Java Enterprise Entwicklung

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
National
de  |  en
85€/Stunde
Sachsen
13.12.2018

Kurzvorstellung

Erfahrene Java Enterprise Lead-Entwicklerin / SW-Architektin mit über 15 Jahren Erfahrung in mehreren Großprojekten (bis ca. 500 Projektmitarbeiter) aber auch viele kleine und mittlere Projekte.
Schwerpunkt: Java-Enterprise, Backend

Ich biete

IT, Entwicklung
  • J2EE (Java EE)
  • Webservices
  • JavaScript-Frameworks
  • Spring
  • Hibernate (Java)
  • EJB (Enterprise JavaBeans)
  • JSP (Java Server Pages)
  • AngularJS
  • Big Data
  • TypeScript
  • Scala
  • Cloud Computing
  • Docker

Projekt‐ & Berufserfahrung

Lead-Entwicklerin
BMW AG, Dresden
8/2015 – offen (3 Jahre, 5 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

8/2015 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Für die BMW AG wurde eine Cloud-Lösung zur Optimierung von Energieströmen in den Werken und deren Zulieferern (B2B) sowie für die Optimierung der Ladevorgänge der Elektrofahrzeuge beim Endkunden (B2C) entwickelt. In den Werken werden Groß- Erzeuger und Verbraucher mit intelligenten Energiezählern ausgestattet, die Energieflüsse transparent gemacht und die Anlagen entsprechend den Vorhersagen kostenoptimiert gesteuert.
Die Entwicklung erfolgte vollständig auf Linux-Systemen. Projektsprache Englisch.
Technologien: Java 8, Scala, RxJava, Websocket, REST, Spring 4, Spring Boot 2,
RxJS, AngularJS mit Typescript, Flyway, OPC-UA, Kafka, Pub/Sub,
Docker
Software: Linux (Ubuntu), IntelliJ, Vert.x 3, Maven 3, InfluxDB, Neo4J, Git,
Atlassian (JIRA, Confluence, Bitbucket),
Jenkins, Docker, Kubernetes, Graphite/Grafana
Plattform: anfangs Amazon Webservices (AWS-Cloud), später Google Cloud Platform

Eingesetzte Qualifikationen

Big Data, Docker, Hibernate (Java), J2EE (Java EE), Scala, Spring, TypeScript, Cloud Computing, AngularJS, JavaScript-Frameworks, Webservices


Lead-Entwicklerin
Deutsche Telekom AG, Dresden
1/2011 – 3/2015 (4 Jahre, 3 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

1/2011 – 3/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt: De-Mail Webclient / De-Mail Core-Webservices
Die Bundesregierung hat mit dem De-Mail-Gesetz die Grundlage für die rechtssichere elektronische Kommunikation per De-Mail (eine Erweiterung von Email) geschaffen. Für die Privat- und Geschäftskunden der Deutschen Telekom AG wurde ein Webclient und Core-Webservices für den Massenmarkt entwickelt (ähnlich eines Email-Webclients). Hinzu kommen diverse Administrationsanwendungen für Betrieb und Back-Office. Das Projekt war Teil eines Großprojektes mit insgesamt mehr als 500 Mitarbeitern im DTAG Konzern.
Aufgaben: 1. Projektphase: Anforderungsanalyse, Fachkonzeption
2. Projektphase: Architekturunterstützung, Lead Entwicklerin für Webclient (ca. 15 Entwickler), Webservice-Client- und Frontend-Entwicklung
3. Projektphase: Wechsel ins Core-Entwicklerteam, Weiterentwicklung der Webservices, Weiterentwicklung einer Back-Office-Applikation
- Ausführung von 6 mehrwöchigen Schulungsdurchläufen für Last-Level-Support und Near-Shore Entwickler in Englisch mit jeweils ca. 10 Teilnehmern
- Vor-Ort-Support und Beratung des Near-Shore-Teams
Teamgröße: bis zu 60 Personen im Teilprojekt Webclient/Core (davon bis 30 Entwickler)
Technologien: Java 6, Spring 3 (MVC, Webflow), Struts 2, Webservices (Sun Metro), EJB3, AOP, HTML, Ajax, jQuery, Javascript, JUnit, EasyMock, Oracle 11
Software: Eclipse 3.6, Glasfish 3, JBoss, Enterprise Architect 9, SoapUI,
Apache Maven 3, Subversion (SVN), Jira

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, glasfish, jboss, Hibernate (Java), J2EE (Java EE), EJB (Enterprise JavaBeans), Spring, Webservices, JavaScript-Frameworks, JSP (Java Server Pages)


SW-Architektin
Deutsche Postbank AG, Dresden
6/2010 – 12/2010 (7 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

6/2010 – 12/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Vertriebsportal
Für die Mitarbeiter der Postbank wurde ein Web-Vertriebsportal entwickelt mit dem Produkte der Deutschen Telekom AG am Point of Sale angeboten und verkauft werden können (DSL-, Handy- und Entertain-Verträge) sowie bestehende Verträge angepasst werden können (z.B. bei einem Umzug). Die Kommunikation mit dem Backoffice der Telekom erfolgte über eine B2B-Webservice-Schnittstelle.
Aufgaben: Software-Architektin, Backend- und Frontend-Entwicklung
Teamgröße: 3 Entwickler
Technologien: Java 6, Spring 3 (MVC, Webflow), EJB 3, Hibernate, HTML, Ajax, jQuery, Javascript, Webservices (Apache CXF), Webservice Security, MySQL
Software: Eclipse 3.4, Glasfish 3
Apache Maven 2, Subversion (SVN)

Eingesetzte Qualifikationen

glasfish, Hibernate (Java), J2EE (Java EE), EJB (Enterprise JavaBeans), Spring, Webservices, JavaScript-Frameworks


Lead-Entwicklerin
Deutsche Telekom AG, Dresden
12/2009 – 5/2010 (6 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

12/2009 – 5/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Telekom Enterprise Search
Mit Hilfe einer zentralen Suchseite kann konzernweit nach Dokument-Inhalten aus den unterschiedlichsten Quellen (HTML, XML, MS-Office, Datenbanken, Sharepoint, etc.) gesucht werden. Für diesen Zweck wurde die Suchmaschine FAST ESP von Microsoft eingesetzt.
Das Projekt wurde einem SPICE-Assessment nach ISO 15504 unterzogen und erhielt den Qualitätslevel 2!
Aufgaben: Anforderungsanalyse; Erstellung Fachkonzeption
Installation und Konfiguration von FAST ESP auf Suse Linux 10
Konfiguration des Crawlers; Entwicklung von Konnektoren für unterschiedliche Quellen; Konfiguration und Entwicklung von Plugins (Stages) zum Document Processing; Anbindung des Frontends an die FAST Search-API; Entwicklung des Frontends
Teamgröße: 2-3 Entwickler
Technologien: Java 6, JSP (Struts 2), Spring, HTML, Ajax, jQuery, Javascript, FAST API, Groovy, Python
Software: FAST ESP 5.3, Suse Linux 10
Eclipse 3.4, Tomcat 6.0
Apache Maven 2, Subversion (SVN), JIRA

Eingesetzte Qualifikationen

Apache Tomcat, J2EE (Java EE), Spring, JavaScript-Frameworks, JSP (Java Server Pages)


Softwareentwicklerin
Landesbank Baden-Württemberg, Stuttgart
9/2009 – 11/2009 (3 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

9/2009 – 11/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Weiterentwicklung des Finanzportals www.lbbw-markets.de
Aufgaben: Anpassung und Erweiterung von Frontend-Funktionalitäten; Neuentwicklung eines Portlets zur Portfolioverwaltung
Teamgröße: 7 Entwickler
Technologien: Java 5, JSP, Spring, HTML, Ajax, jQuery, Javascript, Portlets
Software: Oracle Portal Server 10.2
Oracle Datenbank 11
Apache Maven 2, Subversion (SVN), Trac

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, J2EE (Java EE), Spring, JavaScript-Frameworks, JSP (Java Server Pages), Oracle Portal


SW-Architektin
T-Systems, Dresden
4/2009 – 9/2009 (6 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

4/2009 – 9/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Entwicklung eines elektronischen Reiseführers als Webanwendung für Smartphones, als Desktopvariante und als native iPhone-App. Der Nutzer eines mobilen Endgerätes kann sich per GSM, W-LAN-Ortung (Triangulation) oder GPS orten lassen und auf dem Gerät interessante Punkte und Touren in der Nähe auf der Karte anzeigen lassen.
Aufgaben: Software-Architekt; Backend-Entwicklung, Frontend-Entwicklung für die Webanwendung
Teamgröße: 4 Entwickler
Technologie: Java 6, Java EE 5, EJB 3.0, Hibernate, Google Web Toolkit 2 (GWT),
Bing Maps, KML
XML/XSD/XSLT, JUnit, Java Native Interface (JNI)
Software: Eclipse 3.4, JBoss Application Server 5.1
PostgreSQL/PostGIS
Apache Maven 2, Subversion (SVN), Trac

Eingesetzte Qualifikationen

jboss, Hibernate (Java), J2EE (Java EE), EJB (Enterprise JavaBeans)


Softwareentwicklerin
Daimler AG, Stuttgart
6/2008 – 3/2009 (10 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

6/2008 – 3/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Weiterentwicklung und Wartung des Internet-Fahrzeug-Konfigurators und der Gebrauchtfahrzeugsuche auf www.mercedes-benz.de
Aufgabe: Anpassung und Erweiterung verschiedener Backend-Services wie z.B. Kundendatenverwaltung, Händlersuche, Fahrzeugsuche (EJBs, Webservices); Implementation der Pageflows und Nutzerinterface mittels JAM-Framework

Qualifikationen:
J2EE, EJB, JSP (JAM-Framework), HTML, Ajax, JavaScript, XML, SQL
Junit, WebServices
IBM/Rational Application Developer 6, IBM WebSphere 6
IBM DB2
Subversion
Apache Ant

Eingesetzte Qualifikationen

DB2, IBM WebSphere Application Server (WAS), J2EE (Java EE), EJB (Enterprise JavaBeans), Webservices, JavaScript, JSP (Java Server Pages)


Softwareentwicklerin
T-Systems MMS, Dresden
1/2006 – 5/2008 (2 Jahre, 5 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

1/2006 – 5/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Deutsche Telekom Jobbörse
Entwicklung einer verteilten webbasierten Anwendung zur Ausschreibung und Verwaltung offener Stellen innerhalb des Telekom-Konzerns (Redaktionssystem, Bewerberportal)
Die Anwendung ist mehrsprachig und in mehreren Ländern im Einsatz

Aufgaben: Entwicklung der Datenbankschicht, EJBs, Geschäftslogik und Benutzeroberfläche verschiedener Anwendungsmodule;
Entwicklung automatischer Tests
Technische Feinkonzeption
Kontakt mit Endkunden und Anwendern, 3rd Level Support

Teamgröße: schwankend zwischen 10-25 Personen

Qualifikationen:
Java 1.4 / 5, J2EE, EJB, JSP, Struts, HTML, JavaScript, JDO, JAAS, XML
JDOQL, SQL
JUnit, HttpUnit
Bea Weblogic Server 8/9
Oracle 9i, Intermedia
Eclipse
Telelogic Synergy
Signsoft intelliBO
Apache Ant, Apache Maven
IBM AIX-Clusterumgebung

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, BEA WebLogic Server, J2EE (Java EE), EJB (Enterprise JavaBeans), JSP (Java Server Pages)


Softwareentwicklerin
T-Systems MMS, Dresden
1/2001 – 12/2005 (5 Jahre)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

1/2001 – 12/2005

Tätigkeitsbeschreibung

zeitlich ohne Unterbrechung mehrere Projekte (auch parallel) mit Dauer zwischen einigen Monaten und 3 Jahren

Details dazu auf Anfrage in meinem ausführlichen Skillprofil

Qualifikationen:
Java, J2EE, Oracle, BEA WebLogic, IBM WebSphere, Oracle
ARIS, Vignette StoryServer, Intershop enfinity, ...

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle Database, BEA WebLogic Server, IBM WebSphere Application Server (WAS), J2EE (Java EE)


Ausbildung

Wirtschaftsinformatik
(Dipl.-Wirt.-Inf. (FH))
Jahr: 2000
Ort: Dresden

Qualifikationen

Programmierung & Betriebssysteme
- Datenbanken (allg.)
- Softwareprogrammierung
- Webprogrammierung

IT & Entwicklung
- Softwareentwicklung

Über mich

Produkte/Standards/Erfahrungen
Allgemein: - Anwendungsdesign
- B2B, B2C
- Datenbank-Design
- Design Patterns
- Objektorientierte Analyse / -Programmierung / -Design (OOA / OOP / OOD)
- Service-Oriented Architecture (SOA)
- strukturierte Analyse/Programmierung/Design
- Analyse und Modellierung von Geschäftsprozessen
- Client/Server-Architekturen, Clustering
- UML
- Enterprise Web-Portal Entwicklung
- Consulting/Coaching

Produkte: - Eclipse, BEA WebLogic Portal, IBM WebShere Application Developer (WSAD),
IBM Rational Application Developer (RAD), Borland JBuilder
- Telelogic Synergy, Microsoft Visual SourceSafe, Subversion, WinCVS
- Oracle, Intermedia, DB2, MySQL
- BEA WebLogic Server, IBM WebSphere, Borland Application Server, JBoss, Tomcat, Glassfish
- BEA Aqualogic Service Bus
- Intershop 4/enfinity 2/MultiSite
- Signsoft intelliBO
- ARIS Plattform, Enterprise Architekt
- Vignette Story Server (Content Management System, Entwicklungswerkzeug)
- NetPerceptions Recommendation Engine (Personalisierungsengine)
- Testdirector
- Apache Ant, Maven
- Power Designer
- FAST ESP 5.3 Enterprise Search

Technologien/Frameworks:
- Java 8, RxJava
- J2SE: AWT, JFC, Swing, JDBC, JNI
- J2EE: EJB 2.1/3, JSP, Servlets, Portlets, Webservices (Apache CXF, Sun Metro), JNDI, JMS, CMP, RMI, JAAS, JDO, Spring 3, Java Native Interface
- Struts 1.3.8, Apache Beehive, JUnit, HttpUnit, JAM, JSP, Ajax, AngularJS, jQuery

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
Reisebereitschaft
National
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
2114
Berufserfahrung
21 Jahre und 3 Monate (seit 09/1997)

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »