Elektroanlagentechniker/Servicetechniker,

freiberufler Elektroanlagentechniker/Servicetechniker, auf freelance.de
Referenzen
offline
Verfügbarkeit einsehen
Weltweit
de  |  en  |  ru
auf Anfrage
52353 Düren
08.11.2012

Kurzvorstellung

Als Elektroanlagentechniker konnte ich in der Anlagentechnik, besonders, der Anlagenbau der Sondermaschinen/Anlagenbau betrifft, viel Erfahrung in den unterschiedlichen Fachrichtungen der Anlagentechnik und Steuerungstechnik sammeln.

Ich biete

Technik, Ingenieurwesen
  • Installation / Montage / Wartung (allg.)

Projekt‐ & Berufserfahrung

Bauleitung Elektrotechnik, Elektrotechnik Maschinenbau
Ford Werke Köln/ Genk/ Saarluise--Firma Winkelmann, Köln, Genk, Saarluise, Legnica, St. Petersburg us
1/2012 – offen (7 Jahre, 8 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2012 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

praktische Erfahrung Details


1985 – 1994
Von 1985 an, habe ich als Elektrotechniker bei den Ford Werken in Köln Niehl gearbeitet, Installationen von Industrieanlagen, Energieversorgung und Mittelspannungsanlagen war mein Aufgabengebiet. Des Weiteren konnte ich Erfahrungen in der Installation von kompletten Produktion Linien und Produktionsanlagen erlangen.
Ab 1986 habe ich in einer Arbeitsgemeinschaft mit der Firma Siemens zusammen die Brand und Feuermeldetechnik im Ford Werk Köln Niehl erneuert. (mehrere Fachlehrgänge Brandmeldetechnik bei Siemens in München)
Bis 1994 folgten die Ford Werke Köln Merkenich (Entwicklungszentrum) Werk Wülfrath, Werk Düren, Werk Saarlouis, Werk Genk (Belgien), Werk Dagenham (England), Werk Valencia (Spanien) und Werk Auto Europa (Lissabon Portugal) In dieser Zeit konnte ich in Planung und Ausführung große Erfahrungen erlangen.

Ab 1995 Wechsel in die Verfahrenstechnik, chemische Bearbeitung von metallischen Oberflächen, wie Beizen von Edelstahl, Elektropolieren von Edelstahl, Planung und Herstellung von diesen speziellen Anlagen.
Beiz-Anlagen, hier handelt es sich um größere Becken in den denen die Werkstücke abgetaucht werden und nach einer gewissen Beiz Zeit ca. 1-3h aus der Anlage genommen werden, dann mit Hochdruckwäscher gereinigt werden.
Sprühbeizen, hier werden Bauteile die zu groß sind um getaucht zu werden, mit einem Beiz Gel eingesprüht, nach einer gewissen Zeit mit Hochdruck gereinigt.
Erfahrungen in der Filtertechnik, alle diese Bäder müssen entfettet und von den Metallabtragungen gereinigt werden.
Beizmittel-Produktion
Hier habe ich große Erfahrung in der eigentlichen Beizmittelproduktion und deren speziellen Anlagenbau. Für Beiz Gele und Beizpasten zu produzieren, bedarf es spezielle Anlagentechnik, da hier mit starken Säuren gearbeitet wird können nur gewisse Materialien wie PE, PP oder PVC Kunststoffe verwendet werden. Auch die Sicherheit und der Personenschutz dieser Technik stellt ein hohes Maß an die Technik und des Anlagenbaus. 25 Rezepturen stehen zu meiner Verfügung, sie wurden zusammen mit einem anderen Mitarbeiter entwickelt!
Eisenphosphatierungs-Anlagen (herkömmliche Technik)
Auch hier konnte ich sehr große Erfahrungen erringen, Planung, Bau, Installation und in Briebnahmen von mehreren automatischen Anlagen. Diese Anlagen bestehen aus 7-10 Becken die hintereinander aufgebaut sind, über diese Becken fahren Deckenfahrwagen, die automatisch die einzelnen Werkstücke von Becken zu Becken transportieren!
Hier konnte ich mehrere Anlagen Planen und Bauen, unter anderen bei der Firma Winkelmann in Legnica in Polen, und der Firma Otec.












Eisenphosphatierungs-Anlagen (neue Verfahren)
Bau von mehreren Anlagen, bei dieser Phosphatier-Technik braucht man nur einen, maximal 2 Arbeitsschritte. Durch das neue Phosphatierungs-Produkt (Betona-Beize) ist nur noch ein Arbeitsschritt notwendig! In diesen Becken/Anlagen wird über Düsen eine Bewegung der Beizflüssigkeit in eine Richtung erreicht, diese Bewegung der Beizflüssigkeit bewirkt das Material an den Werkstücken schneller abgetragen wird. Besonders geeignet für Rohre oder Werkstücke die innen hohl sind und dadurch sehr gut bearbeitet werden können.


Abluftsystem/Absauganlagen
Da all diese Beiz, oder Eisenphosphatierungs-Anlagen während des Arbeitsprozesses ausgasen, oder bei den Beizanlagen für Edelstahl nitrose Gase entstehen, ist es unerlässlich diese Anlagen mit Absaugsystemen auszustatten. Diese Becken oder Anlagen werden mit Randabsaugungen, Flächeabsaugungen ausgestattet. Die Abgesaugte Abluft wird durch einen Abluftwäscher oder Tropfenabscheider geführt, dort wir die Abluft gereinigt und wird so in die Umwelt abgegeben.

Neutralisationsanlagen
Da bei all diesen Beiz und Eisenphosphatierungs-Verfahren, nicht nur belastete Abluft entsteht, sondern auch durch das Abspülen von den Werkstücken belastetes Spülwasser, ist bekannt.
Im Bau von Neutralisationsanlagen habe ich lange Jahre Erfahrung, ob es kleine Anlagen sind, die mit einem Schrägklärer arbeiten, oder größere Anlagen die mit einem Reaktionsbehälter /Absetzt -Behälter/Kammerfilterpresse/ Ionenaustauscher arbeiten und Abwässer größer als 30 m²/h bearbeiten. Ob Verdampfer- Anlagen oder Umkehrosmose-Anlagen auch hier habe ich lange Jahre Erfahrung.
Weitere Kenntnisse habe ich im speziellen Anlagenbau für die Oberflächentechnik von Metallen erlangt.
Konnte hier sehr gute Kenntnisse beim Bau von Spezialanlagen für die Beizmittelfertigung erlangen, wobei eine spezielle Steuerungstechnik Voraussetzung ist. (Viskosität von Pasten und deren Herstellung)
Die letzten Jahre habe ich in Russland (St. Petersburg) bei der Firma Expert-Novitec. ooo gearbeitet, auch hier wurde unter meiner Aufsicht eine neue Beizmittelproduktion und Eisenphosphatierungs-Anlage gebaut und in Betrieb genommen. Bin zu Zeit noch in einem befristeten Arbeitsverhältnis hier tätig, suche ein neues Aufgabengebiet, gerne auch Russland oder Ukraine!

Ausbildung

Industrie-Elektriker Elektrotechniker
(Ausbildung)
Jahr: 1980
Ort: TH Aachen

Qualifikationen

Dos/Windows, Word/Exel, Adobe Reader,
AutoCad 13-19 AutoCad LT
Simatic Step 5/7 Moeller CoDeSys

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
  • Russisch (Gut)
Reisebereitschaft
Weltweit
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
825
Alter
61
Berufserfahrung
43 Jahre (seit 08/1976)
Projektleitung
10 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »