freiberufler SAP Consulting auf freelance.de

SAP Consulting

offline
  • 90€/Stunde
  • 73108 Gammelshausen (Württemberg)
  • Europa
  • de  |  en
  • 02.11.2018

Kurzvorstellung

ich bin SAP Koordinator/Berater/Entwickler mit Schwerpnkten in XI/PI, ALE/IDOC, SAP Business Workflow, ABAP/ABAP OO, SD, MM, SAPScript/Smartforms/SIFbA, SAP Business Connector

Ich biete

  • J2EE (Java EE)
  • Java (allg.)
  • JDBC (Java Database Connectivity)
  • Konfiguration
  • SAP ABAP (BC-ABA)
  • SAP ALE
  • SAP Beratung (allg.)
  • SAP ECC
  • SAP EHS
  • SAP Entwicklung (allg.)
  • SAP IDOC
  • SAP IS-A
  • SAP PI
  • SAP WD (Web Dynpro)
  • SAP WF
  • SAP XI
  • Webservices

Projekt‐ & Berufserfahrung

SAP Supply Chain Spezialist
NESTLE GLOBE Center EUR, Regional Business Service, Frankfurt
1/2015 – 3/2015 (3 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2015 – 3/2015

Tätigkeitsbeschreibung

-Funktionale und technische Beratung bei der Erstellung von Spezifikationen
-Prüfen und Validierung von Spezifikationen und Testdaten
-Erstellen von Testdaten und Test-Szenarien, Customizing für die Tests
-Korrektur einer Spezifikation für den rumänischen Markt im Bereich Preise und Konditionen (gestaffelte Sortimentspreise), die ein User Exit im Verkaufsbeleg Prozess (MV45AFZZ) benutzt. Dabei Anlegen zusätzlicher Testdaten für die Preiskondition
-Validierung und Testkoordinierung einer Entwicklung für den britischen Markt im Bereich CIC-Cockpit
-Monitoring einer Rechnungsausgangsschnittstelle End to End inklusive Monitoring im PI System: Monitoring in der Integration Engine und in der Adapter Engine

Eingesetzte Qualifikationen

SAP GTS, SAP BC-CUS (Customizing), SAP Beratung (allg.), SAP PI, IT-Beratung (allg.)

SAP PI Spezialist
Reifen Krupp, Remote
9/2014 – 1/2015 (5 Monate)
Großhandel
Tätigkeitszeitraum

9/2014 – 1/2015

Tätigkeitsbeschreibung

-Realisierung einer synchronen Order/Order Response Schnittstelle über HTTPS mit Inbound Proxy
-Umsetzen und Validierung der Daten, die als XSD im ESR eingebunden werden
-Generierung des Proxy im ERP System und Implementierung einer Datenübergabe Schnittstelle
-Konfiguration des Szenarios im Integration Directory
-Test des Order/Order Response Szenario
-Korrektur der Datenrückgabe-Methode, die das Bapi zur Order Generierung aufruft
-Test des Szenarios mit einem http Test Tool
-Monitoring (ABAP/Java Stack) des PI Systems: Monitoring der Integration Engine, der Adapter Engine und der Proxy Runtime, Check des Log Viewers
-Anpassung des graphischen Mappings und des XSLT Mappings einer asynchronen Order Eingangs-Schnittstelle

Eingesetzte Qualifikationen

SAP IDOC, SAP ALE, SAP ABAP (BC-ABA), SAP Beratung (allg.), SAP PI, Java (allg.), Konfiguration, HTTP, XSLT (XSL Transformation)

SAP Business Workflow Spezialist
Ferrero, Stadtallendorf
2/2014 – 2/2015 (1 Jahr, 1 Monat)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2014 – 2/2015

Tätigkeitsbeschreibung

-Prüfung der aktuellen Gegebenheiten des Ambulanz- und Unfall-Workflows
-Prüfung des Unfall-Workflows und des Abulanzbuch-Workflows und Bug Fixing
-Erweiterung des BOR Objektes mit neuen Feldern und Methoden mit der zugehörigen Logik
-Administration des Unfall-Workflows, reparieren und rücksetzen falsch gelaufener Workitems
-Optimierung der Workflows durch Einfügen von der Ereignissteuerung zum Beenden von asynchronen Aufgaben und durch Einfügen von Konditionen bei synchronen Aufgaben
-Optimierung der Transaktion, die den Ambulanzbuch Workflow startet
-Verbesserung eines Equipment Workflows durch Vorschalten eines Check-Funktionsbausteins
-Redesign und Optimierung einer vom Workflow aufgerufenen Web Dynpro Anwendung die ein Adobe Interactive Form aufruft, Entwicklung eines zusätzlichen Adobe Forms

Eingesetzte Qualifikationen

SAP Adobe Interactive Forms, SAP EHS, SAP ABAP (BC-ABA), SAP WF, SAP WD (Web Dynpro)

SAP Development Koordinator, SAP ABAP Spezialist
Nestle Globe Center, Regional Application Delivery, Frankfurt
7/2010 – 12/2014 (4 Jahre, 6 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/2010 – 12/2014

Tätigkeitsbeschreibung

-Koordinierung von Offshore-ABAP Entwicklungen (vor allem in SD, MM, CRM) für europäische Märkte
-Validierung von funktionalen Spezifikationen und Aufwandsanalyse, Abstimmung mit Offshore
-QA und Test der gelieferten Offshore Entwicklungen inklusive Abnahme der technischen Dokumentation
-QA des von Offshore gelieferten Change Requests
-Technischer Ansprechpartner/Berater von Nestle Märkten und funktionalen Teams, Ausarbeitung des technischen Designs, Unterstützung bei der Erstellung der funktionalen Spezifikation.
-Prototyping/Machbarkeitsanalyse von komplexen Entwicklungen
-Onsite Entwicklung von komplexen Anforderungen
-Analyse und Koordinierung von Produktionsproblemen (Sustain)
-Betreute Entwicklungen im Bereich Smartforms, User Exits und Preisfindung (Formeln, Bedingungen, Customizing von Preisprozeduren, Konditionen für Testdaten) für IDoc Interfaces für den französischen Markt
-Implementierung einer Web Dynpro Anwendung zur Pflege von Tabellen für Sortimente für den Tschechischen Markt (größere Web Dynpro Anwendung mit mehreren Views und View Containern
-Redesign von Kaffesteuer Reports mit Auslagern der gemeinsamen Funktionalität in Klassen- methoden für den deutschen Markt
-Kontakt für die non-SAP Applikation Newspage, Aufsetzen einer Verantwortlichkeitsmatrix für das Bearbeiten neuer Entwicklungen und für Sustain
-Alle Entwicklungen werden mittels eines Implementierungs Workflows (Nestool) durchgeführt und durchlaufen einen Change Prozess

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ECC, SAP ABAP (BC-ABA), SAP Entwicklung (allg.), SAP WD (Web Dynpro)

Spezialist/Architekt/Koordinator SAP Process Integration (PI) 7.0
Nestle Globe Center, Custom Development, Frankfurt
5/2007 – 8/2013 (6 Jahre, 4 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

5/2007 – 8/2013

Tätigkeitsbeschreibung

-Migration der Mercator Maps und der Legacy Middleware Infrastruktur nach XI/PI: Migration von ca. 8000 Interfaces und Implementierung von ca. 4000 neuen Interfaces in XI/PI
-Implementierung und Dokumentierung der Anforderungen über einen Implementierungs Workflow (Nestool) im Rahmen des Change Prozesses (unter Benutzung von Peregrine)
-Dokumentation der Interfaces in einem speziellen Repository
-Design von PI Interfaces: z.B. Packaging von IDocs über den XML Port, Einsatz von ABAP Mapping oder graphischem Mapping mit User Defined Functions, serialisierte Nachrichten, Entscheidung, ob File basiert, IDoc basiert oder RFC basiert
-Einstellung der Modulparameter für die Konvertierung von Flat File Strukturen
-Konfiguration der X-Link Soap Adapter, Aufsetzen der Verzeichnis-Strukturen auf den Market Endpunkten, Entwicklung von Windows und Unix Postscripts für die X-Link Adapter
-Koordinator für die Migration spezieller Märkte nach XI/PI
-Koordinator für die Implementierung der XI/PI Konfiguration mit Offshore
-Customizing des Routings für Lieferavise, Orders und Rechnungen mit der Extended Receiver Determination
-Implementierung von Multi Mappings und Enhanced Interface Determination für spezielle Interfaces
-Technische Dokumentation der migrierten Interfaces
-Testing: Definition und Dokumentation von Testfällen, Erstellung entsprechender Testdaten und Test der Mappings, des Routings und der Funktionalität, Vergleich der Ergebnisse mit dem Legacy System, Funktionale Tests nach der Implementierung im Entwicklungssystem, Regression Tests nach dem Transport in das Regression System, Clone (Kopie des Produktionssystems) Testing für die Warehouse Schnittstelle des französischen Marktes
-Unterstützung der Märkte bei den End-to-End Tests
-Ansprechpartner für Probleme bei den Tests, Monitoring der IDocs auf ERP Ebene, Monitoring der Integration Engine und der Adapter Engine sowie der X-Link Adapter , Analyse, Fehlerbehebung
-Vorbereitung der Cutover Aktivitäten inklusive Pre-GoLive Tests auf Produktion
-GoLive Support, Post GoLive Support inklusive On Call, dabei Abwicklung der Probleme über Tickets (Incident Management)
-Monitoring, Analyse und Koordinierung von Produktionsproblemen (Sustain)
-Koordinierung der Migration von CRM 3.0 nach CRM 7.0: Aufsetzen der Interfaces auf CRM 7.0 für spezielle Märkte
Spezielle Kenntnisse: Unicode/Single Byte Zeichensatz Spezialist (z.B. kyrillischer Zeichensatz), Spezialist für graphisches Mapping

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ECC, SAP IDOC, SAP ALE, SAP ABAP (BC-ABA), SAP Entwicklung (allg.), SAP PI, SOAP (Simple Object Access Protocol)

SAP XI/PI Spezialist
Schulungsprojekt, Frankfurt
12/2005 – offen (16 Jahre, 7 Monate)
Schulungsprojekt
Tätigkeitszeitraum

12/2005 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Technologie: SAP XI 3.0, SAP PI 7.1 / 7.31 / 7.4, SAP PO
-Installation und Konfiguration des XI / PI / PO Systems
-Installation, Konfiguration und Test der Flight Szenario Tutorien
-Test der mit dem Java IDoc Adapter konfigurierten IDoc Schnittstelle auf dem Java Stack
-Implementierung, Konfiguration und Test von Web Service Szenarien (ABAP und Java Stack)
-Implementierung von File to File Szenarien
-Implementierung und Test von Proxy Szenarien auf dem ABAP Stack und in der J2EE Engine
-Implementierung und Test von graphischen Mappings
-Eigenentwicklung eines speziellen generischen Java Mappings
-Eigenentwicklung einer speziellen erweiterten Empfänger Ermittlung in Java
-Administration des PI Systems: Einstellung vom Packaging, Log bei bidirektionalen Interfaces
-Monitoring/Fehleranalyse auf dem ABAP und auf dem Java Stack
-Deployment eines JDBC Treibers und Konfiguration/Test des Interfaces
-Installation von PO 7.31 mit AEX und BPM
-Konfiguration der AEX
-Schulungen von externen Partnern

Eingesetzte Qualifikationen

JDBC (Java Database Connectivity), SAP IS-A, SAP IDOC, SAP ABAP (BC-ABA), SAP XI, SAP Beratung (allg.), SAP PI, J2EE (Java EE), Java (allg.), Konfiguration, Webservices

Middleware Spezialist (ALE/IDOC, SAP Business Connector)
Kunde: NESTLE GLOBE Center EUR, Middleware Team, Frankfurt
2/2004 – 4/2007 (3 Jahre, 3 Monate)
Konsumgüterindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2004 – 4/2007

Tätigkeitsbeschreibung

-Single Point of Contact für die Implementierung des Nestle GLOBE Templates: Implementierung der SAPBC/Mercator/MQSeries Middleware, der Interfaces auf dem ERP System und der Market Endpoint Adapter
-Unterstützung der Märkte bei den End-to-End Tests
-Ansprechpartner für Probleme bei den Tests, Monitoring , Analyse, Fehlerbehebung
-Vorbereitung der Cutover Aktivitäten inklusive Pre-GoLive Tests auf Pre-Produktion
-GoLive Support, Post GoLive Support inklusive On Call
-Analyse und Koordinierung von Produktionsproblemen (Sustain), 24x7 On Call Support
-Konfiguration und Monitoring des SAPBC, Entwicklung zusätzlicher SAPBC Services, Fehler Analyse mit Remote Debugging, Einbindung kundeneigener Pakete, Performance Tuning
-Monitoring und Tracking von IDocs, Check und Konfiguration des Partner Profils, Serialisierung, Distributionsmodell, ALE/IDoc Schnittstelle
-Middleware Monitoring, Fehleranalyse auf UNIX Level, Shell Script Anpassung/Entwicklung
-Check und Monitoring von MQ Series Queues
-Analyse fehlgeschlagener Mercator Maps

Eingesetzte Qualifikationen

UNIX, SAP IS-A, SAP IDOC, SAP ALE, SAP Beratung (allg.), Shell (CSH)

Interface Spezialist, SAP Business Workflow Spezialist
ITML GmbH, Pforzheim, Pforzheim
12/2003 – 1/2005 (1 Jahr, 2 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

12/2003 – 1/2005

Tätigkeitsbeschreibung

-Anpassung und Erweiterung von Workflows im Bereich IDOC Fehlerverarbeitung
-Anpassung von SAP Script Layouts für die Auftragsbestätigung, Lieferung und Faktura
-Customizing Express Dienst Anbindung
-Entwicklung eines IDoc Cockpits zur Nachbearbeitung von fehlerhaften IDocs mit ABAP OO
-Monitoring der ALE/IDoc Schnittstelle mit Problemanalyse und Problembehebung

Eingesetzte Qualifikationen

SAPScript, SAP IS-A, SAP IDOC, SAP ALE, SAP ABAP (BC-ABA), SAP WF, SAP BC-CUS (Customizing), SAP Beratung (allg.)

SAP Business Workflow Spezialist, SAP Script Entwickler
Syngenta Crop Protection AG Basel (Schweiz), Basel
5/2002 – 12/2003 (1 Jahr, 8 Monate)
Chemieindustrie
Tätigkeitszeitraum

5/2002 – 12/2003

Tätigkeitsbeschreibung

-Design und Entwicklung eines Workflows zum Anlegen und Ändern von Materialsichten inklusive der Implementierung des Prozessflows, Workflow Trigger, Business Objekten und Organisationsmodell. Implementierung des Workflows mit dynamischen Tasks, Erweiterung des Materialstamm Business Objektes mit eigenentwickelten Methoden und zusätzlichen Feldern. Einrichten von Deadlines.
-Wartung des Materialstamm Workflows und Ansprechpartner bei Problemen
-Design und Entwicklung eines Workflows zum Anlegen und Ändern von Kundenstammsätzen und Lieferantenstammsätzen
-Design und Entwicklung von Workflows im Bereich Einkauf/Rechnungsprüfung
-Entwicklung von Monitoring Reports für die Workflows mit ALV
-Entwicklung eines Formulars zur kontrollierten Eingabe von Daten für den MM Workflow mit Dynpro Technik
-Monitoring, Wartung und Adminstration der Workflows im Produktionssystem
-Monitoring und Wartung verschiedener IDoc Schnittstellen im Bereich MM
-Customizing der Nachrichtenkonditionen für Versand und Faktura
-Anpassung von SAP Script Layouts und Smartforms für Aufträge, Lieferungen und Faktura
-Anpassung von Klassen und Merkmalen für den Materialstamm
-Einsatz von CATT zum Ergänzen von Materialstammdaten

Eingesetzte Qualifikationen

CATT / eCATT - Computer Aided Test Tool (SAP), SAP IS-A, SAP IDOC, SAP ALE, SAP BC-CAT, SAP WF, SAP BC-CUS (Customizing), SAP MM, SAP Beratung (allg.)

SD Berater, ABAP Entwickler (SD, ALE/IDOC Schnittstelle)
Tesion GmbH, Stuttgart, Stuttgart
11/2000 – 4/2002 (1 Jahr, 6 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

11/2000 – 4/2002

Tätigkeitsbeschreibung

-Implementierung von IDoc Schnittstellen zu Legacy Systemen
-User Exit Entwicklung im Bereich SD (im Bereich Nachrichtensteuerung, Kopiersteuerung)
-Customizing von Preiskonditionen, Implementierung von Preisformeln und Preisbedingungen
-SAP Script Entwicklung im Bereich SD
-Customizing der Nachrichtensteuerung
-Customizing der Kopiersteuerung
-Problemanalyse und Problembehebung im Bereich ALE/IDoc, bei User Exits und bei Kunden Reports im Produktivsystem.
-Release Upgrade von 40B nach 46C

Eingesetzte Qualifikationen

SAPScript, SAP IS-A, SAP IDOC, SAP ALE, SAP ABAP (BC-ABA), SAP SD, SAP Entwicklung (allg.), SAP BC-CUS (Customizing), SAP Beratung (allg.)

SAP Business Workflow Spezialist, ABAP Entwickler (MM, SD, ALE/IDOC Schnittstell
Kunde: Hewlett Packard Böblingen CPDE, Böblingen
9/2000 – 4/2002 (1 Jahr, 8 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/2000 – 4/2002

Tätigkeitsbeschreibung

-Berater für die Entwicklung neuer Workflows
-Entwicklung/Wartung/Anpassung von MM Workflows, Ansprechpartner bei Workflow Problemen
-Entwicklung von ABAP Programmen im Bereich SD: Reports mit ALV, ABAP OO, Performance Optimierung, SAP Script Entwicklung, User Exits
-Wartung und Monitoring der Schnittstelle zum SAPBC, Monitoring des SAPBC
-Monitoring und Error Handling im Bereich ALE/IDoc
-Ansprechpartner bei Problemen im Produktionssystem im Bereich ALE-IDoc, User Exit
-Preisfindung: Generierung von neuen Konditionstabellen, Customizing von Zugriffsfolgen, Customizing zusätzlicher Kundenfelder, Benutzung von SAP Preisfindungsfunktionen in Kunden Reports, Ansprechpartner für Probleme im Bereich Preisfindung
-Customizing der Nachrichtensteuerung für SAP Script Formulare und IDoc Schnittstellen
-Unix Scripting
-Release Upgrade von 40B nach 46C

Eingesetzte Qualifikationen

UNIX, SAP IS-A, SAP IDOC, SAP ALE, SAP ABAP (BC-ABA), SAP SD, SAP Entwicklung (allg.), SAP WF, SAP BC-CUS (Customizing), SAP MM, SAP Beratung (allg.), Scripting

SAP Business Workflow Spezialist, ABAP Entwickler (MM, SD, ALE/IDOC Schnittstell
Hewlett Packard Böblingen ASE, Böblingen
10/1997 – 8/2000 (2 Jahre, 11 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

10/1997 – 8/2000

Tätigkeitsbeschreibung

-Design und Implementierung eines Material Master Workflows für das Anlegen und Ändern von Materialsichten
-Optimierung von Workflows hinsichtlich Performance und Speicherverbrauch
-Monitoring und Error Handling von MM Workflows
-Entwicklung von ABAP Reports in MM, Performance Optimierung
-Dialog Programmierung im Bereich Preisfindung und Preiskonditionen: Entwicklung einer Transaktion mit eigener Dynpro zur Simulation von Preisen
-Customizing von Preiskonditionen, Implementierung von Preisformeln und Preisbedingungen
-Mitarbeiter im Performance Team: Tuning und Überarbeitung verschiedener Reports durch Optimierung der Datenbank Selektion
-Trouble Shooting von ABAP Reports im Produktiv System
-Customizing der Steuerung der Ausgangsnachrichten für Formulardruck und für die IDoc Verarbeitung
-Unix Scripting

Eingesetzte Qualifikationen

UNIX, SAP IS-A, SAP IDOC, SAP ALE, SAP ABAP (BC-ABA), SAP SD, SAP WF, SAP BC-CUS (Customizing), SAP MM, SAP Beratung (allg.), Scripting

ABAP Entwickler im SD Bereich
Siemens Leuchtenwerk Traunreut, Traunreut
7/1997 – 10/1997 (4 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

7/1997 – 10/1997

Tätigkeitsbeschreibung

-Report zur Datenaufbereitung für die Präferenzkalkulation mit einem kunden-modifzierten Kalkulationstool
-Performance Optimierung von SD Reports
-Portierung eines COBOL Reports für das Anlagevermögen nach SAP

Eingesetzte Qualifikationen

SAP ABAP (BC-ABA), SAP SD

Zertifikate

Zertifikat SAP R/3 Organisator Rechnungswesen
Juni 1997

Qualifikationen

MS Office, insbesondere Makros mit VBA für EXCEL.

Über mich

Sehr breites Spektrum, sehr gute Kommunikationsfähigkeiten, Autodidakt beim Aneignen neuer Fähigkeiten, Freude an der Arbeit im Spezialistenteam.

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
Reisebereitschaft
Europa
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
1745
Alter
57
Berufserfahrung
28 Jahre und 9 Monate (seit 10/1993)

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden