Das Surf Office auf Gran Canaria – So geht Co Working vor der afrikanischen Küste!

Ich bin Feli von Travelicia und arbeite zusammen mit meinem Freund Marcus immer wieder von den schönsten Orten der Welt aus. Zusammen veranstalten wir in Berlin auch die DNX – Konferenz für Digitale Nomaden.

Felicia im Surf Office auf Gran Canaria

Über die Wintermonate sind wir meist in Südostasien, Mittel- oder Südamerika anzutreffen. Ende Oktober geht es nach Nord-Ost Brasilien und dann voraussichtlich weiter nach Medellín in Kolumbien. Den Sommer verbringen wir meist in Berlin oder in anderen Ländern in Europa.

Hast du schon mal mit dem Gedanken gespielt von einem anderen Land aus zu arbeiten? Du hast Sorge dass du in traumhaften Umgebungen nicht produktiv sein kannst oder der Kontakt zu deinen Kunden nicht einwandfrei funktioniert?

Es ist einfacher als du denkst und es gibt immer mehr Freelancer weltweit, die diese Möglichkeit nutzen und auch immer mehr Unternehmen die diesem Lifestyle offen gegenübertreten solange die Arbeit eben getan wird. Work is no longer a place!

Das wichtigste ist natürlich eine gute Internetverbindung und eine gute Infrastruktur zum Arbeiten. Viel einfacher ist es produktiv zu sein wenn du dich unter Gleichgesinnten und nicht gerade in der Gesellschaft von Backpackern befindest.

Weltweit gibt es mehr und mehr Hotspots und auch Coworking Angebote die perfekt sind für „Digitale Nomaden“.

Heute möchte ich dir das „Surf Office“ auf der Kanareninsel Gran Canaria vorstellen. Es bietet dir die ideale Umgebung wenn du diesen Lifestyle einmal testen möchtest.

Willkommen auf Gran Canaria

Ich bin ein Inselfan und Gran Canaria hat damit schon den ersten Pluspunkt. Sie gehört zu Spanien liegt aber näher an Afrika als an Europa. In nur fünf Stunden ist die Insel non-stop von Deutschland aus zu erreichen.

Das Surf Office hat seinen Platz an einem ruhigen Fleckchen am Rande der Metropole Las Palmas gefunden. In Las Palmas halten sich nicht sehr viele Touristen auf, die sind alle im Süden der Insel rund um Maspalomas anzutreffen.

Surf Office - Blick auf das Meer

Auf Reisen zu Arbeiten ist nicht vergleichbar mit Urlaub. Es geht viel mehr darum eine Zeit lang in einem anderen Land zu leben. In deiner Freizeit hast du die Möglichkeit eine neue Umgebung zu erkunden.

Wenn du an einem neuen Ort oder in einem neuen Land ankommst bist du normalerweise erst mal damit beschäftigt dir eine Unterkunft zu suchen, einen Arbeitsplatz in einem Café oder Coworking Space mit funktionierendem Internet oder dir eine lokale SIM-Karte mit Datenpaket zu besorgen.

Wo gibt es einen Supermarkt, wo finde ich mein Fitnessstudio?

Irgendwo neu anzukommen geht also nicht immer stressfrei ab, aber wer das schon ein paar Mal gemacht hat, der bekommt auch eine gewisse Routine.

Wenn du ins Surf Office nach Las Palmas kommst dann musst du dir allerdings keine Sorgen machen, denn hier gibt es bereits alles, was du brauchst.

Zum Office gehören auch zwei Apartments in einem Wohnblock mit eigener Küche dass man sich mit anderen teilt.

Sogar einen kleinen Willkommensgruß gab es: Eine Banane, einen leckeren Schokoriegel, eine kleine Flasche Rum und eine Karte von Gran Canaria.

Das Apartment liegt in unmittelbarer Nähe zum Meer. Dieser Küstenabschnitt hat die besten Wellen zum Surfen. Aber keine Sorge du musst kein Profi sein. Natürlich kannst du auch Surfstunden nehmen oder dir einfach ein Bodyboard ausleihen und dich damit in die Wellen werfen.

In Las Palmas gibt es insbesondere für Sportfans jede Menge Möglichkeiten über das Surfen hinaus.
Der Sandstrand der Stadt ist richtig lang und eignet sich auch bestens einfach zum Baden und chillen.

Das Surf Office

Das Office selbst verbirgt sich nur zwei Straßen weiter hinter einem unscheinbaren Garagentor. Am Eingang gibt es ein Sofa mit Tisch falls man mal in Ruhe skypen will.  Weiter hinten gibt es einen langen Holztisch, bequeme Bürostühle und eine kleine Kaffee-Ecke, genügend Steckdosen und schnelles Internet. Alles was man braucht.

Im Hintergrund stehen ein paar Surf Bretter und kleine Penny Boards mit denen man die Strandpromenade entlang düsen kann. In unmittelbarer Nähe zum Office findest du einen großen Carrefour Supermarkt, Sport- und Surfshops und kleine Kioske.

Kann man dort produktiv sein?

Im Office hast du beste Bedingungen zu Arbeiten. Das Internet ist schnell, es ist nicht zu heiß im Office und die Arbeitsatmosphäre ist konzentriert. Wahrscheinlich wirst du auch bemerken, dass neue Umgebungen einen kreativer und produktiver werden lassen.

Beim Coworking oder auch beim Coliving triffst du immer Leute aus allen Teilen der Welt, die genauso ticken wie du und mit denen du dich austauschen kannst.

Peter und Hana vom Surf Office bieten dir wenn du Lust hast auch ein abwechslungsreiches Programm für Abends oder am Wochenende. Wir waren neben Surfen, Stand Up Paddling und Wandern zusammen essen, beim BBQ oder haben nach der Arbeit in unserer Lieblingsbar „Mumbai“ gechillt.

Das Surf Office im Überblick

Was erwartet dich im Surf Office auf Gran Canaria im Einzelnen?

  • Gemütliche Einzel- und Doppelzimmer mit Küche, Waschmaschine und Bad
  • Kleine Gruppen, mehr als zehn Personen sind nie gleichzeitig im Surf Office
  • Die ideale Kombination aus Urlaub und Job
  • Das Surf Office ist nur drei Gehminuten vom Strand entfernt
  • Es wird Englisch gesprochen

 

Die Kosten betragen 40 € pro Person / pro Tag. Wenn du länger bleibst macht es Sinn deine Wohnung zu Hause unter zu vermieten so dass du nicht doppelt zahlst.

Fazit

Für mich ist Coworking einfach ideal. Ich finde es wunderbar, in der Gemeinschaft mit Gleichgesinnten zusammen zu sein. Las Palmas hat mir wirklich sehr gut gefallen.

Ich habe die Zeit im Surf Office sehr genossen und kann diesen Hotspot für alle digitalen Nomaden oder diejenigen die es mal ausprobieren wollen nur wärmstens empfehlen.

Da ich schon von vielen Orten weltweit aus gearbeitet habe in denen die Bedingungen schlechter waren, war das Surf Office schon fast wie Urlaub für mich.

Hast Du Fragen zum Arbeiten auf Reisen und den besten Hotspots weltweit? Melde Dich gerne bei mir unter feli@travelicia.de.

Gastautor

Gastautor

Regelmäßig veröffentlichen Gastautoren auf freelance.de Beiträge zu interessanten Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.