Verpackungsberatung

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
DACH-Region
de  |  en
auf Anfrage
Winterhausen
05.08.2018

Kurzvorstellung

Seit dem Studium der Verpackungstechnologie arbeite ich seit mehr als 19 Jahren ununterbrochen bei verschiedenen Markenartiklern der Lebensmittel-, Pharma-, und Kosmetikindustrie, in der Verpackungsentwicklung. Seit dem 01. Juli 2016 als Freelancer.

Auszug Referenzen (1)

"Herr [...] war über die Hays AG, acht Monate bei der Weleda AG im Einsatz und wir haben beste Referenzen für ihn erhalten!"
Verpackungsentwickler als temporäre Unterstützung
Silvia Charro Lopez
Tätigkeitszeitraum

2/2017 – 10/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Übernahme verschiedener Aufgaben bis zur Einstellung eines zusätzlichen Verpackungsingenieurs
wie z. B. Identifikation aktueller Ursachen die zu undichten Verpackungen führen und Erarbeitung von Verbesserungsmaßnahmen, Prüfen von Verpackungsspezifikationen, Durchführung von FMEA, Erstellen von Prüfplänen für die Eignungsprüfung verschiedener Packmittel, Empfehlung alternativer Primärpackmittel für ausgewählte Standardverpackungen, Planung und Umsetzung eines auf 5 Jahre angesetzten Projektes zur Prüfung von Dichtigkeit und Öffnungsdrehmoment bei Glasflaschen und Verschlüssen GL 18, Ursachenforschung bei versch. Packmittelproblemen

Eingesetzte Qualifikationen

Technisches Testdesign

Ich biete

Management, Unternehmen, Strategie
  • Qualitätsmanagement (allg.)
Forschung, Wissenschaft, Bildung
  • Forschung & Entwicklung (allg.)
Technik, Ingenieurwesen
  • Verpackungstechnik

Projekt‐ & Berufserfahrung

Verpackungsentwickler als temporäre Unterstützung
Kundenname anonymisiert, Schwäbisch Gmünd
2/2017 – 10/2017 (9 Monate)
Gesundheitswesen
Tätigkeitszeitraum

2/2017 – 10/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Übernahme verschiedener Aufgaben bis zur Einstellung eines zusätzlichen Verpackungsingenieurs
wie z. B. Identifikation aktueller Ursachen die zu undichten Verpackungen führen und Erarbeitung von Verbesserungsmaßnahmen, Prüfen von Verpackungsspezifikationen, Durchführung von FMEA, Erstellen von Prüfplänen für die Eignungsprüfung verschiedener Packmittel, Empfehlung alternativer Primärpackmittel für ausgewählte Standardverpackungen, Planung und Umsetzung eines auf 5 Jahre angesetzten Projektes zur Prüfung von Dichtigkeit und Öffnungsdrehmoment bei Glasflaschen und Verschlüssen GL 18, Ursachenforschung bei versch. Packmittelproblemen

Eingesetzte Qualifikationen

Technisches Testdesign


Leitung der Abteilung Packmittelmanagement
Kneipp GmbH, Würzburg
5/2003 – 5/2016 (13 Jahre, 1 Monat)
Kosmetikindustrie
Tätigkeitszeitraum

5/2003 – 5/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Steuerung des gesamten Prozesses der Prüfung und Freigabe von Packmitteln
Entwicklung, Spezifizierung und Auswahl neuer Packmittel
Fachliche und disziplinarische Führung der Abteilung Packmittelmanagement
Teilnahme an abteilungsübergreifenden Projekten zu Neueinführungen
Optimierung von Packmitteln hinsichtlich der Produktionsgängigkeit
Durchführung und Begleitung von Druckabnahmen in Zusammenarbeit mit dem Marketing
Durchführung von Audits bei Packmittellieferanten in Zusammenarbeit mit der Abteilung Qualitätsmanagement
Betreuung der Rücknahme von Produktverpackungen (Duales System Deutschland)

Eingesetzte Qualifikationen

Qualitätsmanagement / QS / QA (IT), Qualitätsmanagement (allg.), Forschung & Entwicklung (allg.)


Abteilungsleiter Packmittelkontrolle/Musterorganisation
Heumann Pharma GmbH, Nürnberg-Feucht
1/2001 – 4/2003 (2 Jahre, 4 Monate)
Pharmazie
Tätigkeitszeitraum

1/2001 – 4/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Freigabe/Sperrung von Packmittel und Druckvorlagen (technisch, Text)
Entwicklung neuer und Verbesserung vorhandener Packmittel einschließlich der Erstellung der entsprechenden Entwicklungsstücklisten
Bearbeitung von Packmittelreklamationen zusammen mit dem Supply Chain Management und ggf. anderen involvierten Stellen
Sicherstellung eines GMP-gerechten Musterzugs für Pharma-Ausgangsstoffe, Bulls, Endprodukten, Packmitteln, sowie Rohstoffen für die chem. Produktion
Logistik und Lagerung von Rückstell- und Stabilitätsmustern am Werk Feucht sowie Überwachung der entsprechenden Lager
Kontinuierliche Anpassung der in der Abteilung eingesetzten Gerätschaften an den Stand der Technik und die GxP-Erfordernisse
Zusammenarbeit mit der Pharma-Produktion im Zuge der Klärung von Qualitätsfragen im Zusammenhang mit Packmitteln
Steuerung und Überwachung der Qualifizierung von Lieferanten von Packmitteln einschließlich QS-Vereinbarungen
Mitarbeit bei und Abstimmung der Budgetierung (Kosten, Investitionen, Mitarbeiter)

Eingesetzte Qualifikationen

Qualitätsmanagement / QS / QA (IT), Technisches Qualitätsmanagement / QS / QA, Management (allg.), Qualitätsmanagement (allg.), Budgetierung, Logistik (Allg.), Supply-Chain-Management (SCM), Forschung & Entwicklung (allg.)


Packaging Manager
Kneipp GmbH, Würzburg
3/1999 – 12/2000 (1 Jahr, 10 Monate)
Kosmetikindustrie
Tätigkeitszeitraum

3/1999 – 12/2000

Tätigkeitsbeschreibung

Prüfung und Freigabe neuer Packmaterialien im Rahmen des Entwicklungsprozesses Incl. Dokumentation
Mitwirkung bei der Auswahl neuer Packmittel
Mitwirkung bei der Wertanalyse von Produkten für den Bereich Packmittel
Sicherstellen der korrekten Kombination der Packmittelkomponenten in den Produktionsstücklisten
Bereitstellung der Packmitelspezifikationen
Allgemeine Labororganisation
Einhaltung und Kontrolle von Sicherheitsvorschriften bezgl. Laborrichtlinien
Einweisung neuer Mitarbeiter
Durchführung von Lieferantenaudits im Bereich Packmittel

Eingesetzte Qualifikationen

Management (allg.), Wertanalyse, Forschung & Entwicklung (allg.)


Projektingenieur in der Verpackungsentwicklung
Schafft Fleischwarenwerke, Ansbach
11/1996 – 3/1999 (2 Jahre, 5 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/1996 – 3/1999

Tätigkeitsbeschreibung

Aufbau einer Datenbank für Packmittelspezifikationen
Durchführung von Maschinenprobeläufen mit neuen Packmitteln
Unterstützung bei Abpackproblemen an den Abfüllanlagen
Durchführung von Kostensenkungsprojekten im Bereich der Packmittel
Unterstützung der QS bei packmitelrelevanten Themen

Eingesetzte Qualifikationen

Qualitätsmanagement (allg.)


Ausbildung

Verpackungstechnologie
(Dipl.-Ing. Verpackungstechnologie)
Jahr: 1996
Ort: Berlin

Qualifikationen

MS-Office, SAP/R3, Multipack

Über mich

Nach über 13 Jahren bei Kneipp wollte ich einfach mal etwas anderes machen und mein Knowhow unterschiedlichsten Unternehmen, auf Basis einer selbständigen Tätigkeit, anbieten.

Anbei eine Auflistung der Tätigkeiten die ich anbiete:

1. Verpackungsentwicklung für Primär-/ und Sekundärpackmittel; von der Produktidee bis zur Palette.
2. Optimierung bestehender Verpackungen hinsichtlich Kosten/ Qualität/ Effizienz in Herstellung und Abfüllung
3. Interim Mangement
4. Erstellung von Packmittelspezifikationen und Prüfplänen für die Wareneingangsprüfung
5. Erarbeitung und Umsetzung von Verpackungsstandards um Kosten zu senken
6. Analysieren und eliminieren von Störquellen in den Verpackungsprozessen
7. Verbesserung der Nachhaltigkeit von aktuell verwendeten Packmitteln
8. Erstellung von Verpackungsanweisungen als Vorgabe für Kommissioniertätigkeiten
9. Erstellung von Packschemen für die optimale Palettenausnutzung
10. Optimierung vorhandener Packmittel hinsichtlich ihrer Wirtschaftlichkeit (einschließlich der späteren Entsorgung)
11. Auswahl geeigneter Packmittellieferanten
12. Erarbeitung von mit den Lieferanten abgestimmten Prüfkriterien
13. Empfehlung geeigneter Packmittel für ihre Produktwünsche
14. Analyse der Wettbewerbsprodukte
15. Unterstützung bei der Suche nach geeigneten Copackern falls erwünscht
16. Beratung hinsichtlich der rechtlichen Anforderung an die Verpackung


Kernkompetenzen:

Langjährige Erfahrung in der Kosmetik-/ Pharma-/ und Lebensmittelindustrie

Gute Kenntnisse der Herstellung und Verarbeitung folgender Packmittel:

Tuben aus Kunststoff (Laminat und Coex) sowie Aluminium inkl. der Bedruckung
Faltschachteln aus Karton oder Kunststoff inkl. der Bedruckung
Versandkartons aus Wellpappe oder Karton inkl. der Bedruckung
Etiketten aus Kunststoff oder Papier mit verschiedenen Veredelungstechniken (auch mehrseitig) inkl. der Bedrückung
Flaschen aus Kunststoff (ein- oder mehrschichtig) oder Glas mit den gängigen Veredelungstechniken
Dosen und Tiegel aus Kunststoff (ein- oder doppelwandig), Glas, Weißblech oder Aluminium inkl. der Bedrückung
Folien aus Kunststoff (mono oder mehrlagige Verbunde) oder Aluminium für Blisterverpackungen oder Standbeutel
Pumpspender und Zerstäuberpumpen für Lotionen, alkoholhaltige Lösungen oder Öle
Schraubverschlüsse aus verschiedenen Kunststoffen
Packungsbeilagen (ein- oder mehrseitig) aus Papier

Erfahrung mit der Verpackung folgender Produktkategorien:

Duschgels, Lotions, Salben, flüssige und schüttfähige Badezusätze, Duschschäume, Flüssigseifen, Tabletten und Dragees, verschiedene Wurstwaren, Dosensuppen und Snacks.

Bedruckung & Veredelung

Die gängigen Druckverfahren wie Digitaldruck, Offsetdruck, Flexodruck, Tiefdruck sowie Siebdruck und deren Vor- und Nachteile sind mir bekannt. Ebenso Dekorationsverfahren wie Prägen, Metallisieren, Kaschieren, Lackieren, etc.. Ich prüfe gerne im Vorfeld ob die von den Agenturen angedachte Gestaltung auch drucktechnisch sicher umsetzbar ist.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
Reisebereitschaft
DACH-Region
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
1027
Berufserfahrung
22 Jahre und 1 Monat (seit 11/1996)
Projektleitung
17 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »