SW-Engineering, SW-Architektur und SW-Entwicklung

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
  auf Anfrage
de  |  en
  72€/Stunde
  86316 Friedberg
 17.05.2018

Kurzvorstellung

Entwicklung hochwertiger Qualitätssoftware, wartbar, testbar, effizient. Objektorientierte Entwicklung mit Schwerpunkt in embedded und Echtzeitsystemem. C++, aber auch Java und C#.
Diplom-Informatiker, TU München

Referenzen (2)

"Herr [...] hat die Infineon AG in den Jahren 2012/2013 bei der
Entwicklung von Controller-Software für Embedded Security Devices
unterstützt.

Nach kurzer Einarbeitung entwickelte er sowohl die
Controller-Software als auch das PC-basierte Testframework weiter.
Zusätzlich trieb er die Automatisierung des Build- und Testsystems voran.

Herr [...] hat nicht nur die ihm zugewiesenen Aufgaben zu
unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt, sondern immer wieder durch
eigene Initiative Impulse gesetzt und Verbesserungen angestoßen.
Er war im Team geschätzt und überzeugte mit hohem Fachwissen in
Programmierung, Design und Entwicklungsprozess.
Auch der Bereich der agilen Entwicklungsmethodik (z.B. SCRUM) wurde aktiv und konstruktiv von Ihm unterstützt.

Die Zusammenarbeit endete auf eigenen Wunsch, wir hoffen Herrn [...] in Zukunft wieder bei einem unserer Projekte einsetzen zu können."
SW-Entwicklung
Kundenname anonymisiert
Tätigkeitszeitraum

7/2012 – 9/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Entwicklung von Controller Software für Embedded Security Devices zur Datenverschlüsselung im Chip-Card Bereich (Trusted Computing).
Controller-SW in C mit Keil-IDE, Testframework und Router in C# mit Microsoft Visual Studio.
Kommunikation: Uart, I2C
Aufbau und Weiterentwicklung eines automatischen Build- und Testsystems.


"Tätigkeitsbeschreibung
Implementierung eines Oberflächeninspektionssystems.

Das Inspektionssystem beobachtet mit vernetzten Zeilenkameras Oberflächen am Ende der Produktionsstufe. Die Kameras erkennen nach konfigurierbaren Algorithmen Unregelmässigkeiten und ordnen sie vom Kunden definierbaren Fehlerklassen zu. Die Daten mehrerer Kameras werden in einem zentralen Verarbeitungsrechner zusammengefasst, weiter bewertet und zur Darstellung
aufbereitet.

Graubilder werden teilweise mit Bildverarbeitungsalgorithmen nachbearbeitet.

Design mit UML, Implementierung in C++ unter starker Verwendung von STL und Boost. Platformen: PowerPC und Intel 64-bit für Betriebssystem Linux.

Entwicklung unter Linux mit gcc - Toolchain und Eclipse."
SW-Architekt, SW-Entwickler, Scrum-Master
Gerwin Pfab, Dr. Schenk GmbH
Tätigkeitszeitraum

1/2009 – 6/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Implementierung eines Oberflächeninspektionssystems.

Das Inspektionssystem beobachtet mit vernetzten Zeilenkameras Oberflächen am Ende der Produktionsstufe. Die Kameras erkennen nach konfigurierbaren Algorithmen Unregelmässigkeiten und ordnen sie vom Kunden definierbaren Fehlerklassen zu. Die Daten mehrerer Kameras werden in einem zentralen Verarbeitungsrechner zusammengefasst, weiter bewertet und zur Darstellung
aufbereitet.

Graubilder werden teilweise mit Bildverarbeitungsalgorithmen nachbearbeitet.

Design mit UML, Implementierung in C++ unter starker Verwendung von STL und Boost. Platformen: PowerPC und Intel 64-bit für Betriebssystem Linux.

Entwicklung unter Linux mit gcc - Toolchain und Eclipse.

Ich biete

IT, Entwicklung

Projekt‐ & Berufserfahrung

SW-Entwicklung
Infineon AG, Augsburg
7/2012 – 9/2013 (1 Jahr, 3 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/2012 – 9/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Entwicklung von Controller Software für Embedded Security Devices zur Datenverschlüsselung im Chip-Card Bereich (Trusted Computing).
Controller-SW in C mit Keil-IDE, Testframework und Router in C# mit Microsoft Visual Studio.
Kommunikation: Uart, I2C
Aufbau und Weiterentwicklung eines automatischen Build- und Testsystems.


SW-Architekt, SW-Entwickler, Scrum-Master
Dr.Schenk GmbH, Gräfelfing
1/2009 – 6/2012 (3 Jahre, 6 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2009 – 6/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Implementierung eines Oberflächeninspektionssystems.

Das Inspektionssystem beobachtet mit vernetzten Zeilenkameras Oberflächen am Ende der Produktionsstufe. Die Kameras erkennen nach konfigurierbaren Algorithmen Unregelmässigkeiten und ordnen sie vom Kunden definierbaren Fehlerklassen zu. Die Daten mehrerer Kameras werden in einem zentralen Verarbeitungsrechner zusammengefasst, weiter bewertet und zur Darstellung
aufbereitet.

Graubilder werden teilweise mit Bildverarbeitungsalgorithmen nachbearbeitet.

Design mit UML, Implementierung in C++ unter starker Verwendung von STL und Boost. Platformen: PowerPC und Intel 64-bit für Betriebssystem Linux.

Entwicklung unter Linux mit gcc - Toolchain und Eclipse.


SW-Design, SW-Entwicklung
Rohde & Schwarz, München
12/2006 – 12/2008 (2 Jahre, 1 Monat)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

12/2006 – 12/2008

Tätigkeitsbeschreibung

UMTS-Protokolltester. Portierung des UMTS-Layer-1 auf eine Hardware mit Digitalen Signalprozessoren (DSPs) von Texas Instruments. Implementierung in C++, Design mit UML.

Änderung und Neuentwurf des Designs zur Vermeidung der Hardware-abhängigkeit von DSP und proprietären FPGAs.

Implementierung protokollspezifischer Algorithmen, hardware-unabhängiger Layer und hardware-abhängiger Treiber.

Teilaufgabe: Entwicklung verschiedener Tools mit C# und Dot-Net 3.5


SW-Design, SW-Entwicklung
ECT, München
9/2006 – 12/2006 (4 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

9/2006 – 12/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Hochperformante Verteilung von Telekom-Signalisierung/-Calls auf Applikationsserver

Mit hoher Frequenz eingehende Calls/Signalisierungen (SS7, ISDN, INAP, SMS, SIP, ...) müssen auf das Applikationsserver-Protokoll umgesetzt (auch in Gegenrichtung) und gleichmäßig auf die angemeldeten Applikationsserver verteilt werden.

Entwicklung plattformübergreifend (Windows, Linux) unter Einsatz von ACE.


SW-Architekt, SW-Entwickler, Scrum-Master
Bosch, Ottobrunn
2/2003 – 6/2006 (3 Jahre, 5 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2003 – 6/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Entwicklung einer embedded Brandmeldezentrale.

Die Brandmeldezetrale musste, auf Basis des NEC 32-bit Microcontrollers V850 und eines proprietären Mainboards mit sehr beschränkten Resourcen (2MB RAM) bis zu 1 Mio angeschlossene Geräte überwachen und steuern und dabei den harten Echzeitanforderungen der jeweiligen länderspezifischen Brandmeldenormen genügen.

- Entwurf einer den Echtzeitanforderungen entsprechenden Multithreading-Architektur.
- Definition der technischen Vorgehensweise und Teststrategien.
- Designvorgaben und -Reviews
- Entwicklung verschiedener Software-Komponenten (Analyse,Design,Implementierung,Test)
- Integration
- Leitung des Systemtests


SW-Architect, Technical Lead, Entwickler, Trainer f. Mitarbeiter
Tecway AG, München
12/2000 – 12/2002 (2 Jahre, 1 Monat)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

12/2000 – 12/2002

Tätigkeitsbeschreibung

Produktentwicklung einer Rating-Applikation für Telekommunikations-Netzbetreiber.

- Analyse (OOA), Design (OOD) und Entwicklung
- Technische Projektleitung: Definition des Projekts, Führung und Schulung der Mitarbeiter
- Beratung in objektorientierter Methodik
- Ausbildung der Mitarbeiter

Die Anwendung wurde als Three-Tier (3-Schichten) Applikation, verteilt auf Windows-NT und DEC-Unix mit CORBA als Middleware in C++ realisiert.

Das GUI wurde mit MFC auf NT entwickelt, die Fachlogik und Persistenzschicht wurden betriebssystemunabhängig entwickelt. Für Persistenz stehen die Modelle filebasiert, Datenbank (unter JAVA mit JDBC) und XML zur Verfügung.

- Analyse, Design und Codegenerierung mit Rational Rose.
- Implementierung mit Middleware CORBA (Visibroker, Orbacus), Visual C++
- GUI mit MFC, Verwendung von COM-Componenten
- Configuration Management mit RCS und Sniff
- Realisierung teilweise auf Windows-NT, teilweise betriebssystemunabhängig (für Windows-NT/98, DEC-Unix, Compaq-Unix)
- Test-Strategie: Test-First mit CppUnit


SW-Design, SW-Entwicklung, Code-Reviewer
Siemens ICN, Ulm
11/1999 – 11/2000 (1 Jahr, 1 Monat)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

11/1999 – 11/2000

Tätigkeitsbeschreibung

Netzwerkmanagement System für GSM-Netze (Telekommunikation)

- Objektorientierte Analyse, Design und Codegenerierung mit Rational Rose
- Realisierung in C++ auf SUN-Solaris.
- Codereview bereits bestehenden C++ Codes von projektkritischen Teilen die in den vorangegangenen Projektphasen erstellt wurden an verteilten Standorten des internationalen Projekts

Das System besteht aus eigenständigen Module für verschiedene Aufgaben (Configuration, Security), die als Shared Libraries realisiert wurden und von einem Applikationsserver geladen werden


SW-Architect, Technical Lead, Entwickler
Deutsche Post AG, München
4/1998 – 9/1999 (1 Jahr, 6 Monate)
Logistikdienstleister
Tätigkeitszeitraum

4/1998 – 9/1999

Tätigkeitsbeschreibung

Logistik Anwendung zur Planung von Frachtverkehr

Client-Anwendung unter Windows-NT mit Zugriff auf Oracle-Datenbank-Server mittels Roguewave

- Festlegung des Konzepts
- Objektorientierte Analyse, Design und Software-Architektur (mit Paradigm Plus und Together)
- Realisierung in C++
- Teilprojektverantwortung für die Client-Seite
- Design der Server-Anwendung, Unterstützung bei der Entwicklung (UNIX)
- Konfigurationsmanagement
- Schulung der Endanwender


Angestellter: Entwickler und Projektleiter
Krauss-Maffei, München
1/1994 – 3/1998 (4 Jahre, 3 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/1994 – 3/1998

Tätigkeitsbeschreibung

Entwicklung kompletter Ausbildungssimulatoren für Bahn, U-Bahn und Lkw.
Wechselnde Tätigkeit vom Entwickler bis hin zum Projektleiter des Lkw-Ausbildungssimulators.

Technische Teilbereiche:
- Virtual Reality : Echtzeit-Simuluation der visuellen Eindrücke
- Fahrdynamik: Echzeit-Programmierung der physikalischen Parameter
- Bewegungssimluation: Beschleunigungssimulation durch hydraulische oder elektrische Bewegungssyteme


Angestellter SW-Entwickler
GSSE GmbH, München
1/1992 – 3/1993 (1 Jahr, 3 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/1992 – 3/1993

Tätigkeitsbeschreibung

Konfiguration eines SMD-Bestückungsautomats.
Entwurf und Realisierung graphischer Benutzeroberflächen und dazugehöriger Datenverwaltung

C, X-Windows, Motif, SCO-Unix, HP-UX


SW-Entwickler
Rohde & Schwarz, München
9/1989 – 12/1990 (1 Jahr, 4 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/1989 – 12/1990

Tätigkeitsbeschreibung

Neben dem Studium: Gründung einer GbR zusammen mit einem Kommilitonen, Bearbeitung von gelegentlichen Aufträgen der Fa. Rohde&Schwarz:

Strukturierte Analyse, Entwurf und Realisierung von Routinen zum Einlesen und Filtern von Daten
PASCAL, MS-DOS


Ausbildung

Informatik
(Diplom)
Jahr: 1991
Ort: Technische Universität München

Qualifikationen

SW-Architektur, Entwurfsmuster (Design- und Analysis- und Architektur-Patterns), UML
C++, Java, C#
Echtzeitbetriebssysteme, Linux, Windows
Visual Studio, Eclipse
STL, Boost, MFC
CppUnit, JUnit
Rational Rose, Enterprise Architect, Together
Agile Prozesse, eXtreme Programming, Scrum
Requirements-Engineering, Doors, Mks
Subversion (Svn), Cvs, ClearCase, Mks, Pvcs, Visual Source Safe, ..

Über mich

Meine Spezialität ist die Entwicklung objektorientierter Systeme, auch und gerade für Echtzeit- und Embedded-System. Objektorientierung, wie ich sie in jahrelanger Erfahrung mir erarbeitet habe, ist dabei ein Hilfsmittel Aufgaben auf die bestmögliche Art zu lösen und komplexe Systeme überschaubar, wartbar und testbar zu machen.
Ich setze seit Jahren agile Softwareprozesse und Test-Driven Development ein (und habe beides erfolgreicht bei Kunden eingeführt).

In fast allen Projekten trug ich die Mitverantwortung für weitere Teammitglieder. Ein Teil meiner Aufgabe bestand dann im Coaching, ein anderer, das Team zu optimaler Leistung miteinander anzuspornen.

Ich verstehe mich jedoch vor allem als Pragmatiker, für den die Entwicklung eines erfolgreichen Produkts an erster Stelle steht.

Soft Skills:

+ Zielorientierung, pragmatischer und effektiver Arbeitsstil
+ Analytisches Denken
+ Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
+ Mitarbeiterführung und -coaching
+ Engagement und Motivationsfähigkeit
+ Schnelle Einarbeitung in und Begeisterungsfähigkeit für neue Inhalte

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
Reisebereitschaft
auf Anfrage
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
1566
Alter
52
Berufserfahrung
28 Jahre und 8 Monate (seit 09/1989)
Projektleitung
4 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »