IT/IKT Interim Management, Projektleiter, Auditor ISO 27001, BSI, EU-DSGVO,Datenschutz, M2M, RZ Migration, Telekommunikation

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
  auf Anfrage
en  |  de
  auf Anfrage
  Deutschland
 17.10.2018

Kurzvorstellung

Mehr als 25 Jahre Projektmanagement Erfahrung in über 100 meist fachbereichsübergreifenden und teils internationalen betriebswirt-
schaftlichen und technischen Projekten. Telekommunikation.
TK / M2M /ISO 27001 / EU-DSGVO Datenschutz / BSI Richtlinien

Ich biete

IT, Entwicklung
  • Projektmanagement (IT)
    1 Jahr, 11 Monate Erfahrung
Management, Unternehmen, Strategie
  • Projektmanagement
    1 Jahr, 11 Monate Erfahrung
  • Prozessberatung
  • Krisenmanagement
  • Compliance management
  • Business Development
  • Mergers / Acquisitions
  • Risikomanagement
  • Management (allg.)

Projekt‐ & Berufserfahrung

Senior Consultant
Telekom Deutschland, Bonn
12/2016 – offen (1 Jahr, 11 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

12/2016 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Senior Consultant
POS Konzeption, Video-ID Konzeption
TK-Transparenzverordnung - TKTransparenzV TKG §111Prepaid
Mobilfunk Post & Prepaid
Umsetzung TKG §111 Prepaid Legitimation
Migration/ Umstellung einer M2M Plattform (ESIM)

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement (IT)


Senior Management Consulter
Telekom Deutschland Multibrand GmbH, Bonn
8/2014 – 6/2016 (1 Jahr, 11 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

8/2014 – 6/2016

Tätigkeitsbeschreibung

• Aufbau einer GmbH (Tochtergesellschaft) als Mobile Wholesale Dienstleiter / Brandet-Reseller.
• Dienstleisterauswahl (z.B.: Systembetrieb, CRM, CC, Logistik) (Ausschreibung, Vertrag, SLA, usw,…)
• Konzeption, Aufbau und Migration einer Convergenz Plattform für Pre- und Postpaid
• Implementierung einer Hybrid Plattform für Pre- und Postpaid.
• Erstellen des Datenschutz- und Sicherheitskonzept nach Konzernrichtlinien (PSA / SoC)
• Migrationsleistung der Turkcell Europe auf diese Dienstleisterplattform.
• Technische Projektsteuerung / Koordination und Abstimmung mit verschiedenen Konzernbereichen.
Konzeption und Spezifikation weiterer „Brands“ zum Markteintritt in naher Zeitschiene.

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement


Projektleiter Audit
Wohnungswirtschaft / Softwareunternehmen, Berlin
3/2014 – 7/2014 (5 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

3/2014 – 7/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Vorbereitung eines Auditierungs- und Zertifizierung Prozess (Usability Engineering) ISO 9241-210 /
Prozesses und ISO 25051: "Software-Engineering – Softwareproduktbewertung – Qualitätsanforderungen"

Eingesetzte Qualifikationen

DIN ISO/IEC 27001


Interimsmanager / Berater
Hersteller für Windenergieanlagen. (Konzernmutter, Deutschland
10/2013 – 1/2014 (4 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

10/2013 – 1/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Unterstützung bei einem ITK Outsourcing Projekt im Bereich IT-Infrastruktur incl¬. Netztechnik (Provider) sowie HR-Blockkosten.
 Analyse der aktuellen IT/IKT Infrastruktur und Netzkosten.
 Überprüfung der IT/IKT-Organisation auf Effizienzgewinne.
 Erstellung einer Vorstands- und AR Vorlage mit BC zur Make-or-Buy Entscheidung.
 Vorbereitung einer Ausschreibung mit SLA Vorgaben sowie Personalübernahmen (§613a).
 HR Bereich: Vorschlag einer Organisationsänderungen, Transferlisten, BR-Information.


Interimsmanager / Berater
Größter deutscher Hersteller/Technologieführer WOW, Deutschland
8/2013 – 10/2013 (3 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

8/2013 – 10/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Erstellung einer Studie und Konzeption einer europaweiten Umsetzungsstrategie für den Bereich Integrated Smart Meter.
Unternehmerische Erweiterung des Kerngeschäftes zu einem europaweiten Lösungsanbieter mit Schwerpunkt in Russland, Türkei, Spanien sowie Italien und Frankreich.
(Kernaufgabe: Analyse, Konzeption, BC und Umsetzungsstrategie bis 2016).


Berater für Due Diligence
Finanzinvestor, Deutschland / München / London
5/2013 – 7/2013 (3 Monate)
Finazinvetor
Tätigkeitszeitraum

5/2013 – 7/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Due Diligence im Auftrag eines Finanzinvestors (München), Analyse von drei IT-Unternehmen zur Akquisition und spätere Integration zu dem vorhanden Portfoliounternehmen mit Migration. (Integrated Smart Metering)


Consultant für IT und Rechenzentren
Großer Schweizer Aufzughersteller in Berlin, Berlin
3/2013 – 3/2013 (1 Monat)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

3/2013 – 3/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Großer Schweizer Aufzughersteller in Berlin
Consultant für IT und Rechenzentren

Beratung bezüglich des Neubaus eines neuen Rechenzentrums.
Beratung bezüglich der Konsolidierung der Serversysteme beim Umzug


Interimsmanager Großprojektleitung
Regionaler Anbieter von Energie und Telekommunika, Deutschland / Niedersachsen
10/2011 – 2/2013 (1 Jahr, 5 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

10/2011 – 2/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Regionaler Anbieter von Energie und Telekommunikationsdienstleistung, größter Anbieter von VDSL-Produkten in Norddeutschland, € 442 Mio. Umsatz, 590.000 Kunden (2012)

Aufgabenstellung: Restrukturierung der bestehenden IT Infrastruktur; Führung und Coaching des unternehmensweiten Projektteams (25 MA, € 18 Mio.); Strategische Beratung von Geschäftsführung und Konzernvorstand

Überprüfung des intern geplanten Projektvorgehens und der bestehenden IT-Strategie im Bezug auf Eignung und Erfolgsaussichten im Auftrag der Geschäftsführung.

Entwicklung einer Sourcingstrategie zur Senkung der Kosten im Bereich Informationstechnologie um mindestens € 12 Mio. p.a. sowie Erarbeitung der dazugehörigen Restrukturierungskonzepte.

Entwicklung der Konzepte zur Konsolidierung der bestehenden Prozess- und Systemlandschaft.

Erarbeitung verschiedener Handlungsalternativen zur Einführung einer zukunftssicheren, standortübergreifenden CRM-Lösung, u.a. auf Basis der Applikation Oracle/Siebel.

Durchführung einer Prüfphase inkl. Erstellung einer Machbarkeitsstudie über Einsatzmöglichkeit und Eignung der Applikation Oracle/ Siebel als CRM-Lösung mit der Firma Reply.

Durchführung einer weiteren Prüfphase über Einsatzmöglichkeit der Applikation SAP CRM mit der Firma SAP.

Vorbereitung der Migrationsphase (Datenpflege und –clearing, Entwicklung Migrationsmodule).

Abstimmung und Betrachtung des Projektvorgehens in Bezug auf die IT Strategie des Konzerns.

Erstellung von Entscheidungsunterlagen (Budget, ROI, Time) für den Konzernvorstand.


Bereichsleiter Informationstechnologie
Deutschlandweiter Anbieter von Telekommunikationsd, Deutschland / NRW / SH
9/2004 – 9/2011 (7 Jahre, 1 Monat)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

9/2004 – 9/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Deutschlandweiter Anbieter von Telekommunikationsdienstleistung
€ 631 Mio. Umsatz, 563.000 Breitbandkunden

Aufgabenstellung: Personalverantwortung (140 MA, € 15 Mio. Budget); Leitung des Geschäftsbereichs Informationstechnologie

Umsetzung der IT-seitigen Fusionierung von zwei, durch Zukauf des Shareholders erworbenen Telekommunikationsunternehmen und Übernahme der erworbenen IT sowie Restrukturierung zu einer konzerneinheitlichen IT.

Migration und Zusammenführung von sechs unterschiedlichen POS, ERP, Billing und CRM Systemen.

Überarbeitung IT Organisationsstruktur und Prozesse (nach ITIL) als Vorbereitung für den Börsengang des Unternehmens.

Aufbau eines MVNO inkl. der Geschäftsprozesse auf Basis des E+ Netzes.

Durchführung von Outsourcing Maßnahmen nach HP mit Optimierung der Kostentransparenz und Geschäftsprozesse sowie Einführung eines Vendormanagement zur Steuerung der Dienstleister.

Wahrnehmung der IT Governance Funktion.

Entwicklung und Einführung von Konzepten und Systemen zur Prozess- und Kostenoptimierung sowie Effizienzsteigerung in der IT, so dass die in der Unternehmensgruppe gesteckten Business-Ziele effektiv und effizient in die Realität umgesetzt, weiterentwickelt und betrieben werden.

Sicherstellung, dass die wettbewerbsrelevanten Fragestellungen des Qualitätsmanagements (z.B. ISO 9000, ISO 27001) der Gruppe effektiv und vorausschauend bearbeitet werden. (Audit und Zertifizierung erbracht/durchgeführt).

Definition, Weiterentwicklung und Überwachung der Geschäftsprozesse der Gruppe, damit diese jederzeit ordnungsgemäß ablaufen und optimiert werden können, unter der Vorgabe jährlicher Effizienzsteigerungen und Einsparungen.

Einführung eines Mobile Workflowmanagement zur Routen- und Einsatzplanung für den Field Service.

Einführung des Auftragssteuerungssystems WebOM für die Realisierung von Aufträgen im Telekommunikationsumfeld (LAN, WLAN, Dark Fiber, etc.).

Einführung einer Bürokommunikationsanlage mit verteilten Rechenzentren, zentralen Laufwerken, Netzwerken inklusive File-/ und Printservices auf Basis von Microsoft Produkten.

Einführung eines Lagerverwaltung- und Logistiksystems zur Steuerung und Verwaltung des zentralen Materiallagers sowie der technischen Materialaufgabelager von Telekommunikationssystemen inklusive dazugehöriger Versandsysteme, Planung von Auslieferung und Retouren.


Geschäftsbereichsleiter IT, MGL, Mitglied des „Executive Committees
Deutscher Mobilfunkanbieter, Deutschland / SH / Teilw. Frankreich
10/1999 – 9/2004 (5 Jahre)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

10/1999 – 9/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Deutscher Mobilfunkanbieter
3.886 Mitarbeiter,~ €3.000 Mio. Umsatz (2012)

Aufgabenstellung: Personalverantwortung (350 MA, € 40 Mio. Budget); fachliche Verantwortung für Planung und Betrieb der IT-Infrastruktur, Planung, Bau, und Umzug des Rechenzentrums des Unternehmens; Konsolidierung und Optimierung der Technischen IT; weitergehende Vorbereitung für den Aufbau eines UMTS-Netzwerkes zusammen mit dem größten französischen Telekommunikations-unternehmen.

Aufbau der Business-Unit Corporate IT im Zuge der Entwicklung der UMTS-Aktivitäten des Konzerns.

Anbindung aller deutschlandweiten UMTS-Niederlassungen an das neue Rechenzentrum.

Betreuung der 130 Unternehmensfilialen mit POS- und Abrechnungssystemen.

Restrukturierung und Auslagerung der Organisationseinheit IT in einen gesonderten Geschäftsbereich im Zuge der Beendigung der UMTS-Aktivitäten. Verbunden damit war der IT-Abbau aller UMTS-Niederlassungen sowie die Abwicklung zweier Schwestergesellschaften.

Betrieb, Abwicklung und Übergabe der Festnetz IT im Zuge der Unternehmenstrennung an das übernehmende Unternehmen.

Aufbau und Betrieb eines zentralen Materiallagers mit eigenständiger Handylogistik für den Versand von Handymodellen aller namenhaften Hersteller. Einführung einer Lagerbestandsverwaltung inklusive Planung von Versendungen und Retouren sowie eines SIM-Karten-Managementsystems zur gekoppelten Versendung von Handygeräten und SIM-Karten.


Projektleitung, Dezentrale Systemtechnik und Netze
Bundesbehörde, öffentlicher Dienst, Deutschland / SH
1/1997 – 9/1999 (2 Jahre, 9 Monate)
Bundesbehörde, öffentlicher Dienst
Tätigkeitszeitraum

1/1997 – 9/1999

Tätigkeitsbeschreibung

Bundesbehörde, öffentlicher Dienst
Projektleitung, Dezentrale Systemtechnik und Netze

Aufgabenstellung: Leitung und Durchführung des Projektes

Bewertung eines möglichen Outsourcings und Übertragung wesentlicher Aufgaben der Systemtechnik an externe Dienstleister.

Realisierung der Internetpräsentation der Behörde.


Zertifikate

ISO/IEC 27001 Auditor (SGS-TÜV)
April 2014

IT Grundschutz Reihe (BSI-IT Grundschutz)
März 2014

SLA und Vertragsrecht (Out- / Insourcing / Dienstleistersteuerung / KPI)
September 2010

ITIL V3
August 2010

IT-Grundschutz (BSI)
Juni 2005

TIER Klassifizierungen / Sicherheit von Rechenzentren
Mai 2002

Qualifikationen

Strategische und Fusionen

Umsetzung der IT/IKT-seitigen Fusionierung von mehreren (9), durch Zukauf der Shareholders erworbenen Unternehmen. Übernahme der erworbenen IT sowie Restrukturierung zu einer konzerneinheitlichen IT mit standardisierten Geschäftsprozessen.
Einführung, Migration und Zusammenführung von über 20 (zwanzig) unterschiedlichen POS, ERP, Billing, CRM und Mediation Systemen. (z. B. SAP, Oracle, Navision, Arvato-CRM, Bridgedt, etc.) in den Prozessschichten von BSS & OSS.
Konzeption / Erstellung /und Betrieb vielfältiger WEB-Anwendungen für Telekommunikationsunternehmen mit Anbindung an die CRM, Billing- und Outputsysteme.
Einführung eines Knowledge-Managementsystems im Bereich CRM/Callcenter. Anbindung an das CRM-System. Zusätzlich in Kombination mit CTI inkl. CRM Kopplung (Unified Communications- (UC-) & CTI-Lösungen. (z.B.: VoIP-ACD von Avaya)
Ablösung der Konzernweiten JDE/ERP Software durch Einführung von SAP. Projektbudget (Budget 35M€)
Durchführung von Due Diligence mit Banken (DB/COM) und Finanzinvestoren (HG, Apax, KKR).
Restrukturierung und Umbau einer IT-Organisation & Geschäftsprozesse (nach ITIL) für einen Börsengang
Konzeption/ Einführung von automatisierten Prüfprozessen der Prozesskette „ORDER TO CHASH“ mit BDO (WP-Gesellschaft)
Aufbau/Einführung eines Projektmanagement mit Ressourcenplanung. Definition und Umsetzung von wirkungsvollen Projektkonzepten und eines Prozessmanagement. Ziel war die bessere Budget & Time Kontrolle von (IT)-Projekten.
Leitung und Durchführung des Projektes AGV/TGV (Kraftfahrtbundesamt und TÜV-Organisationen). Bewertung eines möglichen Outsourcings und Übertragung wesentlicher Aufgaben der Systemtechnik an externe Dienstleister.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Infrastruktur

Verantwortung für Planung und Betrieb der IT-Infrastruktur. Planung und Neubau eines (TIER-4) Rechenzentrum (Budget 20 Mio.€), Konsolidierung und Optimierung der Technischen IT Infrastruktur; weitergehende Vorbereitung für den Aufbau eines UMTS-Netzwerkes zusammen mit France Telekom (Shareholder).
Planung / Bau / Betrieb mehrerer Rechenzentren in Deutschland (FL, S, E,FFM, DO,..) nach BSI und TIER Standard.
Aufbau von Bürokommunikationstechnik (zwei Konzerne 5000 und 1600 User) mit verteilten Rechenzentren, zentralen Laufwerken, Netzwerken inklusive File-/ und Printservices auf Basis von Microsoft Produkten (über vier Länder). Standardisierung von Basisinstallationen (Images) für verschiedene Endgeräte per Netzwerkboot.
Zusätzliche Migration der unterschiedlichen Mailsoftware und Einführung einer Lizenzsteuerung.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Netztechnik

Aufbau von MVNO´s auf Basis des E+ Netzes. Sowie unterschiedliche Projekte im Bereich BSS und OSS eines UMTS-Netzwerk Aufbaus (CRM, Billing, Netzaktivierungen, SIM-Kartenmanagement, etc.). Architektonische Bebauungsplanung von BSS uns OSS Systemlandschaften.
Projektarbeit bei unterschiedlichen sehr großen Netzinfrastrukturprojekten, wie z.B. Behördennetz in SH, BW.
Einführung eines Mobile Workflowmanagements zur Routen- und Einsatzplanung für den Field Service.
Einführung des Auftragssteuerungssystems WebOM für die Realisierung von Aufträgen im Telekommunikationsumfeld ( LAN, WLAN, Dark Fiber, etc.).
Einführung eins GIS Systems (ArcGIS/Esri) zur Netzabbildung / Planung der Netzrouten.
Migration der GEO-Daten für das Deutschlandnetz aus den „Alt-Systemen“ (5 unterschiedliche Systeme)
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Outsourcing

Erstellen von Ausschreibungsunterlagen (RFQ/RFP-1&2 und LS) Bieterverfahren und Vertragsverhandlungen.
Durchführung von Outsourcing-Maßnahmen nach HP, P&K und Ericson.
Optimierung der Kostentransparenz und Geschäftsprozesse mit/zum Dienstleister. Einführung eines Vendormanagements zur Steuerung der Dienstleister mit (KPI´s, Bonus/Malus Regelung).
Outsourcing und Verlagerung eines CRM Bereiches an einen externen Dienstleister (Perry&Knorr) mit Systembereitstellung und Abrechnungsdiensten sowie SLA-Überwachung.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Qualitätsmanagement, ISO und IT-Security

Erarbeitung und Durchführung des Qualitätsmanagements (z.B. ISO 9000, ISO 27001, BSI Grundschutz
Beratung der Entwicklungs- und Betriebsbereiche, Unterstützung bei der Umsetzung der Richtlinien und Vorgaben sowie Aufbereiten und Präsentieren von sicherheitstechnischen Zusammenhängen über alle Ebenen, von der Entwicklung bis zum Vorstand.
Erstellen von Sicherheitsrichtlinien und Sicherheitskonzepten zur Ableitung eines angemessenen Sicherheitsniveaus aus technischen, rechtlichen und regulatorischen Vorgaben.
Planung und Durchführung von Sicherheitsaudits zur Ermittlung / Dokumentation des Sicherheitsniveaus und zur Kontrolle der Einhaltung von Richtlinien und Vorgaben.
Einführung von zentralen Software Vertrags- und Lizenzmanagements (Verträge & Service mit Kost-Management - Userfokussiert) mit Optimierung der Lizenzkosten.
Mehrjährige Erfahrungen mit Lizenzmanagement im Konzernumfeld mit SAM-Projekten, Compliance-Checks und der Erstellung von ELPs´. Realisierung von Einsparungen und Minimierung von Nachlizenzierungskosten sowie Zusammenführung von technischen und kaufmännischen Daten. Erstellung von Auswertungen, Berichten und Lizenzbilanzen für das Lizenzmanagement.
Durchführung von Software- & Lizenzaudits mit unterschiedlichen Herstellern. (z.B: MS, Oracle, SAP, Adobe)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Lagerverwaltung- und Logistik

Einführung eines Lagerverwaltung- und Logistiksystems (SAP & Navision) zur Steuerung und Verwaltung des zentralen Materiallagers sowie der technischen Materialausgabelager von Telekommunikationssystemen inklusive dazugehöriger Versandsysteme, Planung von Auslieferung und Retouren.
Aufbau und Betrieb eines zentralen Materiallagers mit eigenständiger Handylogistik für den Versand von Handymodellen aller namenhaften Hersteller.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------
Weitere…

Projekt: „Automatisierung des Typblattversandes“ im Auftrage der TÜV Rheinland Group - Bundesweit über alle TÜV-Organisationen und-Prüfstellen (TÜV Rheinland und DEKRA).
Einführung IBM AS/400 (B35 & B55), (Software ZEDAS_ RPG, DKS, L&G), PC-Systeme und Netzwerke (LAN/WLAN). u.a. bei den Firmen PLUSS GmbH, Manpower und der W.I.R GmbH deutschlandweit mit Niederlassungen.

Über mich

Meine langjährige Expertise biete ich für…
 IT/IKT Interimsmanagement
 Carve Out (~15 Maßnahmen) & Outsourcing sowie Insourcing Management (~10 Maßnahmen)
 Leitung von ITK- Großprojekten (250 Projektmitarbeitern)
 Leitung von Vorstands- und Sonderprojekten (z.B. Restrukturierung)
 Prozessoptimierung mit Business Case Analyse
 Erstellen von RFQ / RFP Unterlagen /Leistungsbeschreibungen /SLA /Verträgen
 Transition / Transformationsmanagement (Migrationen / Umorganisationen)
 Management komplexer und/oder Sanierungsgefährdeter Projekte und Vorhaben
 Mehrjährige Erfahrungen mit Lizenzmanagement im Konzernumfeld mit SAM-Projekten,
Compliance-Checks und der Erstellung von ELPs´.
 Zertifizierter ISO/IEC 27001-Auditor. Planung/Aufbau ISMS und Auditvorbereitungen.
 Planung/Aufbau einer Services Management IT zur Erfüllung der ISO/IEC 20000 Norm.


Branchen
Telekommunikationsunternehmen (Festnetz & Mobil)
Energieversorgungsunternehmen
Personaldienstleistungsunternehmen
Industrieservices Unternehmen
Bundesbehörde, öffentlicher Dienst
Wohnungswirtschaft

IT Kenntnisse - Netztechnik
SAP: SAP-CRM, FI, CO, SD, MM, CRM for Telecommunication, SAP-ISU
Oracle: Siebel, Application Suite, Oracle-DB
CRM: Remedy, ITSM-Suite, Salesforces, Superoffices
WMD WEB Workflow System
CTI Systeme mit CRM Anbindung
Framework für Prozesskonfiguration - IBM Rational
ERP & Tools: SAP, Navision, JDE, Hyperion, BO, MicroStrategie
WEB-Technologien und Systeme zur Infrastrukturüberwachung
Billing Systeme : Navision, Billit, MCBS, etc.
EDI-Konverter, EAI-Tools, diverse Methoden und Konzepte
Netz- und Systemtechniken der Telekommunikation
Mobilfunk- & Festnetz – Produkte und Geschäftsprozesse
------------------------------------------------------------------------------------------
Persönliches

Entscheidungs- und durchsetzungsstarke Führungspersönlichkeit mit mehr als 25 Jahren
Erfahrung in nationalen und internationalen IT-Management-Funktionen

▪ Ganzheitlicher unternehmerischer Blick mit umfassendem „Werkzeugkasten“: von Vision
& Strategie über Marketing & Finanzen bis Human Resources

▪ Mannschaftsspieler mit hoher persönlicher Integrität als Motivator & Förderer, gleichzeitig
als Controller & Entscheider

▪ Interkulturell geprägt durch internationale Teams und Projekttätigkeiten

▪ Zahlreiche Erfolgsbeispiele in starken Veränderungssituationen: sowohl in Wachstums-
als auch in Restrukturierungsphasen

Persönliche Daten

Sprache
  • Englisch (Gut)
  • Deutsch (Muttersprache)
Reisebereitschaft
auf Anfrage
Profilaufrufe
2743
Berufserfahrung
34 Jahre und 1 Monat (seit 09/1984)
Projektleitung
30 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »