Analyse, Konzeption und Anwendungsentwicklung auf IBM-Host-Systemen (MVS, OS/390, z/OS, COBOL, SWT, DB2, IMS-DB/DC)

Verfügbarkeit einsehen
National
de  |  en
auf Anfrage
35447 Reiskirchen, Wieseck
13.12.2018

Kurzvorstellung

Über 35-jährige Erfahrung als Host-Anwendungsentwickler, Projekte in der Bankenbranche und hier insbesondere in den Bereichen Wertpapierservice, Depotverwaltung, Fusion, Migration, Auszugschreibung, Wertpapierabwicklung, Fondsverwaltung, Abgeltungst.

Ich biete

Finanzen, Versicherung, Recht
  • Versicherungen (allg.)
  • Finanzen (allg.)

Projekt‐ & Berufserfahrung

Support und Steuerung der zu O&F gehörenden Anwendungen der Commerzbank
Commezbank Frankfurt, Frankfurt
4/2015 – 11/2018 (3 Jahre, 8 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

4/2015 – 11/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Produktionsbetreuung

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Support (allg.)


Programmierung
LBS-IT, Kiel
1/2014 – 3/2015 (1 Jahr, 3 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/2014 – 3/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Programmierung im Bereich SCORING und SCHUFA im Zuge der Umstellung LBS-Online auf OSPlus der FI


Verwendet wird TSO/ISPF, COBOL, DB2, JCL, FILE AID, ENDEVOR, XPEDITER

Eingesetzte Qualifikationen

Funktionale Programmierung


Programmierung
dwpbank, Frankfurt/M
11/2013 – 12/2013 (2 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

11/2013 – 12/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Programmierung im Bereich Erträge des Wertpapierabwicklungssystems der DWP-Bank.


Verwendet wird TSO/ISPF, COBOL, DB2, IMS/DB, JCL, WORD, EXCEL, QMF, SPUFI, FILE AID, ENDEVOR, XPEDITER


Anwendungsentwicklung
Commerzbank, Frankfurt
5/2013 – 7/2013 (3 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

5/2013 – 7/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Programmierung (Batch) im Bereich O&F Schnittstelle zwischen dem Liefersystem Opti-ons/Futures - OF-Mainframe und dem GFA- FDWH (FinancialDataWarehouse). Commerzbank Frankfurt/M.

Verwendet wird z/OS, TSO/ISPF,COBOL, DB2, IMS/DB, JCL, WORD, EXCEL, QMF, SPUFI,FILE AID, PANVALET, XPEDITER


Programmierung und Support der zu Options & Futures gehörenden Anwendungen
Commerbank, Frankfurt
7/2007 – 2/2012 (4 Jahre, 8 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

7/2007 – 2/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Anwendungsentwicklung in den Wertpapierbereichen Fondabwicklungssystem, Derivate, Abgeltungssteuer

Support und Anwendungsentwicklung der zu Options & Futures gehörenden Anwendungen
Zuständig für alle im Rahmen des RtB-Supports anfallenden Aufgaben im Bereich Options & Futures im Tagesgeschäft, d.h. für die Systeme "O&F Risikomanagement", "O&F DTB", "Risc Based Margening", "Orderrouting DTB-/Eurex-Host Schnittstellen" der Commerzbank Frankfurt/M
Verwendet wird TSO/ISPF, COBOL, DB2, IMS/DB, IMS/DC, JCL, WORD, EXCEL, QMF, SPUFI, FILE AID, PANVALET, XPEDITER


Bestandsabstimmung der Mandanten bei Wertpapierüberträgen, Wertpapiereinliefer
UNION-Investment Frankfurt/M, Frankfurt
1/2006 – 6/2007 (1 Jahr, 6 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/2006 – 6/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Beratung der UNION-Investment Frankfurt/M

Bestandsabstimmung der Mandanten bei Wertpapierüberträgen, Wertpapiereinlieferungen, Wertpapierauslieferungen.
Bankfachliche Organisations- und IT-Beratung im Umfeld der Kapitalanlagegesellschaft UNION-Investment.
Applikationsbetreuung der Depotanwendungen mit dem Schwer-punkt Abwicklung Fremdfonds und Anteilschein Anteilscheingeschäft Luxemburg.

Verwendet wird TSO/ISPF, DB2, JCL, WORD, EXCEL, QMF


Neuentwicklung/Betreuung eines Wertpapierabwicklungssystems der DWP-Bank
dwp-Bank, Frankfurt
1/2000 – 12/2005 (6 Jahre)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/2000 – 12/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Neuentwicklung, Programmierung und Betreuung eines Wertpapierabwicklungssystems der DWP-Bank in Bereichen:
Regulierung
Wertpapierüberträge
Ein- und Auslieferungen
Lagerstellenabstimmung

Verwendet wird TSO/ISPF, COBOL, DB2, IMS/DB, IMS/DC, JCL, WORD, EXCEL, QMF, SPUFI, FILE AID, ENDEVOR, XPEDITER


Anwendungsentwicklung
Genossenschaftlichen Verbund, Frankfurt
4/1997 – 12/1999 (2 Jahre, 9 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

4/1997 – 12/1999

Tätigkeitsbeschreibung

Betreuung und Weiterentwicklung eines automatisierten Wertpapierbelieferungssystems für den Genossenschaftlichen Verbund im Bereich der GS-Verwahrten Aktien und Renten.

Verwendet wird TSO/ISPF, COBOL, DB2, IMS/DB, IMS/DC, JCL, WORD, EXCEL, QMF, SPUFI, FILE AID, ENDEVOR, XPEDITER


Anwendungsentwicklung
Dresdner Bank, Frankfurt
7/1996 – 3/1997 (9 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

7/1996 – 3/1997

Tätigkeitsbeschreibung

Erweiterung und Weiterentwicklung des bestehenden Wertpapierverwaltungs- und ReportingSystems zur Verwaltung eigener Wertpapierbestände der Dresdner Bank Frankfurt/M zu einer mandantenfähigen Standardsoftware.

Verwendet wird TSO/ISPF, COBOL, DB2, IMS/DB, CICS, JCL, QMF


Anwendungsentwicklung
Deutsche bank, Frankfurt
1/1994 – 6/1996 (2 Jahre, 6 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/1994 – 6/1996

Tätigkeitsbeschreibung

Entwicklung des Vermögensverwaltungssystems DWS Frankfurt/M.
Entwicklung im Bereich Meldungen gemäß §9WpHG an das Bundesaufsichtsamt für den Wertpapierhandel der Deutschen Bank Frankfurt/M.


Anwendungsentwicklung
Commerinvest, Frankfurt
1/1992 – 12/1993 (2 Jahre)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/1992 – 12/1993

Tätigkeitsbeschreibung

Weiterentwicklung einer Mandantenbuchhaltung der Commerzinvest Frankfurt/M in den Sachgebieten:
Depotbuchhaltung
Fondbuchhaltung
Inventarwertberechnung


Anwendungsentwicklung
Commerzbank, Frankfurt
3/1989 – 12/1991 (2 Jahre, 10 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

3/1989 – 12/1991

Tätigkeitsbeschreibung

Beratung im Abrechnungssystem für Termingeschäfte der (DTB und aus-ländische Terminbörsen) der Commerzbank Frankfurt/M


Berater
SCS, Frankfurt
1/1988 – 2/1989 (1 Jahr, 2 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/1988 – 2/1989

Tätigkeitsbeschreibung

Beratung im Bereich des Wertpapierabrechnungssystems (Terminge-schäft/Schweiz) der Schweizerischen Volksbank.


Anwendungswntwicklung
BIK, Frankfurt
4/1986 – 12/1987 (1 Jahr, 9 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

4/1986 – 12/1987

Tätigkeitsbeschreibung

Anwendungsentwicklung im Genossenschaftsverbund (Betriebswirtschaftliches Institut der Deutschen Genossenschaften) Frankfurt/M in den Sachgebieten:
Optionsgeschäft
Kundenstammdaten
Wertpapierstammdaten
Wertpapiermitteilungen
Neuentwicklung Wertpapierverbundsystem WVS


Angestellter
BHF-Bank, Frankfurt
1/1981 – 2/1986 (5 Jahre, 2 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/1981 – 2/1986

Tätigkeitsbeschreibung

Organisatorische Betreuung der Sachgebiete:
Erträgnis- und Vermögensaufstellung
Anteilswertberechnung der Immobilienfonds
Kassenvereinsbuchhaltung
Termingeld.


Ausbildung

Systemanalytiker
(Ausbildung)
Jahr: 1983
Ort: BHF-Bank Frankfurt/M

Bankkaufmann
(Ausbildung)
Jahr: 1981
Ort: BHF-Bank Frankfurt

Qualifikationen

EDV-Kenntnisse:

Betriebssysteme z/OS, MVS/XA, OS390

Programmiersprachen COBOL, SQL, DL1, JCL

Datenbanken IMS DB, DB2

Sonstige Kenntnisse TSO/ISPF
SWIFT
SWT
XPEDITER
QMF
Spufi
FileAid
Panvalet
SDSF

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Grundkenntnisse)
Reisebereitschaft
National
Profilaufrufe
1508
Alter
63
Berufserfahrung
37 Jahre und 11 Monate (seit 01/1981)
Projektleitung
5 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »