Ergebnisse der Jahresumfrage 2015 – Aktuelle Marktsituation

Mehr als 65% der Freelancer geben an, dass sie mit der Marktsituation zufrieden sind und nicht in eine Festanstellung wechseln möchten. Lediglich 18% wünschten sich lieber eine Festanstellung.

Die Auslastung ist für die Freelancer der wichtigste Faktor, da ja auch Urlaubstage und evtl. Krankheitstage überbrückt werden müssen. Die Freelancer gaben eine Auslastung von ca. 65% an. Die IT-Freelancer nannten sogar eine Auslastung vom 66,5%.
Im Vergleich zum Jahr 2012 ist die allgemeine Auslastung gestiegen (62,9%), jedoch im Bereich der IT eher gesunken (70,5%).

Ein Drittel der Befragten gaben an, dass die Projektauslastung im Vergleich zum Vorjahr gleich geblieben ist. Dennoch fällt die Auswertung nicht neutral aus, da ein Anteil von 38% der Freelancer einen Auslastungsrückgang angeben.

Bestätigt wird dies noch mit der Aussage, dass 36% der befragten Freelancer angaben, sie hatten einen gleichbleibenden Aufwand bei der Akquise, wobei  47%  einen Mehraufwand wahrgenommen haben. Nur 16% hatten einen geringeren Aufwand bei der Akquise.

Stundensatzentwicklung

Sehr positiv kann die Entwicklung des Stundensatzes bewertet werden. 52% aller Teilnehmer nahmen keine Veränderungen des Stundensatzes wahr, aber 33% – also ein Drittel spricht von einem Plus bei dem Stundensatz. Lediglich 15% sehen einen negativen Trend.

Entwicklung des Projektmarktes für das Jahr 2015

Die Grundstimmung unter den Freelancern ist gut. Sie sehen positiv in die Zukunft. Über 40% aller befragten Freelancer gaben an, dass sie damit rechnen, dass die Nachfrage nach Freelancern in 2015 zunimmt. Nur 5% sehen das nicht so.

Auch die Firmen erkennen ein Wachstum für 2015: Die Nachfrage nach Freelancern wird laut 47,7 % der befragten Firmen gleich bleiben. 34,1 % sehen eine Zunahme und 11,4 % sogar eine starke Zunahme.

Lesen Sie auch folgende Artikel zu den weiteren Umfrage-Ergebnissen:

Teil 1: Worauf achten Firmen beim Freelancer-Profil?
Teil 2: Zusammenarbeit mit Personaldienstleistern
Teil 3: Einschätzung der aktuellen Marktsituation.
Teil 4: Marktausblick

Dagmar Heinze

Dagmar Heinze

Ist seit dem 1. Juni 2012 bei freelance.de für das Online Marketing zuständig. "Ich freue mich bei diesem schnellwachsenden Unternehmen mitwirken zu können!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.