Independent Professionals – Wissensarbeiter zwischen Höchstsätzen und Scheinselbstständigkeit

Seit die Diskussion um Scheinselbstständigkeit an Fahrt gewonnen hat, kursiert hier und da ein Begriff in den deutschen Medien, der eine Gruppe unter den Selbstständigen genauer ins Auge fasst: „Independent Professionals“. Die FAZ schreibt dazu: „Der oder die IP bildet eine Mischung aus betriebsspezifischem Experten,

weiterlesen

Freelancer heißt nicht Gratis-berufler – Freelancetweets 023

freelancetweet wochentage bei freelancern

Damit keine Verwirrung aufkommt, fangen wir mit Übersetzungen an. Zum Beispiel: Das „Free“ im Freelancer bedeutet nicht gratis, es bedeutet Frei – für Freiberufler. Und Freiberufler werden bezahlt.Shannon Sims betont, dass sich die Vergütung nicht nur auf die gelieferte Arbeit der Freiberufler selbst beziehen kann, sondern auch auf Kosten, die…

weiterlesen

Die Zukunft des Freelancing: Entwicklungen und Trends

Projektanbieter auf freelance.de

Die Zahl der selbständigen Freiberufler ist laut dem Bundesverband der Freien Berufe e.V. innerhalb eines Jahres um 1,8 Prozent auf insgesamt 1,4 Millionen gestiegen. Am stärksten gewachsen sind dabei die technisch-naturwissenschaftlichen Berufe auf nunmehr 271.000 Freiberufler – eine Steigerung von 3,8%. Ein Trend? Trend 1: Fachkräftemangel & Zuwachs an freien…

weiterlesen

Freiwillige Arbeitslosenversicherung für Freelancer – wann lohnt sie sich?

Selbstständige und die Arbeitslosenversicherung

Der Trend geht zum Risiko: Immer weniger Freelancer zahlen in die Arbeitslosenversicherung ein. Wir haben zusammengefasst, wieso das so ist und für welche Selbstständigen es sich lohnen könnte, versichert zu sein. Immer weniger versicherte Selbstständige Nur etwa 80.000 der Selbstständigen sind gegen eine mögliche Arbeitslosigkeit versichert. Vor fünf Jahren waren…

weiterlesen