ABAP Senior-Anwendungsentwicklerin

freiberufler ABAP Senior-Anwendungsentwicklerin auf freelance.de
Verfügbarkeit einsehen
National
de  |  en  |  fr
auf Anfrage
73207 Plochingen
11.08.2019

Kurzvorstellung

SAP ABAP-Anwendungsentwicklung schwerpunktmäßig im Logistikbereich.
Auf Grund meiner langjährigen Erfahrung nehme ich auch gerne Herausforderungen in neuen Bereichen an und bin in der Lage, mich hier schnell einzuarbeiten.

Ich biete

IT, Entwicklung
  • SAP ABAP (BC-ABA)
  • SAP SD
  • SAP Entwicklung (allg.)
  • SAP IDOC
  • SAP PP
  • SAP MM
  • SAP QM
  • Migration
  • Webservices

Projekt‐ & Berufserfahrung

ABAP-Entwicklung PP, WM
Döhler, Darmstadt, Damrstadt
3/2017 – 4/2017 (2 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

3/2017 – 4/2017

Tätigkeitsbeschreibung

z.B.:
• Scantransaktionen zu Prozessaufträgen
• Erstellung Prozessmeldungen
• Scan Wareneingang aus Produktion zum Prozessauftrag mit Quittieren
Transportauftrag
• Erstellen Transportauftrag außerhalb des SAP-Standards
• usw.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA), SAP PP, SAP Entwicklung (allg.), SAP LE-WM


ABAP-Entwicklung MM, QM, CS
IT-Informatik, Ulm
2/2017 – offen (2 Jahre, 8 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

2/2017 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

z.B.:
• Prüfplan zum Prüflos nachträglich hinzufügen
• Job per Transaktion starten
• Report Konsignationsabrechnungen
• technische Migration Schnittstellen externe Serviceabwicklung
• IDoc-Erstellung und –bearbeitung
• Web-Service

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA), SAP IDOC, SAP Entwicklung (allg.), Migration, Webservices


ABAP-Entwicklerin PP, SD
Henke-Sass, Wolf GmbH, Tuttlingen
12/2016 – 12/2016 (1 Monat)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

12/2016 – 12/2016

Tätigkeitsbeschreibung

PP-Entwicklung: Enhancements, ALV-Reports, Ticketbearbeitung

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA), SAP Entwicklung (allg.)


ABAP-Entwicklerin PS
Porsche AG, Stuttgart
11/2016 – 12/2016 (2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/2016 – 12/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Integration Erlösplanung auf PSP-Ebene im SAP

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA), SAP PS, SAP Entwicklung (allg.)


ABAP-OO-Entwicklerin
CaRD Wiesloch, Wiesloch
1/2016 – 4/2016 (4 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

1/2016 – 4/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Anspruchsvolle ABAP-OO-Entwicklungen

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA), SAP Entwicklung (allg.)


ABAP-Entwicklung und Teilprojektleitung Systemkonsolidierung
Endress+Hauser Group, Freiburg
5/2015 – 2/2016 (10 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

5/2015 – 2/2016

Tätigkeitsbeschreibung

ABAP- und ABAP-OO Anpassungen und Teilprojektleitung im Rahmen einer Systemkonsolidierung
Anpassung bestehender Anwendungen und Koordination der Produktivsetzung
Entwicklung Migrationstools
Einspielen SAP-Notes

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA), SAP Entwicklung (allg.)


ABAP-Entwicklung MM
Bilstein, Hagen-Hohenlimburg
4/2014 – 2/2015 (11 Monate)
Kaltwalzwerk
Tätigkeitszeitraum

4/2014 – 2/2015

Tätigkeitsbeschreibung

ABAP-Entwicklung im HP-Team: Umfangreiche Erweiterungen im MM-Umfeld (Dialogprogrammierung, BADIs, ABAP-OO, ALV)

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA), SAP Entwicklung (allg.), SAP MM-PUR


ABAP-Entwicklung PP
Eissmann Gmbh, Bad Urach
9/2012 – 5/2013 (9 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/2012 – 5/2013

Tätigkeitsbeschreibung

• Ledernutzung beim Stanzen; Verbuchen Zuschnitte
• Erstellen Q-Meldung bei Ausschuss und Verschrottung
• Aktualisierung Lederausschuss in Zuschnittstückliste
• Auswertungen Serien- und Auftragsfertigung
• Erstellen Teile- und Behälter-Etiketten (Smartforms und SAPscript)
• Druckprogramm Etiketten
• Scannen und Verbuchen der Rückmeldung
• Ermitteln Vorgabezeiten Serien- und Auftragsfertigung
• Materialstammerweiterungen
• Neuer Reiter in Standardsuchhilfe
• Auswertung Linienproduktivität

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA), SAP QM, SAP PP


ABAP-Entwicklung
Bader, Göppingen
8/2012 – 10/2012 (3 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

8/2012 – 10/2012

Tätigkeitsbeschreibung

• Kundeneigene Programme zur Ermittlung der Produktivität pro Linie
• Anzeige der Produktivität mit automatischem Refresh der Liste in festgelegtem Zeitraum

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA), SAP PP


ABAP-Entwicklung MM, PP
Voith, Heidenheim
7/2006 – 1/2013 (6 Jahre, 7 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

7/2006 – 1/2013

Tätigkeitsbeschreibung

• Auswerten Lizenznehmer zu Baumustern & Dokumenten
• Gleichteilesuche bei Katalogteilen über bestimmte Merkmalsausprägungen
• komplexe Verwaltung Z-Tabellen
• Auswertung über Teilprozesse
• Änderungsnummern mit und ohne Änderungsakte
• Anpassungen Materialstammverwaltung
• Änderung Material- und Teileart unter Berücksichtigung Parametersteuerung Materialstamm mit umfangreicher Verprobung
• kundeneígene parametergesteuerte Materialstammverwaltung mit dynamischer Dokumentanlage
• ALV (Fullscreen, OO, Tree)
• Suchhilfen
• Suchhilfe-Exits
• IDoc-Verarbeitung
• BAdI-Erweiterungen
• User-Exits
• usw.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP MM-PUR, SAP IDOC, SAP ABAP (BC-ABA), SAP PP, SAP Entwicklung (allg.)


ABAP-Entwicklung MM, SD, QM, CO, WM, PP
Continental, Frankfurt
6/2006 – 3/2015 (8 Jahre, 10 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

6/2006 – 3/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Entwicklung unterschiedlichster Addons zu o.g. Modulen im
Bereich Automotive, Maschinen- und Anlagenbau
z.B.
• umfangreiche Auswertungen Lieferpläne, Bestellungen, Lieferantenkapazitäten usw.
• Automatisierung Umstellung Lieferabrufe auf EDI
• Ticketbearbeitung MM
• Enhancements bei Infosätzen und Bestellungen
• Senden Emails bei überfälligen Lieferungen
• Erstellen und Verwalten Infosätze und Kontrakte aus Excel-Datei
• Erstellen Bestellungen aus Excel-Datei
• Kopieren Lieferpläne, Infosätze, Bestellungen innerhalb unterschiedlicher Systeme
• Office-Integration in SAP
• Programmierung zur Integration unterschiedlicher Firmen
• Auswerten Lizenznehmer zu Baumustern & Dokumenten
• Gleichteilesuche bei Katalogteilen über bestimmte Merkmalsausprägungen
• komplexe Verwaltung Z-Tabellen
• Auswertung über Teilprozesse
• Änderungsnummern mit und ohne Änderungsakte
• Anpassungen Materialstammverwaltung
• Änderung Material- und Teileart unter Berücksichtigung Parametersteuerung Materialstamm mit umfangreicher Verprobung
• kundeneígene parametergesteuerte Materialstammverwaltung mit dynamischer Dokumentanlage
• Daten Up- und Download Excel
• Datenabgleich über verschiedene RFC-Systeme
• Emailversand bei Jobabbrüchen
• Einkaufsstammdaten-Cockpit zum Angleichen der Einkaufsobjekte im Rahmen einer Firmenintegration
• Unterschiedliche Auswertungen zur Klassifizierung
• Auswertungen über Teilprozesse einer Änderungsakte
• Pflegereports zum Central Management of Purchasing Data
• Dynpros zur Scanerfassung (z.B. Wareneingang)
• ALV (Fullscreen, OO, Tree)
• unterschiedlichste Anzeige- und Verwaltungstools im Bereich MM und WM
• Remoteauswertungen über verschiedene Systeme
• Kommunikation SAP - HTTP (Web-URL)
• Kommunikation SAP - MS EXCEL (OLE), SAP – Unix
• Kommunikation SAP – XML
• SAPscript
• Smartforms
• Suchhilfen
• Suchhilfe-Exits
• IDoc-Verarbeitung
• BAdI-Erweiterungen
• User-Exits
• Report zur Migration von Bestellungen
• Intercompany-Preispflege
• Auswertungen SD
• usw.

Eingesetzte Qualifikationen

SAPScript, SAP IDOC, SAP CO, SAP ABAP (BC-ABA), SAP LE-WM, SAP PP, SAP MM, SAP SD, SAP Entwicklung (allg.), XML


ABAP-Entwicklung MM
Robert Bosch, Geschäftsbereich CS, Blaichach
9/2005 – 12/2005 (4 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/2005 – 12/2005

Tätigkeitsbeschreibung

• Entwicklung und Fertigstellung von Migrationswerkzeugen für Einkaufsobjekte.
Genutzte Werkzeuge:
- Query
- Excel
- LSMW
• Durchsprache und Abstimmung der Mappings mit Fachbereich.
• Ansprechpartner für Fachbereich / CI
• Durchführung Test- und Produktivmigration

Eingesetzte Qualifikationen

LSMW (Legacy System Migration Workbench)


ABAP-Entwicklung Logistik allgemein
BASF, Ludwigshafen
7/2005 – 9/2005 (3 Monate)
Chemieindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/2005 – 9/2005

Tätigkeitsbeschreibung

• Anpassung von Druckprogrammen und -formularen (SAPscript)
• EDI-Nachrichten im Rahmen einer Einführung von Handling Units,
• Fehlerbearbeitung im TM

Eingesetzte Qualifikationen

SAP MM-EDI, SAPScript, SAP ABAP (BC-ABA)


ABAP-Entwicklung PP, SD, CS
MAN, Augsburg
3/2005 – 6/2005 (4 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

3/2005 – 6/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Programmentwicklung im Rahmen einer SAP-Einführung:
Realisierungen im Rahmen der Variantenkonfiguration;
Variantenfunktionen
Programmierung eines kompletten CS-Belegflusses;
SD-Auswertungen mit Übergriff in FI
verschiedene Schnittstellen CS und CO -> Fremdsysteme
Dialogprogrammierung, Reports, ALV, User-Exits.
z.B.
• Verwalten Turboladerspezifikation mit Übernahme Merkmalswerte mittels BAPI und Historie
• Ausgabe Turboladerspezifikationen zur Anlage
• Offene SD-Aufträge mit Fremdwährung
• Erstellen eines kompletten CS-Belegflusses mit Einstieg über Servicemeldung, SD-Auftrag, CS-Auftrag, Prüflos, Faktura oder Lieferung (umfangreiche Erweiterung von Transaktion IW12)
• Bereitstellen Oberflächenmaß von Handling Units für Template-Verrechung
• User-Exits z. B. in IW32, IW36
• RFC-Funktionsbausteine zur Schnittstellenbeschickung

Eingesetzte Qualifikationen

SAP CO-PA, SAP CS, SAP ABAP (BC-ABA), SAP PP, SAP SD


ABAP-Entwicklung PP, MM, SD, QM, HR, CS, CO und PS
Trumpf, Ditzingen
2/2004 – 10/2009 (5 Jahre, 9 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

2/2004 – 10/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Realisierung unterschiedlichster anspruchsvoller Add-On-Lösungen und User-Exits (Screenerweiterungen usw.) in verschiedenen Themenbereichen sowie IDOC-Erweiterungen in oben angeführten Modulen.
Dialogprogrammierung, Reports, ALV, User-Exits, IDOC, BAPIs, LSMW
z.B.
• Automatische Erstellung Gutschriftsanforderung und Gutschrift mit Konditionsanpassung
• Ziel- und Serienpreisverwaltung (CO)
• Verwalten Zielpreise Kalkulationsstücklisten
• Abrechnung Einsätze von Servicetechnikern
• Erstellen einer KANBAN-Karte mittels Smartforms
• Erstellen einer Saldenbestätigung mittels SAPScript
• Verwalten Gefahrstoffdaten mit Übergabe an externe Schnittstelle
• Bestandsauswertungen
• Stücklistenvergleich Materialstücklisten
• Diverse Auswertungen und Druckprogramme KANBAN
• Auswertung Aktivitäten, Verantwortlichkeit, Antragsteller im PS
• Vergleich von zwei Erzeugniskalkulationen mit Berichterstellung über Abweichungen
• Kopieren Einkaufsinfosätze von einem Lieferanten auf einen anderen unter Zuhilfenahme von Excel und LSMW
• Automatische Generierung einer Bestellung aus der Einkaufsstückliste beim Leersetzen eines Kanban
• Simulieren Beliefern versandfällige Vorgänge auf Basis VL10 (ohne Verbuchung)
• Unterschiedliche Migrationen mittels LSMW
• Materialstammbearbeitung
• Bestellwesen
• Auftragsbearbeitung
• Vorschau Lieferungen
• Kopieren von Materialstämmen, Einkaufsinfosätzen, Orderbüchern mit Erstellung Materialstamm mittels BAPI
• Erstellen und Ändern von Bestellungen
• Bereitstellen Daten Fakturaanforderung für Serviceleistungen aus Tätigkeitsbericht der Servicetechniker
• Verwalten Tätigkeitsberichte der Servicetechniker
• Zuweisung Ersatzteilumsätze zu Kunden und Versenden des Ergebnisses per Email
• Verwalten externe Konstrukteure und Lieferanten
• Verwalten Lager- und Gebrauchtmaschinen

Eingesetzte Qualifikationen

SAP MM-PUR, SAP CO, SAP ABAP (BC-ABA), SAP QM, SAP PS, SAP PP, SAP MM, SAP SD


ABAP-Entwickler
Zinser, Ebersbach
1/2002 – 1/2004 (2 Jahre, 1 Monat)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

1/2002 – 1/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Auswertungen SD

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA), SAP SD


Ausbildung

Organisationsprogrammiererin
(Ausbildung)
Jahr: 1983
Ort: Stuttgart

Qualifikationen

• Mitwirkung in allen Phasen des Entwicklungsprozesses wie Spezifikation, Design, Realisierung, Test und Implementierung. Durchführung von Funktionstest und Fehlerkorrektur.
• Realisierung von komplexen Add-On Lösungen mit und ohne Schnittstellen zum SAP-Standard
• Datenmigration SAP to SAP und Non-SAP to SAP unter Verwendung von Direct-Input, Batch-Input oder LSMW
• Datenverwaltung mittels Excel-Down- und -Upload
• Realisierung von komplexen, auch interaktiven Reports
• Anpassungen im Standard unter Verwendung von Enhancements und User-Exits
• Formulargestaltung und Formularanpassungen unter SAP-Script und SMARTFORMS
• SAP-Office-Integration
• IDoc

fachspezifische
Schwerpunkte: SAP Logistik:
nahezu alle Themenbereiche, schwerpunktmäßig Module:
• MM (Logistik)
• SD (Vertrieb)
• PP (Produktionsplanung)
• PM (Instandhaltung)
• QM (Qualitätsmanagment)
• CO (Controlling)
• FI (Finance)
• HR (Human Resources

Über mich

Ich bin konzeptionelles Arbeiten gewohnt, da mir bisher Vorgaben vom Kunden selten vollständig ausformuliert vorlagen.
Ich kann mich gut in mir vorher nicht bekannte Problemstellungen einarbeiten und diese entsprechend lösen.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
  • Französisch (Grundkenntnisse)
Reisebereitschaft
National
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
1545
Alter
65
Berufserfahrung
36 Jahre und 6 Monate (seit 03/1983)

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »