Trainings/ Coachings/ Audits für QM,UM, EnM, Risk- & Changemanagement & mehr (auch in russisch)

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
Weltweit
de  |  ru  |  en
97‐125€/Stunde
04357 Leipzig
11.05.2019

Kurzvorstellung

Didaktikpartner, externer Projektleiter, Berater und Auditor, Enterprise Risk Manager bzw. Trainer in Langzeit- und Kurzzeitprojekten den Phasen: Bedarfsanalyse, Trainings-,Coaching-, Audit und Umsetzungsrealisierung incl. Zertbegleitung

Ich biete

Management, Unternehmen, Strategie
  • Risikomanagement
  • Compliance management
  • Change Management
  • Management (allg.)
Technik, Ingenieurwesen
  • Fahrzeugtechnik
  • Technisches Qualitätsmanagement / QS / QA
  • Maschinenbau
  • Fahrzeugbau
  • Anlagenbau
Sprachen, Dienstleistung, Soziales
  • Schulung / Coaching (allg.)
Forschung, Wissenschaft, Bildung

Projekt‐ & Berufserfahrung

Trainer/ Berater
VDMA Ost (Verband), Sachsen
5/2018 – 6/2018 (2 Monate)
Verband
Tätigkeitszeitraum

5/2018 – 6/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Fachvortrag: Lean-Risk-Management-Assessment vor 20 Mitgliedsunternehmen des VDMA Ost

Eingesetzte Qualifikationen

Risikomanagement, Prozessberatung, Projektmanagement - Projekt-Training, Training - Coaching-Kompetenzen


Langzeitexperte Berufsbildungspartnerschaftsprojekt Südkaukasus
BWMV e.V., sequa, Georgien, Armenien u Aserbaidschan
12/2015 – 11/2018 (3 Jahre)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

12/2015 – 11/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Langzeitexperte des Berufsbildungspartnerschaftsprojektes im Südkaukasus für den BWMV e.V. (BMZ/ sequa-finanziert); 10 Einsätze p.a. a 12-15PT;
Dabei u.a. Koordination von internationalen Kurzzeitexperten aus dem Part-nernetzwerk des BWMV e.V. (Nordmetall) sowie weiterer Partner des Leipziger Bildungsclusters; Erfahrungszuwachs bei Projekten mit internationalen Donor-organi-sationen, wie GIZ, EU-relevanten Partnern und Botschaften im Südkau-kasus;
Projektverantwortliche Koordination von Maßnahmen zur Erhöhung der berufspraktischen Fähigkeiten und Fertigkeiten von Azubi in den drei Einsatzländern – über eine Kooperation mit den jeweiligen Arbeitgeberverbänden, dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft, regionalen privaten und staatlichen Berufsschulen und den weiteren Sozialpartnern. Koordination von internationalen Kurzzeitexperten aus dem Partnernetzwerk des BWMV e.V. (Nordmetall) sowie weiterer Partner des Leipziger Bildungsclusters

Eingesetzte Qualifikationen

Planung von Finanzierung / Absicherung im Ausland, Risikomanagement, Transformation Management, Mehrprojektmanagement, Motivation Projektteams, Projekt - Start-Up-Workshop, Projekt-Qualitätssicherung, Stakeholder-Analyse, Kooperationen, Interkulturelle Kommunikation, Fremdsprachentraining, Schulung / Coaching (allg.), Lehrwerkstatt


Trainer für Technischen Vertrieb und Prozessoptimierung (in Russisch)
ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG, diverse Orte in RF, Belarus und Deutschland
4/2014 – 5/2017 (3 Jahre, 2 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

4/2014 – 5/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Leitung und Umsetzung: Mehrtagestraining in russischer Sprache zur Optimie-rung der Vertriebsaufgaben für Ländervertreter aus Russland, Ukraine und Belarus eines deutschen Elektronikherstellers (Energie- und Lüftungsbranche)
Realisierung einer Green-Tech-Fallstudie zur Verknüpfung innovations-technischem mit kommerziellem Know-How bei der Kundenbetreuung in russischer Sprache für einen deutschen Kunden in Moskau;

Projekt läuft seit 2011 bis 2017 mit einem jeweils 2-3-Tage-Workshop zzgl. Vor- und Nachbereitung für diesen Kunden.

Eingesetzte Qualifikationen

Schulung / Training (IT), Projekt-Qualitätssicherung, Projektmanagement - Konzeption / Vorgehensmodell, Projektmanagement - Umfeldanalyse, Direktvertrieb, Fremdsprachentraining, Train the Trainer


externer Berater
Bergbau- und Bergbauserviceleistung; Energieerzeug, Bundesland Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen
2/2014 – 12/2018 (4 Jahre, 11 Monate)
Bergbau
Tätigkeitszeitraum

2/2014 – 12/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Projektstart zur parallelen Begleitung eines Rezertifizierungsprozesses sowie eines Optimierungsvorhabens zur Schaffung eines schlanken integrierten Managementsystems (Q-, U-, ASI-MS) im Zeitraum 2014-2018; Begleitung zu Ü- und Rezertaudit zu ISO 9001:2015, ISO 14001:2015, ISO 50001:2011 sowie zum BG RCI eigenen SGA-MS, "Sicher mit System"

Eingesetzte Qualifikationen

Lieferantenbewertung, Prozess- / Workflow, Prozessmanagement, Risikomanagement, Personal-Managementsystem (DATEV), Projektmanagement - Konzeption / Vorgehensmodell, Auditor, Vorbereitung auf QM-Zertifizierung (ISO), Umweltmanagementsysteme, Training - Coaching-Kompetenzen, Unternehmer-Coaching, Bioenergie / Biomass


Berater/ Coach zur QMS-Matrix-Zertifizierung für 2 deutsche Werke & 2 Nordics; P
PQ Germany GmbH, Wurzen
2/2014 – 6/2018 (4 Jahre, 5 Monate)
Wasserglasproduktion
Tätigkeitszeitraum

2/2014 – 6/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Im Projektteil 1: Unterstützung der Geschäftsleitung und des QHSE-Managers, sowie zeitweise der FaSi bei der Umsetzung der HSE-Mission (Kon-zernvorgabe) sowie beim Behördenmanagement zur Erfassung von Daten im Zusammenhang mit dem Arbeits-/ Gesundheitsschutz- und Umweltmanagementsystem (Jahresmeldungen, z.B. Gefährli-che Abfallberichte, BUBE, Vorbereitung von Vor-Ort-Treffen mit Behördenvertretern...); Unterstützung des Strahlenschutzbeauf-tragten, u.a. bei der Erstellung einer Übersicht der verwendeten Strahlenschutzquellen; Zuarbeiten zur Rechtssicherheit/ Rechtska-taster der PQ Germany; Unterstützung und Beratung der Abfallbe-auftragten des Unternehmens im Zusammenhang mit der Neustruk-turierung des Abfallmanagements und der daraus entstandenen Behördenkommunikation (Abfallnachweisverfahren ZEDAL) sowie bei der Schulung der relevanten Mitarbeiter; Unterstützung bei der Systemeinführung;
Einarbeitung des externen Immissionsschutzbeauftragten;

im Projektteil 2:
Analyse des Ist-Standes der Umsetzung von im Zusammenhang mit behördlichen Anforderungen (lt. BImSchG; WHG, usw.) stehenden (Eigenkontroll-)Maßnahmen des Herstellerunternehmens

Koordination von Maßnahmen zur Sicherstellung der behördlichen aber ebenso der Eigeninteressen des Unternehmens z.B. bei der Beantragung eines neuen Wasserentnahmerechts für 2015

Risiko- und Chancenbewertung zu Maßnahmen, die sich aus der EigenKontrollVO (Wasser/Abwasser) ableiten lassen

Organisation und Moderation von gemeinsamen Arbeitsreffen mit Behörden- und Unternehmensvertretern zur Ursachenermittlung besonderer Grenzwertüberschreitungen

Prozessmodulation im Zusammenhang mit der Überarbeitung des QHSE-Handbuches in den Prozessen: Abfallmanagement und Behördenkommunikation

Moderation und Dienstleistungserbringung bei der turnusmäßigen Bearbeitung von Behördendokumenten (incl. online Befragungen/ Statistiken)

Coaching der neu definierten Prozessverantwortlichen mit dem Ziel der selbständigen Aufgabenübername nach Projektabschluß

Eingesetzte Qualifikationen

Prozessoptimierung, Compliance management, Risikomanagement, Qualitätsmanagement (allg.), Kommunikation (allg.), Schulung / Coaching (allg.)


Trainer für Prozessaudits nach VDA 6.3.2./ Trainer f. APQP
diverse russische Automotive-Kunden, Kaluga, Saratov, Naberechnye Chelny
9/2013 – 9/2013 (1 Monat)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/2013 – 9/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Durchführung Inhouseschulung zum Thema Prozessaudit nach VDA 6.3.2.Auflage (2010) incl. Lieferantenpotentialanalyse und
Prozessrisikobewertung nach „Turtle“ für Automotivezulieferer
(1.Tier-Lieferant Automobilindustrie in russischer Sprache)

Außerdem Langzeitprojekt:
März 2008 bis Juni 2009 – Ist-Stand-Analyse des bestehenden
(Qualitäts-)Managementsystems, der Fertigungsprozesse sowie der
Erzeugnisqualität eines ausländischen Automotivekonzerns;
Erarbeitung einer modular strukturierten Managementkonzeption zur
Erhöhung der Produktqualität von der Erzeugnisentwicklung bis zur
Serienproduktion incl. der IT-Unterstützung OAO K. (Rußland):
Qualitäts- und Managementkonzept - Beschreibung der systematischen Vorgehensweise zur Erhöhung der Produktionsqualität, insbesondere:
- Analyse der Fehlerstruktur (incl. Priorisierung (TOP 10) und Ermittlung der Fehlerursachen)
- Reorganisation des Projektmanagements von der Erzeugnisentwicklung bis zum SOP
- Reorganisation des Prozesses zur Qualitätsverbesserung in der Produk-tion (KVP)
- Reorganisation des Gesamt(qualitäts)managementsystems unter Imple-mentierung des kundenorientierten Prozessgedankens
- Reorganisation des Reportingsystems (Visualisierung und IT-Unter-stützung aller beschriebenen Bereiche)
Stärkung der korporativen Unternehmenskultur - Aktive Einbeziehung der
Projektleitung sowie weiterer Abteilungsverantwortlicher in die parallel
zur Konzeptionsarbeit organisierten Weiterbildung in den Bereichen
Erzeugnisentwicklung und Produktion; Klausurtagung mit dem TOP-
Management zur Initiierung eines Implementierungsprojektes

Eingesetzte Qualifikationen

Produktdesign, Prozessoptimierung, Auditor, Qualitätsmanagement (allg.), Prozesscoaching, Fremdsprachentraining, Organisation / Arbeitsmethoden Instandhaltung, VDA 6.x


Trainer für Projektmanagement
enviaTEL, Markkleeberg
10/2012 – 4/2013 (7 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

10/2012 – 4/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Projektleitung bei Zertifizierungs-Vorbereitung für Jungmana-
ger zur „IPMA ICB 3.0 Stufe Level D“ im Projektmanagement (Projektlauf
zeit 6 Monate, berufsbegleitende Maßnahme für Mitarbeiter eines Telekom-
munikations-Dienstleistungs-Unternehmens (realisiert mit Unterauftragneh-
mer: „Level B“ zertifizierter Senior-Projektmanager)

Eingesetzte Qualifikationen

Risikomanagement, PMO, Prozesscoaching, Organisation / Arbeitsmethoden Instandhaltung


Leiter Qualitätsmanagement (Interim-Management)
Carl-Zeiss SMS GmbH/ Hays AG, Jena
5/2011 – 3/2013 (1 Jahr, 11 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

5/2011 – 3/2013

Tätigkeitsbeschreibung

„Qualitätsoffensive 2011-2013“ für mittelständisches Tochterunternehmen
eines Optik- und Halbleiterkonzerns – dabei:
Initiierung und Moderation von Strategiemeetings (TOP-Level) im Rahmen
der Unternehmensausrichtung 2020;

Implementierung von Lessons-Learned-Projekten (Arbeitsebene im Bereich
„Produktentwicklung“ und „Customer Satisfaction“);
Schaffung des ersten Nachhaltigkeitsprogrammes (2012-2015) für den Semi-
conductorbereich (incl. der Abstimmung mit Schlüssel-Kunden und weite-
ren Konzerneinheiten);

Aufbau eines kundenpartnerschaftsbasierten Lieferantenentwicklungspro-
gramms zur Erhöhung der Handlungskompetenz bei der Reduktion von
Design- und Prozessrisiken;

Managementverantwortung für das „Supplier Quality Health-Assessment“
eines Schlüsselkunden incl. Gap-Closing-Programm

Prozesskoordination im Rahmen des „Supplier Continuous Quality
Improvement Program“ zum Awardgewinn als „Preferred Quality Supplier“;

Durchführung eines Unternehmens-und-Uni-Studentenprojektes (Lehrstuhl
f. Wirtschaftsinformatik) zur studienbegleitenden sowie unternehmensprak-
tischen Optimierung der bestehenden Fehleranalysesoftware des Kunden;

Konzeptionelle und moderationsseitige Unterstützung beim Aufbau und
Rollout des „Business Continuity Plan“ des Unternehmens mit vier Standor-
ten in zwei Ländern
(Projektlaufzeit 22 Monate)

Eingesetzte Qualifikationen

Interim Management, Umweltmanagement, HS Personalwesen, Projektmanagement - Risikomanagement, Vorbereitung auf QM-Zertifizierung (ISO), Unternehmensstrategie, Organisation / Arbeitsmethoden Instandhaltung


Coach und Trainer für Robuste Produkte
DURAVIT AG, Meissen, Deutschland und Istanbul, Türkei
6/2001 – 3/2007 (5 Jahre, 10 Monate)
Sanitärkeramik-Industrie
Tätigkeitszeitraum

6/2001 – 3/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Juni 2001 bis März 2007 – Langzeitprojekt „Robuste Produkte“ – im Industriebereich der hochwertigen Sanitärkeramik mit hoher Qualitätsverbesserung bei gleichzeitiger deutlicher Verlustreduktion

Eingesetzte Qualifikationen

Materialwirtschaft, Qualitätsmanagement / QS / QA (IT), Prozessmanagement, Personal-Risikomanagement, Prozesscoaching, Organisation / Arbeitsmethoden Instandhaltung, Messmethoden (allg.)


Zertifikate

Fortbildung zum IRCA-registrierten Umweltmanagement- sowie zum IRCA-registrierten Sicherheit- und Gesundheit-bei-der Arbeit-Auditor/ Lead Auditor (DNV GL, November 2018)
November 2018

Enterprise Risk Manager (Univ.)
November 2015

Ausbild. zum IRCA-registrierten QM-Auditor/ Lead Auditor (Bureau Veritas)
Mai 2014

Prozess- und Lieferantenauditor gem. VDA 6.3.2 (TÜV)
März 2014

Produktsicherheitsbeauftragter (PSB) TÜV
Januar 2014

Mitarbeit u. Weiterbildung im "Club der Besten" (TAW)
September 2011

QMB
März 1996

Ausbildung

Enterprise Risk Management
(Enterprise Risk Manager (Univ.))
Jahr: 2015
Ort: Würzburg

Chemische Verfahrenstechnik und ABC-Schutz
(Dipl.-Ing.)
Jahr: 1990
Ort: Tambow/ Russland

FA für chemische Produktion
(Ausbildung)
Jahr: 1985
Ort: Dresden

Qualifikationen

Erfahrungen (Schulung/ Coaching/ Implementierung) - DIN ISO 9001: 2015; 14001:2015; 30010 u.ONR 49000; ISO 45001:2018
Methoden des APQP - vorbeugende Qualitätsentwicklung;
FMEA-Moderation für D- u. P-FMEA incl. System-FMEA
Fortbildung zum Produktsicherheitsbeauftragten (Jan 2014), zum Prozess- und Lieferantenauditor (TÜV; März 2014) sowie zum IRCA-regisitrierten Qualitätsmanagement Auditor/ Lead Auditor (Bureau Veritas, Mai 2014) ; Fortbildung zum IRCA-registrierten Umweltmanagement- sowie zum IRCA-registrierten Sicherheit- und Gesundheit-bei-der Arbeit-Auditor/ Lead Auditor (DNV GL, November 2018)

Risikomanagement gem. DIN EN 31000; Business Continuity Planning, Sustainability-Programmerstellung für Mittelstandsunternehmen im Konzernverbund; Enterprise Risk Manager (Univ.);

Organisieren/ sicherstellen der Prozesse zu: Copy Exactly(CE!) und Regulatory Affairs Management im Sondermaschinenbau

Moderation: Strategiecoaching Führungskreis eines Mittelstandsunternehmens

Burnoutprävention - Gesundheitskompetenzen fördern (VBG, Okt. 2013)

Auditmanagement gem. ISO 19011 und ISO/IEC 17021

Über mich

Neben der fachlichen Expertise sehe ich meine Stärke - moderierender Generalist - als Hauptnutzen für Sie als zukünftigen Geschäftspartner an.

Also Didaktikpartner, der seit über 24 Jahren der beruflichen Selbständigkeit als externer Projektleiter, als Berater und Auditor, als Enterprise Risk Manager bzw. als Trainer in Langzeit- und Kurzzeitprojekten den Phasen: Bedarfsanalyse, Konzeption, Trainings-, Coaching- Audit- und Umsetzungsrealisierung bis hin zur Wirksamkeitsprüfung/ Zertifizierungsbegleitung öffentliche und privatwirtschaftliche Auftraggeber bei der Erhöhung der beruflichen Qualifikation und bei der Vor-Ort-Problemlösung der jeweiligen Zielgruppen in Eigenverantwortung unterstützt.
Zusätzlich erfolgen: laufendes Projektmonitoring, aktive Entwicklung eventuell notwendiger Änderungsvorschläge, bedarfsgerechtes Stakeholder- und Krisenmanagement.

Unter dem Arbeitstitel "UnternehmensTriathlon" verbinden wir sinnvoll Qualitäts- mit Finanzentwicklung bei bestmöglicher Einbeziehung (Partizipation) der Projektmitarbeiter.
Dabei sehe ich bedarfsgerechte Schulungen z.B. zu Q-, U-, En- sowie SGA-Managementsystemen, zu Projekt- und Risikomanagement, zu Nachhaltigkeits- und zu Personalführungsthemen als wichtiges Mittel zur Zielerreichung an. Ebenso bewerte / realisiere ich Audits (z.B. Prozessaudit nach VDA 6.3.2)

Durch Studium und viele Projekte in russischsprachigen Regionen der GUS (RF, Belarus, Ukraine, Kasachstan, Armenien, Aserbaidschan, Georgien) der letzten 32 Jahre kenne ich die Arbeitsmentalität und Begeisterungsfähigkeit der Menschen vor Ort und kann dies im Bedarfsfall für ein gemeinsames Projekt einbringen.

Aufgrund von mittelfristigen Interimstätigkeiten (23 Monate) mit Führungsverantwortung gelang es, ein Hochleistungsteam von Fach- und Führungskräften zum Awardgewinn beim Branchenprimus Halbleiter zu führen. Darüber hinaus setzte das Unternehmen mit meiner Unterstützung das erste Nachhaltigkeitsprogramm in der HL-Branche im Konzernverbund auf.

Der Unterstützung der Führungsebene bei der sukzessiven Entwicklung ihrer Bereiche als "KundenPartner" mit der bestmöglichen Zufriedenstellung aller Shareholder in sinnvollen Projekten zum beiderseitigen Vorteil gehört mein volles Engagement. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Russisch (Fließend)
  • Englisch (Fließend)
Reisebereitschaft
Weltweit
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
1528
Alter
53
Berufserfahrung
28 Jahre und 8 Monate (seit 09/1990)
Projektleitung
25 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »