SAP ABAP Entwickler (Module MM SD FI SD QM PM )

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
Weltweit
en  |  en  |  fr
auf Anfrage
72760 Reutlingen
24.10.2018

Kurzvorstellung

Nach meinen Einsätze in verschiedenen Projekten seit 2002 besonders bei Eissmann GmbH ,ONEP und bei SAMIR - MAROKKO habe ich als zertifizierter SAP ABAP Consultant sehr gute Erfahrung in SAP Entwicklung ( BADI (enhancement,....),User-EXit,IDOC,...

Ich biete

IT, Entwicklung
  • SAP ABAP (BC-ABA)
  • SAP IDOC

Projekt‐ & Berufserfahrung

SAP Entwickler
Eissmann, Bad Urach
2/2014 – 1/2015 (1 Jahr)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2014 – 1/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt APOLLO – Eissmann GmbH Bad Urach -Deutschland
Automotive Branche-Module MM/SD/FI /PS/PP:
• Anpassung des SAP Standards -> Bestellanforderung (ME51..53N) und Bestellung (ME21…23N) mit Einsatz von Enhancement , BADI und User Exit .
• Anpassung und Neuentwicklung von SAPScript und Smartforms Formularen.
• Diverse MM SD Reports für Materialanalyse und -Überwachung.

Eingesetzte Qualifikationen

SAPScript, SAP Smart Forms, SAP FI, SAP IS-PS, SAP SD, SAP Entwicklung (allg.), SAP MM, SAP Beratung (allg.), SAP PS, SAP PP


SAP Entwickler
Cassidian, Ingolstadt
8/2013 – 1/2014 (6 Monate)
Luft- und Raumfahrtindustrie
Tätigkeitszeitraum

8/2013 – 1/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt OPAL – CASSIDIAN Ingolstadt ( Tochterunternehmen EADS)
• Entwicklung und Schreiben von Technischen Konzepten je nach Bedarf in den Modulen PM MM DVS DMS PLM
• Entwicklung von IDOC Interface zum Transfer von Konten und Kreditoren Daten
• Entwicklung von einem Report zum Umwandeln von Planaufträgen in PM Meldung und in Fertigungsaufträgen (Durch Auswahl eines Planauftrags in MD04 )
• Entwicklung von Business Objekten (BOR)
• Entwicklung von Interface in einer BADI zur Dynamische Anzeige von Dokumenten
• Entwicklung einer Suche Möglichkeit nach PLM Dokumenten wenn es Möglich auch Anlegen (Abhängig von User Eingaben).
• Neuentwicklung von Smartforms Formularen für Bestellung und Lieferung

Eingesetzte Qualifikationen

SAP IDOC, SAP Entwicklung (allg.), SAP MM, SAP Beratung (allg.), SAP PM, SAP PLM, Produktlebenszyklusmanagement (PLM), Technische Konzeption, Forschung & Entwicklung (allg.)


SAP Entwickler
EXTEND, RABAT
1/2012 – 6/2013 (1 Jahr, 6 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

1/2012 – 6/2013

Tätigkeitsbeschreibung

ONEE – Wasserwirtschaft– Casablanca – Marokko
Projekt:
• SAP MM Implementierung
• verantwortlich für alle SAP Entwicklungen .
• Schulung von ABAP Anfängern und erfahrene.
• Datenmigration von PEQ Sys- ins SAP MM mittel dem LSMW und IDOC
• Entwicklung einer Schnittstellen mittel IDOC INBOUND (BLAORD und COND_A)zw. Legacy System und SAP MM
• Erstellung von Smart Forms Formularen.
• Anpassung des SAP MM System mit Hilfe von Badis (MIGO / ME21N/ME22N).
• FICO Reports Erstellung
• Erstellung von technischen Dokumentationen.
• Kontrolle von Entwicklung Aufträgen.


• Entwicklung einer Interface SAP SD OIL & GAS und Tankverwaltungssystem TAS (Honeywell) bei S.A.M.I.R.
• Leiter eines technischen Teams, verantwortlich für alle SAP Entwicklungen .
• Erstellung einer Schnittstelle mittel Master Data IDOC zwischen SAP Oil & Gas und Tankverwaltungssystem.
• Erstellung von technischen Dokumentationen.
• Kontrolle von Entwicklung Aufträgen

Eingesetzte Qualifikationen

SAP IS-OIL, SAP IDOC, SAP ABAP (BC-ABA), SAP SD, SAP Entwicklung (allg.), SAP Datenmigration, SAP MM, SAP Beratung (allg.), Schulung / Training (IT), Schulung / Coaching (allg.)


SAP Entwickler
softprovioding AG, Basel
1/2011 – 8/2011 (8 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

1/2011 – 8/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Als ABAP Entwickler für die Module MM (Einkauf) und verantwortlich für alle Modifikationen und Kundenanforderungen.
• Entwicklung ein Migrationsprogramm, um die Daten den alten Datenbank Tabellen für die Schnittstellen der neuen Version in den neuen DB Tabellen gepflegt und weiterbearbeitet werden.
• Erstellung von XML Transformationen für die Datenübertragung an Fremdensysteme

Eingesetzte Qualifikationen

SAP MM-PUR, SAP BC-DWB, SAP Entwicklung (allg.), SAP MM, SAP Beratung (allg.), XML, Migration, Einkauf (allg.), Forschung & Entwicklung (allg.)


SAP Entwickler
NKT Cables, Köln
5/2009 – 12/2010 (1 Jahr, 8 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

5/2009 – 12/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Senior Consultant ABAP
NKT Cables – Cologne – Deutschland (www.nktcables.com)
Module: SAP MM SD PS PP.

Als ABAP Verantwortlicher für alle Entwicklungen in den Modulen ( SAP Cable Industrie, SD; MM; CO)
• Erstellung eines Programms, um die Bestände und Bedarfe aus einem externen (Internationalen) Werk von bestimmten bestellten Materialien zu Analysieren und zu überwachen, dafür ist ein RFC Funktionsbausteinen entwickelt worden (Schnittstelle zwischen Werk Köln und Internationalen Werken), die Auftragsdaten werden via RFC gelesen, und nach verschiedenen Auftragsstatus ( Z für Zuordnung, B Bedarf, F Fixierung L Lieferung, usw. ) in einer TabStrip Tabelle dargestellt, damit bekommt der Warenbesteller einen detaillierten Information über seine Aufträge und dessen Materialien.
• Entwicklung von IDOC Input Schnittstellen ( IDOC Funktionsbaustein zur Übernahme von Daten)
• Modifikation von Standard IDOC Segment
• Erstellung eines Programms ( Module MM) für den Vergleich von Materialstücklisten zwischen verschiedenen Werken (lokale Werken, kein RFC), als Ergebnis sind in zwei Screens für den Produktionssachbearbeiter zu Verfügung, im ersten Dynpro wird die Stückliste eines Materials eines Werkes und in anderem Dynpro die Stückliste des selben Materials eines anderen Werkes in einem ALV Liste dargestellt, jede Mengenabweichung wird mit einem Gelben Ampel gekennzeichnet, bei fehlenden Komponenten mit Rot Ampel gewarnt, Grün ist ein Signal wenn alle Komponenten in den beiden Werken gleich sind, damit kann der Produktionssachbearbeiter mit Hilfen von zusätzlichen Knopfe die Stückliste ändern bzw. löschen Komponenten.
• Erstellung vom Smartforms Formularen für die Stücklistenauflösung ( Module PP)und ebenso das Steuerungsprogramm für die Ausgabe des Formulars.
• Erstellung im SD Module für die Spediteur und Vertriebsmitarbeiter einer Speditionsliste, um die transportierten Menge, Spedition Ort zu kontrollieren und besser zu organisieren.
• Schulung der Mitarbeiter im ABAP Umfeld

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA)


SAP Entwickler
Edsha, Remscheid
7/2008 – 4/2009 (10 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/2008 – 4/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Consultant ABAP
Edscha AG – Remscheid – Deutschland (www.edscha.com)
Module: SAP MM SD QM PM PLM.
• Meine Tätigkeit umfasste folgende Schwerpunktaufgaben:
• Entgegennahme der Anforderung aus den betreffenden Fachabteilung
• Prüfung, ob Neuprogrammierung, Erweiterungsprogrammierung oder Verwendung einer vorhandenen Applikation erforderlich ist
• Erstellung des Programms und der zugehörigen Komponenten / Strukturen
• Erstellung von Dialogprogrammen
• Erstellung von RemotFunctionCall Bausteinen
• Erstellung und Modifikation von SmartForms Formulars
• Abnahme durch den Anfordere
• Erstellen der Dokumentation
• Betreuung der Anwendung im Produktiveinsatz
• Einsatz in den Modulen Mm, PM, PP, QM, SD, PLM, FI
• Projekt SAP Radio Frequency : Erstellung von Screen und Dialogprogrammen bzw. SAP WM Transaktionen zur für die Anbindung an die Scanner Geräten (RF-Geräten) Lagerverwaltung (Mobile Datenerfassung) und Austausch von Lager Daten

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA)


Consultant ABAP
GEWOFAG, Münchenb
12/2006 – 6/2008 (1 Jahr, 7 Monate)
Wohnungswirtschaft
Tätigkeitszeitraum

12/2006 – 6/2008

Tätigkeitsbeschreibung

GEWOFAG AG – München – Deutschland (www.gewofag.com)
Module: SAP RE-FX.
Projekt : Upgrade RE 4.6A - RE-FX (Management Flexible der Wohnungswirtschaft)
• Zuständig für die Entwicklung von RE-FX Kundenprogrammen .
• Entwicklung von Smartforms / SapScript Formularen (in RE alte Release müssen alle Korrespondenzvorfällen in Smartforms Formularen umgewandelt werden bzw. die Drucksteuerungsprogrammen müssen neue entwickelt und angepasst werden , auch die SAPScript Formularen für die Module PM und MM müssen neue angepasst werden, Grund nach dem RE-FX - Release alle Strukturen und Tabellen etc. sind zu 60 % mit anderen Felder bzw. Strukturen in der Datenbank angelegt).

Zu meine Entwicklungstätigkeit sind:
Entwicklung:
• von RE-FX Klassen und Methoden zur Datenbeschaffung für die Formularen .
• denn in den neuen ERP es ist eine Voraussetzung mit ABAP OO zu programmieren
• von RE-FX SmartForms Formularen ( Mietkündigung, Mietangebot, Mietvertrag,…)
• von Schnittstellen, die die Daten von Externen Systemen lesen und in SAP RE-FX Datenbank migrieren
• von RE-FX Programmen (Dialogprogramm) für die :
 Verwaltung der Mietwohnungen
 Es werden alle Mietverträge je Buchungskreise , Debitor(Mieter) gelesen
• Eine Report für die Überwachung der Zahlung des Mieters,
 Es gibt einige Mieter, die mit bestimmten Risikoklassen gekennzeichnet und je nach Art des Risikos werden diese Mieter für die spätere Mahnung, Klage, usw. gestuft, das Ergebnis wird nach Risiko sortiert in einem ALV List dargestellt, der User kann eine oder Mehreren Mieter markieren und dann auf einem zusätzlichen Kunden Button klicken für die Steuerung eines Smartforms Formulars ( Erinnerungskorrespondenz).
• Von einem Modul Programm ( Z_BC_COMPARE_ROLLE) um die Berechtigungsprofil pro Mitarbeiter (SAP Tab. AGR_USERS) in verschiedenen SAP Systemen (vom Entwicklung-, Qualitativ- und Produktivsystem) zu lesen und in einem ALG Tabelle darzustellen und in einem Datei zu speichern. Zur Ausführung des Programms ist eine Z-Transaktion für den Administrator bzw. den Verantwortlicher vorhanden, damit kann man die Berichtigungsprofile eines einzigen oder mehreren Mitarbeiter (interne und auch externe) im Entwicklungssystem mit den anderen aus Qualitativ und Produktivsystem, die mit Hilfe von einem Kunden RFC Baustein gelesen (Z_READ_USER_ROLLE_FROM_SYS), vergleichen.
Dafür sind zwei zusätzliche Buttons vorhanden:
 für Update und Löschen der Daten , die in einem System fehlen oder Obsolet sind,
 für die Daten Speicherung im bestimmten Ordner bzw. Laufwerke.
• Eines Modulprogramms (ZFI_DEB_OFPO_AUSWERTUNG / Transaktion ZFIOPAUSW), es werden je Buchungskreis, Debitor, Sachbearbeiter, Belegart, Risikoklasse, Sonderhauptbuch und Mahnstufe Daten aus den folgenden SAP Tabellen (KNKK, KNB5, BSID, KNA1) selektieret.. Als Ergebnis ist eine ALV Liste mit dem Buchungskreis, Name des Mieters, Vertragsnummer, Buchungsdatum, Betrag, Mahnstufe. Im Feld Vertragsnummer ist ein Hotspot programmiert, so dass wenn der Verantwortlicher darauf klickt , wird durch die Anweisung „Call Transaktion“ eine Z-Transaktion ( ZFIPAUSW_VAR (nur mit bestimmten und nicht allen Tabstrips Reiter des SAP Standard Transaktion „RECN“) eine so genannte Transaktionsvariante, die mit SHD0 angelegt wurde, ausgeführt
• Eines Modulprogramms (mit drei Z-Transaktionen (für Anlegen, Anzeigen und ändern). Von bestimmten Immobiliendaten.
• BADI Erweiterung (SE18 und SE19) es wurde ein Dynpro mit einigen zusätzlichen Felder Erweitert.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA)


SAP Entwickler
Eurocopter AG, Donauwörth
3/2006 – 11/2006 (9 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

3/2006 – 11/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Projekt „Eurocopter Concession“
Module: SAP QM
Konzeption, Entwicklung und Erstellung von SAPscript Formularen und Reports im SAP Modul Bereich QM, PP
• Eigenentwicklung von zwei SAPscript Formularen für QM-Meldungen. Realisiert in den Sprachen Deutsch und Französisch.
• Neuentwicklung eines Reports (Schnittstelle) zur Anlage von QM-Meldungen mit bestimmten QM - Arten. Die extern angelegten QM-Meldungen wurden mittels File Download (Access Tool) ins SAP System geladen. Anschließend datentechnisch aufbereitet und per BAPI im SAP System angelegt.
• Erstellung eines Labels Formulars für Fertigungsaufträge im SAP-Modul PP.
• Erstellung eines Reports zur Ermittlung diverser Informationen pro Kostenstelle. Die Selektionskriterien wurden kundenseitig vorgegeben. Diese Informationen wurden auf dem Applikationsserver per Flat-File, zur Auswertung, zur Verfügung gestellt.
• Implementierung eines Wasserzeichen-Logos in einem existierenden PP-Formular.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA)


SAP Entwickler
Knorr Bremse, München
9/2005 – 2/2006 (6 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

9/2005 – 2/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Module: SAP PP MM
Entwicklung und Modifikation von SAPscript / Smartforms Formularen für PP, CO, SD

SAPscript: (Modifikation von Druckprogrammen RLVSDR40 und RLKOMM40 waren nicht zugelassen)
- Eigenentwicklung eines Formulars zum Einzeldruck von Transportaufträgen und Lieferscheinen. Gedruckt wurden sämtlich zur Verfügung stehende Lieferdaten, neben Packvorschriften pro Transportauftrag.
- Eigenentwicklung eines Formulars in Form einer Kommissionier liste ausgedruckt werden pro
Transportauftrag die Packvorschriften und Lagerbewegungen für die entsprechenden Lieferscheinpositionen.

Smartforms:
- Erweiterung eines Etiketten Formulars im SAP-Modul PP. Warenempfänger, Materialnummern, Chargen und Lieferscheine werden in Form eines BARCODE angedruckt.
- Eigenentwicklung eines SD Formulars. ausgedruckt werden sämtlich zur Verfügung stehende
Lieferscheininformationen neben Angaben zur Verpackung der gelieferten Waren, der Warenempfänger, der Lieferant und der Spediteur.
- Erweiterung eines Etikettenformulars (Wareneingangsschein). Alle Felder werden in Form eines BARCODE angedruckt.
- Eigenentwicklung eines Formulars zum andrucken sämtlich zur Verfügung stehenden Lieferscheinpositionen eines Auftrages. Z. B. die Informationen über den Spediteur, den Warenempfänger, das Lieferwerk und die entsprechenden Incoterms.

Reportentwicklung im SAP Modul Bereich CO:
Konzeption und Neuentwicklung eines Reports der kundenseitig definierte CO-Daten pro Buchungskreis, Währung, Periode und Geschäftsjahr selektiert. Die Ergebnisse werden summiert mittels SAP List Viewer dargestellt. Mittels einer oder mehrere Zeilenmarkierungen und anschließender Buttonfunktion, werden die ausgewählten Daten in entsprechende Kunden Kontos (analog FB01) migriert

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA)


SAP Entwickler
Renk AG(Antriebstechnik), Augsburg
7/2005 – 9/2005 (3 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

7/2005 – 9/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Module: SAP MM
Entwicklung SAPscript / Smartforms im SAP Modul Bereich SD, MM
• Neuentwicklung div. SAPscript Formulare und mehrere Reports, die über eine Transaktion und nicht über die SAP Nachrichtensteuerung angesteuert werden.
• Erweiterung von diversen SAPscript Formularen.
• Erstellung eines Etiketten Formulars, mittels Modifikation des entsprechenden SAP Druckprogramms.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP MM-PUR


SAP Entwickler
Value Busines, München
5/2005 – 7/2005 (3 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

5/2005 – 7/2005

Tätigkeitsbeschreibung

( Retail )(Müller Brot)
Müller Brot :
• Entwicklung RFC Funktionsbauseine für die Schnittstellen zur Anbindung von Kassensystemen.
• Für die Stammdatenverteilung Konfiguration (WEDI) und Erweiterung Ausgang IDOC Segmente (IDOC type ARTMAS3 und WTADDI1)
durch Master Data für (Materialnummer, Transaktionsdaten,…)(Brot , Mehl,…) vom SAP Retail zu Fremdsystem.


Schnittstellen- bzw. Reportentwicklung im SAP Modul Bereich PM, MM. Verwendung ALV-Grid, BAPI’s.

Neuentwicklung einer Schnittstelle zwischen SMS/Netzgen und PM:
Die so genannte Software (Materialnummer) und den dazugehörigen Rechner (Equipment Nr) wird mittels Output Files (Flat-File) aus dem SMS/Netzen erzeugt. Die Dateninhalte des Output Files werden mit der Struktur und den Inhalten von SAP-PM abgeglichen. Anschließend wird das Delta in einer Liste mittels SAP List Viewer Grid Control dargestellt, in dem der User entscheiden kann, ob das Delta automatisch in SAP-PM (mittels BAPI ‚BAPI_EQUI_CREATE’) angepasst werden soll.

Neuentwicklung eines Reports für das automatische Lizenzmanagement PM und MM:
Dieser Report stellt die in SAP-MM gekauften SW- Lizenzen mit den in SAP-PM geführten Lizenzen gegenüber. Der Schlüssel ist die Materialnummer, welche die Lizenz beschreibt. Die Materialnummer wird sowohl im Equipmentstammsatz als auch in der Bestellung verwendet. Zusätzlich wird im Materialstamm ein Kennzeichen gesetzt, ob die SW Lizenz bei einem doppelten Einsatz im PC und Notebook einer Person nur einmal bezahlt werden muss. Die Zuordnung der Hardware und Software zum Mitarbeiter wird durch den Partner Stammsatz „Verantwortlicher“ geregelt.

Neuentwicklung eines SAP-SD Auftragsberichtes:
Dieser Bericht beinhaltet einerseits die Sicht nach Kundenaufträgen und anderseits die Sicht nach Fertigungsaufträgen mit allen kundenseitig relevanten Informationen wie Planauftrag, Bestand, Bestellung, und Auftragsreservierung. Das Ergebnis dieses Auftragsberichtes entspricht analog dem Auftragsberichtes (Transaktion MD04).

Neuentwicklung von List-Reports, mittels SAP List Viewer:
1. Ausgabe von offenen Bestellungen, bei denen der Bestätigungstermin eines Lieferanten nicht später als der vereinbarte Liefertermin ist.
2. Selektion und Ausgabe von kundenseitig vor definierten Lieferanten. Die Druckausgabe der Liste erfolgt seitenweise nach bestimmten Kriterien und wird dann anschließend zum Faxen

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA)


SAP Entwickler
Bauerfeind AG, Zeulenroda
2/2005 – 3/2005 (2 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2005 – 3/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Entwicklung mittels Customer-Exit im SAP Modul Bereich CO-PA (Ergebnis- und Marktsegmentrechnung).
Zusätzliche Werte werden bei der Buchung von FI Belegen zum Debitorischen Zahlungseingang und der Buchung von Delkredere in die Ergebnisrechnung CO-PA übergeleitet.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA)


Zertifikate

Fortbildung als Entwickler Internet für SAP Siemens Trainingscenter Frankfurt/Main
April 2002

Ausbildung

Wirtschaftsingenieur
(Diplom Wirtschaftsingenieur)
Jahr: 2000
Ort: Köthen Anhalt

Qualifikationen

SAP MM SD FI CO RE-FX PLM WORKFLOW

Über mich

nicht nur Team-orientiert sondern auch selbständig, ich höre gern meinen Kunde zu, um Ihn am Ende mit einer qualitativen und erfolgreichen Arbeit zufrieden zu stellen.

Persönliche Daten

Sprache
  • Englisch (Fließend)
  • Englisch (Fließend)
  • Französisch (Muttersprache)
Reisebereitschaft
Weltweit
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
  • Schweiz
  • Vereinigte Staaten von Amerika
Profilaufrufe
860
Alter
49
Berufserfahrung
16 Jahre und 6 Monate (seit 06/2002)
Projektleitung
1 Jahr

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »