#6351 Prozessberater BCBS 239

September 2018

Dezember 2018

D-Großraum Hannover

nicht angegeben

31.08.2018

Projektbeschreibung

Beginn: 10.09.2018 / Dauer: 3,5 Monate (3Tage / Woche) / Ort: Hannover / ID: #6351

Für unseren Kunden suchen wir ab sofort einen Prozessberater mit Schwerpunkt „Analyse und prozessuale Dokumentation von Risikodatenaggregations- und -reportingprozessen“ gesucht.

Projektbeschreibung:
Im Januar 2013 hat der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht die „Grundsätze für die effektive Aggregation von Risikodaten und die Risikoberichterstattung (BCBS 239)“ veröffentlicht. Die bestehenden Anforderungen an die Risikoberichterstattung und Datenaggregation der Finanzinstitute werden sich damit drastisch erweitern und verschärfen.
Zur Erfüllung der Regelungen gem. BCBS 239 ist eine konzern- und geschäftsübergreifende Definition, Erfassung und Verarbeitung risikorelevanter Daten mit hoher Anforderungen an die Beschaffenheit und Konsistenz von Risikodaten und Risikoreports erforderlich.

Für die Implementierungsphase benötigt das Projekt weitere externe Unterstützung. Konkret
wird für das Teilprojekt „Organisation & Prozesse“ ein Prozessberater mit Schwerpunkt „Analyse und prozessuale Dokumentation von Risikodatenaggregations- und - reportingprozessen“ gesucht.

Aufgabenbeschreibung:
- „End-to-end“-Verantwortung für dezidierte Projekt-Aufgaben mit Inhalten zur Erlangung der BCBS 239-Compliance und zugehörige Ergebnisobjekte
- Überprüfung der bestehenden sfO (schriftlich fixierte Ordnung) für BCBS 239-relevante Bankprozesse in Bezug auf Ablaufbeschreibungen, Kontrollen, Systembeschreibungen, Methodenhandbücher, Vorgehenskonkretisierungen etc. und Anpassung der sfO bzw. selbstständige Initiierung der Anpassungsbedarfe beim Processowner
- Selbstständige Sichtung der prozessintegrierten Kontrollhandlungen zur Begegnung prozessinhärenter Risiken im Rahmen des internen Kontrollsystems (IKS) und Adressierung von Dokumentationslücken
- Eigenständige Bewertung und Identifikation von BCBS 239-relevanten Prozessen und Überführung in das Prozessinventar unseres Kunden
- Anwendung der regulatorischen Vorgaben aus BCBS 239 auf die spezifische Situation des Kunden
- Design neuer Bankprozesse sowie der zugehörigen Ablaufbeschreibungen im Sinne der sfO (schriftlich fixierter Ordnung)
- Berichterstattung an die Teilprojektleitung

Anforderungsprofil:
- sehr gute Kenntnisse und Fertigkeiten bei der Anwendung von Organisations- und Prozessmanagement-Methoden
- Kenntnisse in Bezug auf die Identifikation von prozessinhärenten Risiken und dem Design angemessener Kontrollhandlungen i.S. des IKS
- Anwendung der regulatorischen Vorgaben aus BCBS 239 auf die spezifische Situation des Kunden und Unterstützung bei der Lösung prozessualer Fragestellungen der BCBS 239 Governance
- Ausgeprägte Umsetzungs- und Lösungsorientierung
- Gute analytische Fähigkeiten
- Gute Kommunikationsfähigkeit
- Kreativität und Fähigkeit zur Durchdringung auch komplexer Problemfelder und Systemzusammenhänge sowie der Ableitung von Lösungsalternativen
- Kenntnisse in der Anwendung einer GPM-Software zur Prozessmodellierung (idealerweise ADONIS)
- Projektsprache ist deutsch

Kontaktdaten

Als registriertes Mitglied von freelance.de können Sie sich direkt auf dieses Projekt bewerben.

Login

direkt bewerben:


Noch kein Mitglied?

jetzt registrieren »

Projektkategorien

Finanzen, Versicherung, Recht:

Projektstatistiken

Projektstatistiken sind für PREMIUM-Mitglieder einsehbar.

Sie suchen Freelancer?

Schreiben Sie Ihr Projekt kostenlos aus und erhalten noch heute passende Angebote.

jetzt Projekt erstellen »