freiberufler SAP Consultant FI CO auf freelance.de

SAP Consultant FI CO

offline
  • 100€/Stunde
  • Deutschland
  • Weltweit
  • de  |  en  |  it
  • 24.02.2021

Kurzvorstellung

Ich bin seit 17 Jahren in komplexen Beratungsprojekten im Umfeld IT, Rechnungswesen, Controlling und Business Intelligence tätig. Mit Schwerpunkt SAP FI/CO

Ich biete

  • SAP CO
  • SAP CO-OM
  • SAP CO-OM-CCA
  • SAP CO-OM-CEL
  • SAP CO-OM-OPA
  • SAP CO-PA
  • SAP EC-PCA
  • SAP ECC
  • SAP FI
  • SAP FI-AA
  • SAP FI-AP
  • SAP FI-AR
  • SAP FI-BL
  • SAP FI-GL
  • SAP S/4HANA

Projekt‐ & Berufserfahrung

SAP Senior FI/CO Expert
PLIXXENT GmbH & CoKG, Oldenburg
4/2019 – offen (2 Jahre, 3 Monate)
Chemieindustrie
Tätigkeitszeitraum

4/2019 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

S/4 Hana Greenfield Implementation Projekt OSLO und Roll Out
Basis SAP S/4 Hana 1909
• Durchführung AS IS Prozesse -Analyse mit GAP Analyse und Dokumentierung in einem Business Blueprint
• Best Practice Einführung
• Konfiguration von :
o New GL
 Buchungskreisdefinition
 Kontenplan set up
 Definieren der Ledgers für die parallele Rechnungslegung
 Szenarios und kundeneigene Felder: Profit center, Segmente erstellen
 Belegaufteilung aktivieren
 Automatischer Ausgleich aktivieren
 Fremdwährungbewertung
 Regrouping postings
 UST Konfiguration

o FI-AR, AP
 Business Partner definieren
 Debitoren Kontengruppen definieren
 Kreditoren Kontengruppen definieren
 Geschäftsvorfälle definieren
 Automatisches Zahlungsprogramm definieren
 Mahnen definieren
 Verzinsungkalkulation

o FI Banking
 Hausbank definieren
 Elektronischer und manueller Kontenauszug
 Scheckeinreichung
 Kassenbuch

o Anlagenbuchhaltung
 Anlagenklassen Definition und Konfiguration nach IAS/IFRS
 Hauptbuch Integration mit paralleler Bewertung
 Anlagevorgänge (Kauf, Verschrottung, Abschreibung, Transfers.)
 Report definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)

o SD/MM
 Buchungen Kontenfindung (Umsatz, Umsatzschmälerung, Rabatte, Herstellkosten des Umsatzes, UST


• RICEF Functionspezifikation für ABAP Programm
• Unit tests, Regression Tests, Integration Tests
• Datenmigration
• End users Training
• End User Documentation

Eingesetzte Qualifikationen

SAP FI, SAP FI-AA, SAP FI-AP, SAP FI-AR, SAP FI-BL, SAP FI-GL, SAP S/4HANA

SAP Senior FI/CO Expert
Heidelberg Cement AG, Heidelberg
10/2018 – 3/2019 (6 Monate)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

10/2018 – 3/2019

Tätigkeitsbeschreibung

Rollout Basis SAP S/4 Hana 1709
• Durchführung AS IS Prozesse -Analyse mit GAP Analyse und Dokumentierung in einem Business Blueprint
• Konfiguration von :
o New GL
 Buchungskreisdefinition
 Kontenplan set up
 Definieren der Ledgers für die parallele Rechnungslegung
 Szenarios und kundeneigene Felder: Profit center, Segmente erstellen
 Belegaufteilung aktivieren
 Automatischer Ausgleich aktivieren
 Fremdwährungbewertung
 Regrouping postings
 UST Konfiguration

o FI-AR, AP
 Business Partner definieren
 Debitoren Kontengruppen definieren
 Kreditoren Kontengruppen definieren
 Geschäftsvorfälle definieren
 Automatisches Zahlungsprogramm definieren
 Mahnen definieren
 Verzinsungkalkulation

o FI Banking
 Hausbank definieren
 Elektronischer und manueller Kontenauszug
 Scheckeinreichung
 Kassenbuch

o Anlagenbuchhaltung
 Anlagenklassen Definition und Konfiguration nach IAS/IFRS
 Hauptbuch Integration mit paralleler Bewertung
 Anlagevorgänge (Kauf, Verschrottung, Abschreibung, Transfers.)
 Report definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)

o Kostenstellen, Profit Center, COPA
 Integration mit SD and MM

o Controlling:
• Stammdaten : (Kostenrechnungskreis, Ergebnisbereich, Kostenstellen, Innenaufträge, Profit Centres, Leistungsarten, Statistische Kennzahlen, Merkmale und Wertebereich in der Marktsegmentrechnung
• Buchungen (Planung/Budgetierung/Forecast, Istbuchung, Abrechnung, Umlage und Verteilungsrechnungen)
• Report Definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)
o SD/MM
 Buchungen Kontenfindung (Umsatz, Umsatzschmälerung, Rabatte, Herstellkosten des Umsatzes, UST

o PS
 Plan Versions definieren
 Verrechnungschema definieren bezogen auf Gemeinkosten Kalkulation für Projekt/Innenauftrag
• Ergänzung
o Basis für Kalkulation (Kostenartenbereich & Origin)
o Berechnungsmethode
o Innenauftrag/Kostenstellen für die Verrechnung inclusive Abrechnungsregel

• RICEF Functionspezifikation für ABAP Programm
• Unit tests, Regression Tests, Integration Tests
• Datenmigration
• End users Training
• End User Documentation

Eingesetzte Qualifikationen

SAP S/4HANA, SAP FI, SAP FI-AA, SAP FI-AP, SAP FI-AR, SAP FI-BL, SAP FI-GL

SAP Senior FI/CO Expert
Roche PVT, Waiblingen
10/2017 – 10/2018 (1 Jahr, 1 Monat)
Life Sciences
Tätigkeitszeitraum

10/2017 – 10/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Rollout United D Projekt
• AS IS-Analyse während dem Rollout
• GAP Analyse – Template zwischen “AS IS”
• Business Blueprint : Landesspezifikas und Businessanforderungen
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten
• Konfiguration von :
o New GL
 Buchungskreisdefinition
 Kontenplan set up
 Definieren der Ledgers für die parallele Rechnungslegung
 Szenarios und kundeneigene Felder: Profit center, Segmente erstellen
 Belegaufteilung aktivieren
 Automatischer Ausgleich aktivieren
 Fremdwährungbewertung
 Regrouping postings
 UST Konfiguration

o FI-AR, AP
 Debitoren Kontengruppen definieren
 Kreditoren Kontengruppen definieren
 Geschäftsvorfälle definieren
 Automatisches Zahlungsprogramm definieren
 Mahnen definieren
 Verzinsungkalkulation

o FI Banking
 Hausbank definieren
 Elektronischer und manueller Kontenauszug
 Scheckeinreichung
 Kassenbuch

o Anlagenbuchhaltung
 Anlagenklassen Definition und Konfiguration nach IAS/IFRS
 Hauptbuch Integration mit paralleler Bewertung
 Anlagevorgänge (Kauf, Verschrottung, Abschreibung, Transfers.)
 Report definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)

o Kostenstellen, Profit Center, COPA
 Integration mit SD and MM

o Controlling:
• Stammdaten : (Kostenrechnungskreis, Ergebnisbereich, Kostenstellen, Innenaufträge, Profit Centres, Leistungsarten, Statistische Kennzahlen, Merkmale und Wertebereich in der Marktsegmentrechnung
• Buchungen (Planung/Budgetierung/Forecast, Istbuchung, Abrechnung, Umlage und Verteilungsrechnungen)
• Report Definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)
o SD/MM
 Buchungen Kontenfindung (Umsatz, Umsatzschmälerung, Rabatte, Herstellkosten des Umsatzes, UST

o PS
 Plan Versions definieren
 Verrechnungschema definieren bezogen auf Gemeinkosten Kalkulation für Projekt/Innenauftrag
• Ergänzung
o Basis für Kalkulation (Kostenartenbereich & Origin)
o Berechnungsmethode
o Innenauftrag/Kostenstellen für die Verrechnung inclusive Abrechnungsregel

• RICEF Functionspezifikation für ABAP Programm
• Unit tests, Regression Tests, Integration Tests
• Datenmigration with LSMW
• End users Training
• End User Documentation

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ECC, SAP S/4HANA, SAP CO, SAP CO-OM, SAP CO-OM-CCA, SAP CO-OM-CEL, SAP CO-OM-OPA, SAP CO-PA, SAP FI-AA, SAP FI-AP, SAP FI-AR, SAP FI-BL, SAP FI-GL

SAP Senior Lead FI/CO Expert (Teamlead)
Mitutoyo Europe GmbH, Neuss
9/2014 – 9/2017 (3 Jahre, 1 Monat)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

9/2014 – 9/2017

Tätigkeitsbeschreibung

SAP Senior Lead FI/CO Expert als Teamlead mit 4 Berater unter meiner Verantwortung

MPEC Projekt:
Greenfield Implementation auf Basis SAP S/4 Hana 1610 und Rollout in
14 Länder: Deutschland, UK, Frankreich, Belgien, Niederlande, Italien, Schweiz, Russland, Polen, Tschechei, Rumänien, Österreich, Schweden

• Durchführung AS IS Prozesse -Analyse und Anpassung der Prozesse in TO BE (Best Practice) und Dokumentierung in einem Business Blue Print
• Erstellung eines Prototype
• Konfiguration von:
o New GL
 Buchungskreisdefinition
 Kontenplan set up
 Definieren der Ledgers für die parallele Rechnungslegung
 Szenarios und kundeneigene Felder: Profit center, Segmente erstellen
 Belegaufteilung aktivieren
 Automatischer Ausgleich aktivieren
 Fremdwährungbewertung
 Regrouping postings
 UST Konfiguration

o FI-AR, AP
 Business Partner Definition
 Debitoren Kontengruppen definieren
 Kreditoren Kontengruppen definieren
 Geschäftsvorfälle definieren
 Automatisches Zahlungsprogramm definieren
 Mahnen definieren
 Einzel- und Pauschalwertberichtigun
 Verzinsungkalkulation

o FI Banking
 Hausbank definieren
 Elektronischer und manueller Kontenauszug
 Scheckeinreichung
 Kassenbuch

o Anlagenbuchhaltung
 Anlagenklassen Definition und Konfiguration nach IAS/IFRS
 Hauptbuch Integration mit paralleler Bewertung
 Anlagevorgänge (Kauf, Verschrottung, Abschreibung, Transfers.)
 Report definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)

o Kostenstellen, Profit Center, COPA
 Integration mit SD and MM

o Controlling:
• Stammdaten : (Kostenrechnungskreis, Ergebnisbereich, Kostenstellen, Innenaufträge, Profit Centres, Leistungsarten, Statistische Kennzahlen, Merkmale und Wertebereich in der Marktsegmentrechnung
• Buchungen (Planung/Budgetierung/Forecast, Istbuchung, Abrechnung, Umlage und Verteilungsrechnungen)
• Report Definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)
o SD/MM
 Buchungen Kontenfindung (Umsatz, Umsatzschmälerung, Rabatte, Herstellkosten des Umsatzes, UST
• RICEF Functionspezifikation für ABAP Programm
• Unit tests, Regression Tests, Integration Tests
• Datenmigration with LSMW
• End users Training
• End User Documentation

Eingesetzte Qualifikationen

SAP S/4HANA, SAP CO, SAP CO-OM, SAP CO-OM-CCA, SAP CO-OM-CEL, SAP CO-OM-OPA, SAP CO-PA, SAP FI-AA, SAP FI-AP, SAP FI-AR, SAP FI-BL, SAP FI-GL

Senior SAP FI/CO Berater
Roche Diagnostics GmbH, Mannheim
11/2012 – 8/2014 (1 Jahr, 10 Monate)
Life Sciences
Tätigkeitszeitraum

11/2012 – 8/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Rollout SAM Projekt IT/GR/Schweiz
• AS IS-Analyse während dem Rollout
• GAP Analyse – Template zwischen “AS IS”
• Business Blueprint : Landesspezifikas und Businessanforderungen
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten
• Konfiguration von :
o New GL
 Buchungskreisdefinition
 Kontenplan set up
 Definieren der Ledgers für die parallele Rechnungslegung
 Szenarios und kundeneigene Felder: Profit center, Segmente erstellen
 Belegaufteilung aktivieren
 Automatischer Ausgleich aktivieren
 Fremdwährungbewertung
 Regrouping postings
 UST Konfiguration

o FI-AR, AP
 Debitoren Kontengruppen definieren
 Kreditoren Kontengruppen definieren
 Geschäftsvorfälle definieren
 Automatisches Zahlungsprogramm definieren
 Mahnen definieren
 Verzinsungkalkulation

o FI Banking
 Hausbank definieren
 Elektronischer und manueller Kontenauszug
 Scheckeinreichung
 Kassenbuch

o Anlagenbuchhaltung
 Anlagenklassen Definition und Konfiguration nach IAS/IFRS
 Hauptbuch Integration mit paralleler Bewertung
 Anlagevorgänge (Kauf, Verschrottung, Abschreibung, Transfers.)
 Report definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)

o Kostenstellen, Profit Center, COPA
 Integration mit SD and MM

o Controlling:
• Stammdaten : (Kostenrechnungskreis, Ergebnisbereich, Kostenstellen, Innenaufträge, Profit Centres, Leistungsarten, Statistische Kennzahlen, Merkmale und Wertebereich in der Marktsegmentrechnung
• Buchungen (Planung/Budgetierung/Forecast, Istbuchung, Abrechnung, Umlage und Verteilungsrechnungen)
• Report Definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)
o SD/MM
 Buchungen Kontenfindung (Umsatz, Umsatzschmälerung, Rabatte, Herstellkosten des Umsatzes, UST

o PS
 Plan Versions definieren
 Verrechnungschema definieren bezogen auf Gemeinkosten Kalkulation für Projekt/Innenauftrag
• Ergänzung
o Basis für Kalkulation (Kostenartenbereich & Origin)
o Berechnungsmethode
o Innenauftrag/Kostenstellen für die Verrechnung inclusive Abrechnungsregel

• RICEF Functionspezifikation für ABAP Programm
• Unit tests, Regression Tests, Integration Tests

Eingesetzte Qualifikationen

SAP BC-CUS (Customizing), SAP CO-OM, SAP CO-OM-CEL, SAP CO-OM-OPA, SAP CO-PA, SAP CO-PC, SAP EC-PCA, SAP FI-AA, SAP FI-AP, SAP FI-AR, SAP FI-BL, SAP FI-GL, SAP PS, SAP Rollout, SAP Template

SAP Senior FI/CO Expert
BMW Financial Services, HOOK, Antwerpen, Den Haag
1/2011 – 10/2012 (1 Jahr, 10 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2011 – 10/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Rollout Projekt Atlas Belgien
AS IS-Analyse während dem Rollout
GAP Analyse Template zwischen AS IS
Rollout Projekt Join SF UK/Irland/Niederlande/Belgien
AS IS-Analyse während dem Rollout
GAP Analyse Template zwischen AS IS
Business Blueprint : Landesspezifikas und Businessanforderungen
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten
Konfiguration von :
o New GL
Buchungskreisdefinition
Kontenplan set up
Definieren der Ledgers für die parallele Rechnungslegung
Szenarios und kundeneigene Felder: Profit center, Segmente erstellen
Belegaufteilung aktivieren
Automatischer Ausgleich aktivieren
Fremdwährungbewertung
Regrouping postings
UST Konfiguration

o FI-AR, AP
Debitoren Kontengruppen definieren
Kreditoren Kontengruppen definieren
Geschäftsvorfälle definieren
Automatisches Zahlungsprogramm definieren
Mahnen definieren
Verzinsungkalkulation

o FI Banking
Hausbank definieren
Elektronischer und manueller Kontenauszug
Scheckeinreichung
Kassenbuch

o Anlagenbuchhaltung
Anlagenklassen Definition und Konfiguration nach IAS/IFRS
Hauptbuch Integration mit paralleler Bewertung
Anlagevorgänge (Kauf, Verschrottung, Abschreibung, Transfers.)
Report definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)

o Kostenstellen, Profit Center, COPA
Integration mit SD and MM

o Controlling:
Stammdaten : (Kostenrechnungskreis, Ergebnisbereich, Kostenstellen, Innenaufträge, Profit Centres, Leistungsarten, Statistische Kennzahlen, Merkmale und Wertebereich in der Marktsegmentrechnung
Buchungen (Planung/Budgetierung/Forecast, Istbuchung, Abrechnung, Umlage und Verteilungsrechnungen)
Report Definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)
o SD/MM
Buchungen Kontenfindung (Umsatz, Umsatzschmälerung, Rabatte, Herstellkosten des Umsatzes, UST

o PS
Plan Versions definieren
Verrechnungschema definieren bezogen auf Gemeinkosten Kalkulation für Projekt/Innenauftrag
Ergänzung
o Basis für Kalkulation (Kostenartenbereich & Origin)
o Berechnungsmethode
o Innenauftrag/Kostenstellen für die Verrechnung inclusive Abrechnungsregel

RICEF Functionspezifikation für ABAP Programm
ALE:
Verteilungsmodel für Stammdaten Verteilung in verschiedene Systeme: Kostenstellen, Sachkonten, Kostenstellengruppen, Kostenarten. Alle Stammdaten warden in einem zentralen system angelegt und dann verteilt auf die lokalen Systeme.
Modeling und Implementation Business Processes Partner Profiles und Time of Processing
Unit tests, Regression Tests, Integration Tests
Datenmigration with LSMW
End users Training
End User Documentation

Eingesetzte Qualifikationen

SAP CO-PA, SAP CO-OM-OPA, SAP CO, SAP CO-OM, SAP CO-OM-CEL, SAP CO-OM-CCA, SAP FI, SAP FI-GL, SAP FI-AP, SAP FI-AR, SAP FI-BL, SAP FI-AA, Konfiguration, Schulung / Training (IT), Rollout, Controlling

SAP Senior FI/CO Expert
AXA Group Solutions, Winterthur
11/2008 – 12/2010 (2 Jahre, 2 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

11/2008 – 12/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Definieren Core Modell für AXA Winterthur Insurance
Template Entwicklung und Customizing des zentralen Systems.
Business Blueprint : Landesspezifikas und Businessanforderungen
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten
Konfiguration von :
o New GL
Buchungskreisdefinition
Kontenplan set up
Definieren der Ledgers für die parallele Rechnungslegung
Szenarios und kundeneigene Felder: Profit center, Segmente erstellen
Belegaufteilung aktivieren
Automatischer Ausgleich aktivieren
Fremdwährungbewertung
Regrouping postings
UST Konfiguration

o
o FI-AR, AP
Debitoren Kontengruppen definieren
Kreditoren Kontengruppen definieren
Geschäftsvorfälle definieren
Automatisches Zahlungsprogramm definieren
Mahnen definieren
Verzinsungkalkulation

o FI Banking
Hausbank definieren
Elektronischer und manueller Kontenauszug
Scheckeinreichung
Kassenbuch

o Anlagenbuchhaltung
Anlagenklassen Definition und Konfiguration nach IAS/IFRS
Hauptbuch Integration mit paralleler Bewertung
Anlagevorgänge (Kauf, Verschrottung, Abschreibung, Transfers.)
Report definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)

o Kostenstellen, Profit Center, Innenauftrag, COPA
Integration mit SD and MM

o Controlling:
Stammdaten : (Kostenrechnungskreis, Ergebnisbereich, Kostenstellen, Innenaufträge, Profit Centres, Leistungsarten, Statistische Kennzahlen, Merkmale und Wertebereich in der Marktsegmentrechnung
Buchungen (Planung/Budgetierung/Forecast, Istbuchung, Abrechnung, Umlage und Verteilungsrechnungen)
Report Definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)
o SD/MM
Buchungen Kontenfindung (Umsatz, Umsatzschmälerung, Rabatte, Herstellkosten des Umsatzes, UST)

RICEF Functionspezifikation für ABAP Programm für offshore Mitarbeiter
Business Workflow
ALE:
Verteilungsmodel für Stammdaten Verteilung in verschiedene Systeme: Kostenstellen, Sachkonten, Kostenstellengruppen, Kostenarten. Alle Stammdaten warden in einem zentralen system angelegt und dann verteilt auf die lokalen Systeme.
Modeling und Implementation Business Processes Partner Profiles und Time of Processing
Unit tests, Regression Tests, Integration Tests
Datenmigration with LSMW
End users Training
End User Documentation

SAP Senior FI/CO Expert
IVECO Dealer GmbH, München
11/2008 – 3/2009 (5 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/2008 – 3/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Rollout Project des Iveco spa Template : Deutschland Iveco Dealer München, Hamburg, Köln, Berlin

Teilprojektleiter (1 Berater unter meiner Verantwortung)
AS IS-Analyse während dem Rollout
GAP Analyse Template zwischen AS IS
Business Blueprint : Landesspezifikas und Businessanforderungen
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten
Konfiguration von:
o New GL
Buchungskreisdefinition
Kontenplan set up
Definieren der Ledgers für die parallele Rechnungslegung
Szenarios und kundeneigene Felder: Profit center, Segmente erstellen
Belegaufteilung aktivieren
Automatischer Ausgleich aktivieren
Fremdwährungbewertung
Regrouping postings
UST Konfiguration

o FI-AR, AP
Debitoren Kontengruppen definieren
Kreditoren Kontengruppen definieren
Geschäftsvorfälle definieren
Automatisches Zahlungsprogramm definieren
Mahnen definieren
Verzinsungkalkulation

o FI Banking
Hausbank definieren
Elektronischer und manueller Kontenauszug
Scheckeinreichung
Kassenbuch

o Anlagenbuchhaltung
Anlagenklassen Definition und Konfiguration nach HGB
Hauptbuch Integration mit paralleler Bewertung
Anlagevorgänge (Kauf, Verschrottung, Abschreibung, Transfers.)
Report definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)
Funktionspezifikation für ABAP Programm und Schnittstellen zu non SAP Logistics Module
Unit tests, Regression Tests, Integration Tests
Datenmigration with LSMW
End users Training
End User Documentation

SAP Senior FI/CO Expert
Metro Group Information Technology GmbH, Düsseldorf
9/2008 – 10/2008 (2 Monate)
Großhandel
Tätigkeitszeitraum

9/2008 – 10/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Core Modell Definition der Metro Group (Global Reportin):
Template Entwicklung und Customizing des zentralen Systems.
Business Blueprint : Businessanforderungen
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten
Konfiguration von:
o Kostenstellen, Profit Center, Innenauftrag, COPA
o Controlling:
Stammdaten : (Kostenrechnungskreis, Ergebnisbereich, Kostenstellen, Innenaufträge, Profit Centres, Leistungsarten, Statistische Kennzahlen, Merkmale und Wertebereich in der Marktsegmentrechnung, Accrual Kalkulation)
Buchungen (Planung/Budgetierung/Forecast, Istbuchung, Abrechnung, Umlage und Verteilungsrechnungen)
Report Definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)
End User Dokumentation

SAP Senior FI/CO Expert
Allianz Shareservice Infrastructure Center, München
11/2007 – 8/2008 (10 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

11/2007 – 8/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Rollout Projekt Allianz SE Global Reporting Template: ASIC GmbH Deutschland

Teilprojektleiter (1 Berater unter meiner Verantwortung)
SAP upgrade from version 4.6c to ECC 6.0
AS IS-Analyse während dem Rollout
GAP Analyse Template zwischen AS IS
Business Blueprint : Landesspezifikas und Businessanforderungen
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten
Konfiguration von:
o New GL
Buchungskreisdefinition
Kontenplan set up
Definieren der Ledgers für die parallele Rechnungslegung
Szenarios und kundeneigene Felder: Profit center, Segmente erstellen
Belegaufteilung aktivieren
Automatischer Ausgleich aktivieren
Migration

o FI-AR, AP
Debitoren Kontengruppen definieren
Kreditoren Kontengruppen definieren
Geschäftsvorfälle definieren
Automatisches Zahlungsprogramm definieren
Mahnen definieren
Verzinsungkalkulation
o FI Banking
Hausbank definieren
Elektronischer und manueller Kontenauszug
Scheckeinreichung
Kassenbuch

o Controlling
Kostenartenrechnung
Kostenstellenrechnung
Gemeinkostenrechnung
Innenauftragsrechnung
Profit Center Rechnung

o SD/MM
Kontenfindung

Unit tests, Regression Tests, Integration Tests
Datenmigration with LSMW
End users Training
End User Documentation

SAP Senior FI/CO Expert
CEMEX Ungarn, Budapest
7/2007 – 10/2007 (4 Monate)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

7/2007 – 10/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Rollout Project Cemex Way Template: Cemex Ungarn
Teilprojektleiter (1 Berater unter meiner Verantwortung)
AS IS-Analyse während dem Rollout
GAP Analyse Template zwischen AS IS
Business Blueprint :
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten
Konfiguration von:
o Kostenstellen, Profit Center, Innenauftrag, COPA
Integration mit SD,MM,PM,PS

o Controlling:
Stammdaten : (Kostenrechnungskreis, Ergebnisbereich, Kostenstellen, Innenaufträge, Profit Centres, Leistungsarten, Statistische Kennzahlen, Merkmale und Wertebereich in der Marktsegmentrechnung, Accrual Kalkulation)
Buchungen (Planung/Budgetierung/Forecast, Istbuchung, Abrechnung, Umlage und Verteilungsrechnungen)
Report Definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)

o SD/MM
Buchungen Kontenfindung (Umsatz, Umsatzschmälerung, Rabatte, Herstellkosten des Umsatzes, UST)

SAP Senior FI/CO Expert
CEMEX Irland, Dublin
11/2006 – 6/2007 (8 Monate)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

11/2006 – 6/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Rollout Project Cemex Way Template: Cemex Irland
Teilprojektleiter (1 Berater unter meiner Verantwortung)
AS IS-Analyse während dem Rollout
GAP Analyse Template zwischen AS IS
Business Blueprint :
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten
Konfiguration von:
o Kostenstellen, Profit Center, Innenauftrag, COPA
Integration mit SD,MM,PM,PS

o Controlling:
Stammdaten : (Kostenrechnungskreis, Ergebnisbereich, Kostenstellen, Innenaufträge, Profit Centres, Leistungsarten, Statistische Kennzahlen, Merkmale und Wertebereich in der Marktsegmentrechnung, Accrual Kalkulation)
Buchungen (Planung/Budgetierung/Forecast, Istbuchung, Abrechnung, Umlage und Verteilungsrechnungen)
Report Definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)

o SD/MM
Buchungen Kontenfindung (Umsatz, Umsatzschmälerung, Rabatte, Herstellkosten des Umsatzes, UST)

o PS
Plan Versions definieren
Verrechnungschema definieren bezogen auf Gemeinkosten Kalkulation für Projekt/Innenauftrag
Ergänzung
o Basis für Kalkulation (Kostenartenbereich & Origin)
o Berechnungsmethode
o Innenauftrag/Kostenstellen für die Verrechnung inclusive Abrechnungsregel
Unit tests, Regression tests, Integration tests
Train end users
End User Dokumentation

SAP Senior FI/CO Expert
CEMEX AG, Ratingen (Germany) and CEMEX UK, Rugby (, Ratingen und Rugby
11/2005 – 11/2006 (1 Jahr, 1 Monat)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

11/2005 – 11/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Core Model Definition und Rollout Project Cemex Way Template : Deutschland (Ratingen) und Rugby (UK)
Template Entwicklung und Customizing des zentralen Systems.
AS IS-Analyse während dem Rollout
GAP Analyse Template zwischen AS IS
Business Blueprint : Businessanforderungen
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten

Konfiguration von:
o Kostenstellen, Profit Center, Innenauftrag, COPA
Integration mit SD,MM,PM,PS

o Controlling:
Stammdaten : (Kostenrechnungskreis, Ergebnisbereich, Kostenstellen, Innenaufträge, Profit Centres, Leistungsarten, Statistische Kennzahlen, Merkmale und Wertebereich in der Marktsegmentrechnung, Accrual Kalkulation)
Buchungen (Planung/Budgetierung/Forecast, Istbuchung, Abrechnung, Umlage und Verteilungsrechnungen)
Report Definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)

o SD/MM
Buchungen Kontenfindung (Umsatz, Umsatzschmälerung, Rabatte, Herstellkosten des Umsatzes, UST)

o PS
Plan Versions definieren
Verrechnungschema definieren bezogen auf Gemeinkosten Kalkulation für Projekt/Innenauftrag
Ergänzung
o Basis für Kalkulation (Kostenartenbereich & Origin)
o Berechnungsmethode
o Innenauftrag/Kostenstellen für die Verrechnung inclusive Abrechnungsregel
Unit tests, Regression tests, Integration tests
Train end users
End User Dokumentation

SAP Senior FI/CO Expert
LMT Italy S.r.l., Mailand
10/2005 – 11/2005 (2 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

10/2005 – 11/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Rollout Project LMT Template: LMT Italy
Teilprojektleiter (1 Berater unter meiner Verantwortung)
AS IS-Analyse während dem Rollout
GAP Analyse Template zwischen AS IS
Business Blueprint : Landesspezifikas und Businessanforderungen
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten
Konfiguration von:
o GL
Buchungskreisdefinition
Kontenplan set up
Automatischer Ausgleich aktivieren
Fremdwährungbewertung
UST Konfiguration

o FI-AR, AP
Debitoren Kontengruppen definieren
Kreditoren Kontengruppen definieren
Geschäftsvorfälle definieren
Automatisches Zahlungsprogramm definieren
Mahnen definieren
Verzinsungkalkulation
o FI Banking
Hausbank definieren
Elektronischer und manueller Kontenauszug
Scheckeinreichung
Kassenbuch

Unit tests, Regression tests, Integration tests
Train end users
End User Documentation

SAP Senior FI/CO Expert
IVECO Pegaso, Madrid
7/2005 – 9/2005 (3 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/2005 – 9/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Rollout Project Iveco Template: Spanien
Teilprojektleiter ((1 Berater unter meiner Verantwortung)
AS IS-Analyse während dem Rollout
GAP Analyse Template zwischen AS IS
Business Blueprint :
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten

Konfiguration von:
o Kostenstellen, Profit Center, Innenauftrag, COPA
Integration mit SD,MM,PS

o Controlling:
Stammdaten : (Kostenrechnungskreis, Ergebnisbereich, Kostenstellen, Innenaufträge, Profit Centres, Leistungsarten, Statistische Kennzahlen, Merkmale und Wertebereich in der Marktsegmentrechnung, Accrual Kalkulation)
Buchungen (Planung/Budgetierung/Forecast, Istbuchung, Abrechnung, Umlage und Verteilungsrechnungen)
Report Definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)

o SD/MM
Buchungen Kontenfindung (Umsatz, Umsatzschmälerung, Rabatte, Herstellkosten des Umsatzes, UST)

o PS
Plan Versions definieren
Verrechnungschema definieren bezogen auf Gemeinkosten Kalkulation für Projekt/Innenauftrag
Ergänzung
o Basis für Kalkulation (Kostenartenbereich & Origin)
o Berechnungsmethode
o Innenauftrag/Kostenstellen für die Verrechnung inclusive Abrechnungsregel
Unit tests, Regression tests, Integration tests
Train end users
End User Dokumentation

SAP Senior FI/CO Expert
IVECO Benelux, Brüssel
4/2005 – 6/2005 (3 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

4/2005 – 6/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Rollout Project Iveco Template: Belgien
Teilprojektleiter (1 Berater unter meiner Verantwortung)
AS IS-Analyse während dem Rollout
GAP Analyse Template zwischen AS IS
Business Blueprint :
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten

Konfiguration von:
o Kostenstellen, Profit Center, Innenauftrag, COPA
Integration mit SD,MM,PS

o Controlling:
Stammdaten : (Kostenrechnungskreis, Ergebnisbereich, Kostenstellen, Innenaufträge, Profit Centres, Leistungsarten, Statistische Kennzahlen, Merkmale und Wertebereich in der Marktsegmentrechnung, Accrual Kalkulation)
Buchungen (Planung/Budgetierung/Forecast, Istbuchung, Abrechnung, Umlage und Verteilungsrechnungen)
Report Definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)

o SD/MM
Buchungen Kontenfindung (Umsatz, Umsatzschmälerung, Rabatte, Herstellkosten des Umsatzes, UST)

o PS
Plan Versions definieren
Verrechnungschema definieren bezogen auf Gemeinkosten Kalkulation für Projekt/Innenauftrag
Ergänzung
o Basis für Kalkulation (Kostenartenbereich & Origin)
o Berechnungsmethode
o Innenauftrag/Kostenstellen für die Verrechnung inclusive Abrechnungsregel
Unit tests, Regression tests, Integration tests
Train end users
End User Dokumentation

SAP Senior FI/CO Expert
Zuegg Deutschland GmbH, Werneuchen
2/2005 – 3/2005 (2 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2005 – 3/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Rollout Project Zuegg Template: Zuegg Deutschland
Teilprojektleiter (1 Berater unter meiner Verantwortung)
AS IS-Analyse während dem Rollout
GAP Analyse Template zwischen AS IS
Business Blueprint : Landesspezifikas und Businessanforderungen
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten
Konfiguration von:
o GL
Buchungskreisdefinition
Kontenplan set up
Automatischer Ausgleich aktivieren
Fremdwährungbewertung
UST Konfiguration

o FI-AR, AP
Debitoren Kontengruppen definieren
Kreditoren Kontengruppen definieren
Geschäftsvorfälle definieren
Automatisches Zahlungsprogramm definieren
Mahnen definieren
Verzinsungkalkulation
o FI Banking
Hausbank definieren
Elektronischer und manueller Kontenauszug
Scheckeinreichung
Kassenbuch

Unit tests, Regression tests, Integration tests
Train end users
End User Documentation

SAP Senior FI/CO Expert
IVECO SPA, Turin (Italy) and Roll Out IVECO Magiru, Turin
1/2004 – 1/2005 (1 Jahr, 1 Monat)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2004 – 1/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Core Modell Definition und Rollout Project Iveco Template : Italien und Deutschland
Template Entwicklung und Customizing des zentralen Systems.
AS IS-Analyse während dem Rollout
GAP Analyse Template zwischen AS IS
Business Blueprint :
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten

Konfiguration von:
o Kostenstellen, Profit Center, Innenauftrag, COPA
Integration mit SD,MM,PS

o Controlling:
Stammdaten : (Kostenrechnungskreis, Ergebnisbereich, Kostenstellen, Innenaufträge, Profit Centres, Leistungsarten, Statistische Kennzahlen, Merkmale und Wertebereich in der Marktsegmentrechnung, Accrual Kalkulation)
Buchungen (Planung/Budgetierung/Forecast, Istbuchung, Abrechnung, Umlage und Verteilungsrechnungen)
Report Definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)

o SD/MM
Buchungen Kontenfindung (Umsatz, Umsatzschmälerung, Rabatte, Herstellkosten des Umsatzes, UST)

o PS
Plan Versions definieren
Verrechnungschema definieren bezogen auf Gemeinkosten Kalkulation für Projekt/Innenauftrag
Ergänzung
o Basis für Kalkulation (Kostenartenbereich & Origin)
o Berechnungsmethode
o Innenauftrag/Kostenstellen für die Verrechnung inclusive Abrechnungsregel
Unit tests, Regression tests, Integration tests
Train end users
End User Dokumentation

SAP FI/CO Expert
Transtec AG, Tübingen
7/2003 – 12/2003 (6 Monate)
Fettraffinerie Brake
Tätigkeitszeitraum

7/2003 – 12/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Business Blueprint :
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten
Konfiguration von:
o Kostenstellen, Profit Center, Innenauftrag, COPA
Integration mit SD,MM

o Controlling:
Stammdaten : (Kostenrechnungskreis, Ergebnisbereich, Kostenstellen, Innenaufträge, Profit Centres, Leistungsarten, Statistische Kennzahlen, Merkmale und Wertebereich in der Marktsegmentrechnung, Accrual Kalkulation)
Buchungen (Planung/Budgetierung/Forecast, Istbuchung, Abrechnung, Umlage und Verteilungsrechnungen)
Report Definition (AD HOC Reports, Report painter/writer)

o SD/MM
Buchungen Kontenfindung (Umsatz, Umsatzschmälerung, Rabatte, Herstellkosten des Umsatzes, UST
Unit tests, Regression tests, Integration tests
Train end users
End User Documentation

SAP FI/CO Expert
Britta, Taunusstein
1/2003 – 6/2003 (6 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2003 – 6/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Business Blueprint : Landesspezifikas und Businessanforderungen
o Unternehmensstruktur
o Stammdaten
Konfiguration von:
o GL
Buchungskreisdefinition
Kontenplan set up
Automatischer Ausgleich aktivieren
Fremdwährungbewertung
UST Konfiguration

o FI-AR, AP
Debitoren Kontengruppen definieren
Kreditoren Kontengruppen definieren
Geschäftsvorfälle definieren
Automatisches Zahlungsprogramm definieren
Mahnen definieren
Verzinsungkalkulation
o FI Banking
Hausbank definieren
Elektronischer und manueller Kontenauszug
Scheckeinreichung
Kassenbuch

Zertifikate

SAP S/4 Hana Finance
November 2017
Zertifizierter SAP Berater
September 2004

Ausbildung

Rechnungswesen und Controlling
(Diplom Betriebswirt)
Jahr: 1996
Ort: Heilbronn

Qualifikationen

IT & Entwicklung
- IT-Beratung
- Business Intelligence

SAP
- SAP-Beratung
- CO
- CO-OM
- CO-OM-CCA
- CO-OM-CEL
- CO-OM-OPA
- CO-PA
- EC-PCA
- FI
- FI-AA
- FI-AP
- FI-AR
- FI-BL
- FI-GL
- PS
- PS

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
  • Italienisch (Muttersprache)
  • Spanisch (Gut)
Reisebereitschaft
Weltweit
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
3175
Alter
53
Berufserfahrung
34 Jahre und 9 Monate (seit 09/1986)

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden