Dipl.-Ing. Automatisierungstechnik - Freie Mitarbeit in Projekten der Leittechnik: Beratung, Software Design, Schulungen,...

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
auf Anfrage
de  |  en  |  fr
auf Anfrage
63128 Dietzenbach
11.10.2018

Kurzvorstellung

Biete Mitarbeit in Projekten der Automatisierungstechnik als
- Produktmanager
- Entwicklungsleiter
- Applikationsingenieur
- Vertriebsingenieur
- Marketing Experte
- Solution Architect
- Referent für Customer Training

Ich biete

IT, Entwicklung
  • Software engineering / -technik
Marketing, Vertrieb, Kommunikation
  • Produktmanagement

Projekt‐ & Berufserfahrung

Product Manager / Business Development Manager
SIEMENS, Offenbach
4/2009 – 5/2015 (6 Jahre, 2 Monate)
Energietechnik, Kraftwerksautomatisierungs
Tätigkeitszeitraum

4/2009 – 5/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Siemens zählt zu den führenden Anbietern der Kraftwerksautomatisierung, der Geschäftsbereich Leittechnik erreicht weltweit einen Umsatz von mehr als
900 Mio. Euro mit Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für die gesamte Lieferkette der Energieerzeugung.
In der Fachabteilung für das Produktmanagement von Diagnosesystemen in Offenbach werden Lösungen zur weltweiten Überwachung der Aggregate und Prozesse im Kraftwerk entwickelt. Diese Lösungen sind zum Teil komplett in die Leittechnik integriert, können aber auch „stand-alone“ eingesetzt werden.
Ich betreue die spezialisierte Softwarelösung „Plant Monitor“ für ein voraus-schauendes Con¬dition Monitoring auf der Basis neuronaler Netze. Diese Lösung dient im Rahmen der frühzeitigen Diagnose bei allen wichtigen Aggregaten der Energieerzeugung zur Vermeidung unnötiger Schäden oder Stillstände und wird inzwischen weltweit eingesetzt.
Zu meinen Aufgaben gehören die Definition von Produkteigenschaften, die Erstellung von Vertriebs- und Marketingunterlagen, die Steuerung der Ent-wicklung, die Definition von Abwicklungskonzepten und die Unterstützung bei der Inbetriebnahme.
Weiterhin bin ich für die weltweite Durchführung von Kundenschulungen vor Ort sowie für die Unterstützung der Kunden bei der Applikationserstellung in den Projekten verantwortlich.
Die Aufgaben im Einzelnen:
• Inhaltliche und organisatorische Betreuung neuer Entwicklungsprojekte
• Anwenden des Siemens Product Lifecycle Managements
• Sammeln und Auswerten von Kundenanforderungen
• Spezifikation der Produkteigenschaften (Lastenheft / RSPEC)
• Veranlassung der Erfindungsmeldung für wichtige neue Funktionen
• Terminliche Steuerung der Bereitstellung neuer Versionen
• Erstellung von Installations- und Anwenderanleitungen
• Durchführung von Wettbewerbsanalysen (SWAT)
• Durchführung von Kundenschulungen vor Ort
• Durchführung von Pilotierungen bei ausgewählten Zielkunden
• Inbetriebnahme Unterstützung bei Pilotprojekten
• Erstellung von Präsentationen für den Vertrieb in Deutsch und Englisch
• Bereitstellung von Kalkulationsvorlagen für die Angebotserstellung
• Erstellen von Applikationsberichten über realisierte Kundenprojekte
• Ausbildung von Fachkräften für die Inbetriebnahme
• Betreuung eines eigenen Laborsystems für Prototypentests
• Mitarbeit in interkulturellen Projektteams

Eingesetzte Qualifikationen

Windows Server 2003, Software engineering / -technik, Softwareentwicklung (allg.), Schulung / Training (IT), Automatisierungstechnik (allg.), Rechnergestützten Betriebsleitsystem (RBL), Betriebsleittechnik, Funktionsbausteinsprache (FBS) / Funktionsplan (FUP), Inbetriebnahme (allg.), Produktmanagement


Sales Manager
LEM, Gross-Gerau
8/2004 – 10/2007 (3 Jahre, 3 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

8/2004 – 10/2007

Tätigkeitsbeschreibung

LEM ist ein internationaler Konzern mit Sitz in Genf und verfügt über weltweit verteilte Produktions- und Designzentren. LEM entwickelt und vertreibt Mess-wandler für elektrische Größen. Am Standort Gross-Gerau ist der Vertrieb für Deutschland angesiedelt. Die gesamte interne Konzernkommunikation wurde in Englisch abgewickelt, ebenso wichtige Vertragsverhandlungen mit inter-nationalen Kunden oder Zulieferern
Bei der LEM Deutschland GmbH war ich zuständig für den Vertrieb im Geschäftsbereich „Energy & Automation“ in Deutschland. Es handelt sich dabei um Messwandler für Strom oder Spannung mit normiertem Signal-ausgang, geeignet für die direkte Verwendung in der Automatisierungstechnik. Die Produkte dienen zur Überwachung von elektrischen Verbrau¬chern oder Energiesystemen und bieten dem Anwender die Möglichkeit im Rahmen eines Condition Monitoring und Predictive Maintenance Konzeptes seine installierten Anlagen wirt¬schaftlich und störungsfrei zu betreiben.
Meine Tätigkeiten umfassten die Durchführung aller notwendigen Maßnahmen zur Pflege der Bestandskunden und zum Ausbau der Geschäftstätigkeit in Form von Akquisitionen mit eigener Budget-Verantwortlichkeit. Dazu gehören die regelmäßigen Kundenbesuche, die Vorbereitung von Messeauftritten sowie die Erstellung eigener Produktpräsentationen und vertriebsunter¬stützender Unterlagen für die Kunden.
Insbesondere den innovative Funk-Energiezähler und das Über¬wachungs-system für UPS Batterien habe ich in Deutschland auf Messen vorgestellt und OEM Kunden aufgebaut.
Ich war direkt dem Vertriebsleiter für Nord- und Mitteleuropa unterstellt und habe in einem internationalen Team an gemeinsamen Lösungen für die weitere Geschäftsentwicklung mit¬gewirkt. In regelmäßig stattfindenden inter¬nationalen Meetings fand hierzu ein Erfahrungs¬austausch statt, bei dem ich über neue beispielhafte Anwendungen der Kunden berichtet habe.
Die Geschäftsentwicklung war sehr stark durch Neukundenakquisition gekennzeichnet. Die Auswahl geeigneter Kommunikationskanäle und der Aufbau langfristiger Beziehungen zu den Kunden lag ausschließlich in meiner Verantwortung.
Die Aufgaben im Einzelnen:
• Persönliche Umsatzverantwortung für den Geschäftsbereich
„Energy & Automation“ in Deutschland
• Erstellung von Angeboten und Abschluß von Rahmenvereinbarungen
• Betreuung von OEM Kunden, Direktkunden und der Distribution
• Pflege der Bestandskunden und intensive Akquisition von Neukunden
• Vorbereitung und Durchführung regelmäßiger Kundenbesuche
• Eigenständige Vorbereitung und Durchführung von Messeauftritten
• Erstellung von Präsentationen und Produktbeschreibungen und Veröffentlichung von produktbezogenen Fachbeiträgen
• Pflege der Kundenstammdaten im CRM und Generierung von Adressdaten für Direkt-Marketing-Aktionen
• Überwachung der Auftragskontrolle im Hinblick auf Liefertermin und Konditionen
• Reporting gegenüber der Geschäftsleitung

Eingesetzte Qualifikationen

Sondermaschinenbau, Sensorik, Marketing (allg.), Event Marketing / Event management, Vertrieb (allg.), Direktvertrieb, Absatzlogistik / Distributionslogistik


Applikationsingenieur
SAIA-Burgess, Dreieich
10/1996 – 9/2003 (7 Jahre)
Gebäudeautomation
Tätigkeitszeitraum

10/1996 – 9/2003

Tätigkeitsbeschreibung

SAIA-Burgess ist ein weltweit tätiges Schweizer Unternehmen mit eigener Produktion für Komponenten der Automatisierungstechnik. Am Standort in Dreieich sitzen der Vertrieb und der Produktsupport für OEM Kunden in der Industrie- und Gebäudeautomation in Deutschland.
Bei SAIA-Burgess in Dreieich war ich sieben Jahre als Applikationsingenieur für Auto¬mationssysteme tätig. Die Kunden der SAIA-Burgess sind reine OEM-Kunden, die mit den zur Verfügung gestellten Produkten ihre speziellen Lösungen in der Industrie- und Gebäude¬automation generieren.
Zu meinen Aufgaben gehörte die Betreuung der Kunden der Marktsegmente Gebäude¬automation und Kraft-Wärme-Kopplung. Ich habe Anwender-Schulungen durchgeführt und technische Unterstützung bei der Realisierung der Projekte geleistet.
Bei diesen Schulungen wurden, neben der Auslegung von Hardware Kompo-nenten im Rahmen von Ausschreibungen, auch die typischen Regelaufgaben der HLK-Technik und moderne Kommunikationsverfahren wie ISDN, LON, EIB, OPC-Server und BACnet sowie die TCP/IP Kommunikation via Ethernet behandelt.
Darüber hinaus habe ich den Anwendern die notwendigen Kenntnisse zur Programmierung und Inbetriebnahme von Automatisierungsstationen und die Auslegung verteilter Automatisierungssysteme auf der Basis von Client-Server Architekturen vermittelt. Hierzu gehörten auch Konzepte für die Bedienung und Beobachtung mit Leitsystemen, HMI oder WebServer Applikationen.
In regelmäßigen Abständen wurden umfangreiche Präsentationen in Form von Roadshows durchgeführt, bei denen ich die Verantwortung für die inhaltliche Gestaltung und die Prä¬sentation der Produkt¬neuheiten hatte.
Auf den wichtigen Messen „ISH“ und „light+building“ in Frankfurt sowie der „Hannover Messe“ habe ich in einem Zeitraum von fünf Jahren die tec¬h-nischen Produktneuheiten der SAIA-Burgess für die Kunden vorbereitet und auch selbst präsentiert. Diese direkten Kontakte zu den Anwendern waren mir sehr wichtig.
Den Vertriebsaußendienst habe ich zur Unterstützung in technischen Fragen bei seinen Kundenbesuchen begleitet. Zur Unterstützung der Systempartner im Umgang mit den SPS-Systemen von SAIA-Burgess habe ich entsprechen¬den Seiten im Internet aufgebaut und eigenverantwortlich betreut.

Die Aufgaben im Einzelnen:
• Telefonische Kundenbetreuung im Rahmen der Applikationsunterstützung
• Vorbereitung und Durchführung von mehrtätigen Anwenderschulungen für die Kunden
• Erstellung von Produktpräsentationen, Schulungsunterlagen und Ausschreibungstexten
• Technische Unterstützung bei der Realisierung der Projekte der Kunden
• Eigenständige Vorbereitung und Durchführung von Präsentationen auf Road-Shows und Messen (Hannover Messe, ISH, light&building)
• Erstellung von Produktinformationen für die Anwender und Pflege einer Internet Präsenz für den technischen Produktsupport
• Veröffentlichung von projektbezogenen Fachbeiträgen
• Unterstützung des Vertriebs in der Angebotsphase

Eingesetzte Qualifikationen

Testing (IT), Schulung / Training (IT), Funktionsbausteinsprache (FBS) / Funktionsplan (FUP), Gebäudeautomation (GA), Inbetriebnahme (allg.), Event Marketing / Event management


Software Entwickler
Landis & GYr, Frankfurt
11/1993 – 9/1996 (2 Jahre, 11 Monate)
Gebäudeautomation
Tätigkeitszeitraum

11/1993 – 9/1996

Tätigkeitsbeschreibung

Der Geschäftsbereich Building Control der Schweizer Landis & Gyr AG ist ein weltweit tätiger Lieferant von Regelgeräten und Leitsystemen für die Gebäu-deautomation. Am Standort Frankfurt gibt es Projektabteilungen für kunden- und marktspezifische Lösungen.
Ich war dort als Software Entwickler für Kommunikationslösungen im Bereich der integrierten Gebäudeautomation tätig. Als Gebäudeleitsystem wurde VISONIK mit PRV Unterstationen eingesetzt.
Insbesondere die Entwicklung von Gateway-Lösungen für die Integrierte Gebäu¬de¬automation zur Einbindung von Fremdsystemen bildete dabei einen wesentlichen Schwer¬punkt meiner Arbeit.
Die projektbezogene Entwicklung von Softwaremodulen, deren Doku-mentation und Inbe¬triebnahme gehörten zu meinen Aufgaben.
Des Weiteren habe ich den Vertrieb in der Ange¬botsphase bei System übergreifenden Projekten beratend unterstützt.
Eine der herausragenden Entwicklungen war das EIB Gateway zur Integration des Ge¬bäudesystembus instabus EIB in die Gebäudeleittechnik von Landis & Gyr.
Weitere Integrationen wurden über die Entwicklung entsprechender Protokoll-anbindungen mit den vorhandenen seriellen Schnittstellen der eingesetzten Unterstationen des Gebäude¬automatisierungssystems realisiert.

Die Aufgaben im Einzelnen:
• Projektbezogene Entwicklung von Softwaremodulen für serielle Kommunikationslösungen auf der Basis der GLT von Landis & Gyr
• Projektleitung für kundenspezifische Projekte mit Anforderungen an eine integrierte Gebäudeautomation
• Dokumentation und Inbetriebnahme der Software im Projekt
• Schulung der Vertriebspartner und der ausführenden Stellen
• Unterstützung des Vertriebs in der Angebotsphase
• Mitwirkung bei der Erstellung eines Vertriebshandbuchs
• Betrieben eines eigenen Laboraufbaus für die Entwicklung von Software Modulen und zum Testen der Funktionen in praxisnaher Umgebung

Eingesetzte Qualifikationen

SQL, Visual Basic, C#, RS-232, Gebäudeautomation (GA), Leittechnik, Inbetriebnahme (allg.), Technische Dokumentation


Ausbildung

Elektrotechnik
(Diplom)
Jahr: 1993
Ort: Bochum

Qualifikationen

Mein Qualifikationsprofil
— im Bereich Projektgeschäft
• Projektplanung sowie Erstellung von Pflichtenheften und der Inbetriebnahme Dokumentation
• Durchführung von Projektbesprechungen mit Kunden und Lieferanten
• Erarbeiten und Präsentieren von Lösungskonzepten
• Erstellen von Inbetriebnahme Anleitungen und Checklisten
— im Bereich Marketing / Produktmanagement
• Organisation und Durchführung von Roadshows über Produktneuheiten in Form von Hotelpräsentationen
• Gestaltung und technische Realisierung von Produktpräsentationen auf Messen
• Mitarbeit an der Gestaltung von Werbeanzeigen für Produktneuheiten
• Inhaltliche Konzeption und graphische Gestaltung von Produktprospekten
• Erstellung von Produktkatalogen und technischen Datenblättern
• Erstellung und Veröffentlichung von technischen Fachbeiträgen
• Erstellung von Produktanforderungen für die Entwicklung (RSPEC)
• Beobachtung und Dokumentation von Wettbewerbern, Erstellung von SWAT Analysen
• Absicherung von Patentansprüchen
— im Bereich Kunden- und Produktsupport
• Organisation und Durchführung von kundenspezifischen Produktschulungen
• Erstellung und Pflege einer Internetpräsenz für die Systemanwender mit kundenorientierten Inhalten
• Telefonische Produktberatung für Systemanwender
• Erstellung von Anwendungsbeispielen für Kundenprojekte
• Kundenspezifisches Applikationsdesign, insbesondere Netzwerk Topologien
— im Bereich Vertrieb und Kundenkommunikation
• Erstellung und Durchführung von Präsentationen über neue Produkte im Rahmen von Kundenbesuchen
• Erstellung und Nachverfolgung von Angeboten
• Anwendung von Sales Tools für die Organisation von Vertriebsabläufen, insbesondere unternehmensweite Vertriebsprozessmethoden, z.B. „Winning Complex Sales“
• Kaufmännische Vertragsverhandlungen in Deutsch und Englisch
• Erstellung von Sales Reports und statistischen Auswertungen des Kundenstammes
• Recherche von Adressen potentieller Neukunden und Durchführen von Mailing-Aktionen
• Telefonische Terminvereinbarung für Produktpräsentationen bei Neukontakten
— im Bereich Technische Grundlagen und EDV-Anwendungen
• Kraftwerkleittechnik Siemens SPPA-T3000
• Gebäudeautomationssystem Landis&Gyr VISONIK, Programmiersprache COLBAS
• SPS Systeme von SAIA-Burgess, Funktionsplan und AWL Programmierung
• Praktische Kenntnisse im Bereich offener Kommunikationsstandards:
OPC, ModBUS, LON, EIB, PROFIBUS, BACnet, CANopen, ISDN, Ethernet TCP/IP..UDP
• Perfekter Umgang mit allen Microsoft Office Produkten sowie Corel Draw
• Beherrschung von Enterprise Solutions wie Lotus Notes und verschiedener CRM Systeme (Gedys, COSMO, eSales, Team4)
• Software Entwicklung auf der Basis von HTML, JavaScript, SQL, C und Visual Basic

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
  • Französisch (Grundkenntnisse)
  • Spanisch (Grundkenntnisse)
Reisebereitschaft
auf Anfrage
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
547
Berufserfahrung
25 Jahre und 1 Monat (seit 11/1993)

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »