freiberufler “Create, innovate, transform with sportive passion for High Performance Teams” auf freelance.de

“Create, innovate, transform with sportive passion for High Performance Teams”

zuletzt online vor wenigen Tagen
  • auf Anfrage
  • 50997 Köln
  • Weltweit
  • de  |  en
  • 05.05.2022

Kurzvorstellung

Promovierter Physiker mit konzeptionelle Beratungsstärke und praxisbezogener Operationalisierung, d.h. „Hands-on“ Mentalität. Impulsgeber: versteht es Projektteams & Stakeholder mit hierarchieübergreifender Motivationskraft zu führen.

Auszug Referenzen (1)

"Dr. T. F. is the founder and owner of [...] in Cologne."
Inhaber
Thomas Fabula
Tätigkeitszeitraum

11/2001 – 1/2021

Tätigkeitsbeschreibung

Business Development, Innovation Strategy, Product & IT-Service Launch, Life-Cycle-Management, Systems Engineering, Post-Merger-Integration, Transformational Change, Knowledge Management, Intellectual Property, Technical & Operational Due Diligence, Startup Coaching, Interim Management

Eingesetzte Qualifikationen

Change Management, eBusiness-Strategie, Einführung Projektmanagement, Geschäftsfeldstrategie, Interim Management, IT-Strategieberatung, Markteintrittsstrategien, Mehrprojektmanagement, Product-lifecycle-management (PLM), Projektleitung / Teamleitung (IT), Strategische Unternehmensplanung, Systems Engineering, Unternehmensstrategie

Ich biete

  • Change Management
  • Innovationsmanagement
  • Lifecycle-Management
  • Post-Merger-Integration
  • Process Management
  • Produktmanagement
  • Projektmanagement - Konzeption / Vorgehensmodell
  • Requirements Engineering
  • Technical Due Diligence
  • Transformation Management

Projekt‐ & Berufserfahrung

Teilprojektleiter
T-Systems International GmbH, Bonn
8/2002 – 12/2002 (5 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

8/2002 – 12/2002

Tätigkeitsbeschreibung

LEISTUNG: Strategische Neuausrichtung Data- & IP-Portfolio

AUFGABEN: Data- & IP-Portfolio fokussieren und strategisch neu ausrichten
- Analyse & Bewertung IST-Portfolio, Ausgestaltung eines optimierten SOLL-Lösungsportfolios
- Erarbeitung eines Umsetzungskonzepts mit Change-Maßnahmen
- Einweisung des Vertriebs und technischen Sales-Supports für Geschäftskunden
- Migrationsszenarien für Bestandskunden entwickeln

ERGEBNISSE:
- Ausgestaltung der neuen Lösungsmodule im Portfolio, sowie Bestimmung der Konzern-Vorprodukte (T-Com) & Produktionselemente
- Empfehlung für die Ausgestaltung von Liefer- und Leistungsbeziehungen, Analyse der Substitutionseffekte, sowie Sicherung der Konsistenz und Überschneidungsfreiheit
- Beschreibung der prozessualen Abläufe und IT-Systeme (BSS) sowie der technologischen Produktions- & IT-Plattformen im Netzwerk-Betrieb (OSS)
- Business Case mit Abschätzung von Kosten und Nutzen, Empfehlungen bezüglich des “Abmanagen” von Produkten im Produkt-Lifecycle
- Vorschläge für innovative Lösungsentwicklungen (Produkt-Roadmap)
- Erhöhte Wiederverwendbarkeit und Standardisierung der Produktionselemente
- Vorgabe der Anforderungen für die „Order-to-Bill“ Prozessimplementierung
- Festlegung geeigneter Migrationspfade für betroffene Bestandskunden
- Workshops mit Vertriebseinheiten & technischem Sales-Support durchgeführt

Eingesetzte Qualifikationen

IT Portfoliomanagement, Lieferantenanalyse, Organisation der Produktentwicklung, Produkt- / Sortimentsentwicklung, Produkt-Diversifikation, Produktdesign, Produktionsoptimierung, Produktmanagement, Projektmanagement (IT), Technisches Produktdesign

Projektleiter
Mercedes-Benz (Daimler), Stuttgart
4/2002 – 7/2002 (4 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

4/2002 – 7/2002

Tätigkeitsbeschreibung

AUFGABEN
Aufbau Multi-Projektmanagement Competence Center bei DaimlerChrysler (Daimler):
- Aufbau und verantwortliche Betreuung eines Projektmanagement (PM) Competence Centers
- im After-Sales-Bereich bei Mercedes in Stuttgart / Fellbach
- Entwicklung bereichsspezifischer PM-Methodik
- Abstimmung mit den GSP/SI-Fachbereichen
- Implementierung eines Projekt-Management-Systems im Intranet
- sowie Schulung & laufende Betreuung der Mitarbeitenden

ERGEBNISSE
Folgende Maßnahmen wurden zur Operationalisierung erfolgreich durchgeführt
- Aufsetzen eines kundenspezifischen PM-Vorgehensmodells mit Phasenablauf und Quality Gates für die fachlichen Prozess-Schwerpunkte: Planung, Entwicklung bis Herstellung und Vertrieb von Fahrzeugdokumentation (Werkstatt- und Kundenliteratur)
- Konzeption und Aufsetzen einer Projekt-Office (PMO) Infrastruktur im Intranet
- Produktivdatenserver, Web-Server für zentrale Template-Verwaltung und online-Dokumentation mit “web-based-training” für die
- operative Projekt-Durchführung und Erfahrungssicherung (sog. Lessons Learned) in Projekten
- Konzeption und Erstellung eines umfassenden PM-Handbuchs
- Entwicklung und Abstimmung von konkreten Arbeitshilfen (Checklisten, Vorlagen & Templates)
- Erstellung von Handouts in Form von PM-Flyer und PM-Leitfaden
- Durchführung von PM-Qualifizierungsmaßnahmen
- Moderation des Erfahrungsaustausches mit den beteiligten Mitarbeitern der Fachbereiche
- Aufarbeiten der Feedbacks seitens der beteiligten Mitarbeiter zu durchgeführten Projekten (Lessons Learned)

Eingesetzte Qualifikationen

Einführung Projektmanagement, Mehrprojektmanagement, Projekt-Arbeitsvorbereitung, Projekt - Berichtswesen, Projektdurchführung, Projektleitung / Teamleitung (IT), Projektmanagement, Projektmanagement - Konzeption / Vorgehensmodell, Projektmanagement - Personalentwicklung, Projektmanagement - Projekt-Training, Projektmanagement - Wissensmanagement, Projektmanagementberatung, Projektmanagementtraining

Inhaber
TF Consulting -Unternehmensberatung, Köln
11/2001 – 1/2021 (19 Jahre, 3 Monate)
Management-Beratung
Tätigkeitszeitraum

11/2001 – 1/2021

Tätigkeitsbeschreibung

Business Development, Innovation Strategy, Product & IT-Service Launch, Life-Cycle-Management, Systems Engineering, Post-Merger-Integration, Transformational Change, Knowledge Management, Intellectual Property, Technical & Operational Due Diligence, Startup Coaching, Interim Management

Eingesetzte Qualifikationen

Change Management, eBusiness-Strategie, Einführung Projektmanagement, Geschäftsfeldstrategie, Interim Management, IT-Strategieberatung, Markteintrittsstrategien, Mehrprojektmanagement, Product-lifecycle-management (PLM), Projektleitung / Teamleitung (IT), Strategische Unternehmensplanung, Systems Engineering, Unternehmensstrategie

Projekt-Qualitätsmanager
Mercedes Benz (Daimler), Stuttgart
11/2001 – 3/2002 (5 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/2001 – 3/2002

Tätigkeitsbeschreibung

AUFGABEN:
“Daimler Automotive Information SYstem”, kurz DAiSY
Auftraggeber: After-Sales-Fachbereich “Global Service & Parts” (GSP, Stuttgart-Fellbach), Verantwortung für das Service- & Ersatzteile-Geschäft von Mercedes-Benz und Smart-Pkw
- operatives Qualitätsmanagement gemäß VDA 6.x für Projekt DAiSY etablieren
- Initiierung und Setup des Entwicklungsprojektes in der Lastenheftphase begleiten

ERGEBNISSE:
Prozess Re-Engineering & Prozess Konsolidierung:
Re-Engineering (BPR) der Geschäftsprozesse inkl. prozessorientiertes Qualitätsmanagement-System (QMS) implementiert. Prozess-Varianten wurden erarbeitet und operativ umgesetzt für Fahrzeug-Dokumentation (Reparatur-Methoden und Arbeitszeiten), Einführungsschriften, Kundeninformation, sowie die technischen Redaktionen, u.a. Werkstatt-Informations-System (WIS) und Kundenliteratur. Folgende BPR-Maßnahmen wurden durchgeführt:
- Aufnahme und Erfassung der IST-Prozesse
- Bewertung von Schwachstellen und Untersuchung auf Synergiepotentiale
- Einzelgespräche zu kritischen Themen, Vergleich von aktuellem & neuem Prozess
- Erarbeitung eines Dokumentationsstandards zur Beschreibung SOLL-Prozesse
- Methodische & konzeptionelle Unterstützung bei der Definition eines neuen SOLL-Prozesses
- Verifizierung des Soll-Prozesses im Rahmen von Experten-Workshops
- Definition von Maßnahmen und Rahmenbedingungen zur Umsetzung des SOLL-Prozesses
- Erstellung einer Entscheidungsvorlage für E3-Management (Fachbereiche & IT)
- Unterstützung der Fachbereiche bei der Umsetzung der Maßnahmen

Eingesetzte Qualifikationen

Business Process Reengineering (BPR), Lastenheft / Pflichtenheft / Anforderungsspezifikation, Lieferantenmanagement (allg.), Projekt-Qualitätssicherung, Projektleitung / Teamleitung (IT), Projektmanagement (IT), Prozessberatung, Prozessmanagement, Qualitätsmanagement / QS / QA (IT), Qualitätsmanagement (allg.), Requirement Analyse

Director (Festanstellung)
Kabel New Media AG, Hamburg
5/2001 – 10/2001 (6 Monate)
Internet
Tätigkeitszeitraum

5/2001 – 10/2001

Tätigkeitsbeschreibung

Director Process & Change Management,
direct-reporting to COO & Executive-Board,
post-IPO turnaround
Personal-Verantwortung: 12 direct reports

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), Change Management, Prozessmanagement, Transformation Management, Projektmanagement - Konfliktmanagement management, Prozessberatung, Prozesscoaching

Leiter TDN-Management Process & Product Integration (Festanstellung)
Deutsche Telekom AG, Bonn
7/1997 – 4/2001 (3 Jahre, 10 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

7/1997 – 4/2001

Tätigkeitsbeschreibung

Large Business Customers & Corporates,
Product & Process Management, IT-Systemlösungen
direct-reporting to Managing Director of Business Unit
Budget- & Personal-Verantwortung: 30 Mio. EUR / 5 MA

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), Billing / Rating (Telekommunikation), Telekommunikation / Netzwerke (allg.), Einführung Projektmanagement, Mehrprojektmanagement, Programm Management, Projektleitung / Teamleitung, Technische Projektleitung / Teamleitung

Information Services Manager (Festanstellung)
Global One S.A., Brüssel
7/1996 – 6/1997 (1 Jahr)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

7/1996 – 6/1997

Tätigkeitsbeschreibung

Corporate Enterprise Applications at Global One (HQ) and European LBUs, Global Services,
direct-reporting to IT-Director Germany

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement (IT), Programm Management, Projektdurchführung, Technische Projektleitung / Teamleitung

Engineering Manager (Festanstellung)
TCN CAE-Technologien & Systeme GmbH, Dortmund
10/1994 – 6/1996 (1 Jahr, 9 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

10/1994 – 6/1996

Tätigkeitsbeschreibung

Interdisciplinary, cross-domain Product Development, multi-field Analysis (Analytics, FEA, CFD), Numerical Simulation, 3D-modeling, CAE Engineering.
direct-reporting to Managing Director, Ergebnis-Verantwortung: 1,8 Mio. EUR / 2 MA

Eingesetzte Qualifikationen

Fahrzeugsimulation, Fertigungsprozesssimulationen (computer-aided process engineering, CAPE), Mehrkörpersimulation (MKS), Programm Management

Projekt Manager (Festanstellung)
Hahn-Schickard-Gesellschaft für Angewandte Forschu, Villingen-Schwenningen
10/1988 – 9/1994 (6 Jahre)
Forschung & Entwicklung
Tätigkeitszeitraum

10/1988 – 9/1994

Tätigkeitsbeschreibung

R&D projects, modeling & simulation, micro-systems product development, Micro-Electro-Mechanical-Systems (MEMS), IT-Gesamtbudget > 1 Mio. EUR

Eingesetzte Qualifikationen

Angewandte Forschung, Forschung & Entwicklung (allg.), Simulation Geschäftsprozesse, Systems Simulation

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Festanstellung)
Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Bonn
7/1985 – 9/1988 (3 Jahre, 3 Monate)
Universität
Tätigkeitszeitraum

7/1985 – 9/1988

Tätigkeitsbeschreibung

Scientific project: Institute for Applied Physics, Laser & RF-Spectroscopy, Real-time data acquisition & data analysis

Eingesetzte Qualifikationen

Data Science, Predictive analytics, Objektorientierte Programmierung (OOP), Funktionale Programmierung

Zertifikate

Rotary International - Paul Harris Fellow
Juni 2016

Ausbildung

Promotion in Physik
(Dr.rer.nat.)
Jahr: 1994
Ort: Universität Bonn
Physik
(Diplom-Physiker)
Jahr: 1987
Ort: Universität Bonn

Qualifikationen

Physik-Studium: Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Abschluß: Diplom-Physiker, Institut für Angewandte Physik, Laser Physics, Quantum Chemistry, Radio Astronomy

Uni-externe Promotion in Physik. Ausführung der Dissertation am HSG-IMIT e.V. und eingereicht bei der Universität Bonn
Abschluß: Dr.rer.nat. Univ. Bonn, Mikromechanik, Mikrosystemtechnik, MEMS, Finite-Element-Methode (FEM), multi-physics Simulation

Über mich

Herr Dr. [...] [...] kombiniert als Berater, Projektleiter und Interim Manager konzeptionelle Beratungsstärke in Verbindung mit praxisbezogener Operationalisierung und begleitet Unternehmen des gehobenen Mittelstandes, öffentlich-rechtliche Institutionen und multinationale Konzerne.

Seine Mandate umfassen schwerpunktmäßig die Entwicklung und Einführung innovativer Produkte & Services auf Basis digitaler Plattformen, den Aufbau und die Operationalisierung neuer Geschäftsfelder, sowie die Transformation der beteiligten Organisationseinheiten.

Durch sein branchen-übergreifendes Know-How und seine umfangreiche Erfahrung in inter-disziplinären Projekten, kann er eine hohe fachliche Expertise in mehreren Bereichen aufweisen. Seine Umsetzungsstärke in Kombination mit der konsequenten Ergebnisorientierung ermöglicht das Erreichen der Ziele von anspruchsvollen Aufgabenstellungen auch in schwierigem Projektumfeld („Hands-on“ Mentalität).

Herr Dr. [...] ist Impulsgeber und versteht es, Projektteam-Mitglieder und beteiligte Stakeholder mit hierarchieübergreifender Motivationskraft in nationalen und internationalen Projekten zu führen. Er agiert als Führungskraft werteorientiert, verantwortungsbewusst, unabhängig und loyal.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
Reisebereitschaft
Weltweit
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
1829
Berufserfahrung
33 Jahre und 7 Monate (seit 10/1988)
Projektleitung
30 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden