Ephesus - COLIBRI UMBAU: Spezialist Anwendungsarchitektur

Dezember 2018

September 2019

D-Großraum Nürnberg

nicht angegeben

16.11.2018

Projektbeschreibung

Beginn/Dauer: 6 PM mit Option
Einsatzort: Nürnberg

Aufgabe:
- Entwicklung unternehmenskritischer Software
- Unterstützung der IT-Anwendungsarchitektur
- Technisches Coaching

Know-how:
- J(2)EE / EJB/Servlets
- Mehrschicht-Anwendungen
- Design & Modellierung von SW (OOA/OOD, UML)
- MDA
- EJB-Container, Applikationsserver (Oracle WebLogic)
- Oracle Service Component Architecture
- Web Frameworks (JSF oder Oracle ADF)
- gängige Java Tools (Eclipse, JDeveloper, Ant, Maven, JUnit, Hudson/Jenkins)
- RDBMS (Oracle, MS-SQL-Server)
- Test-Konzepte (Unit-Test, Performance-Test)
- Versions-/ Konfigurationsmanagement (CVS, Subversion, Serena Business Mashups (SBM))
- mehrere Betriebssysteme (Linux, Windows)
- Integration von Legacy-Systemen
- Integrationsarchitekturen (ESB, Webservices)
- Agile Methoden (z. B. Scrum)
- Prozessmodellierung (BPEL, BPMN 2)

Weitere Informationen:
- Vertiefte Kenntnisse über CORBA Architekturen
- Nachgewiesene Erfahrung in der Entwicklung unternehmensweiter Anwendung mit sehr hohen Nutzerzahlen (> 20.000)
- Kenntnisse in der Konzeption und dem Design komplexer Anwendungen innerhalb einer SOA-Anwendungslandschaft
- Vertiefte Erfahrungen in der C++ Programmierung
- Kenntnisse bei der Anbindung von SAO-Services in einer C++/CORBA Umgebung mittels SOAP
- Kenntnisse in der JAVA Programmierung
- Kenntnisse grundlegender Java EE Technologien
- Vertiefte Kenntnisse im Einsatz des Oracle RAC-Cluster
- Kenntnisse der Betriebssysteme Solaris SunOS und LINUX

Kontaktdaten

Als registriertes Mitglied von freelance.de können Sie sich direkt auf dieses Projekt bewerben.

Login

direkt bewerben:


Noch kein Mitglied?

jetzt registrieren »

Projektkategorien

Projektstatistiken

Projektstatistiken sind für PREMIUM-Mitglieder einsehbar.

Sie suchen Freelancer?

Schreiben Sie Ihr Projekt kostenlos aus und erhalten noch heute passende Angebote.

jetzt Projekt erstellen »