Erfahrener Entwickler, Maschinenbau, Strömungsmechanik

Profil Foto
Referenzen
offline
Verfügbarkeit einsehen
Weltweit
de  |  en  |  fr
auf Anfrage
55288 Udenheim
30.09.2013

Kurzvorstellung

Maschinenbauer, Entwickler, Berechner, Inhaber, promoviert mit langjähriger Berufserfahrung in Strömungs- bzw. Kontinuumsmechanik sowie Multiphysics sucht Consulting Projekte.
Biete Modellierung Simulation (CFD, FEM, konzentrierte Parametermodelle)

Ich biete

Forschung, Wissenschaft, Bildung
  • Ingenieurwissenschaft
Technik, Ingenieurwesen
  • Maschinenbau
  • Fahrzeugbau
  • Energietechnik (allg.)
  • Konstruktionstechnik (allg.)
  • Anlagenbau
  • Bauingenieurwesen (allg.)
  • Fertigungstechnik (allg.)
  • Luft- und Raumfahrttechnik (allg.)
  • Fahrzeugtechnik

Projekt‐ & Berufserfahrung

Entwickler
Scheaffler Technologies, Herzogenaurach
8/2006 – 10/2012 (6 Jahre, 3 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

8/2006 – 10/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Beschreibung: Beratung, Entwicklung, Simulation
Komponenten: Simulation diverser Komponenten der ßlhydraulik. Simulation von Ausgleichsystemen. Erstellung von Kennfeldern und Aufbau einer werkseigenen Bibliothek. Erstellung konzentrierter Parametermodelle (MODELICA, AMESIM (LMS)). Simulationen mit ANSYS/FLUENT und CFX sowie eigenem Code.
UniAir: Mitwirkung an der Entwicklung des UniAir Systems (variable Ventilsteuerung für Verbrennungsmotoren). Erstellung von Modellen für Hydraulik. Parameteridentifizierung und Bestimmung mittels CFD. Kennfeldermittlung und optimierung. Entwicklung von Messstrategien (DOE). Untersuchung des Energiehaushalts des Systems
Kettenspanner: CFD - Simulationen der ßlhydraulik am Bauteil. Untersuchung des Betriebsverhaltens im Hinblick auf Dissipation und Temperatureinfluss.
Kavitationsvorgänge: Erarbeitung von Kavitationsmodellen. Untersuchung der Beeinflussung des Betriebsverhaltens durch Kavitation und des damit einhergehenden Schädigungspotentials. Simulationen mit FOAM und eigenem Code.


Entwickler
British Patrol - Rohröl AG, Ingolstadt
6/2005 – 8/2008 (3 Jahre, 3 Monate)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

6/2005 – 8/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Beschreibung: Simulation und Konstruktion eines Diffusors in einer Spaltgasreaktoranlage. Verwendete Software: ANSYS/FLUENT/CFX. Entwurf mehrerer Verdrängungskörper (Metallguss). Abstimmung der Leitungssysteme der Anlagen durch Lavalldüsen. Optimierung der Strömungswiderstände. Stromfadentheorie, Gasdynamik.


Entwickler
BOSCH, Schwieberdingen
4/2003 – 8/2009 (6 Jahre, 5 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

4/2003 – 8/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Beschreibung: Entwicklung

Kugelsitzventile: Entwicklung von Modellen für Kugelsitzventile. Erarbeitung von Abschätzungen und Querschnittsflächen. Aufstellen von Widerstandsgesetzen. Validierung durch Simulationen (ANSYS).

Saugstrahlpumpe: Entwicklung eines Modells für eine Kraftstoffpumpe nach dem Saugstrahlprinzip. Durchführung von Simulationen in ANSYS/FLUENT und eigenem Code (C++). Kennfeldermittlung. Integration in AMESim (LMS).


Entwickler
Freudenberg Forschungsdienste, Weinheim
1/2001 – 8/2011 (10 Jahre, 8 Monate)
Hochschulen und Forschungseinrichtungen
Tätigkeitszeitraum

1/2001 – 8/2011

Tätigkeitsbeschreibung

FlowBalance: Erstellung von Software zur Auslegung von vernetzten Strömungen nichtnewtonscher Flüssigkeiten (Kunstoffschmelzen). Berücksichtigung hochnichtlinearen Materialverhaltens, z.B. Scorch-Übergang. Modell der konzentrierten Parameter. Identifikation von Bauteileigenschaften (Elementen) mittels Simulation (FIDAP/FLUENT). Erstellung von Code inklusive GUI (C++, Qt und MATLAB).
Luftfeder: Modellierung von Luftfedern. Untersuchung von Strömungsvorgängen inklusive Energiegleichung und Modellierung der mechanischen und thermischen Verlustmechanismen. Untersuchung des dynamischen Verhaltens. Untersuchung des Systemverhaltens unter Hinzunahme des Federbeins. Untersuchung der Kopplung mehrerer Federn an eine LKW-Kabine. Codierung in MATLAB.
Hydrolager: Modellierung von Hydrolagern unterschiedlicher Bauformen. Konzentrierte Parametermodelle. Durchführung von Simulationen mittels ABAQUS, ADAMS und FIDAP/FLUENT.
Hydroentanglement: Prozessoptimierung in der Vliesherstellung. Simulation von Düsenstöcken (FLUENT). Umgestaltung und Neukonstruktion.
Saugstrahlpumpen: Simulation unterschiedlicher Saugstrahlpumpen. Kennfeldermittlung (FOAM).
Riemenscheibe: Untersuchung des dynamischen Verhaltens von Zahnriemenscheiben im Motorraum. Simulation der Luftkühlung am rotierenden Bauteil. Ermittlung des konvektiven Wärmeübergangs in Abhängigkeit von der Fahrzeuggeschwindigkeit (FLUENT). Berechnung der Gummierwärmung im Bauteil. Entwicklung eines Modells (konzentrierte Parameter) zur Untersuchung der Stabilität und des Aufklingverhaltens. Automatisierte Gitterstellung für unterschiedliche Konstruktionen zur direkten Bewertung der thermischen Stabilität durch den Konstrukteur.


Entwickler Multiphysics
St. Gobain ISOVER, Paris, Ladenburg
1/2001 – 3/2008 (7 Jahre, 3 Monate)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

1/2001 – 3/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Beschreibung: Verständnis und Optimierung des Systemverhaltens unterschiedlicher Bauteile im Prozess der Glaswolleproduktion:
Schmelze: Simulation des Fließverhaltens von Glas in der Anlage in verschiedenen Bauteilen. Untersuchung des Wärmeübergangs in die Umgebung. Festlegung der Materialeigenschaften des Fluids. Lösung der schleichenden Strömung mit Navier-Stokes (FLUENT, CFX). Berücksichtigung der temperaturabhängigen Materialparameter, insbesondere der Viskosität. Berücksichtigung der Volumenkräfte. Erstellung eines vernetzten Modells aus konzentrierten Parametern.
Dosiervorrichtung: Auslegung einer Dosiervorrichtung (Platindüse). Simulation der Düsenströmung mit Navier-Stokes (FLUENT) sowie Anbindung einer Simulation der Beheizung der Kanalwand infolge elktr. Stroms. Berechnung des elektrischen Potentials, des Flusses (Ohmsches Gesetzt) sowie der Wärmequellverteilung mittels UDF (User defined function) (FLUENT). Berücksichtigung temperaturabhängigen Materialverhaltens. Später Validierung des Codes mit COMSOL (FemLab). Optimierung der Düsengeometrie, Erstellung von Abwicklungen und Spezifikationen. Beschreibung des dynamischen Verhaltens und Reglerentwurf.
Düsenstock: Simulation des Verzugs eines Glasfadens in einer Luftströmung (Unter- und Transschallbereich). Studium unterschiedlicher Geometrien. Stabilitätsuntersuchung anhand der Simulation (FLUENT). Stabilitätsbetrachtung anhand analytischer Betrachtung. Modellierung der Bewegungsgleichung des gedehnten Fadens und Umsetzung in eigenem Code (C++ und MATLAB). Studie unterschiedlicher Wirkprinzipien. Vorgaben für die Konstruktion eines Prototyps.


Ausbildung

Allgemeiner Maschinenbau
(Dr.-Ing.)
Jahr: 1992
Ort: Darmstadt

Qualifikationen

Industrial Sience, Analysis and Design
Modellierung (plugged and unplugged !!)
Simulation (ANSYS, COMSOL, Meshless Dynamics (Eingenentwicklung) sowie LMS AMESim, Modelica)
Codierung (C++, Matlab, Methematica)
Konzeptionierung und Betreuung von Messungen
Vermittlung von Hochschulkontakten


Über mich

Nehmen Sie Kontakt auf

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
  • Französisch (Grundkenntnisse)
Reisebereitschaft
Weltweit
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
1319
Alter
51
Berufserfahrung
32 Jahre und 8 Monate (seit 08/1986)
Projektleitung
12 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »