freiberufler Interim Management und Projektabwicklung im Finanzwesen auf freelance.de

Interim Management und Projektabwicklung im Finanzwesen

offline
  • auf Anfrage
  • 45481 Mülheim an der Ruhr
  • Weltweit
  • de  |  en
  • 17.03.2021

Kurzvorstellung

Ich bin Spezialist im Finanz- und Rechnungswesen mit langjähriger Erfahrung in führenden Positionen (strategisch & operativ) in Unternehmen verschiedener Branchen mit Schwerpunkt auf Problemlösung, Zielerreichung, Optimierung Prozesse, Compliance

Auszug Referenzen (1)

"Das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen."
Projektmanager
Ricarda Küpper
Tätigkeitszeitraum

9/2014 – 6/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Projektmanager für die Einführung des Reisekostensystems Concur Deutschland und Österreich

Harmonisierung der Konzernrichtlinien weltweit über alle
Gesellschaften unter Berücksichtigung der Einhaltung lokaler und
globaler Richtlinien, Prozessentwicklung und Prozessanpassung,
Harmonisierung Hauptbuch Strukturen, Controlling Struktur und
Buchungssystematik. Entwicklung der Schnittstelle Concur –
Finanzbuchhaltungssysteme, Abbildung aller Prozesse in Concur,
hoher Level an automatisierten Prüfprozessen in Concur,
Genehmigungs - Workflow in Concur unter Berücksichtigung der
vom Unternehmen definierten Autorisierungen und Freigabelimits,
benutzerfreundliche Plattform in der Landessprache, Entwicklung
Berichtswesen, Aspekte sind Kommunikation, Dokumentation
Bedienungshandbuch – wesentliche Kostentransparenz,
hohe Akzeptanz, umfassende Trainings, hoher Automatisierungsgrad

Unterstützung in der Einführung eines neuen Gehaltsbuchhaltungssystems

Einrichtung einer neuen Abrechnungssoftware und Schnittstellen
HR/Zeitwirtschaft/IT/ERP Systemen unter Einhaltung der
steuerrechtlichen, gesetzlichen und internen Richtlinien.
Prozessentwicklung und Prozessanpassung,
Dokumentation, Datenschutz, vollständige und korrekte
Datenmigration, Reporting, hoher Standardisierungslevel innerhalb
des Systems und der Schnittstellen zu anderen Systemen.

Eingesetzte Qualifikationen

Controlling, Finanzbuchhaltung, Projektmanagement, Prozess- / Workflow, Prozessoptimierung, Reporting, Schulung / Training (IT)

Ich biete

  • Business Development
  • Change Management
  • Compliance management
  • Controlling
  • Management (allg.)
  • Mergers / Acquisitions
  • Prozessberatung
  • Rechnungswesen (allg.)
  • Risikomanagement

Projekt‐ & Berufserfahrung

Cluster Finance Manager DACH
Kundenname anonymisiert, Norderstedt
11/2018 – 1/2021 (2 Jahre, 3 Monate)
Medizintechnik
Tätigkeitszeitraum

11/2018 – 1/2021

Tätigkeitsbeschreibung

Cluster Finance Manager
Leading and forming local Account to Report department. Deliver compliant financial services. Key tasks are to ensure transparency and accuracy of Trial Balance numbers for Germany, Austria and Switzerland. Assure correctness of reported numbers in reporting system BRAVO. Main contact person to local markets. Optimization and standardization
of accounting processes. Transfer of the processes to the regional SSC including the As Is process analyses, future process analyses, work instruction preparation, knowledge transfer and hyper care period.

Eingesetzte Qualifikationen

Bilanzbuchhaltung, Finanzen (allg.), Konzernrechnungswesen, Projektleitung / Teamleitung, Projektmanagement

Projektmanager RFO & Controlling
Kundenname anonymisiert, Neuss
7/2016 – 11/2018 (2 Jahre, 5 Monate)
Pharmaindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/2016 – 11/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Leitung OPEX & HC Controlling, Mitarbeiterverantwortung
Entwicklung OPEX Controlling & Headcount Controlling Instrumente
und Optimierung der Prozesse. Erhöhung der Datentransparenz,
Entwicklung geeigneter Management/Board Reporting Tools und
Abweichungsanalysen verschiedener Perioden. Aufbau eines
operativen und strategischen Headcount (HC) Reportings. Ein
Schwerpunkt liegt auf einer konstanten Planungsgenauigkeit der
Quartalsprognosen (Latest Thinking), Budget, Estimation &
Forecast. P&L sowie Bilanzverantwortung. Entwicklung
unternehmensspezifischer KPI’s. Unterstützung Erstellung
Prozessdokumentation und Knowledge Transfer bestimmter
Controlling Prozess zum COE (Center of Excellence),Sitz UK.

RFO Projektmanager
Umsetzung von Projekten im Finanzbereich (Buchhaltung &
Controlling). Unterstützung des Finanz Managers und im OPEX
Controlling in der Abwicklung der täglichen Anforderungen sowie in
den Abschlusstätigkeiten.

Eingesetzte Qualifikationen

Bilanzbuchhaltung, Controlling, Finanzen (allg.), Projektmanagement

Projektmanager
Kundenname anonymisiert, Ratingen
9/2014 – 6/2016 (1 Jahr, 10 Monate)
Brandschutz und Sicherheitssysteme
Tätigkeitszeitraum

9/2014 – 6/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Projektmanager für die Einführung des Reisekostensystems Concur Deutschland und Österreich

Harmonisierung der Konzernrichtlinien weltweit über alle
Gesellschaften unter Berücksichtigung der Einhaltung lokaler und
globaler Richtlinien, Prozessentwicklung und Prozessanpassung,
Harmonisierung Hauptbuch Strukturen, Controlling Struktur und
Buchungssystematik. Entwicklung der Schnittstelle Concur –
Finanzbuchhaltungssysteme, Abbildung aller Prozesse in Concur,
hoher Level an automatisierten Prüfprozessen in Concur,
Genehmigungs - Workflow in Concur unter Berücksichtigung der
vom Unternehmen definierten Autorisierungen und Freigabelimits,
benutzerfreundliche Plattform in der Landessprache, Entwicklung
Berichtswesen, Aspekte sind Kommunikation, Dokumentation
Bedienungshandbuch – wesentliche Kostentransparenz,
hohe Akzeptanz, umfassende Trainings, hoher Automatisierungsgrad

Unterstützung in der Einführung eines neuen Gehaltsbuchhaltungssystems

Einrichtung einer neuen Abrechnungssoftware und Schnittstellen
HR/Zeitwirtschaft/IT/ERP Systemen unter Einhaltung der
steuerrechtlichen, gesetzlichen und internen Richtlinien.
Prozessentwicklung und Prozessanpassung,
Dokumentation, Datenschutz, vollständige und korrekte
Datenmigration, Reporting, hoher Standardisierungslevel innerhalb
des Systems und der Schnittstellen zu anderen Systemen.

Eingesetzte Qualifikationen

Controlling, Finanzbuchhaltung, Projektmanagement, Prozess- / Workflow, Prozessoptimierung, Reporting, Schulung / Training (IT)

Regional Finance Market Controller Germany and East Europe (Festanstellung)
weltweiter Konzern, Krefeld
5/2009 – 5/2014 (5 Jahre, 1 Monat)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

5/2009 – 5/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Projekte:
• Implementierung eines proaktiven Cash Managements
Schwerpunkte: Realitätsnahe Liquiditätsplanung, Frühindikation, Sicherstellung der Finanzkraft, Investitionsplanung, Beschleunigung des Rechnungsstellungsprozesses, Verbesserung der Kennzahlen DSO, DPO und des Working Capitals
• Kontinuierliche Entwicklung der Prozesse im Zuständigkeitsbereich und abteilungsübergreifend
Schwerpunkte: Umsetzung der Konzernrichtlinien, Einrichtung der Prozesse gemäß den SOX Anforderungen, Effizienz und Effektivität, Prozessdokumentation, Key Controls, Schnittstellenoptimierung, Ressourcenschaffung für Analysen, Steigerung der Qualität
• Implementierung Cash Pool und Liquiditätsüberwachung
Schwerpunkte: Wechsel Hausbank, Einrichtung Konten, Erstellung und Umsetzung eines Berechtigungskonzeptes, Einführung und Vorbereitung eines 3-Monats Liquiditätsplans der gegenwärtigen und zukünftigen Zahlungsströme, Training der Mitarbeiter
• Verbesserung des Rechnungsstellungsprozesses
Schwerpunkte: Transparenz, Kontrolle, Vertragskonformität, Beschleunigung
• Einführung von Zeitwirtschaftssystemen national und international
Schwerpunkte: Transparenz, Dokumentation, systemische Erfassung der Stunden und Abwesenheiten, Übernahme der Daten in das Abrechnungssystem, Schnittstellendefinition, Training und permanenter Wissenstransfer
• Entwicklung und Einführung einer Rückstellungsmatrix für Personalaufwandsrückstellungen
Schwerpunkte: Transparenz, Kontrolle, Schnelligkeit, Kostenstellengenauigkeit, Nachvollziehbarkeit, Abstimmung Rückstellung/Actuals/Zahlung
• Einrichtung Rechnungslegungsart HGB im System Oracle
Schwerpunkte: Übernahme der Vortrags- und Anpassungsbuchungen, Dokumentation, schneller Zugriff auf Daten, Reduktion der manuellen Prozessschritte
• Implementierung der Reisekostenabrechnungssoftware Concur
Transparenz, Berichtswesen, Compliance, Dokumentation, Schulung der Anwender und Administratoren
• Systemische Abwicklung einer Firmenverschmelzung von vier Gesellschaften auf eine Gesellschaft auf Basis der Rechnungslegungsarten US-GAAP und HGB
Schwerpunkte: Datentransfer, Vollständigkeit, Nachvollziehbarkeit, Dokumentation, Richtigkeit
• Systemische Einrichtung der Anforderungen gemäß SEPA
Schwerpunkte: Konvertierung der Daten, Anpassung der Masterdaten im Buchhaltungssystem Oracle und im Gehaltsabrechnungssystem Paisy, Anpassung der Schnittstellen, Änderung der Zahlungsdateien
• Identifikation und Prozessabwicklung steuerfreier Leistungen
Schwerpunkte: Identifikation, behördliche Akzeptanz, Datenaufbereitung, Kosten, Entwicklung Formatvorlagen, Prozessdefinition für zukünftige Darstelllungen
• Abwicklung von Investitionsförderungen
Schwerpunkte: Termineinhaltung, Datenlieferung, Genehmigungen, Prozessdefinition, Festlegung der Verantwortlichkeiten insbesondere im Hinblick auf zukünftige Nachweise
• Datenmigration Gehaltsabrechnungssystem Paisy
Schwerpunkte: Vollständige Übernahme, Einrichtung gemäß Anforderungen (intern, extern, gesetzlich), Prozessdokumentation, Schnittstellendefinition, Berechtigungskonzept, Definition der Funktionen, hoher Automatisierungsgrad innerhalb des Systems und der Schnittstellen zu anderen Systemen (internes und externes Rechnungswesen, Banken), Schulung der Anwender
• Auslagerung von Buchhaltungsprozessen (Finanzwesen und Gehaltsabrechnung)
Schwerpunkte: Definition der auszulagernden Tätigkeiten, Dokumentation, Terminplanung, Verantwortlichkeiten, Prozessanpassungen, Entwicklung von Vorlagen/Formaten
• Strukturierung und Beschleunigung Monatsabschlussprozess
Schwerpunkte: Reduktion der Abschlusstage von 5 auf 3 Tage bei gleichzeitig hohem Qualitätsniveau, Reduktion der Arbeitsstunden, Zielerreichung
• Gründung einer Schwestergesellschaft
Schwerpunkte: Einrichtung einer Rechtseinheit in Oracle, Abwicklung aller rechtlichen, finanzwirtschaftlichen, personellen (Finanzbereich, Payroll) Tätigkeiten, Festlegung der Finanzprozesse, Festlegung der Abrechnungsprozesse, Integration in den globalen Finanzprozess
• Optimierung der Interaktion und Kooperation nationaler und
internationaler interner Kunden
Schwerpunkte: Verbesserung des Kommunikations- und Informationsflusses, hohe Datenqualität, frühe Informationen zur Förderung des proaktiven Handelns
• Mitarbeiterentwicklung (EAP)
Schwerpunkte: Talentförderung, Ziele, hohes Verantwortungsniveau, eigenständige Projektabwicklung, Aufgabenteilung national und international, permanenter Wissenstransfer, Steigerung der Motivation, Engagement und Leistungskraft

Eingesetzte Qualifikationen

Finanzen (allg.)

Leiter Bilanzierung und Financial Controlling (Festanstellung)
weltweiter Konzern, Düsseldorf
7/2006 – 4/2009 (2 Jahre, 10 Monate)
Öl- und Gasindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/2006 – 4/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Projekte:
• Prozessentwicklung zur Effizienzsteigerung und Zielerreichung der Abschlüsse
Schwerpunkte: Qualitätssteigerung, Ressourcen, Einhaltung der Deadlines, Entwicklung geeigneter Checklisten und Abschlusspläne
• Wechsel General Ledger von HGB  US-GAAP im System SAP R/3
Schwerpunkte: Datentransfer, Vollständigkeit, Transparenz
• Entwicklung und Steuerung KPI’s
Schwerpunkte: Frühwarnsystem, Management Entscheidungsbasis
• Systemabwicklung Verschmelzung in SAP
Schwerpunkte: Datentransfer, Vollständigkeit, Anpassung der Prozesse, Integration in bestehende Prozesse
• Entwicklung, Umsetzung und Implementierung Intercompany Prozess und Richtlinie
Schwerpunkte: Prozess, termingerechte Abstimmung,
Datenextraktion nach Anforderungen (Steuern, HGB, BilMog)
Dokumentation, Verbesserung auf systemischer und
nichtsystemischer Basis
• Optimierung des Rückstellungsprozesses
Schwerpunkte: Abschlusssicherheit, Vollständigkeit, definierter Prozess, effiziente und effektive Abwicklung
• EMIS - Energy Management Information System
Schwerpunkte: Datenzugriff, Berichtswesen, Transparenz
• Bilanzstrukturentwicklung gemäß Unternehmensanforderungen nach HGB und US-GAAP
Schwerpunkte: COA (Chart of Account), Überleitungen Rechnungslegungsarten
• Strukturierung der Kreditoren-, Debitoren- und Anlagenbuchhaltung
Schwerpunkte: Aufrechterhaltung/Gewährleistung der Bearbeitung, Mitarbeitertalente, Mitarbeiterförderung, Effektivität, Effizienz
• Entwicklung und Umsetzung eines systemtechnischen Eingangsrechnungsworkflows in SAP in Verbindung mit der Integration einer zentralisierten digitalen Erfassung der physischen Dokumente und automatisierten Verteilung an die Sachbearbeiter
Schwerpunkte: vollständige systemische Erfassung, hoher Automatisierungsgrad, schnelle Bearbeitung, Berechtigungskonzept, Genehmigungsworkflow, standardisierte Abwicklung, definierter PTP-Prozess, Schulung
• Entwicklung Subledger Fixed Assets US-GAAP und des Berichtswesens
Schwerpunkte: Vollständigkeit, Compliance, Nachvollziehbarkeit, Transparenz
• Inventurdurchführung
Schwerpunkte: Vollständigkeit, Kosten, Abstimmung Inventurverzeichnis – Anlagenverzeichnis, Vermögensbewertung
• Entwicklung SOX - konformer Prozesse im Rechnungswesen
Schwerpunkte: Kommunikation, Information, Compliance, Einfachheit, Klarheit, Anwendung, Zuordnung, Verantwortlichkeiten, Risikominimierung
• Optimierung der Schnittstelle Finanzen - Personalaufwand
Schwerpunkte: Kommunikation, Information, Abstimmung, Nachvollziehbarkeit, Klarheit, Entwicklung von Vorlagen, Datenbasis

Eingesetzte Qualifikationen

Finanzen (allg.)

Leiterin Finanz- und Rechnungswesen (Festanstellung)
Mittelständiges Unternehmen, Essen
2/2003 – 6/2006 (3 Jahre, 5 Monate)
Handel
Tätigkeitszeitraum

2/2003 – 6/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Projekte:
• Einführung Rechnungslegungsart IFRS
Schwerpunkte: Bewertungsunterschiede, Identifikation der Anpassungen, Entwicklung von Buchungsvorlagen, Prozessdefinition
• Finanzwirtschaftliche Abwicklung Altersteilzeitmodelle
Schwerpunkte: Compliance, Buchhalterische Abwicklung der Altersteilzeitmodelle, Insolvenzsicherung, Datenextraktion, Berichtswesen, Kontrolle, Termineinhaltung, Gutachten
• Projektverantwortlicher und Key-User Software Einführung
SAP R/3 Modul FI/CO
Schwerpunkte: Ist-Analyse, Bedarfsanalyse, Termin- und Ablaufplanung, Kontenrahmen, Standardisierte Prozesse, Anwenderschulung, Datenmigration, Übernahme der debitorischen und kreditorischen Salden

Eingesetzte Qualifikationen

Finanzen (allg.)

Ausbildung

Wirtschaftspsychologie
(Wirtschaftspsychologe B.A.)
Jahr: 2012
Ort: SRH Riedlingen
Wirtschaftsenglisch
(Vorbereitung auf die Prüfung London Chamber of Commerce“English for Business“, Level 2 )
Jahr: 2009
Ort: Fernstudium, ILS
Selbstmanagement und soziale Kompetenz
(Selbstmanagement und soziale Kompetenz)
Jahr: 2009
Ort: Fernstudium, SDG
Six Sigma Green Belt
(Ausbildung)
Jahr: 2006
Ort: Unternehmensinternes Studium
Internationaler Bilanzbuchhalter (IHK)
(Ausbildung)
Jahr: 2005
Ort: BCW - BildungsCentrum der Wirtschaft Essen
Bilanzbuchhalter
(Ausbildung)
Jahr: 2005
Ort: IHK Düsseldorf

Qualifikationen

über 30 Jahre Expertise im Finanz- und Rechnungswesen in unterschiedlichen Funktionen mit internationaler Führungserfahrung.

Über mich

Ich bin ein äußerst ergebnisorientierter Experte mit einer logischen und methodischen Vorgehensweise zur Erreichung der Ziele und Problemlösungen. Ich zeichne mich insbesondere durch Entschlossenheit und Entscheidungsfreudigkeit aus, nutze Initiativen wie Entschlusskraft und Unternehmungsgeist um Herausforderungen zu begegnen und optimierte Problemlösungen unter dem Fokus eines effektiven und effizienten Zeitmanagements zu entwickeln und Projekte durchzuführen. Diese besonderen Kompetenzen, kombiniert mit hervorragenden zwischenmenschlichen und kommunikativen Fähigkeiten sowie hoher Integrität sind wesentliche Eigenschaften für die erfolgreiche Umsetzung von strategischen und operativen Arbeitsleistungen im Finanzwesen.


Zusätzliches Engagement: Fachbuch Veröffentlichung im Dezember 2013

„Auswirkungen von EAP Programmen auf
Stressbelastungen“
EAP-Programme als Lösung für den Umgang mit Stressbelastungen
in Dienstleistungsunternehmen
Eine explorative Einzelfallstudie zum Einsatz von EAP (Employee
Assistance Programs) als Instrument des betrieblichen
Gesundheitsmanagements am Beispiel eines Call Centers



Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
Reisebereitschaft
Weltweit
Profilaufrufe
2742
Alter
62
Berufserfahrung
40 Jahre und 8 Monate (seit 02/1981)
Projektleitung
5 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden