Technical Senior Consultant (Automotive, Messtechnik,..)

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
  Weltweit
de  |  en  |  fr
  auf Anfrage
  10589 Berlin
 20.08.2018

Kurzvorstellung

SCHWERPUNKTE:
- Problem- und Marktanalyse, Konzept- und Technologiebewertung.
- Technische Physik, hochpräziser und unkonventioneller Messverfahren,
- System-, HW-, SW-Entwicklung
- Entwicklungsplanung und das Projekt- und Produktmanagement.

Ich biete

Technik, Ingenieurwesen
  • Systemtechnik
    2 Jahre, 10 Monate Erfahrung
  • Elektronik
  • Technisches Qualitätsmanagement / QS / QA
  • Embedded Software Engineering
  • Messtechnik
  • Fahrzeugelektronik /-elektrik
Management, Unternehmen, Strategie
  • Unternehmensberatung
  • Change Management

Projekt‐ & Berufserfahrung

Systemarchitekt
bebro electronic GmbH, Frickenhause (württemberg)
1/2018 – 4/2018 (4 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2018 – 4/2018

Tätigkeitsbeschreibung

- Systemarchitektur und Beratung
- Beratung und Schnittschnellen-Management intern und OEM (HW, SW, ME, ..)
- Klärung der konkreten Systemanforderungen und dazugehörige Abstimmung mit OEM

Eingesetzte Qualifikationen

Elektrotechnik, Technisches Projektmanagement, Technische Projektleitung / Teamleitung, Sensorik


Senior Technical Consultant (HW/System)
Delphi Deutschland GmbH, Wuppertal
4/2016 – 12/2016 (9 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

4/2016 – 12/2016

Tätigkeitsbeschreibung

- Übergreifende Unterstützung der Fachabteilung (Tier1) in Serienentwicklung
EVSE (ICCP) Ladekabel Mode 2 für E-Fahrzeuge (OEM Porsche) v. a.
hinsichtlich Hardware, Requirements, Normen und System Engineering
- Lieferantenunterstützung
- Technische Reviews v. a. in Hardware
- Schaltungssimulationen
- Lebensdauerberechnung und –abschätzung der Komponenten
- Konzept-, Änderungs-, Erweiterung-, und Verbesserungsvorschläge für das
Produkt
- Berichte

Eingesetzte Qualifikationen

Elektrotechnik


Auftragnehmer, übernimmt u. a. die Herausforde-rungen zur Entwicklung und Konstr
KS-Kunststofftechnik GmbH, Berlin
3/2014 – 12/2016 (2 Jahre, 10 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

3/2014 – 12/2016

Tätigkeitsbeschreibung

- Architektur und Entwicklung eines speziellen Sensorkerns zur 3D-Messbarkeit von Stromdichten
- Konstruktion und Entwicklung einer speziellen Geometrie für die Sensormessöffnung zur Verbesserung der Messwertauflösung: Höhe 25mm, Breite 25mm, Tiefe 6mm, quadratisches Sensorloch (15 mm X 15 mm)
- Verlängerbare Messsonde zum Einsatz für unterschiedliche Badtiefen
- Entwicklung eines speziellen Algorithmus zur Erreichung einer höheren lokalen Auslösung (höher als die Abmessungen des Sensorlochs)
- Bau eines Labormusters
- Test der entwickelten Komponenten unter Galvanikbedingungen
- Physikalische Untersuchungen und wenn nötig Redesign
- Auswertung der Kennlinien und Untersuchung der Reproduzierbarkeit

Eingesetzte Qualifikationen

Elektrotechnik, Systemtechnik


Technischer Berater und Entwickler
Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
10/2013 – 10/2014 (1 Jahr, 1 Monat)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

10/2013 – 10/2014

Tätigkeitsbeschreibung

- Automotive, Innovationen, Konzeptentwicklung, Kundenbetreuung & -unter-stützung
- Unterstützung der Fachabteilung & Produktion
- Erstellen von Anfragen an potentielle Lieferanten & technische Bewertung der Angebote
- Entwicklungsbetreuung einer neuen Sensorik mit mechatronischer Ansteuerung, Aufbau Teststand, Testdurchführungen, Schlussbericht
- Konzept zur Kühlung des Steuergerätes, Berechnungen, Entwicklung eines Simulationstools, Aufbau Teststand, Testdurchführungen, Schlussberichte
- Patentanmeldungen

Eingesetzte Qualifikationen

Elektrotechnik, Leittechnik, Fahrzeugtechnik


System Architekt, technischer Berater bei der Entwicklung vom Produkt Galvano-Sc
DIGALOG GmbH & Fraunhofer Institut für Produktions, Berlin
1/2009 – 1/2011 (2 Jahre, 1 Monat)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2009 – 1/2011

Tätigkeitsbeschreibung

- Architektur und Entwicklung der ersten Generation des analogen Messsystems mit den konventionellen Stromsensoren
- Architektur und Entwicklung eines speziellen berührungslosen Stromsensors
- Erstellung der Spezifikationen
- Präsentationen und Akquise
- Beratungen DIGALOG und IPA bei der Entwicklung und Konstruktion der zweiten Generation des Messsystems
- Begleitung der Tests und Berichte
- Patentrecherche, -schreiben und -anmeldung mit DIGALG GmbH
- Publikation mit IPA in Zeitschrift Galvanotechnik

Eingesetzte Qualifikationen

Embedded Entwicklung / hardwarenahe Entwicklung, System Architektur, Elektrotechnik


System Designer, Projektleiter, Technischer Berater (Festanstellung)
Carmeq Software & Systems GmbH (VW-Tochterunterneh, Wolfsburg, Berlin
7/2002 – 4/2012 (9 Jahre, 10 Monate)
Automotive
Tätigkeitszeitraum

7/2002 – 4/2012

Tätigkeitsbeschreibung

- Betreuung der zweiten Serienentwicklung von Bordnetzsteuergerät PQ35/46 (zur Steuerung aller Fahrzeugbeleuchtungen, Scheibenwischer, Scheiben- und Spiegelheizungen, Lastmanagement und Klemmensteuerungen)
- Betreuung der Schnittstelle zwischen OEM und Zulieferer
- Inhaltliche und technische Unterstützung des Zulieferers für die relevanten Hard- und Software-Themen (einschl. Hardware-Reviews, Prozesssteuerung, Termin-überwachung und Krisenmanagement)
- Planung und Koordinierung der Testvorgänge
- Verfolgung von Qualitätsmaßnahmen und Fehlerlisten
- Durchführung von Programmierarbeiten für Teile eines automatischen Test-systems
- Patentanmeldungen

- Embedded-SW-Entwicklung (Firmware) für die Vorentwicklungsphase eines neuartigen Steuergerätes
- Erarbeitung eines Konzeptes zur Verbesserung der eingesetzten Piezo-Sensorik
- Integration des Steuergerätes in ein Forschungsfahrzeug
- Tests und Schlussbericht
- Patentanmeldungen

- Erarbeitung eines Konzeptes und Durchführung von Experimenten zu einer 3D-Ultraschall-Sensorik
- Anforderungsdefinition & -management für das Projekt
- Tests und Schlussbericht
- Patentanmeldungen

- Untersuchung und Bewertung verschiedener Konzepte für die Sensorik zur Hinderniserkennung im Türbereich des Fahrzeugs
- Unterstützung bei der Auswahl der Ultraschall-Sensorik für die Entwicklungs-phase
- Tests und Schlussbericht
- Patentanmeldungen

- Erarbeitung Anforderungsmanagement-Konzepte von Hybrid- und Elektrofahr-zeugen (Ladegerät, DC-DC-Wandler, PWR, Leistungselektronik, HV-Batterie,..)
- Energiemanagement
- Auslegung und Analyse von Hochvolt-Bordnetzen für Hybridfahrzeugen
- E-Mobilität: u. a. Normen
- Ladestelle für E-Fahrzeuge: u. a. Lastenhefte, Normen
- Fernstudium E-Traktion: Leistungselektronik an der AutoUni
- Patentanmeldungen

Eingesetzte Qualifikationen

Embedded Entwicklung / hardwarenahe Entwicklung, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Technisches Projektmanagement


Senior Software Engineer (Festanstellung)
Intelligent Computer Peripheral (ICP) vortex GmbH, Neckarsulm
12/1998 – 5/2002 (3 Jahre, 6 Monate)
Computerindustrie
Tätigkeitszeitraum

12/1998 – 5/2002

Tätigkeitsbeschreibung

- Hardwarenahe SW-Entwicklung
- Erweiterungen des bestehenden PCI-BIOS der RAID-Controller
- Überführung der RAID-Controller in die Serienreife
- Erweiterung und Vervollständigung des vorhandenen INT13 um bestimmte Funktionen
- Erweiterung des BIOS dahingehend, dass es als alleinige Kommunikations-schnittstelle zu den RAID Controllern Konfigurations- und Monitoring-Utilities ausreicht
- Fehlersuche und Anpassung der DOS Gerätetreiber auf neue Controller- und Plattformtypen
- Entwicklung eines ASPI-Management-Tools für die RAID Controller zur Be-nutzung unter Windows NT/2000
- Anpassung der GDT Controller an die Intel Hardware und Intel Controller
- Schnittstellenfunktion zu Kundensupport, Qualitätssicherung und Validierung

Eingesetzte Qualifikationen

Windows 10, C


Ausbildung

Physik
(Promotion)
Jahr: 1987
Ort: Berlin

Physik und Kerntechnik
(MSc)
Jahr: 1977
Ort: Tehran/Iran

Qualifikationen

Objektorientierte und Windows-Programmierung, Mikroprozessortechnik u. Embedded-SW-Entwicklung mit 80x86 (Intel), TriCore (Infineon) und PIC (Microchip), diverse Debug-Techniken, Programmiersprachen C/C++ (Microsoft, Borland), (Turbo) PASCAL und Assembler (MASM), CAN (CANoe etc.), UML + SysML (Enterprise Architect), Betriebssystem OSEK, Konstruktion (CATIA V5), Projektakquise, -abwicklung, -management und -leitung, Technologiebewertung und -beratung, technische Konzept- und Architekturentwicklung, Patentwesen (Patent-recherche, -analyse, -beschreibung und -anmeldung), FMEA, Hardware-Review, Code-Review, Anforderungsmanagement, DOORS, SPICE, LTSpice

Über mich

Ich habe im Laufe meines beruflichen Werdegangs verschiedenste Forschungs- und Entwicklungs-aufgaben gelöst. Im Fokus stehen dabei als Senior-Manager bis heute:

- die Problem- und Marktanalyse, Konzept- und Technologiebewertung.
- die technische Physik, hochpräziser und unkonventioneller Messverfahren,
- die Entwicklungsplanung und das Projekt- und Produktmanagement.

Ich kann dazu auch in den Bereichen Embedded IT (SW/HW), Sensorik, Gerätebau, Elektro- & Messtechnik sowie Automobilelektronik auf umfangreiche Erfahrung und Expertise verweisen. Ich habe dabei die persönliche Flexibilität entwickelt, mich schnell in neue Gebiete einzuarbeiten und hier neue Produktideen zu entwickeln. Das belegen auch meine Patentanmeldungen.

Bis Ende März 2012 arbeitete ich bei der Carmeq Software & Systems GmbH – einem Tochterunterneh-men der Volkswagen AG - als System Designer im Bereich der Automobilelektronik und E-Mobilität. Meine verschiedenartigen Projekte umfassten die Betreuung bzw. Projektleitung eines SW/HW-Projekts zur Serienentwicklung eines Kfz-Steuergerätes bis hin zur technischen Forschung innovativer Mess- und Sensorikverfahren (Embedded-SW, Elektronik, etc.) sowie deren Implementierung im Kfz. Teamarbeit und permanente Kommunikation mit Ingenieuren unterschiedlicher Disziplinen und Prozessplanern waren dabei selbstverständlich. Hierbei kamen mir meine Fähigkeit zur raschen Aufnahme komplexer Zusammenhänge und deren einfache Darstellung in den wesentlichen Punkten zugute.

Zurzeit arbeite ich als Selbstständiger und Inhaber von Ing.-Büro PhysiTronik. Außer meinen Aktivitäten an eigenen hochinnovativen F&E-Technologien, u. a. in der Messtechnik, unterstütze ich Unternehmen als freier Berater weltweit in verschiedenen administrativen und technologischen Aufgaben.

Ich bin weltweit mobil und suche weitere technologie-, und produktorientierte Herausforderung. Internationale industrielle Erfahrung habe ich vor allem durch jahrelange Entwicklungs- und Administrationstätigkeiten bei den zwei großen Konzernen Intel und Volkswagen gesammelt.

Automotive Erfahrung:
Ich habe über 15 Jahre Erfahrung an verschiedenen Projekten in der Automobilbranche, von der Betreuung bzw. Projektleitung eines SW/HW-Projekts zur Serienentwicklung eines Kfz-Steuergerätes bis hin zur technischen Forschung innovativer Mess- und Sensorikverfahren (Embedded-SW, Elektronik, etc.) sowie deren Implementierung im Kfz. Teamarbeit und permanente Kommunikation mit Ingenieuren unterschiedlicher Disziplinen und Prozessplanern waren dabei selbstverständlich. Hierbei kamen mir meine Fähigkeit zur raschen Aufnahme komplexer Zusammenhänge und deren einfache Darstellung in den wesentlichen Punkten zugute.

Projektleitungs- und Koordinationsrolle:
- 2002-2006: Teilprojektleiter und Bauteilverantwortlicher Steuergeräte-Entwicklung bei VW (Team ca. 20 M)
- 2007-2008: Projekt Türöffnungsassistent bei VW, unter anderem Projektkoordinator (2 MA)
- 2009-2012: Projekt Ladestelle E-Fahrzeuge bei VW (2 MA)
- Seit 2015 in meinem Ing.-Büro mit zwei technischen Mitarbeitern.

SW- HW, und System-Kenntnisse:
- Mehrere Jahre SW-Tätigkeiten u. a. 1998-2002 für Intel als Senior SW-Engineer, Embedded, PCI-BIOS etc. Auch 2006-2007 für VW, Vorentwicklungsprojekt, Firmware.
- Mehrere interne (d.h. mein Ing.- Büro) HW-Projekte im Bereich Messtechnik.
- Alle meine internen Projekte sind als R&D zu betrachten.
- Für die Aufgaben HW-Analyse siehe u. a. Aktivitäten 2016 bei Delphi Deutschland: Intelligentes Ladekabel für Porsche
- Für viele Projekte galten die Architektur und Design das Fundament, so dass viele Patente daraus entstanden sind (s. Profil, z. B. Erstellung der Systemarchitektur für das (mobile) On-Board-Metering für E-Fahrzeuge.).
- Aktuell ist das Projekt VESAS: Systemarchitektur, Anlagebau, Messtechnik, Automatisierung, Algorithmen, Konstruktion etc.

E-Mobilität:
- 2008-2009: Entwicklung von Konzepten zur Verknüpfung der Anforderungen der Lastenhefte für Ladegerät, DC-DC-Wandler

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Fließend)
  • Englisch (Fließend)
  • Französisch (Grundkenntnisse)
  • Persisch (Muttersprache)
Reisebereitschaft
Weltweit
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
1055
Alter
66
Berufserfahrung
43 Jahre und 7 Monate (seit 01/1975)
Projektleitung
9 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »