Projektleiter, Teamleiter, Scrum-Master, Requirements Engineering, Java, Vaadin, OOA, OOD, OOP

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
DACH-Region
de  |  en
auf Anfrage
22926 Ahrensburg
06.12.2018

Kurzvorstellung

Projektleiter, Teamleiter, Scrum-Master, Requirements Engineering, Java, Vaadin, OOA, OOD, OOP

Ich biete

Management, Unternehmen, Strategie
  • Prozessberatung
Forschung, Wissenschaft, Bildung
  • Informatik

Projekt‐ & Berufserfahrung

Interim-Teamleiter
IT-Dienstleister für Inkasso, Hamburg
12/2016 – 11/2018 (2 Jahre)
Inkasso
Tätigkeitszeitraum

12/2016 – 11/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Übernahme der Funktion des Interim-Teamleiters für ein Featureteam in einem führenden Unternehmen der Inkasso-Branche.
Leitung des Featureteams für Kommunikation Inbound und Outbound be-stehend aus 2 Application Analysten, 3 Entwicklern, 1 Tester sowie mir als Teamleiter
Aufgabenverwaltung mit JIRA
Abstimmung mit anderen Teamleitern für teamübergreifende Projekte
Abstimmung der Releaseplanung mit den Releasekoordinatoren
Vertretung des Teams in der übergeordneten Gesamtplanung von Projekten und Minor Changes im Releaseboard
Abstimmung mit den Product Ownern des Drucksystems und des Ar-chivsystems
Team-Spirit während der Reorganisation aufbauen und steigern
Aufgabenverteilung zwischen Featureteams gestalten
Zusammenarbeit mit dem Fachbereich verbessern
Neue Entwickler einphasen
Produktivät steigern
Agileres Vorgehen einführen.
Kontinuierlichen Verbesserungsprozess in der Change CoP vorantreiben.
Projekte im Aufgabenbereich meines Featureteams als Projektleiter führen
Anforderungsspezifkationen erstellen, um die Application Analysten zu ent-lasten

Eingesetzte Qualifikationen

Oracle (allg.), Confluence (Atlassian), Projektleitung / Teamleitung (IT), Enterprise Architect (EA), Jira


Scrum-Master für Projektneustart - B2B-eCommerce für Sportartikelhersteller
Sportartikelhersteller, Herzogenaurach
9/2016 – 11/2016 (3 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/2016 – 11/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Übernahme eines Krisen-Projektes in der Rolle eines Mixes von klassischem Pro-jektleiter und Scrum-Master für einen Sportartikelhersteller.
Vollständigen Abbruch des Projektes verhindern
Neuanlauf begleiten
Teamspirit wiederherstellen
Teamaufbau begleiten
Entwicklungsprozess verbessern

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), Projektmanagement (IT), SCRUM


Bewertung UI-Framework Vaadin, Prototyp einer Vaa-din-Anwendung erstellen
Software's Finest, Ahrensburg
4/2016 – 8/2016 (5 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

4/2016 – 8/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Prototypische Entwicklung zur Bewertung des UI-Frameworks Vaadin für die Ent-wicklung von Webanwendungen mit Java und einer Generierung des Javascript-Frontend-Codes (Vaadin/GWT).
Erstellung des Objektmodells, GUI-Designs und Data Bindings mit Vaadin-Komponenten.
ORM (objektrelationales Mapping) mit JPA/EclipseLink, Datenhaltung mit MySQL.
Anforderungsmanagement mit JIRA.

Eingesetzte Qualifikationen

mySQL, Apache Tomcat, UML, Eclipse, Git, Java (allg.)


Konzeption von Workshops
Eigengeschäft, Ahrensburg
2/2016 – 3/2016 (2 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

2/2016 – 3/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption von Workshops in den Themenfeldern IT und Persönlichkeitsentwick-lung:
• Einführung in Scrum
• Modellierung mit UML
• Modellierung mit BPMN
• Selbstmarketing für IT-Experten
• Einführung in NLP
Meine Workshops stellen eine Ergänzung zum Projektgeschäft dar, um Unter-nehmen und Einzelpersonen zu unterstützen.

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement - Seminar


Projektleiter, Scrum-Master, Requirements Engineer
Markenübergreifender Leasinganbieter, Hamburg
4/2015 – 1/2016 (10 Monate)
Leasing
Tätigkeitszeitraum

4/2015 – 1/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Parallele Betreuung von zwei IT-Projekten in den Rollen Projektleiter, Scrum-Master sowie Requirements Engineer.
Scrum einführen in einem der Projekte. Ich nehme die Rolle des Scrum-Masters ein, um das Team über die Dauer des Einsatzes hinaus in die Lage zu versetzen, selbständig nach Scrum vorzugehen.
In einem anderen Projekt einen Junior-Projektleiter als Coach unterstützen in seiner Rolle als Projektleiter.

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), SCRUM, Requirement Analyse


Interim-Projektleitung - Mobile Onlinedienste in Fahrzeugen
Großer europäischer Automotive-Konzern, Norddeutschland
4/2014 – 12/2014 (9 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

4/2014 – 12/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Für einen großen deutschen Automobilkonzern übernehme ich inte-rim auf der Fachbereichsseite die Projektleitung eines strategischen Projektes für mobile Onlinedienste in Fahrzeugen. Das Projekt lief vor meinem Einsatz suboptimal aufgrund seiner hohen technischen, organisatorischen und zwischenmenschlichen Komplexität.
Meine Aufgaben:
• Projekt auf der Fachbereichsseite leiten
• Teammitglieder methodisch besser aufstellen
• Anforderungsmanagement straffen
• Motivation verbessern
• Kommunikation mit den IT-Abteilungen verbessern
• Grundsatzentscheidungen vorbereiten für die Ausrichtung des Projektes
• Tasktracking verbessern
• IT-Planung und IT-Umsetzung begleiten im Hinblick auf die zeitkritische Umsetzung zu Meilensteinen, die mit den Model-lanläufen gekoppelt sind
Kurzfristiges Ziel angesichts einer sehr angespannten Terminlage war, die Planbarkeit und Zuverlässigkeit in Bezug auf die Aufgaben-verteilung und -verfolgung zu erhöhen und einen Rollout der ersten Stufe der mobilen Online-Dienste im Markt China zum Jahresende 2014 hin zu erreichen.
Parallel dazu sollte die Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Organisationseinheiten verbessert und eine zielorientierte Zusam-menarbeit forciert werden.

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement (IT), Projektleitung / Teamleitung (IT), Requirement Analyse, Technische Projektleitung / Teamleitung, Lastenheft / Pflichtenheft / Anforderungsspezifikation, Anforderungsmanagement, Interim Management, Projektleitung / Teamleitung


Bücher schreiben
Amazon KDP, Amazon
10/2013 – 3/2014 (6 Monate)
Medienbranche
Tätigkeitszeitraum

10/2013 – 3/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption einer Bücher-Serie im Themenumfeld NLP (neurolinguistische Programmierung), Persönlichkeitsentwicklung, Erfolg, Geld und Mehrphasenschlaf.

Erstellung meiner ersten beiden Bücher:
o Thema: Geldbewusstsein verbessern
o Thema: Zeit- und Produktivitätsgewinn durch Kurzschlaf (Mehrphasenschlaf)

Eingesetzte Qualifikationen

Schulung / Coaching (allg.)


Software-Design reviewen und überarbeiten
Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
3/2013 – 9/2013 (7 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

3/2013 – 9/2013

Tätigkeitsbeschreibung

In einem zeitkritischen Projekt soll das auf einer komponentenorientierten Architektur basierende Software-Design für die Bonitätsbeurteilung von Leasinganträgen gereviewt und überarbeitet werden, um die Qualität des Designs zu verbessern und die aus den UML-Modellen abgeleitete Implementierung zu beschleunigen.

Design-Änderungen sollen in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich, weiteren Software-Designern und Entwicklern durchgeführt werden.

Als Werkzeug für die UML-Modellierung wird der Enterprise Architect eingesetzt.
Zielplattform für die mit ABAP-OO programmierte Software ist SAP.


UML-Metamodellierer
Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
9/2012 – 12/2012 (4 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

9/2012 – 12/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Durchführung der ersten Stufe der in 05-06.2012 konzipierten Migration von UML-Modellen.
Diese Stufe umfasst den komplexen Teil der Erstellung des Metamo-dells und der Modellierungsrichtlinien für die spätere Massenmigration durch interne Mitarbeiter:
• Erstellung des UML-Metamodells für die Modellierung im UML-Tool Enterprise Architect.
• Erstellung von Modellierungsvorgaben.
• Schulung der internen Mitarbeiter in den Modellierungs-vorgaben, der Modellierung im Enterprise Architect und der Pflege des UML-Metamodells.
• Coaching bei den ersten Schritten der Migration der UML-Modelle auf Basis des erstellten UML-Metamodells.


Buchautor
Amazon, Homeoffice
7/2012 – 8/2012 (2 Monate)
Medienbranche
Tätigkeitszeitraum

7/2012 – 8/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption einer Bücher-Serie im Themenumfeld NLP (neurolinguistische Programmierung), Persönlichkeitsentwicklung, Erfolg, Geld und Mehrphasenschlaf.

Erstellung meiner ersten beiden Bücher:
o Thema: Geldbewusstsein verbessern
o Thema: Zeit- und Produktivitätsgewinn durch Kurzschlaf (Mehrphasenschlaf)


Requirements Engineering, Ausschreibung
Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
5/2012 – 6/2012 (2 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

5/2012 – 6/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Spezifikation eines Werkvertrags, Coaching

Auftragsklärung für die Vergabe eines Werkvertrags an Fremdfirmen.
Spezifikation des Leistungsumfangs und der Abnahmekriterien für die Migration von UML-Modellen, die Erstellung von Metamodellen für firmenspezifische Erweiterungen im UML-Werkzeug Enterprise Architect.

Konzeption der Schulungen für interne Mitarbeiter, um die Ergebnisse zu übernehmen und weiter bearbeiten zu können.

Aufwandsschätzung für die preisliche Bewertung von Angeboten.
Pilotierung der zukünftigen Ausrichtung auf eine höhere Quote von Werkverträgen anstelle von Dienstleistungsverträgen.


Coach für Softwareentwicklungsprozesse, Projektleiter
Volkswagen Financial Services AG, Braunschweig
1/2005 – 4/2012 (7 Jahre, 4 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/2005 – 4/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Großprojekt zur Ablösung der Kernsysteme

Im Rahmen eines Großprojektes sollen die alten hostbasierten Kernsysteme für die Anfrage- und Antragsprozesse von Finanzierung und Leasing durch Neuentwicklungen auf SAP-Basis abgelöst werden.

Die Tätigkeiten sind sehr vielseitig.
Unter anderem soll ein Vorgehensmodell entworfen und via Coaching in die Teilprojekte hineingetragen werden.
Dies umfasst die Einführung modellgetriebener Vorgehensweisen bei der Abbildung und Anpassung der Geschäftsprozesse sowie deren IT-technische Umsetzung.
Darüber hinaus sind die Schnittstellen zwischen den beteiligten Backend- und Frontend-Systemen abzustimmen und festzulegen im Rahmen der SOA-Architektur des Unternehmens.
Projektziel ist eine noch schnellere Abwicklung des Autohandels bei den Vertragshändlern durch die Steigerung des Automatisierungsgrades in den Backend-Systemen.
Tätigkeiten
• Großprojekt für die Ablösung der alten Kernsysteme
o Erstellung eines OO-Vorgehensmodells für modellgetriebene Neuentwicklungen (MDD-Ansatz) mit Schwerpunkt auf funktionalen Anforderungen und SOA.
o Vorgehensmodell via Coaching in Teilprojekte hineintragen.
o Coaching von Fachbereich (IT-Koordinatoren) und IT bei der Erstellung UML-basierter Fachkonzepte (Modellierung von An-wendungsfällen, fachlichen Klassenmodellen und Services) auf der Grundlage des Vorgehensmodells.
o Coaching der Teilprojektleiter in iterativ-inkrementeller Vorgehensweise.
o Coaching der Implementierer für den Einsatz von Mustern.
o Konzeption und Durchführung von Schulungen für OOA/D mit UML.
o Inhaltliche Mitarbeit im Thema Bonitätsbewertung: Fachliche Anforderungen erheben, strukturieren und modellieren.
o Erfolgreicher Abschluss von Release 1 durch flächendeckendes Rollout für den Bereich Finanzierung.
• Übernahme der Funktion des Projektleiters für ein wichtiges Projekt in 2010 wegen der hohen Kritikalität und der hohen Management-Attention des Projektes
o Über mehrere Themengebiete hinweg müssen Anforderungen des PWC-Wirtschaftsprüfers abgedeckt werden, um eine bessere Bewertung zu erhalten als in den Vorjahren.
o Enge und sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem PWC-Prüfer.
• Zuordnung zur zentralen Abteilung für Methoden, Verfahren, EAI (Enterprise Application Integration) und EAM (Enterprise Architecture Management)
o Methodische Vorbereitung von Release 2 für den Bereich Leasing
o Definition des Projektverfahrens für Geschäftsprozessmodellierung, Fachfeinkonzeption und Softwaredesign
o Evaluation von Tools
o Vorgehen nach Scrum im Methodikteam
o Coaching der neuen IT-Koordinatoren aus dem Leasingbereich beim Einsatz des Projektverfahren
o Unterstützung der IT-Koordinatoren in der Prozessmodellierung mit ARIS
o Stärkere Komponentenorientierung der Anwendungsarchitektur unterstützen
o Aufnahme von Teilen des Ist-Standes der Unternehmensarchitektur für die Erfassung im Werkzeug planningIT.

Eingesetzte Qualifikationen

SCRUM, Projektleitung / Teamleitung (IT), UML, Software Design, Objektorientierte Analyse (OOA), SOA (Serviceorientierte Architektur), ARIS, Technische Projektleitung / Teamleitung, Management (allg.), Projektleitung / Teamleitung, Leasing, Finanzierung, Schulung / Coaching (allg.)


J2EE-Entwickler
Credit Suisse, Standort Bern, Bern, Schweiz
5/2004 – 12/2004 (8 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

5/2004 – 12/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Es soll eine J2EE-Webanwendung im Kontext des Zahlungsverkehrs einer schweizerischen Großbank erstellt werden.

Dabei soll ein Struts-basiertes bankinternes Framework als Basis ei-ner Produktfamilie eingesetzt werden.

Tätigkeiten
• Lead-Developer zur Unterstützung eines laufenden Projekts im Hinblick auf technologische und organisatorische Aspekte
• Forcierung des Teamgedankens; Fokussierung auf die wesentlichen Aspekte
• Aufbau einer Entwicklungs- und Ablaufumgebung
• Erstellung der Anwendungsarchitektur
• Konzeption und Umsetzung des Durchstichs
• Konzeption neuer und Integration vorhandener Geschäftsobjekte
• Einbettung von Java-Komponenten in die GUI-Entwicklung (JSPs)
Technische Umgebung
• Windows NT und XP
• Rational Rose
• Eclipse
• BEA Weblogic
• J2EE
• Struts
• JUnit
• ANT
• CVSNT, WinCVS
• Bankinternes Framework für Anwendungen im Bereich Zahlungsverkehr


J2EE-Entwickler
Mittelständisches Unternehmen, Hamburg
11/2003 – 2/2004 (4 Monate)
Handel
Tätigkeitszeitraum

11/2003 – 2/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Aufbau einer J2EE-Projektinfrastruktur.

Es soll eine Infrastruktur für ein J2EE-Pilotprojekt aufgebaut werden. Dabei soll ein hoher Anteil von Opensource-Komponenten zum Einsatz kommen.
Tätigkeiten
• Auswahl, Installation und Konfiguration der Werkzeuge
• Konzeption des Entwicklungsprozesses (Trennung der Umgebungen für Entwicklung/Test/Produktion, Standbau mit ANT etc.)
• Erstellung von Beispielen zur Veranschaulichung von J2EE-Einzelaspekten (z.B. JNDI-ServiceLocator für EJBs bei Verwendung von JBoss)


RUP (Rational Unified Process) einführen, Projektleiter des Teams für Vorgehensm
Kreditwerk, DG HYP, Bausparkasse Schwäbisch-Hall, Hamburg und Schwäbisch-Hall (standortübergreifend)
3/2000 – 7/2003 (3 Jahre, 5 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

3/2000 – 7/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption und Einführung eines Softwareentwicklungsprozesses auf Basis des RUP.

In zwei fusionierenden Unternehmen der FDL-Branche soll im Rahmen eines Großprojektes die Anwendungslandschaft erneuert werden.

Hierzu soll der unternehmensweite Einsatz neuer Technologien und Verfahren konzipiert und gecoacht werden.

Tätigkeiten
• Coaching UML-Modellierung (Rational Rose) und Java-Programmierung
• Erstellung von Anwendungsfall-Modellierungsrichtlinien
• Einführung von Anforderungsmanagement und Anwendungsfallmodellierung sowie der Werkzeuge DOORS und Rational Rose
• Anpassung des RUP (Rational Unified Process) mit Hilfe der RPW (Rational Process Workbench) an unternehmensspezifische Belange
• Standortübergreifende Erstellung des Prozessmodells
• Betreuung von Mitarbeitern bei der Einführung und Nutzung von Rational ClearCase
• Coaching beim Umstieg von PVCS auf ClearCase
• Einbettung des Konfigurationsmanagements in den Softwareentwicklungsprozess
• Im Verlauf des Projekts zum Projektleiter ernannt
• Koordination des Kernteams (6 Personen) und der Teilteams weiterer Disziplinen
• Vertretung des Projektes in unternehmensinternen Gremien und vor dem Management
• Standortübergreifende Koordination der Integration der Teilprozesse anderer Teams
• Einführung des Softwareentwicklungsprozesses via Coaching


Java-Entwickler
TUI Hannover, Hannover
1/1998 – 2/2000 (2 Jahre, 2 Monate)
Tourismus
Tätigkeitszeitraum

1/1998 – 2/2000

Tätigkeitsbeschreibung

Einführung von Java in europäischem Touristikkonzern

Im Rahmen eines Java-Pilotprojektes soll zum Einen eine lauffähige Anwendung erstellt werden für den Zugriff auf Altsysteme und die automatische Generierung von Katalog-Preistabellen auf Basis dieses Datenbestandes.

Zum Anderen sollen die dabei gewonnenen Erkenntnisse den flächendeckenden Einsatz von Java im Unternehmen vorbereiten.

Tätigkeiten
• Softwareentwicklung in einem Java-Pilotprojekt
• OOA/D mit Rational Rose
• DB-Design mit Erwin
• RDBMS-Connectivity:
Zugriff auf Sybase via JDBC; dafür Entwicklung eines eigenen Persistenzlayers gemäß Proxy-Pattern
• Performance-Tuning mit Cyrano (serverseitiges Monitoring von SQL-Statements) und JProbe (clientseitige Performancemessung von Java-Code)
• Einführung von JUnit für Entwicklertests
• Mitwirkung im OO-Unterstützungsteam des Kunden zwecks unternehmensweiter Einführung von OOA/D/P im Allgemeinen und Java im Besonderen
• Coaching der auf der Basis des Pilotprojektes neu aufgesetzten Java-Projekte


Coach für OOA/D (objektorientierte Analyse und Design)
Mittelständisches Unternehmen der Medizintechnik, Lübeck
10/1997 – 12/1997 (3 Monate)
Medizintechnik
Tätigkeitszeitraum

10/1997 – 12/1997

Tätigkeitsbeschreibung

In einem Unternehmen im Bereich Medizintechnik sollen zukünftig OO-Techniken zum Einsatz kommen und die bisher nur in Embedded-Techniken bewanderten Mitarbeiter in der Anfangsphase gecoacht werden.

Coaching beim Einsatz von OO-Techniken, insbesondere des UML-Designs mit Rational Rose.


Java-Programmierer
IBM Hannover, Hannover
8/1996 – 8/1997 (1 Jahr, 1 Monat)
IT-Branche (Hersteller Hard- und Software, Dienstleister)
Tätigkeitszeitraum

8/1996 – 8/1997

Tätigkeitsbeschreibung

Entwicklung eines Frameworks für die Erstellung von Java-Anwendungen.

Tätigkeiten
• Analyse/Design/Realisierung/HTML-Dokumentation einer Komponente (Logging persistenter Änderungen von Objekten)
• GUI-Programmierung zur Demonstration des Frameworks
• Konzeptionierung der Installation des auszuliefernden Produkts für Windows 95/NT (InstallShield) und Überwachung der Umsetzung des Konzepts unter Windows NT und AIX
• Involvierte IBM-Standorte: Rochester, Hannover, Böblingen


Datenbankdesigner und SQL/4GL-Programmierer
DST GmbH, Kiel
10/1993 – 6/1996 (2 Jahre, 9 Monate)
VERkehrsleittechnik
Tätigkeitszeitraum

10/1993 – 6/1996

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption und Realisierung eines Fahrgast-Informationssystem im Bereich Verkehrsleittechnik.

Tätigkeiten
• Erhebung der Anforderungen beim Endkunden
• Konzeptionierung und Realisierung
• DB-Design mit Erwin
• Codierung mit SQLWindows und C
• Datenbankserver SQLBase unter OS/2 und Windows NT, für Demoversionen auf Notebooks auch unter MS Windows
• Ab 1995 technischer Projektleiter.
Steuerung der Mitarbeiter aus dem Bereich serielle Kommunikation (Ansteuerung von Anzeigeelementen)
• Fachliche Betreuung der Endkunden bei Installation und Inbetriebnahme


Dozent, Programmierer (C/C++, Unix, Macintosh, Atari)
Sonstige / Projekte vor 1993, Kiel und Umgebung
1/1987 – 9/1993 (6 Jahre, 9 Monate)
Verschiedene
Tätigkeitszeitraum

1/1987 – 9/1993

Tätigkeitsbeschreibung

Die Projekte vor 1993 werden hier nur in Kurzform aufgeführt, da sie weit zurück liegen.
Sie sollen lediglich einen Eindruck des Themenspektrums vermitteln.

Projekte in Kurzform
• Verteilte Messwerterfassung
o Konzeption und beispielhafte Realisierung der MS-Windows DDEML-Kommunikation
• Electronic Banking
o Oberflächenprogrammierung mit C++ unter MS-DOS und MS-Windows
• 07.1991 – 03.1993 / Schulungen für Entwickler
o Schwerpunkt auf C/C++, MS-Windows, SQL und Unix
o Design und Implementierung relationaler Datenbanksysteme
o Softwareentwicklung unter Unix und MS-Windows
• 07.1989 – 06.1990 / Projekt Qualitätssicherung
o Entwicklung eines DV-Systems für die Qualitätssicherung
o Unix, C mit embedded SQL sowie SQLForms (Oracle) unter AIX
• 1988 / Projekt Bilderkennung
o Erstellung des Programms „BioMass“ zur halbautomatischen Bilderkennung
o Ermittlung des organischen Kohlenstoffgehalts einiger Mikroorganismustypen (Bakterien, Foramniferen und Nemato-den)
o C, GEM (auf Atari ST)


Zertifikate

Professional Scrum Master I
Januar 2014

OCEB Fundamental
März 2012

Ausbildung

Informatik
(Diplom)
Jahr: 1987
Ort: Universität Kiel

Qualifikationen

Teamleitung
Projektleitung
Scrum Master
Requirements Engineering
Softwareentwicklungsprozess
Alles weitere siehe Profil.

Über mich

Langjährig als Informatiker tätig.
Ausgesprochen erfahren in vielen Technologiethemen.
Enabler für Projektteams.
Kommunikationsstark.
Interessiert an innovativen und/oder komplexen Projekten.
Viele Softskills für Kommunikation und zertifizierter NLP-Master.

Besonders stark an der Schnittstelle zwischen verschiedenen Gruppen (Management, Fachbereich und IT) sowie in der Projektleitung in kritischen Phasen.

Interessiert an Persönlichkeitsentwicklung und neuen Trends.

Bevorzugter Einsatzort ist Hamburg. Der angegebene Stundensatz bezieht sich auf diesen Einsatzort.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
Reisebereitschaft
DACH-Region
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
  • Schweiz
Profilaufrufe
2210
Berufserfahrung
33 Jahre und 11 Monate (seit 01/1985)
Projektleitung
7 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »