Software Entwickler (Java EE, Spring Boot, Spring, DevOps)

freiberufler Software Entwickler (Java EE, Spring Boot, Spring, DevOps) auf freelance.de
National
de  |  en  |  ru
auf Anfrage
Bayern
15.01.2021

Kurzvorstellung

Master of Science im Fach Informatik.
Software Entwickler und DevOps-Spezialist im Java (Java/Java EE, Spring Boot, SOAP, REST, JSON), Python und Perl Umfeld.

Auszug Referenzen (8)

"Wir lernten D. als sehr kompetenten und erfahrenen Entwickler schätzen. Es wurde ihm sogar eine Festanstellung wurde angeboten."
Software-Developer
Thomas Bammesberger
Tätigkeitszeitraum

1/2018 – 10/2018

Tätigkeitsbeschreibung

• Entwurf und Entwicklung von Java-Web-Anwendungen zur Administrierung von Dokument-Verwaltungsprozessen (Java 8).
• Build und Integration: Maven 3.5 und TeamCity 11.
• Versionskontrolle: Git 2.2/GitLab.
• Java-Frameworks: Vaadin 8 & 10, RapidPM 3.0, JOOQ 3.10, Spring Test 4, jUnit 4.12, Apache-Commons.
• Anwendungsserver: TomCat 8.
• Entwicklung unter Windows.
• Analyse wie Speicherverbrauch und Code-Coverage (Jacoco).
• Test-Automatisierung mit Selenium 2.0 und jUnit 4.
• Refactoring und Fehler-Analyse.
• IDE und Support-Tools: IntelliJ 2018, Geco, Yourtrack.

Eingesetzte Qualifikationen

Continuous Delivery (CDE), Kontinuierliche Integration (CI), Apache Tomcat, Apache Maven, Java (allg.), Java-Frameworks, Spring, Selenium, Web Entwicklung (allg.)


"[...] erledigte die ihm übertragenen Aufgaben stets zu meiner vollsten Zufriedenheit. Seine abgelieferten Arbeitsergebnisse waren hervorragend."
Java-Developer
Stefan Reisinger
Tätigkeitszeitraum

7/2016 – 6/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Software-Development in Java und Python im Rahmen eines Automotive-Projektes (Entwicklung und Testing von Kfz-Steuergeräten/Embedded-Systems für BMW AG). Vorgehensweise: Kanban.
Aufgaben und eingesetzte Tools:
* Entwurf und Entwicklung einer Java-Desktop-Anwendung (JavaFX und Spring Core) zur Analyse und Weiterverarbeitung von technischen Spezifikationen, Signal- und Nachrichtenkatalogen der Steuergeräte.
* Build und Integration der Java-Anwendung mit Maven und Bitbucket.
* Java-Frameworks: JavaFX, Spring Core, Spring Test, jUnit, TestFX.
* Test-Automatisierung mit ECU-Test (Python, Embedded-Systems-Bereich).
* Refactoring und Fehler-Analyse.
* Code-Coverage-Analyse mit Jacoco.
* Mitarbeit an der Entwicklung des Testkonzepts und des Versionierungskonzepts fürs Projekt.
* Versionsverwaltung mit SVN, Mitarbeit an der Migration des Codes auf Bitbucket mit Git-Unterstützung.
* Support Tools: DOORS, HP ALM, MS Office.

Eingesetzte Qualifikationen

Eclipse, Java (allg.), Python, Spring, Jenkins


"Hr. M. war ein sehr engagierter Mitarbeiter in unserem Projekt und hat maßgebliche Beiträge vor allem im Bereich Testautomatisierung geleistet."
Software-Entwicklung und Testing
Jochen Sauter
Tätigkeitszeitraum

12/2014 – 12/2019

Tätigkeitsbeschreibung

Software-Entwicklung und Testing einer Rich-Client-Anwendung im Fachgebiet Medizin/Augenheilkunde zur Erfassung von Patienten-Daten und Berechnung von Grundlagen zu chirurgischen Eingriffen. Vorgehensweise: Scrum. Aufgaben:
• Software-Entwicklung und Test-Automatisierung mit Java und Python
• Integration der implementierten GUI-Tests in TeamCity (Continuous Integration/Continuous Delivery)
• Migration der Server-Komponente auf Spring-Boot 2 (Implementierung von neuen REST-Controllern)
• Entwicklung von UI-Oberflächen mit JavaFX nach dem MVVM-Entwurfsmuster
• Refactoring und Fehler-Analyse
• Analyse wie Speicherverbrauch und Code-Coverage
• Entwicklung des Testkonzepts fürs Projekt
• Performance- und Stress-Testing
Die Entwicklung erfolgte in IntelliJ, QFTest unter Windows. Folgende Architektur-Ansätze, Techniken, Frameworks und Plattformen wurden eingesetzt:
• J2EE und Java 8 & 11, Spring-Boot 2, Spring 5, JPA 2.0/Hibernate 5.0, Swing, JavaFX, OOA/OOD, Python/Jython, DOS Scripting
• Test Tools/Frameworks/Integration: Docker, QFTest, JUnit 4 & 5, Mockito, Grafana, TeamCity
• Medizinspezifische Tools/Standards: DICOM
• Code-Analyse: JaCoCo, YourKit
• Versionsverwaltung mit SVN und Git
• Support Tools: Jira, Bitbucket
• Maven und ANT für Build-Aufgaben
• Visualisierung: Grafana
• Anwendungsserver: Glassfish, embedded Tomcat
• Datenbank: mySQL, DbVisualizer, influxDB

Eingesetzte Qualifikationen

Continuous Delivery (CDE), SCRUM, glasfish, Docker, Git, Hibernate (Java), J2EE (Java EE), Java (allg.), JUnit, Python, Spring, Swing (Java), Representational State Transfer (REST)


"Die Angaben in der Tätigkeitsbeschreibung sind korrekt. Wir hätten den Vertrag gerne noch weiter verlängert was aber aufgrund der Richtlinien unserer Organisation nicht möglich war (max. Vertragsdauer = 5 Jahre)."
Test-Entwickler
Kundenname anonymisiert
Tätigkeitszeitraum

1/2009 – 12/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Software-Entwicklung und Testing mehrerer Java-Applikationen (Desktop & Web-Anwendungen, mit Rich Client & Thin Client Architecture) zur Erfassung von Anfragen zu astronomischen Beobachtungen und zur Verwaltung und Speicherung von Teleskop-Aufnahmen (Bereich: Forschung/Astronomie).
Aufgaben:
* Test-Automatisierung, Refactoring und Fehler-Analyse
* Integration der GUI-Tests in CruiseControl
* Implementierung der neuen Testfällen mit Selenium, Spock oder QFTest
* Analyse/Testing der Kommunikation zwischen Anwendungen (TCP/IP und Java-Sockets)
* Entwicklung des Testkonzepts fürs Projekt
* Generierung der Testreports (nächtliche und Echtzeit-Testläufe)
Die Entwicklung erfolgt in Eclipse, GGTS, Selenium und QFTest unter Linux.
Folgende Techniken und Plattformen wurden eingesetzt:
* Java, Hibernate, Swing, JDBC, Spring, Groovy, OOA/OOD, Python/Jython, Perl, Unix-Shell Scripting
* Test Tools/Frameworks: QFTest, JUnit, Selenium, CruiseControl, Spock, TestNG, DbUnit
* Code-Analyse: Cobertura, Simian, EclEmma
* Versionsverwaltung mit CVS und SVN
* Support Tools und Bibliotheken: Remedy, Jira
* Maven und ANT für Build-Aufgaben
* Anwendungsserver: TomCat
* Datenbank: Sybase, DbVisualizer, isql

Eingesetzte Qualifikationen

Sybase, JDBC (Java Database Connectivity), UNIX, Testing (IT), JUnit, Perl, Python, Shell (CSH), Softwareentwicklung (allg.), Spring, Apache Subversion (SVN), Hibernate (Java), Java (allg.), CVS (Concurrent Versions System), Eclipse


"Die Projektbeschreibung ist korrekt. Die Leistung von Herrn [...] war insgesamt "sehr gut"."
Software- and Test-Entwickler
Kundenname anonymisiert
Tätigkeitszeitraum

6/2008 – 11/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Refactoring, Weiterentwicklung und Testing einer Java-Applikation (Rich Client Architecture) zur Erfassung und Prüfung von Arztrechnungen (Bereich: Versicherungen/Gesundheitswesen) mit folgenden Aufgaben: Entwicklung des Testkonzepts fürs Projekt, Implementierung der neuen Testfällen, Code-Coverage-Messungen, Vorbereitung und Einstellung der Testinfrastruktur, Refactoring und Bug-Fixing, Vorbereitung und Einstellung des Continuous Integration Prozesses, Generierung der Testreports (nächtliche Testläufe), Fehler-Analyse, Dokumentation, Schulung der internen Mitarbeiter

Qualifikationen:
Besonders wichtig waren Tools, Frameworks: Squish, Eclipse, jUnit, JProfiler, TOAD.

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, JDBC (Java Database Connectivity), Python, Java (allg.)


"Die Projektbeschreibung ist korrekt. Die Leistung von Herrn [...] war insgesamt "sehr gut"."
Software- & Test-Entwickler
Kundenname anonymisiert
Tätigkeitszeitraum

1/2003 – 3/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Entwicklung (C++, Perl & Perl/Tk unter Sun Solaris) von O&M Software bei Nokia Siemens Networks GmbH für Mobilfunk Basisstationen (multinationales Projekt). Entwicklungsumgebung basiert auf Solaris Betriebssystem mit Anbindung zur Oracle-DB und zur Versionsverwaltungssoftware ClearCase (Rational Rose).
Aufgaben: Entwicklung von Frameworks und Tools zum automatisierten Testen der Software und automatischen Generieren/Zugreifen von/auf Web-Seiten mit den Bring-Up-Reports (Nightly Builds). Implementierung verschiedener Tools und Module zur Migration der Daten von einem Basisstation-Typ zum anderen. Mitwirkung an der Entwicklung der so genannten Info-Models, die Hardware-Module eines Mobilfunknetzes beschreiben, und Programmieren der Software zur Konsistenzprüfung dieser Info-Models.
Erstellen von Dokumentation und Spezifikationen. Arbeit in einem Team von 4-8 Programmierern. Insgesamt waren im Projekt ca. 200 Mitarbeiter beschäftigt (Standorte: München, Wien, Ulm, Budapest, Mailand, Breslau).
Qualifikationen:
Meine Erfahrungen mit C++, Perl und Solaris-OS und generell das Know-How in der Mobilfunkbranche.

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, UNIX, Oracle Solaris (SunOS), Perl, C++


"Die Einsatzbeschreibung ist korrekt.
Die Leistung von Herrn [...] war insgesamt "sehr gut"."
Software- & Test-Entwickler
Kundenname anonymisiert
Tätigkeitszeitraum

7/2001 – 12/2002

Tätigkeitsbeschreibung

Festanstellung: Entwicklung in Perl und C/C++ (unter Sun Solaris) von O&M Software für Mobilfunk Basisstationen (GSM-Technologie). Entwicklungsumgebung basiert auf Solaris Betriebssystem mit Anbindung zur Oracle-DB und zur Versionsverwaltungssoftware ClearCase (Rational Rose).
Aufgaben: Entwicklung von Frameworks und Tools zum automatisierten Testen der Software. Durchführen von funktionalen Tests und Erstellen von Bring-Up-Reports beim Erscheinen einer neuen Version des Produktes. Erstellen von Dokumentation und Spezifikationen. Arbeit in einem Team von 4-8 Programmierern.

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, UNIX, Oracle Solaris (SunOS), Perl, C++


"Die Projektbeschreibung ist korrekt. Die Leistung von Herrn [...] war insgesamt "sehr gut"."
Software-Entwickler
Kundenname anonymisiert
Tätigkeitszeitraum

10/2000 – 3/2001

Tätigkeitsbeschreibung

Festanstellung: Entwicklung der Filtering-Plugins für das Media Asset Management
Programm "Cumulus".
Die Plugins mussten (Meta)Daten aus unterschiedlichen graphischen und multi-medialen File-Formaten extrahieren, um diese dann dem User sinnvoll zu zeigen. Entwicklungsumgebung basierte auf Windows und Macintosh Betriebssystemen mit Verwendung von MS Visual Studio und CodeWarrior.


Qualifikationen:
Mein C++-Know-How

Eingesetzte Qualifikationen

Visual Studio, C++, CodeWarrior


Ich biete

  • Apache Maven
  • DevOps
  • Docker
  • EJB (Enterprise JavaBeans)
  • Git
  • Hibernate (Java)
  • J2EE (Java EE)
  • Java API for XML Processing (JAXP)
  • Jenkins
  • Microsoft SQL-Server (MS SQL)
  • Oracle (allg.)
  • Spring
  • Spring Boot

Projekt‐ & Berufserfahrung

Java-Entwickler (Backend)
AKDB, München
1/2020 – offen (1 Jahr, 1 Monat)
IT & Entwicklung
Tätigkeitszeitraum

1/2020 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Software-Entwicklung (Backend) einer J2EE-Anwendung im Fachgebiet Einwohnerwesen/Wahlen zur Automatisierung der Geschäftsprozesse bei Behörden.
Vorgehensweise: Scrum und Test-Driven-Development. Aufgaben:
• Software-Entwicklung mit Java (vorwiegend Service- und Entity-Schicht)
• zusätzlich Entwicklung von UI-Oberflächen mit Java-Swing nach dem MVC-Entwurfsmuster
• Refactoring und Fehler-Analyse
Die Entwicklung erfolgte in IntelliJ unter Windows. Folgende Techniken, Architektur-Konzepte, Frameworks und Plattformen wurden eingesetzt:
• J2EE mit Java 8, EJB 7.0 und Weld 2.4 (als CDI im Backend) und Guice 4.2 (als CDI im Frontend), JPA 2.0/Hibernate 5.0, Jaxb-API 2.2, Swing, OOA/OOD, DOS Scripting
• häufigste Entwurfsmuster: Interfaces, Builder, Singleton, Immutable
• Frameworks/Test Tools/Integration: Guava, JUnit 4, Mockito, JGiven, ArchUnit (Architektur-Checks)
• Integration mit Jenkins und Docker
• Versionsverwaltung mit Git
• Support Tools: Jira
• Maven für Build-Aufgaben
• Anwendungsserver: JBoss 7
• Datenbank: Oracle, Microsoft SQL Server, SQuirreL

Eingesetzte Qualifikationen

Apache Maven, Docker, EJB (Enterprise JavaBeans), Git, Hibernate (Java), J2EE (Java EE), Java API for XML Processing (JAXP), Jenkins, Microsoft SQL-Server (MS SQL), Oracle (allg.)


Software-Developer
Macros Reply AG, München
1/2018 – 10/2018 (10 Monate)
IT & Entwicklung
Tätigkeitszeitraum

1/2018 – 10/2018

Tätigkeitsbeschreibung

• Entwurf und Entwicklung von Java-Web-Anwendungen zur Administrierung von Dokument-Verwaltungsprozessen (Java 8).
• Build und Integration: Maven 3.5 und TeamCity 11.
• Versionskontrolle: Git 2.2/GitLab.
• Java-Frameworks: Vaadin 8 & 10, RapidPM 3.0, JOOQ 3.10, Spring Test 4, jUnit 4.12, Apache-Commons.
• Anwendungsserver: TomCat 8.
• Entwicklung unter Windows.
• Analyse wie Speicherverbrauch und Code-Coverage (Jacoco).
• Test-Automatisierung mit Selenium 2.0 und jUnit 4.
• Refactoring und Fehler-Analyse.
• IDE und Support-Tools: IntelliJ 2018, Geco, Yourtrack.

Eingesetzte Qualifikationen

Continuous Delivery (CDE), Kontinuierliche Integration (CI), Apache Tomcat, Apache Maven, Java (allg.), Java-Frameworks, Spring, Selenium, Web Entwicklung (allg.)


Java-Developer
ESG Elektroniksystem- und Logistik GmbH, München
7/2016 – 6/2017 (1 Jahr)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/2016 – 6/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Software-Development in Java und Python im Rahmen eines Automotive-Projektes (Entwicklung und Testing von Kfz-Steuergeräten/Embedded-Systems für BMW AG). Vorgehensweise: Kanban.
Aufgaben und eingesetzte Tools:
* Entwurf und Entwicklung einer Java-Desktop-Anwendung (JavaFX und Spring Core) zur Analyse und Weiterverarbeitung von technischen Spezifikationen, Signal- und Nachrichtenkatalogen der Steuergeräte.
* Build und Integration der Java-Anwendung mit Maven und Bitbucket.
* Java-Frameworks: JavaFX, Spring Core, Spring Test, jUnit, TestFX.
* Test-Automatisierung mit ECU-Test (Python, Embedded-Systems-Bereich).
* Refactoring und Fehler-Analyse.
* Code-Coverage-Analyse mit Jacoco.
* Mitarbeit an der Entwicklung des Testkonzepts und des Versionierungskonzepts fürs Projekt.
* Versionsverwaltung mit SVN, Mitarbeit an der Migration des Codes auf Bitbucket mit Git-Unterstützung.
* Support Tools: DOORS, HP ALM, MS Office.

Eingesetzte Qualifikationen

Eclipse, Java (allg.), Python, Spring, Jenkins


Software-Entwicklung und Testing
Carl Zeiss AG, München
12/2014 – 12/2019 (5 Jahre, 1 Monat)
Medizintechnik
Tätigkeitszeitraum

12/2014 – 12/2019

Tätigkeitsbeschreibung

Software-Entwicklung und Testing einer Rich-Client-Anwendung im Fachgebiet Medizin/Augenheilkunde zur Erfassung von Patienten-Daten und Berechnung von Grundlagen zu chirurgischen Eingriffen. Vorgehensweise: Scrum. Aufgaben:
• Software-Entwicklung und Test-Automatisierung mit Java und Python
• Integration der implementierten GUI-Tests in TeamCity (Continuous Integration/Continuous Delivery)
• Migration der Server-Komponente auf Spring-Boot 2 (Implementierung von neuen REST-Controllern)
• Entwicklung von UI-Oberflächen mit JavaFX nach dem MVVM-Entwurfsmuster
• Refactoring und Fehler-Analyse
• Analyse wie Speicherverbrauch und Code-Coverage
• Entwicklung des Testkonzepts fürs Projekt
• Performance- und Stress-Testing
Die Entwicklung erfolgte in IntelliJ, QFTest unter Windows. Folgende Architektur-Ansätze, Techniken, Frameworks und Plattformen wurden eingesetzt:
• J2EE und Java 8 & 11, Spring-Boot 2, Spring 5, JPA 2.0/Hibernate 5.0, Swing, JavaFX, OOA/OOD, Python/Jython, DOS Scripting
• Test Tools/Frameworks/Integration: Docker, QFTest, JUnit 4 & 5, Mockito, Grafana, TeamCity
• Medizinspezifische Tools/Standards: DICOM
• Code-Analyse: JaCoCo, YourKit
• Versionsverwaltung mit SVN und Git
• Support Tools: Jira, Bitbucket
• Maven und ANT für Build-Aufgaben
• Visualisierung: Grafana
• Anwendungsserver: Glassfish, embedded Tomcat
• Datenbank: mySQL, DbVisualizer, influxDB

Eingesetzte Qualifikationen

Continuous Delivery (CDE), SCRUM, glasfish, Docker, Git, Hibernate (Java), J2EE (Java EE), Java (allg.), JUnit, Python, Spring, Swing (Java), Representational State Transfer (REST)


Software-Entwickler, Test-Automatisierer, Load&Stress-Testing
BMW AG, München
1/2014 – 2/2015 (1 Jahr, 2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2014 – 2/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Software-Entwicklung und Testing einer verteilten Back-End-Anwendung in Java (GCDM – Global Customer Data Management). Die Aufgabe der Anwendung war Kunden- und Geschäftspartner-Daten aus verschiedenen heterogenen Datenbanken und SAP-Systemen zu konsolidieren und an Clients in einer einheitlichen Form weiterzuleiten (mobile Geräte, Web-Seite von BMW, Systeme wie TopDrive oder Carmen etc.).
Vorgehensweise: Scrum.
Aufgaben:
* Design und Implementierung automatisierter Integrations- und Lasttests
* Umschreiben und Re-Design der alten SW-Module (shell, Perl) in Java
* Code-Review, Code-Analyse und Messungen
* Performance-, Stress- und Fail-Over-Testing
Entwicklung mit C, Perl, Python und Java 7 unter Eclipse. Eingesetzte Technologien und Techniken:
* TestNG, Selenium, SoapUI, Java Spring, Hibernate, JDBC
* Hewlett Packard Quality Center als Project Management/Testing Platform
* Hewlett Packard LoadRunner für Performance- und Last-Testing
* Sonar für Code-Analyse
* Build-Tools: ANT, Maven (unter Jenkins als Integration-Platform)
* Rudimentäre Administrierung von Jenkins (anlegen von neuen Build-Agents etc.)
* Anwendungsserver: GlassFish
* Versionsverwaltung: SVN

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, Oracle (allg.), SQL, JDBC (Java Database Connectivity), UNIX, Windows 7, SCRUM, Testing (IT), glasfish, UML, Apache Subversion (SVN), Eclipse, J2EE (Java EE), Java (allg.), JUnit, Perl, Softwareentwicklung (allg.)


Test-Entwickler
European South Observatory, München
1/2009 – 12/2013 (5 Jahre)
Forschung/Research & Development
Tätigkeitszeitraum

1/2009 – 12/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Software-Entwicklung und Testing mehrerer Java-Applikationen (Desktop & Web-Anwendungen, mit Rich Client & Thin Client Architecture) zur Erfassung von Anfragen zu astronomischen Beobachtungen und zur Verwaltung und Speicherung von Teleskop-Aufnahmen (Bereich: Forschung/Astronomie).
Aufgaben:
* Test-Automatisierung, Refactoring und Fehler-Analyse
* Integration der GUI-Tests in CruiseControl
* Implementierung der neuen Testfällen mit Selenium, Spock oder QFTest
* Analyse/Testing der Kommunikation zwischen Anwendungen (TCP/IP und Java-Sockets)
* Entwicklung des Testkonzepts fürs Projekt
* Generierung der Testreports (nächtliche und Echtzeit-Testläufe)
Die Entwicklung erfolgt in Eclipse, GGTS, Selenium und QFTest unter Linux.
Folgende Techniken und Plattformen wurden eingesetzt:
* Java, Hibernate, Swing, JDBC, Spring, Groovy, OOA/OOD, Python/Jython, Perl, Unix-Shell Scripting
* Test Tools/Frameworks: QFTest, JUnit, Selenium, CruiseControl, Spock, TestNG, DbUnit
* Code-Analyse: Cobertura, Simian, EclEmma
* Versionsverwaltung mit CVS und SVN
* Support Tools und Bibliotheken: Remedy, Jira
* Maven und ANT für Build-Aufgaben
* Anwendungsserver: TomCat
* Datenbank: Sybase, DbVisualizer, isql

Eingesetzte Qualifikationen

Sybase, JDBC (Java Database Connectivity), UNIX, Testing (IT), JUnit, Perl, Python, Shell (CSH), Softwareentwicklung (allg.), Spring, Apache Subversion (SVN), Hibernate (Java), Java (allg.), CVS (Concurrent Versions System), Eclipse


Software- and Test-Entwickler
Medent GmbH, München
6/2008 – 11/2008 (6 Monate)
Gesundheitswesen
Tätigkeitszeitraum

6/2008 – 11/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Refactoring, Weiterentwicklung und Testing einer Java-Applikation (Rich Client Architecture) zur Erfassung und Prüfung von Arztrechnungen (Bereich: Versicherungen/Gesundheitswesen) mit folgenden Aufgaben: Entwicklung des Testkonzepts fürs Projekt, Implementierung der neuen Testfällen, Code-Coverage-Messungen, Vorbereitung und Einstellung der Testinfrastruktur, Refactoring und Bug-Fixing, Vorbereitung und Einstellung des Continuous Integration Prozesses, Generierung der Testreports (nächtliche Testläufe), Fehler-Analyse, Dokumentation, Schulung der internen Mitarbeiter

Qualifikationen:
Besonders wichtig waren Tools, Frameworks: Squish, Eclipse, jUnit, JProfiler, TOAD.

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, JDBC (Java Database Connectivity), Python, Java (allg.)


Software- & Test-Entwickler
Nokia Siemens Networks GmbH, München
1/2003 – 3/2008 (5 Jahre, 3 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

1/2003 – 3/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Entwicklung (C++, Perl & Perl/Tk unter Sun Solaris) von O&M Software bei Nokia Siemens Networks GmbH für Mobilfunk Basisstationen (multinationales Projekt). Entwicklungsumgebung basiert auf Solaris Betriebssystem mit Anbindung zur Oracle-DB und zur Versionsverwaltungssoftware ClearCase (Rational Rose).
Aufgaben: Entwicklung von Frameworks und Tools zum automatisierten Testen der Software und automatischen Generieren/Zugreifen von/auf Web-Seiten mit den Bring-Up-Reports (Nightly Builds). Implementierung verschiedener Tools und Module zur Migration der Daten von einem Basisstation-Typ zum anderen. Mitwirkung an der Entwicklung der so genannten Info-Models, die Hardware-Module eines Mobilfunknetzes beschreiben, und Programmieren der Software zur Konsistenzprüfung dieser Info-Models.
Erstellen von Dokumentation und Spezifikationen. Arbeit in einem Team von 4-8 Programmierern. Insgesamt waren im Projekt ca. 200 Mitarbeiter beschäftigt (Standorte: München, Wien, Ulm, Budapest, Mailand, Breslau).
Qualifikationen:
Meine Erfahrungen mit C++, Perl und Solaris-OS und generell das Know-How in der Mobilfunkbranche.

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, UNIX, Oracle Solaris (SunOS), Perl, C++


Software- & Test-Entwickler
Siemens AG, München
7/2001 – 12/2002 (1 Jahr, 6 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

7/2001 – 12/2002

Tätigkeitsbeschreibung

Festanstellung: Entwicklung in Perl und C/C++ (unter Sun Solaris) von O&M Software für Mobilfunk Basisstationen (GSM-Technologie). Entwicklungsumgebung basiert auf Solaris Betriebssystem mit Anbindung zur Oracle-DB und zur Versionsverwaltungssoftware ClearCase (Rational Rose).
Aufgaben: Entwicklung von Frameworks und Tools zum automatisierten Testen der Software. Durchführen von funktionalen Tests und Erstellen von Bring-Up-Reports beim Erscheinen einer neuen Version des Produktes. Erstellen von Dokumentation und Spezifikationen. Arbeit in einem Team von 4-8 Programmierern.

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, UNIX, Oracle Solaris (SunOS), Perl, C++


Software-Entwickler
Canto AG, Berlin
10/2000 – 3/2001 (6 Monate)
Medienbranche
Tätigkeitszeitraum

10/2000 – 3/2001

Tätigkeitsbeschreibung

Festanstellung: Entwicklung der Filtering-Plugins für das Media Asset Management
Programm "Cumulus".
Die Plugins mussten (Meta)Daten aus unterschiedlichen graphischen und multi-medialen File-Formaten extrahieren, um diese dann dem User sinnvoll zu zeigen. Entwicklungsumgebung basierte auf Windows und Macintosh Betriebssystemen mit Verwendung von MS Visual Studio und CodeWarrior.


Qualifikationen:
Mein C++-Know-How

Eingesetzte Qualifikationen

Visual Studio, C++, CodeWarrior


Zertifikate

Angular JS Schulung (fortgeschritten)
Januar 2019

„C++ für Fortgeschrittene“ (Templates, Exceptions, Objektorientierung usw.)
Januar 2002

„SBS System Overview BR5.5“ (Prinzipien von GSMMobilfunk, Architektur von SBS).
September 2001

Ausbildung

Informatik
(Magister)
Jahr: 2009
Ort: FernUniversität Hagen

Informatik
(Bachelor of Science)
Jahr: 2000
Ort: Bemidji State University (USA)

Qualifikationen

Mehrere Jahre Erfahrung mit (alphabetisch sortiert):
C++, ClearCase, Confluence, CruiseControl, CVS, Docker, Eclipse, Glassfish, GGTS, Groovy, Hibernate, HP LoadRunner, HP QualityCenter, HP QuickTestProfessional, IntelliJ, Java, JavaFX, Jenkins, Jira, JPA, JProfiler, JSON, JUnit, Luntbuild, Netbeans, Maven, Oracle, Perl, PHP, Python, QFTest, REST/SOAP, Selenium, SoapUI, Spock, Spring, Spring Boot, Squish, SubVersion, Sybase, TOAD, TeamCity, TestNG, Tomcat, XML (DOM, SAX, Xpath, Xstream), XSLT.

Über mich

Ich suche nach einer freiberuflichen Anstellung in Bayern als SW-Developer und/oder SW-Tester.
Schwerpunkte:
SW-Entwicklung (Spring, Spring Boot, JPA, Hibernate, JavaFx, Vaadin) und Testing (Test-Automatisierung und Continuous Integration, Last-Testing/Performance-Testing).

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Fließend)
  • Englisch (Fließend)
  • Russisch (Muttersprache)
  • Ukrainisch (Fließend)
Reisebereitschaft
National
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
2763
Alter
41
Berufserfahrung
20 Jahre und 3 Monate (seit 10/2000)

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »