Umformtechnik Blech

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
  auf Anfrage
de
  60€/Stunde
  25551 Hohenlockstedt
 20.10.2018

Kurzvorstellung

Experte "Stanztechnik" für Produktentwicklung schwieriger Blechteile, Prozessverbesserung, Leistungssteigerung, Tief- und Abstreckziehen präziser Teile (bis IT 5), Feinschneidähnliche Schnittflächen auf Stanzautomaten, umfangreiche Praxiserfahrung

Ich biete

Technik, Ingenieurwesen
  • Produktionstechnik (allg.)

Projekt‐ & Berufserfahrung

Prozessoptimierer
**********, Marienheide
10/2013 – 10/2013 (1 Monat)
Metall-, Holz- und Papierindustrie
Tätigkeitszeitraum

10/2013 – 10/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Korrektur der Stadienfolge, um eine Tiefziehteil auf einer Stufenpresse mit einer begrenzten Zahl von Stufen herzustellen.

Qualifikationen

Technik & Ingenieursberufe
- Produktionstechnik

Inventor

Über mich

Erfahrungen mit :
- der Verbesserung instabiler Umformprozesse
- Betriebsuntersuchungen
- Entwicklung von Blechteilen, deren Fertigung sich an der Grenze des technisch Machbaren
befindet. Realisiert wurden Blechteile mit der Genauigkeiten von 20µm und mit besonderen
Anforderungen an das dekorative Aussehen. Meine Leistung umfasste die Methodenplanung und
reichte über Versuche bis zur Umsetzung in die Produktionsumgebung (Serienreife).
- mit der Umformung von nichtrostenden Stählen und Nickellegierungen, Aluminium- und
Kupferwerkstoffen
- Rüstzeitstudien und Rüstworkshops in der Stanztechnik
- Durchführung von Forschungsprojekten in der Umformtechnik (zuletzt: Integration des
Hochgeschwindigkeits-Scherschneiden (HGSS) in Folgeverbundwerkzeugen,
Ergebnis: Patentanmeldung als Arbeitnehmererfindung)
- Inhouseseminare im Umfeld der Stanztechnik (von Werkstoffen (praxisorientiert) bis zur
Peripherie der Umformanlagen)
- Gutachten und technologische Stellungsnahmen spezieller Probleme in der Stanztechnik
- der Integration von Verfahren zur Weiterbehandlung der Blechteile im Pressenumfeld.
(Integration von Montage- und Weiterbehandlungsprozessen)
- mit vielen bewährten Prozessen der Stanz- und Umformtechnik, insbesondere bei der
Bewältigung von fehlerhaften Fertigungprozessen. Die Erfahrung mit den vielfältigen
Herstellmöglichkeiten der Stanzwelt wurden oft zur Problemlösung verwendet.

Aufgaben 2013:
1. Ein neuentwickeltes Stanzbiegeteil mit einem streckgezogenem Funktionselement hatte keine ausreichende Betriebsfestigkeit. (Versagen im Dauerschwingversuch). Die Lösungsversuche des Kunden schlugen fehl. Selbst eine Vergrößerung der Blechdicke von 60 % zeigte keine Verbesserung.
Aufgabe: Eine Fertigungsstrategie auf einem Stanzautomaten zu finden, die die Betriebsfestigkeit sicherte.
Meine Lösung: Durch eine Abfolgen von Umformvorgängen mit wechselder Belastungsrichtung wurde erreicht, das der Werkstoff des Formelementes eine ausreichende Restduktilität erhielt und zugleich die Blechdicke im kritischen Bereich durch die Art der Umformung verbessert wurde.

2. Der Neuanlauf eines Tiefziehteiles war nur im Einzekhub und mit einem Ziehring aus einem Verschleiß empfindlichen Werkstoff (einer Mehrstoffbronze) möglich.

Lösung: Viele kleinere Verbesserungen wurde, auf meinem Vorschlag durchgeführt, die allerdings nur eine höhere Prozesssicherheit und höhere Standzeiten bringen. Das Hauptproblem (Bodenreißer) wurde durch eine Umstellung der Ziehabstufungen gelöst. Die Randbedingungen des Lösungsansatzes waren
- die begrenzte Stufenzahl und
- die Verwendung der vorhandenen Werkzeuge.

Beides konnte mit meiner Lösung eingehalten werden.


Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
Reisebereitschaft
auf Anfrage
Profilaufrufe
1175
Alter
73
Berufserfahrung
42 Jahre (seit 10/1976)
Projektleitung
15 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »