Systemanalytiker - IT-Berater

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
  Nähe des Wohnortes
de  |  en  |  fr
  85‐90€/Stunde
  Hessen
 21.06.2018

Kurzvorstellung

Als IT-Berater war ich vorwiegend im Finanzbereich als Anwendungsentwickler, Tester und Testkoordinator tätig und auch (Teil-) Projektleiter und Schulungsleiter.
Technischer Schwerpunkt liegt auf dem IBM-Host und seinem Umfeld.

Ich biete

IT, Entwicklung
  • Cobol
    23 Jahre, 8 Monate Erfahrung
  • IBM ISPF
    12 Jahre, 3 Monate Erfahrung
Technik, Ingenieurwesen
  • Technisches Testmanagement / Testkoordination
    1 Jahr, 11 Monate Erfahrung

Projekt‐ & Berufserfahrung

Testumgebungskoordinator
dwpbank, Frankfurt
8/2016 – 6/2018 (1 Jahr, 11 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

8/2016 – 6/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Testumgebungskoordination
Tracking Anwendundungsentwicklung von über 30 dezentralen Anwendungen
Koordination Anwendungsmigrationen (Golive-Koordination)
Koordination Tagesendeverarbeitung

Eingesetzte Qualifikationen

Technisches Testmanagement / Testkoordination


Testumgebungskoordinator
dwp - Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfur, Frankfurt
10/2015 – 12/2015 (3 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

10/2015 – 12/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Testumgebungs-Koordination für mehrere Projekte
1. Koordination Testumgebungen
2. Steuerung von Lauftagstests

Eingesetzte Qualifikationen

Testmanagement / Testkoordination (IT)


Testumgebungskoordinator
dwp - Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfur, Frankfurt, Düsseldorf
5/2014 – 6/2014 (2 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

5/2014 – 6/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Test-Koordination in einem Migrationsprojekt
1. Koordination Testumgebung
2. Steuerung von Lauftagstests

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft Access, DB2, IMS (IBM), z/OS, Qualitätsmanagement / QS / QA (IT), Visual Basic, Visual Studio


Test- und Testumgebungskoordinator
dwp - Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfur, Frankfurt, Düsseldorf
7/2010 – 12/2010 (6 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

7/2010 – 12/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Mitarbeit in den Projekten „Coba KAG“ und „Dreba Demigration“
1. Koordination Testumgebungen und Lauftagstests
2. Erstellung Standarddrehbuch für Testumgebungskoordinatoren
3. Erstellung diverser MS-ACCESS-DBs zur Test- und Migrationsunterstützung

Eingesetzte Qualifikationen

DB2, IMS (IBM), z/OS, ISPF (Interactive System Productivity Facility)


Test- und Testumgebungskoordinator, Bereitsteller Testdaten
dwp - Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfur, Frankfurt, Düsseldorf
1/2008 – 6/2010 (2 Jahre, 6 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/2008 – 6/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Mitarbeit im Projekt „GENOSysWP“ Migration des Genossenschaftlichen Verbundes
1. Koordination Testumgebungen und Lauftagstests
2. Erstellung diverser MS-ACCESS-DBs zur Test- und Migrationsunterstützung
3. Konzept, Realisierung und Überwachung der speziellen projektbezogenen, zyklischen Parameterbestückung der Testumgebungen
4. Konzept für Abstimmung zwischen abgebender und aufnehmender Seite und Realisierung
5. Mitarbeit bei Migrationen

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft Access, Access, DB2, IMS (IBM), z/OS, IBM ISPF, Cobol, Migration, Konzeption (IT)


Test-Koordinator
dwp - Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfur, Frankfurt, Düsseldorf
6/2007 – 12/2007 (7 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

6/2007 – 12/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Test-Koordination in einem Migrationsprojekt
1. Koordination Testumgebung
2. Steuerung von Lauftagstests

Eingesetzte Qualifikationen

DB2, IMS (IBM), z/OS, ISPF (Interactive System Productivity Facility)


Mitarbeit im Teilprojekt „Test und Migration“ für eine Großbank
dwp - Deutsche WertpapierService Bank AG, Frankfur, Frankfurt
9/2006 – 6/2007 (10 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

9/2006 – 6/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Mitarbeit im Teilprojekt „Test und Migration“ für eine Großbank
1. Unterstützung bei Koordination, Steuerung und Abstimmung von Migrationstests
2. Verfahren zur Testplanung, -Kontrolle und Abstimmung sowie Ticketbearbeitung

Eingesetzte Qualifikationen

DB2, IMS (IBM), z/OS, Testing (IT), Testdesign (IT), ISPF (Interactive System Productivity Facility)


Anwendungsentwickler
TxB Transaktionsbank GmbH, München und Frankfurt a, Offenbach, München
9/2005 – 8/2006 (1 Jahr)
Banken
Tätigkeitszeitraum

9/2005 – 8/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Anwendungsentwicklung im Sachgebiet Wertpapierzahlungen/Umsatzabstimmung
1. Konzeption und Realisierung von Änderungen bzw. Erweiterungen im Sachgebiet Wertpapierzahlungen/Umsatzabstimmung Online und Batch
2. Weiterentwicklung von verfahrenstechnischen Werkzeugen zur Unterstützung der AE
3. Mitarbeit im Projekt Outputmanagement – Katalogisierung und Reportisierung Mandantenlisten

Eingesetzte Qualifikationen

Adabas, z/OS, Natural, Cobol, ISPF (Interactive System Productivity Facility), Konzeption (IT)


Testoperations
TxB Transaktionsbank GmbH, München und Frankfurt a, Offenbach, München
1/2004 – 3/2005 (1 Jahr, 3 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/2004 – 3/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Mitarbeit im Team „Testoperations“:
1. Konzeption und Realisierung einer Datenbank für die tagesaktuelle Dokumentation von Testjobs und Testjobketten.
2. Koordination und Steuerung bzw. Durchführung von hostbasierten Anwendungstests und Migrationstests
3. Weiterentwicklung von verfahrenstechnischen Werkzeugen zur Testunterstützung

Eingesetzte Qualifikationen

Adabas, z/OS, Natural, ISPF (Interactive System Productivity Facility), Konzeption (IT), Dokumentation (IT)


Mitarbeiter Methoden und Verfahren
TxB Transaktionsbank GmbH, München und Frankfurt a, Offenbach, München
5/2003 – 12/2003 (8 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

5/2003 – 12/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Mitarbeit im Team Methoden und Verfahren:
1. Konzeption und Realisierung einer Datenbank für die tagesaktuelle Dokumentation sämtlichen Listenoutputs an die Mandanten
2. Mitarbeit bei der Erarbeitung und Umsetzung eines umfassenden Testumgebungskonzepts
3. Überarbeitung und Anpassung der Verfahren der Testdatenbereitstellung an den täglichen Betrieb
4. Überarbeitung bzw. Neuerstellung von Programmen zur Testdatenbereitstellung und für Testbestandskontrollen
5. Koordination und Steuerung von hostbasierten Anwendungstests
6. Konzeption und Realisierung von verfahrenstechnischen Werkzeugen zur Testunterstützung (z.B. Testebenen-unabhängiges JCL und Jobketten-Verarbeitung)

Eingesetzte Qualifikationen

Adabas, z/OS, Natural, Cobol, ISPF (Interactive System Productivity Facility), Konzeption (IT), Dokumentation (IT)


Mitarbeit im Projekt-Testteam
Helaba/BLB/TxB Transaktionsbank GmbH, München und, Frankfurt
3/2002 – 4/2003 (1 Jahr, 2 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

3/2002 – 4/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Mitarbeit im Projekt-Testteam - Migration der Systeme zweier Landesbanken in ein System des gemeinsamen Wertpapierhandelshauses:
1. Konzeption und Realisierung von Verfahren zur Unterstützung der Testdokumentation, Testdatenbereitstellung, Testdurchführung und Test-Meilensteinkontrolle
2. Konzeption einer Datenbank für die Dokumentation von Testjobs
3. Durchführung, Koordination, Steuerung und Kontrolle von hostbasierten Anwendungstests

Eingesetzte Qualifikationen

Adabas, z/OS, Natural, Cobol, Migration, ISPF (Interactive System Productivity Facility), Konzeption (IT), Dokumentation (IT)


Mitarbeit im Projekt-Testteam
DZ-Bank, Frankfurt am Main, Frankfurt
2/2000 – 12/2001 (1 Jahr, 11 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

2/2000 – 12/2001

Tätigkeitsbeschreibung

Mitarbeit im Testteam des Projektes "EURO" - Umstellung der zentralen u. dezentralen DV-Systeme auf den Euro – mit folgenden Schwerpunkten:
1. Mitarbeit beim Aufbau einer Approach-Datenbank zur Inventarisierung und Testplanung
2. Konzeption und Realisierung von Verfahren zur Unterstützung der Testdokumentation, Testdatenbereitstellung, Testdurchführung und Test-Meilensteinkontrolle auf Basis einer DB2-Datenbank
3. Verfahren zur Fortschreibung der Projekthistorie der Inventarisierungsdaten auf Basis der DB2-Datenbank
4. Aufbau einer MS-ACCESS-Datenbank für die Projekthistorie
5. Mitarbeit beim Aufbau einer MS-ACCESS-Datenbank zur Steuerung und Kontrolle für den Rolloverzeitraum (Übergang 2001 -> 2002)
6. Koordination, Steuerung und Kontrolle von hostbasierten Anwendungsabnahmetests

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft Access, Access, DB2, z/OS, Testing (IT), Testdesign (IT), ISPF (Interactive System Productivity Facility), Konzeption (IT)


Mitarbeit im Projekt D2000
DZ-Bank, Frankfurt am Main, Frankfurt
1/1998 – 1/2000 (2 Jahre, 1 Monat)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/1998 – 1/2000

Tätigkeitsbeschreibung

Mitarbeit im Projekt D2000 - Herstellen der Y2K-Fähigkeit der zentralen u. dezentralen DV-Systeme – mit folgenden Schwerpunkten:
1. Aufbau einer DB2-Datenbank für das Gesamtinventar aller Organisationskomponenten
2. Konzeption und Realisierung von Verfahren zur Testunterstützung
3. Konzeption und Realisierung einer Notfalldatenbank

Eingesetzte Qualifikationen

DB2, z/OS, ISPF (Interactive System Productivity Facility), Konzeption (IT)


Teilprojektleiter
Frankfurter Sparkasse, Frankfurt
8/1996 – 12/1997 (1 Jahr, 5 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

8/1996 – 12/1997

Tätigkeitsbeschreibung

Projektleiter für das Outsourcing der Wertpapierbestände zu einem DV-Dienstleister unter Berücksichtigung der Anbindung verschiedener Subsysteme diverser Anbieter

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT)


Maßgeblicher Mitarbeiter
Frankfurter Sparkasse, Frankfurt
1/1993 – 7/1996 (3 Jahre, 7 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/1993 – 7/1996

Tätigkeitsbeschreibung

Maßgebliche Mitarbeit bei der Konzeption eines Freigabeverfahrens für DV-Anwendungen
Realisierung, Schulung und organisatorische Betreuung des Freigabeverfahrens

Eingesetzte Qualifikationen

DB2, z/OS, CICS (Customer Information Control System), Assembler, Cobol, ISPF (Interactive System Productivity Facility), Schulung / Training (IT), Konzeption (IT)


Projektleiter
Frankfurter Sparkasse, Frankfurt
3/1989 – 12/1992 (3 Jahre, 10 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

3/1989 – 12/1992

Tätigkeitsbeschreibung

Leitung des Projektes "Datenpool" mit folgenden Schwerpunkten:
1. Aufbau eines unternehmensweiten Datenmodells
2. Aufbau einer Datenadministration
3. Konzeption und Realisierung eines allgemeinen Poolverfahrens für den Datenaustausch zwischen Sachgebieten

Eingesetzte Qualifikationen

DB2, z/OS, Projektleitung / Teamleitung (IT), CICS (Customer Information Control System), Assembler, Cobol, Konzeption (IT)


IT-Berater für IT-Verfahrenstechnik
Frankfurter Sparkasse, Frankfurt
11/1986 – 7/1996 (9 Jahre, 9 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

11/1986 – 7/1996

Tätigkeitsbeschreibung

Aufbau einer Softwareproduktionsumgebung mit folgenden Schwerpunkten:
1. Konzeption und Realisierung eines Verfahrens zur Verwaltung von Programmen und anderer Sourcemodule auf Basis LIBRARIAN mit Anbindung von verschiedenen Software-Produkten wie SWT, TSO- bzw. CICS-dbug-Aid, DB2, CICS
2. Mitarbeit bei der Konzeption eines Projekt-Management-Systems (PMS)
3. Maßgebliche Mitarbeit bei der Entwicklung eines den gesamten Produktionszyklus umfassenden Modells zur Ergebnisdokumentation (Dokumentationsmodell)
4. Maßgebliche Mitarbeit bei der Entwicklung von ergebnisorientierten Phasenmodellen für verschiedene Projektarten (Vorgehensmodelle)
5. Konzeption und Realisierung eines maschinell (auf Basis ISPF-Dialog-Manager und ROCHADE) unterstützten Vorgehens- und Dokumentationsmodells für die Anwendungs-Entwicklung und Programmierung
6. Mitarbeit bei der Entwicklung der wichtigsten Verfahren des Softwareengineering wie zum Beispiel: Informationsstrukturanalyse, Funktionsstrukturanalyse, Systemstrukturanalyse
7. Organisatorische Tätigkeiten: Aufbau einer Gruppe "Verfahrenstechnik", Beratung der Programmierung und der DV-Organisation in allen Verfahrensfragen
Software: MVS, ISPF, Rexx, Clist, ROCHADE, CICS, DB2, Assembler, Cobol, SWT01, SWT04, SWT05

Eingesetzte Qualifikationen

DB2, z/OS, IBM ISPF, Projektmanagement (IT), Software engineering / -technik, CICS (Customer Information Control System), Assembler, Cobol, ISPF (Interactive System Productivity Facility), Konzeption (IT), IT-Beratung (allg.)


Projektleiter
Frankfurter Sparkasse, Frankfurt
5/1986 – 11/1986 (7 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

5/1986 – 11/1986

Tätigkeitsbeschreibung

Aufbau einer Wertpapier- und Devisenkursdatei

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), Cobol


Projektmitarbeiter
NUR Touristik Frankfurt, Frankfurt
8/1985 – 4/1986 (9 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

8/1985 – 4/1986

Tätigkeitsbeschreibung

Mitarbeit im Teilprojekt "Stammdatenverwaltung"

Eingesetzte Qualifikationen

Cobol, ISPF (Interactive System Productivity Facility)


Projektmitarbeiter
Info AG, Hamburg, Frankfurt
6/1985 – 8/1985 (3 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

6/1985 – 8/1985

Tätigkeitsbeschreibung

Mitarbeit im Bereich Backup-RZ

Eingesetzte Qualifikationen

ISPF (Interactive System Productivity Facility)


Projektmitarbeiter
Commerzbank, Frankfurt am Main, Frankfurt
4/1984 – 5/1985 (1 Jahr, 2 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

4/1984 – 5/1985

Tätigkeitsbeschreibung

Mitarbeit bei der Erstellung eines Gesamtkonzeptes für ein Wertpapiersystem

Eingesetzte Qualifikationen

z/OS, ISPF (Interactive System Productivity Facility)


Projektleiter
Commerzbank, Frankfurt am Main, Frankfurt
12/1983 – 3/1984 (4 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

12/1983 – 3/1984

Tätigkeitsbeschreibung

Projektleitung für die Entwicklung der 1. Stufe eines Testverfahrens

Eingesetzte Qualifikationen

z/OS, Projektleitung / Teamleitung (IT), Assembler, ISPF (Interactive System Productivity Facility)


Teilprojektleiter
Commerzbank, Frankfurt am Main, Frankfurt
9/1982 – 12/1983 (1 Jahr, 4 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

9/1982 – 12/1983

Tätigkeitsbeschreibung

1. Teilprojektleitung bei einer GENA-IMS-Umstellung
2. Voranalyse und Mitarbeit bei der Erstellung einer Umstellungsstudie
3. Konzeption, Standards für das Umstellungsverfahren und die Einführung
4. Teilprojektleitung der Umstellung von 6 von insgesamt 10 Online-Anwendungen
5. Koordination der Einführung

Eingesetzte Qualifikationen

IMS (IBM), Projektleitung / Teamleitung (IT), Assembler, ISPF (Interactive System Productivity Facility), Konzeption (IT)


Anwendungsentwickler, IT-Berater
Deutsche Bank, Frankfurt am Main, Eschborn
5/1975 – 8/1982 (7 Jahre, 4 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

5/1975 – 8/1982

Tätigkeitsbeschreibung

1. Berater der Anwendungsprogrammierung und Systementwicklung
2. Entwicklung technischer Verfahren für komplexe DB-Anwendungen
3. Kundendatenauswertungen und -simulationen
4. Systemnahe Entwicklung von Tools für die Anwendungsprogrammierung
5. Maschinelle Unterstützung von Anwendungsdokumentationen
6. Implementierung eines sachgebietsübergreifenden Datenflußverfahrens
7. Realisierung eines Online-Kundeninformationssystems
8. Realisierung einer Pensionsrückstellung

Eingesetzte Qualifikationen

IMS (IBM), z/OS, BS1000, Assembler, Cobol, ISPF (Interactive System Productivity Facility), IT-Beratung (allg.)


Ausbildung

Mathematik, Physik
(Diplom)
Jahr: 1975
Ort: Frankfurt

Qualifikationen

Positionen: Software-Entwicklung / Programmierung/Test
Coaching / Schulung / Training
Projektleitung / Organisation / Koordination

Hardware: IBM Großrechner

Betriebssysteme: BS1000, DOS/VSE, IBM ISPF, MVS, OS/390, VM, Windows

Programmiersprachen: Assembler, Visual Basic, Clist, Cobol, dBase, Fortran, JCL, Makrosprachen, Natural, PL/1, Rexx, ROCHADE

Datenbanken: Access, ADABAS, Approach, DAO, DB2, DL/1, IMS, ROCHADE, SQL, xBase

Datenkommunikation: CICS, IMS/DC, ISPF-DMS

Produkte: LIBRARIAN, Panvalet, Endevor, ISPF/LMF
MS Office, MS SQL Server, MS Visual Studio, Lotus Smart Suite, Lotus Notes
Expeditor, dBUG-AID, Abend-AID, File-Aid, File-Age, Enterprise-Tester, Date-Simulator, SQS-Test, Proterm
CONTROL M/D, CA7, OPC, Beta92, Beta93, SWT01, SWT04, SWT05

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
  • Französisch (Grundkenntnisse)
Reisebereitschaft
Nähe des Wohnortes
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
983
Alter
72
Berufserfahrung
43 Jahre und 2 Monate (seit 06/1975)
Projektleitung
4 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »