freiberufler Agile Coach mit breiten mehrjährigen Erfahrungen in Digitaler Transformation, Delivery Management, Research & Development, Programme Management und Service Management. PMP, Agile Consultant, PMI-ACP, PSM I auf freelance.de

Agile Coach mit breiten mehrjährigen Erfahrungen in Digitaler Transformation, Delivery Management, Research & Development,...

offline
  • auf Anfrage
  • Nordrhein-Westfalen
  • Europa
  • it  |  en  |  de
  • 01.01.2024

Kurzvorstellung

Als Agile Coach habe ich gelernt, dass tatsächlich das Mindset mehr als Praktiken und Prinzipien über einen nachhaltigen Erfolg entscheidet.Ein neues Mindset einzuführen nehme ich als eine spannende Aufgabe mit Flexibilität und emotionale Intelligenz

Auszug Referenzen (7)

"M. T., war für uns von Juli 2021 als Service Delivery Managerin tätig. Sie hat die Aufgaben zu vollster Zufriedenheit erfüllt."
Interim Head of IT-Operations
Martin Bordt
Tätigkeitszeitraum

7/2021 – 10/2021

Tätigkeitsbeschreibung

Leitung der Abteilung IT-Operations
10 Mitarbeiter, 24*7 Verfügbarkeit
Erster Kontakt mit dem Kunden
Incident-, Problem-, ChangeManagement, Request Fulfillment
Monitoring
Automationskontrolle
Storage Volumes
Backup
OS Management
Firewall
Netzwerk
Infrastruktur
Verantwortlich für Strom, Klima, Notversorgung etc.
Location Support (Ein/Ausbau, Verkabelungen etc.)
Unterstützung und aktive Teilnahme an Rezertifizierungen
Rückfluß aus Zertifizierungen in das DC einbringen, Maßnahmen ableiten
„Bindeglied“ Kunde
Notfall- und Eskalationsmanagement
Notfallübungen planen, freigeben, „durchführen“, review
24*7 bei Nicht Reaktion Rufbereitschaft (Callkette)
Initiieren von in- und externen Eskalationscalls, nachhalten, Folgemaßnahmen
Eskalationsstufe gegenüber Datacenter Kunden

Eingesetzte Qualifikationen

24/7 Support, Incident Management, ITIL, Service-Level-Management (SLA), Service Management, Training - Coaching-Kompetenzen

"M. ist der erfolgreiche Start des Programmes zu verdanken. Ihre Kompetenz & Erfahrungen waren - aus meiner Sicht als GF/MD - dafür essentiell."
Global Delivery Manager und Agile Coach (Festanstellung)
Andreas Gerlach
Tätigkeitszeitraum

8/2018 – 12/2019

Tätigkeitsbeschreibung

Wichtigste Tätigkeiten:
• Erstellung des Transition-Plans
• Aufbau und Abstimmung der Termin- und Ressourcen-Planung mit allen Beteiligten
• Kundenmanagement mit Professionalität, Transparenz und Glaubwürdigkeit
• Monitoring aller Teams
• Problemerkennung und -Lösung
Besondere Aufmerksamkeit auf Change-Management notwendig:
• Verfechten des Agile-Ansatzes ohne Chaos: Erstes Projekt für den Kunden in einem Agile Rahmen mit starken Problemen im Verstehen und Vertrauen auf Agile Methoden
• Feststehende Annahmen: Cost, Scope, Time
• Knowledge-Transfer vom gehenden Lieferanten mit knapper Übergabezeit

Eingesetzte Qualifikationen

Change Management, Kommunikation (allg.), Projektmanagement - Konfliktmanagement management, Projektmanagement - Krisenmanagement, Training - Coaching-Kompetenzen, Transition Management

"M. ist eine großartige IT-Strategie-Beraterin: die Kombination aus Skills messerscharfem Verstand, Empathie & Erfahrung garantieren Erfolg. "
IT-Strategie-Beraterin (Festanstellung)
Andreas Gerlach
Tätigkeitszeitraum

8/2017 – 12/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Ziel des Kunden war es, den Status und die Konsistenz der IT-Prozesse für die IT-Consumer-Services zu analysieren und Vorschläge anbieten, sie zu verbessern. Insbesondere wollte der Kunde wissen, ob Qualitätsstandards in den verschiedenen Teams angewendet wurden, die für die Entwicklung, Bereitstellung und Aktualisierung von In-Auto-Apps verantwortlich sind.
Ich habe die notwendigen Informationen mit Einzelinterviews und der Teilnahme an den täglichen Aktivitäten des Kunden gesammelt.
Das Ergebnis meiner Arbeit war eine Beschreibung und Bewertung des Status Quo (AS-IS), eine Gap-Analyse und eine Roadmap für die Veränderungen, die erforderlich sind, um den vom Kunden gewünschten TO-BE-Status zu erreichen.
Herausforderungen, die besondere Aufmerksamkeit erforderten:
• Der Kunde hatte gerade mit der Internalisierung der SW-Entwicklung begonnen und hatte keine tiefe interne Kultur zu diesem Thema
• Viele SW-Komponenten wurden von externen Unternehmen entwickelt, und einige Teile der unterliegenden Architektur wurden von der IT-Abteilung der Holding Firma als “Black Box” bereitgestellt.

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Strategieberatung, Prozessberatung, Prozesscoaching, Prozessoptimierung, Qualitätsmanagement (allg.)

"M. was innovative in defining new business models for her business unit. She was great in driving the stakeholders to agree on them. A Success."
Executive Sponsor (Festanstellung)
Andrea Allocco
Tätigkeitszeitraum

8/2016 – 6/2018

Tätigkeitsbeschreibung

The Development Factory oder “Scrum Factory” war ein Projekt meiner Unit mit einem neuen Throughput-basiert Leistungsmodell und einem Pay-per-Deliverable-Modell.
Ich war verantwortlich für die Konzeptentwicklung, die Definition des agilen Leistungsmodells (Die Tätigkeiten waren mit Agile Scrum Methodology organisiert mit 2-Wochen Sprints) incl. SLAs, Governance, und Einführung des Modells.
Ich musste das Vertrauen des Vorstands in die finanzielle Nachhaltigkeit des Projekts gewinnen; Das Projekt war erfolgreich hinsichtlich Qualität und Marge.
Am Höhepunkt gab es 8 verschiedene parallele Teams, die unterschiedliche Leistungsumfänge herstellten.
Ich habe auch die Definition des Leistungskatalog geführt: Java Funktionen, Chatbots, Application configurations, Automatisierte Tests und APIs.

Eingesetzte Qualifikationen

Angebotsmanagement, Kommunikationsstrategie, Kundenanalyse, Leistungsmessung, SCRUM, Workshop - Kundenorientierung

"M. has managed a highly complex project focused on Quality Management: initial offering, set up, governance, delivery. Great success."
Bid-Managerin und Service-Managerin (Festanstellung)
Andrea Allocco
Tätigkeitszeitraum

2/2013 – 9/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Meine Beteiligung in diesem Service ist mit der Ausschreibung angefangen, die von einemeinen internationalen, führenden Telekommunikationsanbieter in Düsseldorf veröffentlicht wurde.
Der Umfang war die Übernahme aller Quality-Management-Tätigkeiten für den Bereich B2C Offering und die Driving-Factors des Kunden waren: Maturity, Effizienz und Kosten
Ich war die Bid-Managerin mit der Gesamtverantwortung für die Bereitstellung der Antwort der Gruppe mit der Zusammenarbeit unterschiedlicher Firmen. Ich habe die Analyse und Entwicklung unseres Service-Modells geführt. Das enthielt:
• Reengineering der Qualitäts-Prozesse
• Entwicklung und Einführung eines efficiency-driven Modells mit messbaren und vorhersehbaren Kosteneinsparungen
• ServiceKatalog
• KPI-Modell,
• das Scrum-basierte Leistungsmodell,
• Abrechnungsmodell
Der Service basierte auf einer Kombination der on-site und near-shore Ressourcen und enthielt eine Device-Factory, die eine besondere Prozessanalyse und Einführung brauchte.

Eingesetzte Qualifikationen

Angebotsmanagement, Interkulturelle Kommunikation, IT Service Management (ITSM), ITIL, Konfliktmanagement, Qualitätsmanagement (allg.), Risikomanagement, SCRUM, Service-Level-Management (SLA), Total Quality Management (TQM)

"Great senior professional to work with. Key values: goal focus, contagious passion, company oriented. I recommend her for a senior position role."
Business Unit Managerin und Senior Managerin - Digital Transformation (Festanstellung)
Andrea Allocco
Tätigkeitszeitraum

1/2010 – 2/2020

Tätigkeitsbeschreibung

Als Business Unit Managerin verantwortete ich:
• Delivery Management: Steuerung und Kontrolle der Abteilungstätigkeiten mit besonderem Fokus auf Scope, Qualität, Personal und Innovation
• Entwicklung und Strategie des Abteilungsangebots
o Marktanalyse und Identifizierung der relevantesten Trends;
o Definierung der nächsten Innovationsofferings
o Entwicklung der Ressourcenplanung mit:
 Rekrutierung (Rollen und/oder Kompetenzen);
 Entwicklungsplanung für die Mitarbeiter
o Marketingplanung und Investitionsplanung
• People Management: Auswahl und Entwicklung neuer Mitarbeiter
• Profit-and-Loss: Verantwortung und Steuerung der Kosten und Umsätze der Business Unit inkl. Vertragsmanagement

Zusatz-Rollen
2009: Verantwortung für den Vertrag und die SLAs zwischen einem Telekommunikationsanbieter und den Value-Added-Services Lieferanten.
2011 bis 2019: Verantwortung für Cash-Flow and Contract Management

Eingesetzte Qualifikationen

Human Capital Management (HCM), Management (allg.), Vertragsmanagement

"M. was goal-focused and highly innovative in providing new scenarios for her newborn unit. Strongly recommend setting up new businesses/units"
D&O Manager und IT Strategie-Beraterin (Festanstellung)
Andrea Allocco
Tätigkeitszeitraum

11/2009 – 12/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Meine Tätigkeiten waren, die Effizienz der Abteilung zu verbessern und das Team zu führen, das für die Verwaltung der Plattform eines innovativen Angebots für den Kundenservice verantwortlich war.
Für die Verbesserung der Prozesse habe ich mich um die Einführung von Best Practices mit einem Plan-Do-Check-Act-Ansatz gekümmert. In dieser Aktivität arbeitete ich ständig mit dem D&O-Direktor zusammen.
Ich habe die Präsenz meiner Firma beim Kunden ausgebaut und unser Team auf 11 Personen erweitert.
Herausforderungen, die besondere Aufmerksamkeit erforderten:
• Die Aufmerksamkeit des Top-Managements war groß, da der Service hochinnovativ war und darauf abzielte, das B2C-Angebot des Kunden zu ändern. Dies erforderte ein Echtzeit- und mehrstufiges Reporting.
• Komplexe Integration über verschiedene Technologieplattformen hinweg, die auch Prozessanpassungen erforderte.

Eingesetzte Qualifikationen

Application lifecycle management (ALM), DevOps (allg.), IT-Strategieberatung, Prozessoptimierung

Qualifikationen

  • Projektleitung / Teamleitung
  • SCRUM
  • Transformation Management
  • Agile Entwicklung
  • Incident Management
  • IT-Strategieberatung
  • IT Service Management (ITSM)
  • ITIL
  • Kanban (Softwareentwicklung)
  • Projektmanagement (IT)
  • Prozesscoaching
  • Service-Level-Management (SLA)

Projekt‐ & Berufserfahrung

Interim Head of IT-Operations
Führendes Unternehmen für digitale Banking-Technol, Remote
7/2021 – 10/2021 (4 Monate)
IT & Entwicklung
Tätigkeitszeitraum

7/2021 – 10/2021

Tätigkeitsbeschreibung

Leitung der Abteilung IT-Operations
10 Mitarbeiter, 24*7 Verfügbarkeit
Erster Kontakt mit dem Kunden
Incident-, Problem-, ChangeManagement, Request Fulfillment
Monitoring
Automationskontrolle
Storage Volumes
Backup
OS Management
Firewall
Netzwerk
Infrastruktur
Verantwortlich für Strom, Klima, Notversorgung etc.
Location Support (Ein/Ausbau, Verkabelungen etc.)
Unterstützung und aktive Teilnahme an Rezertifizierungen
Rückfluß aus Zertifizierungen in das DC einbringen, Maßnahmen ableiten
„Bindeglied“ Kunde
Notfall- und Eskalationsmanagement
Notfallübungen planen, freigeben, „durchführen“, review
24*7 bei Nicht Reaktion Rufbereitschaft (Callkette)
Initiieren von in- und externen Eskalationscalls, nachhalten, Folgemaßnahmen
Eskalationsstufe gegenüber Datacenter Kunden

Eingesetzte Qualifikationen

24/7 Support, Incident Management, ITIL, Service-Level-Management (SLA), Service Management, Training - Coaching-Kompetenzen

Service Delivery Manager
Führendes Unternehmen für digitale Banking-Technol, Remote
7/2021 – offen (2 Jahre, 11 Monate)
IT & Entwicklung
Tätigkeitszeitraum

7/2021 – offen

Tätigkeitsbeschreibung

Verantwortlich für die Service und Supportprozesse
Regelmäßige Servicemeetings mit den RZ Kunden
Einhaltung SLAs
Reporting
Rückfluss Kundenfeedback

Eingesetzte Qualifikationen

Incident Management, IT Service Management (ITSM), ITIL, Service-Level-Management (SLA)

Global Delivery Manager und Agile Coach (Festanstellung)
Deutscher Automobilhersteller aus Süddeutschland, München
8/2018 – 12/2019 (1 Jahr, 5 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

8/2018 – 12/2019

Tätigkeitsbeschreibung

Wichtigste Tätigkeiten:
• Erstellung des Transition-Plans
• Aufbau und Abstimmung der Termin- und Ressourcen-Planung mit allen Beteiligten
• Kundenmanagement mit Professionalität, Transparenz und Glaubwürdigkeit
• Monitoring aller Teams
• Problemerkennung und -Lösung
Besondere Aufmerksamkeit auf Change-Management notwendig:
• Verfechten des Agile-Ansatzes ohne Chaos: Erstes Projekt für den Kunden in einem Agile Rahmen mit starken Problemen im Verstehen und Vertrauen auf Agile Methoden
• Feststehende Annahmen: Cost, Scope, Time
• Knowledge-Transfer vom gehenden Lieferanten mit knapper Übergabezeit

Eingesetzte Qualifikationen

Change Management, Kommunikation (allg.), Projektmanagement - Konfliktmanagement management, Projektmanagement - Krisenmanagement, Training - Coaching-Kompetenzen, Transition Management

IT-Strategie-Beraterin (Festanstellung)
Automobilhersteller aus Norddeutschland, Wolfsburg
8/2017 – 12/2017 (5 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

8/2017 – 12/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Ziel des Kunden war es, den Status und die Konsistenz der IT-Prozesse für die IT-Consumer-Services zu analysieren und Vorschläge anbieten, sie zu verbessern. Insbesondere wollte der Kunde wissen, ob Qualitätsstandards in den verschiedenen Teams angewendet wurden, die für die Entwicklung, Bereitstellung und Aktualisierung von In-Auto-Apps verantwortlich sind.
Ich habe die notwendigen Informationen mit Einzelinterviews und der Teilnahme an den täglichen Aktivitäten des Kunden gesammelt.
Das Ergebnis meiner Arbeit war eine Beschreibung und Bewertung des Status Quo (AS-IS), eine Gap-Analyse und eine Roadmap für die Veränderungen, die erforderlich sind, um den vom Kunden gewünschten TO-BE-Status zu erreichen.
Herausforderungen, die besondere Aufmerksamkeit erforderten:
• Der Kunde hatte gerade mit der Internalisierung der SW-Entwicklung begonnen und hatte keine tiefe interne Kultur zu diesem Thema
• Viele SW-Komponenten wurden von externen Unternehmen entwickelt, und einige Teile der unterliegenden Architektur wurden von der IT-Abteilung der Holding Firma als “Black Box” bereitgestellt.

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Strategieberatung, Prozessberatung, Prozesscoaching, Prozessoptimierung, Qualitätsmanagement (allg.)

Executive Sponsor (Festanstellung)
Telekommunikationsanbieter in Düsseldorf, Düsseldorf
8/2016 – 6/2018 (1 Jahr, 11 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

8/2016 – 6/2018

Tätigkeitsbeschreibung

The Development Factory oder “Scrum Factory” war ein Projekt meiner Unit mit einem neuen Throughput-basiert Leistungsmodell und einem Pay-per-Deliverable-Modell.
Ich war verantwortlich für die Konzeptentwicklung, die Definition des agilen Leistungsmodells (Die Tätigkeiten waren mit Agile Scrum Methodology organisiert mit 2-Wochen Sprints) incl. SLAs, Governance, und Einführung des Modells.
Ich musste das Vertrauen des Vorstands in die finanzielle Nachhaltigkeit des Projekts gewinnen; Das Projekt war erfolgreich hinsichtlich Qualität und Marge.
Am Höhepunkt gab es 8 verschiedene parallele Teams, die unterschiedliche Leistungsumfänge herstellten.
Ich habe auch die Definition des Leistungskatalog geführt: Java Funktionen, Chatbots, Application configurations, Automatisierte Tests und APIs.

Eingesetzte Qualifikationen

Angebotsmanagement, Kommunikationsstrategie, Kundenanalyse, Leistungsmessung, SCRUM, Workshop - Kundenorientierung

Bid-Managerin und Service-Managerin (Festanstellung)
Telekommunikationsanbieter in Düsseldorf, Düsseldorf
2/2013 – 9/2015 (2 Jahre, 8 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

2/2013 – 9/2015

Tätigkeitsbeschreibung

Meine Beteiligung in diesem Service ist mit der Ausschreibung angefangen, die von einemeinen internationalen, führenden Telekommunikationsanbieter in Düsseldorf veröffentlicht wurde.
Der Umfang war die Übernahme aller Quality-Management-Tätigkeiten für den Bereich B2C Offering und die Driving-Factors des Kunden waren: Maturity, Effizienz und Kosten
Ich war die Bid-Managerin mit der Gesamtverantwortung für die Bereitstellung der Antwort der Gruppe mit der Zusammenarbeit unterschiedlicher Firmen. Ich habe die Analyse und Entwicklung unseres Service-Modells geführt. Das enthielt:
• Reengineering der Qualitäts-Prozesse
• Entwicklung und Einführung eines efficiency-driven Modells mit messbaren und vorhersehbaren Kosteneinsparungen
• ServiceKatalog
• KPI-Modell,
• das Scrum-basierte Leistungsmodell,
• Abrechnungsmodell
Der Service basierte auf einer Kombination der on-site und near-shore Ressourcen und enthielt eine Device-Factory, die eine besondere Prozessanalyse und Einführung brauchte.

Eingesetzte Qualifikationen

Angebotsmanagement, Interkulturelle Kommunikation, IT Service Management (ITSM), ITIL, Konfliktmanagement, Qualitätsmanagement (allg.), Risikomanagement, SCRUM, Service-Level-Management (SLA), Total Quality Management (TQM)

Business Unit Managerin und Senior Managerin - Digital Transformation (Festanstellung)
Kundenname anonymisiert, Düsseldorf
1/2010 – 2/2020 (10 Jahre, 2 Monate)
IT & Entwicklung
Tätigkeitszeitraum

1/2010 – 2/2020

Tätigkeitsbeschreibung

Als Business Unit Managerin verantwortete ich:
• Delivery Management: Steuerung und Kontrolle der Abteilungstätigkeiten mit besonderem Fokus auf Scope, Qualität, Personal und Innovation
• Entwicklung und Strategie des Abteilungsangebots
o Marktanalyse und Identifizierung der relevantesten Trends;
o Definierung der nächsten Innovationsofferings
o Entwicklung der Ressourcenplanung mit:
 Rekrutierung (Rollen und/oder Kompetenzen);
 Entwicklungsplanung für die Mitarbeiter
o Marketingplanung und Investitionsplanung
• People Management: Auswahl und Entwicklung neuer Mitarbeiter
• Profit-and-Loss: Verantwortung und Steuerung der Kosten und Umsätze der Business Unit inkl. Vertragsmanagement

Zusatz-Rollen
2009: Verantwortung für den Vertrag und die SLAs zwischen einem Telekommunikationsanbieter und den Value-Added-Services Lieferanten.
2011 bis 2019: Verantwortung für Cash-Flow and Contract Management

Eingesetzte Qualifikationen

Human Capital Management (HCM), Management (allg.), Vertragsmanagement

D&O Manager und IT Strategie-Beraterin (Festanstellung)
Telekommunikationsanbieters in Düsseldorf, Düsseldorf
11/2009 – 12/2010 (1 Jahr, 2 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

11/2009 – 12/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Meine Tätigkeiten waren, die Effizienz der Abteilung zu verbessern und das Team zu führen, das für die Verwaltung der Plattform eines innovativen Angebots für den Kundenservice verantwortlich war.
Für die Verbesserung der Prozesse habe ich mich um die Einführung von Best Practices mit einem Plan-Do-Check-Act-Ansatz gekümmert. In dieser Aktivität arbeitete ich ständig mit dem D&O-Direktor zusammen.
Ich habe die Präsenz meiner Firma beim Kunden ausgebaut und unser Team auf 11 Personen erweitert.
Herausforderungen, die besondere Aufmerksamkeit erforderten:
• Die Aufmerksamkeit des Top-Managements war groß, da der Service hochinnovativ war und darauf abzielte, das B2C-Angebot des Kunden zu ändern. Dies erforderte ein Echtzeit- und mehrstufiges Reporting.
• Komplexe Integration über verschiedene Technologieplattformen hinweg, die auch Prozessanpassungen erforderte.

Eingesetzte Qualifikationen

Application lifecycle management (ALM), DevOps (allg.), IT-Strategieberatung, Prozessoptimierung

Vertrag- und SLA- Management (Festanstellung)
Telekommunikationsanbieter in Düsseldorf, Düsseldorf
8/2009 – 11/2009 (4 Monate)
Telekommunikation
Tätigkeitszeitraum

8/2009 – 11/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Ich war verantwortlich für die Erstellung des Vertrags und der SLAs zwischen einem führenden internationalen Telekommunikationsanbieter in Düsseldorf und seinen VAS-(Value Added Services) Lieferanten.
Ich arbeitete in ständigem Kontakt mit der Einkaufsabteilung und war verantwortlich für die:
• Analyse und Definition der Vertragsanhänge;
• Analyse und Definition der SLAs und Implementierung des SLA-Überprüfungstools (Excel-basiert);
• Verhandlungen mit den Lieferanten.

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Strategieberatung, Leistungsmessung, Service-Level-Management (SLA), Vertragsmanagement

Bid-Managerin und Delivery-Managerin - Digitale Transformation in einer herausragenden Bank (Festanstellung)
Herausragende Bank in Italien, Mailand
9/2007 – 12/2009 (2 Jahre, 4 Monate)
Banken
Tätigkeitszeitraum

9/2007 – 12/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Ich war end-to-end für das Projekt verantwortlich.
Unser Kunde, eine sehr wichtige Italienische Bank, veröffentlichte eine Ausschreibung im Bereich der digitalen Transformation (Thema: Einführung einer CMDB, Asset Management der technologischen Assets und Erstellung und Wartung eines Systems für die interne IT-Assistenz).
Ich war die Bid-Managerin für die Gruppe und nach dem Gewinn des Projekts wurde ich zur Delivery-Managerin ernannt. Diese war die erste Erfahrung des Kunden mit einer CMDB.
Das Projekt hatte einen Umfang von rd. 5.000 Personentage und ein Team aus verschiedenen Unternehmen der Gruppe.

Eingesetzte Qualifikationen

Asset management, Incident Management, IT Service Management (ITSM), Programm Management, Service-Level-Management (SLA), Vertragsmanagement

Business Unit Managerin - IT Processes and Supporting Tools (Festanstellung)
Kundenname anonymisiert, Mailand
9/2007 – 12/2009 (2 Jahre, 4 Monate)
IT & Entwicklung
Tätigkeitszeitraum

9/2007 – 12/2009

Tätigkeitsbeschreibung

Business Unit Managerin-Projects on IT Processes and Supporting Tools
• Gründung und Führung der Abteilung „Projects on IT Processes and Supporting Tools“
• Definition des Service Offerings
• Rekrutierung und Coaching der Mitarbeiter der Abteilung
• Zertifizierung der Atlas Reply als “ITIL training provider” in weniger als 3 Monaten
Bid-Managerin für die Ausschreibungen der Gruppe zum Thema “Digitale Transformation”
Leitung der Strategischen Projekte in der Digitalen Transformation

Eingesetzte Qualifikationen

Management (allg.)

Senior Project Manager - Digital Transformation
illycaffè, Trieste
9/2005 – 7/2006 (11 Monate)
Fertigungsindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/2005 – 7/2006

Tätigkeitsbeschreibung

Das Projekt war Teil der IT-Strategie des Unternehmens und wurde direkt mit dem Präsidenten, dem verstorbenen Ernesto Illy, verhandelt.
Es war so erfolgreich, dass illycaffè einwilligte, im Wall Street Journal eine „Erfolgsgeschichte und gemeinsame Werbung“ zu veröffentlichen, eine absolute Ausnahme bei illycaffè und der außergewöhnlichen Kundenzufriedenheit mit dem Projekt und meiner Arbeit geschuldet war.
Umfang: 2.500 Personentage für ein Team von mehr als 13 Personen

Eingesetzte Qualifikationen

IT Service Management (ITSM), ITIL, Projektleitung / Teamleitung (IT), Prozessmanagement

EMEA Focal Point - Service Management (Festanstellung)
Arbeitsgeber (herausragende SW Entwiclungsfirma au, Mailand
1/2001 – 8/2007 (6 Jahre, 8 Monate)
IT & Entwicklung
Tätigkeitszeitraum

1/2001 – 8/2007

Tätigkeitsbeschreibung

Als Service Management- und Prozess Expertin ware ich der EMEA Focal Point für Pre-Sales. Highlights dieser Aktivität sind u.a.:
• Ich habe den ersten Verkauf von CA-Produkten an Benetton unterstützt, bei dem der Kunde meine Ernennung als technische Referentin und Projektleiterin vertraglich zur Bedingung machte.
• Ich habe den Verkauf des ersten CA-Projekts für Service Level Management weltweit unterstützt und habe später das Projekt geleitet.

Eingesetzte Qualifikationen

Change Management, Incident Management, ITIL, Projektmanagement - Vertragsmanagement, Service-Level-Management (SLA)

Senior Project Manager - Digital Transformation
Poste Italiane, Roma
6/1999 – 12/2004 (5 Jahre, 7 Monate)
Logistikdienstleister
Tätigkeitszeitraum

6/1999 – 12/2004

Tätigkeitsbeschreibung

Dieses mehrjährige Projekt hatte das Ziel, die Infrastruktur des Kunden zu erneuern und eine Organizationsänderung zu fördern.
Die Schritte der Durchführung waren:
• Deployment des gesamten Infrastruktur-Managements
• Roll-Out in den 10+1 regionalen Zentren der Post
• Entwicklung des Service Management Frameworks
• Entwurf der internen Prozesse für Service- und IT-Management
• Training in den regionalen Zentren
• Entwurf und Implementierung der Knowledge-Base
• Management des Betriebs der neuen Plattform
Ich war für den Service Management Teil verantwortlich und führte nach dem Roll-Out das regionale Zentrum in Turin.
Eine besondere Aufmerksamkeit auf Change Management war notwendig:
• Widerstand der Mitarbeiter gegen die Veränderungen
• Mangelnde Technologiekultur
• Befürchtung, durch Activity-Tracking gemessen zu werden.

Eingesetzte Qualifikationen

Asset management, Einführung Projektmanagement, Entscheidungsprozessmanagement, ITIL, Konfliktmanagement, Projektleitung / Teamleitung (IT), Prozessmanagement, Risikomanagement, Schulung / Training (IT), Service-Level-Management (SLA), Systemeinführungsunterstützung

Entwicklungsleiterin - Phone/Internet Banking (Festanstellung)
NSW Bank, Spokane (WA) / Shelton (CT)
1/1996 – 12/1996 (1 Jahr)
IT & Entwicklung
Tätigkeitszeitraum

1/1996 – 12/1996

Tätigkeitsbeschreibung

Olivetti war eine Hardware und Software Company, deren Hauptquartier sich in Ivrea, Italien befand. In der Research and Development (R&D) Abteilung war ich Development Team Manager

• Verantwortung für die Entwicklung der Mosaic-ONA Plattform für Phone Banking bei der Olivetti USA Niederlassung in Spokane (WA, USA) und Shelton (CT, USA)
• Verantwortung für die Entwicklung der e-Bank Plattform für Internet Banking bei der Olivetti HQ in Ivrea (Italien)
• Verantwortung für die Anpassung der Olivetti SW Plattform und Anwendungen mit besonderem Fokus auf Internet-Sicherheit z.B. für die Kunden:
- Alliance & Leicester Bank (London, Großbritannien);
- Cedacri Ovest (Castellazzo Bormida, Italien);
- SDC Bank (Kopenhagen, Dänemark);
- Bank of Tallin (Tallin, Estland);
- St. George Bank (Sydney, Australien);
- CCB Bank (Bruxelles, Belgien)

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung, Software Analyse, Software Design, Softwareentwicklung (allg.), Workshop - Kundenorientierung

Zertifikate

PMI-ACP Agile Certified Practitioner
2020
ITIL Foundation
2007
PMI-PMP Project Management Professional
2004
Masters Degree in Information Science
1989

Über mich

2010 bin ich nach Deutschland gezogen, um in einer Startup die Abteilung für „IoT and Digital Transformation“ sehr erfolgreich aufzubauen. Ich habe das Team eingestellt, dessen Fähigkeiten entwickelt, das Offering definiert und die Delivery mit einem besonderen Fokus auf Excellence und Effizienz geleitet.

Meine Leidenschaft ist es, Prozesse und Strukturen zu entwickeln, die exzellente Qualität, Effizienz und Innovation nachhaltig ermöglichen. Mein letzter Verantwortungsbereich umfasste eine nachhaltig profitable und wachsende Business Unit mit einem Umsatz von mehr als 6 m€ und mehr als 45 Mitarbeitern und Freelancern.

Weitere Kenntnisse

Agile Coach und Projektleiterin - Digitale Transformation

Persönliche Daten

Sprache
  • Italienisch (Muttersprache)
  • Englisch (Fließend)
  • Deutsch (Gut)
Reisebereitschaft
Europa
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
Profilaufrufe
1343
Berufserfahrung
35 Jahre (seit 05/1989)
Projektleitung
25 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden