freiberufler Dienstleistungen in der Industrie, insbes. Automotive, Metall- und Kunststoffverarbeitung auf freelance.de

Dienstleistungen in der Industrie, insbes. Automotive, Metall- und Kunststoffverarbeitung

zuletzt online vor wenigen Tagen
  • 90€/Stunde
  • 06618 Schönburg bei Naumburg
  • Weltweit
  • de  |  en
  • 29.05.2022

Kurzvorstellung

Wir sind ein Ingenieurbüro, dass Interim- und Projektmanagement (Werk-/Produktionsleiter, GF, Industrialisierung, Digitalisierung, Prozessmanagement/-Optimierung, Verlagerung, Vertrieb u. Projektmanagement) im Bereich Industrie anbietet

Auszug Referenzen (2)

"Sehr angenehmer und professioneller Manager mit schnellem Auffassungsvermögen und hoher Motivation."
Leiter Montage und Druckerei
Ronny Brengartner
Tätigkeitszeitraum

10/2019 – 5/2020

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe: Neustrukturierung der Abteilungsorganisation, Coaching der Führungskräfte sowie Prozessvisualisierung und -Optimierung
- Leitung der größten Abteilung mit ca. 90 Mitarbeitern
- Verantwortung f. die Montage sämtlicher Schreibgeräte mittels vollautomatischer bis hin zu Manufaktur-Montage v. Premiumgeräten
- Strukturierung u. Organisation der Abteilung einschl. Schnittstellen
- Einführung einer Kommunikationsstruktur und Implementierung Kanban-Board
- Aufbau und Durchführung des Shop floor Managements
- Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen
- Visualisierung der Prozesse bzw. Workflow u. deren Optimierung
- Coaching der Führungskräfte
- Inbetriebnahme u. Optimierung einer vollautomatischen Montageanlage
- Weiterentwicklung d. Arbeitssicherheit (regelm. Meetings und Audits)
- Wiederbelebung des KVP-Prozesses
- Unterstützung b. Serienanlauf v. neuen Produkten
- Krisenmanagement aufgrund Corona

Eingesetzte Qualifikationen

Personalführung

"Mit hoher Einsatzbereitschaft und Fachkompetenz hat er die Produktion restrukturiert, erweitert, Prozesse industrialisiert, digitalisiert u. optimiert"
Interim-Produktionsleiter
Frank Fleischmann
Tätigkeitszeitraum

5/2018 – 6/2019

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe: Restrukturierung und Aufbau der Fertigung (Kunststoffspritzguß und Thermoformen) zur Durchführung aller notw. PZS bzw. 2 TP sowie Sicherstellung der Serienfertigung von zahlreichen Neuanläufen (Radhausschalen, Unterbodengruppen, Luftführungen)

- Optimierung von Serienanlagen und Werkzeugen für div. Serienanläufe (u.a. ca. 50 Teile f. G20/21 und G29 – BMW, C8/Q8/Q3/C-BEV – Audi etc.)
- Industrialisierung von zahlreichen Projekten im Kunststoffspritzguß (1/2-Komponenten m. teilw. Autom. Einlegen von Teilen) und Thermoformen sowie Folgeprozesse (Montage, Schweißen etc.)
- Neustrukturierung der Fertigung (Trennung der beiden Fertigungsprozesse einschl. Verlagerung bzw. Umsetzung der Maschinen)
- Bedarfsermittlung und Beschaffung von Peripherie-/Automations- und EOL-Anlagen
- Durchführung von über 30 Prozeßserien bzw. 2 Tagesproduktionen mit Kunden BMW und Audi in kürzester Zeit zur Sicherstellung des Serienanlaufs
- Restrukturierung und Aufbau von Abläufen in stark wachsender Fertigung einschl. erheblicher Personalaufstockung
- Neudefinition der Prozesse mittels Prozessablaufplänen und Umsetzung im SAP-System einschl. Absicherung (Änderungsmanagement, Auftragsabschluss, Rollen-/Rechtevergabe etc.)
- Überprüfung und Ausweitung der Stammdateneinträge im SAP-System
- Kooperation und ständiges Reporting über vereinbarte KPI´s mit Kunden – auch mit Task force Teams in Intensivbetreuung (u.a. BMW und Audi)
- Einführung Shopfloor-Management
- Durchführung div. Workshops (Rüsten, Fehlererkennung etc.)
- Fehleranalyse und Definition v. Maßnahmen zur Optimierung d. Fertigung (Bsp. Zykluszeitredu-zierung v. 30 s durch neuen Entnahmeablauf mit Roboter aufgrund neuen Greifers)
- Neuerstellung der Kapazitätsplanung und Nachweis für die Endkunden
- Integration neuer Maschinen und Peripherie
- Einführung neuer Logistikabläufe in der Fertigung
- Optimierung und Erstellung von Arbeitsunterlagen einschl. Schulung der Mitarbeiter hinsichtlich neuer Projekte und Techniken
- Beratung bei Neuanfragen von Projekten

Eingesetzte Qualifikationen

Personalführung, Produktionsleitung, Produktionsplanung und -steuerung (PPS), Shopfloor management

Ich biete

  • Digitalisierung
  • Industrialisierung
  • Personalführung
  • Produktionsleitung
  • Produktionsplanung und -steuerung (PPS)
  • Prozessmanagement
  • Prozessoptimierung
  • Technische Projektleitung / Teamleitung
  • Vertrieb (allg.)
  • Werkleitung

Projekt‐ & Berufserfahrung

Interim Werkleiter
Tier1, Herford
7/2021 – 10/2021 (4 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/2021 – 10/2021

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe: Restrukturierung und Unterstützung der Sanierung

- Restrukturierung der Produktions- und Support-Abteilungen
- Wiederaufbau der Kommunikation zwischen Abt. und Tochterunternehmen
- Ausbau Shopfloormanagement und Einführung KPI´s
- Reduktion des int. Auschusses um ca. 50%
- Vermeidung von Nacharbeiten durch Prozessoptimierungen
- Einführung langfristiger Produktionsplanung
- Stabilisierung und Unterstützung von Neuprojekten
- Sofortmaßnahmen Arbeitssicherheit
- Reporting an Gruppe u. Stakeholder

Eingesetzte Qualifikationen

Change Management, Management (allg.)

Interim Leiter Taskforce
Tier1, Passau
1/2021 – 7/2021 (7 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2021 – 7/2021

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe: Erfassen von Problemen u. Eskalationsthemen sowie Unterstützung bei der Lösung bzw. Beseitigung

- Prozessoptimierung u. -Absicherung
- Schwachstellenanalyse m. Maßnahmetracking
- Unterstützung b. d. restlichen Industrialisierung
- Eskalation Lieferant und Engpassmanagement
- Second Source Projekt
- Vorantreiben von Zeichnungsanpassungen
- Kapazitäts-, Takzeit- u. OEE-Analysen, Ausbringungstracking
- Erstellung u. Tracking v. Terminplänen
- Reporting zur Division, zentraler TF und dem Endkunden

Eingesetzte Qualifikationen

Krisenmanagement

Leiter Montage und Druckerei
C. Josef Lamy GmbH, Heidelberg
10/2019 – 5/2020 (8 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

10/2019 – 5/2020

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe: Neustrukturierung der Abteilungsorganisation, Coaching der Führungskräfte sowie Prozessvisualisierung und -Optimierung
- Leitung der größten Abteilung mit ca. 90 Mitarbeitern
- Verantwortung f. die Montage sämtlicher Schreibgeräte mittels vollautomatischer bis hin zu Manufaktur-Montage v. Premiumgeräten
- Strukturierung u. Organisation der Abteilung einschl. Schnittstellen
- Einführung einer Kommunikationsstruktur und Implementierung Kanban-Board
- Aufbau und Durchführung des Shop floor Managements
- Stärkung der Zusammenarbeit zwischen den Abteilungen
- Visualisierung der Prozesse bzw. Workflow u. deren Optimierung
- Coaching der Führungskräfte
- Inbetriebnahme u. Optimierung einer vollautomatischen Montageanlage
- Weiterentwicklung d. Arbeitssicherheit (regelm. Meetings und Audits)
- Wiederbelebung des KVP-Prozesses
- Unterstützung b. Serienanlauf v. neuen Produkten
- Krisenmanagement aufgrund Corona

Eingesetzte Qualifikationen

Personalführung

Interim-Produktionsleiter
Hanwha Advanced Materials Germany GmbH, Dietfurt
5/2018 – 6/2019 (1 Jahr, 2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

5/2018 – 6/2019

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe: Restrukturierung und Aufbau der Fertigung (Kunststoffspritzguß und Thermoformen) zur Durchführung aller notw. PZS bzw. 2 TP sowie Sicherstellung der Serienfertigung von zahlreichen Neuanläufen (Radhausschalen, Unterbodengruppen, Luftführungen)

- Optimierung von Serienanlagen und Werkzeugen für div. Serienanläufe (u.a. ca. 50 Teile f. G20/21 und G29 – BMW, C8/Q8/Q3/C-BEV – Audi etc.)
- Industrialisierung von zahlreichen Projekten im Kunststoffspritzguß (1/2-Komponenten m. teilw. Autom. Einlegen von Teilen) und Thermoformen sowie Folgeprozesse (Montage, Schweißen etc.)
- Neustrukturierung der Fertigung (Trennung der beiden Fertigungsprozesse einschl. Verlagerung bzw. Umsetzung der Maschinen)
- Bedarfsermittlung und Beschaffung von Peripherie-/Automations- und EOL-Anlagen
- Durchführung von über 30 Prozeßserien bzw. 2 Tagesproduktionen mit Kunden BMW und Audi in kürzester Zeit zur Sicherstellung des Serienanlaufs
- Restrukturierung und Aufbau von Abläufen in stark wachsender Fertigung einschl. erheblicher Personalaufstockung
- Neudefinition der Prozesse mittels Prozessablaufplänen und Umsetzung im SAP-System einschl. Absicherung (Änderungsmanagement, Auftragsabschluss, Rollen-/Rechtevergabe etc.)
- Überprüfung und Ausweitung der Stammdateneinträge im SAP-System
- Kooperation und ständiges Reporting über vereinbarte KPI´s mit Kunden – auch mit Task force Teams in Intensivbetreuung (u.a. BMW und Audi)
- Einführung Shopfloor-Management
- Durchführung div. Workshops (Rüsten, Fehlererkennung etc.)
- Fehleranalyse und Definition v. Maßnahmen zur Optimierung d. Fertigung (Bsp. Zykluszeitredu-zierung v. 30 s durch neuen Entnahmeablauf mit Roboter aufgrund neuen Greifers)
- Neuerstellung der Kapazitätsplanung und Nachweis für die Endkunden
- Integration neuer Maschinen und Peripherie
- Einführung neuer Logistikabläufe in der Fertigung
- Optimierung und Erstellung von Arbeitsunterlagen einschl. Schulung der Mitarbeiter hinsichtlich neuer Projekte und Techniken
- Beratung bei Neuanfragen von Projekten

Eingesetzte Qualifikationen

Personalführung, Produktionsleitung, Produktionsplanung und -steuerung (PPS), Shopfloor management

Prozessoptimierung / Werkplanung
Nifco KTW GmbH, Dietfurt
2/2017 – 4/2018 (1 Jahr, 3 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2017 – 4/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabe: Senkung der ppm-Raten von fünfstellig auf unter 300 (Zielvereinbarung mit Kunden) sowie Senkung des internen Ausschusses

- Problem- und Fehleranalyse und Definition v. Abstellmaßnahmen mit Reporting an Endkunden
- Zuarbeit zur Erstellung von 8D-, 5-Why, Ishikawa-Reports etc.
- Abstimmung von detaillierten Grenzmustern zwischen Lackiererei, Montage und Endkunden
- Überarbeitung der Wareneingangsprüfungen, insbesondere Tests von Lichtleitern
- Optimierung des Montage- und Schweißprozesses mit Anpassung der Arbeitsanweisungen
- Einführung v. Überwachungen während der Fertigung mit Sensor- und Kameratechnik
- Spezifikation und Einführung von EOL-Anlagen
- Erarbeitung neues Lehrenkonzept (Basis Fugenplan v. Endkunden)
- Optimierung der Logistikabläufe

Zusatzaufgabe: Planung eines neuen Werkes für dieses Projekt (Kooperation m. PL u. Montageltg.):

- Planung v. kompl. neuen Abläufen unter Berücksichtigung von Lean Production und (Trennung der Arbeitsaufgaben, Einf. v. Milkmans, Zulaufregale am Arbeitsplatz, Ergonomie etc.)
- Lagerplanung unter Berücksichtigung von FIFO mittels Durchlaufregalen und Infopoints (Anzeige v. vorgegebenen Lagerplätzen aus ERP-System für Ein- und Auslagerung mittels Großbildschirm)
- Erstellung des kompl. Fertigungs- und Lagerlayouts in 3D mittels Autodesk Inventor
- Erstellung Budgetplanung und Terminplan
- Vorstellung und Verteidigung Layout und Budget gegenüber Geschäftsleitung
- Einführung neuer Planungsstrategie mit Min/Max-Beständen f. Roh-/Halb- und Fertigteile sowie Kanban für Verbrauchsgüter einschl. Umsetzung mit ERP-System
- Ausweitung der Scanprozesse (Erfassung aller Bewegungen v. Gütern mittels Scannen)
- Klare Zuordnung aller Zubehörteile mit Wareneingangsdatum in Baugruppenmontage über Einbuchung in den Fertigungsauftrag (Scan)zur Erfüllung der Rückverfolgbarkeit und zur Vermeidung der Montage falscher Teile
- Definition aller Nebenprozesse und ggf. notwendiger Nacharbeiten mit entspr. Abläufen
- Zwangssteuerung der Logistikabläufe über ERP-System, insbesondere bei Auslieferung (Kommissionierung, VDA-Check etc.)
- Erstellung der Arbeitsanweisungen und Mitarbeiterschulungen
- Einführung von IT-Technik in den Abläufen (Bestellung von Roh-/Halbteilen und Buchung v. Ausschussteilen mit Grund am Arbeitsplatz mittels Touchscreen, Generierte Fahraufträge f. Staplerfahrer auf Tablets, Auswertungen aller Prozesse mit Generierung von KPI´s) Richtung Industrie 4.0
- Überwachung d. Kosten und Termine

Eingesetzte Qualifikationen

Lagerplanung, Logistikplanung, Prozessoptimierung, Arbeitsablaufplanung, Layoutplanung, Produktionsoptimierung, Produktionsplanung und -steuerung (PPS), Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA / FMECA), Technisches Qualitätsmanagement / QS / QA

Vertrieb (auch Key Account) / Projektmanagement
Div. Kunststoffverarbeiter und Werkzeugbauer, Döbeln; Schmölln etc.
1/2008 – 12/2016 (9 Jahre)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2008 – 12/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Teile und/oder Werkzeuge mit Endkunden:

- Kompl. Mechanische Betätigungsteile f. Luftführung (Endkunde Mann & Hummel)
- Lackierte Griffmulde Türinnenbetätigung (Endkunde AMG)
- Kühlmittelkästen (Endkunde Mahle)
- Div. Halter und Abdeckungen (Endkunde Dräxlmaier)
- Pedal- u. Lagerbock f. Brems- und Kupplungspedal für Fußhebelwerk MQB (Endkunde VW)
- Airbagschusskanäle und Luftverteiler Frontscheibe Golf VII (Endkunde VW)
- 2K-Radabdeckung VW XL 1 (Endkunde VW)
- Kühlerhutzen bzw. Zargen und Lüfterrad (Endkunde Magna)
- Zylinderkopfhauben (Endkunden Hengst, Valeo)
-

Aufgaben:

- Kalkulation der Teile und Werkzeuge sowie Erstellung der Angebote (auch f. Änderungen)
- Endverhandlung m. Endkunden (Preise, Lieferzeiten, Eigenschaften etc.)
- Erstellung Projektterminplan u. Absprachen mit Kunden und Lieferanten
- Ggf. Vergabe und Analyse von Moldflow-Untersuchungen (Füllung + Verzug)
- Konstruktionsabsprachen extern/intern (ggf. m. Absprache Vorbombierung Werkzeug)
- Teilw. Vergabe v. Konstruktionsleistungen (Teil und/oder Werkzeug)
- Konstruktionsprüfung u. Vorstellung bei Endkunden
- Teilw. Vergabe v. Werkzeugbauleistungen (Anfrage und Verhandlung - national und international)
- Projektleitung (insbes. Terminüberwachung und Reporting an Kunden)
- Begleitung d. Abmusterungen u. Bewertung
- Auswertung d. Messberichte u. Absprache bzw. Festlegung d. Korrekturen (insbes. bei verzugskritischen Teilen (Ebenheit, Geradheit etc.)
- Absprache d. Korrekturen, Änderungen u. Überwachung d. Ausführung
- Begleitung des Freigabeprozesses u. Überführung in Serienfertigung oder Übergabe d. Werkzeuge an Kunden

Besonderheiten:

- Konstruktion v. Spritzgießwerkzeugen aufgrund von Kapazitätsengpässen beim Kunden

Eingesetzte Qualifikationen

Einkauf (allg.), Einkaufsverhandlungen, Mehrprojektmanagement, Projektkalkulation, Angebotsmanagement, Kundenberatung, Vertragsmanagement, Vertrieb (allg.), Angebotskalkulation, Konstruktionstechnik (allg.), Dimensionale Messtechnik

Geschäftsführer (Festanstellung)
Prae-form Kunststofftechnik GmbH, Weißenfels
1/1994 – 12/2007 (14 Jahre)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/1994 – 12/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Geschäftsführer in mittelst. Kunststoffverarbeitungsunternehmen
(Zulieferer Automotive, später Entwicklungslieferant)
Anfangs technisch später Allein-GF, zwischenzeitlich 3 J. QMB in Personalunion einschl. Einführung ISO/TS 16949, Aufbau eigener Werkzeugbau

Eingesetzte Qualifikationen

Einkauf (allg.), Buchhaltung, Personalführung, Qualitätsmanagement (allg.), Strategische Unternehmensplanung, Unternehmensanalyse, Unternehmensstrategie, Unternehmensstruktur, Vertrieb (allg.), Produktionsleitung

Consultant (Festanstellung)
KSU Industrieberatung GmbH, Unna
2/1991 – 12/1993 (2 Jahre, 11 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

2/1991 – 12/1993

Tätigkeitsbeschreibung

Consultant in Unternehmensberatung (u.a. Fabrik- u. Fertigungsplanung, Automatisierung)

Eingesetzte Qualifikationen

Projekt - Berichtswesen, Automatisierungstechnik (allg.), Layoutplanung

Zertifikate

Interner Auditor ISO/TS 16949
Juli 2003

Ausbildung

Maschinenbau
(Diplom)
Jahr: 1995
Ort: Aachen

Qualifikationen

SAP, MS-Office, MS Project, MS Visio, MS Teams, Autodesk Inventor, Wincarat, IKOfiice

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
Reisebereitschaft
Weltweit
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
2149
Alter
55
Berufserfahrung
31 Jahre und 5 Monate (seit 02/1991)
Projektleitung
25 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden