freiberufler Senior Berater auf freelance.de

Senior Berater

offline
  • auf Anfrage
  • 71563 Affalterbach (Württemberg)
  • Europa
  • de  |  en
  • 22.03.2018

Kurzvorstellung

Langjährige Fach-/Führungserfahrung in der Produktentwicklung, Experte in der Analyse/Optimierung von Prozessen, Unternehmensbewertung, Organisationsentwicklung, Lieferanten KVP. Initiativ, kreativ, zielorientiert mit ausgeprägter Kundenorientierung.

Ich biete

  • Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse (FMEA)
  • Fertigungstechnik (allg.)
  • Interim Management
  • Kostenoptimierung
  • Kostensenkungs-Programm
  • Leistungsbewertung
  • Lieferantenmanagement (allg.)
  • Management (allg.)
  • Organisation (allg.)
  • Organisationsentwicklung
  • Personalentwicklung - Durchführungsplanung
  • Produktmanagement
  • Projektmanagement - Audits
  • Prozessberatung
  • Prozessmanagement
  • Prozessvalidierung
  • Sanierungsstrategien
  • Supply-Chain-Management (SCM)
  • Technisches Qualitätsmanagement / QS / QA
  • Technisches Testmanagement / Testkoordination
  • Unternehmensberatung

Projekt‐ & Berufserfahrung

Geschäftsführer
IKW, Ingenieurbüro Kurt W., Affalterbach
7/2009 – offen (12 Jahre, 6 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

7/2009 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

- Entwicklungs -, Qualitäts- und Projektmanagement
- Geschäftsfeldanalysen, Unternehmensstrategien, Interimsmanagement und Sanierungsprozesse
- Kostenanalysen, - reduzierung und Fertigungsprozessoptimierung
- Entwicklung von speziellen Labor-Prüfständen für Produktentwicklung und Erprobung
- Ausschussüberwachung, Ursachenanalyse,
Maßnahmenableitung und Kostenreduzierung
- Lieferantenauswahl und – qualifizierung
- Auditberatung und Zertifizierungsbetreuung
- QMS - Überwachung und Schulung
- FMEA - Training und Durchführung
- Mitarbeiter Qualifikation, -beurteilungs- und Zielvereinbarungsprozesse
- Energieberatung mit Ressourcenreduzierung

Eingesetzte Qualifikationen

Fertigungstechnik (allg.), Technisches Qualitätsmanagement / QS / QA, Technisches Testmanagement / Testkoordination, Prozessvalidierung, Management (allg.), Organisation (allg.), Interim Management, Prozessmanagement, Organisationsentwicklung, Projektmanagement - Audits, Unternehmensberatung, Prozessberatung, Sanierungsstrategien, Kostenoptimierung, Leistungsbewertung, Personalentwicklung - Durchführungsplanung, Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse (FMEA), Produktmanagement, Kostensenkungs-Programm, Supply-Chain-Management (SCM), Lieferantenmanagement (allg.)

Executive Vice President Global Engineering & Corporate Quality
Schefenacker Group Service GmbH, Schwaikheim Umfir, Schwaikheim/Stuttgart
5/2007 – 6/2009 (2 Jahre, 2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

5/2007 – 6/2009

Tätigkeitsbeschreibung

- Weltweit 5300 Mitarbeiter an 20 Standorten in 12 Ländern
- Budgetverantwortung 25,8 Mio. EUR
- Direkte Personalverantwortung 380 Mitarbeiter in weltweit 11 Standorten
- Geschäftsführer in 2 deutschen Gesellschaften mit Prokura
- Vorstandsmitglied der Gesellschaft in Australien
- Direktor in 2 Standorten in Korea
- Aufsichtsratmitglied der Gesellschaft in Ungarn
Verantwortungsbereiche:
- Strat. Vorentwicklung und internationale Produktentwicklung bis zur Serienreife
- Produktprojektverantwortung hinsichtlich Termin, Qualität, Menge und Kosten
- Prozessoptimierung und Restrukturierung der Entwicklungsprozesse
- Weltweites Qualitäts- und Reklamations-Management mit Zertifizierung der Standorte
- Unternehmenssanierung und Vorbereitung für den Verkauf und Einstieg von Investoren
Erfolge bei Visiocorp Group Service GmbH:
- Erfolgreiche Restrukturierung der Entwicklung und Optimierung der Prozesse
- Erstellung einer Unternehmensstrategie mit Produktentwicklungsplan für kurz-, mittel- und langfristige Ausrichtung
- Internationales Entwicklungsbudget- und Zielkostencontrolling unter Berücksichtigung der Wechselkursschwankungen mit Reduzierung des Entwicklungsbudget um 15%
- Einführung und Umsetzung eines weltweiten Gruppenzertifikates nach TS 16949
- Umsetzung standardisierter Qualitätsregelkreise, Q-Reports und Fehler-Erfahrungsdatenbank
- Erfolgreiches Krisen- und Risikomanagement
- Unternehmensübernahme im Februar 2009 durch Samvardhana Motherson Group, Indien.

Eingesetzte Qualifikationen

Technisches Projektmanagement, Investitionsplanung / Verfahrensvergleiche, ISO/TS 16949, Risikomanagement, Organisation (allg.), Outsourcing, Qualitätsmanagement (allg.), Investor Relations, Lieferantenmanagement (allg.), Forschung & Entwicklung (allg.)

Beauftragung mit Sonderprojekten “Lieferantenqualifizierung“ zur Anlaufabsicheru
Mercedes AMG GmbH, Affalterbach
1/2006 – 4/2007 (1 Jahr, 4 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2006 – 4/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Verantwortungsbereiche:
- Lieferantenmanagement hinsichtlich Termin, Qualität, Menge und Kosten
- Prozessoptimierung bei Lieferanten und Einführung von Q-Regelkreisen
- Risikobewertung und in Einzelfällen Entscheidung für einen Lieferantenwechsel
Erfolge:
- Anlaufabsicherung des AMG Motors M156 hinsichtlich Stückzahl und Qualität
- Erfolgreicher Lieferantenwechsel in 2 kritischen Fällen und einem Insolvenzfall
Erfolgreiche Umsetzung der Q-Regelkreise mit wöchentliche Management Berichterstattung

Eingesetzte Qualifikationen

Technisches Projektmanagement, Technisches Qualitätsmanagement / QS / QA, Change Management, Certified in Risk and Information systems Control (CRISC), Fehlermöglichkeits- und -einflussanalyse (FMEA), Anlaufmanagement, Lieferantenmanagement (allg.), Lieferantenbewertung, Lieferantenentwicklung

Bereichsleitung für Material und Qualitätsmanagement (Prokura)
Mercedes AMG GmbH, Affalterbach
4/2003 – 12/2005 (2 Jahre, 9 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

4/2003 – 12/2005

Tätigkeitsbeschreibung

- Primär Budgetverantwortung ca. 32 Mio. EUR, Einkaufsvolumen 502 Mio. EUR, 1.550 aktive, gelistete Lieferanten, 22.000 geführte Artikel
- Personalverantwortung: Gesamt 150 Mitarbeiter (inkl. FAK), 84 GE, 20 LE, 46 FAK (2 Abteilungs-leiter, 9 Teamleiter, 3 Meister)

Verantwortungsbereiche Mercedes AMG GmbH:
- Programmplanung, Disposition und Beschaffung
- Entwicklungs- und PT-Teilebeschaffung
- Logistik und Lagerwirtschaft
- Einkauf (produktives Material und Inv.- Güter)
- Qualitätsmanagement
Erfolge:
- Kostenoptimierung mit Lieferanten-KVP ca. 3%
- Q-Fehler-/Reklamationsmanagement mit Senkung der G&K um ca. 30%
- Vergabe der Lagerwirtschaft an einen externen Dienstleister
- Optimierung der Q-Regelkreise in der Produktion
- Identifikation strategischer Synergien zu DC AG

Eingesetzte Qualifikationen

Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA / FMECA), Projektmanagement, Kostenoptimierung, Qualitätsmanagement (allg.), Qualitätskostenrechnung, Kostensenkungs-Programm, Retouren- / Garantiemanagement, Lieferantenmanagement (allg.)

Bereichsleitung für Entwicklung Komponenten, Design, Einkauf produktiv, Qualität
Mercedes AMG GmbH, Affalterbach
2/2002 – 3/2003 (1 Jahr, 2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2002 – 3/2003

Tätigkeitsbeschreibung

- Primär Budgetverantwortung ca. 19 Mio. EUR, Einkaufsvolumen ca. 458 Mio. EUR, 1.300 aktive, gelistete Lieferanten
- Personalverantwortung: Gesamt 140 Mitarbeiter 74 GE, 66 LE (9 Teamleiter, 3 Meister)
Verantwortungsbereiche:
- Design, Entwicklung Styling, Räder und Zubehör
- Einkauf (produktives Material)
- Qualitätsmanagement
- Manufakturwerkstatt Fahrzeug

Erfolge:
- Aufbau und Umsetzung der neuen Organisation
- Personalaufbau und Qualifizierung der MA
- Einführung des Q-Managementsystems mit Fehlerabstellprozessen
- Integration eines Reklamationsmanagement und Lieferantenbeurteilung
- Einführung einer Online-Lagerbestandsführung
- Zertifizierung nach ISO/TS 16949

Eingesetzte Qualifikationen

Fahrzeugdesign / Automobildesign, Technisches Projektmanagement, Technisches Qualitätsmanagement / QS / QA, Personalführung, Zielkostenmanagement, Einkauf (allg.), Lieferantenmanagement (allg.)

Strategischer Projektleiter für die C-Klasse (BR 203), einschließlich BR 209
DamlerChrysler AG, Sindelfingen
11/2000 – 1/2002 (1 Jahr, 3 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/2000 – 1/2002

Tätigkeitsbeschreibung

- Primär Budgetverantwortung ca. 0,7 Mio. EUR, Projektbudgetmitverantwortung bezogen auf die Restlaufzeit ca. 900 Mio. EUR)
- Personalverantwortung: 2 Teamleiter, 6 Angestellte, fachliche Weisungsbefugnis im Projekt über 9 Abteilungsleiter und gesamte Funktionsgruppenorganisation
Erfolge:
- Anlauf CL, S und CLK, Anlaufkoordination Werk Bremen und Projektbetreuung A 209 Karmann
- Kostenoptimierung für die C-Klasse und Einführung der Lieferantensteckbriefe

Eingesetzte Qualifikationen

Technisches Projektmanagement, Lastenheft / Pflichtenheft / Anforderungsspezifikation, Zielkostenmanagement, Gemeinkosten-Wertanalyse (GWA), Lieferantenmanagement (allg.), Lieferantenentwicklung

Strategischer Projektleiter für die A-Klasse (BR 169)
DaimlerChrysler AG, Sindelfingen
10/1998 – 10/2000 (2 Jahre, 1 Monat)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

10/1998 – 10/2000

Tätigkeitsbeschreibung

- Primär Budgetverantwortung ca. 0,6 Mio. EUR, Projektbudgetmitverantwortung bezogen auf die Gesamtlaufzeit ca. 1.300 Mio. EUR)
- Personalverantwortung: 1 Abteilungsleiter, 1 Teamleiter, 3 Angestellte, fachliche Weisungsbefugnis im Projekt über 7 Abteilungsleiter und die gesamte Funktionsgruppenorganisation
Erfolge:
- Erstellung des Lastenheftes ab Vorentwicklung
- Planung und Steuerung der Konzeptworkshops
- Aufbau der gesamten Projektorganisation
- Einführung eines Zielkostenmatchingprozesses
- Aufbau und Integration eines Qualitätshauses
- Projektsteuerung über Messgrößen des Mercedes Development Systems

Eingesetzte Qualifikationen

Technisches Projektmanagement, Product-lifecycle-cost-management (PLCM), Lastenheft / Pflichtenheft / Anforderungsspezifikation, Simultaneous Engineering (SE) / Concurrent Engineering, Change Management, Wettbewerbsanalyse, Zielkostenmanagement

Abteilungsleiter Gesamtversuch A-Klasse (BR 169)
DaimlerChrysler AG, Sindelfingen
11/1997 – 9/1998 (11 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/1997 – 9/1998

Tätigkeitsbeschreibung

- Primär Budgetverantwortung ca. 2 Mio. EUR, Projektbudgetverantwortung ca. 100 Mio. EUR/a)
- Personalverantwortung: 3 Teamleiter, 26 Angestellte, fachliche Weisungsbefugnis für 32 Lohnempfänger
Erfolge:
- Taskforce „Elch“ und Krisenmanagement für A-Klasse Gesamtversuch
- ESP-Integration und Erprobung
- Anlaufmanagement für Werk Rastatt
- Gesamtversuch Erprobungsplanung und Pressevorbereitung

Eingesetzte Qualifikationen

Fahrzeugdesign / Automobildesign, Technisches Projektmanagement, Technisches Testmanagement / Testkoordination, Projektmanagement - Risikomanagement, Zielkostenmanagement, Lieferantenmanagement (allg.)

Abteilungsleiter Festlegung und Baubarkeit für A- und C-Klasse
DaimlerChrysler AG, Sindelfingen
8/1995 – 10/1997 (2 Jahre, 3 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

8/1995 – 10/1997

Tätigkeitsbeschreibung

- Primär Budgetverantwortung ca. 10 Mio. EUR, Projektbudgetverantwortung ca. 25 Mio. EUR/a).
- Personalverantwortung: 4 Teamleiter, 33 Angestellte und 54 Lohnempfänger
Erfolge:
- Pilotprojekt für Entwicklungs- und Vorbereitungs-zentrum, Zusammenführung der Organisationen für Aggregate und Aufbau
- Einführung Nullserie und Lieferantentage
- Serienanlaufplanung und -unterstützung Werk Rastatt, Kostenoptimierung A-Klasse

Eingesetzte Qualifikationen

Fahrzeugtechnik, Technisches Testmanagement / Testkoordination, Produkt- / Sortimentsentwicklung, Zielkostenmanagement

Abteilungsleiter für Montageplanung und Steuerungstechnik im Bereich Produktions
DaimlerChrysler AG, Sindelfingen
1/1993 – 7/1995 (2 Jahre, 7 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/1993 – 7/1995

Tätigkeitsbeschreibung

- Primär Budgetverantwortung ca. 2,5 Mio. EUR, Projektbudgetverantwortung ca.
15 - 40 Mio. EUR/a).
- Personalverantwortung: 4 Teamleiter, 36 Angestellte
Erfolge:
- Entwicklung, Planung und Inbetriebnahmen von Sondereinrichtungen für die automatisierte Fahrwerksmontage, Cockpit und Frontmodul
- SE-Projekte und „Runde Tische zur Kostenoptimierung und montagegerechter Produktgestaltung
- EDV-Systementwicklung „Fabrik- , Ablauf-, Kostentransparenz“

Eingesetzte Qualifikationen

Fertigungstechnik (allg.), Regelungstechnik / Steuerungstechnik, Steuerung Konstruktionsbüro, Zielkostenmanagement

Abteilungsleiter für Mechanisierung und Automatisierung im Bereich Verfahrensent
DaimlerChrysler AG, Sindelfingen
9/1989 – 12/1992 (3 Jahre, 4 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/1989 – 12/1992

Tätigkeitsbeschreibung

- Primär Budgetverantwortung ca. 2,5 Mio. EUR, Projektbudgetverantwortung ca.10 - 20 Mio. EUR/a)
- Personalverantwortung: 3 Hauptgruppenleiter,
2 Gruppenleiter, 1 Fachreferent,
20 – 24 Mitarbeiter
Erfolge:
- Entwicklung von automatisierten Bezieheinrichtungen, Nähautomatisation, Kleberauftragsanlagen
- Montageeinrichtungen für Fahrwerk, Cockpit, Räder, Automatische Schraubanlagen
- Einsatz der Industrieroboterinnenlackierung
- Grundlagen Entwicklung Wasserstrahlschneiden

Eingesetzte Qualifikationen

Produktionsentwicklung, Projektdurchführung

Entwicklungsingenieur für Mechanisierung und Automatisierung Ausstattung und Tex
DaimlerChrysler AG, Sindelfingen
7/1977 – 8/1989 (12 Jahre, 2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/1977 – 8/1989

Tätigkeitsbeschreibung

- Grundlagen- und Systementwicklung für Industrieroboter
- Wettbewerbsvergleich der Industrieroboter
- Industrierobotererprobung im Bereich Textil, Rohbau, Lackierung und Montage
- Betriebsmittel- und Technologieentwicklung für Werk Sindelfingen, Bremen und Düsseldorf

Eingesetzte Qualifikationen

Investitionsplanung / Verfahrensvergleiche, Verfahrenstechnik (allg.), Mechanische Verfahrenstechnik

Entwicklungsingenieur Konstruktion für die Entwicklung der K-Jetronik
Robert Bosch GmbH, Stuttgart
10/1973 – 6/1977 (3 Jahre, 9 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

10/1973 – 6/1977

Tätigkeitsbeschreibung

- Entwicklungskonstruktion des Mengenteilers für die K-Jetronik
- Umstellung der Graugussvariante in Aluminium Druckguss.
- Entwicklung von alternativen Lösungen und Versuchsabstimmung
- Produktabstimmung für die Fertigungseinrichtungen im Werk Bamberg
- Versch. Patente am Differenzdruckregler

Eingesetzte Qualifikationen

Konstruktionstechnik (allg.), Organisation der Produktentwicklung

Ausbildung

Feinwerktechnik und Regelungstechnik
(Dipl. Ing. (FH))
Jahr: 1973
Ort: Mödling/Wien

Qualifikationen

Langjährige Fach- und Führungserfahrungen in allen Phasen der Produktentwicklung bis zur Serienfertigung.
Experte in der Analyse und Optimierung von Geschäftsprozessen, Unternehmensbewertung und Organisationsentwicklung einschließlich Implementierung auch bei Lieferanten.
Initiativ, kreativ und zielorientiert im Generieren und der Umsetzung pragmatischer Lösungen.
Gesamtunternehmerisches Denken und Handeln mit ausgeprägter Kundenorientierung.

Über mich

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und lernen Sie uns kennen.
Besuchen Sie meine Homepage unter Ingenieurbüro Kurt W.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
Reisebereitschaft
Europa
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
1701
Alter
67
Berufserfahrung
48 Jahre und 2 Monate (seit 10/1973)
Projektleitung
20 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden