Unsere Mitarbeiter bei Freelance.de – Interview mit Roberto Torres

Seit einigen Monaten unterstützt Roberto (wieder) unser Team. Er bringt nicht nur sein Know-how mit, sondern verleiht unserem Büro auch ein wenig mediterranen Flair …

Welcome back, Roberto!

Roberto Torres

Roberto, was ist Deine Position und seit wann bist du bei Freelance.de?

Ich arbeite seit April 2015 als Softwareentwickler bei Freelance.de.

Was hast Du gemacht, bevor Du zu Freelance.de gekommen bist?

Es ist bereits mein zweites „Abenteuer“ bei Freelance.de. Als ich vor 4 Jahren von Valencia (Spanien) nach München umgezogen bin, war ich schon mal für 3 Jahre als Softwareentwickler bei Freelance.de beschäftigt. Danach habe ich eine Weile bei einem Vergleichsportal gearbeitet, ebenfalls als Softwareentwickler.
In Valencia, meiner Heimatstadt, war ich im Bereich E-Government als Entwickler tätig.

Was gefällt Dir an Freelance.de?

Technisch gesehen ist das Projekt sehr interessant. Es gibt viele spannende Aufgaben die Spaß bringen und einen immer wieder vor neue Herausforderungen stellen. Ich kann mich dabei gut weiterentwickeln. Positiv zu bemerken ist auch die gute Stimmung am Arbeitsplatz.

Was machst Du genau in Deiner Position als Softwareentwickler?

Es sind die typischen Aufgaben eines Softwareentwicklers … Ich betreue unterschiedliche Themenbereich auf dem Portal. Es gehören sowohl Bugfixing als auch Neuentwicklungen dazu. Zu nennen wäre beispielsweise die interne Suchmaschine oder das CMS.

Und was machst Du am liebsten, wenn Du nicht bei Freelance.de bist?

Zuhause spiele ich Gitarre und höre Musik, ich liebe es. Ich schaue auch gerne Filme oder Serien, einige sind sehr gut.
Außerdem mag ich Sport! Am liebsten Fußball, aber auch gerne andere Sportarten insofern Treffen mit Freunden und meine ständigen Verletzungen es zulassen ;-)
Selbstverständlich gehe ich auch gerne mit Freunden aus … es gibt in München so wunderschöne Plätze um sich zu treffen und zu genießen.

Was motiviert Dich / treibt Dich an?

Die Herausforderung! Ich nehme sehr gerne Herausforderungen an. Ich mag es, wenn mein Kopf wirklich arbeiten muss. Dann habe ich richtig Spaß.
Gerade wegen solcher Aufgaben gefällt mir meine Arbeit bei Freelance.de.

Ergänze den Satz: Internet ist …?

viel mehr als der größte Kiosk der Welt!

Freelance.de bietet zwei Apps an: eine zur Projektakquise und eine zur Zeiterfassung. Was ist Deine Lieblings-App und warum?

Ich bin kein Freiberufler, aber wenn die Apps einen Gitarren Stimmer hätten, würde ich sie öfter benutzen.

Dagmar Heinze

Dagmar Heinze

Ist seit dem 1. Juni 2012 bei freelance.de für das Online Marketing zuständig. "Ich freue mich bei diesem schnellwachsenden Unternehmen mitwirken zu können!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.