Software Projektmanagement, Software Prozessmanagement, SCRUM-Master, SPICE

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
  Umkreis (bis 200 km)
de  |  en
  auf Anfrage
  86660 Tapfheim
 09.07.2018

Kurzvorstellung

Ich handle nach dem KISS Prinzip und habe dabei sehr viele gute Erfahrungen bei der Einführung und Anwendung von sinnvollen Geschäftsprozessen und Entwicklungsprozessen, als auch bei dem Projektmanagement verschiedener Teams, gemacht.

Ich biete

Management, Unternehmen, Strategie
  • Projektmanagement
    6 Jahre, 9 Monate Erfahrung
  • Management (allg.)
    6 Jahre, 9 Monate Erfahrung
  • Projektleitung / Teamleitung
    4 Jahre, 6 Monate Erfahrung
  • Change Management
    4 Jahre, 6 Monate Erfahrung

IT, Entwicklung
  • Projektmanagement (IT)
    6 Jahre, 9 Monate Erfahrung
  • SCRUM
    6 Jahre, 9 Monate Erfahrung
  • Kanban (Softwareentwicklung)
    4 Jahre, 6 Monate Erfahrung
  • Projektleitung / Teamleitung (IT)
    4 Jahre, 6 Monate Erfahrung
  • Embedded Systems
    4 Jahre, 6 Monate Erfahrung
  • Agile Entwicklung

Technik, Ingenieurwesen
  • Technische Projektleitung / Teamleitung

Projekt‐ & Berufserfahrung

SOFTWARE PROJEKTLEITER
Continental, Nürnberg / Home Office
2/2014 – offen (4 Jahre, 6 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2014 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Tätigkeiten:
• Sichten bzw. Aufstellen der Software-Entwicklungsziele.
• Planung und Koordination der Software-Entwicklungsaufgaben.
• Interne Abstimmung mit dem Projektmanagement bzw. dem technischen Projektleiter und direkt mit den SW-Entwicklern.
• Externe Abstimmung mit dem Kunden.
• Teamgröße ca. 35 Entwickler an mehreren internationalen Standorten.
• Erfassen und Bewerten von offenen Punkten während der Projektdurchführung.
• Einführen und managen von Parallelentwicklungen von mehreren Varianten.
• Einführung von Continuous Integration.
• Erstellen regelmäßiger Statusreports auf Basis des aktuellen Software-Entwicklungsfortschrittes.
• Initiierung von Maßnahmen auf Basis von Test- und Review- Ergebnissen und Projektstatusberichten.
• Erstellung und Abgleich von SW-Detailterminplänen nach V-Modell aufgrund MKS CRs.
• Planen und moderieren von SW-Reviews.
• Regelmäßiges Reporting an das Top Management von Conti und BMW
• Taskforce und PLT Modus bei BMW
• Definition und Einführung eines Varianten Managements
Tools/Methoden:
• Microsoft Project, Microsoft Office
• Configuration und Change Management System: MKS
• Embedded System

Eingesetzte Qualifikationen

Embedded Systems, Kanban (Softwareentwicklung), SCRUM, Projektmanagement (IT), Projektleitung / Teamleitung (IT), Change Management, Management (allg.), Projektmanagement, Projektleitung / Teamleitung


ENTWICKLUNG EINER WEB-APPICATION (PART-TIME)
nicht benannt, Tapfheim
11/2012 – 8/2013 (10 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

11/2012 – 8/2013

Tätigkeitsbeschreibung

11/2012 – 08/2013 : ENTWICKLUNG EINER WEB-APPICATION (PART-TIME)
Branche
• IT – Dienstleitung
Tätigkeiten
• Entwicklung einer Web-Application.
• Mehrsprachigkeit.
• Anbindung einer Datenbank.
• Benutzersteuerung.
• Session Handling, Navigation.
• Web Gestaltung mit CSS und SCSS.
Tools/Methoden
• Entwicklungsumgebung: Eclipse
• Technologie: Java, Vaadin 7 (GWT)
• Datenbank: MySQL, JPA 2.0, EclipseLink
• Configuration Management System: SVN
• WebServer: Tomcat
• Tracking Tool und Anforderungsmanagement mit JIRA

Eingesetzte Qualifikationen

Java (allg.)


Projekt Coach
Softplant, Ingolstadt / Home Office
10/2011 – 12/2013 (2 Jahre, 3 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

10/2011 – 12/2013

Tätigkeitsbeschreibung

10/2011 – 12/2013 : SOFTPLANT IN INGOLSTADT
Branche
• IT – Dienstleitung
• Enterprise Architecture Management

Tätigkeiten
• Unterstützung der Projektleiter bei der Planung und Durchführung von Softwareentwicklungsprojekten.
• Definition der eingesetzten Methoden des Vorgehensmodell (V-Modell, SCRUM) und des Projektmanagements.
• Definition von Vorlagen und Metriken für den Entwicklungsprozess.
• Coachen der Projektleiter und der Projektteams.
• Brücke zum strategischen IT-Management.
• Überwachung der definierten Rahmenbedingungen.
• Unterstützung beim Unternehmens-Architekturmanagement.

Tools/Methoden
• Tracking Tool und Anforderungsmanagement mit JIRA
• Definition der Geschäftslogik mit Enterprise Architekt
• Microsoft Project, Microsoft Office
• Configuration Management System: SVN
• Microsoft Sharepoint
• Web-Server

Eingesetzte Qualifikationen

SCRUM, Projektmanagement (IT), Softwareentwicklung (allg.), Schulung / Training (IT), Management (allg.), Projektmanagement, Schulung / Coaching (allg.)


Prozessmanager
IFM Prover, Tettnang
4/2011 – 10/2011 (7 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

4/2011 – 10/2011

Tätigkeitsbeschreibung

04/2011 – 10/2011: IFM PROVER IN TETTNANG
Branche
• Messtechnik, Hersteller
• Sensorik für die Prozess- und Verfahrenstechnik

Tätigkeiten
• Überprüfung und Erweiterung des Produktentwicklungsprozesses unter Berücksichtigung der Safety Norm IEC 61508.
• Verbesserung des Software Entwicklungsprozesses.
• Einführung und Schulung des Requirement Managements.
• Einführung und Konfiguration des Requirement Management Tool Polarion (Programmierung Word XML).
• Definition des Qualitätsmanagements innerhalb der Produktentwicklung.
• Verbesserung der Prozess und Tool Landschaft innerhalb der Produktentwicklung.
• Definition und Abgrenzung der Schnittstellen zwischen den Entwicklungsbereichen.
• Bericht direkt an Hauptabteilungsleiter und Geschäftsführer.

Tools/Methoden
• Microsoft Project, Microsoft Office
• Configuration Management System: Subversion
• Change Management System: Polarion
• Requirement Management System: Polarion
• Lotus Notes 6.5
• PC, Embedded System


Prozessmanager SCRUM
Lear Corporation, München / Home Office
12/2010 – 3/2011 (4 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

12/2010 – 3/2011

Tätigkeitsbeschreibung

12/2010 – 03/2011: LEAR CORPORATION IN MÜNCHEN
Branche
• Automotive Zulieferer
• Bereich Karosserieelektronik und Infotainment

Tätigkeiten
• Definition eines Agilen Software Entwicklungsprozesses nach SCRUM
• Einführung des Software Entwicklungsprozesses als ScrumMaster
• Risikobasierte Sprint Planung (Release Planung)
• Einsatz Atlassian JIRA als Planungs- und Änderungsmanagement Tool
• Erstellung von Templates und Vorgaben für die Entwicklung
• Schulen und Coachen der Mitarbeiter zu den definierten Prozessen

Tools/Methoden
• Microsoft Project, Microsoft Office
• Configuration Management System: Subversion
• Change Management System: Atlassian JIRA
• Prozessdefinition: Confluence
• PC, Embedded System


Prozessmanager modelbasierte Softwareentwicklung
Audi AG, Ingolstadt
1/2009 – 4/2010 (1 Jahr, 4 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2009 – 4/2010

Tätigkeitsbeschreibung

01/2009 – 04/2010: AUDI AG IN INGOLSTADT
Branche
• Automotive OEM
• Bereich Fahrwerkregelsysteme

Tätigkeiten
• Definition und Einführung eines modelbasierten Software Entwicklungsprozesses (Iterative, agile, Scrum basiert)
• Abgleichen des Entwicklungsprozess bezüglich der Norm zur Funktionalen Sicherheit ISO DIS 26262
• Definition und Konfiguration des Anforderungsmanagement mit MKS (ALM Solution)
• Erstellung von Arbeitsabläufen und Strukturen in Konfigurationsmanagement System
• Definition und Konfiguration des Change Management
• Konfiguration eines Vorgehensmodell für die Entwicklung im Prozessdefinitionstool Stages (Method Park)
• Schulen und Coachen der Mitarbeiter zu den definierten Prozessen
• Prozess Verbesserungen bei den System und Software Prozessen

Tools/Methoden
• Microsoft Project, Microsoft Office
• Anforderungsmanagement: MKS Integrity Manager (ALM Solution)
• Konfiguration Management System: MKS Source Integrity
• Change Management System: MKS Integrity Manager
• Prozessdefinition: Method Park Stages (Project Kit)
• Entwicklungsumgebung: Matlab, TargetLink
• PC, Embedded System


Prozessmanager System/Softwareentwicklung
Audi AG, Ingolstadt
1/2006 – 12/2008 (3 Jahre)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2006 – 12/2008

Tätigkeitsbeschreibung

01/2006 – 12/2008: AUDI AG IN INGOLSTADT
Branche
• Automotive OEM
• Bereich Fahrwerkregelsysteme

Tätigkeiten
• Definition und Einführung eines Software-Eigenentwicklungsprozesses, angepasst an die Vorgaben von Automotive SPICE und zur Funktionalen Sicherheit (Berücksichtigung einer agilen, iterativen Vorgehensweise)
• Aufsetzen eines Projektes bezüglich Projektmanagement, Risikomanagement, Projekthandbuch
• Abgleichen der Eigenentwicklungsprozesse bezüglich der Norm zur Funktionalen Sicherheit ISO/IEC 61508
• Konfiguration eines Vorgehensmodell für die Entwicklung im Prozessdefinitionstool Stages (Method Park)
• Definition und Konfiguration des Change Management
• Unterstützung verschiedener Projekte bei der internen Qualitätssicherung
• Koordination des Testmanagement und der Testaktivitäten
• Schulen und Coachen der Mitarbeiter zu den definierten Prozessen
• Prozess Verbesserungen bei den System und Software Prozessen

Tools/Methoden
• Microsoft Project, Microsoft Office
• Anforderungsmanagement: DOORS
• Konfiguration Management System: MKS Source Integrity
• Change Management System: MKS Integrity Manager
• Prozessdefinition: Method Park Stages (Project Kit)
• Entwicklungsumgebung: Matlab, TargetLink
• PC, Embedded System


Prozessmanager Mechatronische Systeme
Audi AG, Ingolstadt
5/2005 – 12/2010 (5 Jahre, 8 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

5/2005 – 12/2010

Tätigkeitsbeschreibung

05/2010 – 12/2010: AUDI AG IN INGOLSTADT
Branche
• Automotive OEM
• Bereich Federsysteme

Tätigkeiten
• Definition eines System Entwicklungsprozesses für Mechatronische Systeme
• Abgleichen des Entwicklungsprozess bezüglich der Norm zur Funktionalen Sicherheit ISO DIS 26262
• Definition der Abteilungsorganisation für eine Baukastenentwicklung Mechatronischer Systeme
• Erstellung von Templates und Vorgaben für die Entwicklung
• Erstellung von Arbeitsabläufen und Strukturen in Konfigurationsmanagement System
• Verbesserung des Freigabe Prozesses
• Schulen und Coachen der Mitarbeiter zu den definierten Prozessen

Tools/Methoden
• Microsoft Project, Microsoft Office
• Konfiguration Management System: MKS Source Integrity
• Change Management System: MKS Integrity Manager
• Prozessdefinition: Method Park Stages (Project Kit)
• PC, Embedded System


Zertifikate

ScrumAlliance Certified ScrumMaster
Februar 2011

iNTACS Certified ISO/IEC 15504 (SPICE) Assessor
März 2008

Ausbildung

Elektrotechnik, Fachrichtung Technische Informatik
(Dipl. Ing. (FH) )
Jahr: 1998
Ort: Ulm

Qualifikationen

Fachliche Schwerpunkte
---------------------------
• Software Projektleitung
• Agiler Software Entwicklungsprozess nach SCRUM
• Software/System Prozessberatung/-verbesserung (V-Modell, SPICE, CMMI)
• Software Qualitätsmanagement (Software Quality Assurance)
• Entwicklungsprozesse für Mechatronische Systeme
• Erstellung von Arbeitsabläufen und Strukturen in Konfigurationsmanagement System
• Definition und Einführung von Änderungs- und Fehlermanagement Systemen
• Definition und Einführung von Anforderungsmanagement Systemen
• Visualisieren von Abläufen/Prozessen
• Funktionale Sicherheit nach den Normen IEC 61508 und ISO 26262
• System Qualitätsmanagement (Elektronikentwicklung)
• Projektleitung, Mitarbeiterführung
• Geschäftsführer
• Organisation
• Schulen und Coachen von Projektmitarbeitern

Zusatzausbildungen / Schulungen
--------------------------------------
• ScrumAlliance Certified ScrumMaster
• iNTACS Certified ISO/IEC 15504 (SPICE) Assessor
• MKS Integrity 2009 Requirement Management Administrator Schulung
• Stages (ProjectKit) Modellierer Schulung
• Requirement Engineering Schulung
• Software Berater Training absolviert
• Projektmanagementseminar – Grundlagen
• Testverfahren für die Software-Entwicklung
• Objektorientierte Analyse- und Designmethoden zur Systementwicklung
• Ausbildung zum staatlich anerkannten Datenschutzbeauftragten
• Zusatzausbildung im Studium: Internationale Wirtschaft

Tools und Methoden
----------------------
• Microsoft Office Tools, Microsoft Project
• Entwicklungsumgebungen: Microsoft Visual Studio .NET, Eclipse
• Requirement Management System: DOORS, MKS Integrity 2009 (ALM Solution), Polarion
• Configuration Management System: MKS Integrity 2009, Merant Dimension, CM Synergy, Visual Source Safe, Clear Case, PVCS, Subversion
• Change Management System: Atlassian JIRA, MKS Integrity 2009, Change Synergy, Clear DDTS, Clear Quest, Polarion
• Prozessdefinition: Confluence, Method Park Stages (Project Kit)
• Design Tools: Enterprise Architect
• Technologie: Java, Vaadin 7, SCSS, Web-Application

Branchen
-----------
• Automotive
• IT / Systemhaus
• Messtechnik / Optik / Telekommunikation
• Industrie
• Elektrotechnik
• Betriebswirtschaft / Finanzen

Über mich

BERATUNGSGRUNDSÄTZE

Bei meinen Beratungs- und Leitungstätigkeiten wende ich strikt das KISS Prinzip (Keep it small and simple) an. Es ist besser 80% von etwas zu haben, welches Richtig ist und umgesetzt wird, als 100% von etwas, was nicht akzeptiert wird.
Diesen Grundleitsatz habe ich in meinen langjährigen Erfahrungen bei verschiedenen Kunden immer wieder angewandt.
Sei es bei der Einführung und Anwendung von sinnvollen Geschäftsprozessen und Entwicklungsprozessen, als auch bei dem Projektmanagement verschiedener Teams.
Meine Erfahrungen konnte ich auch durch meine permanenten Weiterbildungen im fachlichen Bereich und auch bei den Soft Skills wie Rhetorik, Management, Führung und Persönlichkeitsentwicklung festigen.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
Reisebereitschaft
Umkreis (bis 200 km)
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
1804
Alter
46
Berufserfahrung
21 Jahre und 4 Monate (seit 03/1997)
Projektleitung
12 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »