Test Analyst, Certified Tester

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
Weltweit
de  |  en  |  fr
auf Anfrage
63456 Hanau
01.10.2013

Kurzvorstellung

Test Analyst, Tester, QS

Certified Tester Foundation Level ISTQB
Test Analyst Advanced Level ISTQB

Ich biete

IT, Entwicklung

Projekt‐ & Berufserfahrung

Test Analyst
CSS Versicherung Schweiz, 6002 Luzern
3/2013 – offen (5 Jahre, 9 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

3/2013 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Agiles Projekt Releasetest 2013 / 2014 Testanalyse, Testdesign und Test für SoftwareRelease AVIS (CRM) und SHARK (Leistung).


Testspezialist Logistik-Echtzeitanwendung
PSI Logistics GmbH, Aschaffenburg, Darmstadt
9/2012 – 11/2012 (3 Monate)
Softwareentwicklung
Tätigkeitszeitraum

9/2012 – 11/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt DPHLS der Deutschen Post

Implementierung einer neuen, leistungsfähigeren Software für die Hofleitsysteme der Deutschen Post. Analyse und Anpassung der bestehenden Testfälle. Testdesign und Test der nHLS-Software in enger Zusammenarbeit mit den PSI Entwicklern in Berlin. Funktionstests im Test-Paketzentrum der Deutschen Post in Darmstadt (Methoden/Tools - HPQC11/JIRA).


Testdesign / Test Analyst / Senior Tester
Mercedes-Benz Bank, Stuttgart
5/2012 – 9/2012 (5 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

5/2012 – 9/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt Mercedes-Benz Bank Scoringprozess 2012

Analyse und Design neuer Testanforderungen für die Implementierung neuer Prozesse im Projekt Scoringprozess 2012 der Mercedes-Benz Bank. Prüfung von Expertenregeln, Risikolimit und Risikosignalen im Antragsprozess. Veranwortlich für den fachlichen Einzelsystemtest und die Durchführung von Modul- und Systemtests zur Sicherstellung der vollständigen Erfüllung aller Funktions- und Leistungskriterien der komplexen MBB-Umgebung. Defectmanagement. Erarbeiten von Lösungsansätzen in enger Zusammenarbeit mit der Entwicklungsabteilung. Dokumentation und Bewertung der Ergebnisse.
(Methoden/Tools - ISTQB/HPQC/XMLSpy).


Testdesign / Test Analyst
Haufe Lexware Real Estate AG, Schloß Holte-Stukenbrock, Stuttgart
1/2012 – 4/2012 (4 Monate)
Softwareentwicklung
Tätigkeitszeitraum

1/2012 – 4/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt Redesign. Implementierung von neuen Anforderungen in eine bestehende Anwendung. Testkonzept, Testplanung, Testkoordination, Testdesign und QS (ISTQB/HPQC) für ein neues Software Release. Analyse und Anpassung der bestehenden Anwendungs-Testfälle. Design von Testcases, in enger Zusammenarbeit mit der Entwicklung und dem Produktmanagement. Dokumentation der Test- und Abnahmedurchführung.
(Methoden/Tools - ISTQB/HPQC/SCRUM).


Tester / Testanalyst
Bundesamt für Statistik (Schweiz), Neuchátel
6/2010 – 5/2011 (1 Jahr)
Öffentliche Verwaltung
Tätigkeitszeitraum

6/2010 – 5/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Volkszählung Schweiz. Agiles Softwareprojekt SDAP. Register- und Strukturerhebung des Bundesamtes für Informationstechnologie (BIT) in Bern und des Bundesamts für Statistik (BFS) in Neuchâtel, zur Ermittlung der Strukturen und der Entwicklung der Bevölkerung, Haushalte, Gebäude und Wohnungen in der Schweiz.

Testmanagement und Test nach ISTQB (ISO 9126, 9000, 9001 und IEEE 829, 1044). QS der Softwaremodule DSM, DSMi, DK, MIA, Premium. Testplanung, Analyse, Testfallerstellung und Durchführung , Auswertung und Dokumentation für die Teststufen im Komponenten-, Integrations-, System- und Abnahmetest (HPQC/JIRA) in enger Zusammenarbeit mit den Entwicklern und den zuständigen Fachbereichen (Test-, Integrations- und Abnahmeumgebung).


Consultant QS Test
Congstar GmbH/Compax GmbH, Wien
2/2010 – 4/2010 (3 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

2/2010 – 4/2010

Tätigkeitsbeschreibung

agiles Projekt Nico Testing der Firma Congstar GmbH. Software Testmanagement und Test nach ISTQB. QS während der Entwicklung eines neuen webbasierten Billingsystems für die Firma Congstar GmbH (Deutschland). Entwickelt von der Firma Compax Softwaredevelopment GmbH in Wien.

Test nach ISTQB (ISO 9126, 9000, 9001 und IEEE 829, 1044) und QS in enger Zusammenarbeit mit den Compax-Entwicklern in Wien. (Methoden/Tools – ISTQB/HPQC/SCRUM).


Consultant
BSaITC GmbH, Härkingen
4/2009 – 1/2010 (10 Monate)
IT Consulting
Tätigkeitszeitraum

4/2009 – 1/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Beratung und Konzeptionierung beim Aufbau des Netzwerks und des Serversizings,
Internet- und Intranet Anbindung. AD-, Exchange-, Backup- und Clientkonzept.
Planung und Implementierung verschiedener Webauftritte nach Vorgaben des Kunden. Abnahmetest auf allen gängigen Browsern unter Windows und Mac OS X (IE, Chrome, Firefox, Opera, Safari, Sea Monkey, Camino). Digitaler Videoschnitt (Adobe Premiere, Adobe After Effects).
(Adobe Dreamweaver, Photshop, Aperture, Flash, Action Script3, Apache, Perl, IIS, mySQL, HTML, HTML5).


Consultant
Post-Mail-Schweiz AG, Härkingen
11/2008 – 3/2009 (5 Monate)
Post
Tätigkeitszeitraum

11/2008 – 3/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt REMA der Schweizer Post Mail AG

Inbetriebnahme des Briefverteilzentrums Härkingen. Support, Beratung und
Ansprechpartner während der Inbetriebnahme-Phase für die Schweizer Post-Mail,
Siemens Schweiz und Siemens Konstanz. Überwachung der Fehlerberichterstattung.


Consultant
Post-Mail Schweiz AG, Zürich, Bern, Lausanne, Lugano, Genf
4/2007 – 10/2008 (1 Jahr, 7 Monate)
Post
Tätigkeitszeitraum

4/2007 – 10/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt REMA der Schweizer Post Mail AG. Systemintegration Infrastruktur (Aufbau und Inbetriebnahme von 3 hochmodernen Briefzentren und 6 Subzentren in der Schweiz).Verantwortlich für die Qualitätssicherung, Test, Testkonzeption, Testkoordinierung und Systemintegration in den Briefsortierzentren Zürich-Mülligen, Härkingen (Kanton Solothurn) und Eclépens(Kanton Vaud) der Schweizer Post. Planung, Konzeption und Durchführung von Komponenten-, Integrations-, System-, Abnahmetests (nach ISTQB-Standard, ISO 9126, 9000, 9001 und IEEE 829, 1044), sowie Funktions- und Regressionstests mit dem Tool Mercury Quality Center/Testdirector. Systemintegration PLS (Prozess-Leit-System der Firma Siemens AG). Teamleiter, Materialfluß- und Störfall Manager bei System-, Integrations-und Abnahmetests mit dem Kunden Schweizer Post AG.
Erarbeiten von Test- und Abnahmekriterien. Erstellung ausführlicher Dokumentation der Arbeitsergebnisse.
HW: Siemens Letter Sorting Machines (LSM / IRV), NEC Flat Sorter
(Flat Sorting Machine FSM, Video Coding Systems OCR/VCS),
Siemens Fördertechnik und Hochregallager. Gilgen Industrie Roboter.


PASS Consulting Group
PASS Consulting Group AG, Aschaffenburg
10/2006 – 2/2007 (5 Monate)
Consulting
Tätigkeitszeitraum

10/2006 – 2/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Paralleles Projekt Test Factory, Dresdner Bank. Konzeption und Implementierung von automatisierten Batch-Testläufen auf Unix-Servern über das eigenentwickelte Test- und Automationstool TestSuite. Prozesssteuerung mit Serena Teamtrack.


Consultant
PASS Consulting Group, Aschaffenburg
8/2006 – 10/2006 (3 Monate)
Consulting
Tätigkeitszeitraum

8/2006 – 10/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Paralleles Projekt VTO (Virtual Travel Office), PASS Consulting AG. Evaluierung von TestTools zur Automatisierung von Testprozessen. Anpassung und Dokumentation der Eigenentwicklung TestSuite zur Verwendung innerhalb des Projektes VTO.


Consultant
Lufthansa Systems Infratec GmbH, Kelsterbach
9/2003 – 3/2007 (3 Jahre, 7 Monate)
Luftfahrt
Tätigkeitszeitraum

9/2003 – 3/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt CAMPUS eXPerience der Lufthansa Systems Infratec GmbH.
Quality Management, Problem Management, RootCause Management und Defect Management. 3rd-Level-Support für die Lufthansa Passage, Lufthansa Systems, Condor, Thomas Cook, Thomas Cook Western Markets.

Verantwortlich für die Qualitätsicherung, die technischen und fachlichen Abnahmen von SLA relevanten Softwarepaketen in der CAMPUS eXPerience Umgebung (Oracle Personal Database, Reuters, LSY Flires, LH LLQ, LH Tango, LH-Infogate, LH LostFound, WBT-Pictures, Paris PEV, Paris INV, Perseus BPL/DPL, PMA, PSMP, QCP, PSMP, Sabre-Guide-Produkte, GuideRes, Attachmate InfoConnect, Aris, SAP, Crystal Reports, Serena Teamtrack u.v.m.). Konzeption und Einführung eines mehrstufigen QS-Prozesses nach ISTQB (Komponenten-, Integrations-, System- , Abnahmetest. Automatisierte Regressiontests mit Mercury WinRunner) für die Betreibermodelle Campus, Zentralressorts, Thomas Cook, TWIST und Betsy. Erarbeiten von Test- und Abnahmekriterien. Beratende Mitwirkung an der Entwicklung eines Testautomationstools (Testsuite). Lasttestkonzeption mit Mercuy LoadRunner. Softwareengineering und Softwarepaketierung mit MSI und dem In2life Packet Manager. Paketbau und Datenbankimport auf Basis des In2life-Enterprise-Managers. Software Verteilung und Software Management (ITIL-konform) mit der Lufhansa-Systems-Eigenentwicklung „In2Life“. Debugging und Scriptüberarbeitung. Ansprechpartner für die verantwortlichen Fachabteilungen. Koordination und Aufbau von spezifischen Testumgebungen (Server unter Novell Netware 6, Windows2000 und 2003 Server, ADS/NDS, Unisys, Linux, ZEN-Imaging, XP-Clients) im Umfeld der Lufthansa Passage, Lufthansa Cargo, Lufthansa Systems, Condor, Thomas Cook, Thomas Cook Western Markets (TWIST).


Consultant
DB Systems GmbH (DB AG), Frankfurt am Main
3/2002 – 7/2003 (1 Jahr, 5 Monate)
Transport und Verkehr
Tätigkeitszeitraum

3/2002 – 7/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt BKU3 der DB-Systems GmbH. Technischer Berater im Teilprojekt Rollout Serverkonsolidierung. Zuständig für die Konzeption, die Koordination und den Aufbau von bundesweit 7 zentralen, gespiegelten Rechenzentren (Frankfurt, Hannover, Halle, Berlin, Duisburg, Karlsruhe und München) und deren Anbindung an den City- bzw. Deutschlandring der DB-Systems GmbH. Abstimmung und Koordination der Übernahme des gesamten BKU2-Datenbestandes (ca. 70 TB) auf SAN-Architektur (IBM xServies Servern x345 und x440 File-Cluster, IBM ESS 2105-M800, IBM Library 3584) der 7 Rechenzentren.
Inbetriebnahme, Test, Abnahme und Übergabe der Rechenzentren an die Betriebsführung der DB AG.

Interne Verantwortlichkeiten
Prozessmodellierung für die Bestellung, Installation, Konfiguration und Lieferung von Hardware für die DB-Systems.
Client- und Serverstandortanalysen, Auswahl und Begehung der geplanten 7 Rechenzentren in enger Zusammenarbeit mit der DB-Systems-Betriebsführung in Erfurt und Halle. Soll- Ist-Abgleich mit IT-Sicherheit der DB AG, festlegen der Security-Richtlinien. Festlegung der baulichen- und infrastrukturellen Maßnahmen zum Ausbau der Serverzentren. Erarbeitung eines Drehbuchs „Aufbau, Test und Abnahme eines Serverzentrums nach DB-Systems Standard“. Überwachung des Auf- und Ausbaus, Abnahme der RZ´s. Entwicklung von Verkabelungs- und Stellplänen. Koordination und Überwachung der Datenverkabelung. Erarbeiten von Test- und Abnahmekriterien. Abnahme der Messprotokolle. Mitarbeit im IAT (Integrations- und Abnahmetest der DB AG). Koordination der Bestellung, der Anlieferung, des Aufbaus und der Inbetriebnahme der HW.
Review von Konzepten, AD, Standortkonzept.


Consultant / Project Manager
DREGIS – Dresdner Bank AG, Frankfurt am Main
10/1999 – 12/2002 (3 Jahre, 3 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

10/1999 – 12/2002

Tätigkeitsbeschreibung

Dresdner Bank Branches, Budapest, Warschau, Moskau und St. Petersburg, Kairo
Evaluierung der bestehenden IT Struktur. Redesign und erstellen eines Konzeptes zur Anbindung der ausländischen Niederlassungen nach der Trennung von der BNP (Banco National de Paris) an das internationale Master Domänen Konzept der Dresdner Bank
Dresdner Bank Branch, Stockholm, Kopenhagen und Amsterdam, Dresdner Bank Rep. Office Belgium, Brussels
verantwortlicher Projektleiter Betriebssicherung Server und Workstations, Evaluierung, Konsolidierung, Konzeption und Durchführung
BNP Dresdner Bank Branch, Warschau (1999)
Evaluierung der bestehenden IT Struktur. Beratung und Konzeptionierung zur Anbindung der polnischen Außenstellen in die bestehende Ressourcen Domäne und Anbindung an das Cooperate Network der Dresdner Bank. Erstellung eines Desaster Office Konzeptes
Dresdner Bank Lateinamerika, Miami, Kayman Islands, Sao Paulo, Rio de Janeiro und Santiago de Chile
Erstellen eines Konzeptes zur Anbindung an das internationale Master Domänen Konzept der Dresdner Bank und Migration der Applikation GLOBUS

Interne Projekte und Verantwortlichkeiten
Mitwirkung beim Aufbau und der Strukturierung eines internationalen Projektoffices mit Personalverantwortung der IT-Tochter der Dresdner Bank DREGIS
Überführung der ausländischen Serversysteme in den Regelbetrieb der DREGIS. Serverkonsolidierung, Migrationskonzepte, erstellen von SLA´s, Betriebsanweisungen und Betriebshandbüchern
Evaluierung von Windows 2000 Server Systemen (W2K Server, Advanced Server, Datacenter Server und Exchange 2000 Server) – Active Directory Design
Management, Administration und Remoteadministration, Problem- und Changemanagement des internationalen Master Domänen Modells der Dresdner Bank AG, Konzept zur Migration des bestehenden NT 4.0 Domänenmodells nach W2K Active Directory
Konzeption und Migration der gesamten DreBa-Vorstandsdaten auf NAS (W2K Primergy870- Cluster), Security-, Druck-, Datensicherungs-, und Recoverykonzept
Windows NT 3rd Level Support
Entwicklung eines weltweit einsetzbaren Servermonitoring- und Remote-Administrations-Konzeptes für unterschiedliche Hardwareplattformen (COMPAQ Remote Inside Board Lights out Edition, CIM XE, CIM 7, SIEMENS Primergy Server mit Remote- und ServerView, IBM Netfinity, (W2K Remote Desktop, PcAnywhere)
Entwicklung einer Schnittstelle über SNMP (MIB) zu IBM TIVOLI TME 10 Enterprise Konsole


Software Management
Deutsche Post AG, Darmstadt
6/1999 – 9/1999 (4 Monate)
Post
Tätigkeitszeitraum

6/1999 – 9/1999

Tätigkeitsbeschreibung

Applikations- und Softwaremanagement bei der Deutschen Post AG mit dem Softwareverteil- und Inventariesierungstool TransView SAX (Unix) von Siemens Nixdorf bzw. Fujitsu Siemens Computers GmbH
Zuständig für den bundesweiten 3rd Level Support. Paketierung, Test und Qualitätssicherung postinterner Software
Ansprechpartner und Koordinator für bundesweite Software Rollouts mit ca. 40.000 Clients
Softwarebestückung und Updates von ca. 5000 Infrastrukturservern der Post. Überwachung der 500 TransViewSax Software Subdepots. Y2K-Tests


Consultant
Landesbank Rheinland-Pfalz AG, Mainz
9/1997 – 6/1999 (1 Jahr, 10 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

9/1997 – 6/1999

Tätigkeitsbeschreibung

Technischer Projektleiter für die Entwicklung von Standard-Clients und Standard-Servern. Entwicklung des Domänenkonzeptes für die Landesbank Rheinland-Pfalz. Erstellung von Konzepten für Datensicherung, Drucker, Security (Server) und lokale Security (Client), Mail, Inter- und Intranet, Netzwerkintegration, Profiles und Policies, Viren, Zeitsynchronisation, Desaster Recovery und Sofwareverteilung.
Konzeption und Realisierung eines Rollout von ca. 1500 Clients von Novell auf Windows NT 4.0. Rolloutmanagement und technische Projektleitung
Entwicklung eines Unattend-Setups für die automatische Installation eines Standard Clients. Implementierung des System Management Tools TransView SAX von SNI zur Softwareverteilung und Inventarisierung. Paketierung und Test von Standardsoftware, Qualitätssicherung und Softwaremanagement
Konzeption und Realisierung der Einbindung der Außenstellen der Landesbank Rheinland-Pfalz und der LBS in die bestehende Domänenstruktur
Schulung der Administratoren und Entwicklung eines Backoffice Konzeptes
Planung und Realisierung der Hotline und des User Help Desk
Schulung und Einweisung des zuständigen IT-Personals
Entwicklung eines Schulungskonzeptes unter Mitwirkung der internen Schulungsleiter
der Landesbank Rheinland-Pfalz. Erstellung von Schulungsunterlagen für eine konzernweite Anwenderschulung


Consultant
NORD/LB AG, Hannover
3/1997 – 9/1997 (7 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

3/1997 – 9/1997

Tätigkeitsbeschreibung

IST-Analyse mit anschließender Erstellung eines Konzeptes zur Migration der bestehenden OS/2 Domänen in ein Windows NT Umfeld
Grobkonzept für einen Rollout von ca. 1500 OS/2 Clients auf Windows NT 4.0


Consultant
Pro7 AG, München
9/1995 – 3/1997 (1 Jahr, 7 Monate)
Medien
Tätigkeitszeitraum

9/1995 – 3/1997

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption und Durchführung eines Rollout von Novell auf Windows NT 3.51. Migration von Novell in ein konzernweites Windows NT 3.51 Umfeld, als Teamleiter mit Verantwortung für die technische Umsetzung
Administration eines Windows NT 3.51 Netzwerkes mit ca. 2.000 Clients und 60 Servern, sowie verantwortlich für den 2nd Level Support


Zertifikate

Test Analyst Advanced Level nach ISTQB
August 2011

Test Analyst Advanced Level (ISTQB
Mai 2011

Certivicate of Achievement Microsoft Course MS-2153 (2001 Kapstadt) Supporting a Network Infrastructure and Configuring Network Security by Using Public Key and IPSec
Juli 2000

Ausbildung

Informationselektroniker
(Ausbildung)
Jahr: 1973
Ort: Frankfurt am Main

Qualifikationen

IT & Entwicklung
- Test Analyst
- Qualitätsmanagement / Testing
- Dokumentation
- IT-Beratung
- IT-Sicherheit
- Rollout
- Konzeption
- IT-Architektur
- Incident Management
- IT-Projektleitung / -management
- Servicemanagement / ITIL
- SCRUM
- Releasemanagement
- Datenschutz
- Mobile Services
- Prozess- / Workflow-Analyse
- Requirements Analyse
- Verteilte Systeme

Programmierung & Betriebssysteme
- Betriebssysteme (allg.)

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
  • Französisch (Grundkenntnisse)
  • Spanisch (Grundkenntnisse)
Reisebereitschaft
Weltweit
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
  • Schweiz
Profilaufrufe
1096
Alter
63
Berufserfahrung
35 Jahre und 10 Monate (seit 01/1983)
Projektleitung
3 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »