Applikateur Versuchsingenieur

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
Weltweit
de  |  en
auf Anfrage
70327 Stuttgart
08.10.2013

Kurzvorstellung

Ich bin Applikateur / Versuchsingenieur und Appliziere mit INCA und MARC Software im Raum Stuttgart. (Diplom Maschienbauingenieur mit Studien-Schwerpunkt Fahrzeugtechnik)
Zu meinen Aufgaben gehörten die Betreuung von Kaltstarts, Serienapplikationen.

Ich biete

Forschung, Wissenschaft, Bildung
  • Ingenieurwissenschaft
Technik, Ingenieurwesen
  • Fahrzeugbau
  • Elektronik
  • Elektrotechnik
  • Fahrzeugtechnik
IT, Entwicklung

Projekt‐ & Berufserfahrung

Applikateur, Versuchsingenieur
Daimler, Audi, Volkswagen, Bosch, Stuttgart, Neckarsulm, Ingolstadt, Ulm, Wolfsburg,
6/2005 – 1/2012 (6 Jahre, 8 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

6/2005 – 1/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Berufserfahrung:
07/2011-dato

Applikateur, Versuchsingenieur (Freiberufler)
07/2011 - heute
(8 Monate)
Selbstständig als Freiberufler (Kunde Daimler AG)
Zurzeit eingesetzt bei der Daimler AG bezüglich der Hybridisierung von MDEG (MEDIUM DUTY ENGINES) Motoren. Motorenprüfstandaufbau und Inbetriebnahme, Komponentenerprobung, Bedatung von Steuergeräten mit der Applikationssoftware MARC. Kenntnisse in Daimler Tools wie, MVA-PC, SAP Front End usw..

08/2009- 31.06.2011 Robert Bosch GmbH, Feuerbach bei Stuttgart

Abteilung DS-PC/SVW 62
Kundenteam Volkswagen/Audi
Applikation EDC 17 Steuergeräte

Durchführung und Überprüfung von verschiedensten Motorapplikationen im Fahrzeug und auf Erprobungen
ZFC Applikationen (Zero Fuel Calibration= Nullmengenkalibrierung) auf dem Prüfzentrum der Robert Bosch GmbH in Boxberg
Aufbau / Inbetriebnahme von Motorprüfstände bei externen Partnern und bei der Robert Bosch GmbH
Durchführung von Kaltstartversuchen in der Kältezelle mit Auf- und Umbau des Fahrzeugs (Messtechnik, Indizierglühstifte, speziell dafür gebaute Injektoren, Drucksensoren, ETAS ES 1000 System usw.)
Patenschaft und Durchführung von FBC Applikationen (Fuel Quantity Balancing Control) in Boxberg und auf Erprobungen im Ausland
Erfahrung mit den Applikationsprogrammen INCA der Firma ETAS und Diagra (RA Consulting GmbH) und weiteren internen Bosch Auswerteprogrammen zum Teil auf Matlab Basis
Erstellung von EV- Containern für Diagra (wird benötigt um spezielle Fahrzeugfunktionen auszulesen, bzw. wieder einzugeben. (Z.B: IMA- Codierung, Variantencodierung usw.)
Selbständige Versuchsplanung und Durchführung der Fahrzeugaufbau- und Umbauarbeiten inkl. Inbetriebnahme der Messtechnik mit einer ETAS ES 1000, ES 590, ES 690
Selbstständige Durchführung der Fahrzeugtests auf dem Prüfzentrum, der Kältekammer und dem Rollenprüfstand mit anschließender Dokumentation und Auswertung der gewonnenen Ergebnisse
Sicheres beherrschen der Fahrzeuge im Grenzbereich durch Fortbildungen Intern und Extern



01/2009-08/2009

08/2009 Abteilung / Produktbereich aufgelöst durch entfall des DPF´s von Bosch Robert Bosch GmbH, Feuerbach bei Stuttgart

Abteilung DS-ET/ESF 31
Produktbereich Bosch Partikelfilter Applikation
Applikation des BPF am Plattformfahrzeug

Aufbau und Betreuung von Motorprüfständen und Testfahrzeugen zur Applikation von Bosch-DPF´s

Aufbereitung und Auswertung der gewonnenen Daten
Aufbau / Inbetriebnahme der Motorprüfstände
Durchführung von Motorprüfstandstests
Usw.


08/2007-01/2009

01/2009 Abteilung aufgelöst und Umstrukturiert Robert Bosch GmbH, Feuerbach bei Stuttgart

Abteilung DS-ET/EFC1
Produktbereich Abgasnachbehandlung
Entwicklung DPF-DOC/SCR
Beschichtung

Aufbau und Betreuung von Motorprüfständen und Testfahrzeugen zur Vermessung unterschiedlichster
Abgasreinigungskomponenten bezüglich katalytischen Umsatz, Reinigungseffizienz und Russabbrand in der Regeneration.

Aufbereitung und Auswertung der gewonnenen Daten
Aufbau der Motorprüfstände In- und Extern
Durchführung von Rollentests
Durchführung von Motorprüfstandstests
Aufbau von Prototyp Dieselpartikelfilter zur Durchführung verschiedener Versuche
Usw.

02/2006-08/2007 Hofer Powertrain GmbH, Lenting bei Ingolstadt

Applikationsingenieur bei Audi AG Ingolstadt/Neckarsulm

Motorapplikationsunterstützung beim V8 TDI im Audi Q7/A8-Steuergerät EDC 16

Applikation von Prototypen und Versuchsfahrzeugen:
Überprüfung/Umbauen der Versuchsfahrzeuge auf den neuesten und aktuellsten Hard- und Softwarestand
Überprüfen und Flashen des Motor- und Getriebesteuergerätes auf einen aktuellen Datenstand oder Versuchsdatenstand
Durchführung von Test- und Versuchsfahrten
Auswertung der gewonnenen Daten und Freigabe des Fahrzeugs
Fehlersuche mit Diagnosetools
Durchführung von Getriebeversuchen
Selbständige Koordination der Versuche mit anderen Abteilungen u.a. mit Neckarsulm
Eingesetzt als Verbindungsmann zwischen der Audi AG Ingolstadt und der Audi AG Neckarsulm
Erfahrung mit den Diagnoseprogrammen:
Canape
Diagra
Inca von ETAS
Win Prof
Measure Data Analyzer V5
Famos
IMC-Messtechnik


Versuchsingenieur bei Hofer Powertrain GmbH

Durchführung von verschiedenen Getriebeversuchen:

Komponentenerprobung
Reibwertermittlung
Anbringung von unterschiedlicher Messtechnik und Auswertung der gewonnenen Daten
Präsentation und Dokumentation der Daten
Aufbau von unterschiedlichsten Versuchen und Dauerläufern
Tests in unterschiedlichsten Fahrzeugen und Prototypen
Durchführung von Fahrversuchen auf dem Audi-Testgelände in Neustadt


06/2005 02/2006 YACHT Ulm GmbH, Ulm

Versuchsingenieur bei Robert Bosch GmbH
Abteilung DS-PF/EFM2 / Entwicklung Diesel-Partikelfilter:

Vermessung von Partikelfiltern an Fahrzeugrollenprüf-ständen und Motorprüfständen:
Vorbereitung von Fahrzeugen für Rollenprüf-standstests
o Versuchsaufbau (Ein- und Ausbau der Filter in Cannings)
o Integration und Anschluss der Messtechnik (Thermoelemente, Durchflussmesser, Druckmessdosen, etc.)
Umgang mit Dieselpartikelfiltern unterschiedlicher Bauart und Spezifikation
Prototypenaufbau / Versuchsplanung
o Einbau von Partikelfiltern und Katalysatoren in die Abgasanlage von Testfahrzeugen inklusive eventuell notwendiger Umbauten
o Koordination der Verfügbarkeit von Fahrzeugen und Prüfständen
Auswertung von Rollen- und Motorprüfstands-ergebnissen zu Abgasemissionen und Filtrations-effizienz hinsichtlich interner Anforderungen und gesetzlicher Abgas-Richtlinien
Erstellung von Auswertungen, Übersichts-diagrammen und Berichten (MS Excel, Word, PowerPoint)

03/2003 09/2003 DaimlerChrysler AG, Stuttgart
Forschungszentrum Ulm
Praktikum und Werkstudent

Projekt: Brennstoffzelle Dampfrekondensation
Modultests am Teststand für Gas-Gas-Befeuchtung
o Entwicklung einer Versuchsmatrix
o Versuchsdurchführung
o Aufbau einer Ergebnis- und Entscheidungsmatrix
o Plausibilitätsprüfung der Ergebnisse

Teststandbetrieb
o Prüfstandsumbau
o Wartung
o Anwendung von LAB-View Tools zur Messwerterfassung
o Unterweisung von Kollegen am Prüfstand
Messung von Modulkenngrößen wie Übertragungsraten, Leckraten und spezifischer Messgrößen
Berechnung und Versuchsauswertung
o Übertrag nach Excel
o Grafische Auswertung
Betreuung der Dauerversuchseinrichtungen
o Aufbau des Dauerversuchs
o Wartung des Versuchsaufbaus
o Interim Testläufe der Prototypen
Dokumentation

01/2002 02/2002 Renner GmbH, Günzburg- Deffingen
Praktikum

Arbeiten in den Abteilungen Schweißerei, Dreherei und Montage

09/2001 12/2001 BWF Kunststoffe GmbH & Co. KG, Offingen
Praktikum

Anfertigen von Dreh-, Bohr- und Schweißteilen
Mithilfe bei der Montage eines Profilabzuges
Grundschulung des CAD-System Cimatron
Technische und organisatorische Arbeiten im Bereich Betrieb und Unterhalt von Extrusionsanlagen


Ausbildung:

10/2000 01/2005 Fachhochschule Augsburg
Studiengang: Maschinenbau
Schwerpunkt: Fahrzeugtechnik

Abschluss: Dipl.-Ing. (FH) Maschinenbau


09/2004 01/2005
DaimlerChrysler AG, Stuttgart
Forschungszentrum Ulm
Diplomarbeit

(Diplomarbeitsnote: 1,3)

Thema:

Charakterisierung der Adsorptions- / Desorptionseigenschaften
von unverbrannten Abgaskomponenten an frei durchströmbaren metallischen Strukturen

Erprobung von Metallschäumen zur Speicherung von Kohlenwasserstoffen
Analyse der Metallschäume während der Startphase
o Mikroskopische Untersuchungen
o Sichtprüfung

Einbau der Metallschäume in den Abgaskrümmer eines Testmotors, Verwendet wurde ein Einzylinder-Otto-Triebwerk mit etwa 37,5cm³

o Ermittlung der Kennlinien des original Krümmers
o Einstellen des Testaufbau anhand der aufgenommenen Kennlinien
Aufbau des Prüfstandes
o Messtechnik
o Messwerterfassung
o Auswerteelektronik
o Allgemeine Infrastruktur (Absaugung, etc.)
o Testläufe
Versuchsdurchführung
o Entwicklung einer Versuchmatrix unter Berücksichtigung der Parameter Temperatur und Motorleistung
o Motor - Startzyklen bei verschiedenen Außentemperaturen und
o Messwertaufnahme
o Konditionierung des Messaufbaus für Folgeversuche (ausbrennen)
Versuchsauswertung
o Auswertung der gewonnenen Ergebnisse
o Entwicklung von Entscheidungsmatritzen für das weitere Vorgehen
Dokumentation

Ausbildung

Maschinenbau Fahrzeugtechnik
(Diplom Ingenieur)
Jahr: 2005
Ort: Augsburg

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
Reisebereitschaft
Weltweit
Profilaufrufe
1102
Alter
40
Berufserfahrung
13 Jahre und 6 Monate (seit 07/2005)

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »