Letzte Chance: Die Zukunft der IT-Jobs

Berufsbilder in der IT sowie die dafür gefragten Skills sind zunehmend im Wandel. Digitalisierung & Globalisierung prägen die Branche, die sie einst schuf. Klassische Aufgabengebiete werden automatisiert oder ausgelagert, auf der anderen Seite entstehen monatlich neue Fach- und Aufgabengebiete. Den Allround-„ITler“, der sich um alles kümmert, gibt es, wenn überhaupt, noch in Start-Ups. Die Nachfrage nach passenden Spezialisten ist so groß, dass auch etablierte Unternehmen kreativ werden müssen, um die besten Kandidaten zu gewinnen.

Doch wie sieht es auf der anderen Seite aus? Was muss ein Unternehmen seinen (potenziellen) Mitarbeitern bieten und was darf es fordern? Wie sollte der Bewerbungsprozess aussehen? Wie bei Tinder, Arbeitgeber nach links oder rechts wischen und beim Match sofort loslegen? Lieber eine möglichst persönliche, individuelle Betreuung? Oder der Mittelweg? Unser Kooperationspartner, die COMPUTERWOCHE, widmet sich diesem Thema in einer Online-Studie.

Was denken Sie?

Wir freuen uns, wenn Sie uns helfen, eine möglichst genaue und umfassende Bestandsaufnahme zu zeichnen, in dem Sie an der Befragung teilnehmen.

Jetzt an der COMPUTERWOCHE-Befragung teilnehmen (Bearbeitungszeit: ca. 5 Minuten)

Damit sich die Teilnahme doppelt lohnt, werden 10 amazon-Gutscheine im Wert von jeweils 50,-€ unter den Teilnehmern verlost.

Sie benötigen lediglich eine gültige Email-Adresse, mit der Sie sich hier anmelden, um an der Umfrage teilzunehmen. Selbstverständlich werden Ihre Angaben vertraulich behandelt. Alle Angaben, die Sie oder andere Teilnehmer im Laufe dieses Projekts machen, werden nur anonymisiert und/oder aggregiert ausgewertet. Ihre Email-Adresse wird nach der Auslosung der Gutschein-Gewinner, umgehend gelöscht und ausschließlich zur Gewinnbenachrichtigung genutzt. 

Der direkte Link zur Umfrage: https://www.kernwert.com/server6645/

2 Kommentare:

  1. Es wird interessant die Ergebnisse dieser Studie zu lesen. Als ein Unternehmen, das seit 10 Jahren mit freiberuflichen IT-Spezialisten arbeitet, steht für uns sehr klar, dass die Nachfrage nach IT-Experten nur steigt und dass es für Unternehmen sehr schwierig ist, die besten Profile von einer Festanstellung zu überzeugen.
    Gerade weil immer mehr Expertise und Spezialisierung notwendig sind, sehen viele unserer Kunden auch zunehmend die Zusammenarbeiten mit wechselnden Experten als vorteilhaft. Ich bin mir sicher: der Arbeitsmarkt verändert sich und Freelancing wird immer weiterverbreitet.

  2. Der Arbeitsmarkt wird sich immer weiter verändern, das ist doch ganz klar. Was die Überzeugung zur Festanstellung anbelangt. Je mehr gefragt und spezialisiert jemand ist, desto größer sind auch seine Wünsche. Nicht nur beim Gehalt, sondern auch sein Umfeld und seine Freiheiten entsprechend. Das kann man sich als Freelancer eben selbst gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.