Requirement Engineer, Process Engineer, IT Projektmanager, System Engineer, Administrator

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
  Weltweit
de  |  en  |  fr
  auf Anfrage
  Türkenfeld bei Fürstenfeldbruck
 03.06.2018

Kurzvorstellung

Ich bin ein IT Requirement Engineer im Automotiv- und Finanzbereich (ca. 300 durchgeführte Projekte). Neben fundiertem IT Wissen bin ich Experte in Workflow Applikationen. Perfekte Schnittstelle zwischen Kunde/Fachbereich und IT.

Auszug Referenzen (2)

"Ich habe Florian bei Agri-Esprit als sehr professionellen und erfolgreichen CIO erlebt."
CIO
Christian Linke
Tätigkeitszeitraum

11/2014 – 2/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Nach der Business Analyse als Freelancer war und ist es meine Aufgabe als CIO die Strategie von Agri-Esprit zu definieren und technisch umzusetzen. Nach der Entscheidung des Boards im September 2014 stellten wir die komplet neu gestalltete, auf komplet anderer Architektur aufbauende Version im Dezember 2014 vor. Im August 2015 ging die Version mit zusätzlichen Funktionen im Partnerbetrieb (2000ha Lauch und Karotten) in Produktion. Der extrem sportliche Zeitplan wurde mit zusätzlichen Funktionen noch übertroffen.
Dies war unter anderem nur aufgrund folgender, von mir initierten Neuerungen möglich:
• Einführung und Schulung Requiement Engineering
• Einführung von automatischen Tests, Aufgabenmanagment, automatischem Deployment, Dokumentation (u.a. Attlassian Suite, xwiki, egroupware, …)
• Einführung agiler Methoden wie SCRUM und xTreme Programming
• Einführung Changemanagement, Releasemanagement, Key Accounting
• Einführung technischer und organisatorischer Industriestandards
• Reorganisation des Teams
• Persönliche Motivation
Das Team bestand/besteht aus bis zu 9 Nationalitäten, die Kommunikation findet hauptsächlich auf englisch statt, im Management und im Board wird ausschliesslich französisch kommuniziert. Das Team ist 50% vor Ort (Angestellt CDI) und 50% remote (freelancer).
Neben dem technischen Lead bin ich local der Ansprechpartner des Teams der Geschäftsleitung. Der Geschäftsführer sitzt in Paris und hat keinen direkten Kontakt zum Team (CEO spricht nur französisch). Ich bin sozusagen der kleine Geschäftsführer vor Ort (petit patron) und kümmere mich um Personalfragen, Accounting, Marketing, Aussenwirkung.
Ich entwickle die IT-Strategie, plane die Roadmap inclusive dem Resourcenmanagement, erstelle die Businesspläne, gebe die Marktstrategie vor und stelle alles dem Board vor, sprich CIO plus Business Development.

Eingesetzte Qualifikationen

Business Intelligence (BI), Incident Management, Release Management, SCRUM, IT-Governance, Projektleitung / Teamleitung (IT), UML, Requirement Analyse, Prozessmanagement, Personalwesen (allg.)


"Herr [...] [...] hat in der oben genannten Zeit für Agri-Esprit freiberuflich gearbeitet und die genannten Aufgaben zu unserer vollsten Zufriedenheit durchgeführt."
Business Analyst
Dr. Christian Linke, Agri-Esprit SA
Tätigkeitszeitraum

6/2014 – 10/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Während der 4,5 Monate war ich bei Agri-Esprit in Strasbourg als Berater und Business Analyst freiberuflich beschäftigt. Agri-Esprit stellt Software für landwirtschaftliche Betriebe her. Es war ein Produkt erstellt worden, welches bei Kunden eingesetzt wurde, allerdings mit großen Problemen.
Meine Aufgabe war, das Produkt und die verwendeten Techniken und Methoden hinsichtlich auf Stabilität, Skalierbarkeit, Anwendbarkeit und Maintainability zu überprüfen. In Stichpunkten

• Technische und Business Analyse des bestehenden Produkts
• Herausarbeitung der Probleme im Team
• Verbesserung der Teamarbeit hinsichtlich Qualität, Zeit und Budget mittels Lösungsvorschlägen und Vermittlung zwischen Extrempositionen
• Reorganisation des Projektes und Teams hinsichtlich verwendeter Technik und Architektur, Arbeitsweise und Verantwortlichkeit
• Ausarbeitung der neuen IT Architektur inklusive Roadmap, Ressourcenplanung, Meilensteinen und Budget bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung des Altsystems beim Kunden
• Vorstellung und Überzeugung des Boards für die neue Strategie
• Installation agilen Projektmanagement SCRUM
• Installation automatisches Deployment und automatischer Tests mit der Atlassian Suite (JIRA, Bamboo, Stash, Plugins)
• Einführung von Requirement Engineering
• Monatliches Reporting ans Board
• Kontinuierliches Anpassen der Projektplanung
• Projektleitung und Position analog eines CIO in Französisch, Englisch und Deutsch mit mehr als 9 Nationalitäten

Meine Position innerhalb des Unternehmens änderte sich vom Berater zum CIO, obwohl freiberuflich engagiert. Als Resultat meiner Arbeit hat das Board von Agri-Esprit einer kompletten Änderung der verwendeten Technik und Architektur zugestimmt. Ich habe im Laufe der Beratungszeit keinen einzigen Meilenstein verschoben und, auch nachdem ich angestellt wurde, die vorgestellten Ziele in Time und Budget umgesetzt.

During 4 ¼ months, I was engaged as a freelance consultant and business analyst at Agri-Esprit in Strasbourg, France. Agri-Esprit develops software for agricultural companies.
Agri-Esprit developed a product which was installed at clients, but had a lot of problems.
My task was to review the product and the used techniques and architecture concerning stability, scalability, usability and maintainability. In bullet points

• Technical and business analysis of the product
• Carving out the problems within the team
• Improvement of the team in quality, time and budget
• Reorganization of the project and the team regarding technology, architecture, operation mode and responsibility
• Elaboration of the new IT architecture including roadmap, planning of resources, milestones and budget with contemporaneous maintaining the existent product at client-side
• Presenting the new strategy to the board and convincing the board to change strategy
• Installation agile development SCRUM at Agri-Esprit
• Installation of automatic deployment including automatic tests with the Atlassian Suite (JIRA, Bamboo, Stash, plugins)
• Installation requirement engineering
• Monthly reporting at the board
• Continuous project planning
• Project lead and position as a CIO with more than 9 different nationalities in French, English and German

My position inside of Agri-Esprit changed from a consultant to the CIO though being freelancer. As a result of my work the board of Agri-Esprit has agreed a complete change of IT technique and architecture. Within the project I have not postponed any single milestone and, as well as I had been employed, and realized the proposed objectives in time and budget.

Eingesetzte Qualifikationen

SCRUM, Testautomation, Krisenmanagement, Interim Management, Prozessmanagement, Projektmanagement, Business Analyse, Business Development, Investor Relations

Ich biete

IT, Entwicklung
  • Incident Management
    17 Jahre, 8 Monate Erfahrung
  • Projektleitung / Teamleitung (IT)
    14 Jahre, 9 Monate Erfahrung
  • UML
    14 Jahre, 9 Monate Erfahrung
  • Release Management
    10 Jahre, 6 Monate Erfahrung
  • SCRUM
    3 Jahre, 9 Monate Erfahrung
  • Requirement Analyse
    3 Jahre, 4 Monate Erfahrung
  • IT-Governance
    3 Jahre, 4 Monate Erfahrung
  • Business Intelligence (BI)
    3 Jahre, 4 Monate Erfahrung
  • Embedded Systems
  • Data Mining
  • Extreme Programming
  • PostgresSQL
  • ETL
Management, Unternehmen, Strategie
  • Prozessmanagement
    16 Jahre, 11 Monate Erfahrung
  • Personalwesen (allg.)
    16 Jahre, 6 Monate Erfahrung
  • Business Analyse
    13 Jahre, 7 Monate Erfahrung
  • Prozessberatung
  • Unternehmenszielsetzung

Projekt‐ & Berufserfahrung

CIO
Agri-Esprit SA, Strasbourg
11/2014 – 2/2018 (3 Jahre, 4 Monate)
IT Softwarehouse für Landwirtschaft
Tätigkeitszeitraum

11/2014 – 2/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Nach der Business Analyse als Freelancer war und ist es meine Aufgabe als CIO die Strategie von Agri-Esprit zu definieren und technisch umzusetzen. Nach der Entscheidung des Boards im September 2014 stellten wir die komplet neu gestalltete, auf komplet anderer Architektur aufbauende Version im Dezember 2014 vor. Im August 2015 ging die Version mit zusätzlichen Funktionen im Partnerbetrieb (2000ha Lauch und Karotten) in Produktion. Der extrem sportliche Zeitplan wurde mit zusätzlichen Funktionen noch übertroffen.
Dies war unter anderem nur aufgrund folgender, von mir initierten Neuerungen möglich:
• Einführung und Schulung Requiement Engineering
• Einführung von automatischen Tests, Aufgabenmanagment, automatischem Deployment, Dokumentation (u.a. Attlassian Suite, xwiki, egroupware, …)
• Einführung agiler Methoden wie SCRUM und xTreme Programming
• Einführung Changemanagement, Releasemanagement, Key Accounting
• Einführung technischer und organisatorischer Industriestandards
• Reorganisation des Teams
• Persönliche Motivation
Das Team bestand/besteht aus bis zu 9 Nationalitäten, die Kommunikation findet hauptsächlich auf englisch statt, im Management und im Board wird ausschliesslich französisch kommuniziert. Das Team ist 50% vor Ort (Angestellt CDI) und 50% remote (freelancer).
Neben dem technischen Lead bin ich local der Ansprechpartner des Teams der Geschäftsleitung. Der Geschäftsführer sitzt in Paris und hat keinen direkten Kontakt zum Team (CEO spricht nur französisch). Ich bin sozusagen der kleine Geschäftsführer vor Ort (petit patron) und kümmere mich um Personalfragen, Accounting, Marketing, Aussenwirkung.
Ich entwickle die IT-Strategie, plane die Roadmap inclusive dem Resourcenmanagement, erstelle die Businesspläne, gebe die Marktstrategie vor und stelle alles dem Board vor, sprich CIO plus Business Development.

Eingesetzte Qualifikationen

Business Intelligence (BI), Incident Management, Release Management, SCRUM, IT-Governance, Projektleitung / Teamleitung (IT), UML, Requirement Analyse, Prozessmanagement, Personalwesen (allg.)


Business Analyst
Agri-Esprit SA, Strasbourg
6/2014 – 10/2014 (5 Monate)
Software Hersteller im agronomischen Bereich
Tätigkeitszeitraum

6/2014 – 10/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Während der 4,5 Monate war ich bei Agri-Esprit in Strasbourg als Berater und Business Analyst freiberuflich beschäftigt. Agri-Esprit stellt Software für landwirtschaftliche Betriebe her. Es war ein Produkt erstellt worden, welches bei Kunden eingesetzt wurde, allerdings mit großen Problemen.
Meine Aufgabe war, das Produkt und die verwendeten Techniken und Methoden hinsichtlich auf Stabilität, Skalierbarkeit, Anwendbarkeit und Maintainability zu überprüfen. In Stichpunkten

• Technische und Business Analyse des bestehenden Produkts
• Herausarbeitung der Probleme im Team
• Verbesserung der Teamarbeit hinsichtlich Qualität, Zeit und Budget mittels Lösungsvorschlägen und Vermittlung zwischen Extrempositionen
• Reorganisation des Projektes und Teams hinsichtlich verwendeter Technik und Architektur, Arbeitsweise und Verantwortlichkeit
• Ausarbeitung der neuen IT Architektur inklusive Roadmap, Ressourcenplanung, Meilensteinen und Budget bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung des Altsystems beim Kunden
• Vorstellung und Überzeugung des Boards für die neue Strategie
• Installation agilen Projektmanagement SCRUM
• Installation automatisches Deployment und automatischer Tests mit der Atlassian Suite (JIRA, Bamboo, Stash, Plugins)
• Einführung von Requirement Engineering
• Monatliches Reporting ans Board
• Kontinuierliches Anpassen der Projektplanung
• Projektleitung und Position analog eines CIO in Französisch, Englisch und Deutsch mit mehr als 9 Nationalitäten

Meine Position innerhalb des Unternehmens änderte sich vom Berater zum CIO, obwohl freiberuflich engagiert. Als Resultat meiner Arbeit hat das Board von Agri-Esprit einer kompletten Änderung der verwendeten Technik und Architektur zugestimmt. Ich habe im Laufe der Beratungszeit keinen einzigen Meilenstein verschoben und, auch nachdem ich angestellt wurde, die vorgestellten Ziele in Time und Budget umgesetzt.

During 4 ¼ months, I was engaged as a freelance consultant and business analyst at Agri-Esprit in Strasbourg, France. Agri-Esprit develops software for agricultural companies.
Agri-Esprit developed a product which was installed at clients, but had a lot of problems.
My task was to review the product and the used techniques and architecture concerning stability, scalability, usability and maintainability. In bullet points

• Technical and business analysis of the product
• Carving out the problems within the team
• Improvement of the team in quality, time and budget
• Reorganization of the project and the team regarding technology, architecture, operation mode and responsibility
• Elaboration of the new IT architecture including roadmap, planning of resources, milestones and budget with contemporaneous maintaining the existent product at client-side
• Presenting the new strategy to the board and convincing the board to change strategy
• Installation agile development SCRUM at Agri-Esprit
• Installation of automatic deployment including automatic tests with the Atlassian Suite (JIRA, Bamboo, Stash, plugins)
• Installation requirement engineering
• Monthly reporting at the board
• Continuous project planning
• Project lead and position as a CIO with more than 9 different nationalities in French, English and German

My position inside of Agri-Esprit changed from a consultant to the CIO though being freelancer. As a result of my work the board of Agri-Esprit has agreed a complete change of IT technique and architecture. Within the project I have not postponed any single milestone and, as well as I had been employed, and realized the proposed objectives in time and budget.

Eingesetzte Qualifikationen

SCRUM, Testautomation, Krisenmanagement, Interim Management, Prozessmanagement, Projektmanagement, Business Analyse, Business Development, Investor Relations


Projektleiter und Consltant
BNI, Stuttgart
9/2012 – 2/2014 (1 Jahr, 6 Monate)
Networking
Tätigkeitszeitraum

9/2012 – 2/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Workflowsuite zur Bearbeitung vom Mitgliederanträgen
User: ca. 200
Softwareskill: Java, Glassfish, MySQL, Rich Faces

Beratung, Konzeption, Einführung und Optimierung neuer und bestehender Geschäftsprozesse
Beratung Workflows und Usability
Test-, Qualitätsmanagement und Roll-out
Architekturberatung
Steuerung externer Lieferanten
Incidentmanagement

Eingesetzte Qualifikationen

mySQL, Incident Management, Projektleitung / Teamleitung (IT), Java (allg.), User Experience (UX), Rollout, Prozess- / Workflow, IT-Beratung (allg.), Architektur (allg.), Projektleitung / Teamleitung, Qualitätsmanagement (allg.)


Business Consultant, Requirement Engineer & Projektleiter
BMW Group, München
3/2011 – 4/2012 (1 Jahr, 2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

3/2011 – 4/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Business-Analyse, Konzeption und Umsetzung Schnittstelle Umbautool – Rechnungswesen/Bedarfsmeldung

Bei der BMW Group sollte die vorhandene Schnittstelle des konzernweiten Umbau- und Umzugtools zum Rechnungswesen von einem Host basierten Tool auf SAP umgestellt werden. Hierbei habe ich folgende Tätigkeiten hauptsächlich durchgeführt:

• Analyse Ist- und Sollarchitektur
• Erstellen von Lösungsvorschlägen
• Erstellen Grobkonzept
• Erstellen Feinkonzept
• Erstellen interfaces specifications
• Entwicklung der Schnittstelle
• Durchführung Test Schnittstelle
• Durchführung Abnahme
• Koordination und Steuerung der beteiligten Programmierer
• Schnittstelle zwischen Fachbereichen, Ressort-ITs und Konzern-IT

Eingesetzte Technologien: Java, Oracle, DB2, UML, BPMN, Eclipse, SQL, Domino, HTML, ITIL, ITPM, Remedy, EAI

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle (allg.), SQL, DB2, ITIL, Projektleitung / Teamleitung (IT), SAP IS-A, SAP Beratung (allg.), UML, Java (allg.), Eclipse, HTML, Konzeption (IT), IT-Beratung (allg.), Rechnungswesen (allg.), Forschung & Entwicklung (allg.)


Business Consultant, Requirement Engineer & Projektleiter
BMW Group, München
10/2010 – 2/2014 (3 Jahre, 5 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

10/2010 – 2/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Übernahme, Weiterentwicklung und Applikationsbetreuung eines Tools zur Steuerung der konzernweiten Umbau- und Umzugtätigkeiten

Bei der BMW Group wurde eine Applikation zur konzernweiten Umbau- und Umzugtätigkeiten infolge einer Transition übernommen. Diese Applikation wurde betreut und weiterentwickelt. Hierbei habe ich folgende Tätigkeiten hauptsächlich durchgeführt:

• Durchführung der Transition
• Einarbeitung in die Applikation und deren Schnittstellen
• Sicherstellen des Applikationsbetriebes innerhalb eines Monats
• Kommunikative Schnittstelle und Vermittler zwischen Fachbereich, Betrieb und Ressort-IT
• Konzeption und Dokumentation neuer Anforderungen
• Umsetzung neuer Anforderungen
• Bugfixing und Refactoring
• Unterstützung beim Erstellen von Ausschreibungsunterlagen
• Konzeption und Angebotserstellung für Neusystem
• Konzeption, Projektleitung und Controlling Teilmigration
• Migrationskoordination
• Konzeption und Controlling diverser SLAs
• Applikationsbetreuung
• Beratung und Gestaltung GUI
• Incidentmanagement

Eingesetzte Technologien: UML, BPMN, Workflow,Java, Eclipse, SQL, HTML, ITIL, ITPM, Remedy, Domino 8.5, Lotus Skript

Eingesetzte Qualifikationen

SQL, Incident Management, ITIL, Projektleitung / Teamleitung (IT), SAP Beratung (allg.), UML, Java (allg.), Eclipse, Migration, User Interface (UI), HTML, Prozess- / Workflow, Konzeption (IT), IT-Beratung (allg.), Dokumentation (IT)


Business Consultant, Requirement Engineer & Projektleiter
BMW Group, München
10/2010 – 2/2014 (3 Jahre, 5 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

10/2010 – 2/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Übernahme, Weiterentwicklung und Applikationsbetreuung eines Tools zur Visitenkartenbestellung

Bei der BMW Group wurde eine Applikation zur konzernweiten Visitenkartenbestellung infolge einer Transition übernommen. Diese Applikation wurde betreut und weiterentwickelt. Hierbei habe ich folgende Tätigkeiten hauptsächlich durchgeführt:

• Durchführung der Transition
• Einarbeitung in die Applikation und deren Schnittstellen
• Sicherstellen des Applikationsbetriebes innerhalb eines Monats
• Kommunikative Schnittstelle und Vermittler zwischen Fachbereich, Betrieb und Ressort-IT
• Konzeption und Dokumentation neuer Anforderungen
• Umsetzung neuer Anforderungen
• Bugfixing und Refactoring
• Konzeption und Controlling diverser SLAs
• Applikationsbetreuung
• Beratung GUI
• Incidentmanagement

Eingesetzte Technologien: UML, BPMN, Workflow,Domino, Java, Eclipse, SQL, HTML, ITIL, ITPM, Remedy

Eingesetzte Qualifikationen

SQL, Incident Management, ITIL, Projektleitung / Teamleitung (IT), SAP Beratung (allg.), UML, Java (allg.), Eclipse, User Interface (UI), HTML, Prozess- / Workflow, Konzeption (IT), IT-Beratung (allg.), Dokumentation (IT), Controlling


Business Consultant, Requirement Engineer & Projektleiter
BMW Bank, München
1/2007 – 8/2011 (4 Jahre, 8 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/2007 – 8/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Business-Analyse, Konzeption und Umsetzung PMO Tool Financial Services

Bei der BMW Bank sollte ein Steuerungstool für die weltweit stattfindenden Projekte konzipiert und umgesetzt werden (Project Management Office). Hierbei habe ich folgende Tätigkeiten hauptsächlich durchgeführt:

• Erstellen Grobkonzept
• Erstellen Feinkonzept
• Beratung und Konzeption PMO Prozesse
• Konzeption und Gestaltung Workflow
• Projektkoordination
• Beratung und Konzeption Auswertefunktion und Reporting
• Sicherstellung Reporting im Quartal für Steuerkreise
• Erstellen interfaces specifications
• Entwicklung Umsetzung des PMO Tool
• Applikationsbetrieb
• Incidentmanagement
• Konzeption und Durchführung Migration nach SAP

Eingesetzte Technologien: Workflow, UML, BPMN, Domino, Java, Eclipse, SQL, HTML, ITPM, Remedy

Eingesetzte Qualifikationen

Reporting, SQL, Incident Management, Projektmanagement (IT), Projektleitung / Teamleitung (IT), PMO (IT), SAP Beratung (allg.), UML, Java (allg.), Eclipse, Migration, HTML, IT-Beratung (allg.)


Projektleiter & Entwickler
BMW Bank, München
1/2005 – 8/2005 (8 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/2005 – 8/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Migrationsplanung und Durchführung von ca. 50 Lotus Domino Applikationen für die BMW Bank

Bei der BMW Bank sollten ca. 50 Applikationen auf Basis Lotus Domino von dem Bank eigenen Dominoserver auf die Domino Architektur der BMW Group migriert werden. Dabei musste auch ein Releasewechsel von Version 4.5 auf 6 berücksichtigt werden. Die Applikationen waren zum Teil unternehmenskritisch, da damit Wertpapiergeschäfte durchgeführt wurden. Hierbei habe ich folgende Tätigkeiten hauptsächlich durchgeführt:

• Erstellen Migrationskonzept
• Testen der Applikationen auf neuem Serverrelease
• Anpassung der Applikationen auf neue Architektur
• Migration der Notes IDs
• Durchführung der Migration
• Durchführung Abnahme Migration

Eingesetzte Technologien: Domino 4.5 – 6, Lotus Skript, UML, BPMN, Java, SQL, HTML, ITIL, ITPM, Remedy

Eingesetzte Qualifikationen

SQL, ITIL, IDS (Intrusion Detection System), Projektleitung / Teamleitung (IT), Lotus Notes Domino Server, UML, Lotus Notes Domino, Java (allg.), Migration, HTML, Architektur (allg.), Filtertechnik, Technische Projektleitung / Teamleitung, Projektleitung / Teamleitung, Wertpapierhandel


Business Consultant, Requirement Engineer & technischer Projektleiter
BMW Group, München
9/2004 – 9/2010 (6 Jahre, 1 Monat)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/2004 – 9/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption und Entwicklung Newsgroups

Bei der BMW Group sollte das auf Netscape basierende System für Newsgroups abgelöst werden. Die Altdaten sollten mit einer Migration in der neue System überführt werden. Es sollte ein möglichst einfacher Prozess enthalten sein, neue Newsgroups anzulegen. Hierbei habe ich folgende Tätigkeiten hauptsächlich durchgeführt:

• Aufnahme der Anforderungen und Beratung der Möglichkeiten
• Erstellen Grobkonzept
• Erstellen Feinkonzept
• Erstellung Lastenheft
• Entwicklung Newsgroups System
• Konzeption und Gestaltung Beantragungsworkflow
• Planung und Durchführung der Tests
• Durchführung Abnahme Applikation
• Planung und Durchführung der Migration
• Durchführung Abnahme Migration
• Applikationsbetrieb

Eingesetzte Technologien: Workflow, Domino 6, Lotus Skript, Java, Javascript, HTML, UML, BPMN, SQL, ITPM, Remedy

Eingesetzte Qualifikationen

SQL, Projektleitung / Teamleitung (IT), SAP Beratung (allg.), UML, Java (allg.), Migration, JavaScript, HTML, Prozess- / Workflow, Konzeption (IT), IT-Beratung (allg.), Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL), Projektleitung / Teamleitung, Unternehmensberatung, Forschung & Entwicklung (allg.)


Business Consultant, Requirement Engineer & Projektleiter
BMW Group, München
2/2004 – 2/2014 (10 Jahre, 1 Monat)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2004 – 2/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption und Entwicklung Reporting Sicherheit

Bei der BMW Group sollte für die innere Sicherheit ein Tool für das Reporting von Incidents weltweit entwickelt werden. Die Anwender melden Incidents wie z.B. Einbruch oder Diebstall an die Zentrale. Diese bearbeitet die Incidents nach vorgegebenen Workflow mit teilweise Schnittstellen in die Rechts- und Versicherungsabteilung. Hierbei habe ich folgende Tätigkeiten hauptsächlich durchgeführt:

• Aufnahme der Anforderungen und Beratung der Möglichkeiten
• Erstellen Grobkonzept
• Erstellen Feinkonzept
• Entwicklung Applikation
• Planung und Durchführung der Tests
• Durchführung Abnahme
• Applikationsbetrieb
• Incidentmanagement

Eingesetzte Technologien: JEE, Glassfish, Workflow, Domino, Flash, Ajax, Java, Javascript, HTML, UML, BPMN, SQL, ITPM, Remedy

Eingesetzte Qualifikationen

Reporting, SQL, Incident Management, IT Sicherheit (allg.), Projektleitung / Teamleitung (IT), SAP Beratung (allg.), UML, Java (allg.), Ajax, JavaScript, HTML, ActionScript / Flash, Prozess- / Workflow, Konzeption (IT), IT-Beratung (allg.)


Business Consultant, Reqirement Engineer & Projektleiter
BMW Group, München
2/2004 – 7/2009 (5 Jahre, 6 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2004 – 7/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption und Entwicklung Sicherheitsmanagement

Bei der BMW Group sollte für die innere Sicherheit ein Tool basierend auf dem Standard CMS entwickelt werden. Über dieses Tool sollten sich Mitarbeiter über den aktuellen Stand hinsichtlich Sicherheit weltweit informieren können. Ebenso sollten schnell Kontaktdaten und Verhaltensregeln für den jeweiligen Standort für den Anwender sichtbar sein. Hierbei habe ich folgende Tätigkeiten hauptsächlich durchgeführt:

• Aufnahme der Anforderungen und Beratung der Möglichkeiten
• Erstellen Grobkonzept
• Erstellen Feinkonzept
• Entwicklung Plugins für das CMS
• Planung und Durchführung der Tests
• Durchführung Abnahme Migration
• Applikationsbetrieb
• Incidentmanagement

Eingesetzte Technologien: Workflow, Domino 6, Lotus Skript, Flash, Ajax, CSS, Java, Javascript, HTML, UML, BPMN, SQL, ITPM, Remedy

Eingesetzte Qualifikationen

SQL, Incident Management, IT Sicherheit (allg.), Projektleitung / Teamleitung (IT), SAP Beratung (allg.), UML, Java (allg.), Migration, CSS (Cascading Style Sheet), Ajax, JavaScript, HTML, ActionScript / Flash, Konzeption (IT), IT-Beratung (allg.)


Business Consultant , Requirement Engineer & Projektleiter
BMW Group, München
12/2002 – 8/2008 (5 Jahre, 9 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

12/2002 – 8/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Business-Analyse, Konzeption und Umsetzung Kommunikationstool für den Großkundenvertrieb

Für die BMW Group sollte ein Kommunikationstool für den Vertrieb Großkunden konzipiert und geplant werden. Die interne Leitung des Vertriebes wollte die Kommunikation mit den Händlern verbessern und knüpfte einen Teil der Provision an die vorgeschriebene Kommunikation. Diese Provision sollte das System automatisch berechnen, dadurch war eine hohe Management Awareness im Projekt vorhanden. Hierbei habe ich folgende Tätigkeiten hauptsächlich durchgeführt:

• Reqirement Engineering
• Erstellen Grobkonzept
• Erstellen Feinkonzept
• Erstellen Lastenheft
• Entwicklung der Applikation und Steuerung der Entwickler
• Planung und Durchführung der Tests
• Durchführung der Abnahme
• Kontinuierliche Weiterentwicklung
• Konzeption, Gestaltung und Weiterentwicklung Workflow
• Tests bei Serverreleasewechsels
• Konzeption, Überwachung und Anpassung von externen Schnittstellen
• Eskalationsmanagement
• Erstellen interfaces specifications
• Applikationsbetrieb
• Incidentmanagement
• Konzeption und Durchführung Migration nach Siebel

Eingesetzte Technologien: Workflow, BPMN, Java, Eclipse, SQL, HTML, ITPM, Remedy, UML

Eingesetzte Qualifikationen

SQL, Oracle Siebel, Incident Management, Projektleitung / Teamleitung (IT), SAP Beratung (allg.), UML, Java (allg.), Eclipse, Migration, HTML, Prozess- / Workflow, Konzeption (IT), IT-Beratung (allg.), Handel (allg.), Forschung & Entwicklung (allg.)


Geschäftsführer
Systemhaus, München
1/2001 – 2/2014 (13 Jahre, 2 Monate)
IT
Tätigkeitszeitraum

1/2001 – 2/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Geschäftsführer der eigen gegründeten Firma. Verantwortlich als Key Account Manager und Eskalationsmanager für die BMW AG.
Personalverantwortung für bis zu 15 Mitarbeitern.
Highlights:
- Durchsetzung direkter Lieferant der BMW AG
- Lizensierung zweier eigen-erstellter Softwareprodukte bei der BMW AG
- Über 300 Projekte erfolgreich geleitet
- Turnaround von eskalierten Projekten
- Als Externer für die BMW AG externe Lieferanten gesteuert
- Verantwortlich für alle juristischen Tätigkeiten der GmbH, vor allem Verträge B2B und Angestellten

Eingesetzte Qualifikationen

Lizenzmanagement, Krisenmanagement, Management (allg.), Prozessmanagement, Personalwesen (allg.), Projektmanagement, Business Analyse, Account management


Produktowner
Systemhaus, München
1/2001 – 2/2014 (13 Jahre, 2 Monate)
IT
Tätigkeitszeitraum

1/2001 – 2/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Entwicklung Workflow Server

Eingesetzte Qualifikationen

Prozess- / Workflow, Forschung & Entwicklung (allg.)


Entwickler & Projektleiter
BMW Group, München
1/2000 – 2/2000 (2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2000 – 2/2000

Tätigkeitsbeschreibung

Entwicklung einer Datenbank für die Steuerung des Werksverkehrs

Bei der BMW Group sollte ein Tool für die Steuerung des Werkverkehrs konzipiert und entwickelt werden. Hierbei habe ich folgende Tätigkeiten hauptsächlich durchgeführt:

• Anforderungsaufnahme
• Erstellen Grobkonzept
• Erstellen Feinkonzept
• Entwicklung der Applikation
• Durchführung Abnahme

Eingesetzte Technologien: Domino 5 , Lotus Skript, HTML, Javascript, CSS,UML, BPMN, Java, SQL, ITIL, ITPM, Remedy

Eingesetzte Qualifikationen

SQL, ITIL, Projektleitung / Teamleitung (IT), UML, Java (allg.), CSS (Cascading Style Sheet), JavaScript, HTML, Filtertechnik, Technische Projektleitung / Teamleitung, Projektleitung / Teamleitung, Forschung & Entwicklung (allg.)


Administrator, 2nd und 3rd Level Support, Entwickler
BMW Group, München
11/1999 – 12/2006 (7 Jahre, 2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/1999 – 12/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Administration von Domino Servern und Applikationsbetrieb

Bei der BMW Group sollten bis zu 40 Lotus Domino Server mit 80000 Usern und ca. 1500 Datenbanken komplett betreut werden. Hierbei habe ich folgende Tätigkeiten hauptsächlich durchgeführt:

• Serverinstallation, Serverkonfiguration, Clusterkonfiguration
• User- und Gruppenmanagement, Zugriffsmanagement
• Planung, Test und Durchführung von Serverupgrades und Fixes von Domino 4.5 bis 7
• Erstellen, Controlling und Anpassung von diversen Schnittstellen
• Konzeption und Entwicklung von Applikationen für die Betreuung der Domino Architektur
• Annahme und Lösung von Server- und Applikationsproblemen bis hin zur Eskalation zum Hersteller (IBM)
• Einrichten und Betreuen der Standard Content Management Systemen
• Migration von Applikationen bei Serverreleasewechsel
• Beratung der Fachbereiche hinsichtlich der Möglichkeiten der Domino Architektur
• Erstellen interfaces specifications
• Konzeption und Entwicklung von Standardvorlagen
• Incidentmanagement
• Releasemanagement

Eingesetzte Technologien: Domino 4.5 – 8.5, Lotus Skript, Java, Javascript, SQL, HTML, CSS, Photoshop, Flash, AIX, SLES 9 – 10, ITIL, ITPM, Remedy

Eingesetzte Qualifikationen

SQL, Incident Management, ITIL, AIX, Release Management, Lotus Notes Domino Server, IBM WebSphere Application Server (WAS), Lotus Notes Domino, Java (allg.), 2nd & 3rd Level Support, IT-Support (allg.), Migration, CSS (Cascading Style Sheet), HTML, ActionScript / Flash


Entwickler
BMW Group, München
10/1999 – 1/2000 (4 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

10/1999 – 1/2000

Tätigkeitsbeschreibung

Entwicklung Monitoringdatenbank für Umstellung Jahr 2000

Bei der BMW Group sollte ein Überwachungstool zum Monitoren aller Server für das Jahr 2000 Problem entwickelt werden. Das Tool sollte die Anpassung für das Problem, das Herunter- und Wiederhochfahren der Server dokumentieren und den jeweiligen Stand einem Krisenstab eindeutig anzeigen. Hierbei habe ich folgende Tätigkeiten hauptsächlich durchgeführt:

• Anforderungsaufnahme
• Erstellen Grobkonzept
• Erstellen Feinkonzept
• Entwicklung der Applikation
• Applikationsbetreuung in der kritischen Phase

Eingesetzte Technologien: Domino 4.5 , Lotus Skript, HTML, Javascript, CSS, Java, SQL

Eingesetzte Qualifikationen

SQL, Java (allg.), CSS (Cascading Style Sheet), JavaScript, HTML


Ausbildung

Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Chemieingenieur
(Vordiplom(e) mit vielen Prüfungen im Hauptdiplom, Studium abgebrochen)
Jahr: 
Ort: München, Clausthal-Zellerfeld

Qualifikationen

Fachlicher Schwerpunkt:Requirement Engineer, Busines Consultant, IT Projektleiter, Systemadministrator, Softwareentwickler,
Controlling, PMO

Requirement Engineering
Beratung / Consulting
Projektleitung / Organisation / Koordination
Software-Entwicklung / Programmierung
Administration / Support
Businessanalyst

Kernkompetenzen & Arbeitsabläufe
Businessanalyst Requirement Method & Engeneering
Projektleitung und Controlling
Konzeption und Programmierung von Workflowsystemen
Prozessmodellierung und Gestaltung
Konzeption und Planung von Workflow Frameworks
Konzeption und Programmierung von Schnittstellen in heterogenen IT Landschaften
Konzeption und Planung von Applikationen
UML Modellierung (Rational Unified Process)
Erstellung von technischen Dokumentationen
Erstellung von Lösungskonzepten

Skills
Lotus Domino, Java, Javascript, HTML, Shell, JEE, Glassfish, XML, XSL, MySQL, Oracle

ITIL, Scrum, Wasserfall
Requirement Method & Engeneering RM&E
IBM Lotus Domino 4.6, 5.0, 6.0, 6.5, 7.0, 8
Glassfish
JEE


IBM Websphere 5.0
IBM Websphere Portal Server
JBoss Application Server

Administration von Linux und AIX Server Umgebungen
SLES 8, 10, RedHat
Entwicklungsumgebungen:
Eclipse 2.1, 3.0, 3.1
IBM Lotus Domino Designer 4.6, 5.0, 6.0, 6.5, 7.0, 8

Über mich

Meine beste Eigenschaft ist das genaue Zuhören und Übersetzen. Egal mit welchen Projektleitungsmethoden man seine Arbeit macht, man muss die häufig sehr unterschiedlichen "Sprachen" der Stakeholder verstehen und kennen. Mit der Vielzahl erfolgreich abgeschlossener Projekte denke ich, schon fast alles gesehen zu haben, dennoch bekommt jedes neue Projekt meine volle Aufmerksamkeit. Durch meine hohe Analysefähigkeit bekomme ich schnell die Nervosität aus den Projekten und Vertrauen stellt sich ein. Eskalierte Projekte fange ich durch hohen Einsatz wieder ein. Das Wichtigste aber ist, dass ein Projektleiter die Anforderungen seines Projektes richtig kennt. Er muss in alles Phasen das Ziel und den Weg kennen. Das tue ich.

Ich würde mich freuen, wenn Sie mich für ein Gespräch kontaktieren.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
  • Französisch (Fließend)
Reisebereitschaft
Weltweit
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
2622
Alter
51
Berufserfahrung
18 Jahre und 10 Monate (seit 10/1999)
Projektleitung
16 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »