IS Business / Process / Functional / Requirements Analyst and Designer

freiberufler IS Business / Process / Functional / Requirements Analyst and Designer auf freelance.de
Verfügbarkeit einsehen
Weltweit
de  |  en  |  fr
70‐80€/Stunde
55131 Mainz
12.06.2019

Kurzvorstellung

+ Schnittstelle zwischen Fachabteilungen und Software-Entwicklung,
+ Business Process and Functional Analysis + Design,
+ Requirements Engineering,
+ Impaktanalysen und Machbarkeitsstudien,
+ Evaluierungen / Bewertungen,
+ Grobentwürfe,

Ich biete

IT, Entwicklung
  • Requirement Analyse
  • Prozess- / Workflow
Technik, Ingenieurwesen
  • Lastenheft / Pflichtenheft / Anforderungsspezifikation
Management, Unternehmen, Strategie
  • Business Analyse

Projekt‐ & Berufserfahrung

Requirements Engineer
Daimler AG, Esslingen
7/2018 – 4/2019 (10 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/2018 – 4/2019

Tätigkeitsbeschreibung

07.2018-04.2019

Zeitlich befristeter Projektvertrag über Questax Heidelberg.
Requirements Engineering
Bereich: Truck Engineering BOM (Bill of Materials), Esslingen.
 
Werksverteilung der Produktdokumentation (Spezifikationen, Zeichnungen, Montageanleitungen, etc.)
für die Beschaffung und Produktion von Nutzfahrzeugen
anhand einer Vorgaben-Matrix („Welche Baumuster und Teile sollen wo beschafft oder hergestellt und in welchen Werken montiert werden?“).
Stufe 2 beim Übergang von manuellen Werkszuweisungen in den Systemen zu automatisierter Berechnung anhand von Vorgaben (Digitalisierungsprojekt).
 
Ziele:
Exakte Berechnung für alle Varianten, welches Werk welche Dokumentation bekommt. Die Exaktheit besteht darin, Unterversorgung und Überversorgung zu verhindern oder möglichst zu minimieren.
Flexibles Konzept für Vorgaben, welche Varianten wo produziert werden, und wohin sie danach - ggf. zu anderen Werken oder zu Endkunden - geliefert werden.
 
Erarbeiten von Konzepten und IT-Lösungen in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich und der Softwareentwicklung
Erarbeiten der Dokumentation bestehender Altsysteme und von Verfahrensanweisungen.
Teilweises Nachdokumentieren.
Prüfen und abstimmen der Anforderungen für Stufe 2 auf Vollständigkeit und Konsistenz, insb.
Unter Berücksichtigung von Stufe 1 (BRD, HLD, SRS),
unter Berücksichtigung bestehender oder in Ablösung befindlicher Altsysteme,
unter Berücksichtigung im Entwurf oder in Abstimmung befindlicher Verfahrensanweisungen,
Prüfen des Berechnungsalgorithmus (Boolesche Algebra, Mengenlehre) für die Verteilung der Produktvarianten anhand der Vorgaben für Baumuster und Teile
Inkl. mehrerer Berechnungsmöglichkeiten (inkl. VBA-Programmierung zur Veranschaulichung für bestimmte Beispiele).
 
Usability für die Vorgaben-Matrix:
Ablauf beim Abgleich zwischen den eingelesenen IST-Werksverteilern und der Vorgaben-Matrix.
Optische Kennzeichnungen und Filtermöglichkeiten nach bestimmten Kriterien.
Logisch kombinierbare Filter in der Matrix bzgl. Zeilen, Spalten und Zellen.
Teilfreigaben.
Berücksichtigung besonderer Daten: Arten von Codes, Reifegrade, Links-/Rechts-Lenker, etc..
Wireframes für die Benutzeroberfläche
 
Konzept für spätere Ausbaustufen:
Langfristige, sukzessive Übernahme aller Baumuster in die Vorgaben-Matrix,
dynamische Rechteverwaltung für weitere Fachbereiche abhängig von der dynamischen Übernahme der Baumuster.
Vorschläge zum Ausbau des Datenmodells für zukünftige Verbesserungen der Werksverteilung und Werksversorgung.
 
Tools:
Skype, MS Office, Word, Excel, VBA.
 
IT-Umfeld:
BCP-Matrix, SAFIRA, EDS/BCS.

Eingesetzte Qualifikationen

Requirement Analyse


IT Requirements Engineer / Anforderungsanalytiker
KVWL Kassenärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe,, Dortmund
8/2017 – 12/2017 (5 Monate)
Gesundheitswesen
Tätigkeitszeitraum

8/2017 – 12/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Kurzauftrag wegen Krankheitsvertretung in einem agilen Digitalisierungsprojekt.

Projekt ProShare (Projektmanagement mit SharePoint)
Rolle: Anforderungsanalytiker / IT Business Analyst / Requirements Engineer Aufgabe:
· Lastenheft: Überarbeitung und Ergänzung der Dokumentation der Anforderungen nach IREB
· Business and System Use Cases (Geschäftsanwendungsfälle und Systemanwendungsfälle) für Projektmanagementapplikation mit Sharepoint: Projekte/Progamme, Portfolios, Lenkungsinstanzen, Kostenstellen, Zeiterfassung, Projekträume, Webseiten (Intranet), Rollen, Zugriffsrechtetabelle, Anträge, Beschlüsse, Berichte, Collaboration Workflows mit Zustandsübergängen durch Anwendungsfälle, Dialoge
· Konsolidierung der bestehenden Intranet Wireframes / Mock-ups für unterschiedliche Stakeholder
· Modellierung von Wireframes mit Balsamiq und Beschreibung mit Word.
· Erstellen eines Click-Dummies mit Balsamiq
· Beschreibung der Arbeitsabläufe und Prozesse und Informationen

Eingesetzte Qualifikationen

Requirement Analyse, MS Office (Anwenderkenntnisse), Lastenheft / Pflichtenheft / Anforderungsspezifikation, Balsamiq


Analyst
ZDF, Mainz
1/2017 – 5/2017 (5 Monate)
Medienbranche
Tätigkeitszeitraum

1/2017 – 5/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Umfeld: Das ZDF hat eine laufende Host-Migration mit Neuprogrammierung großer Anwendungen, wobei die Dokumentation der Host-Anwendungen ziemlich unvollständig war.

Projekt SuDocu (Sustainable Documentation)

Aufgabe: Konzipieren eines SW-QM-Systems
· unter dem Aspekt Dokumentations-Vorgaben für Werkverträge für allgemeine externe (und auch interne) Projekte - nicht nur Migration - und
· anpassbar auf die konkreten Projekte (Tailoring) und
· später vom ZDF fortführbar als Prozess.

Ziele: Wissenstransfer und Unabhängigkeit,
· so dass zukünftig eine wettbewerbliche Vergabe auf Basis von Werkverträgen mit Fixpreis ohne Abhängigkeit von Anbietern oder Know-How-Trägern möglich ist.

Ergebnis:
· Dokumentationsvorgaben für die Ausschreibung fixierbar, so dass sie später konkret überprüfbar und nachverfolgbar sind.
· Umfang der Dokumentation definierbar und steuerbar.
· Nutzen-Kosten-Verhältnis der Dokumentation optimierbar.
· Kombinierbarkeit der Dokumentations-Richlinien mit Richtlinien für PM, QM, SWE.

Vorgehen:
· Vorgehensweise planen (Netzplan)
· Prozess aufsetzen
· Bewerten bestehenden Vorlagen und Richtlinien zu PM und SWE
· Übernehmen und konsolidieren von Anforderungen aus kaskadierenden Richtlinien (ZDF, Zentrales Controlling, IT) zu Dokumenten (ob gefordert, empfohlen, welcher Umfang) und Templates (Lastenheft, Pflichtenheft, Systembeschreibung, ....)
· Berücksichtigen von ABC-Projekten und Darf-Bestimmungen (insb. Tailoring)
· Leistungsbeschreibungs-Vorlage konzipieren nach UfAB VI (Unterlage für Ausschreibung und Bewertung)
· Übernahme von Anforderungen aus UfAB für Dokumentations-Vorgaben und -Vorlagen.
· Konsistenz und Verweise auf Kriterienkatalog, Bewertungsmatrix, Lastenheft, Soll-Konzepte, Testkonzepte, etc. abstimmen.
· Konzipieren von Richtlinien für Dokumentationsvorgaben

Zusätzlich gewünscht:
· Vorschlag für Projekt-Risiko-Management + Excel-Arbeitsmappe + Handbuch.
· Erste Qualitätsprüfung der Projekt-Dokumentation von den 5 größten Pilotprojekten.
· Prüfung der Dokumentation eines externen Auftragnehmers (insb. Betriebshandbuch + Systembeschreibung) gegeneinander und gegen Vorlagen.

Eingesetzte Qualifikationen

Qualitätsmanagement / QS / QA (IT), Dokumentation (IT), Requirement Analyse


IS Business Requirements Analyst
KPMG, Berlin
11/2014 – 12/2015 (1 Jahr, 2 Monate)
Wirtschaftsprüfer
Tätigkeitszeitraum

11/2014 – 12/2015

Tätigkeitsbeschreibung

IT Business Requirements Analyst in den KPMG-Projekten:

Skill-Management. Anforderungsphase
IMPaCT Engagement Planung und Controlling

Anforderungen aus Fachsicht aufnehmen,
Möglichkeiten und Alternativen mit dem Kunden diskutieren,
Prozesse und Dialoge der Webseite aus Benutzersicht aufnehmen und funktional auf Englisch beschreiben.

Übersetzungen von Dokumentationen ins Englische für Indien.
Mitarbeit bei Test Cases

Leider hatte ORION nicht genügend Aufträge und hatte die Analysten entlassen.

Eingesetzte Qualifikationen

Requirement Analyse, Business Analyse, Übersetzung


IT Business Analyst
Diverse, Diverse
1/2006 – offen (13 Jahre, 6 Monate)
Diverse
Tätigkeitszeitraum

1/2006 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Diverse, werden sukzessive nachgetragen

Eingesetzte Qualifikationen

Prozess- / Workflow, Requirement Analyse, Lastenheft / Pflichtenheft / Anforderungsspezifikation


Projektmanagement
Diverse, Diverse
11/1991 – 12/2009 (18 Jahre, 2 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/1991 – 12/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Projektmanagement, Großprojekte.
Projekte werden ggf. nachgetragen.

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement (IT)


Zertifikate

DGQ-Qualitätsmanager
November 2000

Projektmanagement-Fachmann (GPM/IPMA)
Januar 1997

NLP Trainer (INLPTA)
August 1994

Ausbildung

Informatik
(Diplom)
Jahr: 1987
Ort: Darmstadt

Qualifikationen

IS Business / Process / Functional / Requirements Analyst + Designer

Über mich

Meine Plattform ist eher funktional als technisch orientiert (seit 2006):
+ Bindeglied zwischen Fachabteilungen und Software-Entwicklung,
+ Ebene der Prozesse, Daten, Anwendungen und Produkte, unabhängig von der Technik,
+ Anforderungsanalyse, Requirements Engineering, Anforderungsmanagement,
+ Konzepte, Vorstudien,
+ Business Process and Functional Analysis and Design,
+ Auswirkungsanalysen, Impaktanalysen, Soll-/Ist-Vergleiche, Gap-Analysen, Machbarkeit,
+ Bewertungen von Varianten, Entscheidungsvorlagen,
+ Lasten- und Pflichtenhefte, Grobentwürfe, Spezifikationen, Dokumentationen,
+ Tests im Rahmen meiner Analysten-Tätigkeiten, Abnahmekriterien.
+ Koordination im Rahmen meiner Analysten-Tätigkeiten.

Prinzipiell bin ich gerne bereit, mich einzuarbeiten.
Als Diplom-Informatiker der Technischen Universität Darmstadt habe ich schon größere Schwierigkeiten gemeistert.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
  • Französisch (Grundkenntnisse)
  • Niederländisch (Grundkenntnisse)
Reisebereitschaft
Weltweit
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
539
Alter
57
Berufserfahrung
31 Jahre (seit 06/1988)
Projektleitung
1 Jahr

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »