SAP Consulting & SAP Development

freiberufler SAP Consulting & SAP Development auf freelance.de
Verfügbarkeit einsehen
National
de  |  en  |  fr
auf Anfrage
6206 Neuenkirch
05.04.2019

Kurzvorstellung

20 Jahre Erfahrung im Bereich SAP ERP Beratung und Entwicklung. Technischer Background. Beraterisches Schwergewicht in den Logistik nahen Modulen. Langjährige Erfahrung als Applicationengineer & Developer, Processintegrator, Projectmanger.

Ich biete

IT, Entwicklung
  • SAP Entwicklung (allg.)
  • SAP Beratung (allg.)
  • SAP ABAP (BC-ABA)
  • IT-Beratung (allg.)
  • SAP SD
  • SAP LO
  • IT-Support (allg.)
  • SAP CO
  • SAP Berechtigung / User Verwaltung
  • SAP HR / SAP HCM
  • SAP Sicherheit (allg.)
  • IT Sicherheit (allg.)
  • SAP SD-BIL
  • 2nd & 3rd Level Support
  • Konfiguration
  • SAP FI-TV
Management, Unternehmen, Strategie
  • Human Capital Management (HCM)
Design, Kunst, Medien
  • Design (allg.)
Marketing, Vertrieb, Kommunikation
  • Vertrieb (allg.)

Projekt‐ & Berufserfahrung

SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Kriens
1/2015 – offen (4 Jahre, 10 Monate)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

1/2015 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Prozesseinführung der aufwandsbezogenen Fakturierung gemäss der auf die verschiedenen Projekte gebuchten, und an den Kunden verrechenbaren, Leistungen und Aufwendungen in der bestehenden SAP Systemlandschaft. Analyse der Buchungen auf Projekte und entsprechende Konfiguration des dynamischen Postenprozessors. Implementierung von BAdi’s und User-Exits für die Verarbeitung der dynamischen Posten gemäss Kundenanforderung.
Konzeptionierung und Durchführung der für den Prozess notwendigen Vertriebseinstellungen sowie Definition der benötigten Stammdaten. Konzeption und Durchführung der Einstellungen betreffend Nachrichten zum Prozess sowie Unterstützung bei der Formularentwicklung. Unterstützung bei den durch das Projekt notwendigen Erweiterungen und Anpassungen an den SAP Security Elementen. Konzeption und Durchführung notwendiger Anpassungen am Reisekostenmanagement und der Reisekostenabrechnung.
Allgemeiner SAP 3rd Level Support in den vom Kunden eingesetzten Modulen.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP SD-BIL, SAP FI-TV, SAP LO, SAP CO, SAP Beratung (allg.), SAP SD, 2nd & 3rd Level Support, Konfiguration, IT-Beratung (allg.), Vertrieb (allg.)


SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Kriens
10/2014 – 12/2014 (3 Monate)
Bauwirtschaft, Anlagen- und Schiffbau
Tätigkeitszeitraum

10/2014 – 12/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Bedarfsanalyse und Erarbeitung von Lösungsvorschlägen für den Fakturierungsprozess betreffend der an den Kunden nach Aufwand verrechenbaren Leistungen in einer bestehenden SAP Systemlandschaft. Definition eines schlanken, neuen Prozesses innerhalb von SAP Standard in enger Zusammenarbeit mit den betroffenen Fachbereichen. Erstellung Business Blueprint für den neuen Prozess.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP Beratung (allg.), Prozessoptimierung, Konzeption (IT), IT-Beratung (allg.), Prozessberatung


SAP ABAP Development
Kundenname anonymisiert, Zug
1/2014 – 1/2015 (1 Jahr, 1 Monat)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2014 – 1/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Implementation von Erweiterungen am SAP Projektsystem PS um zusätzlich Meldungen (Notifications), wie sie bspw. in der Instandhaltung und Qualitätsprüfung eingesetzt werden, integrieren zu können. Diese Notifications repräsentieren Tasks oder Arbeitspakete wie sie in der Projektdurchführung geplant, Personen zugeordnet, durchgeführt und überwacht werden. Technisch sind die Tasks einzelnen Netzplanvorgängen zugeordnet auf welchen die anfallenden Kosten geplant, erfasst und überwacht werden können. Die technische Umsetzung erfolgte modifikationsfrei im Rahmen der von SAP angebotenen Erweiterungsmöglichkeiten innerhalb des Project-Builders. Erstellung eines Cockpits mittels welchem diese Tasks bspw. entsprechend ihrem Status, dem Erledigungsdatum oder der Personenzuordnung zu Projekten oder Netzplänen aufgelistet und bearbeitet werden können.
Modifikationsfreie Erweiterungen am SAP Standard Zeiterfassungsmodul (CATS).

Eingesetzte Qualifikationen

SAP QM-CA, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP CA-TS, SAP PS, SAP Beratung (allg.), SAP Entwicklung (allg.)


SAP ABAP Developer & SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Solothurn / Zürich
6/2013 – 3/2014 (10 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

6/2013 – 3/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption, Design und Programmierung einer kundenindividuellen Applikation innerhalb der Beschaffungskette. Ziel der Applikation ist es die Importe sowie die logistische Abwicklung von Komponenten aus Fernost zu bündeln und zu steuern sowie genaue Verfügbarkeitstermine für die Produktionsplanung im Herstellwerk zu erhalten. Mit einer einfach zu bedienenden Einbild-Onlinetransaktion erfassen die Agenten Vorort Warenannahmen nachdem eine erste Qualitätsprüfung erfolgt ist. Die Waren werden anhand verschiedenen Kriterien, wie bspw. Bedarfstermin im Herstellwerk oder Transportplanung, zu Versandlisten gebündelt. Der Anwender wählt in einer Baumstruktur offene Bestellpositionen der Supplier in Fernost aus, und zieht diese mittels Drag’ n Drop in die jeweilige Versandliste. In der Liste werden ergänzende Angaben wie Menge, Paketidentifikation, Qualitätsprüfnummer und Nummer der Lieferantenrechnung erfasst. Eine Routen- und Terminplanung erfolgt auf Ebene der Versandliste, anhand der Dringlichkeit wird die Transportart See- oder Luftfracht gewählt sowie der Frachtführer zugeordnet. Anschliessend wird die logistische Abwicklung per Mausklick angestossen. Alle notwendigen logistischen Prozessschritte für den Transport der Waren sowie die Erstellung der Transportpapiere erfolgen danach automatisch durch das ERP System. Danach sind in der Bedarfs- und Produktionsplanung des Herstellwerkes die exakten Verfügbarkeitstermine der auf diese Weise beschafften Fremdkomponenten ersichtlich.
Diverse Formulare und Druckprogramme wie Mahnung, Kontoauszug, Offene Postenliste und Zahlungsavis.
Schnittstellen zu Kundensystemen zur Übermittlung von Bestands- und Abverkaufszahlen.
Erweiterungen an der Kundenauftragsabwicklung entsprechend den besonderen Bedürfnissen des Kunden.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP Smart Forms, SAP LO, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP PP, SAP Beratung (allg.), SAP SD, SAP Entwicklung (allg.), IT-Beratung (allg.), Technische Konzeption, Design (allg.)


SAP Authorization Specialist & SAP ABAP Development
Kundenname anonymisiert, Zürich
3/2013 – offen (6 Jahre, 8 Monate)
Luft- und Raumfahrtindustrie
Tätigkeitszeitraum

3/2013 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

SAP Security Wartung, Support und Optimierung sowie Tagesgeschäft.
Konzeption, Design und Realisierung einer Applikation zur Automation der Synchronisierungsprozesse zwischen CUA System Benutzerstammdaten und HCM System Personalstammdaten. Automatisierte Justierung der Zuweisung von Berechtigungsrollen anhand der Organisatorischen Zuordnung eines Benutzers. Verwaltung des Benutzerstatus anhand HR Daten sowie getätigten Systemaktivitäten.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP Sicherheit (allg.), IT Sicherheit (allg.), SAP HR / SAP HCM, SAP ABAP (BC-ABA), SAP Beratung (allg.), SAP Entwicklung (allg.), SAP Berechtigung / User Verwaltung, IT-Support (allg.), Human Capital Management (HCM), Design (allg.)


SAP ABAP Developer & SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Luzern
4/2012 – 10/2012 (7 Monate)
Juwelier
Tätigkeitszeitraum

4/2012 – 10/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Detailkonzeption der Integration des evaluierten nicht SAP POS Kassensystems (Real Time communication). Customization der Preisfindung und des Kalkulationsschemata für Barverkäufe in den Filialen.
Konzeption, Design und Programmierung einer Kundenentwicklung zur Zuweisung und Abrechnung von Verkaufsprovisionen. Definition Datenmodell zur Tour-Verwaltung, ALV-Tree mit Drag & Drop Funktionalität für die Zuweisung von provisionsberechtigten Verkäufen.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP SD-OTC, SAP SD-POS, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP BC-SRV, SAP Beratung (allg.), SAP Entwicklung (allg.), Konzeption (IT), IT-Beratung (allg.), Technische Konzeption, Kalkulation


SAP ABAP Developer
Kundenname anonymisiert, Wohlen
5/2011 – 1/2014 (2 Jahre, 9 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

5/2011 – 1/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Die Weiterentwicklung und Optimierung einer bestehenden Zusatzentwicklung innerhalb der SAP Anwendung Process Industrie wird von Herr [...] durchgeführt und erfolgreich abgeschlossen. Unter anderem werden die benötigten Mengen und Mischverhältnisse der bewerteten und verfügbaren Rohstoff- und Rücklaufchargen berechnet um das gewünschte Endprodukt in der geforderten chemischen Zusammensetzung herstellen zu können. Die Abwicklung der PI Aufträge mittels Kampagnen wird eingerichtet und für die Aufträge wird mittels Kundenstatusverwaltung die korrekte Berechnung der individuellen Rezeptur festgehalten und zudem eine Kopierfunktion entwickelt. Schlussendlich werden für die Rücklaufmaterialien der Kampagne automatisch bestehenden oder neuen Chargen zugeordnet und die Chargen im Bedarfsfall automatisch erzeugt.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP PP-PI, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP PP, SAP Beratung (allg.), SAP Entwicklung (allg.), Chemie


SAP ABAP Developer
Kundenname anonymisiert, Winterthur
3/2011 – 8/2012 (1 Jahr, 6 Monate)
Großhandel
Tätigkeitszeitraum

3/2011 – 8/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Design und Programmierung einer einzigen Applikation zur Erstellung von Produktkatalogen und Preislisten als Ablösung von mehreren bestehenden Programmen für den selben Zweck. Generische Beschaffung der notwendigen Stammdaten und Preiskonditionen für die unterschiedlichen Bedürfnisse der Zieldokumente. Aufbereitung der Rohdaten inklusive Produktabbildung aus SAP-DMS und Implementierung in Crystal Reports unter Nutzung von SAP Infoset Query. Entwicklung und Parametrisierung Cristal Report Form.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP Crystal Reports, SAP DMS, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP BC-SRV, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.)


SAP ABAP Coach
Kundenname anonymisiert, Hinwil
11/2010 – 1/2011 (3 Monate)
Rennstall
Tätigkeitszeitraum

11/2010 – 1/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Coaching für externe SAP ABAP Entwickler und allgemeiner Know How Transfer bei der Entwicklung von kundeneigenen online Applikationen und Dialog-Transaktionen. Vermittlung von allgemeinem SAP ALV Entwicklungswissen in der Praxis.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP BC-SRV, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.), Schulung / Training (IT), Schulung / Coaching (allg.)


SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Hinwil
3/2010 – 9/2010 (7 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

3/2010 – 9/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Mitwirkung beim Einrichten und Einstellen der After Sales Prozesse in SAP ERP. Die Prozesse werden von einem CRM System eines Drittanbieters getriggert und in SAP eingespiesen und abgewickelt. Die Kommunikation zur Synchronisation der Objekte in den beiden Systemen erfolgt WEB basiert.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP CRM, SAP IS, SAP SD, SAP BC-CUS (Customizing), SAP Beratung (allg.), CRM (Customer Relationship Management), Kommunikation (allg.)


SAP ABAP Developer & SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Niederwenigen
2/2010 – 9/2010 (8 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

2/2010 – 9/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Optimierung der logistischen Auslieferungsprozesse durch Anpassung und Erweiterung der Abläufe für die Lieferungserstellung. Einrichten der Sammelkommissionierung und Optimierung der Verfügbarkeits- sowie Kreditprüfung. Einrichten und Entwickeln der Nachricht für die Sammelkommisionierung.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP LE-SHP, SAP LE, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP LE-WM, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.), IT-Beratung (allg.)


SAP ABAP Developer & SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Baar
9/2009 – 4/2010 (8 Monate)
Pharmaindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/2009 – 4/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption, Spezifikation und Realisierung eines Kundeneigenen ESR Zahlungseingangsverarbeitungsprogramms welches die besonderen Anforderungen punkto Behandlung von Rundungsvorschriften, Fristen und Skonto abbildet sowie auch das unbeabsichtigte, mehrmalige Verarbeiten von Zahlungsträgern verhindert.
Entwicklung von Druckformular und Integration der Schweizerspezifika innerhalb des international eingesetzten Druckprogramms für den ESR Rechnungsdruck. Einrichten der dazu notwendigen OCR Schriftarten innerhalb SAP und auf den dezentralen Druckservern sowie einrichten und anpassen der benötigten Gerätetypen für Schachtsteuerung.
FDA zertifizierte SAP Systemlandschaft mit vorgegebenen Test- und Prüfphasen gem. verbindlichen Richtlinien.

Eingesetzte Qualifikationen

Testmanagement / Testkoordination (IT), Testdesign (IT), SAP IS, SAPScript, SAP FI-AR, SAP FI, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP BC-SRV, SAP Beratung (allg.), SAP Entwicklung (allg.), SAP BC-CUS (Customizing), Gerätetreiber


SAP ABAP Developer
Kundenname anonymisiert, Wohlen
1/2009 – 10/2009 (10 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2009 – 10/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Technische Überarbeitung und Kapselung der Funktionen für das bestehende Programm zur Erzeugung und Verteilung von kundenindividuellen Preislisten unter Berücksichtigung von Staffelkonditionen sowie schnell ändernden Edelmetallpreisen. Ein wichtiger Fokus dabei war die Performanz sowie die Wiederverwendbarkeit einzelner Programmfunktionen.
Um umfangreiche und aktuelle Konditionsdaten aus SAP, für ein im Einsatz befindliches externes Preistool, bereitstellen zu können, wurde zusammen mit dem Kunden ein geeignetes Verfahren konzipiert und realisiert.
Realisierung von Erweiterungen im Konditionsbild der Kundenauftragsbearbeitung welche es dem Benutzer - in Real Time während der Auftragserfassung – erlauben Preislisten Informationen sowie Kunden- und Materialbezogene historische Daten auf dem aktuell in Bearbeitung befindlichen Bildschirm einzublenden. Dazu wurde als Basis das Dialog Box Objekt der ABAP Object Technologie evaluiert und eingesetzt welches eine simultane Weiterbearbeitung im Trägerdynpro erlaubt. Aufgrund des Einsatzes der neuen Enhancement Technologie und der Kapselung der Funktionalität waren bis auf zwei zusätzliche Drucktasten im Konditionsbildschirm keine Systemmodifikationen notwendig.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP IS, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP Basis Administration (BC), SAP Beratung (allg.), SAP Entwicklung (allg.)


SAP ABAP Developer & SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Paris
1/2008 – 11/2009 (1 Jahr, 11 Monate)
Gastronomie Grosshandel
Tätigkeitszeitraum

1/2008 – 11/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Technische Spezifikation und Entwicklung einer kundeneigenen Applikation zur Konsolidierung und Verbuchung der an SAP übermittelten Tagesfakturen aus verschiedenen nicht SAP Logistiksystemen. Dabei werden die einzelnen Tagesfakturen ausgeglichen und in der Debitorenbuchhaltung wird ein neuer offener Posten erzeugt welcher der Generierung von Detailkontoauszügen mit u. A. Scheck- und Wechselabwicklung dient. Die Kontoauszüge werden als Rechnungsformulare ausgedruckt oder als RDI Datenstrom an ein Druckzentrum übertragen. Die zusammengezogenen Daten werden in der Datenbank abgelegt und die Zahlungseingangsverarbeitung kann performant anhand dieser Daten innerhalb SAP Standard zugeordnet und verbucht werden.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP IS, SAPScript, SAP Smart Forms, SAP IS-R (SAP Retail), SAP FI-LC, SAP FI-AR, SAP CA-EDI, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP BC-MID, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.)


SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Bern
12/2007 – 12/2013 (6 Jahre, 1 Monat)
Logistikdienstleister
Tätigkeitszeitraum

12/2007 – 12/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Beim Projekt zur Harmonisierung und Standardisierung der zahlreichen, bestehenden elektronischen Lieferantenanbindung für Lagerbestellungen sowie Streckenbestellungen aus dem E-Commerce Geschäft war Herr [...] zuständig für die Detailkoordination mit den externen Partnern sowie für die notwendigen Umstellungen und Anpassungen am SAP ERP System. Um den unterschiedlichen Möglichkeiten und Bedürfnissen der verschiedenen Supplier gerecht zu werden wurden zwei Anbindungsszenarien entwickelt, eine Direktanbindung und eine Anbindung über eine Handelsplattform. Beide Szenarien optimieren die Durchlaufzeit und Zuverlässigkeit im unternehmensübergreifenden Beschaffungsprozess. Bestellungen, Bestätigungen, Lieferavis und Rechnungen werden mit dem Lieferanten elektronisch ausgetauscht. Der aktuelle Status einer Beschaffung ist daher jederzeit in Real-Time ersichtlich. Termine, Fristen und Konditionen können elektronisch überwacht werden.
Seit 2011 ist Herr [...] tätig im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses bei welchem Prozesse und Abläufe aufgrund der Auswertung von Statistiken der Supportfälle überprüft und analysiert werden. Er unterbreitet dem zuständigen Gremium Vorschläge welche Prozesse mit welchen Massnahmen zu optimieren sind.
Um die Inventarisierung in den zahlreichen Filialen effizienter, zeitnah und weniger fehleranfällig durchführen zu können wurde Herr [...] mit einer Studie beauftrag in welcher unter anderem die Einsatzmöglichkeiten von mobilen Lösungen untersucht werden sollte. Zahlreiche erschwerende Gegebenheiten waren dabei zu berücksichtigen, bspw. müssen Zählungen während den Ladenöffnungszeiten durchgeführt werden; die in SAP geführten Bestände entsprechen nicht den physisch vorhandenen, da die Abverkaufszahlen des POS-Systems nicht in Real-Time übermittelt werden sondern mittels Tagesendverarbeitung in der Nacht. Im Rahmen der Studie erstellte er den funktionalen Anforderungskatalog und arbeitete Lösungsvarianten aus. Für jede dieser Varianten wurden die notwendigen Investitionsmassnahmen sowie mögliches Einsparungspotential evaluiert. Eine betriebswirtschaftliche Bewertung der verschiedenen Varianten diente als Entscheidungsgrundlage welche Lösung weiterverfolgt wird.
Im Zuge der Realisierung von Einsparungspotential in der Logistikabwicklung wirkte Herr [...] bei der Konzeption und Einrichtung eines Lagers bei einem externen Logistikanbieter mit. Er war zuständig für die Konzeption der Schnittstellen sowie der Einrichtung der ERP seitigen Einstellungen für die Beschaffungs- und Auslieferungsabwicklung sowie die Kommunikations- und Nachrichtenübertragung.
Mitwirkung an einer Studie bei welcher die bestehende Systemlandschaft mit dem Fokus auf die E-Commerce Lösungen untersucht wurde und zukünftige Lösungen evaluiert, aufgezeigt und bewertet wurden. Herr [...] wesentlicher Beitrag bestand in der Analyse und Dokumentation der bestehenden, systemübergreifenden Geschäftsprozesse sowie der Beurteilung der künftigen Lösungen hinsichtlich Prozessintegration.
Durchführung von End-to End Tests nach Systemupgrade als Vertreter des Fachbereichs und anordnen notwendiger Korrekturmassnahmen.
Herr [...] war zuständig für die elektronische Anbindung der Beschaffungsprozesse an eine Handelsplattform. Er erstellte den Business-Blueprint, das Konzept und führte die Systemeinstellungen betreffend Beschaffungsprozess und Kommunikation durch.
Konzeption des Reklamationsprozesses für Retouren aus der Streckenabwicklung im Rahmen eines Business-Blueprint.
Mitwirkung bei der Ablösung des Lagerverwaltungs-Systems, bedingt durch die Einführung eines Kommissioniersystems im Logistikzentrum. Mitarbeit bei der Konzeption der geänderten Logistikprozesse und den notwendigen Anpassungen an den IDoc Schnittstellen. Zuständig für die Koordination der Entwicklungen und fachliche Unterstützung der internen Entwickler.
Konzeptionierung und Umsetzung zur Einführung der beschaffungsseitigen Streckenabwicklung für zwei elektronische Vertriebsbereiche.
Zuständig für die Konzeption sowie die notwendigen System- und Schnittstelleneinstellungen zur Anbindung des Kunden an eine externe Handelsplattform. Ein Ziel ist es die elektronische Kommunikation mit Lieferanten zukünftig zu standardisieren sowie die Zuverlässigkeit zu optimieren.
Konzeption und Spezifikation der Optimierung der Warenausgangsprozesse im Logistikzentrum die in der Entwicklung einer neuen Warenausgangsapplikation resultieren. Sämtliche Warenausgänge werden mittels Track & Trace Funktionalität aufgezeichnet und können nachverfolgt wer-den. Beim Warenausgang werden in gewissen Konstellationen Lieferavis an übergeordnete elektronische Shop-Plattformen gesendet um Endkunden über den Fortschritt der Bestellabwicklung zu informieren. Die Berechnung von optimalen Parametern für den Versand - abhängig von der verlangten Versandgeschwindigkeit sowie vom Versicherungswert der Lieferungen, werden dem Benutzer in der Speditionsabteilung entsprechende Parameter vorgeschlagen. Im Rahmen des Projektes werden mehrere Lieferscheinformulare innerhalb einer neuen Entwicklung in SmartForms Technologie vereinigt um den zukünftigen Unterhaltsaufwand zu reduzieren. Zur Beschriftung der Sendungen werden Etiketten bedruckt auf welchen die Sendungsmerkmale enthalten sind.
Konzeption und Spezifikation einer Applikation mittels welcher Betriebs-übergreifende Umlagerungen als ein Geschäftsvorfall zusammengefasst sowie überwacht und nachverfolgt werden können.
Konzeption und Ausführung der Systemeinstellung für die Anbindung eines konzerninternen SAP R/3 Systems über welches Bestellungen empfangen werden die zu Auslieferungen ab dem Logistikzentrum führen und die an-schliessend konzernintern fakturiert werden. Dazu wurde ein neuer Vertriebsbereich eingerichtet und die Bestellungen und Fakturen werden über IDoc Schnittstellen ausgetauscht.
Support und Unterstützung der internen SAP bezogenen Fachbereiche.
Erstellen von Benutzerdokumentationen und systemübergreifenden Szenarios für End-to End Tests.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP IDOC, SAP LO, SAP LE, SAP IS-R (SAP Retail), SAP LE-WM, SAP Beratung (allg.), SAP SD, IT-Support (allg.), Prozessoptimierung, IT-Beratung (allg.), Prozessberatung, E-Commerce


SAP ABAP Developer & SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Luzern
5/2007 – 10/2013 (6 Jahre, 6 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

5/2007 – 10/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen der Prozess- und Systempflege optimiere und erweiterte ich die Abläufe und Einstellungen im SAP ERP. Nebst dem Einstellen von zusätzlichen SAP Standard Funktionalitäten designe und entwickle ich Kundenapplikationen und Hilfsprogramme in den Bereichen Stammdaten und Warenbewirtschaftung.
Wiederverkäufer verlangen individuelle Etiketten für die an sie gelieferte Ware, er konzipiert, designt und entwickelt eine konfigurierbare, universell einsetzbare Lösung um bei der Warenauslieferung die erforderliche Anzahl Etiketten mit den jeweils verlangten Informationen per Barcode-Scan automatisch auszudrucken.
Konzeption, Design und Realisierung eines Upload-Programms mittels welchen die Verkaufszahlen von Agenten und Wiederverkäufern plausibilisiert werden um diese im ERP System als Grundlage für die Bonusberechnung zu verwenden.
Realisierung eines Programmes welches Fertigungsaufträge evaluiert die abgeschlossen werden können und gleichzeitiges automatisches Rückmelden und setzen der noch fehlenden Status mittels BAPI Technologie.
Realisierung eines Programmes zur Ermittlung der betroffenen Geschäftspartner (Kunden, Lieferanten, Lohnbearbeiter, Produktionswerke) welche bei Materialänderungen informiert werden müssen und bereitstellen aller, für die Informationsverbreitung notwendigen, Angaben.
Erstellung eines Programmes für die automatische Zuweisung oder Löschung der im CRM System gepflegten Ansprechpartner mit den im SAP ERP System abgebildeten Ansprechpartnern.
Entwicklung der Erweiterung des Standard Lieferungsmonitors um kundeneigene Zusatzfelder.
Implementierung von kundeneigenen Zusatzfeldern im Materialstamm.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP LE-TRA, SAP LE-SHP, SAP LO-MD, SAP IS, SAP SD-MD, SAP LO, SAP LE, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP LE-WM, SAP Beratung (allg.), SAP SD, SAP Entwicklung (allg.), Prozessoptimierung, IT-Beratung (allg.)


SAP ABAP Developer & SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Volketswil, Winterthur
2/2007 – 8/2008 (1 Jahr, 7 Monate)
Großhandel
Tätigkeitszeitraum

2/2007 – 8/2008

Tätigkeitsbeschreibung

Allgemeine SD Modulbetreuung im SAP Retailsystem sowie Konzeption des Reklamations- und Retourenprozesses für neue Sortimente welche mittels Cross-Docking Verfahren ausgeliefert werden.
Realisieren von Kundeneigenentwicklungen sowie Formularerstellung.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP IS, SAPScript, SAP Smart Forms, SAP IS-R (SAP Retail), SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP MM, SAP SD, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.), Einzelhandel (Retail)


SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Zürich
3/2006 – 9/2006 (7 Monate)
Luft- und Raumfahrtindustrie
Tätigkeitszeitraum

3/2006 – 9/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Herr [...] führt die Versicherungsbewertung in der bestehenden Anlagebuchhaltung ein. Er spezifiziert in diesem Umfeld auch ein Hilfsprogramm zur Datenmigration und für die periodische Umbewertung.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP FI-AA, SAP Datenmigration, SAP Beratung (allg.), IT-Beratung (allg.), Versicherungen (allg.)


SAP ABAP Developer & SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Baden
1/2006 – 12/2006 (1 Jahr)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2006 – 12/2006

Tätigkeitsbeschreibung

GRC Projekt - Konzeptionierung, Realisierung und Einführung eines neuen SAP Berechtigungswesens (inklusive HR-Modul) im Zusammenhang mit der Umstellung auf SoD-konforme Berechtigungen gemäss SOX in einem Schweizer Konzernbereich. Herr [...] nutzt MS Access und MS Excel zur Auswertung der Benutzerstatistiken und zur Vorbereitung von neuen Rollen welche anschliessend mit einem von ihm konzipierten und erstellten ABAP Programm automatisch generiert werden.

Eingesetzte Qualifikationen

Microsoft Access, Access, SAP HR / SAP HCM, SAP GRC, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP BC-SRV, SAP Rollout, SAP Entwicklung (allg.), SAP Berechtigung / User Verwaltung, SAP Beratung (allg.), IT-Beratung (allg.)


SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Zug
1/2006 – 10/2006 (10 Monate)
Marktforschung
Tätigkeitszeitraum

1/2006 – 10/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Erweiterungen und Anpassungen in den Einstellungen der Module MM/SD welche aufgrund von Prozesserweiterungen- und Umstellungen erforderlich sind werden durch Herr [...] geplant, realisiert und eingeführt.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP LO-MD, SAP SD-MD, SAP MM-IS, SAP MM, SAP SD, SAP Beratung (allg.)


SAP ABAP Developer & SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Wohlen
6/2005 – 2/2006 (9 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

6/2005 – 2/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Erstellung diverser Kundenentwicklungen und SAP Erweiterungen in den Modulen CO, FI und PP. Formularprogrammierung für die Fertigung.
Abbilden des dynamisch ändernden Konzernreportings mittels eines Auswertungsprogrammes welches der Dynamik mittels Steuerungs- und Zuweisungsmöglichkeiten gerecht wird.

Eingesetzte Qualifikationen

SAPScript, SAP Smart Forms, SAP CO, SAP FI, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP PP, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.)


SAP ABAP Developer
Kundenname anonymisiert, Zug
2/2005 – 10/2005 (9 Monate)
Marktforschung
Tätigkeitszeitraum

2/2005 – 10/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Herr [...] war zuständig für zwei Projekte im Rahmen des Projektsystems. Er konzipierte und implementierte in diesem Zusammenhang mehrere BAPI’s zur automatischen Erzeugung, Erweiterung und Änderung von Projektstrukturen, WBS Elementen sowie der zugeordneten Kontrakte und Kundenaufträge mit Fakturierungsplan.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP CA-EDI, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP PS, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.)


SAP ABAP Developer & SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Luzern
1/2004 – 12/2005 (2 Jahre)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2004 – 12/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Ausrollen des SAP ERP Systems auf zwei ausländische Konzerngesellschaften. Herr [...] ist für die Konzeption und Realisierung von Programmen zur Übernahme von Fertigungsstammdaten zuständig. Die Lösung ist so ausgelegt, dass sie für die spätere Integration von weiteren Konzerngesellschaften wiederverwendet werden kann.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.), User Interface (UI), IT-Beratung (allg.), Rechnergestütztes Betriebsleitsystem (RBL)


SAP ABAP Developer & SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Winterthur
1/2004 – 12/2004 (1 Jahr)
Medizinaltechnik
Tätigkeitszeitraum

1/2004 – 12/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption und Realisation von Schnittstellen in den Bereichen Stammdaten und Kundenaufträge zum Abgleich zwischen unterschiedlichen Systemen. Automatische Erstellung von internen Verrechnungen für Transfers zwischen Marktgesellschaften mittels Nachrichtentechnik und IDoc‘s.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.), IT-Beratung (allg.), Nachrichtentechnik


SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Paris (Lupfig)
1/2004 – 12/2004 (1 Jahr)
Papierhandel
Tätigkeitszeitraum

1/2004 – 12/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Zuständig für die Koordination der Prozessanpassungen und Erweiterungen zwischen der Schweizer Marktgesellschaft und dem SAP CCC am Firmenhauptsitz.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP BC-CUS (Customizing), SAP Beratung (allg.), Prozessoptimierung, IT-Beratung (allg.)


SAP ABAP Developer, SAPscript
Kundenname anonymisiert, Wohlen
1/2003 – 12/2005 (3 Jahre)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2003 – 12/2005

Tätigkeitsbeschreibung

Beratung und Realisierung für die Dokumentation von Änderungen im Bereich der Stammdatenpflege. Erstellung von Auswertungsprogrammen zur Beurteilung des Auftragsbestandes im Rahmen des Finanzreportings. Realisierung von Tools zur Auswertung und Nachkalkulation von Produktionsaufträgen. Realisierung der Erweiterung des Debitorenstammes mit kundeneigenen Feldern ohne Systemmodifikation durch Verwendung der SAP Business AddIn und SAP Enhancement Technologie.

Eingesetzte Qualifikationen

SAPScript, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.), IT-Beratung (allg.)


SAP Consultant & SAP ABAP Developer
Kundenname anonymisiert, Volketswil
1/2003 – 12/2004 (2 Jahre)
Nahrungsmittel Handel
Tätigkeitszeitraum

1/2003 – 12/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Optimierung von Logistikprozessen auf SAP Retail sowie Realisierung dieser Anpassungen (Retouren, Gebinde). Entwicklung einer Erweiterung zum Verbuchen von Rechnungslisten direkt ins Finanzmodul unter Berücksichtigung der Posten in der Debitorenbuchhaltung

Eingesetzte Qualifikationen

SAP IS, SAPScript, SAP Smart Forms, SAP IS-R (SAP Retail), SAP FI-AR, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.), DOM (Document Object Model), IT-Beratung (allg.), Einzelhandel (Retail), Logistik (Allg.), Forschung & Entwicklung (allg.)


SAP Process Consultant
Kundenname anonymisiert, Zug
1/2003 – 12/2003 (1 Jahr)
Pharmaindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2003 – 12/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Während dem Roll-In für die Schweizer Market Company begleitet Herr [...] das Projekt als Berater der schweizerischen Organisation und wirkt mit seinem breiten SAP Knowhow an der Entscheidungsfindung mit. Vor-gängig führte er eine Istanalyse der Geschäftsprozesse bei der Market Company durch und berät das Projektteam bei der anstehenden Reorganisation. Im weiteren führt er das User-Management gemäss SOX relevanten Vorgaben ein.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP Berechtigung / User Verwaltung, SAP Beratung (allg.), IT-Beratung (allg.), Management (allg.), Prozessberatung


SAP ABAP Developer, SAPscript
Kundenname anonymisiert, Luzern
1/2001 – 12/2003 (3 Jahre)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2001 – 12/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Für die Einführung von SAP spezifizierte und entwickelte Herr [...] Programme zur Migration der Daten aus dem Altsystem ins SAP. Im weiteren war er für die Realisierung von Formularen im SD, MM und PP Umfeld zuständig.

Eingesetzte Qualifikationen

SAPScript, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP PP, SAP MM, SAP SD, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.), Migration


SAP ABAP Developer
Kundenname anonymisiert, Kloten
1/2001 – 12/2001 (1 Jahr)
Maintenance Repair and Operations
Tätigkeitszeitraum

1/2001 – 12/2001

Tätigkeitsbeschreibung

Für die Schweizer Unternehmung mit internationaler Kundschaft realisierte Herr [...] Zusatzentwicklungen im SAP System. Einerseits für den Druck von Lageretiketten die Material- und Lagerungsinformationen in Klartext sowie als Barcode enthalten. Andererseits einen Statusreport der nachweist zu welchem Zeitpunkt ein Flugzeug aus welche Equipments (Anlagenteilen) zusammengesetzt war und welche Vorschriften zur Flugtüchtigkeit (AD; Airworthiness Directive) darin umgesetzt waren sowie welche Unterhaltsberichte (SB; Service Bulletin) die Umsetzung dieser Vorschriften nachweisen.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP IS-AD, SAP IM, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.)


SAP ABAP Developer & SAP Consultant LO
Kundenname anonymisiert, Lupfig
1/2000 – 12/2002 (3 Jahre)
Papierhandel & Logistikdienstleister
Tätigkeitszeitraum

1/2000 – 12/2002

Tätigkeitsbeschreibung

Herr [...] war als Projektleiter verantwortlich für die Realisation und Einführung eines Drittkundenmandates für den Logistikanbieter. Die mittels EDI zwischen den Systemen ausgetauschten Informationen stammten aus den Modulen SD, MM und FI/CO. Im weiteren spezifizierte er die Programme zur Datenübernahme aus dem Fremdsystem und führte die Datenübernahme durch.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP LO, SAP CA-EDI, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-MID, SAP MM, SAP SD, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.), EDI / EDIFACT, IT-Beratung (allg.)


SAP ABAP Developer
Kundenname anonymisiert, Pfäffikon
1/2000 – 12/2001 (2 Jahre)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

1/2000 – 12/2001

Tätigkeitsbeschreibung

Bei der Zusammenführung mehrerer Produktionsstätten entwickelte Herr [...] die Programme zur Migration der MM/PP Daten in die neue Organisationsstruktur. Er entwickelte im weiteren Formulare und Druckprogramme für die Module PP, MM und SD.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP MM-IS, SAP IS-A, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP PP, SAP MM, SAP SD, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.), Migration


SAP ABAP Developer, SAPscript
Kundenname anonymisiert, Basel
1/1999 – 12/1999 (1 Jahr)
Detailhandel
Tätigkeitszeitraum

1/1999 – 12/1999

Tätigkeitsbeschreibung

Bei der Einführung von SAP R/3 war Herr [...] zuständig für das Design und die Realisierung sowie Optimierung von Schnittstellen zu den Umsystemen. Um die grosse Datenmenge in kurzer Zeit verarbeiten zu können, konzipierte er diese Schnittstellen für parallele Verarbeitung. Im weiteren entwickelte er Formulare und Druckprogramme für die Kundenkorrespondenz

Eingesetzte Qualifikationen

SAP R/3, Hardware Entwicklung, SAPScript, SAP IS-R (SAP Retail), SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP Rollout, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.)


SAP ABAP Developer, SAPscript & SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Zug
1/1998 – 12/2004 (7 Jahre)
Marktforschung
Tätigkeitszeitraum

1/1998 – 12/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Zuständig für die Umsetzung von Zusatzentwicklungen im Bereich Vertriebs-belege und Kundenstammdaten bei der Einführung von SAP R/3 für die schweizerische Marktgesellschaft und den europäischen Hauptsitz. Nach der erfolgreichen Einführung 1999 übernahm Herr [...] den Unterhalt der Kundenentwicklungen und war zuständig für die Realisierung von Weiterentwicklungen, das Umsetzen von neuen Anforderungen sowie die Vereinheitlichung von Kundenprogrammen und Formularen. Er war im weiteren zuständig für eine Schnittstelle zur Verrechnung von Online-Datenbankabfragen. Teil der Tätigkeit war das Einführen neuer Mitarbeiter des SAP Teams sowie laufender Knowhow Transfer im Rahmen der Abnahmen von Systemteilen.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP R/3, LSMW (Legacy System Migration Workbench), SAPScript, SAP Smart Forms, SAP CA-EDI, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP Rollout, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.), IT-Beratung (allg.)


SAP ABAP Developer
Kundenname anonymisiert, Luzern
1/1998 – 12/1998 (1 Jahr)
Nahrungsmittelproduzent
Tätigkeitszeitraum

1/1998 – 12/1998

Tätigkeitsbeschreibung

Realisierung der Migrationsprogramme für Materialstammdaten und Produktehierarchien nach SAP ERP. Mitarbeit am Retouren und Leergutprozess in SAP MM / SAP SD.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP IS, SAP MM-IS, SAP IS-A, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP MM, SAP SD, SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.), Migration


SAP ABAP Developer & SAP Consultant
Kundenname anonymisiert, Zürich
11/1997 – 12/2003 (6 Jahre, 2 Monate)
Luft- und Raumfahrtindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/1997 – 12/2003

Tätigkeitsbeschreibung

Herr [...] war verantwortlich für die Schnittstellen vom SAP R/3 zu den Betriebsdatenerfassungssystemen. Mittels der Schnittstellen werden den BDE-Systemen einerseits Controlling Stammdaten zur Verfügung gestellt, und andererseits Bewegungsdaten aus den Fertigungsprozessen in die Betriebsbuchhaltung gebucht. Im weiteren realisierte er Berichte im Controlling Bereich und programmierte Erweiterungen für die CO Auftrags- und Projektbearbeitung. In Zusammenarbeit mit dem Kassenpersonal konzipierte und entwickelte er eine Online-Transaktion für das Handling und die Administration von Spesen, Vorschüssen sowie den Währungsumtausch. Nach der Einführung betreute und unterstützte er die Unternehmung im Unterhalt und Betrieb des Systems.

Eingesetzte Qualifikationen

SAP R/3, SAP CO, SAP ABAP (BC-ABA), SAP BC-DWB, SAP BC-CUS (Customizing), SAP Beratung (allg.), IT-Beratung (allg.), Betriebsdatenerfassung (BDE), Controlling


SAP ABAP Developer
Kundenname anonymisiert, Basel
5/1997 – 12/1999 (2 Jahre, 8 Monate)
Pharme Diagnostic
Tätigkeitszeitraum

5/1997 – 12/1999

Tätigkeitsbeschreibung

Herr [...] war zuständig für das Design und die Programmierung der Schnittstellen zum Fremdsystem des externen Logistikpartners. Mit den Schnittstellen werden Ersatzteilbestellungen von Servicetechnikern in SAP R/3 an den Logistik-Anbieter zur Kommissionierung und Auslieferung über-mittelt. Die Rückmeldungen des externen Partners werden dabei im SAP R/3 verarbeitet und mittels weiteren Kommunikationsschnittstellen an die Service-Notebooks der Techniker gemeldet

Eingesetzte Qualifikationen

SAP R/3, SAP LO, SAP CA-EDI, SAP ABAP (BC-ABA), SAP Entwicklung (allg.), SAP Beratung (allg.), CPI-C


Product Manager
Kundenname anonymisiert, Zug
1/1996 – 5/1997 (1 Jahr, 5 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/1996 – 5/1997

Tätigkeitsbeschreibung

Herr [...] wirkte als Productmanager bei der erfolgreichen Einführung einer neuartigen Generation von Raumkontroll- und Steuergeräten mit. Bei den Mikro-Prozessor gesteuerten Geräten handelt es sich um kommunikationsfähige Steuer- und Kontrolleinheiten für Einzelräume, welche in übergeordnete Leitsysteme integriert werden können und somit ein ganzheitliches Gebäudemanagement erlauben.
Herr [...] war zudem verantwortlich für die Entwicklung eines Softwaretools auf PC-Basis für Inbetriebnahme- und Servicearbeiten an diesen Raumkontrollgeräten. Mit Hilfe dieses Tools führt das Service- und Inbetriebnahmepersonal Arbeiten an den Geräten durch.

Eingesetzte Qualifikationen

Inbetriebnahme (allg.), Gebäude Management, Management (allg.), Produktmanagement, Kommunikation (allg.), Handel (allg.), Forschung & Entwicklung (allg.)


Project Manager BMS
Kundenname anonymisiert, Biel
2/1993 – 9/1993 (8 Monate)
Uhrenindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/1993 – 9/1993

Tätigkeitsbeschreibung

Ich war zuständig für die Migration eines bestehenden Gebäude-Leitsystems auf ein neues Produkt. Er erledigte die Abklärungen bezüglich Wiederverwendbarkeit von bestehenden Komponenten und Apparaturen, Aufnahme neuer Anforderungen und erstellte die Offerte. Als Verantwortlicher und Ansprechpartner begleitete er das Projekt bis zum Abschluss.

Eingesetzte Qualifikationen

Technische Informatik, Projektleitung / Teamleitung (IT), Migration, Gebäudeleittechnik (GLT)


Project Manager, Project Engineer
Kundenname anonymisiert, Baden
1/1993 – 8/1996 (3 Jahre, 8 Monate)
Versorgungswirtschaft
Tätigkeitszeitraum

1/1993 – 8/1996

Tätigkeitsbeschreibung

Herr [...] war verantwortlich für das Engineering und die Einführung eines Gebäude Management Systems in der Zentralverwaltung des Unternehmens.
Dank seiner Erfahrung im Bereich Regel-, Steuer- und Leittechnik konnte er ein Konzept erarbeiten und umsetzen, mit welchem die hohen Anforderungen an die Betriebssicherheit der Systeme erfüllt werden können. Die Integration von bestehenden und neuen Fremdsystemen in das Gesamtsystem lag ebenso in seiner Verantwortung wie die Koordination der am Projekt beteiligten Firmen und die Abnahmen der Um- und Untersysteme.

Eingesetzte Qualifikationen

Rechnergestütztes Betriebsleitsystem (RBL), Leittechnik, Gebäude Management, Technische Konzeption, Management (allg.)


Project Manger R&D
Kundenname anonymisiert, Luzern
1/1993 – 12/1993 (1 Jahr)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/1993 – 12/1993

Tätigkeitsbeschreibung

Beim Projekt zur Harmonisierung und Standardisierung der zahlreichen, bestehenden elektronischen Lieferantenanbindung für Lagerbestellungen sowie Streckenbestellungen aus dem E-Commerce Geschäft war [...] zuständig für die Detailkoordination mit den externen Partnern sowie für die notwendigen Umstellungen und Anpassungen am SAP ERP System. Um den unterschiedlichen Möglichkeiten und Bedürfnissen der verschiedenen Supplier gerecht zu werden wurden zwei Anbindungsszenarien entwickelt, eine Direktanbindung und eine Anbindung über eine Handelsplattform. Beide Szenarien optimieren die Durchlaufzeit und Zuverlässigkeit im unternehmensübergreifenden Beschaffungsprozess. Bestellungen, Bestätigungen, Lieferavis und Rechnungen werden mit dem Lieferanten elektronisch ausgetauscht. Der aktuelle Status einer Beschaffung ist daher jederzeit in Real-Time ersichtlich. Termine, Fristen und Konditionen können elektronisch überwacht werden.
Seit 2011 ist [...] tätig im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses bei welchem Prozesse und Abläufe aufgrund der Auswertung von Statistiken der Supportfälle überprüft und analysiert werden. Er unterbreitet dem zuständigen Gremium Vorschläge welche Prozesse mit welchen Massnahmen zu optimieren sind.
Um die Inventarisierung in den zahlreichen Filialen effizienter, zeitnah und weniger fehleranfällig durchführen zu können wurde [...] mit einer Studie beauftrag in welcher unter anderem die Einsatzmöglichkeiten von mobilen Lösungen untersucht werden sollte. Zahlreiche erschwerende Gegebenheiten waren dabei zu berücksichtigen, bspw. müssen Zählungen während den Ladenöffnungszeiten durchgeführt werden; die in SAP geführten Bestände entsprechen nicht den physisch vorhandenen, da die Abverkaufszahlen des POS-Systems nicht in Real-Time übermittelt werden sondern mittels Tagesendverarbeitung in der Nacht. Im Rahmen der Studie erstellte er den funktionalen Anforderungskatalog und arbeitete Lösungsvarianten aus. Für jede dieser Varianten wurden die notwendigen Investitionsmassnahmen sowie mögliches Einsparungspotential evaluiert. Eine betriebswirtschaftliche Bewertung der verschiedenen Varianten diente als Entscheidungsgrundlage welche Lösung weiterverfolgt wird.
Im Zuge der Realisierung von Einsparungspotential in der Logistikabwicklung wirkte Herr [...] bei der Konzeption und Einrichtung eines Lagers bei einem externen Logistikanbieter mit. Er war zuständig für die Konzeption der Schnittstellen sowie der Einrichtung der ERP seitigen Einstellungen für die Beschaffungs- und Auslieferungsabwicklung sowie die Kommunikations- und Nachrichtenübertragung.
Mitwirkung an einer Studie bei welcher die bestehende Systemlandschaft mit dem Fokus auf die E-Commerce Lösungen untersucht wurde und zukünftige Lösungen evaluiert, aufgezeigt und bewertet wurden.[...] wesentlicher Beitrag bestand in der Analyse und Dokumentation der bestehenden, systemübergreifenden Geschäftsprozesse sowie der Beurteilung der künftigen Lösungen hinsichtlich Prozessintegration.
Durchführung von End-to End Tests nach Systemupgrade als Vertreter des Fachbereichs und anordnen notwendiger Korrekturmassnahmen.
[...] war zuständig für die elektronische Anbindung der Beschaffungsprozesse an eine Handelsplattform. Er erstellte den Business-Blueprint, das Konzept und führte die Systemeinstellungen betreffend Beschaffungsprozess und Kommunikation durch.
Konzeption des Reklamationsprozesses für Retouren aus der Streckenabwicklung im Rahmen eines Business-Blueprint.
Mitwirkung bei der Ablösung des Lagerverwaltungs-Systems, bedingt durch die Einführung eines Kommissioniersystems im Logistikzentrum. Mitarbeit bei der Konzeption der geänderten Logistikprozesse und den notwendigen Anpassungen an den IDoc Schnittstellen. Zuständig für die Koordination der Entwicklungen und fachliche Unterstützung der internen Entwickler.
Konzeptionierung und Umsetzung zur Einführung der beschaffungsseitigen Streckenabwicklung für zwei elektronische Vertriebsbereiche.
Zuständig für die Konzeption sowie die notwendigen System- und Schnittstelleneinstellungen zur Anbindung des Kunden an eine externe Handelsplattform. Ein Ziel ist es die elektronische Kommunikation mit Lieferanten zukünftig zu standardisieren sowie die Zuverlässigkeit zu optimieren.
Konzeption und Spezifikation der Optimierung der Warenausgangsprozesse im Logistikzentrum die in der Entwicklung einer neuen Warenausgangsapplikation resultieren. Sämtliche Warenausgänge werden mittels Track & Trace Funktionalität aufgezeichnet und können nachverfolgt wer-den. Beim Warenausgang werden in gewissen Konstellationen Lieferavis an übergeordnete elektronische Shop-Plattformen gesendet um Endkunden über den Fortschritt der Bestellabwicklung zu informieren. Die Berechnung von optimalen Parametern für den Versand - abhängig von der verlangten Versandgeschwindigkeit sowie vom Versicherungswert der Lieferungen, werden dem Benutzer in der Speditionsabteilung entsprechende Parameter vorgeschlagen. Im Rahmen des Projektes werden mehrere Lieferscheinformulare innerhalb einer neuen Entwicklung in SmartForms Technologie vereinigt um den zukünftigen Unterhaltsaufwand zu reduzieren. Zur Beschriftung der Sendungen werden Etiketten bedruckt auf welchen die Sendungsmerkmale enthalten sind.
Konzeption und Spezifikation einer Applikation mittels welcher Betriebs-übergreifende Umlagerungen als ein Geschäftsvorfall zusammengefasst sowie überwacht und nachverfolgt werden können.
Konzeption und Ausführung der Systemeinstellung für die Anbindung eines konzerninternen SAP R/3 Systems über welches Bestellungen empfangen werden die zu Auslieferungen ab dem Logistikzentrum führen und die an-schliessend konzernintern fakturiert werden. Dazu wurde ein neuer Vertriebsbereich eingerichtet und die Bestellungen und Fakturen werden über IDoc Schnittstellen ausgetauscht.
Support und Unterstützung der internen SAP bezogenen Fachbereiche.
Erstellen von Benutzerdokumentationen und systemübergreifenden Szenarios für End-to End Tests.

Eingesetzte Qualifikationen

Embedded Entwicklung / hardwarenahe Entwicklung, Technische Informatik, Projektmanagement (IT), Enterprise Service Bus (ESB), User Interface (UI), Supervisory control and data acquisition (SCADA), Forschung & Entwicklung (allg.), Ingenieurwissenschaft


Engineer BMS
Kundenname anonymisiert, Aarau
1/1991 – 6/1993 (2 Jahre, 6 Monate)
Versorgungswirtschaft
Tätigkeitszeitraum

1/1991 – 6/1993

Tätigkeitsbeschreibung

Für das atomare Zwischenlager eines Schweizer Kernkraftwerkes war ich verantwortlich für das Teilprojekt Gebäudeleitsystem. Dabei erstellte ich die Funktionsbeschreibungen für die Anlagesteuerung und programmierte die Benutzeroberfläche des Systems. Ausserdem definierte ich die Systemtopologie der Anlage unter Berücksichtigung des besonderen Umfeldes.
Während dieser Zeit wirkte ich an der Entwicklung eines Vorgehensmodells zur Abwicklung von Gebäudeleitsystem-Projekten mit, welches seither erfolgreich eingesetzt wird.

Eingesetzte Qualifikationen

User Interface (UI), Rechnergestütztes Betriebsleitsystem (RBL), Creo Elements/Pro (Pro/ENGINEER, Pro/E, ProE), Gebäudeleittechnik (GLT), Forschung & Entwicklung (allg.)


Engineer BMS
Kundenname anonymisiert, Thun
1/1988 – 12/1990 (3 Jahre)
Banken
Tätigkeitszeitraum

1/1988 – 12/1990

Tätigkeitsbeschreibung

In einem Pilotprojekt arbeitete ich an der Einführung eines Gebäude-Leitsystems für das Ausbildungszentrum einer Schweizer Grossbank. Im Rahmen des Pilotprojektes wurde das neu entwickelte System erstmalig bei einem Kunden installiert und unter realen Bedingungen getestet. Ich programmierte die Anlagensteuerungen sowie die Fern-Leitschemata für die unterschiedlichen Haustechnikanlagen auf dem neuen System und stellte den Erfahrungsaustausch mit den Systementwicklern am Hauptsitz sicher.

Eingesetzte Qualifikationen

Technische Informatik, Rechnergestütztes Betriebsleitsystem (RBL), Gebäudeleittechnik (GLT), Aus- / Weiterbildung


Ausbildung

Elektrotechnik; Wirtschaftsinformatik
(eidg. Diplom)
Jahr: 1992
Ort: Luzern, Zürich

Qualifikationen

* SAP Conultant logistiknahe Module
* SAP ABAP Entwicklung
* Erfahrung bei der Konzeption, Realisierung und Einführung von komplexen Applikationen
* Prozessmodulierung
* SAP User Exits / SAP Enhancement Technologie
* SAP Prozessoptimierungen
* Online- und Transaktionsprogrammierung
* Formulare, Nachrichten, Druck
* Erarbeiten von Business-Blueprints
* Durchführung Studienaufträge

Über mich

* Seit 27 Jahren erfolgreich an grossen und kleineren Informatikprojekten beteiligt
* 18 Jahre praktische SAP Beratungs- und Entwicklungserfahrung in grossen und mittleren, nationalen und internationalen Unternehmungen
* Unterschiedlichste Branchen (Handel, Grosshandel, Produktion, Industrie, Prozessindustrie, Pharmazeutik, Medizintechnik, Nahrungsmittel, Logistik, bundeseigene Betriebe, Maschinen- und Anlagenbau)
* SAP ERP Generalist mit Schwerpunkt in den Logistikmodulen und Integration (Beratung und Entwicklung)
* Kompetent, zuverlässig, offen und ehrlich

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
  • Französisch (Grundkenntnisse)
Reisebereitschaft
National
Arbeitserlaubnis
  • Schweiz
Profilaufrufe
1396
Alter
53
Berufserfahrung
35 Jahre und 2 Monate (seit 08/1984)
Projektleitung
25 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »