IT-Consulting/EDV-Gutachten/Digital-Forensik

freiberufler IT-Consulting/EDV-Gutachten/Digital-Forensik auf freelance.de
Referenzen
offline
Verfügbarkeit einsehen
auf Anfrage
de  |  en
auf Anfrage
76593 Gernsbach
07.03.2018

Kurzvorstellung

IT-Consulting/
Beratung, Planung und Administration von Unix, Linux und Windows Systemen und Netzwerken.
Als zert EDV-Sachverständiger und IT-Forensiker gem. DIN EN ISO/IEC 17024 erstatte ich EDV-Gutachten und IT-forensische und Untersuchungen.

Ich biete

IT, Entwicklung
  • UNIX
  • Oracle Solaris (SunOS)
  • Hardware Entwicklung
  • OpenSuse
  • IT Sicherheit (allg.)
  • Windows XP
  • Debian
  • Microsoft SQL-Server (MS SQL)
  • Datenschutz
  • IDS (Intrusion Detection System)
  • Microsoft Exchange
  • Mac OS
  • Firewalls
  • Ubuntu
  • Windows Vista
  • IT-Beratung (allg.)

Projekt‐ & Berufserfahrung

Kleinprojekte und andere Dienstleistungen
Kundenname anonymisiert, Deutschland
1/2015 – offen (4 Jahre, 10 Monate)
Behörden
Tätigkeitszeitraum

1/2015 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Details :
- Planung, Konzeption und Service von Netzwerkinfrastrukturen.
- Beratung und Realisierung von IT-Security Konzepten und Datenschutz.
- Installation und Administration von Arbeitsplatz- und Server-Systemen.
- Installation und Konfiguration von Internetzugängen, WLAN, VoIP + VPN.
- Einrichten von IT-Sicherheitslösungen (Firewall, IDS, Virenschutz, VPN).
- Erstellen von EDV-Fachgutachten.
- Einsatz als externer Datenschutzbeauftragter -berater.
- Installation und Service von Applikationen (MS-Office usw.).
- Unterstützung von Applikationen Drittanbietern.
- Entwickeln von Webseiten mit HTML, PHP, Perl
- Installation, Konfiguration und Support von OpenSouce-Anwendungen (OpenOffice, osCommerce, LX-Office, Joomla usw.),
- Schulungen im UNIX Bereich.

Hardware :
- Handelsübliche Computer, Notebooks und Serversysteme,
- Forensische Writeblocker, Schnittstellen, Adapter und Analysesysteme und -software,
- Netzwerkswitche, HUBs, Router,
- Computerperipherie (Drucker, Scanner, Beamer usw.),
- Modems (Analog, ISDN, DSL),
- SUN Ultra30 mit SunPCI II, Apple PowerPC, G3,

Systeme :
- Windows 2000 Professional, Windows XP Home/Professional, Windows Vista, 7, 8
- Windows 2000/2003/2008 Server inkl. SBS,
- MSSQL Server 7.x, 2000, MS-Exchange Server,
- Mac OS 9, OS X 10.x,
- Linux (Debian 3.x-5.x, SuSE Linux 7.x, 10.x, Ubuntu 6.x-10.x),
- SUN Solaris 8, 9, 10,
- VMWare Workstation 4.x, 5.x, 6.x, SUN VirtualBox 3.x, Vwware iESX 4.x, 5.x.

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft SQL-Server (MS SQL), Hardware Entwicklung, Datenschutz, IT Sicherheit (allg.), IDS (Intrusion Detection System), Firewalls, UNIX, Ubuntu, Windows Vista, Windows XP, Debian, OpenSuse, Oracle Solaris (SunOS), Mac OS, Microsoft Exchange


Programmierarbeiten (Scripting) mit BASH und Perl,
Kundenname anonymisiert, Karlsruhe
10/2013 – 12/2014 (1 Jahr, 3 Monate)
Banken, Finanzdienstleistung, Informations-Technologie
Tätigkeitszeitraum

10/2013 – 12/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe :
- Programmierarbeiten (Scripting) mit BASH und Perl,
- Betrieb (Portalbetrieb) von Kernbankenanwendungen,
- Unterstützung der Fachteams durch Scripting (UNIX-Shell, Perl),
- Projektarbeit.

Details :
- Entwickeln eines Logtracker-Programms über mehrere Netzwerkzonen,
- Sammeln sämtlicher Logeinträge für einen Anwender, nach Beauftragung durch LKA,
- Veschlüsseltes Verteilscript für zu instalierende Tools & Anwendungen,
- Automatisiete Login-Tests,
- Programm zur Aufnahme neuer Portal-Aufträge,

Hardware :
- SUN E15K,
- SUN SPARC Systeme..

Software / Tools / Utilities :
- Perl 5.8.x unter Solaris und Linux,
- Bash, ssh, gpg, curl und andere Standard Unix-Tools,
- DB2, Oracle,

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle (allg.), DB2, Hardware Entwicklung, UNIX, Linux (Kernel), Bash (Shell), Perl, Scripting, SSH (Secure Shell), Telekommunikation / Netzwerke (allg.)


Administration Linux und Monitoring Server
Kundenname anonymisiert, Zürich
5/2011 – 10/2012 (1 Jahr, 6 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

5/2011 – 10/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe :
- Administration von Nagios/SnagView Monitoring Server.
- Administration Linux RHEL und UNIX (Solaris) Servern.

Details :
- Aufrechterhaltung und Administration mehrerer Monitorring Server mit ca. 2000 Clients,
- Administration des Performance-Monitorring mit Cacti,
- Installation und Konfiguration neuer Nagios Clients,
- Erstellen und Pflegen von neuen Überwachungsskripten für interne und externe Checks
- Erstellen einer eigenen MySQL Konfigurationsdatenbank,
- Programmierarbeiten in bash und perl zur Administration und Automatisierung,
- Installation und Administration von RHEL Linuxservern (Vers. 4.x - 6.x) auf physikalischer
Hardware und als virtuelle Systeme (VMware Gastsysteme),
- Installation und Administration von Sun/Oracle Solaris auf SPARC Systemen.

Hardware :
- FSC Primergy RX 100/200/300,
- SUN SPARC Systeme..

Software / Tools / Utilities :
- Red Hat Enterprise Linux (RHEL) Server Vers 4.x, 5.x, 6.x
- SUSE Linux Enterprise Server 11 (x86_64)
- Solaris 9 und Solaris 10
- Nagios Core 3.2.3 inkl. NRPE, NSClient, SNMP
- SnagView 2.5 (Fa. Freicon AG),
- OMD - Open Monitoring Distribution Version 0.46 (inkl. Thruk)
- Tontonich Nconf 2.x,
- MySQL 5.x, Apache/HTTPD Server
- VMware vSphere Client 4.x,
- OSM-Q 8.x Change Management,
- OSD Remedy.

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle (allg.), mySQL, Red Hat Enterprise Linux (RHEL), UNIX, Linux (Kernel), Oracle Solaris (SunOS), OpenSuse, Apache, Nagios, Bash (Shell), Perl, Konfiguration, SNMP, VMware vSphere


Anwendungsbetreuung von Middleware-Lösungen
Kundenname anonymisiert, Göppingen
2/2008 – 6/2010 (2 Jahre, 5 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

2/2008 – 6/2010

Tätigkeitsbeschreibung

2 Tage / Woche (zeitweise bis 5 Tage/Woche)

Aufgabe :
Anwendungsbetreuung von Middleware-Lösungen
Systemprogrammierung mit Perl und Unix Korn-Shell.

Details :
Anwendungsbetreuung/Administration
- Aufrechterhaltung des Tagesgeschäftes,
- Installation und Administration von SUN One Webservern,
- Migration der Anwendung von SUN Hardware und Software auf IBM AIX
Betriebssystem und WebSphere Application Server Software.
- Installation und Administration von IBM HTTP-Server, IBM WebSphere
Applikation und IBM WebSphere Portalservern,
- Installation und Administration der betriebenen Anwendungen.

Systemprogrammierung
- Webserver Logdateien auf verdächtige Login-Einträge wie DoS bzw. DDoS
Hackerattacken hin auswerten, zusammenfassen und verantwortliche
Administratoren per E-Mail informieren.
- JBoss Serverlogdateien auf häufig auftretende Fehlermeldungen hin
auswerten, zusammenfassen und verantwortliche Administratoren per E-Mail
informieren.
- Programme für automatisierte Anmeldungen an verschiedene
Webserverapplikationenm erstellen um Loginfunktionalität zu gewährleisten
und zu überwachen,
- Überwachung eines Downloadservers mit Oracle SQL Abfragen ,
- Statistikauswertungen wie z.B. Kundenanmeldungen / Download von
Dokumenten,
- Skript zur automatisierten Installation eines IBM-HTTP-Servers inkl. IBM
WebSphere Server Plugin Konfiguration,
- Skript zum installieren von Javabibliotheken innerhalb des IBM WebSphere
Application bzw. Portal Servers.

Sonstiges
- Installation und Testbetrieb eines JBoss ON 2.0.1 (JON) Monitoringsystems mit
Postgres SQL Database 8.3.3, sowie JBoss ON Agent auf Solaris 9 und
Solaris 10.

Hardware :
Sun: E10K, IBM: PPC

Software / Tools / Utilities:
Sun Solaris 9, Sun Solaris 10,
AIX 6.x,
SUN ONE WebServer,
IBM HTTP-Server 6.x,
IBM WebSphere Application Server 6.x,
IBM WebSphere Portal Server 6.x,
Perl v5.8 (Solaris / AIX / Windows)
Perl Module: DBI, LWP::UserAgent, Crypt::SSLeay, WWW::Mechanize,
Data:Dumper,
HTTP::Cookies, HTML::Form, HTML::Parser, HTTP::Proxy, HTTP::Recorder,
LWP::Simple, HTML::LinkExtor,
AutoHotKey Version 1.0.47.06
Windows XP, cygwin, cygwin-x, putty, wincsp
Firefox/Seamonkey inkl. div. Erweiterungen (z.B. LiveHeader, ModifyHeader,
Cookie Editor) zur HTML-Protokollanalyse
JBoss ON Server 2.0.1 inkl. Postgres SQL Database 8.3.3,
IBM WebSphere wsadmin Shell.

Eingesetzte Qualifikationen

PostgreSQL, Oracle (allg.), Hardware Entwicklung, UNIX, Windows XP, Oracle Solaris (SunOS), Betriebssysteme (allg.), AIX, Oracle Application Server (OC4J), WebSphere, jboss, IBM WebSphere Application Server (WAS), Java (allg.), Perl, Shell (CSH)


Administration von Linux-Servern und -Netzwerken sowie Webapplikationen
Kundenname anonymisiert, Walldorf
6/2007 – 9/2007 (4 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

6/2007 – 9/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Details :
Administration von Linux Servern in mehreren Three Thier Umgebungen mit Apache2 Webservern, Tomcat 5.5 Applikationservern, Apache James und Postfix E-Mail Servern, Zeus Loadbalancer sowie Oracle Datenbanken.
Deployment der Webapplikationen.
Aufbau einer Testumgebung innerhalb einer Virtuellen Umgebung (VMWare) mit mehreren Linux-Servern, Web- und Applikationsservern, Oracle Datembank und Zeus Loadbalancer.
Administration eines BigSister Monitoring Systems inkl. snmp Support.
Administration von ISDN-Faxserver mit ISDN-Anlagenanschluß.
Administration von VMWare ESX Servern mit Windows und Linux Gastsystemen.
Erstellen von Netzwerk- und Applikationsdokumentationen mit Visio.

Hardware :
HP-Blade Server (Class C + Class P).
Aktive ISDN Adapter von AVM (C4) und Eicon Diva.

Software :
SuSE Enterprise Linux 9 und 10 (32 + 64 Bit).
VMWare Server 1.0.2 (Windows), VMWare Converter, VMWare ESX Server.
Zeus ZXTM Loadbalancer.
Apache 2.2.4, Tomcat 5.5, Apache ANT, Apache Maven, Apache James.
Oracle 10.x, sqlplus
Hylafax, capi4hylafax, GoFax Applikationen.

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle (allg.), Hardware Entwicklung, Linux (Kernel), postfix, Apache Tomcat, Apache, SQL*Plus, IT-Support (allg.), SNMP, Telekommunikation / Netzwerke (allg.), ISDN, Rechnergestütztes Betriebsleitsystem (RBL)


Fehleranalyse, Test und Neukonfiguration von ISDN-Faxservern
Kundenname anonymisiert, Verl
1/2007 – 1/2007 (1 Monat)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

1/2007 – 1/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Details :
Fehleranalyse und Test von mehreren bestehenden ISDN-Faxservern mit AVM C4 Karten und Debian Linux Betriebssystemen.
Erstellen von Analysescripte zum Auswertung der gesendeten und empfangenen Faxe.
Auswerten der Tests auf fehlende Faxe bzw. Faxseiten und Dokumentieren der Ergebnisse.
Neusten Debian-Kernel für AVM-C4 Karte konfigurieren und neu übersetzen.
Neuste Faxserver-Applikationen besorgen, aus den Quellen heraus neu übersetzen und installieren.
Faxserver konfigurieren und in Betrieb nehmen.
Testen der Faxserver auf Fehler und Betriebsfunktionalität.
Auswerten der Tests auf fehlende Faxe bzw. Faxseiten und Dokumentieren der Ergebnisse.

Hardware :
3 x Dualprozessorsysteme, Hersteller unbekannt.
6 x AVM C4 aktive ISDN Adapter.

Software :
Debian GNU/Linux 3.0 + 3.1, Linux Kernel 2.6.19-2
AVM C4 ISDN Driver 3-11-06
Hylafax 4.1, 4.2.1, 4.3.1 .
capi4hylafax 1.03.00

Eingesetzte Qualifikationen

Linux (Kernel), Debian, Betriebssysteme (allg.), Fehleranalyse, ISDN


Administration von Linux und Windowsservern
Kundenname anonymisiert, Stuttgart
10/2005 – 12/2006 (1 Jahr, 3 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

10/2005 – 12/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Details :
Installation, Inbetriebnahme und Administration von mehreren Linux Servern mit SuSE Linux Enterprise Systemen (SLES8) und Debian 3.1.
Installation, Inbetriebnahme und Administration von mehreren Windows 2000 Server Systemen.
Administrative Unterstützung der aufgesetzten LAMP Umgebungen (Apache, MySQL, Perl/PHP ), Tomcat und andere unter Linux.
Unterstützung beim Betrieb von Webapplikationen von Drittanbietern (CLIX, S-WIN usw.) sowie verschiedene WBTs (Web Based Training) Anwendungen.
Installation und Bereitstellen von mehreren Windows 2003 Servern.
Installation und Betrieb eines LDAP-Servers unter Windows.
Installation IBM-Websphere unter Windows 2000 mit Anbindung an einen LDAP-Server.
Unterstützung bei Solaris Systemen (Solaris 8).

Hardware :
IBM Server Series x336, x346 usw,
IBM RSA Adapter,
FSC Fujitsu Siemens R220 Server.

Software :
SuSE Linux Enterprise System 8 (SLES8)
Debian 3.1
Windows 2000 Server
Windows 2003 Server
XAMPP 1.5.x
Apache 1.3.x, Apache 2.x
Tivoli Storage Manager 5.x (TSM)
Tivoli Management Framework V3.7.1 (TME)
Tivoli Enterprise Console (TEC)
Remcon 7.x, Netsupport Manager 9.x
Control/M
Lotus Notes 5.x, 7.0
Rational Portfolio Manager 7.x

Eingesetzte Qualifikationen

mySQL, Linux (Kernel), OpenSuse, Debian, WebSphere, Apache Tomcat, Apache, IBM WebSphere Application Server (WAS), IBM Tivoli Software, Perl, Storage, PHP, Schulung / Training (IT)


Systemadministration UNIX (Linux, Solaris, AIX)
Kundenname anonymisiert, Schwäbisch Hall
3/2005 – 5/2005 (3 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

3/2005 – 5/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe :
Prgramm zum Sammeln und Darstellen von Systemdaten,
SNMP Konfiguration
SUDO Konfigurationdateien überarbeiten, anpassen und neu verteilen,
Allgemeines Tagesgeschäft Systemadministration UNIX,

Details :
Konzeption und Programmierung (Perl und ksh) eines Programmes zum Sammel
und Darstellen von Systeminformationen auf AIX, Solaris und Linux Systemen.
Besondere Schwerpunkt lag auf der Darstellung der angeschlossenen internen
(SCSI) und externen (SAN) Storagesysteme und der Information über verfügbaren
b.z.w. belegtem Plattenspeicherplatz. Die Ausgabe erfolgt als Textausgabe für
die Console sowie im HTML Format zur Darstellung in einem Browser. Das Programm
wurd auf eine Admin Workstation installiert und so konfiguriert, dass es täglich
für alle relevanten Server die Systemdaten sammelt und diese dann über ein
Webserver bereitstellt.
Konfiguration der SNMP-Client Systeme auf Sun Solaris Systemen (Vers. 7 + 9).
Anpassen und Testen der Parameter. Problembehebung und Patchen der Systeme.
Sudo Konfigurationdateien der einzelnen Server sammeln, über-arbeiten und
Parameter anpassen. Sudo Konfiguration auf einer Workstation bereitstellen und
regelmäßig verteilen.
Allgemeines Tagesgeschäft (Administration) von AIX, Solaris und Linux Servern.

Systeme :
SUN Enterprise Exxx,
SUN Fire Vxxx,
IBM RS/6000/SP,
Intel Server (RedHat),
Hitachi SAN Storage Systeme.

Software :
SUN Solaris 8 + 9,
AIX 4.x + 5. x,
RedHat Enterprise.

Eingesetzte Qualifikationen

UNIX, Linux (Kernel), Oracle Solaris (SunOS), AIX, IBM WebSphere Application Server (WAS), Perl, KornShell, Konfiguration, Systemadministration (allg.), Storage, SAN / NAS, SNMP, HTML


Entwicklung und Inbetriebnahme eines root Passwort Liefer-Systems
Kundenname anonymisiert, Frankfurt
8/2002 – 6/2003 (11 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

8/2002 – 6/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe :
Konzeption, Entwicklung und Inbetriebnahme eines root Passwort Liefer-Systems.

Anforderungen :
Systemadmins fordern root Passwort für ein System nur bei Bedarf an.
Nur berechtigte Admins dürfen ein root Passwort anfordern.
Übertragung der Passwörter über verschlüsselte Verbindung.
Jedes Passwort ist nur einmal gültig.
Passwörter werden per Zufallsgenerator erzeugt.
Verschlüsseln der lokal gehaltenen Daten.
Zu unterstützende Systeme : Solaris, Linux, AIX.
Backup nicht auf Bandroboter.
Hochverfügbare Systeme.

Details :
Erstellen eines Konzeptes für ein root Passwort Liefersystem (FireCall)
laut Anforderungen.
Entwickeln (Perl) und Inbetriebnahme des FireCall Systems in einer Testumgebung
für Solaris.
Erstellen einer User-, und Hostverwaltung mit Menübedienung,
Passworterzeugung über Zufallsgenerator,
Datenverschlüsselung mit gnupg,
Passwort updates auf den Clients mit speziellem User mit (root Berechtigung
über sudo),
Login nur über ssh-Verbindung, keine Login Shell.
Weiterentwicklung und Verbesserung der Funktionalität und der Sicherheitsaspekte
in Zusammenarbeit mit der IT-Security Abteilung.
Tägliche Überprüfung der root Passwörter und automatischer Update im Fehlerfall,
Protokollierung der wichtigsten Aktivitäten in Logfiles,
root Passwortaktionen an Security Abt. via eMail protokollieren,
Regelmäßige Sicherung auf lokale DAT-Streamer mit ufsdump,
Regelmäßiges syncronisieren der Daten auf ein Backup-System mit rsync,
Einbinden von Linux und AIX als Clients.
Inbetriebnahme des FireCall Systems für die Solaris Umgebung.
Weiterentwicklung und Verbesserung der Funktionalität.
Verbesserung der Performance,
Einbinden von Linux Systemen durch Anpassen an MD5 Passwörter,
Erstellen von SUN & Linux Packages für die Installation von Server und Clients.
Produktionsbetrieb für Solaris und Linux.

Software :
Solaris 2.51,2.6,8,9 ,
RedHat Linux,
AIX 4.x,
Perl 5.003,
gnupg,
OpenSSH,
Sudo.

Andere Aufgaben :
Administration von SUN Solaris Systemen.
Installation und Test-Betrieb eines Radius-Servers mit FreeRadius und Perle Terminal Servern.

Systeme :
E220, E6500, usw.
SUN Fire Vxxx,
Ultra 5/10.

Eingesetzte Qualifikationen

IT Sicherheit (allg.), Linux (Kernel), Oracle Solaris (SunOS), AIX, SAP PA-ES, Perl, Systemadministration (allg.), Back up / Recovery, SSH (Secure Shell), Installation / Montage / Wartung (allg.), Inbetriebnahme (allg.), Arbeitszeit- / Gleitzeitsysteme, Forschung & Entwicklung (allg.)


Systemadministration Solaris
Kundenname anonymisiert, Stuttgart
5/2002 – 7/2002 (3 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

5/2002 – 7/2002

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe :
Coaching / Übernahme / Einführung / Systemprogrammierung und Administration
der Produktion eines RZ-Betriebes unter Sun Solaris, Sun E10k/E15k, EMC2, und
HP-UX.

Details :
Überwachung und Administration der täglichen Backupläufe
Erstellen eine Failover Konzeptes für eine SAP Anwendung
Darstellen der Systeme, Applikationen (SAP, Oracle-DB)
und Middleware (MQ-Series, OSIS, RFTS/x) vor und im
Failover-Fall,
Sicheres Stoppen und Starten der Applikationen im
Failover-Fall,
Aktivierung des Failover-System (System- und Netzwerkkonfiguration anpassen,
EMC-Platten remounten, User- und Applikationskonfiguration).
Programmierung eines Scriptes für die Auswertung der Plattensystem auf
freie Slices und/oder Blocks/MB,
verwendetes Disktool (SDS oder Veritas Volume Manager),
RAID System.

Hardware :
SUN V280 / V880,
EMC².

Software :
Sun Solaris 8,
Netbackup,
SAP R/3,
Oracle 7.x, 8.x,
MQ-Series,
OSIS,
RFTS/x.

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle (allg.), SAP R/3, Oracle Solaris (SunOS), HPUX, SAP IS-A, SAP IS-R (SAP Retail), SAP Beratung (allg.), SAP Rollout, Systemadministration (allg.), Back up / Recovery, Symantec NetBackup, Telekommunikation / Netzwerke (allg.), User Experience (UX), Schulung / Training (IT)


Aufbau einer Server-Farm für eine eCommerce Umgebung mit SUN-Systemen.
Kundenname anonymisiert, Frankfurt
6/2000 – 8/2001 (1 Jahr, 3 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

6/2000 – 8/2001

Tätigkeitsbeschreibung

Details :
Übernahme und Administration von drei bestehenden SUN-Systemen
Installation und Inbetriebnahme neuer SUN-Server mit Solaris 7.
Aufteilen und Betrieb der Server in verschiedene Netzwerke (DMZs).
Hardwareerweiterungen wie Netzwerkadapter, SCSI-Controller, CPU und RAM
Bausteine in die SUN-Systeme einbauen und konfigurieren.
Installation und Inbetriebnahme von Applikationen wie Oracle 8.x, Apache,
WebSphere 3.x und andere.
Installation und Inbetriebnahme einer Testumgebung.
Installation und Inbetriebnahme von A1000 Storage Systemen.
Erstellen und Umsetzen eines Betriebssystemkonzeptes für die Server-Farm
betreff Standard Solaris Installation,
Zusätzliche Tools zur Administration,
Netzwerk Konfiguration,
Remote Administration mit ssh-tools und sudo,
Lokale Sicherheit und Userverwaltung mit ssh und sudo.
Beratung und Unterstützung bei der Implementation neuen Applikationen.
Konzeption und Realisierung einer Backup Lösung mit konventionellen UNIX Tools
(ssh und tar).
Aufbau eines Test-Netzwerkes zum testen der Backup-Lösung.
Dokumentation, Einarbeitung und Übergabe der Infrastruktur an die internen
und externen Mitarbeiter.

Hardware :
1x SUN E220,
8 x E420,
12 x Netra T1,
6 x Netra T1125,
2 x A1000.

Software :
SUN Solaris 7,
Veritas Filesystem 3.3.x,
SUN Raid Manager 6.2,
Solstice DiskSuite 4.2,
SuSE 7.0,
Oracle 8.0.5/8.1.6,
Apache 1.3.9.

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle (allg.), Hardware Entwicklung, IT Sicherheit (allg.), UNIX, Oracle Solaris (SunOS), Betriebssysteme (allg.), WebSphere, Apache, Konfiguration, Storage, Back up / Recovery, SSH (Secure Shell), Telekommunikation / Netzwerke (allg.), IT-Beratung (allg.), E-Commerce


Systemadministration (Solaris, HP-UX, AIX), Datenbankdesign
Kundenname anonymisiert, Ludwigshafen
9/1999 – 1/2000 (5 Monate)
Chemieindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/1999 – 1/2000

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe :
Design eines Entity Relationship Datenmodells für eine zentrale Konfigurations-
datenbank in einem heterogenen UNIX Umfeld.
Testen verschiedener Config-Tools (Webmin, cfengine, Solaris ACL) im Hinblick
auf die Verwendung einer automatischen Konfigurationsengine in einem
heterogenen UNIX Umfeld.

Details :
Analyse der Konfigurationsdaten der verschiedenen Server Systeme wie NIS,
DNS und NFS-Services und SAP Applikationen.
Analyse von Funktionsweise und Zusammenspiel der Server-Systeme im heterogenen
UNIX Umfeld.
Erstellen eines Entity Relationship Modells und dessen grafische und
tabellarische Darstellung.
Konfiguration von Perl DBI Modulen für die Verwendung von Oracle Datenbanken.
Erstellen einer Beispielkonfiguration und eintragen der Daten in eine Oracle DB
mittels SQL und Perl.

Systeme :
SUN Solaris 2.51, 2.7,
HP-UX 10.20,
AIX 4.3, 5.x.

Tools :
ksh, Perl und Perl Module: DBD::CSV, DBD::ORACLE,
cfengine, Webmin,
Oracle Client SW (sqlplus, plsql),
StarOffice 5.x, Netscape Composer 4.x.

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle (allg.), SQL, UNIX, Oracle Solaris (SunOS), HPUX, AIX, SAP IS-A, SAP Beratung (allg.), Perl, PL/SQL, SQL*Plus, Konfiguration, Systemadministration (allg.), DNS, User Experience (UX)


Applikationsanalyse und Domänenplanung in Sun Enterprise 10000 System Umfeld.
Kundenname anonymisiert, Frankfurt
5/1999 – 7/1999 (3 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

5/1999 – 7/1999

Tätigkeitsbeschreibung

Details :
Untersuchung und Dokumentation der Abhängigkeiten von Investment-Banking
Applikationen in Hinblick auf deren Zusammenspiel mit Liefer- und
Empfangssystemen.
Analyse der relevanten Daten in Bezug auf einen Einsatz der Applikationen im
Clusterumfeld.
Untersuchung und Dokumentation des Hardwareausbaus der E10K PreLife Systeme in
Frankfurt in Hinblick auf eine Portierung an einen anderen Standort.
Erstellen eines Konzeptes für die Domänenaufteilung der PreLife Systeme am
neuen Standort.


Systeme :
Sun E 10000,
EMC².

Software :
Summit ZTD, Risk Control, Devon, Gloss, Swisskey, Global 1, Murex MX+,
Veritas Volume Manager.

Eingesetzte Qualifikationen

Migration, Rechnergestütztes Betriebsleitsystem (RBL), Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV), Management (allg.), Beteiligungen, Public Relations, Summit, Bankwesen (allg.), Murex (allg.), Investition / Desinvestition


Aufbau einer heterogenen Serverfarm
Kundenname anonymisiert, Darmstadt
8/1997 – 12/1998 (1 Jahr, 5 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

8/1997 – 12/1998

Tätigkeitsbeschreibung

Details :
Aufbau einer Win NT Domäne mit ISDN Zugang über RAS-Server und getrennten
Netzwerk für Internet und Administration.
Inbetriebnahme und Administration von Video, FTP und WWW-Servern unter
WinNT 4.0 und UNIX (Solaris 2.6 und LINUX SuSE 5.x).
Aufbau, Betrieb und Überwachung von Fremd-Servern.
Unterstützung beim Aufbau eines Betriebskonzeptes für die Serverfarm.
Personalfragen (Einsatz von Operatoren, Administratoren und
Bereitschaftsdiensten).
Räumlichkeiten (Räumliche Trennung von Test- und Wirkbetrieb und anderen
Projekten),
Anforderungen (Betriebstagebuch, Pflichtenhefte und Changemanagement),
Aufgabenverteilung (Administratoren und Operatoren).
Konzeption und Inbetriebnahme der Systemüberwachung mit HP-ITO.
Inbetriebnahme und Administration von Storagesystemen.
Network Appliance F520, F630 (Cluster) und F760.
SUN A1000 und SUN A5000.
Durchführung eines Storage-Test mit SUN A5000, Netwok Appliance F760,
Clariion und EMC².
Testaufbau eines VPN Tunnels mit WinNT und VPN+ .
Einarbeitung und Schulung der Administratoren und Operatoren für den
zukünftigen Betrieb der Serverfarm.


Systeme :
ALR, Signum Data, Compaq ProLiant, Siemens Primergy,
WinNT 4.0 Server und Workstation,
Sun Solaris 2.6, HP-UX 10.20,
CISCO Router 2500, CISCO Catalyst,
SUN Enterprise 250/450, Ultra2, A1000, A5000,
Network Appliance F520/630/760, EMC² Symetrix, Clariion,
RealVideo und VXtreme Video Server,
Netscape Enterprise Server 3.0,
F-Secure VPN+.

Tools :
WinNT ResKit, SMS-Server,
Legato Networker, ArcServe,
exeed, X-Win32, SSH,
HP-ITO, HP-OpenView,
SUN Raid Manager, Sun Volume Manager,
ksh, Perl.

Eingesetzte Qualifikationen

UNIX, Oracle Solaris (SunOS), HPUX, Perl, HP OpenView, Router / Gateways, Systemadministration (allg.), Storage, CA ARCserve High Availability, SMS, Router, Cisco Router, ISDN, Internet / Intranet, FTP


Mitarbeit beim Aufbau eines heterogen Netzwerkes mit Windows NT
Kundenname anonymisiert, Rastatt
4/1997 – 6/1997 (3 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

4/1997 – 6/1997

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe :
Mitarbeit beim Aufbau eines heterogen Netzwerkes mit Windows NT Server &
Workstation und HP-Unix Just-in-Time System.

Details :
Inbetriebnahme und Konfiguration eines Compaq Servers ProLiant mit RAID-Array
Controller.
Erstellen eines lokalen Sicherheitskonzeptes, sowie Einrichten und Betreuen
der Userverwaltung.
Einrichten von Netzwerkduckern, Streamern, Plottern und digitalen Cameras.

Systeme :
Windows NT 4.0 PDC, BDC und ca 30 Windows NT 4.0 Workstation.
HP JetDirect Netzwerkdrucker und mehrere lokale Drucker.
HP-UNIX Just-in-Time System mit Crash Guard.

Tools :
Win NT Resource Kit,
ArcServe,
InocuLAN,
JetAdmin,
SmartTerm,
OnNet32

Eingesetzte Qualifikationen

IT Sicherheit (allg.), UNIX, Konfiguration, CA ARCserve High Availability, Telekommunikation / Netzwerke (allg.), IT-Controlling, Rechnergestütztes Betriebsleitsystem (RBL), Inbetriebnahme (allg.), Just-in-time-Produktion (JIT), Sicherheitskonzept, Controlling


Programmierung einer Schnittstelle in REXX
Kundenname anonymisiert, Ehningen
9/1995 – 11/1995 (3 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

9/1995 – 11/1995

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe :
Programmierung einer Schnittstelle zwischen einem Auftragserfassungs- tool
(SAREG) und einer Konfigurationsdatenbank (ANC) für das SNA Netzwerk.

Tools :
MVS/TSO, ISPF,
REXX,
SQL,
DB2.

Eingesetzte Qualifikationen

SQL, DB2, IBM ISPF, Konfiguration, SNA (Systems Network Architecture), Telekommunikation / Netzwerke (allg.), ISPF (Interactive System Productivity Facility)


Zertifikate

"Cellebrite Certified Physical Analyst" (Mobile-Forensik)
Oktober 2014

Personenzertifizierung als Sachverständiger gem. DIN EN ISO/IEC 17024:2012 für EDV-Systeme, IT-Forensik, Mobile-Forensik und betrieblicher Datenschutz
Januar 2014

Digital-Forensik / IT-Forensik
Oktober 2011

Zertifizierung “Junior Level Linux Professional (LPIC-1)”
Juli 2010

Verbandsgeprüfter Datenschutzbeauftragter
August 2005

Verbandsgeprüfter EDV-Sachverständiger
Juli 2005

Qualifikationen

- Planung, Konzeption und Inbetriebnahme von IT-Infrastrukturen auf Unix und Linux Basis, physikalisch, virtualisiert und innerhalb von Cloud-Services (AWS, AZURE usw.),
- Systemprogrammierung mit Bash, Perl, Python,
- Erstatten von EDV-Gutachten und forensischen Analysen,
- Beratung IT-Sicherheit gem. BSI-Gundschutz / ISO 27001
- IT-Training im Bereich Administration, Sicherheit und Programmierung.

Über mich

Als IT-Consultant berate ich Sie von der Planung und Konzipierung bis hin zur Installation und Inbetriebnahme von IT-Infrastrukturen.
Als zertifizierter Sachverständiger und IT-Forensiker erstatte ich EDV-Gutachten und biete IT-forensische Analysen und Untersuchungen nach Sicherheitsvorfällen.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
Reisebereitschaft
auf Anfrage
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
1630
Alter
57
Berufserfahrung
28 Jahre und 1 Monat (seit 09/1991)

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »