Interim Manager: Industrial Engineering, Projektleiter, Program Manager, Projektmanagement, Planung, Produktion, Entwicklung

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
Weltweit
de  |  tr  |  en
95€/Stunde
84030 Landshut
31.10.2018

Kurzvorstellung

Maschinenbau u. Wirtschaftsing. Bereiche: Planung, Projektmanagement, Industrial Engineering, Produktion, Entwicklung als Projekt Leiter, Program Manager, Beratung.
Automobil und Automobilzulieferer Industrie, Medizintechnik

Ich biete

Management, Unternehmen, Strategie
  • Management (allg.)
  • Prozessberatung
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement (allg.)
  • Unternehmensberatung
Technik, Ingenieurwesen
  • Technisches Projektmanagement
Einkauf, Handel, Logistik
  • Logistik (Allg.)
  • Lieferantenmanagement (allg.)

Projekt‐ & Berufserfahrung

Program Manager
Harman Becker Automotive Systems GmbH, Ulm
4/2015 – 3/2017 (2 Jahre)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

4/2015 – 3/2017

Tätigkeitsbeschreibung

- Führung, Steuerung und Überwachung des Teams “RAM”:
Durchführung Team 1 Meetings, Abarbeitung PM Maturity Gate Task Lists (MGTL) und Überwachung/Steuerung der MGTLs und der Work Products der I-Stufen der Projektleiter/Functional Owners.
- Administrator bei Procom, Jira/Confluence, Projektlaufwerk: Verwaltung User-Rechte intern/extern. Ermittlung/Aufnahme/Weitergabe projetbezogener Schulungen. Zentrale Anlaufstelle für Projektbeteiligte.
- MS-Projektpläne: Erstellung/Aktualisierung RAM-Masterplan, Unterstützung der Projektleiter/Functional Owners bei der Erstellung/Aktualisierung der einzelnen Unterprojektpläne / Verknüpfungen, High Level Feature (HLF)-Planungen. Zentrale Anlaufstelle für Plan-Owner.
- Durchführung Risk Management auf Team 1 Ebene: Aufnahme der Projektrisiken und Definition der Abhilfemaßnahmen, Entscheidung der Prioritäten.
- Projekthandbuch RAM: Erstellung / Erweiterung und permanente Pflege.
- Budget RAM: Erstellung Forecast fiscal year (FY)16, FY17, Unterstützung bei FY18:
Erstellung / Abfrage der Ressourcen und Kosten bei CC-Leiter/PL.
- Budget Controlling RAM: In Zusammenarbeit mit Controlling: Soll-Ist-Vergleiche und Klärung der Abweichungen mit CC-Leiter/PL.
- Mitwirkung/Unterstützung bei Einführung „Safety“-Prozess beim Projekt RAM
- Mitwirkung/Erstellung Top Level Reports, Kundenreports.
- Vertretung des Projektes gegenüber BMW, den Zulieferern und den internen Schnittstellen.
- Einarbeitung des neuen Co PM RAM.

Eingesetzte Qualifikationen

Embedded Entwicklung / hardwarenahe Entwicklung, Elektrotechnik, Technische Projektleitung / Teamleitung, Maschinenbau


Produktionsoptimierung, Zeitwirtschaft
Xenterio GmbH, Offenburg
5/2008 – 6/2008 (2 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

5/2008 – 6/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Xenterio GmbH, Offenburg
Mitarbeiter: 400, Umsatz: 50 Mio.€,

Produktionsoptimierung
Aufnahme und Analyse Ist-Stand: Zeitstudien nach REFA-Methode, Ist-Vorgabezeiten, Abläufe, Arbeitsplätze, Arbeitsanweisungen, Arbeitspläne, Arbeitsplätze
Erstellung Soll-Konzept und Empfehlungen zu den untersuchten Produktabläufe.
Ergebnis durch Optimierung: Vorgabezeitreduzierung um ca. 10%.

Eingesetzte Qualifikationen

Automatisierungstechnik (allg.), Elektrotechnik, Produktionstechnik (allg.), Unternehmensberatung, Prozessberatung, Elektronik


Interim Projetmanager in der Geräteentwicklung
Eizo GmbH, Karlsruhe
3/2008 – 12/2014 (6 Jahre, 10 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

3/2008 – 12/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Mitarbeiter: ca.150, Umsatz: 60 Mio.€,
Hersteller von High-End Monitorlösungen für Anwendungen in der medizinischen Bildgebung.
Das Produktprogramm umfasst Farb- und Graustufenmonitore mit einer Auflösung von 1 bis 10 Megapixel und einer Bildschirmgröße von bis zu 60“, sowie Bildmanagement-Systeme und Zubehör. Die Produkte kommen hauptsächlich in den Bereichen Chirurgie, Kardiologie und der interventionellen Radiologie zum Einsatz.

Interim Projektmanager in der Geräteentwicklung
Von der Entwicklung bis zur Serieneinführung: Aufgaben/Verantwortlichkeiten:
- Erstellen und Pflegen der Featurespezifikation (Pflichtenheft) in Abstimmung mit dem Produktmanager und den Entwicklungs-Teamleitern
- Planen der Projekt- und Herstellkosten, der Projektmeilensteine und –termine sowie der Produktqualität gemäß PLM-Prozess (Product-Lifecycle-Management Prozess)
- Führen des interdisziplinären Projektteams zur Sicherstellung des Projekterfolgs von Entwicklungsbeginn bis zur Produktionsfreigabe
- Durchführung von Designreviews und des Risikomanagements für Medizinprodukte
- Planen und Aussteuern der notwendigen Arbeiten bei Produktänderungen während der Vermarktungsphase
- Erstellen von Standards für die Dokumentation und Pflege projektbeschreibender Unterlagen
- Sicherstellung der Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben für Medizinprodukte
Gesetze/Normen: MPG, FDA 21 CFR820, Medical Devices Directive 93/42/EEC, ISO 13485, ISO 14971, IEC 60601, IEC 62366

Eingesetzte Qualifikationen

Elektrotechnik, Technisches Projektmanagement, Management (allg.), Risikomanagement, Medizin, Medizinforschung, Compliance management, Elektronik


Beratung, Prozessoptimierung Produktion
Eybl International AG, Krems, Krems
1/2008 – 2/2008 (2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2008 – 2/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Eybl International AG, Krems (Österreich) und Eybl Ungarn, Automobilzulieferer

Mitarbeiter: 4000, Umsatz: 332 Mio.€,

Konfektion von Sitzbezügen, Säulen und Türverkleidungen, Armlehnen, Himmel, Kopfstützen, Bälge, Hutablagen, Sonnenblenden, Konfektion von Lederlenkrädern

Projekt: Istzeitermittlung und Ermittlung von Optimierungspotentialen in den Arbeitsabläufen bei den Produkten E63 Zuziehgriff, E63 Türseitenverkleidung, E88 Transportsack, Nissan Leadconsole, Kleberroboter Comag

Aufnahme und Analyse Ist-Stand: Zeitstudien, Ist-Vorgabezeiten, Organisation, Abläufe, Verkettungen / Taktungen, Arbeitsplätze, Arbeitsanweisungen, Arbeitspläne, Arbeitsplätze, Material, Produkt, Hallen-Layout, Produkt-Bereich Layout ….

Erstellung Soll-Konzept und Empfehlungen zu den untersuchten Umfängen sowie Empfehlungen zu Stellenbeschreibungen, Einarbeitungspläne, Organisation. Einführung/Einarbeitung Industrial Engineering Mitarbeiter Zentrale in Vorgehensweisen bei Optimierungen / Untersuchungen / Analysen.
Erreichtes Ergebnis durch Optimierungen: Flächenreduzierung um ca. 35%, Vorgabezeitreduzierung um ca. 15% und Materialeinsparung.

Eingesetzte Qualifikationen

Fahrzeugtechnik, Produktionstechnik (allg.), Unternehmensberatung, Prozessberatung, Fahrzeugbau


Zeitwitschaft: Zeitstudien und Personaleinsatzplanung
Autoliv B.V. & Co. KG, Dachau
8/2007 – 8/2007 (1 Monat)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

8/2007 – 8/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Autoliv B.V. & Co. KG, Dachau, Automobilzulieferer
Mitarbeiter: 24000, Umsatz: 6,2 Mrd. US$,
Anbieter von kompletten Insassenschutzsystemen (Fahrer-, Beifahrer- und Seitenairbag, sitzintegrierte Rückhaltesysteme und Gurtstraffer)

Projekt: Zeitstudien und Personaleinsatzplanung bei Airbag-Montage Audi TT (DAB AU355), Fiat Bravo (KAB198), Fiat Cinquento (KAB312)

Eingesetzte Qualifikationen

Automatisierungstechnik (allg.), Produktionstechnik (allg.), Prozessberatung


Interim Manager: Technologie Steuerung Vorentwicklungen und Bewertungen Interieu
BMW AG, Landshut
2/2006 – 9/2007 (1 Jahr, 8 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2006 – 9/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Planung und Steuerung Vorentwicklungsprojekte 2007/2008 (Zusammenarbeit und Unterstützung der Projektleiter: Projektbeschreibungen, Kapazitäts- Termin- und Budgetplanung, Zielfeldbeiträge/Nutzwertkennzahl, Vergleichsrechnungen, Eingabe der Projekte ins Datenbank, Zusammenfassung sämtliche Projektdaten zur Entscheidungsvorbereitungen)
- Steuerung von ca. 25 Projektleiter Kandidaten und ca. 15 Projektleiter
- Vorentwicklungsbudget: Ca. 5 Mio €.
Bewertungen Interieurteile (Sitz, Cockpit, Türverkleidung, Mittelkonsole, Handschuhkasten, …), Erstellung Bewertungsmatrix
Erstellung Präsentationen für Gremien/Projektsteuerkreis
Unterstützungsleistungen
bei Ideenteam (Ideenfindung / -generierung / -konsolidierung / -vernetzung / -priorisierung / -bewertung / Einsteuerung zur Vorentwicklung)
Vergleichsrechnungen Haus-/Fremdfertigung
Durchführung von WPS Wertschöpfungsorientiertes Produktionssystem (KVP, Kaizen) im Büro
Szenarien / Berechnung Werkskapazität und –Flexibilität
Durchführung Benchmarking Interieur (Sitz, Cockpit, Türverkleidung)

Eingesetzte Qualifikationen

Fahrzeugtechnik, Technisches Projektmanagement, Management (allg.), Projektmanagement, Prozessberatung, Fahrzeugbau


Beratung
Beru electronics GmbH, Bretten
2/2005 – 2/2005 (1 Monat)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2005 – 2/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Beru electronics GmbH, Bretten, Automobilzulieferer
Mitarbeiter: 2555, Umsatz: EUR 439 Mio.,
Anbieter von Zündungstechnik, Diesel-Kaltstarttechnologie, Elektronik und Sensorik.

Projekt: Analyse der Logistikprozesse von zwei Werken im Vergleich zueinander
Aufnahme Ist-Stand (Ist-Stands-Analyse)
Erstellung Soll-Konzept
Powerpoint Präsentation für den Vorstand und der Geschäftsführung

Eingesetzte Qualifikationen

Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Unternehmensberatung, Prozessberatung, Logistik (Allg.), Elektronik, Fahrzeugbau


Qualitätsmanagement
Faurecia interior Systems, Scheuerfeld
1/2003 – 1/2004 (1 Jahr, 1 Monat)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2003 – 1/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Faurecia interior Systems , Scheuerfeld, Automobilzulieferer
Mitarbeiter: 60000, Umsatz: 11 Mrd. €,
Produktion Sitz, Cockpit, Tür, Frontend, Abgasanlage, Akustickpackage
Projekt: Türverkleidung mit PU Gießhaut System, Neuentwicklung Produkt und Prozess, Entwicklungszeit kürzen
Erstellung eines Vorgehensplanes (Leitfaden zur Qualifizierung und Validierung)
Dokumentationsaufbau nach QM-Methoden, Standard-Vorlagen Dokumente (MS-Word, Powerpoint und Excel-Vorlagen) für jetzige und zukünftige Projekte (Menü geführtes Validierungshandbuch auf CD-Rom) erstellen
Coaching und Betreuung des Projekts von der Entwicklung bis zur Serienübergabe
Erstellung und Zusammenfassung der Ergebnisse nach jedem Meilenstein sowie Präsentation bei verantwortlichen Leitern
Prozess- und Testplan zur Qualifikation von Einrichtungen und Prozessen
Vorbereitung Tests, Coaching bei Tests, Prozessfähigkeits (cpk) und Maschinenfähigkeitsuntersuchungen (cmk)
Analyse der Ergebnisse und Maßnahmenvorschläge

Eingesetzte Qualifikationen

Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik (allg.), Technisches Qualitätsmanagement / QS / QA, Unternehmensberatung, Qualitätsmanagement (allg.), Fahrzeugbau


Mehrere Projekte in der Planung, Montage, Engineering
Dr. Ing. h.c.F. Porsche AG, Zuffenhausen, Zuffenhausen
9/2002 – 12/2005 (3 Jahre, 4 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/2002 – 12/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Lesestation, Schreibstation, Fahrwerkhochzeit, Rädermontage, Blasdüse, Rüttelrolle, PCM (Porsche Communication Management), Drucker und Schilder für Reifendruck-Schilder (RDS) USA sowie Konvertierungssoftware
Aufgaben:
Iststand-Ablaufanalyse von Mensch und Maschine (incl. Analyse der Steuerung und Software)
Durchführung von Zeitaufnahmen und Zeitbanddarstellungen
Erstellung von Verbesserungsvorschlägen und Sollkonzepten (Ablaufkonzept für Mensch und Maschine: Änderungen an den Maschinen, sowie Umprogrammierungen an der Maschinensteuerung)
Begleitung und Coaching bei der Umsetzung des Sollkonzepts
Störungsprotokollierung nach Verursacher-Prinzip und statistische Auswertungen nach Anlagenhersteller
Anlagenverfügbarkeitstest für die Endabnahme
Erstellung Lastenheft
Erstellung Terminplan + Terminverfolgung und Moderation bei Lieferantenbesprechungen
Erstellung von Notstrategieplänen und dazugehörige Prozessstandards, sowie Betreuung bei der Einführung
Erstellung / Aktualisierung /Änderung Arbeitsunterweisungen (SAP R3) Montage:
Karosserie-, Fahrwerk-, Innenausstattung-Montage, Prüffeld, Fertigstellung
Anpassungen der Werkspläne (AutoCAD)
Unterstützung / Mitwirkung bei der Erstellung des Wartungsplans für die Anlagen

Eingesetzte Qualifikationen

Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Technisches Projektmanagement, Projektmanagement, Prozessberatung, Qualitätsmanagement (allg.), Risikomanagement, Compliance management, Elektronik, Fahrzeugbau


Leiter Organisation Fertigungsmethodenplanung Zeitwirtschaft
Dräxlmaier Systemtechnik GmbH, Vilsbiburg
7/1995 – 3/2002 (6 Jahre, 9 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/1995 – 3/2002

Tätigkeitsbeschreibung

Dräxlmaier Systemtechnik GmbH, Vilsbiburg, Automobilzulieferer
Mitarbeiter: 20000, Umsatz: 2 Mrd. €,
Herstellung Interieur-Teile (Cockpits, Dach-, Tür-, Seitenverkleidungen, Mittelkonsole, FIS), Zierteile, Elektrik/Elektronik (Gesamtbordnetze, Kundenspezifische Kabelbäume, Elektronikkomponenten): Haupt-Kunden: BMW, Audi, VW, Mercedes, Porsche

Gruppenleiter Organisation, Fertigungsmethodenplanung und Zeitwirtschaft
Organisation abteilungsintern:
Erstellen von Richtlinien zur Datenerhebungen und Analysen, Verfahrens- und Arbeitsanweisungen, Schnittstellenmatrix, Zuständigkeitsmatrix, Durchlauf- und Schulungspläne für I.E.-Mitarbeiter (Zentrale / Auslandswerke) sowie Vorbereitung auf Zertifizierungen nach VDA-Band 6.2 und Budget-Planung
Fertigungsmethodenplanung:
Planung, Einführung und Betreuung von neuen Fertigungstechnologien
Durchführen von Analysen (Produktion, Logistik, EDV, Information, etc.), Wirtschaftlichkeitsberechnungen
Verpackungsvorgaben für In- und Auslands-Transporte
Planung, Pflege und Optimierung (Rüstzeit, Durchlaufzeit) des Maschinenstamms der Auslandswerke
Sonderaufgaben wie
Arbeitsrecht (BetrVG), Mitwirkung bei Gruppenarbeit und Entgeltgestaltung, Kennzahlenbildung,
Bearbeiten von die Produktion betreffende Verbesserungsvorschläge, Projektleiter Gesamt-Prozesskette und Montage (Großprojekte: Projektzusammensetzungen: Kunden wie BMW, Daimler Chryler, Anlagenhersteller, Forschungsinstitute, Automobilzulieferer wie Johnson Controls Frankreich, Überherrn-Altforweiler und Böblingen)
EDV-Beauftragter des Fachbereichs:
Schnittstelle zu EDV, Koordination EDV-Anträge, Verwaltung von Programmier-vorhaben, Anlaufstelle für User im eigenen Fachbereich (Hilfestellung/ Information), Entscheidung von Hard- und Softwareeinführung
Verantwortungsbereich Arbeitsanweisungen / Prozess-standards für komplette Firmengruppe:
Erstellen von Arbeitsanweisungen für die Fertigung der Inlands- und Auslandswerke
Gruppenleiter der Gruppe Zeitwirtschaft
Zeitaufnahmen durchführen, Planzeitwerte bilden, Pflege des kundenspezifischen Planzeitkatalogs und Schulung der Planzeitkatalog-Anwender

Serienbetreuer (Kunden übergreifend)
Durchführung von Zeitaufnahmen in Inlands- und Auslandswerken (Rumänien, Polen, Österreich, Tunesien, Ungarn, Slowakei)
Iststandsermittlungen, Optimierungen und Arbeitsplatzgestaltungen
Anlaufunterstützung: Einhaltung geforderter Ziele wie Stückzahlen, Qualität, Termine
Projektleiter bei Einführung neuer Technologien

Eingesetzte Qualifikationen

Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Installation / Montage / Wartung (allg.), Technisches Projektmanagement, Management (allg.), Projektmanagement, Prozessberatung, Lieferantenmanagement (allg.), Logistik (Allg.), Elektronik, Fahrzeugbau


Zertifikate

ISO26262 Road vehicles – Functional safety (sicherheitsrelevante elektrische/elektronische Systeme in Kraftfahrzeugen)
März 2016

Risikomanagement im Unternehmen, Risikomanagement für Medizinprodukte (DIN EN ISO 14971:2007), Zusammenhang DIN EN ISO 13485 und DIN EN ISO 14971, Tools
Juli 2013

Umweltberater
Januar 1995

REFA Industrial Engineering
Mai 1994

REFA-Grundschein, REFA-Industrial Engineering
Mai 1990

Ausbildung

Wirtschaftsingenieurwesen
(Diplom Wirtschaftsingenieur)
Jahr: 1992
Ort: Bochum

Maschinenbau (Energie- und Wärmetechnik)
(Diplom Maschinenbau Ingenieur)
Jahr: 1990
Ort: Darmstadt

Qualifikationen

Gute Anwender-Kenntnisse:
MS-Office, Access, SAP R3–Anwendung, Visio, AutoCADLD, RPlan, MS-Project, IFS (ERP-System = Enterprise Resource Planning), DOORS, Procom, JIRA, Facton, WebEx, Cisco Jabber, BMW-b2b: VTS, Panama,
Elvis/TDT (Defect Management Tool for bug tracking of Software and hardware)

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Fließend)
  • Türkisch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
Reisebereitschaft
Weltweit
Profilaufrufe
1983
Alter
51
Berufserfahrung
26 Jahre und 4 Monate (seit 07/1992)
Projektleitung
15 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »