Beratung bei Entwicklung und/oder Test von Bankanwendungen

freiberufler Beratung bei Entwicklung und/oder Test von Bankanwendungen auf freelance.de
Verfügbarkeit einsehen
Umkreis (bis 200 km)
de  |  en  |  af
auf Anfrage
64380 Roßdorf bei Darmstadt
20.11.2019

Kurzvorstellung

Kompetente, ergebnisorientierte Unterstützung bei Projekten im finanztechnischen und/oder Großrechnerbereich.
Biete Anforderunganalyse, Datenbank- u.Anwendungsentwicklung, Testmanagement, ZV-. Abgeltungsteuer und Migrationserfahrung

Ich biete

IT, Entwicklung
  • ISTQB
  • Softwareentwicklung (allg.)

Projekt‐ & Berufserfahrung

Berater bei Test der risk management Anwendungen
Kundenname anonymisiert, Frankfurt
4/2014 – 12/2014 (9 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

4/2014 – 12/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Testfallanalyse, -beschreibung und -durchführung mit HP-ALM
Automatisierung der Testdatenbeschaffung mit MS Excel VBA
Testautomatisierung mit JMeter und SOAP-UI
Fehlerbeschreibung, Defekttracking
Releaseeinsatzplanung

Eingesetzte Qualifikationen

Testautomatisierung, Testdesign (IT), Testing (IT), Testmanagement / Testkoordination (IT)


Berater bei Test der Jahressteuerbescheinigung für 2
Kundenname anonymisiert, Frankfurt
6/2013 – 3/2014 (10 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

6/2013 – 3/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Testdatenbeschaffung, Automatisierung der Testdatenbereitstellung, -ausführung und -auswertung

Eingesetzte Qualifikationen

Datenanalyse, Datenbankentwicklung, Testautomatisierung, Testdesign (IT)


Testanalyst
GEZ, Köln
9/2012 – 12/2012 (4 Monate)
öffentlicher Dienst
Tätigkeitszeitraum

9/2012 – 12/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Fachlich: Anforderungsanalyse von Schreiben an Beitragszahler,
Ämter und Behörden zur Einforderung ausstehender Beiträge.
Entwicklung: Testdatenerzeugung mit Altova Mission Kit (XML Spy)
Erstellen von Schemadaten und XML-Dateien
für die Dokumentenverarbeitung
Defekt Analyse
Test: Teilnahme an Workshops zur Anforderungsermittlung
und -dokumentation.
Erstellen von Problem-Reports zu fachlichen Vorgaben
Testfallspezifikation in Excel
nach Use Cases und Fachkonzepten
Testdatenerstellung
Testdurchführung und -auswertung
Ausdruck und Sichtkontrolle der Briefe
OCR-Codes, OMR-Code, Datamatrix, Kuvertierung, Mehrseitige Briefe,
Briefe mit Antwortbögen, Briefe mit Anlagen
Dokumentation der Testergebnisse
Erstellen und Tracken von Problemreports mit SBM
Beauftragung des Deployments von Softwarekomponenten
auf der Abnahmeserver
Bereitstellung von Testdaten für externe Zulieferer
Abnahme und Freigabe der Softwarekomponenten für
Deployment auf Produktion
Betriebssystem: IBM-Host z/OS, Windows XP, z/Linux
Benutzerinterface: TSO/ISPF, Tivoli Workload Scheduler TWS/OPC, BETA92, SDSF
Datenbank: DB2, XSD, XML
Programmiersprache: XSD, XSLT
Werkzeuge: Altova-XML-Spy, Excel, Shell Scripts, Perl
Lotus Notes, Serena Business Manager SBM, TeamTrack, WinSCP3,
Putty
Teamgroesse: 4 Personen (in einem Gesamtteam von 12 Personen)


Datenbankauswerter und -administrator
deutsche Grossbank, Frankfurt
5/2011 – 3/2012 (11 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

5/2011 – 3/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Fachlich: Zusammenführung der Geschäftsvorfälle ehemaliger Dresdner-Bank
Kunden mit Geschäftsvorfällen der neuen Coba_Kunden
Verlustüberträge aus 2010, Verlustbescheinigungen für 2011
Verlusttopfein- und ausbuchungen,
Quellensteuertopfüberträge von und zu der Bank
Testkunden mit Wechsel von Ausländer- nach Inländerstatus (vor und
nach Migration zu Coba) und Kunden mit beendeten Kontoverbindungen.
Nachlassfälle (vor und nach Migration zu Coba)
Jahressteuerbescheinigungen für anderweitig wirtschaftlich
Berechtigte
Testkunden mit Aktienverlusten und Sonstigen Gewinnen
Testkunden mit Ersatzbemessungsgrundlage
Testkunden mit FSA-Änderung wegen Wechsel von Einzelperson zu
Personengemeinschaft und viceversa
etc.
Entwicklung: Konzepte zur Prüfung großer Dateien
Korrektur fehlerhafter Datenbestände mit DF-SORT
Auswahl und Migration von DB2_Daten nach Oracle G10 (ETL)
Koordination von Arbeitsabläufen in Produktion
Bereitstellung von Steuerkarten für IBM-Dienstprogramme
Auswertung von Testergebnissen aus Massentests
Defektanalyse
Auswertung konkreter Fehlervorkommen zu Unterstützung
von Impact Analyse und Risikoeinschätzung der Fachabteilungen
Beratung bei Fehler- und Datenbereinigungsmassnahmen
Test: Koordination von Testdurchführung und Datenbereitstellung für
externe Dienstleister,
Koordination von Datenlieferungen externer Dienstleister
Anforderungsanalyse, Testfallspezifikation und -priorisierung
Bereitstellung von Testdaten fü r Testszenarien
Testfallausführung, Testauswertung, Fehlerbeschreibung
und Problemtracking
Betriebssystem: IBM-Host z/OS, Windows XP, DC Direct Connect, FTP
Benutzerinterface: Hummingbird, TSO/ISPF,
Datenbank: DB2, TABEX, MS-Access, Oracle G10
Programmiersprache: DF-Sort, SQL, DDL, QMF for Windows, VBA, JCL, DSNTEP, CLIST, REXX
IDE: HOST, z/OS, TSO/ISPF, JCL,
Werkzeuge: HP Quality Centre, MS-Excel, MS-Word, DFSort, FTP


Technical Test Support
deutsche Großbank i.A. eines IT-Dienstleisters, Frankfurt
11/2010 – 4/2011 (6 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

11/2010 – 4/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt: Abgeltungssteuer Jahresendreporting 2010
Aufgabenschwerpunkt: Qualitätssicherung für Jahressteuerbescheinigungen und
Erträgnisaufstellungen
Fachlich: Verlustüberträge aus 2009, Verlustbescheinigungen für 2010
Überträge wegen FSA-übergreifender Verlustverrechnung
(Aktien-, Sonstige und Quellensteuer) bei Kunden mit mehreren
Kontoverbindungen
Verlusttopfein- und ausbuchungen,
Quellensteeurüberträge von und zu der Bank
Wechsel von Ausländer- nach Inländerstatus
Nachlassfälle
Jahressteuerbescheinigungen für anderweitig wirtschaftlich
Berechtigte
Berücksichtigung von Aktienverlusten und Sonstigen Gewinnen
Berücksichtigung einer Ersatzbemessungsgrundlage
Berücksichtigung einer FSA-Änderung wegen Wechsel von Einzelperson zu
Personengemeinschaft und viceversa
etc.
Entwicklung: Verbindung zwischen Supplier und Abnehmer
Defektanalyse
Unterstützung bei Datenbereinigungsmassnahmen
Bereitstellung von Steuerkarten für IBM-Dienstprogramme
Test: Koordination der Testausführung und Ergebnissicherung
Auswertung von Testergebnissen
Kundenselektion für diverse Testkonstellationen (siehe oben)
Betriebssystem: IBM-Host z/OS, Windows XP
Benutzerinterface: Hummingbird, TSO/ISPF,
Datenbank: DB2, TABEX
Programmiersprache: SQL, QMF for Windows, VBA
IDE: HOST, z/OS, TSO/ISPF, JCL, CLIST, REXX
Werkzeuge: HP Quality Centre, MS-Excel, MS-Word, DFSOrt, MS-Access
Teamgröße: ca 20 Personen


Leitender Anwendungsentwickler
deutsche Großbank im Auftrag eines IT-Dienstleiste, Frankfurt
4/2008 – 11/2010 (2 Jahre, 8 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

4/2008 – 11/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt: Abgeltungsteuer
Aufgabenschwerpunkt: Beratung bei Spezifikation und Realisierung
Fachlich: Ermitteln der fachlichen Anforderungen der Stakeholder
Erstellen von Programmspezifikationen für eine querschnittliche
Anwendung zur Berechnung von Abgeltungsteuer für Geld und
Wertpapiergeschaefte von Privat- und Geschäftskunden
Führung von Verlusttöpfen für Privatkunden und anderweitig
wirtschaftlich Berechtigten, Berücksichtigung von unterjährigem
Statuswechsel von Ausländern zu Inländern und viceversa,
Berücksichtigung von Nachlassfällen
Berücksichtigung von Freistellungsaufträgen Personengemeinschaften
und Einzelpersonen,
Berücksichtigung von NV-Bescheinigungen bei Privat- und
Geschäftskunden
Verlustverrechung für Aktien- und sonstige Verluste,
Steuererstattung, Anrechnung von Quellensteuer, Führung von
Verlusttöpfen,
Ausführung von Kirchensteuereinbehaltsaufträgen
Rückforderung bei WP-Geschäften von Emittenten und
Fondsgesellschaften mit Berücksichtigung von SADV-Verfahren
Storno und Neuabrechnung von Wertpapiergeschäften
Kontenübergreifende Optimierung des steuerlichen Status des Kunden
nach jedem Geschäftsvorfall
Erstattung zuviel gezahlter KEST nach jedem Geschäftsvorfall.
Erzeugen von Umsatzdateien (KEST, KIST und Solz) für Kunden- und
Sammelbuchungen in Landes- und Fremdwaehrung
Berücksichtigung von Netto- und Bruttobucher
Bereitstellung von Daten für Jahressteuerbescheinigungen und
Erträgsnisaufstellungen
Entwicklung: Lead Programmer
Abstimmen der Schnittstellen zu Abnehmeranwendungen (intern und
extern)
Spezifikation der benötigten Programme für die
Abgeltungsteuerberechnung
Spezifikation der Programme für die Umsatzerzeugung
Spezifikation des Buchungsprogramme
Spezifikation der benötigten Daten
Optimierung performanzkritischer Softwarekomponenten
Erstellen der COBOL-DB2 Schnittstellen
Beratung bei der Umsetzung des Fachkonzepts für die
FSA-übergreifenden Verlustverrechnung bei
Ehepartnern
Defektanalyse
Bugfixing für Quellensteuerjahresendreporting
Bugfixing bei Statuswechsel von Inländer nach Ausländer
Test: Dokumentation von Fehlern. Fehlerursachenforschung.
Abstimmen von Datenbereinigungsverfahren und Fehlerkorrektur.
Durchführung von Komponententests
Automatiserung des Verfahrens zur Bereitstellung für Tests
in der Entwicklugnsumgebung
Bereitstellung für Abnahmetest mit SQS-Test
Bereitstellung für Integrationstests mit CICS-Anwendungen
Testdatenrepository
Laden und Entladen von Testdatenbeständen unter DB2
Betriebssystem: IBM-Host z/OS, Windows XP
Benutzerinterface: TSO/ISPF
Transaktionsmonitor: CICS
Datenbank: DB2, TABEX
Programmiersprache: COBOL, SQL, QMF for Windows
IDE: HOST, z/OS, TSO/ISPF, JCL, CLIST, REXX, SMART RESTART, Xpediter,
MQ-Series, CICS
Werkzeuge: HPQuality Centre, MS-Excel, MS-Visio, UML, MS-Word,
DCLGEN
Teamgröße: 8 - 15 Personen


Berater
Dienstleister einer deutschen Telekommunikationsge, Bonn
3/2006 – 4/2008 (2 Jahre, 2 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

3/2006 – 4/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabenschwerpunkt: Maßnahmen zur Reduzierung unberechneter Leistungen
Fachlich: Werkzeuggestützte Beseitigung von Fehlern die zwischen Anwendungen,
mit denen Leistungen erbracht werden
und Anwendungen mit denen diese Leistungen in Rechnung gestellt
werden. (Billing)
Analyse von Anwendungsübergreifenden Prozessen und Dokumentation mit
UML (T-UML).
Erstellen eines Musters für SOX-konforme Prozessdokumentation
Abstimmung von SLAs und SOX-konforme Dokumentation von
Produktionsabläufen.
Versionierung von Prozessdokumentation unter Subversion
Entwicklung: Programme zur Erhebung und zum Monitoring von Fehlern, die in
anwendungsübergreifenden Prozessen auftreten.
Programme/Scripts zur Erstellung von Auswertungen, die für die
Fehlerbeseitigung von Nutzen sind.
Automatisierung von Verfahren zur Datenübertragung von Host zu
Server und vice versa und Auswertung.
Unterstützung bei der Implementierung von Web Services
Installation und Konfiguration von PHP-Anwendungen unter Windows-XP
Extraktion von Daten aus BETA92-Protokollen mit Ruby, einlesen in
MS-Excel,
anschließende Auswertungsberichte in Excel-Worksheets.
Test: Dokumentation von Fehlern. Fehlerursachenforschung.
Abstimmen von Datenbereinigungsverfahren und Fehlerkorrektur.
UML-Dokumentation des Datenbereinigungsprozesses.
SLA-Monitoring
Betrieb einer Test- und Abnahmeumgebung für eine PHP-Anwendung
(IG-Gemse – heute BINForcePro)
Abnahme-Tests vor Freigabe der WEB-Anwendung zur Abnahme durch den
Kunden.
Fehlerreporting und -Tracking
Betriebssystem: MVS, WINDOWS-XP
Browser: Internet Explorer, Firefox
Datenbank: IMS DB, Nummernpläne, VSAM-Dateien, MS-ACCESS
Programmiersprache: COBOL, DBPL, DELTA-COBOL, RUBY, VBA, WSDL
IDE: HOST, z/OS, TSO/ISPF, FTP, JCL, CLIST, REXX
Werkzeuge: MS-Visio, UML 1.0, BETA92, MS-Excel, Subversion
Teamgröße: 4 - 5 Personen


Ausführende für ein Festpreisprojekt
deutsche Großbank, Frankfurt
7/2005 – 2/2006 (8 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

7/2005 – 2/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Aufgabenschwerpunkt: Entwicklung einer Anwendung zur Verwaltung von Provisionsdaten für
Versicherungsabschlüsse
Fachlich: Provisionen für KfZ-Versicherungen und
Kreditrückzahlungsversicherungen für Kundenberater
werden beim Kauf eines Fahrzeugs erfasst und innerhalb einer
konfigurierbaren Frist zur Auszahlung gebracht. Ausgewählte
Sachbearbeiter werden per E-Mail über überfällige Provisionszahlungen
benachrichtigt.
Regelmässige Berichterstattung über Provisionsdaten an diverse
Abnehmersysteme für bankinterne Produktauswertung und CRM
Entwicklung: Programmierung einer Schnittstellenanwendung zum Austausch von
Frontend (Web) und Backendanwendung (Host) für die Bestandsführung
von Autokrediten und die Auszahlung von Beraterprovisionen.
Datenübertragung und -empfang mit Autohersteller über RVS und DC
(Direct Connect).
Programmierung der E-Mailbenachtrichtigung von zuständigen
Sachbearbeitern bei überfälligen Provisionen
Programmierung diverser Auswertungen aus dem Provisionsdatenbestand
Test: Durchführung von Komponententest, Integrationstest und Abnahmetest
und Übergabe in Produktion
Betriebssystem: z/OS, Windows-NT, Windows-2000
Dialoganwendung: Web-Anwendung, SMTP
Datenbank: DB2, TABEX
Programmiersprache: COBOL, SQL, QMF for Windows, SPUFI
IDE: Host Explorer, TSO/ISPF, FTP, JCL, Xpediter, CodeWright
Werkzeuge: MS-Visio, UML 1.0, BETA92, FileAid, Comparex, SMTP
Teamgröße: 1 Person (Festpreisprojekt)


Zertifikate

ISTQB Certified Tester Full Advanced Level
September 2015

ISTQB Certified Tester Advanced Level, Test Analyst
September 2015

ISTQB Certified Tester Advanced Level, Test Analyst
Januar 2015

iSQI Certified Agile Tester (CAT)
Dezember 2014

ISTQB Certified Tester Advanced Level, Test Manager
August 2013

ISTQB Certified Tester Foundation Level
Juni 2012

OMG Certified UML Professional Fundamental
April 2012

Prince 2 Foundation
Oktober 2008

ITIL V3 Foundation
Mai 2008

iSQI Certified Professional for Requirements Engineering
Juni 2004

Ausbildung

Naturwissenschaft
(Bachelor of Science)
Jahr: 1978
Ort: Johannesburg

Qualifikationen

Geschäftsprozessmodellierung mit UML 2.3. Kommunikation mit Experten der Fachabteilung und der IT. Abstimmung von Schnittstellen zu externen Systemen.
Entwicklung von Anwendungen auf IBM Host (COBOL, REXX), Entwicklertests von Programmen mit XPEDITER und Intertest. Kenntnisse diverser Datenbanken (DB2, Oracle, MS SQL-Server, Access)
SQL mit SPUFI und/oder QMF, SQL-Developer, QMF for Windows. JCL und IBM-Utility Syntax (DFSORT, IDCAMS, CLIST). Auswertungen von Host Jobprotokollen. Automatisierung von Entwickler- und Testverfahren. MS-Officeanwendungen
Kenntnisse objektorientierter Vorgehen und Programmiertechniken.

Über mich

Kundenorientiert, interessiert, hilfsbereit, engagiert, selbstständig arbeitend, zielgerichtet, ergebnisorientiert und im Team mit anderen Projektmitarbeitern effektiv. Hohe Leistungsbereitschaft und hohes Qualitätsbewusstsein.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
  • Afrikaans (Gut)
Reisebereitschaft
Umkreis (bis 200 km)
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
1578
Berufserfahrung
35 Jahre und 7 Monate (seit 05/1984)
Projektleitung
3 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »