Was macht ein Redakteur?

Ein Redakteur ist ein sehr kritischer Leser und ein Liebhaber der Sprache. Redakteure sind der Filter, durch den die Arbeit der Autoren dazu gebracht wird, sie für Leser geeignet zu machen. Sie polieren, optimieren und korrigieren einen Text in doppelter Hinsicht. Sie schauen aus der Perspektive des Lesers, aber auch aus der des Autors. Auf diese Weise gleichen sie die Notwendigkeit aus, Leser zu binden und bei Bedarf gleichzeitig Änderungen vorzunehmen, die den ursprünglichen Stil des Autors beibehalten. Die Redakteure prüfen auch, ob die Unterlagen irgendwo klappern. Die Grammatik, Rechtschreibung und Zeichensetzung müssen korrekt sein, bevor eine Veröffentlichung erfolgen kann. Ein Editor fügt auch Links hinzu und prüft, ob diese funktionieren. Darüber hinaus werden Quellen überprüft und Fakten auf ihre Richtigkeit überprüft. Das Korrekturlesen ist auch eine der Aufgaben eines Redakteurs. Dies geschieht aus Sicht des Lesers.

Wie wird man Redakteur?

Der direkteste Weg um Redakteur zu werden, ist eine Ausbildug als Redaktuer, zum Beispiel bei Verlägen, Magazinen oder Zeitungen. Sollte man ein Studium der Germanistik, der Kommunikationswissenschaften oder des Journalismus absolviert haben, dann sollte man zusätzlich praktische Erfahrung in den Medien sammeln. Arbeitserfahrung bei Zeitungen, Medienagenturen oder Zeitschriften sind eine gute Vorraussetzung, bis man sich selbstständig als Redakteur macht.

Wie hoch sind die Gehälter von Redakteuren?

Das Einstiegsgehalt als Redakteur beträgt etwa 36.000 Euro brutto im Jahr. Durchschnittliche Jahresgehälter bewegen sich im Bereich um die 54.000 Euro. Gutverdiener mit entsprechender Berufserfahrung erzielen ein Jahresgehalt von 84.000 Euro brutto und mehr. Der durchschnittliche Stundensatz eines selbstständigen Redakteurs liegt bei ca. 50 Euro pro Stunde (freelance.de Datenbank).

Redaktion - Freiberufler, Freelancer und - Selbstständige

freelance.de ist eine neutrale Akquiseplattform für Redaktion Freelancer und Redaktion Projektanbieter aus allen Branchen. Für den gesamten deutschsprachigen Raum werden hier Projektangebote veröffentlicht und Freelancer gesucht. freelance.de bietet Ihnen Zugriff auf eine umfassende Projekt- und Freelancer-Datenbank. Erste Kontaktaufnahmen zwischen Redaktion Freiberuflern und Projektanbietern sind ebenso über freelance.de möglich wie Bewerbungen auf ausgeschriebene Projekte.

Erfolgreich selbständig mit freelance.de

In der Redaktion Projektbörse von freelance.de werden wöchentlich ca. 1.500 neue Projekte veröffentlicht. Seit 2007 unterstützt freelance.de Freelancer, Freiberufler, Selbstständige sowie Unternehmen bei der Suche nach Projekten oder dem geeigneten freiberuflichen Redaktion Spezialisten.

Redaktion Projekte für Freelancer

Vorteil einer Tätigkeit als Redaktion Freiberufler, Freelancer bzw. freier Mitarbeiter ist es, immer wieder neu an innovativen Projekten mitzuwirken. Der Aufbau eines professionellen Profils ist für jeden Redaktion Freelancer leicht zu realisieren auf freelance.de. Für Firmen heißt es im Umkehrschluss, dass es qualifizierte Freiberufler gibt, die bereits in anderen Firmen Erfahrungen in Projekten gesammelt haben und diese lohnend in das eigene Projekt einbringen.