Technischer Consultant für Datenbankdesign und -realisierung

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
auf Anfrage
de  |  en  |  fr
95€/Stunde
Deutschland
07.12.2018

Kurzvorstellung

•über 20 Jahre Erfahrung in der IT Beratung
•18 Jahre Erfahrung als Berater im ORACLE-Umfeld, 3 Jahre Erfahrung als PL/SQL Entwickler, 5 Jahre Erfahrung als Entwickler in C, C++ und VBA
•Erfahrung in den Bereichen Datenbank-Design, Datenmigr...

Auszug Referenzen (2)

"Hallo [...],
vielen Dank für deienn wertvollen Beitrag im Migrationsteam und viel Erfolg für die Zukunft!"
DBA, Database Architect, Software Engineering
Franz Lenhart, IBM
Tätigkeitszeitraum

9/2009 – 10/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Performance-Tuning, PL/SQL Programmierung, Shellscript, Change Management, Proof-of-Concept, Softwarekonzeption, Systemtest, Dokumentation
Diese Zusammenarbeit bestand über 2 Jahre. Während dieser Zeit war ich Migrations-Team tätig, mit je nach den Anforderungen wechselnden Rollen.
1. Mitarbeit als DBA im Migrationsprojekt. Thema war die Erstellung von ETL-Software zur Migration von CRM-Daten von einem Fremdsystem nach Siebel 7.8 mittels. Aufgaben: Performancetuning der Anwendung auf SQL- und PL/SQL-Ebene, Optimierung des Datenbankdesigns. Erstellen von PL/SQL-Modulen und SQL-Scripts für die Datenmigration, Dokumentation und Unit-Tests. Change Management (Rational Clear Quest), bearbeiten von Defects, Support während der Go-Live-Phase.
2. Technisches Design, Konzept, Umsetzung und Dokumentation für ein Teilprojekt (inkrementelle Datensicherung über CSV-Schnittstelle).
3. Konzeption und Umsetzung einer prototypischen Anwendung (Proof-of-Concept) für ein Adressmatching-Verfahren. Vorgabe des Kunden war, als Plattform die Produkte Trillium TS Discovery und Trillium TS Quality einzusetzen. Diese waren zu dem Zeitpunkt noch unbekannt, und es musste zunächst das nötige Grundlagenwissen erarbeitet werden. Es wurde daher eng mit dem Kunden sowie mit dem Softwarehersteller zusammen gearbeitet. Der Prototyp wurde erfolgreich erstellt, dokumentiert und in einem Workshop mit dem Kunden präsentiert.
4. Performance-Analyse und Identifikation von Bottlenecks bei der Bewegung von Massendaten über EAI-Schnittstellen (IBM Websphere MQ). Ziel war die Erstellung einer Performance-Schätzung bezüglich des optimal erreichbaren Datendurchsatzes. In Workshops und im Dialog mit den Kollegen wurde das notwendige vertiefte Wissen über die Funktionsweise von Websphere MQ erworben. Die Analyse erfolgte auf Basis von Protokoll-Daten. Es konnten verschiedene performance-relevante Zusammenhänge ermittelt und aufgezeigt werden. Abschliessende Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse beim Kunden.
5. Beratung und Vermittlung bei speziellen Fragen der Datensicherheit. Es bestand ein Interessenkonflikt zwischen den Anforderungen der Datensicherheit und der Datenverfügbarkeit, jeweils vertreten durch verschiedene Teams auf Kundenseite. Die Kommunikation als auch der Fortgang des Projekts war blockiert. Ich konnte durch Analyse der Positionen, Anforderungen und Interessen der Beteiligten, durch Vorschläge zur Umsetzung dieser Interessen mit technischen Mitteln, und durch vermittelnde Kommunikation zur Behebung der Situation beitragen.
6. Systemtest von Migrations-Software, Testkonzepte und duchführung und Dokumentation.
7. Erstellung von SQL-Skripten und PL/SQL-Programmen für die Datenextraktion und Datenmanipulation in der Siebel 7.8 Umgebung. Mehrere sogenannte Change-Requests waren während der Dauer des Projekts zu bearbeiten, deren Aufgabe die direkte Bearbeitung des Siebel-Datenbestands war. Dazu war es erforderlich, mich in das logische und physische Datenmodell von Siebel 7.8 einzuarbeiten. Als zusätzliche Anforderung kam hinzu, dass es sich um einen umfangreichen Datenbestand handelte (ca. 80 Mio. Kunden), sodass die SQL-Optimierung unbedingt berücksichtigt werden musste, um akzeptable Ausführungszeiten zu erreichen (Stichworte: Parallel Query Tuning, Ausführungspläne, Subqueries, Hints)


"[...] [...] arbeitete sehr erfolgreich im Projekt mit. Wir lernten ihn als einen gewissenhaften und sehr kompetenten Kollegen kernen, der auch unter hoher Arbeitslast sehr zuverlässig arbeitete.

Er war in jedem Fall fachlich als auch menschlich eine Bereicherung für das Projektteam."
ORACLE Consultant
Jens Köhler, CJK Solutions GmbH
Tätigkeitszeitraum

7/2007 – 5/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Detailkonzeption und Umsetzung einer Replikationslösung mit ORACLE 10g Streams

Inhalt des Projekts: Replizierung von CRM-Daten (Grössenordnung mehrere TB) mit Realtime-Downstream-Replikation in unterschiedlichen Teilmengen auf mehrere Ziel-Systeme. Es kommen die Technologien ORACLE Streams, RAC, RMAN und ASM (10gR2) unter IBM AIX 5 zum Einsatz. Mein Verantwortungsbereich: Konzeption und Aufbau der Streams-Replikation, Aufbau einer Entwicklungsumgebung (4 LPAR), dynamische Generierung von Capture- und Propagationsregeln zur Steuerung der Replikation, Custom Rule-Based Handlers, Oracle DRDA Transparent Gateway für AIX, skriptbasiertes Deployment, Support des Deployments, Testprogramme, Dokumentation. Weitere Tools: SIEBEL 7.8 Client, SIEBEL 7.8 Tools, ORACLE SQL Developer, Tortoise SVN.


Qualifikationen:
DBA, Software-Entwicklung, Testing, Dokumentation

Ich biete

IT, Entwicklung
  • PL/SQL
  • AIX
  • Hardware Entwicklung
  • Oracle (allg.)
  • Oracle Data Guard
  • Red Hat Enterprise Linux (RHEL)
  • Oracle RAC (Real Application Clusters)
  • Oracle Database
Management, Unternehmen, Strategie
  • Change Management

Projekt‐ & Berufserfahrung

Consultant
Codecare GmbH, Darmstadt, Darmstadt
9/2016 – offen (2 Jahre, 4 Monate)
Softwareentwicklung
Tätigkeitszeitraum

9/2016 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Beratung und Support

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database


Consultant
NSB Software GmbH, Darmstadt, Frankfurt
1/2014 – offen (5 Jahre)
Luft- und Raumfahrtindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2014 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Beratung uns Support

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle RAC (Real Application Clusters), Red Hat Enterprise Linux (RHEL)


DBA
IBM Business Services, Frankfurt am Main, Frankfurt
3/2012 – offen (6 Jahre, 10 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

3/2012 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

SQL, PL/SQL, Performance Tuning, Shellscript, Dokumentation, Change Management
AIX, ORACLE 11g, ORACLE 12c, ORACLE Management Server 12c, SQL Developer, RAC, ASM, DataGuard

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Data Guard, Oracle (allg.), Hardware Entwicklung, AIX, PL/SQL, Change Management


DBA, Database Architect, Software Engineering
Consultant für IBM Gobal Business Services, Frank, Frankfurt
9/2009 – 10/2011 (2 Jahre, 2 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

9/2009 – 10/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Performance-Tuning, PL/SQL Programmierung, Shellscript, Change Management, Proof-of-Concept, Softwarekonzeption, Systemtest, Dokumentation
Diese Zusammenarbeit bestand über 2 Jahre. Während dieser Zeit war ich Migrations-Team tätig, mit je nach den Anforderungen wechselnden Rollen.
1. Mitarbeit als DBA im Migrationsprojekt. Thema war die Erstellung von ETL-Software zur Migration von CRM-Daten von einem Fremdsystem nach Siebel 7.8 mittels. Aufgaben: Performancetuning der Anwendung auf SQL- und PL/SQL-Ebene, Optimierung des Datenbankdesigns. Erstellen von PL/SQL-Modulen und SQL-Scripts für die Datenmigration, Dokumentation und Unit-Tests. Change Management (Rational Clear Quest), bearbeiten von Defects, Support während der Go-Live-Phase.
2. Technisches Design, Konzept, Umsetzung und Dokumentation für ein Teilprojekt (inkrementelle Datensicherung über CSV-Schnittstelle).
3. Konzeption und Umsetzung einer prototypischen Anwendung (Proof-of-Concept) für ein Adressmatching-Verfahren. Vorgabe des Kunden war, als Plattform die Produkte Trillium TS Discovery und Trillium TS Quality einzusetzen. Diese waren zu dem Zeitpunkt noch unbekannt, und es musste zunächst das nötige Grundlagenwissen erarbeitet werden. Es wurde daher eng mit dem Kunden sowie mit dem Softwarehersteller zusammen gearbeitet. Der Prototyp wurde erfolgreich erstellt, dokumentiert und in einem Workshop mit dem Kunden präsentiert.
4. Performance-Analyse und Identifikation von Bottlenecks bei der Bewegung von Massendaten über EAI-Schnittstellen (IBM Websphere MQ). Ziel war die Erstellung einer Performance-Schätzung bezüglich des optimal erreichbaren Datendurchsatzes. In Workshops und im Dialog mit den Kollegen wurde das notwendige vertiefte Wissen über die Funktionsweise von Websphere MQ erworben. Die Analyse erfolgte auf Basis von Protokoll-Daten. Es konnten verschiedene performance-relevante Zusammenhänge ermittelt und aufgezeigt werden. Abschliessende Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse beim Kunden.
5. Beratung und Vermittlung bei speziellen Fragen der Datensicherheit. Es bestand ein Interessenkonflikt zwischen den Anforderungen der Datensicherheit und der Datenverfügbarkeit, jeweils vertreten durch verschiedene Teams auf Kundenseite. Die Kommunikation als auch der Fortgang des Projekts war blockiert. Ich konnte durch Analyse der Positionen, Anforderungen und Interessen der Beteiligten, durch Vorschläge zur Umsetzung dieser Interessen mit technischen Mitteln, und durch vermittelnde Kommunikation zur Behebung der Situation beitragen.
6. Systemtest von Migrations-Software, Testkonzepte und duchführung und Dokumentation.
7. Erstellung von SQL-Skripten und PL/SQL-Programmen für die Datenextraktion und Datenmanipulation in der Siebel 7.8 Umgebung. Mehrere sogenannte Change-Requests waren während der Dauer des Projekts zu bearbeiten, deren Aufgabe die direkte Bearbeitung des Siebel-Datenbestands war. Dazu war es erforderlich, mich in das logische und physische Datenmodell von Siebel 7.8 einzuarbeiten. Als zusätzliche Anforderung kam hinzu, dass es sich um einen umfangreichen Datenbestand handelte (ca. 80 Mio. Kunden), sodass die SQL-Optimierung unbedingt berücksichtigt werden musste, um akzeptable Ausführungszeiten zu erreichen (Stichworte: Parallel Query Tuning, Ausführungspläne, Subqueries, Hints)


ORACLE Consultant
IBM Business Services, Frankfurt am Main
8/2008 – 5/2009 (10 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

8/2008 – 5/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Inhalt des Projekts: Konfigurations-Management, Problem Management, Release Management, Planung und Aufbau von ORACLE-Datenbanken (10g) unter Linux, AIX und Solaris, Umsetzung von Sicherheitsrichtlinien, Datenmigration (Import, Datapump), RMAN, RAC, Fehleranalyse und Support, Dokumentation. Tools: RMAN, DBCA, IMP, EXP, IMPDP, EXPDP, SSH, SFTP.


Qualifikationen:
DBA


ORACLE Consultant
T-Com, Darmstadt
7/2007 – 5/2008 (11 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

7/2007 – 5/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Detailkonzeption und Umsetzung einer Replikationslösung mit ORACLE 10g Streams

Inhalt des Projekts: Replizierung von CRM-Daten (Grössenordnung mehrere TB) mit Realtime-Downstream-Replikation in unterschiedlichen Teilmengen auf mehrere Ziel-Systeme. Es kommen die Technologien ORACLE Streams, RAC, RMAN und ASM (10gR2) unter IBM AIX 5 zum Einsatz. Mein Verantwortungsbereich: Konzeption und Aufbau der Streams-Replikation, Aufbau einer Entwicklungsumgebung (4 LPAR), dynamische Generierung von Capture- und Propagationsregeln zur Steuerung der Replikation, Custom Rule-Based Handlers, Oracle DRDA Transparent Gateway für AIX, skriptbasiertes Deployment, Support des Deployments, Testprogramme, Dokumentation. Weitere Tools: SIEBEL 7.8 Client, SIEBEL 7.8 Tools, ORACLE SQL Developer, Tortoise SVN.


Qualifikationen:
DBA, Software-Entwicklung, Testing, Dokumentation


ORACLE Consultant
Plus Finanz, Wiesbaden
5/2007 – 8/2007 (4 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

5/2007 – 8/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Beratung und Unterstützung bei der Migration von ORACLE 9i RAC auf 10g RAC

Der Kunde stellt seine Datenbanken auf 10g um, betrieben unter Linux als 4-Knoten RAC Cluster in Verbindung mit Netapp Filer als Storagelösung. Meine Aufgabe ist die beratende Betreuung der Migration.


Qualifikationen:
DBA


ORACLE Consultant
Lufthansa Systems, Frankfurt am Main
5/2005 – 3/2007 (1 Jahr, 11 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

5/2005 – 3/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Administration von Oracle 8, 9 und 10 unter Linux (Debian, SUSE) und HP UX Cluster, Migration, Dokumentation

Werkzeuge: ORACLE Enterprise Manager, Libelle DB Shadow, TOAD, SQL Navigator

Der Kunde brauchte einen DBA für mehrere (8) unternehmenskritische Datenbanken, deren Verfügbarkeit gemäß SLA zu sichern war, bei gleichzeitiger Konsolidierung und Migration auf neue Soft- und Hardwareplattformen. Parallel war das normale Tagesgeschäft zu bearbeiten und Unterstützung für PL/SQL- sowie Java-Entwicklerteams zu leisten (ca. 15 MA).

Weitere Aufgabengebiete:

Vorbereitung, Organisation und Durchführung der Migration mehrerer unternehmenskritischer Datenbanken auf ORACLE 9.2: Planung, Durchführung, Dokumentation, Testvorbereitung und Abnahme.

Mitarbeit bei der Planung eines Notfallrechenzentrums, Kapazitätsplanung für neue Datenbankserver, Planung und Test von Failover-Szenarien, Backup und Recovery Planung und Einrichtung.

Administration von 5 hoch verfügbaren ORACLE 9.2 Instanzen unter SUSE Linux und HP/UX 11. Als Hochverfügbarkeitslösung wurde Libelle DB Shadow eingesetzt, welches sich der Physical Standby Technologie von ORACLE bedient.

Performance-Monitoring und Tuningmassnahmen (Instance- und SQL-Tuning). Zu meinen Tätigkeiten gehörte:
Optimierung der Instance-Konfiguration über die Laufzeitparameter
Überwachung der Cache-Hitrates, Empfehlungen zur Verbesserung der SQL-Statements waren zu erarbeiten und an die Entwickler weiter zu geben
Ermittlung von Performance-Engpässen, die bei Applikationen unter Hochlast zu langen Antwortzeiten führten, sowie Maßnahmen zur Verbesserung erarbeiten und umsetzen
Ermittlung von ressourcenintensiven SQL, Erstellung von Indizes und Optimierung der Abfragen
aussprechen von Empfehlungen für die Dimensionierung neu anzuschaffender Hardware


Qualifikationen:
DBA


ORACLE Consultant
GE Money Bank, Hannover
4/2004 – 9/2004 (6 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

4/2004 – 9/2004

Tätigkeitsbeschreibung

DBA, Schulung: Bankwesen
Einführung von ORACLE, Migration INFORMIX - ORACLE, Konzeption und Einführung einer Hochverfügbarkeitslösung, Schulung von DBAs und Entwicklern

Ich leistete Beratung und Unterstützung bei der Migration von 3 Datenbanken von Informix nach ORACLE: Auswahl, Dimensionierung und Konfiguration der Serverhardware, Einrichtung von Oracle 9i auf den neuen Servern und abschließende Migration der Datenbestände sowie Begleitung der Abnahme und Dokumentation. Es wurde eine hoch verfügbare Umgebung, bestehend aus einem Primärsystem und zwei Standbysystemen, mit ORACLE Data Guard implementiert.
Die Entwickler und Administratoren (insgesamt 7 Teilnehmer) erhielten eine 6-tägige Schulung über die Grundlagen von ORACLE 9i.


Qualifikationen:
DBA


ORACLE Consultant
BEB, Hannover
1/2004 – 4/2004 (4 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

1/2004 – 4/2004

Tätigkeitsbeschreibung

DBA: Energieversorger
Datenbankmigration, Administration, Erstellung und Umsetzung eines Sicherungskonzepts

Aufgrund einer Umfirmierung waren die Datenbestände des Kunden neu zu strukturieren und aufzuteilen. Verbunden mit dieser inhaltlichen Anpassung an die neue Firmenstruktur war ein Versionswechsel von ORACLE 8i auf 9i Release 2.
Meine Aufgabe war die technische Durchführung, also die verlustfreie Überführung der Datenbestände bei gleichzeitigem Versionswechsel, Abstimmung mit den Herstellerfirmen der Anwendungssoftware und Begleitung der Tests und Abnahmen.
Im Rahmen der Neustrukturierung wurden verschiedene Maßnahmen zur Verbesserung der Datensicherheit und verfügbarkeit umgesetzt: Einführung von Oracle Enterprise Manager als Monitoring-Tool und Datensicherung mit RMAN sowie Integration in die bestehende Backupstrategie des Unternehmens.


Qualifikationen:
DBA


ORACLE Consultant
Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen, Hannover
1/2002 – 3/2003 (1 Jahr, 3 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

1/2002 – 3/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Administration Oracle 8/9 unter Unix/Linux/NT
Backup+Recovery, Einrichtung Enterprise Manager, VLM unter 64 Bit Unix, Migration

Der Kunde benötigte DBA-Unterstützung für das Tagesgeschäft in seinem Rechenzentrum. Dort wurden neben einer Anzahl kleinerer Server drei DEC ALPHA GS80 Maschinen unter TRU64 Unix mit VLM Option betrieben. Die Datenbanken hatten Größen von mehreren 100 GB. Die Migration betraf die Versionshebung auf Oracle 8.1.7.4.
Meine Tätigkeiten umfassten die oben genannten, sowie die sonst üblicherweise anfallenden Aufgaben eines DBA.


Qualifikationen:
DBA


ORACLE Consultant
IT-P GmbH, Hannover
11/2001 – 2/2002 (4 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

11/2001 – 2/2002

Tätigkeitsbeschreibung

Entwicklung von Forms-Anwendungen zur Verwaltung von Ausbildungsverträgen und Prüfungsergebnissen.

Der Kunde benötigte eine kompakte und einfach zu bedienende Anwendung, um die Ausbildungsverträge und Prüfungsergebnisse im Rahmen der Kammertätigkeit zu verwalten. Umgesetzt mit ORACLE Forms 6.

Erstellung von PL/SQL-Programmen zur Datenmigration. Datenübernahme mit SQL*Loader, Erstellung von PL/SQL-Skripten

Im Zuge eines Softwarewechsels waren die Datenbestände eines Kunden (Beitragsbuchhaltung) zu migrieren. Dazu war es notwendig, mir buchhalterische Grundkenntnisse in der doppelten Buchführung anzueignen. Gleichzeitig erfolgte die Euro-Umstellung (Ausgleichsbuchungen). Die Migration erfolgte von einem proprietären textbasierten Datenbanksystem auf ORACLE 8i.


Qualifikationen:
ORACLE RDBMS, PL/SQL, SQL*Loader, ORACLE FORMS


ORACLE Consultant
Sanofi-Synthelabo, Berlin
1/2000 – 5/2001 (1 Jahr, 5 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

1/2000 – 5/2001

Tätigkeitsbeschreibung

Arbeit als DBA in einem Team von 3 Mitarbeitern. Hauptaufgabe war die Pflege des Außendienst-Managementsystems, Backups, erstellen und Einspielen von Skripten, Performance-Tuning. Einführung von Oracle Enterprise Manager. Weiterentwicklung einer Reporting-Anwendung für Controllingaufgaben unter Forms / Reports 4.5.

Zu meinen Aufgaben gehörte die Überwachung der Gesamtperformance der Datenbanken sowie die Ermittlung und Beseitigung von Engpässen mittels SQL- und Instance-Tuning.

Entwicklung von Reports + Frontend-Applikation, Einrichtung Reports-Server, Tuning

Der Kunde benötigte Auswertungen zum Controlling der Tätigkeit seiner Außendienstmitarbeiter. Umgesetzt mit ORACLE Forms / REPORTS 4.5.

Für die Reports waren z.T. SQL-Tuningmassnahmen notwendig, um die Gesamtlaufzeit zu verbessern. Es wurde für mehrere Reports ein SQL-Tuning mittels Session Tracing und TKPROF durchgeführt, die Ressourcenintensiven SQl isoliert und geeignete Indexe gesetzt.


Qualifikationen:
ORACE RDBMS, ORACLE REPORTS, ORACLE FORMS, TKPROF


ORACE Consultant
Deutsche Port AG, Hannover
6/1999 – 12/1999 (7 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

6/1999 – 12/1999

Tätigkeitsbeschreibung

Administration von ORACLE 7 unter UNIX mit Replikation.

Arbeit als DBA in einem Team von ca. 10 Mitarbeitern im Rechenzentrum Hannover. Überwachung und Pflege der Hauptserver sowie Servern in ca. 50 Filialen.


Qualifikationen:
ORACLE RDBMS, Replikation


Ausbildung

Elektrotechnik
(Diplom)
Jahr: 1995
Ort: Uni Hannover

Qualifikationen

•über 20 Jahre Erfahrung in der IT Beratung
•18 Jahre Erfahrung als Berater im ORACLE-Umfeld, 3 Jahre Erfahrung als PL/SQL Entwickler, 5 Jahre Erfahrung als Entwickler in C, C++ und VBA
•Erfahrung in den Bereichen Datenbank-Design, Datenmigration, Datenmodellierung, Performance-Analyse und Tuning, Administration, technische Konzepte, Prototyping
•tiefes technisches Knowhow in relationalen Datenbanken und den entsprechenden Werkzeugen wie SQL*Developer, TOAD, ORACLE Enterprise Manager, sowie in den ORACLE Kerntechnologien RAC, ASM, RMAN, OMS, DataGuard und STREAMS
•analytisches Denkvermögen, Kreativität und gute Kommunikation
•fließendes Englisch

Über mich

Da war immer schon Technik um mich. Kosmos-Logikus-Enthusiast, C64 Fanboy, PC Afficionado, und irgendwann kam ORACLE. Ich war aktiv als DBA und DBE, Programmierer für SQL, PL/SQL, Visual Basic, VBA, MS Access, .NET, C, C++ und C#, für verschiedenste Branchen und Kunden.

Ich kann intensiv zuzuhören, Probleme, Wünsche und Absichten verstehen, in Konzepte fassen, überzeugend präsentieren und mit Energie umzusetzen. Ich glaube fest an die Kraft von Vereinbarungen.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
  • Französisch (Grundkenntnisse)
Reisebereitschaft
auf Anfrage
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
2009
Alter
53
Berufserfahrung
22 Jahre und 11 Monate (seit 01/1996)

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »