Softwareentwickler und -architekt Microsoft .Net (WPF, WinForms, ASP.Net MVC, C#, VB.Net, SQL)

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
  auf Anfrage
de  |  en
  auf Anfrage
  83022 Rosenheim
 21.08.2018

Kurzvorstellung

Softwareentwicklung und -architektur durch Dipl. Inf. (FH) im .Net Umfeld ( WFP, Windows Forms, Windows Services, WCF Services, C#, VB.Net, SQL)

Ich biete

IT, Entwicklung
  • Visual Studio
    4 Jahre, 1 Monat Erfahrung
  • C#
    4 Jahre Erfahrung
  • .Net Framework (Mircosoft)
    3 Jahre, 8 Monate Erfahrung
  • Jenkins
    2 Jahre, 7 Monate Erfahrung
  • JavaScript Object Notation (JSON)
    2 Jahre, 7 Monate Erfahrung
  • Windows Presentation Foundation (WPF)
    2 Jahre, 7 Monate Erfahrung
  • Software Architektur / Modellierung
    2 Jahre, 2 Monate Erfahrung
  • XML
    1 Jahr, 10 Monate Erfahrung
  • Git
    1 Jahr, 10 Monate Erfahrung
  • ASP.NET
    1 Jahr, 1 Monat Erfahrung
  • Jira
    10 Monate Erfahrung
  • SCRUM
    10 Monate Erfahrung
  • Confluence (Atlassian)
    10 Monate Erfahrung
  • Entity Framework
    9 Monate Erfahrung
  • HTML5
    9 Monate Erfahrung
  • jQuery
    9 Monate Erfahrung
  • Microsoft SQL-Server (MS SQL)
    8 Monate Erfahrung
  • PowerShell
    5 Monate Erfahrung
  • Active Directory
    5 Monate Erfahrung
  • Visual Basic Script (VBS)
    5 Monate Erfahrung
  • Identitätsmanagement (IdM)
    5 Monate Erfahrung
  • Forefront Threat Management Gateway 2010 (TMG)
    5 Monate Erfahrung
  • SESAM/SQL Server
    5 Monate Erfahrung
  • Windows Server 2008
    5 Monate Erfahrung

Fokus
  • windows forms
  • WinForms

Projekt‐ & Berufserfahrung

Development Lead
anonym, München
10/2016 – 7/2018 (1 Jahr, 10 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

10/2016 – 7/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Weiterentwicklung einer Anwendung für die Serviceberatung in einem Autohaus

Kernfunktionalität:
Weiterentwicklung einer grafisch ansprechenden WPF-Anwendung zur Abdeckung sämtliche After Sales Tätigkeiten im Autohaus (z.B. Annahme und Verwaltung von Reparatur und Inspektionsaufträgen inkl. Kundenverwaltung, Integration mit dem Lagersystem und Servicepaketen)

Technologien:
Visual Studio 2015, .Net 4.6, C#, WPF, Xaml, Jira, Jenkins, Scrum, WCF, XML, TortoiseSVN, Bitbucket Git, Unity (DI Container)

Tätigkeiten:
Umsetzung/Implementierung von Userstories,
Mitarbeit im Architekturkreis; Refinement und Estimation von User Stories; Erstellen von POC(Proof of Concept)/ technische Durchstichen; Koordination der Schnittstellen (zeitlich/fachlich/technisch) zu den Modulteams; Monitoring der Sprintziele für alle drei Featureteams;
Durchführen von Code-reviews für UserStories und Bugfixes; Bewerten und priorisieren von Bugfixes; Bewerten, organisieren und durchführen von Nachlieferungen; Reporting an die Projektleitung)

Eingesetzte Qualifikationen

Software Architektur / Modellierung, .Net Framework (Mircosoft), C#, Git, Jenkins, Visual Studio, Windows Presentation Foundation (WPF), XML, JavaScript Object Notation (JSON)


Developer
Kundenname anonymisiert, München
1/2016 – 10/2016 (10 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2016 – 10/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Weiterentwicklung einer Anwendung für die Serviceberatung in einem Autohaus

Kernfunktionalität:
Weiterentwicklung einer grafisch ansprechenden WPF-Anwendung zur Abdeckung sämtliche After Sales Tätigkeiten im Autohaus (z.B. Annahme und Verwaltung von Reparatur und Inspektionsaufträgen inkl. Kundenverwaltung, Integration mit dem Lagersystem und Servicepaketen)

Technologien:
Visual Studio 2015, .Net 4.6, C#, WPF, Xaml, Jira, Jenkins, Scrum, WCF, XML, TortoiseSVN, Unity (DI Container)

Tätigkeiten:
Weiterentwicklung der Software im Rahmen von Userstories, Bugfixing, Mitarbeit im Architekturkreis

Eingesetzte Qualifikationen

Confluence (Atlassian), SCRUM, .Net Framework (Mircosoft), C#, Jenkins, Jira, Visual Studio, Windows Presentation Foundation (WPF)


SW-Architekt, Developer
Kundenname anonymisiert, münchen
4/2015 – 12/2015 (9 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

4/2015 – 12/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Weiterentwicklung einer Web-Anwendung zur Pflege von Steuertabellen für den Import von Identitätsdaten aus verschiedenen Fremdsystemen

Von verschiedenen Quellsystemen werden über definierte Schnittstellen Identitätsdaten eingelesen und aufbereitet. Es werden über die Weboberfläche mehrere Listen mit Sortier/Editier und Filtermöglichkeit bereitgestellt. CRUD (Create/Read/Update/Delete) Operationen auf die Datensätze sind ebenfalls implementiert worden. Implementierung eines Berechtigungssytems mit Verwaltungsoberfläche zum Anlegen von neuen Benutzern und deren Zugriffsrechten (Lesend/Schreibend/Nur Lesend auf Listenebene oder Admin-Rolle mit/ohne Berechtigung zur Benutzerverwaltung).

Tätigkeiten:
Analyse und Refactoring der vorhandenen Softwarearchitektur (IoC, Implementieren Unit of Work und Repository Pattern, implementieren von Änderungswünschen des Fachbereichs)

Eingesetzte Qualifikationen

.Net Framework (Mircosoft), C#, Entity Framework, Visual Studio, ASP.NET, HTML5, JavaScript Object Notation (JSON), jQuery


Softwareentwickler, Deployment-Manager
Kundenname anonymisiert, München
12/2014 – 4/2015 (5 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

12/2014 – 4/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Analyse und Neuentwicklung eines Deployment Prozesses für die Installation eines Identity Management Systems (IDM)

Analyse der vorhandenen heterogenen Systemlandschaft. Analyse der vorhandenen Schnittstellen von Liefer- und Zielsystemen. Einarbeitung in OMADA OIS-X. Definieren und Anlegen von Zugriffsrechten für das System über OIS-X. Definieren von Applikationen, Benutzergruppen, Authorisierungsrollen und System-Events in Omada OIS-X. Erstellen von DataExchanges in OIS-X zum temporären Datenim/export.
Erarbeiten von Abhängigkeitsmatrizen der verschiedenen Systeme in Bezug auf das Deployment. Koordination von Deployments mit Fach- QA- und Entwicklungsabteilung.
Erarbeiten eines Deploymentprozesses mit dem Ziel, ein einheitliches und weitgehend automatisiertes Verteilen von neuen Softwareversionen für die verschiedenen Softwarekomponenten zu ermöglichen. Zeitliche Koordination der Deployments mit dem Infrastruktur-Team der Tochterfirma mit Sitz in Italien.
Entwickeln einer Anwendung für die Verwaltung von unterschiedlichen Windows-Servern (Softwareausstattung, Patchlevel, installierte Software, berechtigte User).

Eingesetzte Qualifikationen

SESAM/SQL Server, Forefront Threat Management Gateway 2010 (TMG), Identitätsmanagement (IdM), Windows Server 2008, Active Directory, .Net Framework (Mircosoft), PowerShell, Visual Basic Script (VBS), Visual Studio


SW-Architekt, Developer
Neuentwicklung einer Anwendung zur Rechnungsschrei, Bayern
8/2014 – 11/2014 (4 Monate)
Softwareentwicklung
Tätigkeitszeitraum

8/2014 – 11/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Es wird eine auf das wesentliche konzentrierende Software zur Rechnungsschreibung benötigt. Durch Auswahl der entsprechenden Word-Vorlage wird eine Rechnung für den gewünschten Kunden anhand der Stammdaten und Leistungsnachweise generiert und kann dann ausgedruckt werden. Eine weitere Anforderung war, dass die Anwendung sowohl als Web- als auch als Windows-Version zur Verfügung gestellt werden soll.

Technologien:
Visual Studio 2013, .Net 4, C#, Windows7, WPF, MVVM, ASP.Net MVC 4, JQuery, HTML5, CSS, Bootstrap, ASP.Net WebAPI, MS SQL-Server 2008 R2, XML, RTF, EntityFramework 5

Tätigkeiten:
Erstellung der Softwarearchitektur, Erstellung des Datenbankmodells, Implementierung.

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft SQL-Server (MS SQL), Software Architektur / Modellierung, C#, ASP.NET


SW-Architekt, Developer
Portierung und Erweiterung eines Dienstes zur auto, Bayern
4/2014 – 8/2014 (5 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

4/2014 – 8/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Für gewisse Schadenvorgänge werden automatisiert Briefe für das Mitglied im Host-System generiert, ausgedruckt und verschickt. Für die Archivierung werden die Briefdaten vom Host über eine Schnittstelle ausgelesen. Im Anschluss wird über den Windows-Dienst eine Word-Datei generiert, anhand von Metadaten dem Schaden und dem Fachbereich zugeordnet. Im Anschluss wird dieser Brief im Dokumentenmanagementsystem (DMS) FileNet unter Verwendung von fachspezifischen Schlagwörtern archiviert.

Technologien: Visual Studio 2013, TFS, C#, VB6, Windows7, Windows Server 2008, SQL-Server 2012, Windows-Service, Host, FileNet, XML

Tätigkeiten: Analyse des Altsystems (techn. Basis: Visual Basic 6). Aufwandsschätzung anhand des Altsystems. Implementierung einer Layered Architecture auf Basis .Net 4 und C#

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft SQL-Server (MS SQL), Visual Studio, C#


SW-Architekt, Developer
Refactoring einer Anwendungslandschaft für die aut, Bayern
1/2014 – 4/2014 (4 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

1/2014 – 4/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität: Durch immer höheren Aufwand bei Change-Requests für eine Anwendung zur Schadenmeldung (Fat-Client + zwei Webservices) wurde ein Refactoring beauftragt. Ziel des Refactorings ist eine schnellere und kostengünstigere Umsetzung bei zukünftigen Change-Requests. Diese Vorgabe wird erreicht u.a. durch Analyse der bestehenden Implementierung und die Umsetzung einer Layered Architecture (Data Layer, Business Layer, Service Layer, Presentation Layer)

Technologien: Visual Studio 2013, TFS, C#, VB.Net, Windows 7, Windows Server 2008, SQL Server 2012, WPF, MVVM, PRISM, Webservice

Tätigkeiten: Analyse des vorhandenen SourceCode, entwirren des historisch gewachsenen Codes durch Einführung und Implementierung einer Layered Architecture. Performancetests (Geschwindigkeit, Speicherverbrauch) vor und nach dem Refactoring. Einführung des Microsoft PRISM Frameworks.


SW-Architekt, Developer
Erstellen eines WCF-Service als Proxy für einen ES, Bayern
10/2013 – 1/2014 (4 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

10/2013 – 1/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität: Zur Authentifizierung/Authorisierung von Zugriffen auf einen ESB-Webservice welche sensible Kundendaten bereitstellt wird ein Proxy benötigt. Die Zugriffe auf die Kundendaten werden durch den WCF-Service nach erfolgreicher Authentifizierung und Authorisierung an den Konsumenten weitergeleitet.

Technologien: Visual Studio 2012, TFS, C#, WCF, https, Windows Server 2008 R2, IBM Websphere, SQL Server 2012,

Tätigkeiten: Unterstützung der Softwarearchitektur. Definition der Kommunikationsschnittstellen. Definition von Sicherheitsaspekten, Implementierung


SW-Architect, Developer
Unterstützung bei der Neuentwicklung einer Softwar, Bayern
6/2013 – 10/2013 (5 Monate)
Elektronik
Tätigkeitszeitraum

6/2013 – 10/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität: Änderung / Anzeige der Konfigurationsparameter der verschiedenen Leuchtmittel und Sensoren einer Lampe über ein standardisiertes Protokoll. Laden und Speichern der Konfiguration. Visuelle Darstellung der Parameter (z.B. zeitlicher Leuchtstärkenverlauf über Nacht für eine Strassenlampe) mittels Grafik und Tabellen. Erstellung eines Berichts nach Programmierung der Leuchtenkonfiguration.

Technologien: Visual Studio 2012, TortoiseSVN, C#, WPF, MVVM, PRISM, SQLCe, Windows 7

Tätigkeiten: Unterstützung der Softwarearchitektur. Datenmodellierung. Implementierung von POCs (Proof of Concept). Implementierung des Prototyps. Beratung der Teammitglieder im Bereich WPF, MVVM und dem PRISM Framework.


Development Lead
Anpassen von verschiedenen Windows-Diensten an Win, Bayern
3/2013 – 6/2013 (4 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

3/2013 – 6/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität: Verschiedene Windows-Dienste sollen Windows 7 kompatibel werden. Schwerpunkt war die Analyse der vorhandenen Dienste bezüglich der Zugriffe auf das Dateisystem und die Registry. Umschreiben der Registry-Zugriffe auf den Benutzer-Zweig und Ablage von Dateien im User-Verzeichnis.

Technologien: Visual Studio 2010, C#, VB.Net, FileNet, Windows 7, TFS

Tätigkeiten: Analyse der Legacy-Systeme. Analyse der Regelverstöße gegen Windows 7, Aufwandsschätzung. Dokumentierung und Umsetzung der Anpassungen. Test der Anpassungen.


Development Lead
Portierung eines Tools zur automatischen Überprüfu, Bayern
10/2012 – 3/2013 (6 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

10/2012 – 3/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität: Nach Angabe einer eindeutigen ID wird aus dem DMS die elektronisch übermittelte Rechnung bezogen. Diese wird für die weitere Verarbeitung in ein anderes Format konvertiert. Über die ID werden alle relevanten Daten des Anwalts/der Kanzlei aus dem HOST-System mittels einer Middleware abgefragt. Aus diesen Daten ergibt sich eine Zahlungsentscheidung. Im Anschluss wird eine XML-Datei mit allen wichtigen Daten zum Anwalt / der Kanzlei generiert und in ein definiertes Verzeichnis zur Weiterverarbeitung abgelegt.

Technologien: Visual Studio 6, Visual Studio 2010, WindowsForms, C#, VB6, FileNet

Tätigkeiten: Erstellen des technischen Konzepts. Analyse des Legacy-Systems. Erstellen eines Migrationskonzepts, Aufwandsschätzung und Architektur. Umsetzung der Softwarelösung.


Development Lead
Erstellung eines Dienstes zur automatischen Übermi, Bayern
6/2012 – 10/2012 (5 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

6/2012 – 10/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Abholen von ZIP-Komprimierten Dateipaketen mit Krankenrechnungen und diversen Begleitschreiben per FTP von einem Dienstleister. Mittels einer in der ZIP-Datei enthaltenen XML-Dokuments wird die Klassifizierung der Dokumente (Rechnung, Begleitschreiben, Mahnung etc.) durchgeführt. Nach einer fachlichen Logik werden diese Dokumente in einen Vorgang zusammengefasst, einem Mitglied zugeordnet, in Multipage-Tiff konvertiert und im DMS abgelegt. Dadurch wird der Vorgang in der elektronischen Akte des Mitglieds zur weiteren Verarbeitung verfügbar gemacht.

Technologien:
Visual Studio 2010, Windows Dienst (Service), WPF, MVVM, WebService, C#, FileNet, XML

Tätigkeiten:
Erstellen des technischen Konzepts. Definition der Schnittstelle (XML-Format) mit Dienstleister in Kanada. Erstellung der Aufwandsschätzung. Architektur und Entwicklung der Softwarelösung.


Development Lead
Portierung eines VB-Dienstes zur automatischen Bea, Bayern
1/2012 – 6/2012 (6 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

1/2012 – 6/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Lesen von Fax-Eingängen aus einem Verzeichnis. Zuordnung und Verschlagwortung der Fax-Eingänge zu einer Schadensmeldung innerhalb einer digitalen Akte. Importieren der Fax-Eingänge in das vorhandene Dokumenten-Management-System (DMS)

Technologien:
Visual Studio 2010, Windows Dienst (Service), VB, VB.Net, FileNet Capture

Tätigkeiten:
Analyse des bestehenden Legacy-Codes (Visual Basic 6), Architektur der Portierung (.Net) , Erstellung der Aufwandsschätzung, Entwicklung


Developer
Wartung und Erweiterung einer Software zur Bearbei, Bayern
6/2011 – 1/2012 (8 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

6/2011 – 1/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Importieren der Korrespondenz aus Outlook heraus in die Anwendung hinein. Überprüfung und Bearbeitung der Informationen gemäß definierten Geschäftsprozessen durch den Fachbereich.

Technologien:
Visual Studio 2010, WPF, MVVM, PRISM, VB.Net, C#, MS SQL Server 2008 R2, WebServices

Tätigkeiten:
Anforderungsanalyse, Architektur, Erstellung von technischen Spezifikationen und Aufwandsschätzungen, Entwicklung


Architekt, Developer
Erweiterung einer Anwendungsplattform zur elektron, Bayern
11/2010 – 6/2011 (8 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

11/2010 – 6/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Im Rahmen der Einführung des papierlosen Büros bei der Schadenbearbeitung einer Versicherung wird das Konzept PAB (papierarmes Büro) umgesetzt. Hierzu werden sämtliche in Papierform vorliegende Schadenmeldungen vom Mitglied und die damit verbundene Korrespondenz eingescannt, grobindiziert und in die elektronische Akte des Mitglieds überführt. Mit einer Frontend-Anwendung kann die elektronische Akte von jedem Mitglied gesichtet und ggf. bearbeitet werden. Die Einhaltung der definierten Arbeitsprozesse wird mithilfe eines Workflow-Systems gewährleistet.

Technologien:
Visual Studio 2010, C#, VB.Net, .Net 4.0, Windows Forms, MS SQL Server 2008 R2, IBM FileNet, TIBCO, TFS (Team Foundation Server), FxCop, XML, Outlook Interop


Development Lead
Neuerstellung eines virtuellen Kleiderschranks für, Bayern
6/2010 – 10/2010 (5 Monate)
Kleidung
Tätigkeitszeitraum

6/2010 – 10/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Eingabemöglichkeit der Kleidungsstücke inkl. Fotos. Suche über bestimmte Kriterien (z.B. Geschlecht, Größe, Kleidungsmarke, Kleidungstyp etc.);Druckmöglichkeit.

Technologien:
Visual Studio 2010, WPF 4, MVVM, C#, Windows 7, SQL Server 2008 R2


Development Lead
Wartung und Weiterentwicklung einer GIS-Anwendung, Bayern
4/2010 – 6/2010 (3 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

4/2010 – 6/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Bereitstellen von GIS-Daten über einen Webservice (Geokodieren von Daten, zurückliefern von regionsspezifischen Gefahrendaten) mithilfe von Drittsoftware (WiGeoGis, ArcGis)

Technologien:
Visual Studio 2008, WebService, WCF, C#, Oracle 10


Deputy of Development Lead
Wartung und Weiterentwicklung eines zentralen Date, Bayern
12/2009 – 4/2010 (5 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

12/2009 – 4/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Zur Verfügung stellen zentraler Daten (z.B. Währungen, Organisationsstrukturen) über verschiedene Schnittstellen (Dienst, Webseite, Sidebar Gadget)

Technologien:
Visual Studio 2008, .Net Remoting, ASP.Net, C#, MS Enterprise Library, Oracle 10


Development Lead
Erstellung einer Anwendung zur Immobilienbewertung, Bayern
5/2009 – 11/2009 (7 Monate)
Wohnungswirtschaft
Tätigkeitszeitraum

5/2009 – 11/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Anforderungsanalyse. Erstellen der Anwendungsarchitektur. Implementierung der einzelnen Module.

Technologien:
Visual Studio 2008, .Net 3.0, C#, WindowsForms, Infragistics Netadvantage 2008Vol2, XML, MS Enterprise Library


Development Lead
Wartung und Weiterentwicklung einer zentralen Komp, Bayern
8/2008 – 5/2009 (10 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

8/2008 – 5/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Umsetzen von Kundenanforderungen, 3rd. Level Support.

Technologien:
Visual Studio 2005, .Net 2.0, C#, WebService, WindowsForms, XML, ActiveDirectory, MS SQL Server 2005, Microsoft Enterprise Library


Development Lead
Weiterentwicklung einer Anwendung zur manuellen Pf, Bayern
6/2008 – 8/2008 (3 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

6/2008 – 8/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Portierung der Anwendung auf .Net 3.5 (von .Net 1.1). Umstellung der Exchange-Funktionalität von Exchange 2003 auf Exchange 2007 unter Verwendung der Exchange Powershell-Commandlets. Stabilisierung und Erweiterung des Funktionsumfangs der Anwendung.

Technologien:
Visual Studio 2008, .Net 3.5, C#, WindowsForms, Oracle9i, Exchange 2007 Powershell-Cmdlets, ActiveDirectory(AD), SMTP


Development Lead
Weiterentwicklung eines Dienstes zur automatischen, Bayern
4/2008 – 6/2008 (3 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

4/2008 – 6/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Portierung des Windows-Dienstes auf .Net 3.5. Umstellung der Exchange-Funktionalität von Exchange 2003 auf Exchange 2007 unter Verwendung der Exchange Powershell-Commandlets

Technologien:
Visual Studio 2008, .Net 3.5, C#, Windows-Service, Oracle 9i, Exchange 2007 Powershell-Cmdlets, ActiveDirectory (AD)


Development Lead
Weiterentwicklung einer Webapplikation zur Verfolg, Bayern
3/2008 – 4/2008 (2 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

3/2008 – 4/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Performanceoptimierung der Webapplikation bzgl. auslesen der ActiveDirectory-Attribute. Erweiterung der Funktionalität zur Email-Benachrichtigung bei Attributänderungen.

Technologien:
Visual Studio 2005, .Net 2.0, C#, ASP.Net, IIS, ActiveDirectory (AD), Windows 2003 Server, SMTP


Erstes Viertel Developer, danach Development Lead
Portierung einer versicherungsmathematischen Anwen, Bayern
11/2007 – 3/2008 (5 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

11/2007 – 3/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Analyse der vorhandenen Anwendungsarchitektur. Erweiterung der Architektur und Umsetzen der bisherigen Funktionalität in die .Net 2.0-Umgebung.

Technologien:
Visual Studio 2005, .Net 2.0, C++, C#, Windows Forms, XML, Infragistics Netadvantage 2007Vol3, Dundas Ultimate Chart


Developer
Datenanalyse und selektiver Export von Bewegungsda, Bayern
9/2007 – 11/2007 (3 Monate)
Logistik
Tätigkeitszeitraum

9/2007 – 11/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Entwickeln eines Webservice zur Ausführung von Workflows (Eigenentwicklung des Kunden); Komplexe Objekte als Parameter und Rückgabewert.

Technologien:
Visual Studio 2005, .Net 2.0, C#, WebServices, XML, SOAP, Workflows


Developer
Erstellung eines Prozesses für den zeitgesteuerten, Bayern
7/2007 – 9/2007 (3 Monate)
Logistik
Tätigkeitszeitraum

7/2007 – 9/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Analysieren, selektieren und exportieren von Produktivdaten anhand von XML-basierenden Steuerdateien.

Technologien:
Visual Studio 2005, .Net 2.0, C#, XML


Developer
Erstellung eines Webservice zur Ausführung von Wor, Bayern
4/2007 – 7/2007 (4 Monate)
Logistik
Tätigkeitszeitraum

4/2007 – 7/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Entwickeln eines Webservice zur Ausführung von Workflows (Eigenentwicklung des Kunden); Komplexe Objekte als Parameter und Rückgabewert.

Technologien:
Visual Studio 2005, .Net 2.0, C#, WebServices, XML, SOAP, Workflows


Developer
Pflege eines bestehenden Produktes im Logistik-Umf, Bayern
3/2007 – 4/2007 (2 Monate)
Logistik
Tätigkeitszeitraum

3/2007 – 4/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Fehlerbehebung und Performance-Tuning eines etablierten Softwareprodukts im Logistik-Umfeld

Technologien:
Visual Studio 6.0, C++, MFC, Win32 API, Prozesse, Installshield


Developer
Fallstudie zur Serialisation und Deserialisation k, Bayern
2/2007 – 3/2007 (2 Monate)
Logistik
Tätigkeitszeitraum

2/2007 – 3/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Autarke Serialisation / Deserialisation von .Net Klassen mithilfe der .Net 2.0 Bordmittel. Verwendung von Steuerungsattributen für die Serialisation (z.B. keine Serialisation von nullable Datentypen).

Technologien:
Visual Studio 2005, .Net 2.0, XML, C#


Developer
Performance-Tuning des Datenbankzugriffs einer C#-, Bayern
1/2007 – 2/2007 (2 Monate)
Logistik
Tätigkeitszeitraum

1/2007 – 2/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Analyse der generierten SQL-Statements aus dem Persistenz-Framework mittels Datenbank-Trace (DBProfiler). Analyse der Ablaufpläne der Statements (QueryAnalyzer). Umformulieren der Abfragesprache des Persistenz-Frameworks, um effizientere SQL-Statements erzeugen zu lassen.

Technologien:
MS SQL Server 2000 SP4, MS DB Profiler, MS Query Analyzer, Visual Studio 2005, Windows Forms


Developer
Mitarbeit an der Erweiterung einer Supply-Chain-Ma, Bayern
10/2006 – 1/2007 (4 Monate)
Logistik
Tätigkeitszeitraum

10/2006 – 1/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Erweiterung einer bestehenden Anwendung für den Größten deutschen PC-Hardware Großhändler. Verbesserte Verwaltung von Lieferscheinen, erweiterte Berechnungslogik für diverse Kennzahlen.

Technologien:
Visual Studio .Net 2003, WindowsForms, WindowsXP


Development Lead
Mitarbeit bei der Entwicklung eines komplexen Soft, Bayern
4/2006 – 10/2006 (7 Monate)
Logistik
Tätigkeitszeitraum

4/2006 – 10/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Verarbeiten von Ablieferbelegen (Bearbeiten, Löschen, Zuordnen zu Sendungen, Aufteilen von Belegen in mehrere Objekte (PDF, TIFF), verschmelzen von mehreren Belegsobjekten zu einem (PDF, TIFF), Analysefunktion über vorhandene Ablieferbelege

Technologien:
Visual Studio .Net 2003, ASP.Net, Windows Server 2003, IIS 6


Development Lead
Erweiterung eines vorhandenen Qualitätssicherungss, Bayern
3/2006 – 4/2006 (2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

3/2006 – 4/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Smartclient-Applikation mit Web – Windowskomponenten. Die Webanwendung kann von stationären PCs verwendet werden, die Windowsanwendung von Tablet-PCs, welche die anfallenden Daten zwischenspeichern und bei einem Netzzugriff mit dem Server über ein Webservice synchronisieren.

Technologien:
Visual Studio .Net 2003, Infragistics Netadvantage Vol. 5.2, ADO.Net, Oracle 9i, WindowsForms, ASP.Net, XML, Windows Server 2003, Windows XP, WebServices, Infragistics Netadvantage


Development Lead
Erweiterung einer logistischen SW-Anwendung, Bayern
2/2006 – 3/2006 (2 Monate)
Logistik
Tätigkeitszeitraum

2/2006 – 3/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Unterstützung eines zusätzlichen Paketdienstleisters (GLS), anpassen des Etikettendrucks, Erweiterung der Importfunktionalität, Kommunikation mit einer Paketdienstleister-spezifischen Hostanwendung (GLS-Box).

Technologien:
MFC, GDI, C++, Visual Studio 6.0, WindowsXP, Sockets, Dundas UltimateGrid


Developer
Portierung eines logistischen Dispositions-Systems, Bayern
11/2005 – 1/2006 (3 Monate)
Logistik
Tätigkeitszeitraum

11/2005 – 1/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Zeitraum: 11/2005 – 02/2006
Rolle: Developer
Branche: Logistik

Kernfunktionalität:
Mitarbeit in einem Team von 5 SW-Entwicklern. Disposition von Sendungen auf LKWs, automatische Disposition, Abfertigen von Gefahrgut-Sendungen

Technologien:
Microsoft .Net 1.1, Visual Studio .Net 2003, C#, WindowsForms, WindowsXP, Stingray ObjectiveGrid


Development Lead
WebService für das Senden / Empfangen von Konfigur, Bayern
10/2005 – 11/2005 (2 Monate)
Logistik
Tätigkeitszeitraum

10/2005 – 11/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Erstellen eines WebService für den Datenaustausch. Erstellen einer Konsolenanwendung zum Konsumieren des WebService. Erweiterung einer bestehenden Logistik-Anwendung (MFC) für die Verwendung des WebServices.

Technologien:
Microsoft .Net 1.1, MFC 6, Visual Studio .Net 2003, Visual Studio 6, C++, C#, WebService, Windows XP


Developer
Anpassung eines vorhandenen Installshield-Setup, Bayern
9/2005 – 10/2005 (2 Monate)
Logistik
Tätigkeitszeitraum

9/2005 – 10/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Erstellen von Registry-Einträgen, Überprüfung auf vorhandenes .Net-Framework, Erstellen von (Sub-)Features, Erstellen von ODBC-Einträgen

Technologien:
Installshield Developer 7, Windows XP, DLL-Aufrufe


Development Lead
Supply-Chain-Management-Tool für die logistische K, Bayern
7/2005 – 9/2005 (3 Monate)
Logistik
Tätigkeitszeitraum

7/2005 – 9/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Berechnen diverser Kennzahlen von Torgruppen bzw. Toren eines / mehrerer Lager. Planung der Torbelegung im Outlook-Kalender-Stil. Graphische Darstellung der (Rest-)Kapazitäten und Berichtsgeneration.

Technologien:
Microsoft .Net 1.1, Infragistics Netadvantage WinForm-Controls, C#, WebServices, Windows XP, WindowsForms, Visual Studio .Net 2003, Infragistics Netadvantage


Consultant
Evaluierung und Einführung eines webbasierenden An, Bayern
6/2005 – 7/2005 (2 Monate)
Luftfahrt
Tätigkeitszeitraum

6/2005 – 7/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Überführung der relationalen Daten in ein OLAP-Datenmodell (Cube). Webbasierende OLAP-Funktionalität auf die Daten (Drilldown, Rollup, Slice&Dice), Chartgenerierung und PDF-Export der Berichte.

Technologien:
Microsoft .Net 1.1; XMLA, VB.Net; C#; ASP.Net; WebServices, HTML, Windows Server 2003, Visual Studio .Net 2003, Infragistics Netadvantage


Developer
Anbindung eines Webshops an das Telecash-Bezahlsys, Bayern
5/2005 – 6/2005 (2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

5/2005 – 6/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Erstellen von Webseiten mit Bezahlinformationen und anschließender Transaktion des Geldgeschäftes über die Telecash-API.

Technologien:
Microsoft .Net 1.1; C#; Visual Studio .Net 2003; Windows XP; ASP.Net; HTML; HTTPS


Development Lead
Komponente zur Strukturänderung von OLAP-Dimension, Bayern
2/2005 – 5/2005 (4 Monate)
Software-Produktentwicklung
Tätigkeitszeitraum

2/2005 – 5/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Es können einzelne Elemente, eine Gruppe von Elementen und Levels beliebig unter andere Elemente oder Levels verschoben werden. Die Writeback-Daten werden dabei angepasst und das Datenmodell dynamisch um weitere Spalten erweitert. Die OLAP-Datenbank wird ebenfalls automatisch aufbereitet.

Technologien:
Microsoft .Net 1.1; C#; ADOMD.Net; DSO (Decision Support Objects); Interop; Visual Studio .Net 2003; Windows XP; ASP.Net; HTML


Developer
Darstelllung von Workflow-Tasks in Microsoft Share, Bayern
12/2004 – 1/2005 (2 Monate)
Software-Produktentwicklung
Tätigkeitszeitraum

12/2004 – 1/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Darstellung von Workflow-Tasks in Form eines ListView, welche von einem WebService konsumiert werden. Graphische Darstellung des Zustands eines Tasks. Komponente in Form eines Webparts zur direkten Einbettung in die Microsoft SharePoint-Portal-Services.

Technologien:
Microsoft .Net 1.1; WebServices; MS SPPS; XML; Visual Studio .Net 2003;SOAP; C#; HTML; JavaScript;ASP.Net; Windows 2003


Developer
Administrationstool für die Einstellung von Produk, Bayern
11/2004 – 11/2004 (1 Monat)
Software-Produktentwicklung
Tätigkeitszeitraum

11/2004 – 11/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Hierarchische Darstellung der Kategorien / Unterkategorien und Produkte aus einer SQL-Server 2000 Datenbank. Möglichkeit zum Hinzufügen / Löschen / Ändern von Produktkategorien und Produkten. Darstellungsreihenfolge der Produkte änderbar. Das Ergebnis wurde in eine XML-Datei exportiert, die zur Anzeige der Produkte im bestehenden Web-Framework verwendet wird.

Technologien:
Microsoft .Net 1.1; Microsoft Visual Studio .Net 2003; XML; WindowsForms; C#; ADO.Net; Windows XP


Developer
Komponente zur Durchführung von ABC-Analysen, Bayern
8/2004 – 11/2004 (4 Monate)
Software-Produktentwicklung
Tätigkeitszeitraum

8/2004 – 11/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Sammlung und Aggregation von Daten aus einer OLAP-Datenquelle; Ermittlung und Darstellung einer ABC-Tabelle mit einstellbaren A, B und C-Grenzwerten; Darstellung tabellarisch und in Form einer Lorenzkurve.

Technologien:
Microsoft Visual Studio 6.0 mit C++, MFC; Zugriff auf die Datenbank mittels herstellerspezifischem OLAP-API; Windows 2000, Dundas UltimateGrid


Developer
Graphische Komponente zur Durchführung einer Entsc, Rosenheim
5/2004 – 8/2004 (4 Monate)
Software-Produktentwicklung
Tätigkeitszeitraum

5/2004 – 8/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Graphische Analyse nach negativen/positiven Ausreißern einer gewissen Datenbasis auf Basis der
Gaußschen Normalverteilung; Graphische Darstellung als Hierarchiebaum. Möglichkeit der schrittweisen manuellen Analyse pro Knoten

Technologien:
Microsoft Visual Studio 6.0 mit C++, MFC, WIN32 - API; Zugriff auf die Datenbank mittels herstellerspezifischem OLAP-API; Windows XP


Developer
Zeitsteuerungskomponente angelehnt an die Zeitsteu, Rosenheim
1/2004 – 4/2004 (4 Monate)
Software-Produktentwicklung
Tätigkeitszeitraum

1/2004 – 4/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Auslösen eines Ereignisses zu einem eingestelltem Zeitpunkt oder Zeitintervall; tägliche,
wöchentliche, monatliche Wiederholung zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines
Zeitfensters; Auslösen des Ereignisses an festgelegten Wochentagen oder am ersten/letzten Wochentag (Mo..So) eines Monats. Auslösen des Ereignisses alle x Wochen oder alle y Monate

Technologien:
Microsoft Visual Studio 6.0 mit C++; MFC; Windows 2000


Developer
Graphische Komponente zur Visualisierung von Daten, Rosenheim
1/2003 – 12/2003 (1 Jahr)
Software-Produktentwicklung
Tätigkeitszeitraum

1/2003 – 12/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Graphische Darstellung von Datenflüssen mit einer gewissen Intelligenz und anschließender Möglichkeit zur Skriptgenerierung (TCLScript)

Technologien:
Microsoft Visual Studio 6.0 mit C++, TCL, Win32 - API / MFC; Zugriff auf die Datenbank mittels herstellerspezifischem OLAP-API; Windows 2000


Developer
Webfrontend für Analysen basierend auf Daten aus e, Rosenheim
1/2002 – 12/2002 (1 Jahr)
Software-Produktentwicklung
Tätigkeitszeitraum

1/2002 – 12/2002

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Verwendung der CGI-Schnittstelle des Apache-Webservers; Einrichtung/Konfiguration des Webservers, Erstellen einer HTML-Render-Engine für die Darstellung der OLAP-Tabellen und Diagramme

Technologien:
Microsoft Visual Studio 6.0 mit ANSI C++ Konsolenanwendung; CGI, HTML, Zugriff auf die Datenbank mittels herstellerspezifischem OLAP-API; Windows 2000


Developer
Zeiterfassung auf Basis einer OLAP-Analysedatenban, Rosenheim
9/2001 – 12/2001 (4 Monate)
Software-Produktentwicklung
Tätigkeitszeitraum

9/2001 – 12/2001

Tätigkeitsbeschreibung

Kernfunktionalität:
Verteilung der Arbeitszeiten auf die jeweiligen Projekte; Anzeige der Arbeitsstunden pro Tag/Woche/Monat; Darstellung der Überstunden; Überstundenauswertung


Technologien:
Microsoft Visual Studio 6.0 mit C++ und MFC; Zugriff auf die Datenbank mittels herstellerspezifischem OLAP-API;Windows 2000, Dundas UltimateGrid


Zertifikate

Professional Scrum developer 1
Januar 2017

iSAQB ® Certified Professional for Software Architecture (CPSA) Foundation Level
Dezember 2011

Microsoft Certified Technology Specialist (MCTS): .Net Framework 4, Windows Applications
September 2010

Qualifikationen

IT & Entwicklung
- Softwareentwicklung
- Softwarearchitektur

Programmierung & Betriebssysteme
- Softwareprogrammierung
- Webprogrammierung
- C#
- C++
- CSS
- HTML
- SQL
- XML
- MSSQL
- WPF
- WCF
- .Net
- Windows (allg.)
- Windows Server (allg.)

Branchenkenntnisse
- Versicherung, Recht
- Immobilien und Baugewerbe

Über mich

Softwareentwicklung im Microsoft .Net Umfeld (WPF, WinForms, WCF, ASP.Net, Backend, Middleware).

Mit über zehn Jahren Projekterfahrung und über 30 erfolgreich abgeschlossene Projekte biete ich folgende Leistungen:

- Anforderungsanalyse
- SW-Architektur
- Implementierung von Software-Lösungen
- Dokumentation von Software-Lösungen
- Wartung von Software-Lösungen
- Optimierung und Erweiterung von bestehenden Software-Lösungen

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
Reisebereitschaft
auf Anfrage
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
2911
Alter
40
Berufserfahrung
16 Jahre und 10 Monate (seit 10/2001)

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »