IT Consulting

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
Weltweit
en  |  de
auf Anfrage
40822 Mettmann
03.10.2018

Kurzvorstellung

IT Berater für Banken, Versicherung, Telekommunikation und Touristik. Meine Schwerpunkte liegen im Bereich IT Service Management und IT Infrastruktur Management. Technische Projektleitung Infrastruktur

Ich biete

IT, Entwicklung
  • Reporting
  • Hardware Entwicklung
  • Service Management
  • IT Service Management (ITSM)
  • Projektleitung / Teamleitung (IT)
  • ITIL
  • SAP IS-U
  • IT-Support (allg.)
Management, Unternehmen, Strategie
  • Service-Level-Management (SLA)
  • Management (allg.)
  • Business Development
Marketing, Vertrieb, Kommunikation
  • Public Relations
Sprachen, Dienstleistung, Soziales
  • Dienstleistung (allg.)
Technik, Ingenieurwesen
  • Filtertechnik

Projekt‐ & Berufserfahrung

Technischer Projektleiter
TUI InfoTec GmbH, Hannover
4/2016 – offen (2 Jahre, 9 Monate)
Touristik
Tätigkeitszeitraum

4/2016 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Die Projekte wurden nach Prince2 Leitplanken bearbeitet und umgesetzt. Weiterhin wurde eine Unterstützung des gesamte Expert Teams TUI UK&I vorausgesetzt.
- Annahme und Bewertung der Kundenaufträge (Request for Service) um ein entsprechendes Angebot erstellen zu können
- Projektplanung/Management/Controlling von beauftragten Projekten (Project-RfS)
- Im Bedarfsfall Übernahme von BAU-RfS für die Umsetzungs-Koordination
- Steuern der operativen Teams in laufenden Projekten durch Arbeitspaket-Zuweisung- und Kontrolle
- Bedienen von Gruppenanforderungen & PPM-Team (z.B. Daptiv & Stage-Gates)
- Teilnahme in PPM und Eskalations-Terminen
- Projekt-Reporting gemäß Vorgaben -Liste
- Beratung in der Idee- und Angebotsphase zur Unterstützung des Service-Managers, Account-Managers und Architekten in Bezug auf Projektstrukturierung und Machbarkeit
- Beratung/Informationszulieferung für die Erstellung von Ratebooks/Proposals für neue Projekte (RfS bei TUI UK & Angebote für andere Kunden)
- Ermittlung von Projektaufwänden mit den Fachabteilungen
- Eskalationsinstanz in Projekten zur Lösung von Problemen im Projekt
- Organisation und Strukturierung von Projektdokumentation
- Einleitung Transition und Projektende
- Vor-Ort-Präsenz in UK für bei Bedarf für Projektmeetings
- Teilweise eine Fachliche Umsetzung oder Ausarbeitung

Eingesetzte Qualifikationen

ITIL


Service Manager
Kundenname anonymisiert, Hannover
8/2014 – 3/2016 (1 Jahr, 8 Monate)
Touristik / Airline / Cruises
Tätigkeitszeitraum

8/2014 – 3/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Neben den klassischen Aufgaben nach ITSM zum Service Level Management besteht die Anforderung zur Unterstützung des Account Managers und dem Expert Team für den Kunden in England und Irland für folgende Bereiche:

- Überwachung aller Services und Technologien für diesen Kunden
- Unterstützung im PIC Team (Problem, Incident, Change) innerhalb und außerhalb der vereinbarten Servicezeiten
- Klassifizierung und Priorisierung der Meldungen, Zusammenstellung von Lösungsteams und Koordination der Supporteinheiten, Verantwortung für eine schnellstmögliche Wiederherstellung bei nicht verfügbaren oder gestörten Services, Etablierung von Workarounds
- Erreichung bestmöglicher Kundenzufriedenheit, u. a. durch regelmäßige Berichterstattung über die erreichte Servicequalität und ggf. erfolgte Ressourcenverbräuche an die Kunden
- Verantwortung für die Einhaltung der Service-Level-Agreements (SLAs), Sicherstellung einer Service-Verbesserung bei Nichterfüllung
- Verantwortung für die Weiterentwicklung der SLAs (Service Level Agreements) durch Ramp Up und Service Improvment Plans
- Erstellung und Präsentation von Angeboten, Festlegung von Service Level Agreements mit den für den Kunden relevanten Qualitätsmerkmalen
- Überwachung und Überprüfung der vereinbarten SLAs und deren Servicegrad
- Erstellung von Service Reports, Durchführung von Service Level Review Meetings mit den Kunden
- Mitwirkung bei den Service Support Prozessen
- Business Development
- Monitoring SLA / OLA Definitionen mit Reporting- und Service Meeting-Strukturen

Eingesetzte Qualifikationen

Reporting, Hardware Entwicklung, Service Management, IT Service Management (ITSM), SAP IS-U, IT-Support (allg.), Filtertechnik, Management (allg.), Business Development, Service-Level-Management (SLA), Public Relations, Dienstleistung (allg.)


Operations Analyst / Production Compentence Center z/OS Operating
Kundenname anonymisiert, Köln
11/2013 – 7/2014 (9 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

11/2013 – 7/2014

Tätigkeitsbeschreibung

Untersuchung der derzeitigen Online- und Batchproduktion zur Ablauf und Serviceoptimierung. Sachgebietsanalyse im Mainframe und Serverbereich zur Umstellung der Steuerung durch UC4. Unterstützung des Schichtbetriebes im Data Center Leitstand und Production Competence Center. Gutes analytisches Denkvermögen und schnelle Auffassung der Gesamtumgebung mit Serviceorientierung sind hier Grundvoraussetzung zur erfolgreichen Umsetzung und Kundenzufriedenheit. Eine Bereitschaft zum Schichtdienst und evtl. Wochenendeinsätze wurden vom Kunden gefordert.



Die Tätigkeiten hier beinhalten:

den Aufbau und Test von Prototypen für die Transition in UC4

Planung und Pilotbetreuung zur Produktionseinführung bei neuen Anwendungen und Systemen

Online und Batchüberwachung der Mainframe und Serversysteme

Bereitstellung der Testsysteme mit evtl. Umgebungsvorbereitung für IMS, DB2 und CICS

Netzwerküberwachung

Unterstützung von Wartung und Pflege bei Hard- und Softwareänderungen

Produktionsübergabe an die Linie.

Monitoring SLA / OLA Definitionen mit Reporting- und Service Meeting-Strukturen


Hardware: PC, Mainframe, Server (Linux, AIX, Windows)

Software: WIN7, MS-Office, Notes, z/OS, JES3, TSO,DB2, CICS, IMS, VTAM, TCP/IP, BMC Mainview,UC4, NetView (SA z/OS), VMWare, AIXBoms,Remote Desktop Manager, POM, Saperion,
Tivoli SA Open Platform, IBM Utilities, VPS

Eingesetzte Qualifikationen

Reporting, DB2, IMS (IBM), Hardware Entwicklung, z/OS, Windows 7, IBM WebSphere Application Server (WAS), IBM Tivoli Software, CICS (Customer Information Control System), UC4, TCP/IP, Telekommunikation / Netzwerke (allg.)


TPL Outsourcing Druckzentrum zu einem externen Dienstleister
Kundenname anonymisiert, Hannover
7/2012 – 9/2013 (1 Jahr, 3 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

7/2012 – 9/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Im Großprojekt zu einer unternehmerischen Maßnahme wurde durch die Konzernleitung das Outsourcing des Druckzentrums beschlossen. Es galt schnellstens die Projektstruktur zum Thema Druck aufzubauen und entsprechende Teilprojekte zu bilden. Formal musste die Ausschreibung mit Strategie, ROI und RfP entwickelt werden. Das Treffen der Vorauswahl von potentiellen Anbietern und die Ergebnisbewertung waren Teil 1 des Projektteams. Nach dem Abschluss der Evaluierung zur Short-List und der Entscheidung des externen Dienstleisters wurden die weiteren Schritte zur Umsetzung im TPL Druck festgelegt und umgesetzt.

Die Tätigkeiten hier beinhalten:

die Berücksichtigung der Richtlinien, Konzepte, Standards der Informationssicherheit und des Projektvorgehens

Analyse der einzelnen Produktionsdokumente und deren Verarbeitungsart

Die Druckaufbereitung und die Dokumentenverarbeitungsprozesse (DVP) sind auf Sourcingfähigkeit zu überprüfen.

Maßnahmenkatalog und Umsetzungssteckbrieferstellung

die Integration, Test, Abnahme, Wartung von Zusatzmodulen für die Transition zum externen Dienstleister

den Aufbau und Test von Prototypen für die Transition

Migrationen von Daten und Systeme in die neue Systemlandschaft des externen Dienstleisters.

Design, Aufbau und Implementierung der Service Management Processe mit dem neuen Dienstleister

Schaffung von Synergien durch Standardisierungen im Bereich Hostdruck.

Dokumentationen und Reporting zur Gesamtprojektleitung

Einführung Testmanagement der Neu- und Weiterentwicklungen an die Linie.

Aktive Leitung übergreifender Tasks zum Schaffen von Synergien, Standardisierungen und Sourcingfähigkeit des Druckoutputs und Kuvertierungen zum externen Dienstleister.


Hardware: PC, Mainframe, Server

Software: WIN/NT, MS-Office, Visio, OS/390, JES2, TSO,DocsBridge Mill, PrismaServer, MindMap, HP-Quality Center, Citrix, BETA92, VTAM, FTP,IBM Utilities

Eingesetzte Qualifikationen

Reporting, Hardware Entwicklung, Service Management, IT Sicherheit (allg.), Informationssicherheit, OS/390, IT Service Management (ITSM), Testmanagement / Testkoordination (IT), Testing (IT), IBM WebSphere Application Server (WAS), Migration, FTP, Public Relations


Projekt Manager Integration, Migration and Transition, Business Analyst, Unterst
Kundenname anonymisiert, Düsseldorf
10/2001 – 12/2012 (11 Jahre, 3 Monate)
Versicherungen
Tätigkeitszeitraum

10/2001 – 12/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Die Gruppe Verfahrens- und Prozesssteuerung verantwortet die Bereitstellung und den Betrieb der zentralen Dokumentenverarbeitungsplattform sowie die Durchführung,

die Optimierung und Koordination von Maßnahmen zur Sicherung des Betriebs der Dokumentenverarbeitungsprozesse (DVP) auf Basis der SLAs für Archivierung und Verdrängung, Dokumentenmanagement, Dokumentengestaltung und Zertifizierung der Drucksysteme.

Die Tätigkeiten hier beinhalten:

den Betrieb der Dokumentenverarbeitungsplattform, deren Konfiguration, Customizing, Administration, sowie Test, Abnahme und Integration

die Integration, Test, Abnahme, Wartung und Betrieb von Zusatzmodulen für die Dokumentenverarbeitungsplattform

den Aufbau und Test von Prototypen

die Berücksichtigung der Richtlinien, Konzepte, Standards der Informationssicherheit und des Projektvorgehens

die Verarbeitung eingehender logischer Druckdateien

das Monitoring der HOST-basierten Systeme der Dokumentenverarbeitungsplattform

die Einrichtung und Administration von Druckern mit Hostdruckfunktionalität (nur SW)

den 2nd- und 3rd Level Support, Analyse und Behebung gemeldeter Probleme bei der Dokumentenverarbeitung.

die Erstellung der erforderlichen Dokumentenressourcen zur Dokumentengestaltung sowie den Betrieb und die Wartung dieser Dokumentenressourcen.

Zertifizierung und ggf. Validierung von zentralen Drucksystemen (Druckstraße) und PCL-5 fähigen Arbeitsplatzdruckern für den Innen- und Außendienst sowie der Geschäftsstellen und Agenturen für die Ausgabe von Host-Datenströmen. Des Weiteren erfolgt eine Zertifizierung von kundeneigenen Fax-Servern und Software, die wie ein Druckendgerät reagieren

Die Dokumentenverarbeitungsprozesse (DVP) sind auf Zuverlässigkeit und Korrektheit zu überprüfen.

Aufnahme neuer DVP-Nutzer und Erstellung neuer DVP unter Berücksichtigung der Anforderungen der Informationssicherheit.

Analyse und Neukonzeptionierung im Konzernprogramm „VISION 2012“ für das Service Center / Call Center, 1st und 2nd Level Support, bei einem externen Dienstleister, um den angestrebten Dienstleisterwechsel zu gewährleisten.

Aufsetzen der Supportprozesse durch den Dienstleister im 1st und 2nd Level Support und Service-Techniker-Bereich für Kundenbesuche. SLA / OLA Definitionen mit Reporting- und Service Meeting-Strukturen

Re-Organisation und Neu-Einrichtung der hausinternen Incident Control und Problem Management Disziplinen mit den erforderlichen Prozessen mit Übergabe an die Linienmitarbeiter.

Training und Coaching der Linienmitarbeiter im Incident Control und Problem Management.

Coaching für den Anschluss an das Change- und Release Management innerhalb der ITSM Disziplinen und deren Strukturen.

Integration der SW-Verteilung in das Konzernrelease Management

Projektmanager neuer Desktop Plattform Roll-Out

BA / Projektleiter Umstellung des Intranet und Implementierung von MS Sharepoint

Die Produktbetreuung von BETA92/93, druckrelevanten Teile von JES2 und verschiedener CA – Produkte.

Rechenzentrumsumzug von Hamburg nach Düsseldorf

Outsourcing Network Services zur T-Systems

Migrationen von Daten und Systeme in das Konzernsystem

Übernahme von BETA92 und BETA93 Systemen an den Standort Düsseldorf

Pflege und Wartung der Beta Systems und CA - Produkte, speziell die Releasewechsel und Migration in die strategische Produkte.

Schaffung von Synergien durch Standardisierungen im Bereich dezentraler Hostdruck.

Umstellung des dezentralen Hostdruck von VTAM auf IP

Schulungen und Dokumentationen

Einführung Produktionsübergabe der Neu- und Weiterentwicklungen an die Linie.

Aktive Mitarbeit an diversen Projekten / TPL zum Schaffen von Synergien und Standardisierungen im Hard- und Software- Bereich der eingesetzten Infrastruktur


Hardware: PC, Mainframe, Server

Software: WIN/NT, MS-Office, Visio, OS/390, JES2, TSO,

NetView, CA-View, CA-Spool, CA-Deliver, Citrix,

Jes2Mail, BETA92 / 93, VTAM, FTP, IBM Utilities

Eingesetzte Qualifikationen

Reporting, Hardware Entwicklung, Service Management, IT Sicherheit (allg.), Informationssicherheit, OS/390, Betriebssysteme (allg.), Release Management, Projektmanagement (IT), Projektleitung / Teamleitung (IT), IT Service Management (ITSM), Testing (IT), SAP IS-RE, Microsoft SharePoint Server, IBM WebSphere Application Server (WAS)


Ausbildung

Groß- und Aussenhandelskaufmann
(Ausbildung)
Jahr: 1985
Ort: Frankfurt

Qualifikationen

Projektleitung, Projektmanagement, Managementberatung
Funktionsmodellierung, Q/S – Q/A, Call Center, Incident, Problem und Change Management, Asset Management, SLA / OLA Design und Implementierung, Konfigurationsmanagement, Coaching, Schulung, Software Implementation und Customizing, Software Ablösung, Migration und Integration, Design und Implementation von Prozessen nach ITIL, Business Prozess Analyse und Design vs. ITIL Prozessen, PMP nach PMI (Zertifizierung ausstehend)

Persönliche Daten

Sprache
  • Englisch (Muttersprache)
  • Deutsch (Muttersprache)
Reisebereitschaft
Weltweit
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
1297
Alter
55
Berufserfahrung
37 Jahre und 5 Monate (seit 07/1981)
Projektleitung
11 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »