Erfahrener IT-Service- und Transitionmanager - ab sofort bis Mitte Mai zur kurzfristigen Unterstützung verfügbar

Profil Foto
Verfügbarkeit einsehen
Nähe des Wohnortes
de  |  en  |  es
90‐100€/Stunde
Heidelberg
12.11.2018

Kurzvorstellung

Der Freelancer verfügt über breites IT Wissen (SCRUM,PMI, ITIL, SixSigma,IREB CPRE) und hat >15 Jahre Projekterfahrung. Daher ist er in der Lage die wesentlichen Zusammenhänge schnell zu erkennen, ist entscheidungsfreudig und löst Probleme effizient.

Ich biete

IT, Entwicklung
  • IT Service Management (ITSM)
  • Projektmanagement (IT)
  • Service Management
  • ITIL
  • SCRUM
  • Agile Entwicklung
Management, Unternehmen, Strategie
  • Transition Management

Projekt‐ & Berufserfahrung

Kurzkonzept für Qualität im Systemverbund
Münchener Automobilhersteller, Remote
8/2018 – offen (5 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

8/2018 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen der Digitalisierung von Aftersales-Prozessen werden Systeme in einem Systemverbund zusammengeführt, dabei aber von unterschiedlichen Dienstleistern betrieben. Der Reifegrad des Systemverbunds ist gering, da Schnittstellen und Leistungsübergabepunkte kaum definiert sind und selten gemessen werden. Regelmäßig kommt es im Systemverbund zu Reibungsverlusten, deren Ursache jedoch nicht lokalisierbar ist, da dienstleister-übergreifend die Datenflüsse sind nicht transparent und die Dienstleister jeweils nur für ihre Teilbereiche unmittelbare Verantwortung tragen.
----------------------------------------
Tätigkeit im Projekt:
- Erarbeitung eines Kurzkonzepts und einer Projektvorgehensweise
- Schaffung von Problembewusstsein bei Projektbeteiligten
----------------------------------------
Projektumgebung:
- IT Service Management; Automotive

Eingesetzte Qualifikationen

IT Service Management (ITSM)


Analyse Service Request Prozesse und -Tools
Deutscher Konzern für Personen- und Güterlogistik, Berlin
6/2018 – 8/2018 (3 Monate)
Logistikdienstleister
Tätigkeitszeitraum

6/2018 – 8/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Für einen Logistikkonzern sollten die Service Request Prozesse und die dafür eingesetzten Tools analysiert werden. Die betroffenen Shared Service Organisationen der Mutter- und Tochtergesellschaft unterstützen zentrale Unternehmensfunktionen (Globales Accounting, Globale Business Services (Vertriebsunterstützung, HR etc.), nutzen dabei jedoch unterschiedliche Tools um Service Requests zu bearbeiten (z.B. Kommunikation zwischen Antragsteller und SSC etc.), zur Auslastungssteuerung und als Ticketingsystem. Im Rahmen des Projekts sollten aktuelle Schwachstellen (pain points) und Synergiepotentiale identifiziert werden, um eine Entscheidungsvorlage für die strategische Ausrichtung der Service Request Prozesse zu erarbeiten. Zudem sollten die Anforderungen für zukünftige Tool-Funktionalitäten aufgenommen und strukturiert werden.
----------------------------------------
Tätigkeit im Projekt:
- Dokumentation der IST-Prozesse und Herausarbeiten der Problembereiche
- Identifizieren von Synergiepotentialen und Ausarbeitung einer Entscheidungsvorlage für einen Lösungsansatz
- Anforderungsaufnahme und -strukturierung zukünftiger Tool-funktionalitäten
----------------------------------------
Projektumgebung:
- ServiceNow, Shared Services non-IT; >17k Benutzer; >220k Anfragen/Monat

Eingesetzte Qualifikationen

Buchhaltung, Debitorenbuchhaltung, Kreditorenbuchhaltung, Service Management, Agile Entwicklung, Projektmanagement (IT), SCRUM, IT-Beratung (allg.), Outsourcing, Shared Service Center, Shared Services


Einführung eines Systems für die Produktion produktbezogener Medien
Hersteller von medizinischen Geräten, Tuttlingen
2/2018 – 3/2018 (2 Monate)
Gesundheitswesen
Tätigkeitszeitraum

2/2018 – 3/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Erarbeitung eines Projektvorgehens zur Einführung eines Systems für die Produktion produktbezogener Medien

Eingesetzte Qualifikationen

Agile Entwicklung, IT Service Management (ITSM), Projektmanagement (IT), Migration, Transition Management


Berater zum Re-Design Servicekatalog
Hersteller von Medizinprodukten, Heidenheim
12/2017 – 2/2018 (3 Monate)
Gesundheitswesen
Tätigkeitszeitraum

12/2017 – 2/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Für einen mittelständischen Hersteller von Medizinprodukten sollte der IT-Servicekatalog neu konzipiert und aufgebaut werden. Dafür sollte ein rollen-basierter Servicekatalog erstellt werden, wobei die Rollen nach Arbeitsplatz-Rollen und Business-App-Service-Rollen ausgeprägt werden sollten. Der Aufbau der IT Produkte sollte transparent und benchmarkfähig gehalten werden. Zur Validierung des Konzepts sollte ein Pilot durchgeführt werden.
----------------------------------------
Tätigkeit im Projekt:
- Erarbeitung eines IT Service Modells und eines rollenbasierten IT-Servicekatalogs, inkl. lokalen und globalen Services
- Erarbeitung eines Verrechnungsmodells basierend auf Benchmarkpreisen
- Durchführung eines Piloten zur Impact Analyse für die Verrechnung
----------------------------------------
Projektumgebung:
Hersteller von Medizinprodukten (ca. 7.500 Mitarbeiter)

Eingesetzte Qualifikationen

ITIL, Service Management, IT-Governance, IT Service Management (ITSM), IT-Controlling, IT-Beratung (allg.), Shared Services, Service-Level-Management (SLA), Controlling


Digitalisierung IT Servicemanagement
Telekommunikation, Darmstadt
11/2017 – offen (1 Jahr, 2 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

11/2017 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen eines Projekts zur Digitalisierung der Serviceprozesse sollte die Anbieterauswahl für eine ITSM Suite unterstützt und für die Implementierung ein agiles Projektvorgehen auf Basis der SCRUM Methodik erarbeitet werden. Gleichzeitig sollten bestehende Serviceprozesse kritisch hinterfragt und das Potential für Effizienzsteigerungen im operativen Betrieb aufgezeigt werden.
----------------------------------------
Tätigkeit im Projekt:
- Beratung und Unterstützung bei der Anbieterauswahl für ein ITSM Tool
- Erarbeitung einer agilen Projektvorgehensweise
- Prozessberatung und Coaching der Projektbeteiligten

----------------------------------------
Projektumgebung:
IT Service Management; Telekommunikationsbranche, ServiceNow

Eingesetzte Qualifikationen

ITIL, Service Management, Agile Entwicklung, IT Service Management (ITSM), Projektmanagement (IT), SCRUM


Providersteuerung bei einem TransitionOut/Exit-Projekt
Globaler Hersteller von Verpackungen, Rhein-Main-Neckar
7/2017 – 12/2017 (6 Monate)
Metall-, Holz- und Papierindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/2017 – 12/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen einer Providerkonsolidierung sollen die Rechenzentrumsaktivitäten und IT Services von einem Provider zu einem neuen Provider migriert werden. Die Migrationsaktivitäten müssen über alle beteiligten Parteien hinweg abgestimmt und koordiniert werden.
Rolle im Projekt: Projektleiter beim abgebenden Serviceprovider
----------------------------------------
Tätigkeit im Projekt:
- Koordination der Migrationsaktivitäten beim abgebenden Provider
----------------------------------------
Projektumgebung:
- Infrastrukturservices und Applikationsmanagement für einen globalen Hersteller von Verpackungen

Eingesetzte Qualifikationen

IT Service Management (ITSM), PMO (IT), Projektmanagement (IT), SAP Datenmigration, Transition Management, Projektmanagement - Risikomanagement


SAP Hosting Migration
Hersteller von Medizinprodukten, Weinheim
7/2016 – 5/2017 (11 Monate)
Gesundheitswesen
Tätigkeitszeitraum

7/2016 – 5/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Im Zuge eines Providerwechsels sollte der Betrieb (Hosting) der gesamten SAP Landschaft vom alten zum neuen Provider verlagert werden. Die Herausforderung der Migration bestand darin, dass mit dem Alt-provider die De-migration nicht vertraglich geregelt war und dieser nur sehr wenig Kooperationswillen zeigte. Insbesondere für business-kritische Anwendungen musste ein reibungsloser Übergang sichergestellt werden.
----------------------------------------
Tätigkeit im Projekt:
- Strukturieren der Migration und Arbeitspakete sowie Abstimmung dieser mit dem Auftraggeber und den Projektbeteiligten
- Analysieren von Sachverhalten und Problemlagen im Projekt zur Identifikation von Projektrisiken und Darstellung dieser
- Abstimmen der Handlungsoptionen, Herbeiführung von Entscheidungen durch den Auftraggeber und Tracking der Umsetzung der Maßnahmen von Entscheidungsvorlagen
----------------------------------------
Projektumgebung:
- 52 SAP- und non-SAP SystemIDs: e-Commerce, ERP, SCM, BW, HANA, SolMan, OT (IXOS), Seeburger, WERUM
- Hersteller von Medizinprodukten (ca. 5.500 Mitarbeiter)

Eingesetzte Qualifikationen

Service Management, Projektmanagement (IT), IT Service Management (ITSM), SAP Datenmigration, SAP Rollout, Migration, IT-Beratung (allg.), Rollout, Transition Management, Shared Services, Outsourcing


"Client Roll-in": De-migration von End-User-Computing und Backend-Hardware
Dienstleister für Wertpapierservices, Weinheim
7/2016 – 10/2016 (4 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

7/2016 – 10/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Im Zuge eines Providerwechsels wurden für einen Dienstleister für Wertpapierservices alle erbrachten IT-Services inklusive der Hardware de-migriert.
Im Umfang des Teilprojekts "Client Roll-in" waren ca. 2.000 Arbeitsplätze sowie deren Backend-Hardware.
----------------------------------------
Tätigkeit im Projekt:
- Validierung des IST-Status von >10.000 Geräten und Aufklärung von Diskrepanzen
- Planung des HW-Abbaus und der logistischen Rückführung der Hardware unter Berücksichtigung der Abhängigkeiten zum Gesamtprojekt
----------------------------------------
Projektumgebung:
- De-migration von ca. 2.000 Arbeitsplätzen (Desktops, Notebooks, Monitore, Telefone, lokale Netzwerkkomponenten, lokale und Netzwerk-Drucker, Externes Zubehör, Mobilitätszubehör) sowie deren Backend-Hardware wie z.B. Storage-, File- und Printserver, Telefonieserver, Router, Switche etc.

Eingesetzte Qualifikationen

Projektmanagement (IT), Migration, Rollout, Transition Management


Erarbeitung eines Migrationskonzepts
Stuttgarter Automobilhersteller, Stuttgart / Madrid
1/2016 – 4/2016 (4 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2016 – 4/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen der Standardisierung der IT Landschaft sowie vor dem Hintergrund von veränderten gesetzlichen Bestimmungen müssen mehrere Applikationen, die bisher vom Fachbereich betreut wurden, in ein Europäisches Rechenzentrum verlagert werden.
----------------------------------------
Tätigkeit im Projekt:
- Analyse der Serviceprozesse
- Erstellung eines Migrationskonzepts für mehrere Applikationen
- Erstellung von Entscheidungsvorlagen
----------------------------------------
Projektumgebung:
Applikationsmanagement; Automotive

Eingesetzte Qualifikationen

Migration, IT-Beratung (allg.), Transition Management, Dienstleistung (allg.)


Beratung zu Ausschreibungsthemen
Stuttgarter Automobilhersteller, Stuttgart
11/2015 – 12/2015 (2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/2015 – 12/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Erarbeitung eines PMI-basierten RFP Frameworks
----------------------------------------
Tätigkeit im Projekt:
- Befragung von Stakeholder
- Erarbeitung eines standardisierten Rahmenwerks zur Erstellung von Ausschreibungsunterlagen und zur Durchführung von Ausschreibungen basierend auf PMI
- Erstellung von Trainingsunterlagen zur Schulung von RFP-teams
----------------------------------------
Projektumgebung:
HR-Systeme; Automotive; Applicationmanagement

Eingesetzte Qualifikationen

Application-Management (AM), IT-Beratung (allg.), AVA (Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung), Schulung / Coaching (allg.)


Deep Dives für SAP & Rollout Shared Services (Berater)
Stuttgarter Automobilhersteller, Stuttgart
8/2014 – 10/2015 (1 Jahr, 3 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

8/2014 – 10/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Im Rahmen der Initiative S4G - SAP Roll-in wird ein Großteil der weltweiten Aktivitäten im Bereich Software-Entwicklung in zwei Shared-Service-Center verlagert und die SAP Basis-Operations zentralisiert bzw. regionalisiert. Neben der Realisierung von Synergie- und Einsparungseffekten waren die Ziele eine verbesserte Qualität der Services, mehr Fertigungstiefe sowie eine höhere Prozess-Standardisierung mit zentraler Steuerung zu erreichen.
----------------------------------------
Tätigkeit im Projekt:
Für die gesamte SAP Serviceerbringung eines Großkonzern:
- Organisation, Moderation und Nachbereitung von Deep Dive Workshops zur Validierung der SAP Systemlandschaft (Dokumentation der aktuellen Serviceerbringung; Aufnahme und Validierung von Finanzkennzahlen)
- Erarbeitung der Grobplanung der Roll-ins und Abstimmung mit allen beteiligten Stakeholdern (CoCs / BU, SDC, Management)
- Aufbereitung von Entscheidungsvorlagen für Top-Managementgremien
----------------------------------------
Projektumgebung:
- 325 produktive SAP Systeme (SAP ERP, CRM, SCM, SEM, SRM, BW, Netweaver, HANA etc.)
- 56 CoCs / Business Units,
- >250 Management Workshops
- im Rahmen von Save-for-Growth (S4G)

Eingesetzte Qualifikationen

ITIL, Projektmanagement (IT), IT Service Management (ITSM), SAP Rollout, Migration, IT-Beratung (allg.), Rollout, Transition Management, Shared Services, Outsourcing


Business Development im Bereich Transition Management (Transition-Management-Exp (Festanstellung)
Kundenname anonymisiert, Stuttgart
1/2014 – 8/2014 (8 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

1/2014 – 8/2014

Tätigkeitsbeschreibung

- Steuerung und Koordination bei Angebotserstellungen und Projektkalkulationen für Ausschreibungen im Projektvolumen von bis zu 5 Mio. EUR
- Durchführung von Marktanalysen und Sales-Kampagnen zum Thema Transition Management-Entwicklung des CGI-Transition-Management-Produktportfolios, z.B. Erarbeitung eines Schattenbetriebskonzepts für BPO, IM und AM
- Erarbeitung von verschiedenen Methoden, Prozessen, Vorlagen, Templates im Bereich Transition Management
- Unterstützung bei der Entwicklung von CGI's Serviceportfolios


- auch regelmäßig parallel zur Projektarbeit

Eingesetzte Qualifikationen

IT Service Management (ITSM), IT-Beratung (allg.), Management (allg.), Transition Management, Business Development, Shared Services, Marktforschung / -analyse, Vertrieb (allg.)


IT-Service-Pricing für IT-Infrastruktur- und Applikationsmanagement (IT-Controll (Festanstellung)
Stuttgarter Automobilhersteller, Stuttgart
11/2011 – 12/2012 (1 Jahr, 2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/2011 – 12/2012

Tätigkeitsbeschreibung

Etablierung eines Konzepts zur systematischen Preisfindung für IT-Services (Service Support, Office Automation, Data Center-, Mainframe- sowie für Network-Services). Durch dieses Service-Pricing-Modell konnten die IT-Kosten von den Servicepartnern zuverlässig geplant (budgetiert), an Serviceabnehmer verrechnet und im Sinne eines IT-Controlling gesteuert werden
----------------------------------------
Tätigkeit im Projekt:
- Detaillierte Analyse der Kostenstruktur der IT-Organisation
- Feinkonzeption und Implementierung eines Service-Pricing-Modells
- Prozessgestaltung zum Monitoring der laufenden IT-Kosten und zur Verrechnung der angefallenen IT-Service-Kosten
- Moderation der Budgetierungsrunden zwischen den Servicepartnern
- Operative Pricing-Aktivitäten und Unterstützung bei der Operativen Planung
- SLA Management und Steuerung der IT Performance
- Dokumentation der Pricing-Prozesse & -Methoden
----------------------------------------
Projektumgebung:
- ca. 14 Mio EUR Projektbudget / Jahr; ca. 50 Mio EUR Betriebsbudget / Jahr für IT-Infrastruktur- und Applikationsmanagementservices

Eingesetzte Qualifikationen

Moderation, Controlling, Reporting, ITIL, Service Management, IT Service Management (ITSM), IT-Governance, Projektmanagement (IT), IT-Beratung (allg.), Management (allg.), Shared Services, Service-Level-Management (SLA)


OME Programm: Standardisierung der IT-Infrastruktur (Qualitätsmanager (QIO), Ber (Festanstellung)
Stuttgarter Automobilhersteller, Stuttgart
3/2011 – 10/2011 (8 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

3/2011 – 10/2011

Tätigkeitsbeschreibung

OME ist ein IT-Infrastruktur-Programm für die Vertriebs- und Financial Service Organisationen eines großen Stuttgarter Automobilherstellers. Im Rahmen des Programms wurde das Auslagern der lokalen IT-Infrastruktur in allen EMEA-Märkten, das Heben von Einsparpotentialen im ITM-Bereich sowie die Vorbereitung für eine EMEA-weite Desktop- bzw. Windowsmigration angegangen. Ziel war es eine Prozess- und KPI-gestützte Betriebsumgebung auf Basis von SLAs zu schaffen, die IT-Landschaft zu harmonisieren und die Betriebskosten (run cost baseline) deutlich zu senken.
----------------------------------------
Tätigkeit im Projekt:
Projektmanagement für IT Infrastruktur-, Sourcing- und übergreifenden Standardisierungsprojekte:
-Standardisierung von Projektabläufen: Einführung und "Betrieb" der HOUSTON Programm- & Projektmanagement-methode nach ITM J2E (J2EPPM)
- Erstellen von Vorgaben, Vorlagen und Best-Practices
- Methodische Unterstützung der lokalen Projektmanager und Projektteams in den EMEA-Märkten (Beratung/PMO), der lokalen CIOs und der Service Manager bei ITInfrastruktur-Projekten
- Durchführung von Projektmanagementaktivitäten entsprechend HOUSTON bzw. J2E PPM
- Übergreifendes Projekt- und Programmcontrolling (Multi-
Projektmanagement EMEA): Sicherstellen eines konsistenten
Qualitätsmanagements und einer einheitlichen Projektbewertung
----------------------------------------
Projektumgebung:
- 22 Einzelprojekte in verschiedenen EMEA-Ländern

Eingesetzte Qualifikationen

Service Management, IT Service Management (ITSM), PMO (IT), Projektmanagement (IT), IaaS (Infrastructure as a Service), PaaS (Platform as a Service), IT-Beratung (allg.), Rollout, Management (allg.), Transition Management, PMO, Projektmanagement, Qualitätsmanagement (allg.), Outsourcing, Shared Services, Schulung / Coaching (allg.), Lastenheft / Pflichtenheft / Anforderungsspezifikation


Konzepterarbeitung zur Optimierung des Rechenzentrum-Betriebs (Berater) (Festanstellung)
Stuttgarter Automobilhersteller, Stuttgart
1/2011 – 2/2011 (2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2011 – 2/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Bedarfs- und Kapazitätsmanagement / Ressourcenplanung:
- Erarbeitung einer Methodik zur Identifizierung und Priorisierung von Handlungsbedarfen bei einer RZ-Optimierung
- Visualisierung eines Konzepts zur Mitarbeitereinsatzplanung
- Vorbereitung einer effizienten Datenkonsolidierung und Auswertung von Fragenbögen

Eingesetzte Qualifikationen

IT Service Management (ITSM), IT-Beratung (allg.), Konzeption (IT), Shared Services, Personalplanung, Lieferantenmanagement (allg.)


Erarbeitung eines Shared Service Konzepts für IT-Security (Berater) (Festanstellung)
Stuttgarter Automobilhersteller, Bremen
9/2010 – 12/2010 (4 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/2010 – 12/2010

Tätigkeitsbeschreibung

- Erarbeiten von Kriterien zur Bewertung von Prozessen auf Servicefähigkeit
- Erarbeitung der Rahmenbedingungen (governance framework) zur Steuerung eines SSC
- Ableiten von potentiellen Services aus den Prozessen
- Konkretisierung der potentiellen Services
- Inhaltliche Ausarbeitung und Moderation von Management-Workshops zur Bewertung von potentiellen Services sowie zum Steuerungskonzept

Eingesetzte Qualifikationen

ITIL, IT Sicherheit (allg.), IT-Governance, IT Service Management (ITSM), IT-Beratung (allg.), Management (allg.), Transition Management, Shared Services, Outsourcing, Moderation


Durchführung von mehrtägigen englischsprachigen PMI-Trainings (PM-Experte, PMI-T
Kundenname anonymisiert, Frankfurt
6/2009 – 9/2009 (4 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

6/2009 – 9/2009

Tätigkeitsbeschreibung

- Erarbeitung umfangreicher Schulungsunterlagen und Übungsmaterialien
- Durchführung eines mehrtägigen englischsprachigen PMI-Trainings

Eingesetzte Qualifikationen

Projektassistenz (IT), Projektleitung / Teamleitung (IT), Projektmanagement (IT), Schulung / Training (IT), Transition Management, PMBOK Guide, Projektassistenz, Projektleitung / Teamleitung, Projektmanagement, Schulung / Coaching (allg.)


Durchführung von mehreren mehrtägigen ITIL-Seminaren für Mitarbeiter eines Energ
Düsseldorfer Energieunternehmen, Düsseldorf
4/2009 – 5/2009 (2 Monate)
Versorgungswirtschaft
Tätigkeitszeitraum

4/2009 – 5/2009

Tätigkeitsbeschreibung

- Durchführung von mehreren mehrtägigen ITIL-Seminaren für Mitarbeiter eines Energieunternehmens

Eingesetzte Qualifikationen

ITIL, IT Service Management (ITSM), Schulung / Training (IT), Transition Management, Shared Services, Schulung / Coaching (allg.)


Einführung einer Datenbank und Prozessoptimierung Einkauf (technischer Projektle
Kundenname anonymisiert, Stuttgart
12/2008 – 3/2009 (4 Monate)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

12/2008 – 3/2009

Tätigkeitsbeschreibung

- Identifizierung von Möglichkeiten zur Optimierung von Einkaufsprozessen
- Erarbeiten, Strukturieren, Analysieren und Abstimmen der Anforderungen sowie das Umsetzen dieser Anforderungen in ein Fachkonzept
- Projektmanagement sowie fachlicher Ansprechpartner für die Entwicklung einer Datenbank
- Erstellung der Systemdokumentation

Eingesetzte Qualifikationen

Einkauf (allg.), IT Service Management (ITSM), Projektmanagement (IT), Softwareentwicklung (allg.), Prozessoptimierung, Projektmanagement, Anforderungsmanagement, Technisches Projektmanagement


Einführung eines ERP-Systems in der Brieflogistik (Anforderungsmanager, Projektl
Niederländisches Brief- und Paketlogistik-Unterneh, Ratingen, Essen
1/2008 – 10/2008 (10 Monate)
Logistikdienstleister
Tätigkeitszeitraum

1/2008 – 10/2008

Tätigkeitsbeschreibung

- Erarbeitung von fachlichen System- und Prozessanforderungen (Analyse und Konzeptionsaufgaben)
- Koordination bei der Etablierung der HW/SW/IT-Infrastruktur sowie bei der Parametrisierung des ERP-Systems
- Konfiguration der Bezirksverwaltung
- Einführung eines Barcodesystems, inkl. Barcodescannern, Labeldruckern und deren Integration in das ERP System
- Erarbeitung des Berechtigungskonzepts
- Etablierung von standardisierten Prozessen sowie eines systematischen Qualitätsmanagements
- Erarbeitung eines Kennzahlensystems zur operativen Steuerung, inkl. Entwicklung der Reports in SQL
- Aktives Testen der Systemanforderungen sowie Durchführen von Abnahmetests
- Erarbeitung von Prozessdokumentation und Schulungsunterlagen sowie Durchführung der Trainings
----------------------------------------
Projektumfeld:
- Einführung des ERP-Systems „CodX“
- SQL Reports
- Volumen ca. 200.000 – 500.000 Sendungen / Tag mit jeweils mehreren Messpunkten innerhalb der Prozesskette

Eingesetzte Qualifikationen

Logistik (Allg.), Transportlogistik, Rechnungswesen (allg.), Reporting, SQL, IT Service Management (ITSM), Projektleitung / Teamleitung (IT), Projektmanagement (IT), Testing (IT), SAP Berechtigung / User Verwaltung, Prozess- / Workflow, Schulung / Training (IT), Transition Management, Projektleitung / Teamleitung, Projektmanagement, Qualitätsmanagement (allg.), Shared Services, Anforderungsmanagement, Technisches Projektmanagement


Einführung elektronischer Rechnungen (Berater, Projektleiter)
Amerikanischer Automobilhersteller, Barcelona
7/2006 – 8/2007 (1 Jahr, 2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/2006 – 8/2007

Tätigkeitsbeschreibung

- Mitarbeit an Konzepterarbeitung
- Abstecken des Projektrahmens (Scope)
- Erstellung des Projektplans
- Visualisierung der SOLL-Prozesse
- IST-Aufnahme der Geschäftsprozesse
- GAP Analyse
- Erstellung des Testplans
- Change Management
- Koordination funktionsübergreifender Teams bei Systemimplementierung und Tests
- Aktualisierung des Projektplans und Pflichtenheftes, inkl. Projektcontrolling
- Planung und Moderation von Projektteammeetings
- Definition der Kennzahlen für Reporting
- Bestimmung der Rollen & Verantwortlichkeiten für operative Problemstellungen
- Durchführung von Anwendertrainings
- Überprüfung und ggf. Aktualisierung der Prozessdokumentation
----------------------------------------
Projektumfeld:
- 26 BUs in 14 Ländern

Eingesetzte Qualifikationen

Reporting, SAP R/3, Projektmanagement (IT), Projektleitung / Teamleitung (IT), IT Service Management (ITSM), IT-Beratung (allg.), Rollout, Lastenheft / Pflichtenheft / Anforderungsspezifikation, Materialbedarfsplanung (MRP), Change Management, Management (allg.), Transition Management, Projektleitung / Teamleitung, Shared Services, Moderation, Controlling, Rechnungswesen (allg.), Buchhaltung, Finanzbuchhaltung, Materialwirtschaft


Implementierung von AVAYA Call Centre Technologie (Teilprojektleiter)
Amerikanischer Konsumgüterproduzent, Barcelona
12/2005 – 3/2006 (4 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

12/2005 – 3/2006

Tätigkeitsbeschreibung

- Mitarbeit bei der Anbieterauswahl
- Erstellung des SOA-konformen Konzeptentwurfs für einen Service Desk
- Definition und Abstimmung der Call Centre Struktur
- Ausarbeitung eines Testplans
- Change Management (Erarbeitung des Kommunikationsplans etc.)
- Verantwortlich für die Konfiguration des AVAYA Systems und für die Koordination des Entwicklerteams
- Durchführung von Tests
- Erarbeitung eines Trainingskonzepts und Durchführung von Anwendertrainings

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), IT Service Management (ITSM), Konfiguration, Softwareauswahl (Evaluierung), Schulung / Training (IT), Technische Projektleitung / Teamleitung, Change Management, Management (allg.), Transition Management, Projektleitung / Teamleitung, Shared Services, Outsourcing, Call Center, Kommunikation (allg.)


SLA-Management: Kontrolle von ausgelagerten Prozesse (Teilprojektleiter, SLA Man
ACS Inc. (jetzt XEROX), Barcelona
9/2005 – 8/2006 (1 Jahr)
Dienstleistungsbranche
Tätigkeitszeitraum

9/2005 – 8/2006

Tätigkeitsbeschreibung

- Erarbeitung und Implementierung eines Kennzahlensystems zur Prozessmessung
- Entwicklung einer hochspezialisierten Reporting-Datenbank
- Kontrolle der Befolgung der SLA
- Initiierung von Prozessverbesserungen
- KPI Reporting

Eingesetzte Qualifikationen

Reporting, Oracle (allg.), SQL, ITIL, Service Management, IT-Governance, Projektmanagement (IT), Projektleitung / Teamleitung (IT), IT Service Management (ITSM), Prozessoptimierung, Technische Projektleitung / Teamleitung, Lastenheft / Pflichtenheft / Anforderungsspezifikation, Anforderungsmanagement, Management (allg.), Shared Services, Service-Level-Management (SLA)


Geschäftsprozessauslagerung von Accounting- & Controlling-prozessen (PMO, Teilpr
Amerikanischer Konsumgüterhersteller, Barcelona
5/2005 – 9/2005 (5 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

5/2005 – 9/2005

Tätigkeitsbeschreibung

- PMO-Tätigkeiten
- Einrichtung der Anwender PCs im Shared Service Center (SSC)
- Koordination und Mitarbeit bei der Einrichtung der IT-Infrastruktur im SSC, Netzwerke, Firewall etc.
- Erstellung eines Trainingskonzepts
- Überprüfung und ggf. Aktualisierung der Prozessdokumentation
- Troubleshooting mit Anwendern
- Koordination und Kontrolle der User-IDs und der Zugriffssicherheit
- Erarbeitung eines Plans zum betrieblichen Kontinuitätsmanagement (DRP; business continuity)

Eingesetzte Qualifikationen

Controlling, Rechnungswesen (allg.), Oracle (allg.), PMO (IT), Projektmanagement (IT), IaaS (Infrastructure as a Service), Prozessoptimierung, Schulung / Training (IT), Transition Management, PMO, Outsourcing, Shared Services, Dienstleistung (allg.)


Einführung von SAP ERP FiCo (Projektleiter, Prozessexperte)
Amerikanischer Automobilhersteller, Barcelona
12/2004 – 4/2005 (5 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

12/2004 – 4/2005

Tätigkeitsbeschreibung

- Ansprechpartner bei funktionalen Fragestellungen bei der Konfiguration
- Ausarbeitung von Testplänen und deren Ausführung
- Erstellung eines Berechtigungskonzepts
- Mitarbeit bei der Weiterentwicklung und Konfiguration des ERP Systems

Eingesetzte Qualifikationen

SAP R/3, Projektmanagement (IT), IT Service Management (ITSM), Testing (IT), SAP Beratung (allg.), SAP Rollout, SAP Berechtigung / User Verwaltung, Konfiguration, Schulung / Training (IT), Technische PMO, Technische Projektassistenz, Transition Management, Shared Services, Outsourcing


Prozessspezialist in der Debitorenbuchhaltung
Amerikanischer Automobilhersteller, Barcelona
6/2003 – 12/2004 (1 Jahr, 7 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

6/2003 – 12/2004

Tätigkeitsbeschreibung

- Erstellung der Monatsabstimmung zwischen Produktionssystem, VIPS und SAP
- Prozessanalyse in der Debitorenbuchhaltung

Eingesetzte Qualifikationen

Reporting, SAP R/3, Projektmanagement (IT), PMO (IT), IT Service Management (ITSM), Prozessoptimierung, Prozess- / Workflow, Transition Management, Prozessmanagement, Projektassistenz, Shared Services, Outsourcing, Controlling, Rechnungswesen (allg.), Finanzbuchhaltung, Buchhaltung


Zertifikate

ScrumMaster
Januar 2017

Certified Professional for Requirements Engineering (IREB)
März 2014

SixSigma Greenbelt
April 2012

PMP
Juli 2011

Prince2 Foundation
November 2008

ITIL Foundation
Juli 2004

Ausbildung

BWL, Schwerpunkt Informationssysteme
(Diplom-Kaufmann)
Jahr: 2003
Ort: Humboldt-Universität zu Berlin

Über mich

Der Freelancer ist diplomierter Betriebswirt und kann auf Erfahrungen von 10+ Jahren in nationalen und internationalen Projekten zurückblicken. Eine Stärke von dem Freelancer ist sein konzeptionelles, kreatives und logisches Denken. Dies ermöglicht ihm schnell die wesentlichen Zusammenhänge zu erkennen. Der Freelancer ist entscheidungsfreudig und löst Probleme effizient.

Zudem hat er ein stark ausgeprägtes Projektmanagementwissen sowie einen sehr breiten Risikomanagement- und Compliance-hintergrund, da der Freelancer seit langem anspruchsvolle Projektaufgaben wahrnimmt. Sein methodisches Wissen (z.B. ITIL, PMI, Prince2) ist bei der Definition und Einführung von Best-Practice Prozessen sehr nützlich.

Der Freelancer wird als ein Team-orientiertes, motiviertes und motivierendes Projektmitglied angesehen. Er ist ein guter Kommunikator und spricht Spanisch und Englisch fließend, da er für >4 Jahre in Spanien arbeitete.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
  • Spanisch (Fließend)
  • Arabisch (Grundkenntnisse)
Reisebereitschaft
Nähe des Wohnortes
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
  • Schweiz
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
1822
Berufserfahrung
15 Jahre und 6 Monate (seit 06/2003)
Projektleitung
14 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden »