IT-Berater

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
  auf Anfrage
de  |  en
  auf Anfrage
  21039 Hamburg
 19.03.2018

Kurzvorstellung

Ich bin IT-Berater für unterschiedlichste Unternehmen. Neben meinem Schwerpunkt IT Service Management, habe ich mich in den Bereichen Datenbanklösungen und Datenschutz (BDSG) spezialisiert.

Ich biete

IT, Entwicklung
  • IT-Beratung (allg.)
    33 Jahre , 11 Monate Erfahrung
  • Telekommunikation / Netzwerke (allg.)
    23 Jahre , 6 Monate Erfahrung
  • Schulung / Training (IT)
    20 Jahre Erfahrung
  • Service Management
    19 Jahre , 6 Monate Erfahrung
  • Rollout
    9 Jahre , 8 Monate Erfahrung
  • Windows 7
    7 Jahre , 5 Monate Erfahrung
  • IT Sicherheit (allg.)
    5 Jahre Erfahrung
  • Datenschutz
    3 Jahre , 4 Monate Erfahrung
  • Incident Management
    8 Monate Erfahrung

Sprachen, Dienstleistung, Soziales
  • Schulung / Coaching (allg.)
    20 Jahre Erfahrung
  • Dienstleistung (allg.)
    7 Jahre , 5 Monate Erfahrung

Forschung, Wissenschaft, Bildung
  • Arzt (allg.)
    9 Jahre , 8 Monate Erfahrung

Technik, Ingenieurwesen
  • Sicherheitskonzept
    2 Jahre , 7 Monate Erfahrung

Projekt‐ & Berufserfahrung

Datenschutzbeauftragter extern
cpcMomentum GmbH & Co. KG, Unternehmensberatung, S, Hannover
2/2018 – offen (4 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

2/2018 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Datenschutzbeauftragter

Eingesetzte Qualifikationen

Datenschutz


Datenschutzbeauftragter extern
VRTX Labs GmbH, Hannover, Hannover
2/2018 – offen (4 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

2/2018 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Datenschutzbeauftragter

Eingesetzte Qualifikationen

Datenschutz


Servicemanagement
FREE MEE GmbH & Co. KG, 20459 Hamburg, Norddeutschland
10/2017 – offen (8 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

10/2017 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Servicemanagement

Eingesetzte Qualifikationen

Incident Management


Servicemanagement
LVM, Norddeutschland
7/2016 – 8/2017 (1 Jahr, 2 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

7/2016 – 8/2017

Tätigkeitsbeschreibung

LVM-Netz 2016

Eingesetzte Qualifikationen

Service Management


Kooperationsvertrag
Rabb Systemhaus, Norddeutschland
7/2016 – offen (1 Jahr, 11 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

7/2016 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Kundenprojekte im Servicebereich

Eingesetzte Qualifikationen

Service Management


IT-Berater
Harald Rehbein Personal-Dienst, Hamburg
11/2015 – offen (2 Jahre, 7 Monate)
Personal-Leasing
Tätigkeitszeitraum

11/2015 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Erstellung und Realisation eines Sicherheitskonzepts für das vorhandene Windows-Client-Server-Netzwerk (Zentrale + 19 Niederlassungen).

Eingesetzte Qualifikationen

IT Sicherheit (allg.), Telekommunikation / Netzwerke (allg.), IT-Beratung (allg.), Sicherheitskonzept


Kooperationsvertrag
Transerv 2000 Repair Service GmbH & Co. KG, Norddeutschland
11/2015 – offen (2 Jahre, 7 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

11/2015 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Technische Betreuung von Kunden im Außendienst
Service, Wartung und Reparaturarbeiten im Server-, PC- und Notebook-Bereich

Eingesetzte Qualifikationen

Dienstleistung (allg.)


Kooperationsvertrag
KOKO IT Service Lübeck, Norddeutschland
7/2015 – 7/2016 (1 Jahr, 1 Monat)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

7/2015 – 7/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Teilnahme an einem bundesweiten Service- und Rolloutprojekt.

Eingesetzte Qualifikationen

Rollout, Dienstleistung (allg.)


Projektleitung Konzept und Realisation
Wertform GmbH Hamburg, Hamburg
3/2015 – 5/2015 (3 Monate)
BIO Produkte Hersteller und Handel
Tätigkeitszeitraum

3/2015 – 5/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption und Realisation eines Reseller-Onlineshops.
Meine Aufgabe bestand darin, einen Reseller-Onlineshop komplett von der Planung bis zur Onlineschaltung zu erstellen. Verwendet wurde ein CMS der Firma Versacommerce/Hannover.

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), Projektleitung / Teamleitung


Projektleitung technische Realisation und Programmierung
Wertform GmbH Hamburg, Hamburg
8/2014 – 1/2015 (6 Monate)
BIO Produkte Hersteller und Handel
Tätigkeitszeitraum

8/2014 – 1/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Meine Aufgabe bestand in der technischen Realisation eines Endkunden-Onlineshop gemäß den Designvorgaben der beteiligten Agentur. Zur Verwendung kam ein CMS der Firma Versacommerce/Hannover. Das eingesetzte Template musste in großen Teilen modifiziert werden.
Verwendet wurden HTML 5 und PHP 5x.

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), PHP, HTML, Projektleitung / Teamleitung, Design (allg.)


Projektleitung technische Realisation und Programmierung
Wertform GmbH Hamburg, Hamburg
2/2014 – 8/2014 (7 Monate)
BIO Produkte Hersteller und Handel
Tätigkeitszeitraum

2/2014 – 8/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Meine Aufgabe bestand darin, mit einem Team von 2 Programmierern die Designideen der beteiligten Agentur technisch umzusetzen. Verwendet wurden HTML 5 und PHP 5x.

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), PHP, HTML, Projektleitung / Teamleitung, Design (allg.)


IT-Berater
Urbanus GbR, Lübek/Schleswig
7/2013 – 2/2014 (8 Monate)
Verkehrsplanung
Tätigkeitszeitraum

7/2013 – 2/2014

Tätigkeitsbeschreibung

In Zusammenarbeit mit der Firma Urbanus GbR Lübeck wurde eine Haltestellenkatasterverwaltung für die Kreisverwaltung Schleswig entwickelt. Dazu konnten die Erfahrungen aus dem Projekt in Lübeck genutzt werden. Der Bereich Barrierefreiheit fand besondere Berücksichtigung. Meine Aufgabe bestand in der systemtechnischen Beratung des Auftraggebers und die technische Realisation der Datenbanksoftware.
Das System wurde als Einzelplatzversion unter MS-Access 2010 entwickelt.

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft Access, IT-Beratung (allg.), Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL)


Datenschutzbeauftragter (ext.)
TABEA Gruppe, Hamburg, Fehmarn, Heiligenstadt
10/2012 – 9/2015 (3 Jahre)
Soziale Einrichtungen
Tätigkeitszeitraum

10/2012 – 9/2015

Tätigkeitsbeschreibung

TABEA Gruppe:
Diakoniewerk e.V., Hamburg
Leben in Geborgenheit gGmbH, Hamburg
Physikalische Therapie, Hamburg
Leben bei Freunden gGmbH, Hamburg
Alten- und Pflegeheim gGmbH, Burg auf Fehmarn
Leben in Heiligenstadt gGmbH, Heiligenstadt i. OFr.
Diakoniestation Heiligenstadt gGmbH, Heiligenstadt i. OFr.

Beauftragung für den Datenschutz gem §§ 4f und 4g BDSG

Meine Aufgabe ist es, auf die Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes sowie anderer Vorschriften über den Datenschutz im Unternehmen hin zu wirken. Die gesetzlichen Pflichten sind insbesondere:
- die ordnungsgemäße Anwendung der Datenverarbeitungsprogramme, mit deren Hilfe personenbezogene Daten verarbeitet werden sollen, zu überwachen, sowie
- die bei der Verarbeitung personenbezogener Daten tätigen Personen durch geeignete Maßnahmen mit den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes sowie anderer Vorschriften über den Datenschutz, bezogen auf die besonderen Verhältnisse in diesem Geschäftsbereich und die sich daraus ergebenden Erfordernisse für den Datenschutz, vertraut zu machen.

Eingesetzte Qualifikationen

Datenschutz, Pflege (allg.)


IT-Berater
Heinrich H. Buhk, Hamburg
3/2011 – offen (7 Jahre, 3 Monate)
Großhandel
Tätigkeitszeitraum

3/2011 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Meine Aufgabe besteht darin, den Betrieb in allen systemtechnischen Fragen zu beraten, Betreuung und Erweiterung der vorhandenen Hard- und Software, Einführung, Schulung und Begleitung neuer Technogien.

Eingesetzte Qualifikationen

Schulung / Training (IT), Rollout, IT-Beratung (allg.), Schulung / Coaching (allg.)


IT-Berater
Hautarztpraxis-Bergedorf, Hamburg
1/2011 – offen (7 Jahre, 5 Monate)
Gesundheitswesen
Tätigkeitszeitraum

1/2011 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Meine Aufgabe besteht darin, die Arztpraxis in allen systemtechnischen Fragen zu beraten, Betreuung und Erweiterung der vorhandenen Hard- und Software, Einführung, Schulung und Begleitung neuer Technogien.
MS-Server 2008 R2, 13 Arbeitsplätze Windows 7 prof und Ultimate

Eingesetzte Qualifikationen

Windows 7, Schulung / Training (IT), Rollout, IT-Beratung (allg.), Schulung / Coaching (allg.), Arzt (allg.)


IT-Berater
Lübeck Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
2/2010 – 9/2011 (1 Jahr, 8 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

2/2010 – 9/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Teilnahme an einem Projekt zur kompletten Ablösung der vorhandenen Hard- und Software
Zu meinen Aufgaben gehörte es, die im Hause eingesetzten Server abzulösen und durch eine zentrale, externe Lösung in Zusammenarbeit mit der Firma ITEMS/Münster zu ersetzen.
Eingesetzte Server: Novell 4.01, Windows 2000, Windows NT, Linux, Windows 2003.

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Beratung (allg.)


IT-Berater
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
11/2009 – 8/2010 (10 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

11/2009 – 8/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Mitwirkung beim Projekt „MicroBus“
Meine Aufgabe bestand darin, bei der Ablösung des alten Dienstschneidungssystems mitzuwirken und das neue – MicroBus von IVU – zu implementieren. Nach der Einführung wurde das alte System noch mehr als ein Jahr parallel weitergeführt, da das neue System spezifische LVG-Abrechnungsverfahren nicht abbilden konnte.

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Beratung (allg.), Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL)


IT-Berater
Praxis Dr. Garmsen, Geesthacht
10/2008 – offen (9 Jahre, 8 Monate)
Gesundheitswesen
Tätigkeitszeitraum

10/2008 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Meine Aufgabe besteht darin, die Arztpraxis in allen systemtechnischen Fragen zu beraten, Betreuung und Erweiterung der vorhandenen Hard- und Software, Einführung, Schulung und Begleitung neuer Technogien.

Eingesetzte Qualifikationen

Schulung / Training (IT), Rollout, IT-Beratung (allg.), Schulung / Coaching (allg.), Arzt (allg.)


IT-Berater
Urbanus GbR, Lübeck
4/2008 – 12/2011 (3 Jahre, 9 Monate)
Verkehrsplanung
Tätigkeitszeitraum

4/2008 – 12/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Projektteilnahme: Haltestellenkataster für die Hansestadt Lübeck (Baubehörde)
Meine Aufgabe bestand darin, den Auftraggeber in allen systemtechnischen Fragen zu beraten und eine datenbankgestützte Lösung zu entwickeln und zu realisieren. In einer ersten Phase wurde eine Einzelplatzlösung erstellt. Eine längere Test- und Anpassungsphase folgte.
Nach der Freigabe wurde die Lösung in das Behördennetz überführt. Das Backend wurde auf einem SQL-Server migriert. Die Frontends wurden entsprechend angepasst.
Entwickelt wurde die Lösung mit MS-Access 2003 (Kundenvorgabe)
Auf dem Server wurde eine SQL-2008-Datenbank verwendet.

Eingesetzte Qualifikationen

SQL, Microsoft Access, IT-Beratung (allg.)


IT-Berater
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
1/2007 – 11/2008 (1 Jahr, 11 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

1/2007 – 11/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Teilnahme am konzernübergreifenden Projekt „Werkstattmanagement MAXIMO“ in Zusammenarbeit mit der Firma ITEMS/Münster.
Durch die Übernahme der LVG in den Konzern „Stadtwerke Lübeck“ wurde die kurz zuvor implementierte lokale Werkstattmanagementlösung durch die konzernweit eingesetzte ersetzt.
Meine Aufgabe bestand darin, die systemtechnischen Voraussetzungen zu schaffen und die Übergabe der bisherigen Daten aus dem Werkstattmanagement und der Tankstellenanwendung durch Programmierung entsprechender Schnittstellen möglich zu machen.

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Beratung (allg.), Tankstellenanlagen / Tankstellentechnik


IT-Berater
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
4/2006 – 5/2006 (2 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

4/2006 – 5/2006

Tätigkeitsbeschreibung

(EDV) Zusammenführung der Firmen LVG und Härzer
Meine Aufgabe bestand darin, die bisher eingesetzten EDV-Programme und Datenbanken der Firma Härzer in das LVG-Netzwerk zu integrieren. Programme, die weiterhin autark arbeiten konnten, wurden 1:1 übernommen. Bei den Programmen, deren Funktionalitäten durch etablierte Programme übernommen werden sollten, wurden die Daten extrahiert und, gemäß eines vorher von mir erarbeiteten Systemkonzeptes, in das Zielsystem übernommen.

Eingesetzte Qualifikationen

Telekommunikation / Netzwerke (allg.), IT-Beratung (allg.)


IT-Berater
Lübeck-Travemünder, Lübeck-Traveünde
3/2005 – 4/2006 (1 Jahr, 2 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

3/2005 – 4/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Erneuerung der Tankstellenanlage
Meine Aufgabe bestand darin, die Konfigurations- und Auswertungssoftware der neuen Tankanlage im LVG-Netzwerk zu implementieren und die bestehenden Daten der alten Tankanlage in die Datenstruktur der neuen per Konvertierungsprogramm zu überführen.
Entwicklungsumgebung: Novell 4.01, Clipper 5.3, Clipper Tool, Blinker 4.0

Eingesetzte Qualifikationen

Clipper, Konfiguration, Telekommunikation / Netzwerke (allg.), IT-Beratung (allg.), Tankstellenanlagen / Tankstellentechnik, Forschung & Entwicklung (allg.)


IT Berater
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
2/2005 – 3/2007 (2 Jahre, 2 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

2/2005 – 3/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Projektteilnahme: Ablösung der Fahrzeugkassen durch ein System der Firma IVU
Aufgrund der Probleme mit dem alten Kassensystem und der zwingenden Umstellung auf den SH-Tarif, wurde im Februar 2005 das Projekt ELFAS gestartet. Meine Aufgabe bestand darin, die LVG in diesem Projekt von der systemtechnischen Seite zu vertreten. Für den organisatorischen Bereich wurde ein Mitarbeiter der Fahrdienstdisposition gesandt.

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Beratung (allg.), Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL)


IT-Berater
Lübeck-Travemünder verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
1/2005 – 11/2006 (1 Jahr, 11 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

1/2005 – 11/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Mitwirkung bei der Einführung einer Telekommunikationslösung
Meine Aufgabe bestand darin, Hilfestellung bei der Einbindung der Hard- und Software-Komponenten der Kommunikationslösung in das vorhandene Netzwerksystem zu geben

Eingesetzte Qualifikationen

Telekommunikation / Netzwerke (allg.), IT-Beratung (allg.), Kommunikation (allg.)


IT-Berater/Programmierer
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
1/2005 – 2/2006 (1 Jahr, 2 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

1/2005 – 2/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Vollständige Neukonzipierung der eingesetzten Hard- und Software im Bereich der Fahrdienstdisposition.
Hardware: 80486
Entwicklungsumgebung: 80486, MS-DOS 6.2, Novell 4.01, Clipper 5.3, Clipper Tool, Blinker 4.0

Eingesetzte Qualifikationen

Hardware Entwicklung, MS-DOS, Clipper, IT-Beratung (allg.), Forschung & Entwicklung (allg.)


IT-Berater
Härzer Busreisen, Niendorf (SH)
1/2005 – 9/2005 (9 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

1/2005 – 9/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Teileinführung SH-Tarif
Meine Aufgabe war es, für einen Teil der Linien der Firma Härzer, die Abrechnung nach SH-Tarif einzuführen. Verwendet wurde hierfür die Software VAMIS.

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Beratung (allg.)


IT-Berater
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
10/2004 – 8/2006 (1 Jahr, 11 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

10/2004 – 8/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Teilnahme am Projekt „Werkstattmanagement InstaPac“.
Meine Aufgabe bestand darin, die systemtechnischen Voraussetzungen für die Software zu schaffen und die Implementierung und Einführung zu begleiten.

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Beratung (allg.)


IT-Berater, Datenbankprogrammierung
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
4/2001 – 8/2003 (2 Jahre, 5 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

4/2001 – 8/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Auf der Basis den von mir geschaffenen systemtechnischen Hard- und Softwarekomponenten erhielt ich im Jahre 2001 den Auftrag, vorhandene (eigene und Fremdmodule) und - noch von mir zu bestimmende - weitere Komponenten dahingehend zu untersuchen, ob diese zu einem Gesamtsystem zusammengefügt werden können.

Als Ziele wurden festgelegt
• Erhöhung der Wirtschaftlichkeit
• Erhöhung der Produktivität
• Erhöhung der Zuverlässigkeit
• Reduzierung der Bedien- und Ablauffehler
• Entlastung aller Routinetätigkeiten
• Erhöhung der Übersichtlichkeit
• Verbesserung der Bedienbarkeit
Das System solle änderbar, erweiterbar und wartbar sein.



Die von mir in der Initialisierungsphase erstellte Risiko- und Durchführbarkeitsstudie auf der Basis einer Grob-Analyse führte zu dem Projektauftrag.

Folgende Schnittstellen sollten eingebunden werden:
• (Ausgabe) Personalabrechnungsprogramm PAISY
• (Ausgabe) Buchhaltungsmodule aus SAP (R2)
• (Eingabe) Fahrzeug- und Dienstplandispositionssoftware BusProWin
Alle drei Schnittstellen sollten im ASCII-Format (SDF) vorliegen. Die Struktur entspricht der Spezifikation des jeweiligen Programms und ist fest definiert.

Das zu entwickelnde System sollte
• Dienstpläne überwachen
• Dienstpläne konvertieren in ein allgemeines Format überführen
• Dienstpläne, Fahrzeug- und Mitarbeiterdaten dynamisch vergleichbar und modifizierbar machen.
• Leistungsdaten entsprechend verschiedener Rahmenverträge (Haustarif, Manteltarif) automatisch erstellen
• Leistungsdaten bearbeitbar machen
• Monatsabrechnungen erstellen
• Arbeitszeitkonten führen
• Eine Zugangsverwaltung über Passwords erhalten
• Datenschnittstellen bedienen


Für Datenmodellierung und Datenbankentwurf wurde die
Programmiersprache XBase (Clipper 5.2e) gewählt.


Der Entwurf des organisatorischen Gesamtkonzeptes beinhaltete
• automatische Überwachung spezieller Datenänderungen des Fremdprogramms BusProWin im Bereich Dienstplan
• Konvertierung der Originär Daten in ein systemtaugliches Format (Soll-Daten)
• automatischer Datenabgleich der Dienstplanänderungen mit dem zu erstellenden Datenbankprogramm.
• Bereitstellen aller übernommenen Dienstplandaten für eine wirtschaftliche und problemadäquate
• Datenerfassung
• Laufender Datenabgleich über Kartenlesestationen (Ist-Werte: Kommt/Geht)
• Tägliche Erstellung der Ist-Daten am Ende des(variablen) Dienstplantages
• Bereitstellen aller erstellten Leistungsdaten für eine wirtschaftliche und problemadäquate Datenerfassung
• Monatsabrechnung mit Konvertierung der Daten in die geforderten Schnittstellenformate (PAISY, SAP)
• Konzepte der Auswertungen
• Sicherheitskonzept inkl. Rückfallebenen
• Zugangsverwaltung

Erstellungszeitraum: April 2001 bis August 2003

Das System besteht aus 6 Hauptgruppen mit 43 Modulen aufgeteilt in 122 Einzelprogramme. Die Bedienung spezieller Konvertierungs- und Abrechnungsfunktionen wurde durch die Schaffung mehrerer Funktionsbibliotheken realisiert.

Eingesetzte Qualifikationen

Datenbankentwicklung, IT Sicherheit (allg.), Testing (IT), Clipper, IT-Beratung (allg.), Management (allg.), Personalwesen (allg.), Datenpflege / -erfassung, Forschung & Entwicklung (allg.)


IT-Berater
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
6/2000 – 4/2001 (11 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

6/2000 – 4/2001

Tätigkeitsbeschreibung

Auf der Basis der von mir im ersten Halbjahr 2000 erstellten systemtechnischen Konzepte zur Systemmigration und Systemintegration begann ich im Juni 2000 mit der Umstellung der Datenübertragungsnetzwerke.
Folgende systemtechnische Komponenten bildeten die Grundlage
Hardwarekonfiguration
- Server zur zentralen Datenerfassung
- 6 Arbeitsstationen
- ISDN-Router zur Datenfernübertragung
Datenübertragungsleitungen
- CAT5 –Vernetzung (Kategorie 5 Verkabelungsklasse für bis 100Mhz)
Betriebssysteme
- WINDOWS 98 SE
- WINDOWS 2000 prof
- CITRIX
Datenübertragungsnetzwerke
- Windows NT TerminalServer
Datenbanksysteme
- ACCESS
Datenübertragungsprotokolle
- TCP/IP
- NetBEUI
- ISDN

Zu meinen Aufgaben zählten auch die Implementierung dieser Systemsoftwarekomponenten und die Analyse und Beseitigung von Fehlersituationen.

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft Access, Datenbankadministration, Betriebssysteme (allg.), Migration, Router / Gateways, Router, TCP/IP, NetBEUI (NetBIOS Extended User Interface), ISDN, IT-Beratung (allg.), Datenpflege / -erfassung


IT-Berater
Lübeck-Travemünder verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
1/2000 – 5/2012 (12 Jahre, 5 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

1/2000 – 5/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Erstellung div. Statistiken
In dem genannten Zeitraum war ich verantwortlich für die Programmierung, Programmpflege und Erstellung div. Statistiken in den Bereichen Verwaltung, Planung, Wartung, Buchhaltung und Abrechnung.

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Beratung (allg.), Creo Elements/Pro (Pro/ENGINEER, Pro/E, ProE), Mathematik


IT-Berater
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
1/2000 – 6/2005 (5 Jahre, 6 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

1/2000 – 6/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Betreuung der Fahrerkassenabrechnung
Meine Aufgabe war es, ein Programm zu entwickeln, mit dem Fahrzeugkassenumsätze automatisch mit den zugehörigen Einzahlungen abgeglichen wurden. Bei einer Differenz wurden entsprechende Meldungen generiert. Da der Hersteller der Kassen Probleme mit der eigenen Firmware hatte und zudem keinen ausreichenden IT-Support für seine Produkte leistete, übernahm ich bis zur Ablösung der Hardware im Jahr 2005 die Betreuung.
Entwicklungsumgebung:
80486, MS-DOS 6.2, Novell 4.01, Clipper 5.3, Clipper Tool, Blinker 4.0

Eingesetzte Qualifikationen

Hardware Entwicklung, MS-DOS, Firmware, Clipper, IT-Support (allg.), IT-Beratung (allg.), Creo Elements/Pro (Pro/ENGINEER, Pro/E, ProE), Forschung & Entwicklung (allg.)


IT-Berater
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde/Lübeck/Hamburg
1/2000 – 6/2000 (6 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

1/2000 – 6/2000

Tätigkeitsbeschreibung

Systemtechnische Beratung

- Entwicklung eines systemtechnischen Konzeptes zur Zusammenführung aller verteilten Datenbanksysteme in ein Zentralsystem.
- Entwicklung von Verfahrensweisen für Systemumstellung und Systemintegration.
- Überprüfung aller Client-Server-Hardwarekonfigurationen

Die Hauptaufgabe bestand in der Schaffung der systemtechnischen Voraussetzungen zur zentralen Datenerfassung und -übertragung mittels Datenfernübertragung.

Datenerfassungen und Änderungen sollten direkt erfolgen. Laufzeitverhalten der Arbeitsstationen sowie das Kollisionsverhalten des Servers sollte jeglicher Belastungssituation standhalten.

Entsprechend der Anforderungen ist ein Systemprofil zu
konzipieren.

Eingesetzte Qualifikationen

Datenbankadministration, IT-Beratung (allg.), Datenpflege / -erfassung, Forschung & Entwicklung (allg.)


IT-Berater
Lübeck Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde/Lübeck
8/1999 – 12/1999 (5 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

8/1999 – 12/1999

Tätigkeitsbeschreibung

Systemtechnische Beratung über den problemlosen Einsatz von Hardwarekonfigurationen und Software über den Jahreswechsel 2000 hinaus.

Prüfung aller Datenbanktabellen inkl. Datenstrukturen, Domänen, Indizes und Matchcodes auf Jahr-2000-Tauglichkeit.

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Beratung (allg.)


IT-Berater
Marley Floors GmbH, Hamburg
7/1999 – 12/1999 (6 Monate)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

7/1999 – 12/1999

Tätigkeitsbeschreibung

Systemtechnische Beratung über den problemlosen Einsatz von Hardwarekonfigurationen und Software über den Jahreswechsel 2000 hinaus.

Prüfung aller Tabellen der Datenbanksysteme inkl. Datenstrukturen, Domänen, Indizes und Matchcodes.

Eingesetzte Qualifikationen

Datenbankadministration, IT-Beratung (allg.)


IT-Berater
Marley Floors, Hamburg
6/1999 – 2/2000 (9 Monate)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

6/1999 – 2/2000

Tätigkeitsbeschreibung

Systemtechnische Beratung für das Projekt Direct Link & Electronic Invoicing in Zusammenarbeit mit IDS Ltd London.

Hauptaufgabe war die Beratung über Methoden und Hilfs- und Dienstprogramme zur automatischen, selektiven Übertragung von Inhalten der Datenbanksysteme. Die selektierten Datenbanksysteminhalte werden automatisch per Datenfernverarbeitung unter Berücksichtigung aller erforderlichen Transaktionsrichtlinien nach Hannover und Lenham/UK übertragen und dort direkt per entsprechender Hilfs- und Dienstprogramme eingespielt.
Nach der Verarbeitung durch das Datenbanksystem in Lenham/UK werden entsprechende Ausdrucke (Confirmations) per Datenfernverarbeitung in den Geschäftsstellen Hannover und Hamburg initiiert.
Ebenfalls per Datenfernverarbeitung werden Schnittstellendaten übertragen, die über Hilfs- und Dienstprogramme in das Datenbanksystem übernommen werden.

Explizite Kenntnisse über Datenmodellierung, Design und Realisation eines Datenbanksystems in einer Client-/Server-Hardwarekonfiguration waren Voraussetzung.

Es mussten die systemtechnischen Voraussetzungen und Einstellungen aller beteiligten Hardwarekonfigurationen( Drucker, Zugriffsberechtigungen ) überprüft und den konzernspezifischen Anforderungen angepasst werden.

Eingesetzte Qualifikationen

Datenbankadministration, IT-Beratung (allg.), Elektronik


IT-Berater
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck
1/1999 – 3/1999 (3 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

1/1999 – 3/1999

Tätigkeitsbeschreibung

Auf der Basis der von mir erstellten systemtechnischen Konzepte für die Erweiterung der vorhandenen Datenübertragungsnetze begann ich Anfang 1999 mit dem Aufbau eines separaten Datenübertragungsnetzes.

Folgende systemtechnische Komponenten bildeten die Grundlage
- Server zur zentralen Datenerfassung mit Betriebssystem Novell 4.20
- 3 Arbeitsstationen mit Betriebssystem Windows 98 SE
- BNC-Vernetzung (Bayonet Navy Connectory (RG58))
- Datenfernverarbeitung
- Datenbanksystemsoftware: DATEV

Zu meinen Aufgaben zählten auch die Implementierung dieser Systemsoftwarekomponenten und die Analyse und Beseitigung von Fehlersituationen.

Eingesetzte Qualifikationen

Datenbankadministration, DATEV, Betriebssysteme (allg.), IT-Beratung (allg.), Datenpflege / -erfassung


IT-Berater
Marley Floors GmbH, Hamburg
10/1998 – 10/1998 (1 Monat)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

10/1998 – 10/1998

Tätigkeitsbeschreibung

Systemtechnische Beratung in Fragen der Arbeitssicherheit bei Hardwarekonfigurationen, in diesem Projekt von Bildschirmarbeitsplätzen, gemäß §3 BildscharbV und §5 + §6 ArbSchG.

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Beratung (allg.), Arbeitssicherheit


IT-Berater
Marley Floors GmbH, Hamburg/Hannover
7/1998 – 10/1998 (4 Monate)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

7/1998 – 10/1998

Tätigkeitsbeschreibung

Eine der hauptsächlichen Aufgaben war die Implementierung einer datenbanksystemgestützten Kommunikation innerhalb eines Client-/Server-Systems durch Schaffung aller systemtechnischen Voraussetzungen, die Bedienung aller räumlich entfernten Datenstationen, die den Benutzern als Ein- und Ausgabe dienten und die Bereitstellung aller Mittel – Übertragungseinrichtungen und Übertragungswege - zur Übertragung der Daten.

Folgende systemtechnische Komponenten bildeten die Grundlage
- Server zur zentralen Datenerfassung mit Betriebssystem Novell 4.11
- 8 Arbeitsstationen Betriebssysteme DOS 6.22/Windows 3.11
- BNC-Vernetzung (Bayonet Navy Connectory (RG58))
- Datenbanksystemgestützte Kommunikationssoftware
- Systemtechnische Protokolle TCP/IP, IPX/SPX, NetBEUI, ISDN


Zu meinen Aufgaben zählten auch die Implementierung dieser Systemsoftwarekomponenten und die Analyse und Beseitigung von Fehlersituationen.

Eingesetzte Qualifikationen

Datenbankadministration, Betriebssysteme (allg.), TCP/IP, NetBEUI (NetBIOS Extended User Interface), ISDN, IT-Beratung (allg.), Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL), Creo Elements/Pro (Pro/ENGINEER, Pro/E, ProE), Datenpflege / -erfassung, Kommunikation (allg.)


IT-Berater
Marley Floors GmbH, Hamburg
7/1998 – 7/1998 (1 Monat)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

7/1998 – 7/1998

Tätigkeitsbeschreibung

Durch die systemtechnisch grundsätzlichen Veränderungen in der Systemarchitektur des Datenübertragungsnetzes traten bei der eingesetzten Datenbanksoftware zunehmend Veränderungen im Laufzeitverhalten und der Datenqualität auf.

Meine Aufgabe bestand darin, durch Messungen und Bewertungen aller in Frage kommenden Prozesse der Datenbanksysteme, entsprechende Schwachstellen zu erkennen.

Unter Berücksichtigung einer vernetzten Client-/Server-Hardwarekonfiguration erfolgten entsprechende Tuningmaßnahmen wie
- Änderungen bei der Indizierung von Datensätzen
- Anpassungen bestimmter Systemparameter zur Steuerung der Datenflussmenge

Eingesetzte Qualifikationen

Datenbankadministration, System Architektur, IT-Beratung (allg.), Creo Elements/Pro (Pro/ENGINEER, Pro/E, ProE)


IT-Berater
Marley Floors GmbH, Hamburg
6/1998 – 7/1998 (2 Monate)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

6/1998 – 7/1998

Tätigkeitsbeschreibung

Auf der Basis der vorher erstellten systemtechnischen Analyse über den Einsatz von PC-Hardwarekonfigurationen und Software begann ich ein Datenübertragungsnetzwerk einzurichten.

Folgende systemtechnische Komponenten bildeten die Grundlage
- Server zur zentralen Datenerfassung mit Betriebssystem Novell 4.11
- 8 Arbeitsstationen Betriebssystem Windows 3.11
- BNC-Vernetzung (Bayonet Navy Connectory (RG58))

Zu meinen Aufgaben zählten auch die Implementierung dieser Systemsoftwarekomponenten und die Analyse und Beseitigung von Fehlersituationen.

Eingesetzte Qualifikationen

Betriebssysteme (allg.), IT-Beratung (allg.), Datenpflege / -erfassung


IT-Berater
Marley Floors GmbH, Hamburg
5/1998 – 6/1998 (2 Monate)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

5/1998 – 6/1998

Tätigkeitsbeschreibung

Systemtechnische Beratung über den Einsatz von PC-Hardwarekonfigurationen und Software in einem bestehendes Peer to Peer Datenübertragungsnetzwerk. Bisher manuelle Tätigkeiten verschiedener Unternehmensbereiche sollten koordiniert, Daten zentral erfasst und Auswertungen bereichsübergreifend transparent gemacht werden.

Auf der Basis der Ergebnisse einer Systemanalyse bestand die Aufgabe in der Schaffung der systemtechnischen Voraussetzungen zur zentralen Datenerfassung mittels Einsatz eines Client-/Server-Systems und den zugehörigen Hardwarekonfigurationen.

Eingesetzte Qualifikationen

System Analyse, IT-Beratung (allg.), Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL), Datenpflege / -erfassung


IT-Beater
Stadtwerke Lübeck – Bereich öffentlicher Nahverkeh, Lübeck
2/1998 – 6/1998 (5 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

2/1998 – 6/1998

Tätigkeitsbeschreibung

Gutachten erstellt für den Bereich Linien- und Freizeitverkehr über einige im systemtechnischen Bereich vorhandene Datenbanksysteme und Möglichkeiten, diese vergleichbar und verarbeitbar zu machen.

Datenmodellierung der Datenbanksysteme logisch und physisch, Design und Realisierung innerhalb einer Client-/Server-Hardwarekonfiguration.

Aufzeigen aller Maßnahmen zur Qualitätssicherung unter Berücksichtigung von formalen mathematischen Methoden und Techniken zur konstruktiven und systematischen Beschreibung von Systemen.

Tuningmaßnahmen innerhalb einer vernetzten (Client-/Server-) Hardwarekonfiguration
- Indizierung der Datensätze
- Grundlegende Richtlinien für Implementierungen von Datenbanksystemen wie die physikalische Trennung von Data- und Log-Files
- Transaktionsrichtlinien
- Datenredundanz
- Methoden und mathematische Modelle zur quantitativen und qualitativen Messung und Bewertung von dynamischen Prozessen

Eingesetzte Qualifikationen

Datenbankadministration, Qualitätsmanagement / QS / QA (IT), Technisches Qualitätsmanagement / QS / QA, Qualitätsmanagement (allg.)


IT-Berater
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
1/1998 – 8/1998 (8 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

1/1998 – 8/1998

Tätigkeitsbeschreibung

Auf der Basis der von mir erstellten systemtechnischen Konzepte für die Erweiterung der vorhandenen Datenübertragungsnetze begann ich Anfang 1998 mit der Erweiterung der Datenübertragungsnetze.

Folgende systemtechnische Komponenten bildeten die Grundlage
- Server zur zentralen Datenerfassung mit Betriebssystem Novell 4.11
- Server zur zentralen Datenerfassung mit Betriebssystem WINDOWS Terminal Server NT4
- 24 Arbeitsstationen mit gemischten Betriebssystemen (DOS 6.22, Windows 95 SE, Windows NT4, Windows 2000 prof.)
- BNC-Vernetzung (Bayonet Navy Connectory (RG58))
- CAT 5 –Vernetzung (Kategorie 5 Verkabelungsklasse für bis 100Mhz)
- Datenbanksysteme: XBASE, MS-ACCESS

Zu meinen Aufgaben zählten auch die Implementierung dieser Systemsoftwarekomponenten und die Analyse und Beseitigung von Fehlersituationen.

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft Access, Datenbankadministration, Betriebssysteme (allg.), Microsoft Terminal Server, IT-Beratung (allg.), Datenpflege / -erfassung


IT-Berater
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde/Lübeck
8/1997 – 12/1997 (5 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

8/1997 – 12/1997

Tätigkeitsbeschreibung

Eine der hauptsächlichen Aufgaben in diesem Zeitraum war die systemtechnische Beratung für die Erweiterung der vorhandenen Datenübertragungsnetze.

Zu diesem Zwecke wurden von mir Konzepte zur Systemumstellung entwickelt
Zentrale Themen waren
- Datenbanksystemsicherung
- Datenfernverarbeitung
- Performance-Fragestellungen
- Protokollfragen
- Hardwarekonfigurationen
- Datenübertragungsleitungen
- Systemarchitektur
- Software

Eingesetzte Qualifikationen

Datenbankadministration, Back up / Recovery, System Architektur, IT-Beratung (allg.)


IT-berater
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
4/1997 – 7/1997 (4 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

4/1997 – 7/1997

Tätigkeitsbeschreibung

Systemtechnische Beratung für den Einsatz unabhängig voneinander arbeitenden Datenübertragungsnetze.

Meine Aufgabe bestand darin, unternehmensweit gültige Verfahren für den systemtechnischen Support zu den Themen Datensicherung, Systemmigration und Systemintegration zu entwickeln.

Dazu zählten:
- Hardwarekonfigurationen
- Betriebssysteme
- LAN/WAN Umgebungen
- Speichermedien
- Datenbanksysteme

Eingesetzte Qualifikationen

Datenbankadministration, Betriebssysteme (allg.), IT-Support (allg.), Migration, Back up / Recovery, WAN, LAN, IT-Beratung (allg.)


IT-Berater
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde/Lübeck
1/1997 – 2/1997 (2 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

1/1997 – 2/1997

Tätigkeitsbeschreibung

Auf der Basis der von mir 1994 erstellten systemtechnischen Analyse über den Einsatz von PC-Hardwarekonfigurationen und Software begann ich Anfang 1997 ein Datenübertragungsnetz in einer Außenstelle der LVG in Lübeck zu implementieren.

Folgende systemtechnische Komponenten bildeten die Grundlage
- Server zur zentralen Datenerfassung mit Betriebssystem Novell 4.11
- 3 Arbeitsstationen Betriebssystem Windows 95
- BNC-Vernetzung (Bayonet Navy Connectory (RG58))

Zu meinen Aufgaben zählten auch die Implementierung dieser Systemsoftwarekomponenten und die Analyse und Beseitigung von Fehlersituationen.

Eingesetzte Qualifikationen

Betriebssysteme (allg.), IT-Beratung (allg.), Datenpflege / -erfassung


IT-Berater
Lübeck Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
6/1996 – 4/1997 (11 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

6/1996 – 4/1997

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeptionierung und Realisation eines Datenbanksystems.

Aufgabe war es, ein System zu entwickeln, das zentralen Zugriff auf alle operativen Daten hat.
Die Beratung umfasste Datenmodulierung, Design und Realisierung eines Datenbanksystems in einer Client/Server-Umgebung. Qualitätssicherung von relationalen Datenbanksystemen.
Einzubeziehende Komponenten waren:
- Jeder Arbeitsplatz im Netzwerk (DOS/WIN 3.11/ Win95)
- Datenübertragungsnetzwerksserver NOVELL 4.11
- Datenherkunft: ISAM/SAM-Daten und ASCII-Format
- Verwendetes Datenbanksystem: XBASE
- Programmiersprachen: Clipper und MacroAssembler

Kernpunkt war die Zusammenführung verschiedener Daten aus unterschiedlichen Datenbanksystemen von unterschiedlichen Orten zu einem zentralen Punkt bei gleichzeitiger Überführung in ein Datenbanksystem.

Tuningmaßnahmen innerhalb einer vernetzten (Client/Server-) Hardwarekonfiguration
- Indizierung der Datensätze
- Grundlegende Richtlinien für Implementierungen von Datenbanksystemen wie die physikalische Trennung von Data- und Log-Files
- Transaktionsrichtlinien
- Datenredundanz
- Methoden und mathematische Modelle zur quantitativen und qualitativen Messung und Bewertung von dynamischen Prozessen.

Da die einzelnen Systemkomponenten keine standardisierten Schnittstellen für die Datenübertragung besaßen, mussten diese individuell konzipiert und erstellt werden.

Folgende systemtechnische Protokolle bildeten die Grundlagen der Datenübertragungen:
- TCI/IP
- IPX/SPX
- NetBEUI

Datenübertragungsleitungenleitungen:
- BNC(Bayonet Navy Connectory (RG58))

Hardwarekonfigurationen:
- Server zur zentralen Datenerfassung mit Betriebssystem Novell 4.11
- Kartenlesestation zur Erfassung mobiler Daten
- 3 Prozessrechner DOS 6.22
- Alle Arbeitsstationen im Netzwerk

In den folgenden Jahren wurden die von uns entwickelten systemtechnischen Erweiterungen von einigen Anbietern übernommen.

Eingesetzte Qualifikationen

Datenbankadministration, ISAM, Betriebssysteme (allg.), Qualitätsmanagement / QS / QA (IT), Mobile Entwicklung (allg.), Clipper, Telekommunikation / Netzwerke (allg.), NetBEUI (NetBIOS Extended User Interface), IT-Beratung (allg.), Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL), Creo Elements/Pro (Pro/ENGINEER, Pro/E, ProE), Qualitätsmanagement (allg.), Datenpflege / -erfassung


IT-Berater
Lübeck Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
9/1995 – 9/1996 (1 Jahr, 1 Monat)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

9/1995 – 9/1996

Tätigkeitsbeschreibung

Konzept und Realisation eines automatischen Datenübertragungssystems.

Folgende systemtechnische Protokolle bildeten die Grundlagen der Datenübertragungen:
- TCI/IP
- IPX/SPX
- NetBEUI
- ISDN

Hardwarekonfigurationen:
- Mobile Datenerfassungsgeräte mit Speicherkarten (LSI)
- Kartenlesegeräte – angeschlossen an einen Novell-Client-PC
- Geldzählgeräte mit spezieller Firmware zur Steuerung der internen Komponenten
- Fileserver
- ISDN-Router (Cisco 1000)

Datenübertragungsleitungen:
- BNC(Bayonet Navy Connectory (RG58))
- CAT–Vernetzung (Kategorie 5 Verkabelungsklasse für bis 100Mhz)

Betriebssysteme:
- DOS 6.0
- Windows NT4

Datenübertragungsnetze:
- Windows NT Terminalserver
- Novell

Datenbanksysteme:
- XBASE
- MS-ACCESS

Die Vollständigkeit aller Datenübertragungsvorgänge soll durch transparente Darstellung aller systemtechnischen Vorgänge gewährleistet werden.

Es ist ein System zu entwickeln, dass die Datenübertragung und die Datenfernverarbeitung automatisch initialisieren.

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft Access, Datenbankadministration, Access, Betriebssysteme (allg.), Firmware, Router / Gateways, Router, NetBEUI (NetBIOS Extended User Interface), ISDN, IT-Beratung (allg.), Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL), Creo Elements/Pro (Pro/ENGINEER, Pro/E, ProE), Datenpflege / -erfassung


IT-Berater
Lübeck Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
8/1995 – 9/1995 (2 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

8/1995 – 9/1995

Tätigkeitsbeschreibung

Das Datenübertragungsnetzwerk wurde nach einer Testphase, die die systemtechnische Tauglichkeit beweisen sollte, um mehrere Arbeitsplätze erweitert.

Getestet wurden
- Laufzeitverhalten der Arbeitsstationen unter Belastung
- Kollisionsverhalten im Datenübertragungsnetzwerk unter Belastung
- Laufzeitverhalten des Servers unter Belastung
- Erzeugen von Extremsituationen

Auf Grund der Ergebnisse wurde ein Systemprofil konzipiert, das in allen angedachten Extrembedingungen einen reibungslosen Dauerbetrieb garantierte.

Für mögliche nichtvorhersehbare Ereignisse wurden organisatorische Rückfallebenen erarbeitet.

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Beratung (allg.)


IT-Berater
Lübeck Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
7/1995 – 9/1995 (3 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

7/1995 – 9/1995

Tätigkeitsbeschreibung

Das vorangegangene Gutachten ließ vermuten, dass es möglicherweise Inkonsistenzen innerhalb der Datenbanksysteme geben könnte. Aus diesem Grunde wurde folgendes Gutachten in Auftrag gegeben:

Tuningmaßnahmen innerhalb einer vernetzten (Client/Server-) Hardwarekonfiguration
- Indizierung der Datensätze
- Grundlegende Richtlinien für Implementierungen von Datenbanksystemen wie die physikalische Trennung von Data- und Log-Files
- Transaktionsrichtlinien
- Datenredundanz
- Methoden und mathematische Modelle zur quantitativen und qualitativen Messung und Bewertung von dynamischen Prozessen.

Eingesetzte Qualifikationen

Datenbankadministration, IT-Beratung (allg.)


IT-Berater
Lübeck Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübe-Travemünde
6/1995 – 7/1995 (2 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

6/1995 – 7/1995

Tätigkeitsbeschreibung

Gutachten erstellt über alle im systemtechnischen Betrieb vorhandenen Datenbanksysteme und Möglichkeiten, diese vergleichbar und verarbeitbar zu machen.

Datenmodellierung der Datenbanksysteme logisch und physisch, Design und Realisierung innerhalb einer Client/Server- Hardwarekonfiguration.

Aufzeigen aller Maßnahmen zur Qualitätssicherung unter Berücksichtigung von formalen mathematischen Methoden und Techniken zur konstruktiven und systematischen Beschreibung von Systemen.

Eingesetzte Qualifikationen

Datenbankadministration, Qualitätsmanagement / QS / QA (IT), IT-Beratung (allg.), Technisches Qualitätsmanagement / QS / QA, Qualitätsmanagement (allg.)


IT-Berater
Lübeck Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
1/1995 – 2/1995 (2 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

1/1995 – 2/1995

Tätigkeitsbeschreibung

Auf der Basis der von mir 1994 erstellten systemtechnischen Analyse über den Einsatz von PC-Hardwarekonfigurationen und Software begann ich Anfang 1995 ein Datenübertragungsnetzwerk einzurichten.

Folgende systemtechnische Komponenten bildeten die Grundlage
- Server zur zentralen Datenerfassung mit Betriebssystem Novell 3.12
- 3 Arbeitsstationen Betriebssystem DOS 6.22
- Betriebssystemzusatz Windows 3.11
- BNC-Vernetzung (Bayonet Navy Connectory (RG58))

Zu meinen Aufgaben zählten auch die Implementierung dieser Systemsoftwarekomponenten und die Analyse und Beseitigung von Fehlersituationen.

Eingesetzte Qualifikationen

Betriebssysteme (allg.), IT-Beratung (allg.), Datenpflege / -erfassung


IT-Berater
Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
11/1994 – 5/2012 (17 Jahre, 7 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

11/1994 – 5/2012

Tätigkeitsbeschreibung

IT-Service Management
Von November 1994 bis Mai 2012 habe ich
- die Lübeck-Travemünder Verkehrsgesellschaft in allen EDV-Fragen beraten,
- Gutachten erstellt,
- in vielen Projekten mitgewirkt,
- eine Vielzahl von Projekten verantwortlich durchgeführt,
- ein Netzwerk mit mehr als 30 Arbeitsplätzen an zwei Standorten und entsprechender Peripherie systemtechnisch geplant und bis zur Ablösung gewartet (auch per Fernwartung) und weiterentwickelt,
- diverse Datenbanklösungen auf der Basis von CA-Clipper erstellt, z.B.
o Fahrer-/Fahrzeugdisposition
o Zubringerdienste für Reisebusveranstaltungen
o Automatische Dienstplanüberwachung
o Buskassen-Einzahlungs-Abgleich
o Div. Statistikauswertungen
o Div. Schnittstellenprogrammierung
o Zusammenführung mehrerer Organisationskomponenten
o Personalabrechnung …

In den ganzen Jahren lag die Verfügbarkeit der EDV bei nahezu 100%. Möglich wurde dieses durch laufende Überwachung bestimmter Systemfunktionen und sehr schneller Reaktionszeiten, sowohl vor Ort als auch durch Fernwartung.

Durch Übernahme der LVG in den Stadtverkehr-Lübeck endeten im Mai 2012 meine Tätigkeiten.

Eingesetzte Qualifikationen

Service Management, IT Service Management (ITSM), Clipper, Telekommunikation / Netzwerke (allg.), IT-Beratung (allg.), Fernwartung / Remote Service, Management (allg.), Personalwesen (allg.), Personentransport


IT-Berater
Lübeck Travemünder Verkehrsgesellschaft, Lübeck-Travemünde
11/1994 – 1/1995 (3 Monate)
Verkehrswesen
Tätigkeitszeitraum

11/1994 – 1/1995

Tätigkeitsbeschreibung

Ende Oktober 1994 wurde ich beauftragt, eine systemtechnische Analyse über den Einsatz von PC-Hardwarekonfigurationen und Software zu erstellen. Bisher manuelle Tätigkeiten verschiedener Unternehmensbereiche sollten koordiniert, Daten zentral erfasst und Auswertungen bereichsübergreifend transparent gemacht werden.

Auf der Basis der Ergebnisse der Analyse bestand eine weitere Aufgabe in der Schaffung der systemtechnischen Voraussetzungen zur zentralen Datenerfassung mittels Einsatz eines Client-/Server-Systems und den zugehörigen Hardwarekonfigurationen.

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Beratung (allg.), Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL), Datenpflege / -erfassung


Programmierer
Mummert + Partner, Bremen
5/1993 – 3/1994 (11 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

5/1993 – 3/1994

Tätigkeitsbeschreibung

Teilnahme an einem Projekt der Oberpostdirektion Bremen
Meine Aufgabe bestand darin, in einem, bereits seit 2 Jahren laufendem Projekt, vorhandene Datenbank-Programme zu erweitern und neue zu erstellen. Das Team bestand aus 6 Programmieren, 4 Beratern und ca. 10 Testern.
Zielsystem: 80386/486, MS-DOS 5.0, Novell 3.11
Entwicklungsumgebung: 80386, MS-DOS 5.0, Novell 3.11, CA-Clipper 5.01a, Clipper Tool, Blinker 2.01

Eingesetzte Qualifikationen

MS-DOS, Testing (IT), Clipper, Creo Elements/Pro (Pro/ENGINEER, Pro/E, ProE), Forschung & Entwicklung (allg.)


Systemberatung, Service
Hamburg Leuchtfeuer und Aids Hilfe Hamburg, Hamburg
1/1993 – 12/1993 (1 Jahr)
Soziale Einrichtungen
Tätigkeitszeitraum

1/1993 – 12/1993

Tätigkeitsbeschreibung

Konzepption und Realisation eines kompletten Netzwerks für beide Häuser.
Schulung der Mitarbeiter.

Eingesetzte Qualifikationen

Telekommunikation / Netzwerke (allg.), Schulung / Training (IT), Schulung / Coaching (allg.), Dienstleistung (allg.)


System-Beratung, Service und Programmierung
Rehbein Personal-Dienst, Hamburg
1/1992 – 12/1994 (3 Jahre)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

1/1992 – 12/1994

Tätigkeitsbeschreibung

Systemberatung
Netzwerkservice
Entwicklung und Erweiterung einer Datenbanksoftware für die statistischen meldungen an die Aufsichtsbehörde für Personalleasingfirmen.
Eingesetzte Software
Datenbankentwicklungssystem Clipper

Eingesetzte Qualifikationen

Datenbankadministration, Datenbankentwicklung, Clipper, Telekommunikation / Netzwerke (allg.), IT-Beratung (allg.), Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL), Personalwesen (allg.), Statistische Prozessregelung (SPC), Dienstleistung (allg.), Forschung & Entwicklung (allg.)


Beratung und Service
VELUX GmbH, Hamburg
1/1992 – 10/1994 (2 Jahre, 10 Monate)
Handel
Tätigkeitszeitraum

1/1992 – 10/1994

Tätigkeitsbeschreibung

Beratung und Service für die in der Werbeabteilung eingesetzten PC's.
Schulung der Mitarbeiter.

Eingesetzte Qualifikationen

Schulung / Training (IT), IT-Beratung (allg.), Schulung / Coaching (allg.), Dienstleistung (allg.)


Beratung und Programmierung
Joe van den Berg / Fotograf, Hamburg
1/1992 – 6/1992 (6 Monate)
Fotobranche
Tätigkeitszeitraum

1/1992 – 6/1992

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption und Entwicklung einer Bildarchiv- und Abrechnungsdatenbank mit elektronischer Übertragung von Bilddaten an die Agenturen.

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Beratung (allg.), Forschung & Entwicklung (allg.)


Angestellt, Bereichsleiter Systemgeschäft und Standardsoftware
Behrmann Informationssysteme GmbH, Hamburg
7/1991 – 12/1991 (6 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

7/1991 – 12/1991

Tätigkeitsbeschreibung

Verantwortung über die interne Ablauforganisation,
Betreuung der System-/Netzwerk-Kunden,
Koordination von Einkauf,
Vertrieb und Service,
Konzeption und Betreuung neuer Vertriebwege.

Eingesetzte Qualifikationen

Telekommunikation / Netzwerke (allg.), Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL), Vertrieb (allg.), Dienstleistung (allg.), Einkauf (allg.)


Angestellt, Aufbau PC Service Standort Hamburg
Mummert + Partner, Hamburg
7/1990 – 6/1991 (1 Jahr)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

7/1990 – 6/1991

Tätigkeitsbeschreibung

Tätigkeit: Aufbau und Betrieb eines PC-Service im Hause mit Beratung und Schulung aller eingesetzter Hard- und Software, sowie Beschaffung und Instandhaltung aller eingesetzten System-Komponenten.
zentraler Hard- und Softwareeinkauf
Beratung/Schulung der Fachabteilungen
Verwaltung aller Datenverarbeitungsanlagen im Hause (Win 3.11, VAX, IBM AS400, Novell 3.12 und 4.01)
Aufbau einer komplett neuen Organisationsstruktur für meine Abteilung

Eingesetzte Qualifikationen

Schulung / Training (IT), IT-Beratung (allg.), Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL), Instandhaltung / Instandsetzung, Schulung / Coaching (allg.), Dienstleistung (allg.)


Angestellt, Leitung Dienstleistungsrechenzentrum
Deutsche Mailbox, Hamburg
1/1989 – 6/1990 (1 Jahr, 6 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

1/1989 – 6/1990

Tätigkeitsbeschreibung

Die Deutsche Milbox war eine Firma, die Dienstleistungen im Bereich Datenfernübertragungen anbot. Die Technologie steckte damals noch in den Anfängen. Es wurden Zugriffe auf kommerzielle Datenbanken (z.B. Juris, Kreditreform) und Email-Dienste angeboten. Das Internet steckte noch in den Kinderschuhen und war ausschließlich den wissenschaftlichen Bereichen zugänglich.

Zu meinen Aufgaben gehörte
Leitung des Rechenzentrums mit 4 Mitarbeitern
Leitung des Projekts "Leistungsabrechnung"; 2 interne und 2 externe Mitarbeiter
Ausbau des Mailboxsystems
Implementierung neuer Datenbanken im System
Technische Leitung auf Messen (z.B. CeBit)

Eingesetzte Qualifikationen

Internet / Intranet, Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL), Filtertechnik


Angestellt, System zur automischen Serienbrieferstellung
VELUX GmbH, Hamburg
3/1984 – 12/1984 (10 Monate)
Handel
Tätigkeitszeitraum

3/1984 – 12/1984

Tätigkeitsbeschreibung

Schaffung eines Systems zur automatischen Serienbrieferstellung unter verwendung verschiedenster Datenquellen.
Die Anforderung wurde zuerst an Siemens gestellt - ohne Erfolg.
Eingesetzte Hardware
Siemens Großrechner 7541
2 Sperry PC IT286
CS-BAM Schnittstelle
2 Qume LaserTen+
CTX-Spoolerbox
Eingesetzte Software
Datenbankabfragesprache SesamF1
Programmierbare PC-Textverarbeitung WordStar extra 3.45
Computersatz v1.8
Datenbankprogrammiersprache dBase
Programmiersprache IBM MacroAssembler
Siemens Datenübertragungsprotokoll Transdata

Ziel war es, ein System zu kreieren, das automatisch nach jedem Nachtlauf ausgesuchte Kundendaten von dem Großrechner (Siemens 7541) holt. Die Daten werden dann einem Drucksystem zur Verfügung gestellt, das Briefbeilagen automatisch erkennt, diese mit einem oder mehreren variablen Anschreiben mischt und in Topqualität mit variablen Grafiken ausdruckt. Die so erstellten Druckausgaben sollten spätestens um 8:00 Uhr der Fachabteilung zur Verfügung stehen. Der Ablauf sollte so gestaltet sein, dass so wenig Eingriff wie nur möglich erforderlich sei.
Meine Aufgabe bestand in der vollständigen Ausführung dieses Projektes.
Was heute relativ einfach erscheint, war damals absolutes Neuland.

Eingesetzte Qualifikationen

Datenbankentwicklung, dBase, Hardware Entwicklung, Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL), Creo Elements/Pro (Pro/ENGINEER, Pro/E, ProE)


Angestellt, Gruppenleitung Rechenzentrum
VELUX GmbH, Hamburg
7/1982 – 12/1988 (6 Jahre, 6 Monate)
Handel
Tätigkeitszeitraum

7/1982 – 12/1988

Tätigkeitsbeschreibung

Gruppenleitung Rechenzentrum (2 Mitarbeiter)
Aufbau eines Büros für die Fachabteilungen der Firma für Beratung, Schulung, Information und Erstellen von Bedienungshandbüchern und Informationsbroschüren für den Umgang mit den Computerarbeitsplätzen im Hause und in den Filialen
Regelmäßige Durchführung von Benutzerkonferenzen unter meiner Leitung
Arbeitsvor- und -nachbereitung aller im Rechenzentrum gestarteten Prozesse
Erstellen von Unterlagen zum Selbststudium der Mitarbeiter
Fehleranalysen

Eingesetzte Qualifikationen

Schulung / Training (IT), IT-Beratung (allg.), Creo Elements/Pro (Pro/ENGINEER, Pro/E, ProE), Schulung / Coaching (allg.)


Angestellt, Einführungsseminare (unternehmensweit)
VELUX GmbH, Hamburg, Düsseldorf, Darmstadt, Stuttgart, München
7/1982 – 7/1985 (3 Jahre, 1 Monat)
Handel
Tätigkeitszeitraum

7/1982 – 7/1985

Tätigkeitsbeschreibung

Anwenderschulungen in Hamburg, Düsseldorf, Darmstadt, Stuttgart und München
Thema: Systembedienung, Programmbedienung, Datenmigration, Fehlervermeidung.
Hardware: Siemens 7536CoCo
Phase 1:
Durchführung von Einführungsseminaren mit max. 20 Teilnehmern an 3 Tagen an allen Standorten.
Phase 2:
Laufende persönliche Schulungen in Hamburg mit max 2 Personen zu spezifischen Problemstellungen.
Ausbildung der Fachmitarbeiter in der Datenbankabfragesprache SESAMF1
Mehrehre Grundschulungen am Standort Hamburg
Nach der Einführung:
Regelmäßige Seminare mit einer Dauer von einem Tag in Hamburg.
Enge Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen mit dem Ziel, spezielle Arbeitsabläufe (Datenbank) zu entwickeln.

Eingesetzte Qualifikationen

Hardware Entwicklung, Aus- / Weiterbildung


Angestellt, Statistikdatenkonvertierung
VELUX GmbH, Hamburg
7/1982 – 12/1982 (6 Monate)
Handel
Tätigkeitszeitraum

7/1982 – 12/1982

Tätigkeitsbeschreibung

Statistikdatenkonvertierung

Ziel war es, Statistikdaten, die auf Bändern gespeichert waren, in ein relationales Datenbankformat zu überführen und diese, gemäß den Vorgaben des Bereiches Verkauf, auswertbar zu machen.
Meine Aufgabe bestand darin, die wirtschaftlichkeit zu erhöhen, die Fehlerrate zu reduzieren, Routinetätigkeiten zu entlasten und Bearbeitungszeiten senken.

Eingesetzte Qualifikationen

Mathematik


Angestellt, Umstellung Verkauf von Batchsystem auf Dialogsystem
VELUX GmbH, Hamburg
1/1980 – 12/1980 (1 Jahr)
Handel
Tätigkeitszeitraum

1/1980 – 12/1980

Tätigkeitsbeschreibung

Organisatorische Umstallung des Bereichs Verkauf auf das neu eingeführte Dialogsystem Siemens BS2000, Hardware 7536.
Umsetzung der vorhandenen Organisationsstrukturen auf die neuen Technologien
Bereitstellen aller erforderlichen Organisationsmittel für einen reibungslosen Übergang
Interne Schulungen der Mitarbeiter im Bereich Verkauf
Eingesetztes Betriebssystem: BS2000
Datenbanksystem: SESAM
Datenbankabfragesprache: SESAMF1 und SQL

Eingesetzte Qualifikationen

SQL, SESAM/SQL Server, Datenbankadministration, Hardware Entwicklung, BS2000/OSD, Betriebssysteme (allg.), Filtertechnik


Angestellt, Sachbearbeiter für Statistik und Marktanalyse
VELUX GmbH, Hamburg
10/1979 – 6/1982 (2 Jahre, 9 Monate)
Handel
Tätigkeitszeitraum

10/1979 – 6/1982

Tätigkeitsbeschreibung

Erstellung aller Statistiken für den Verkauf (Umsatzstatistiken, Quartals- und Geschäftsberichte)
Pflege und Auswertung des Markt- und Wettbewerbsarchivs
Mitwirkung bei Marktforschungsprojekten
Verwaltung und Pflege von Konditionstabellen und laufende Überprüfung der Kunden-Stammdaten in der EDV.
Erstellung von EDV-Prozeduren für den Bereich Verkauf (SESAMF12, Siemns-Basic, Fortran)

Eingesetzte Qualifikationen

BASIC (Beginner’s All-purpose Symbolic Instruction Code), Fortran, Marktforschung / -analyse, Pflege (allg.), Mathematik


Zertifikate

Instandsetzer im gesetzlichen Messwesen
April 2017

Permit Holder (BBS-Zertifizierung)
April 2017

Fachausbildung Alpinion medizinische Ultraschalltechnik
Juni 2016

Medizinprodukteberater gemäß §31 MPG
April 2016

Instandsetzer Befugnis für Waagen gemäß §§ 54, 55 MessEV
Februar 2016

Reparatur und Wartung von Waagen und Scannern
Juli 2015

Der Datenschutzbeauftragte 2012 Pflichten und praktische Maßnahmen
November 2012

Bridges, Router und Gateways
Januar 1991

Auswahl, Gestaltung und Aufbau von PC-Netzwerken
Januar 1991

Betriebssystem BS2000
September 1985

Relationale Datenbanken (SESAM)
April 1984

Einführung COBOL
April 1982

Siemens Großrechner 7536/7541 Systemprogrammierung, Operating, Systemsicherheit
März 1981

Ausbildung

Maschinenbaustudium FH
(Ausbildung)
Jahr: kein
Ort: Hamburg

Fachhochschulreife
(Ausbildung)
Jahr: 1976
Ort: Hamburg

Fachschulreife
(Ausbildung)
Jahr: 1973
Ort: Hamburg

Werkzeugmachinenfacharbeiter
(Ausbildung)
Jahr: 1967
Ort: Hamburg

Qualifikationen

Überwiegend befasse ich mich mit Systemberatung und Softwareentwicklung.
Systemberatung:
- kundenspezifische Beratung
- Systemplanung
- Installation
- Integration
- Konfiguration
- Administration

Softwareentwicklung:
- Analyse
- Definition von Lösungen
- Projektmanagement
- Realisierung
- Datenbankentwicklung



Über mich

Meine Arbeitsweise ist praxisorientiert, jedoch nicht ohne theoretische Grundlagen. Eigeninitiative, Organisationstalent und Lernbereitschaft sind für mich ebenso selbstverständlich wie die Arbeit im Team. Ich reagiere schnell, flexibel und engagiert auf die verschiedensten Anforderungen.


Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Grundkenntnisse)
Reisebereitschaft
auf Anfrage
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
  • Schweiz
  • Vereinigte Staaten von Amerika
Profilaufrufe
2232
Alter
66
Berufserfahrung
38 Jahre und 7 Monate (seit 10/1979)

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »