Projektmanager, Berater und Interimsmanager für Warehousing & Kontraktlogistik

freiberufler Projektmanager, Berater und Interimsmanager für Warehousing & Kontraktlogistik auf freelance.de
Referenzen
offline
Europa
en  |  de
auf Anfrage
38102 Braunschweig
02.07.2020

Kurzvorstellung

15 Jahre Berufserfahrung in der logistischen Dienstleistungswirtschaft; davon die letzten10 Jahre als Führungskraft im Bereich Projekt- und Operationsmanagement

Ich biete

  • Durchführung von Operational Readiness-Reviews
  • E-Commerce
  • Kontraktlogistik
  • Lagerlogistik
  • Logistik Beratung
  • Logistikplanung
  • Potenzial-/ und Gap-Analyse Logistikvertrag
  • Stabilisierungsunterstützung Ramp-up-Phase
  • Steuerung von Task-Force-Einsätzen

Projekt‐ & Berufserfahrung

Projektleiter Neukundenintegration/ Intralogistik B2B-, und B2C-Textilhändler (Festanstellung)
Meyer & Meyer, Peine/ Hannover
1/2018 – 11/2018 (11 Monate)
Handel
Tätigkeitszeitraum

1/2018 – 11/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Projektleitung über die Teilprojekte Prozesse, IT, Automatisierungstechnik (Shuttle-Kleinteilelager & Hängesorter), Betriebstechnik (inhouse), Personal und PMO

Projektinitiierung, Budgeterstellung, Projektstaffing, Abstimmung Feinkonzept, Prozessdesign, Schnittstellenspezifikation LVS <-> MFR <-> ERP <-> Rfid

Abstimmung und Präsentation vor Lenkungsausschüssen, Stakeholdermanagement, Budgettracking, Planung Ramp-up & Golive, Eskastionsmanagement, Überführung in die Regelorganisation

Eingesetzte Qualifikationen

E-Commerce, Lagerverwaltung, Projekt-Qualitätssicherung, Projektmanagement - Krisenmanagement, Projektmanagement - Risikomanagement, Automatisierungstechnik (allg.), Radio-frequency identification (RFID)


Regionalleiter Kontraktlogistik (Festanstellung)
Meyer & Meyer, Hannover
3/2017 – 9/2019 (2 Jahre, 7 Monate)
Logistikdienstleister
Tätigkeitszeitraum

3/2017 – 9/2019

Tätigkeitsbeschreibung

• Prozessoptimierungen im Lager
• Zusammenlegung von Lagerstandorten
• Erhöhung von Durchsatz und Produktivität in der Fördertechnik
• Einführung einer neuen Aufbauorganisation über mehrere Lagerstandorte hinweg
• Optimierung Rfid
• Einführung eines Leitstandes für die Auftragsabwicklung
• Planung, Kalkulation und Integration von Neukundengeschäften
• Optimierung und Weiterentwicklung von Bestandsgeschäften; u. a. Aufnahme, Konzeption und Umsetzung von Kundenanforderungen

Eingesetzte Qualifikationen

Kontraktlogistik


Betriebsleiter Mandantenabwicklung (Festanstellung)
Hermes Fulfilment, Haldensleben
3/2016 – 2/2017 (1 Jahr)
Logistikdienstleister
Tätigkeitszeitraum

3/2016 – 2/2017

Tätigkeitsbeschreibung

• Aufbau und Weiterentwicklung der Warehousing-Operation für Kunden aus dem Online-Fashionbusiness
• Projektleitung Ramp-up für die Einführung eines neuen B2C-Packsorters
• Einführung eines BI-gestützten Reportingsystems über vertragsrelevante KPI
• Reduzierung von Laufwege in der manuellen Kommissionierung
• Einführung einer ABC-Lagerzonierung

Eingesetzte Qualifikationen

Kontraktlogistik


Abteilungsleiter Business-Excellence & Prozess Performance (Festanstellung)
Hermes Fulfilment, Hamburg
7/2011 – 2/2016 (4 Jahre, 8 Monate)
Logistikdienstleister
Tätigkeitszeitraum

7/2011 – 2/2016

Tätigkeitsbeschreibung

• Fachliche und disziplinarische Führung der beiden Teams „Betriebsoptimierung“ und „Arbeitsstudien und Prämiensysteme“, bestehend aus 15 Projektmanagern und Prozessexperten
• Initiierung und Umsetzung von Optimierungsprojekten in den Logistikbetrieben (Fokus: Produktivität, Durchlaufzeiten, Qualität)
• Weiterentwicklung der lokalen Logistiksysteme (LVS, BDE), insb. Gestaltung der Schnittstellen zwischen IT-Demand- und IT-Supply-Organisation (Anforderungsmanagement, Priorisierung und Steuerung der IT-Dienstleister)
• Leitung von Task-Force-Einsätzen
• Einführung eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP)

Eingesetzte Qualifikationen

Kontraktlogistik


Stellv. Betriebsleiter und Fachbereichsleiter Kommissionierung (Festanstellung)
Rossmann, Landsberg bei Leipzig
5/2009 – 6/2011 (2 Jahre, 2 Monate)
Handel
Tätigkeitszeitraum

5/2009 – 6/2011

Tätigkeitsbeschreibung

• Sicherstellung der Belieferung von rd. 1.600 Verkaufsstellen unter Einhaltung von Qualitäts-und Kostenzielen
• Optimierungen in der Behälter- und Palettenkommissionierung (Pick-by-Light, Pick-by-Voice sowie korrespondierender Leitstandsfunktionalitäten)
• Projektleiter AKL-Ausbau (Materialflussplanung und Koordination aller Gewerke in Bezug auf Budget-, Zeit- und Qualitätsziele)

Eingesetzte Qualifikationen

Lagerlogistik


Referent Controlling (Festanstellung)
Kundenname anonymisiert, Berlin
8/2004 – 4/2009 (4 Jahre, 9 Monate)
Logistikdienstleister
Tätigkeitszeitraum

8/2004 – 4/2009

Tätigkeitsbeschreibung

• Erstellung von Schenker-Beschlussvorlagen und Wirtschaftlichkeitsrechnungen für Vorstandsgremien
• Begleitung von Investitionsprojekten über den gesamten Lebenszyklus (Investitionsrechnung, Implementierung bis hin zu Post-Completion-Audits)
• Analyse und Kommentierung der monatlichen Ergebnisrechnung, des Jahresbudgets und der Mittelfristplanung der Schenker AG
• Leitung von Teilprojekten (Konzeption einer strategischen Investitionspriorisierung; Erstellung von Businessplänen; Koordination von Ausschreibungen etc.)

Eingesetzte Qualifikationen

Controlling


Ausbildung

BWL Schwerpunkte Logistik & Produktion & C-Commerce
(Dipl.-Kfm. / Dr. )
Jahr: 2003
Ort: Essen

Qualifikationen

In den letzten 10 Jahren habe ich mehrere Logistikabwicklungen für eine Vielzahl unterschiedlicher Handelsunternehmen aufgebaut; sowohl in der Rolle als Projektleiters als auch des Operationsverantwortlichen.


Mögliche Ausgangspunkte einer Beauftragung:

1. Erwartungen des Kunden (intern oder extern) werden nicht erfüllt und KPI wie die Auslieferquote, Schnelligkeit oder Qualität nicht eingehalten
2. Logistikkosten sind über Kalkulation/Plan, weil i. W. Produktivitäten nicht erreicht werden
3. Projekte wie z. B. Neukunden- oder Technikintegrationen drohen „aus dem Ruder zu laufen“


Sehe meine Kernkompetenz darin, kurz- und mittelfristig Ordnung ins Chaos zu bringen, d.h.

• Führungskräfte darin zu unterstützen, ihr Tagesgeschäft profitabel und mit hoher Kundenzufriedenheit abzuwickeln und/oder
• das Projekt wieder on-track zu bringen.


Vorgehen:

Nach einer ersten Bestandsaufnahme werden Hauptursachen für die aktuellen Probleme identifiziert (Fokus auf: IT, Organisation, Prozesse, RACI, Schicht- / Personaleinsatzplanung etc.). Im Anschluss werden Prioritäten festgelegt, Maßnahmen zur Stabilisierung des Geschäftes abgeleitet und ein Maßnahmentracking aufgesetzt. Die Maßnahmen werden dabei nicht „übergestülpt“, sondern mit den Führungskräften „auf Augenhöhe“ erarbeitet. Bei der Umsetzung erfolgt eine enge Begleitung und Coaching. Die Schaffung effektiver Organisations- und Kommunikationsstrukturen ist kurzfristiger Natur (Zeithorizont bis Wirksamkeit: 2-3 Monate).

Sobald der Output einigermaßen stabil SLA-konform reproduziert werden kann, erfolgt in einem weiteren Schritt die Optimierung von Prozessen. Aus Aussagen wie „wir könnten mal…“ oder „eigentlich müssten wir doch…“ werden Projektinitiativen geplant und Verantwortlichkeiten festgelegt. Nach erfolgter Umsetzung wird deren Beitrag zur Produktivitäts- und Qualitätsverbesserung gemessen und reportet. Die Wirksamkeit von Prozessoptimierungen greift in der Regel mittelfristig (3-6 Monate).

Sofern die Abwicklung auf einem Logistikkontrakt basiert, müssen die Pflichten des Auftragnehmers und Auftraggebers vor dem Hintergrund der aktuellen Logistikabwicklung einer Überprüfung unterzogen werden. Oftmals haben sich der Abwicklungs-Scope und die Rahmenbedingungen im Zeitverlauf verändert, ohne dass eine Anpassung des Pricings erfolgte. Mittels einer Scope-Gap-Analyse wird aufgezeigt, wo Prozessabweichungen zu verzeichnen sind und welcher Zusatzaufwand damit verbunden ist. Die Analysen dienen als Basis für Nachverhandlungen mit der Auftraggeberschaft. Die Scope-Gap-Analyse startet in der Regel parallel zur Phase der Prozessoptimierung, deren Wirksamkeit ebenfalls mittelfristiger Natur ist (3-6 Monate).


Arbeitsweise:

Ich bin ein sehr strukturorientierter Mensch der leidenschaftlich gerne Ordnung in das Chaos bringt. Der langjährig eingeübte Umgang mit Tools und Methoden des Projektmanagements helfen mir hierbei den Überblick zu behalten. Von meinem Selbstverständnis her bin ich Coach und Sparringspartner für die Führungskräfte vor Ort. Durch meine gesammelte Erfahrung im Operationsmanagement würde ich mich als krisenerprobt bezeichnen, wirke authentisch und kommuniziere „auf Augenhöhe“.

Persönliche Daten

Sprache
  • Englisch (Fließend)
  • Deutsch (Muttersprache)
Reisebereitschaft
Europa
Profilaufrufe
346
Alter
44
Berufserfahrung
17 Jahre und 6 Monate (seit 06/2003)
Projektleitung
10 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »