Was macht ein Logistiker?

Selbstständige besetzen selten den Job eines operationalen Logistiker und eher den eines logistischen Planers oder Beraters. Selbstständige Logistiker beschäftigen sich mit dem Planungspersonal, der Produktion und dem Transport. Einige sind ausschließlich auf eine dieser Kategorien spezialisiert und sind dann beispielsweise Personalplaner oder Produktionsplaner. Ein Logistiker ist während des gesamten Prozesses der Lieferung, Lagerung und des Versands für den korrekten Ablauf und die ständige Optimierung der Prozesse verantwortlich. Während ihrer Arbeit beschäftigen sie sich beispielsweise mit Kommissionierern, Spediteuren, Verwaltungsmitarbeitern, Supply Chain Managern, Hilfsmeistern, Firmenbüropersonal, LKW-Fahrern, LKW-Ladekranfahrern und Gabelstaplerfahrern. Berater in der Logistik passen die Arbeits- und Transportpläne des Auftraggebers an, schlagen neue Lieferanten und Transportwege vor und analysieren die bisher eingesetzten Logistikwege.

Wie wird man Logistiker?

Freiberufliche Berater in der Logistik haben oft festangestellt Erfahrungen im Lager als Manager oder als Logistiker gesammelt. Als Ausbildung passt ein akademischer Abschluss in Supply Chain Management, in Betriebswirtschaft, technischer BWL, Betriebsmanagement und, seltener, Maschinenbau oder Wirtschaftsingenieurwesen. Eine Ausbildung könnte in Logistik oder im Lager stattfinden. Diese Grundausbildungen werden oft durch ERP Systeme wie in SAP oder Navision, sowie durch tiefere Excel-Kenntnisse ergänzt.

Wie hoch ist das Gehalt eines Logistikers?

Das Einstiegsgehalt von Logistikern beträgt etwa 35.000 Euro brutto im Jahr. Durchschnittliche Jahresgehälter bewegen sich im Bereich um die 85.000 Euro. Gutverdiener mit entsprechender Berufserfahrung erzielen ein Jahresgehalt von 57.000 Euro brutto und mehr. Der durchschnittliche Stundensatz eines selbstständigen Logistikberaters liegt bei ca. 95 Euro pro Stunde (freelance.de Datenbank).

Logistik / Supply-Chain-Management - Freiberufler, Freelancer und - Selbstständige

freelance.de ist eine neutrale Akquiseplattform für Logistik / Supply-Chain-Management Freelancer und Logistik / Supply-Chain-Management Projektanbieter aus allen Branchen. Für den gesamten deutschsprachigen Raum werden hier Projektangebote veröffentlicht und Freelancer gesucht. freelance.de bietet Ihnen Zugriff auf eine umfassende Projekt- und Freelancer-Datenbank. Erste Kontaktaufnahmen zwischen Logistik / Supply-Chain-Management Freiberuflern und Projektanbietern sind ebenso über freelance.de möglich wie Bewerbungen auf ausgeschriebene Projekte.

Erfolgreich selbständig mit freelance.de

In der Logistik / Supply-Chain-Management Projektbörse von freelance.de werden wöchentlich ca. 1.500 neue Projekte veröffentlicht. Seit 2007 unterstützt freelance.de Freelancer, Freiberufler, Selbstständige sowie Unternehmen bei der Suche nach Projekten oder dem geeigneten freiberuflichen Logistik / Supply-Chain-Management Spezialisten.

Logistik / Supply-Chain-Management Projekte für Freelancer

Vorteil einer Tätigkeit als Logistik / Supply-Chain-Management Freiberufler, Freelancer bzw. freier Mitarbeiter ist es, immer wieder neu an innovativen Projekten mitzuwirken. Der Aufbau eines professionellen Profils ist für jeden Logistik / Supply-Chain-Management Freelancer leicht zu realisieren auf freelance.de. Für Firmen heißt es im Umkehrschluss, dass es qualifizierte Freiberufler gibt, die bereits in anderen Firmen Erfahrungen in Projekten gesammelt haben und diese lohnend in das eigene Projekt einbringen.