Infrarot Kommunikation (IRDA) mit hohee EMV-Anforderung

November 2018

nicht angegeben

D-79108 Großraum Freiburg

auf Anfrage

06.11.2018

Projektbeschreibung

Für ein induktives Ladesystem soll eine drahtlose Kommunikationsschnittstelle mittels Infrarots (IrDa) entwickelt werden. Die Kommunikationseinheit muss in die Mitte einer induktiven Ladespule integriert werden. Aus platztechnischen Gründen ist deshalb eine Trennung zwischen IrDa-Elektronik (Transceiver, Decoder, Encoder) und LED, Diode notwendig.
Die Elektronik kann dabei am Rand der Ladespule integriert werden, sodass ein Abstand von ca. 13cm zur Spulenmitte hin entsteht.
Als Alternativkonzept denkbar ist das Platzieren der LED/Diode auf der Elektronikeinheit und eine Lichtführung mittels Lichtwellenleitern in die Spulenmitte.

Kontaktdaten

Als registriertes Mitglied von freelance.de können Sie sich direkt auf dieses Projekt bewerben.

Login

direkt bewerben:


Noch kein Mitglied?

jetzt registrieren »

Projektkategorien

Technik, Ingenieurwesen:

Projektstatistiken

Projektstatistiken sind für PREMIUM-Mitglieder einsehbar.

Sie suchen Freelancer?

Schreiben Sie Ihr Projekt kostenlos aus und erhalten noch heute passende Angebote.

jetzt Projekt erstellen »