6 Wahrheiten über Freelance.de

Man könnte zu diesem Artikel viele Einleitungen finden – über den Stillstand der eigentlich Rückstand ist oder Wege, auf denen man eigentlich schon am Ziel ist. Fakt ist, auf Freelance.de ist in den letzten Monaten einiges beim Alten geblieben und einiges hat sich verändert. Von der Einführung der EXPERT-Mitgliedschaft über die Integration von Google Apps bis hin zur anonymen Bewerbung für BASIC-Freiberufler. Mit all diesen Veränderungen wurden Sie als Freelance.de User konfrontiert und haben sie mitgetragen. Daher wollen wir Ihnen heute Feedback geben: was bleibt und was ändert sich?

6 Wahrheiten über Freelance.de

Wahrheit 1
Zur Geburtsstunde wusste niemand, welchen Umfang das Portal einmal bekommen sollte. Mit einer bestimmten Vorstellung im Kopf wurde Freelance.de ins Leben gerufen. Nach und nach kam mehr Zuspruch, die Ansprüche wuchsen, das Team wuchs mit und die Ideen für Weiterentwicklungen und mögliche Features sprudelten. Nichtsdestotrotz: Freelance.de bleibt unser Projekt! Wir werden es mit Herzblut und Energie weiterhin großziehen. Es wird für uns nicht zum reinen Geschäftsmodell, auch wenn es natürlich leben will.

Wahrheit 2
Die Standardfunktionen für Projektanbieter sind nach wie vor kostenlos zugänglich:

  • Profil anlegen
  • Unbegrenzt Projekte ausschreiben
  • Erhaltene Bewerbungen direkt aus der Bewerberverwaltung beantworten

Wahrheit 3
Die Standardfunktionen für Freiberufler natürlich auch:

  • Profil mit Kontaktdaten anlegen
  • von PREMIUM-Projektanbietern direkt kontaktiert werden
  • 10x täglich mit individuellem Anschreiben online bewerben

Wahrheit 4
Sie wollen einen persönlichen Kontakt auf Ihr Freelance.de Profil aufmerksam machen? Kein Problem. Die Suche nach dem Namen führt weiterhin zu Ihrem Profil – sofern Sie diese Daten freigegeben haben.

Wahrheit 5
Trotz steigender Mitgliederzahlen nehmen wir jedes einzelne User Feedback bei uns auf, bieten den gewohnt schnellen und persönlichen Service und versuchen, auf Ihre Bedürfnisse einzugehen: Testen Sie uns!

Wahrheit 6
Freelance.de bleibt nicht stehen! Wir entwickeln weiter – hier ein kleiner Ausblick auf die nächsten Schritte:

  • mehr Übersichtlichkeit und Funktionalität in der Bewerbungsverwaltung für Freiberufler…
  • …und in der Bewerberverwaltung für Projektanbieter
  • Optimierung der Suche inkl. unserem Helferlein, dem Suchagenten
  • Einführung eines Rankings für mehr Transparenz auf den ersten Blick

Damit Sie über Neuigkeiten auf dem Portal stets gut informiert bleiben, erklären wir neue und auch bestehende Funktionen in einer neuen Blog-Serie.

Über Kathrin Rau

Community Manager - Ich kümmere mich um alle Belange unserer User.

Alle Beiträge von Kathrin Rau anzeigen

2 Kommentare to “6 Wahrheiten über Freelance.de”

  1. rrautenb Says:

    Bin mal gespannt, wann das Tool die Bewerbungen denn auch mal absendet. Von meinen Bewerbungen haben die Empfänger jedenfalls keine einzige bekommen. Seither nutze ich das absurde Tool auch nicht mehr dazu.

  2. Kathrin Rau Says:

    Guten Morgen rrautenb,

    danke für das Feedback. Im Allgemeinen funktioniert das Tool, es werden täglich bis zu 95 Bewerbungen darüber verschickt. Natürlich kann es immer zu einem individuellen Fehler kommen.

    Ihre letzte Bewerbung wurde im Juni versendet. Ist der Fehler danach dauerhaft aufgetreten? Ich werde Sie telefonisch kontaktieren, dann werden wir das Problem sicherlich schnell beheben können.

    Viele Grüße
    Kathrin Rau

Kommentar hinterlassen


sechs + = 9