freiberufler Projekt - Management - techn. und strat. Einkauf - Resident - tech. Entwicklungsleitung - Prototypenkoordinator - Konstruktion auf freelance.de

Projekt - Management - techn. und strat. Einkauf - Resident - tech. Entwicklungsleitung - Prototypenkoordinator - Konstruktion

zuletzt online vor 1 Tagen
  • auf Anfrage
  • 84130 Dingolfing
  • Europa
  • de  |  en  |  it
  • 17.05.2024

Kurzvorstellung

Mein Fokus liegt mittlerweile im technisch-operativ-strategischen Einkauf. Ich habe bereits einige technisch-administrative Projektleitungen im Umfeld von BMW sehr erfolgreich ausgeführt. Meine Mitte liegt noch im Automotivsektor.

Auszug Referenzen (9)

"Mr. M. was of great assistance to our project in a time of crisis. He was quick to learn and worked independently."
Resident Engineer
Kundenname anonymisiert
Tätigkeitszeitraum

6/2021 – 5/2022

Tätigkeitsbeschreibung

Betreuung des Kunden AUDI mit den Produkten in der Entwicklung der E-Mobilität durch Inverter. Versorgen der Bauteile mit erweiterten Reifegraden an Software mittels flashen mit DiagRA und INCA und ETAS. Hochvolt- (800V) und Niedervolt-Inverter (48V).
Hardware mit spezifischer Software mittels DiagRA flashen, Schnittstellenpartner zum Audi-SUV-Entwicklungsteam für Lab-CAR, HiL und Testgelände
Betreuen der Fahrzeuge und Systemkomponenten mit der jeweils gültigen bzw. geforderten Software. Beziehen dieser Software vom definierten System. Überprüfen der Software auf Richtigkeit. Flashen der Komponenten am Arbeitsplatz oder am Fahrzeug. Überprüfen der Software auf Fehler am HiL und am LabCAR, also Integrationstests.
XCP, CCP, Ethernet, ODIS, iDEX, VN7610, CAN FD, A2L, FR

Eingesetzte Qualifikationen

Software engineering / -technik, Softwarepaketierung / Verteilung (allg.)

"Wir waren mit der Zusammenarbeit zufrieden und wünschen Herrn M. auch weiterhin genauso viel Erfolg für seinen Zukünftigen Projekt."
Spezialist für CAVA, Ergonomie und Homologation mit CATIA V5
Adolph
Tätigkeitszeitraum

2/2020 – 10/2020

Tätigkeitsbeschreibung

Analyse von Oberflächendaten für Insassen- und Fußgängerschutz für zwei Fahrzeug, die die C-NCAP mit 5 Sternen erreichen sollen, Ergonomieprüfung mit RAMSIS und human builder, Unterstützen der Kollegen in RAMSIS und CAVA, Designoberflächen für RCAR- und CIASI-Analysen bearbeiten, Homologation für China unterstützen und vorbereiten, Designvorgaben aus CAVA für die Sicht nach vorne und zur Seite, für Wischergeometrie, Außen- und Innenspiegel, Außenkameras, Kühlergrill, Kennzeichenleuchten, A-Säulenverkleidung, Mindestradien-Analysen an der Außenkontur-Gesamtfahrzeug sowie im Interieur, Abgleich der Ergebnisse mit den relevanten UNECE- und den Chinesischen GB-Regelungen und zweisprachige Präsentation
C-NCAP, FMVSS, GB-CN, UN ECE,
Resultate aus CAVA:
 Iterative Verbesserung bei der Sicht nach hinten auf 100%
 Verbesserung beim Crash (CMS) durch geeigneten Querträger
 Reduktion relevanter Kopfaufprallpunkte
 Offsetgeometrien der Motorhauben inklusive der ausgelösten Situation bzgl. des Fussgängeraufpralls -> nur der Erwachsenenkopf hat mehr Knautschzone
 Optimierung des Green Default –> freiräumen der I-Tafeloberfläche durch das Styling
 Optimierung der Sitzhaltung über den SRP, den BOF und den CSW
 Analyse von und Verringerung der Spiegelungen im Interieur = vergrößerte Sicht-Nutzfläche an Monitoren
Resultate aus RAMSIS:
 Absicherung der Zugänglichkeiten und Erreichbarkeiten
 Durch optimierte Sitzhaltung vergrößerte Erreichbarkeit beim Hauptmonitor für das 5er sowie das 95er Perzentil
 Zielerreichung: Vollbremsende 5-Perzentilfrau
 Zielerreichung beim Sicherheitsgurt: Erreichen und auslösen des Höhenverstellers sowie der Gurtzunge bei 5-Perzentilfrau
 Darstellung aller relevanter Personen, vom 5- bis zum 99-Perzentil inklusive Sitzriese und Sitzzwerg, und deren Haltung im 5-Sitzer-Fahrzeug, Ableiten der Maßnahmen daraus

Eingesetzte Qualifikationen

Fahrzeugsicherheit, Fahrzeugsimulation, Ergonomieanalyse, RAMSIS, CATIA

"Starke Durchsetzungskraft, Konfrontation der offenen Themen mit Lieferanten und Kunden."
Mechanik-Beratung und technischer Einkauf
Kundenname anonymisiert
Tätigkeitszeitraum

9/2018 – 5/2019

Tätigkeitsbeschreibung

NDA/GHV / Lieferantenauswahl / Ausschreibungsunterlagen – RFI + RFP / Auswahlmatrix - RFQ / Stammdatenanlage / BANF / Lieferantenbetreuung / Lieferpläne an Entwicklungsplan anglei-chen / Vorbereiten und durchführen von Projektmeetings / Lieferantenbesuche durchführen und organisieren / Bestellungen auslösen und nachverfolgen / Qualitätskontrolle / Prototypen-koordination und Leitung / Montageprozess- und Funktionsicherstellung nach der vollauto-matisierten Fertigung des Inverters / Lötprozess / Reflow / SMT / THT / Underfill / Peterslack / Nutzen / konstruktive Details in Catia V5 erarbeiten / Reporting an den Programm Manager und Fachbereichübergreifend / Kostenoptimierung / Klärung technischer Details mit den Lieferanten / flexible Busbars / Mosfet-IGBT / Ferritkern-Filter / Taumelnieten / 2K-Spritzguss / Hochtemperatur-Kunststoffe / Präzisions-Aludruckguss / lost foam / Wärmeleitpaste / Wärmekleber / Viskosität / Gapfiller / Rund-Elko‘s / 1400µF / technische Sauberkeit / Heißverstemmen / Laserschweißen / Widerstandshartlöten / Rührreibschweißen (FSW) / IPC-A-600/610 / 0,5 mm Pitchabstand / SMD / THT / Reflow- und Selektivlöten / Schutzlack / AOI + ICT / Underfill / FFC / Stromsensor / LEM-Sensor / Wärmesenke / FEM für Wärme und Strom

Eingesetzte Qualifikationen

Technischer Einkauf, Lieferantenanalyse, Lieferantenbewertung, Lieferantenmanagement (allg.), MS Office (Anwenderkenntnisse), Fertigungstechnik (allg.), Laserschweißen, Schweißtechnik / Schweißen (allg.), Spritzgießen / Spritzgussverfahren, Windchill (Parametric Technology Corporation), Finite-Elemente-Methode (FEM), CATIA

"Ich kann die Tätigkeiten von Herrn M. bestätigen."
Konzeptkonstruktion und Resident Engineer
Matthias Fink
Tätigkeitszeitraum

6/2015 – 2/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption, Konstruktion, Bauraumuntersuchungen, Montage-Simulationen, Aufbereitung, CAD Beratung, DMU-Kollisionsuntersuchungen, Aufbereiten entwicklungstechnischer Themen, Packageuntersuchungen, Erstellen von Konzeptentwürfen, Informationsbeschaffung und Koordination, Zentralbassboxen, Halter für Lautsprecher in Türverkleidung, Spiegeldreieck, Säulenverkleidung, Himmel, optimierte Kunststoffvolumina, FEM, Steifigkeit

Bearbeitete Produktlinien: 35up: G01/2/5/6/7, G11-14, G20-G29, G30-G36

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Beratung (allg.), Machbarkeitsanalyse, Spritzgießen / Spritzgussverfahren, Digital mock-up (DMU) / Digitales Versuchsmodell (D-VM), Finite-Elemente-Methode (FEM), CAD (computer-aided design), Kunststofftechnik, Technische Konzeption, Akustik, Forschung & Entwicklung (allg.)

"Hr. M. hat als Resident Engineer für Hella KGaA beim Kunden BMW gearbeitet."
Resident Engineer
Dr. Christoph Schweitzer
Tätigkeitszeitraum

12/2013 – 6/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Datenverwaltung vor Ort beim Kunden BMW, Schnittstellenpartner in der Fahrzeug-Entwicklung, technischer Ansprechpartner für den integrierten Batteriesensor, Package-Untersuchungen bei den diversen Fahrzeugderivaten, Datenhandling, Konstruktion, Freigabe, Eintrittskarten, Software-Analyse, Testing, canopen, canoe, flashen, Kundenmanagement, Kundenbertreuung weltweit, Bauteilversand, Testequipment, Prisma, TAIS II, gAMs, Freigabeleitstand, NAEL, Webdesk, Veröffentlichung, MMG (Material-Mengen-Gerüst), SAP, Sachnummernverwaltung

Eingesetzte Qualifikationen

Konstruktionstechnik (allg.), Produktdatenmanagement (PDM), Technische Projektleitung / Teamleitung, CANopen, Technisches Qualitätsmanagement / QS / QA, Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA / FMECA), CATIA, Kunststoffverfahrenstechnik, Technische Redaktion, Projekt-Dokumentation

"Hiermit bestätige obige Angaben."
Se-Teamleitung Hybridfahrzeug Heiz-/Kühlkreislauf
Stefan Wagner, qpunkt Deutschland GmbH
Tätigkeitszeitraum

8/2013 – 4/2014

Tätigkeitsbeschreibung

• Ziele- und Anforderungsmanagement
• Lastenheftprozess
• Freigabe- und Änderungsmanagement
• Projekt- und Terminmanagement
• Berichten und Eskalieren inklusive Risikomanagement (PQM)
• Mitwirkung in weiteren Kernprozessen der SE-Teamarbeit (Konzeptplausibilisierung, technische Entscheidungen zur Komponentenrealisierung, Absicherung und Erprobung)
• Leitung der Agenda-gesteuerten SE-Team-Runde
• Frühzeitiges Aufzeigen zu erwartender Abweichungen und Risiken gegenüber dem Modulleiter
• Umsetzung der vorgesehenen Maßnahmen des Prozesses Reifegradmanagement
• Herbeiführung und Einfordern der erforderlichen Entscheidungen
• Steuerung der Lieferanten und Entwicklungsdienstleister
• Herbeiführen und Sicherstellung der erforderlichen Quervernetzung zu anderen Umfänge, zu Bauräumen und zu komponentenübergreifenden Funktionen
• Einfordern der einzelnen Fachleistungen sowie Statusinformationen
• Beantragen von Änderungen und Entscheidungsvorschlag (gAMS, NAEL, BA, etc.)
• Fachliche Führung der SE-Team-Mitglieder (Konstrukteure, Residents)
• FMEA ist praktisch Teil der Arbeit als SE-Team Leiter
• Lieferantenbesuche in Tschechien, englischsprachige Kommunikation

Resultate  erfolgreiches Überführen der Entwicklung in den SOP.
 Keine offenen Punkte aus LOP in die Serie,
 Vollständig aufgelöste Akustikprobleme durch feste und sichere Anbindung an Längsträger
 alle Servicefragen aus UA-Sicht vollumfänglich geklärt. Servicemaßnahmen per Arbeitsanweisung definiert und entsprechende Austauschkomponenten im Distributionscenter Dingolfing bevorratet.

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), Testmanagement / Testkoordination (IT), Wärmespeicher, Hybridantrieb / Hybridauto, Fahrzeugdesign / Automobildesign, Umformen / Umformtechnik, Produktdatenmanagement (PDM), Steuerung Konstruktionsbüro, CATIA, Projektleitung / Teamleitung, Produktmanagement

"hiemit bestätige ich o.a. Angaben."
Bauteilkonstrukteur, SE Team Leiter
Kundenname anonymisiert
Tätigkeitszeitraum

1/2013 – 4/2013

Tätigkeitsbeschreibung

SE-Teamleiter / Bauteilkonstrukteur: Verdeck-Integration bei Rolls Royce / Catia V5

Datentransfer und -bereitstellung, DMU-Kollisionsuntersuchungen, Aktualisierung des PSN-Baums, Aufbereiten entwicklungstechnischer Themen, Packageuntersuchungen, Erstellen von Konzeptentwürfen, Informations-Beschaffung und Koordination derselben, Koordination des Entwicklungsprojektes hinsichtlich Fortschritt und Qualität, Bearbeitung und Durchführung von Freigaben, SE-Team Modul Besprechungen vorbereiten/durchführen/nachbereiten, Design-Review, Aufbereiten von Steckbriefen/KRB, Präsentationen erstellen über aktuellen Datenstand, Abarbeiten der LOP, GAMS, Mengengerüst, Stücklisten, PRISMA

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), Technische Projektleitung / Teamleitung, Digital mock-up (DMU) / Digitales Versuchsmodell (D-VM), CATIA, Technische Konzeption, Projektleitung / Teamleitung, Design (allg.), Adobe InDesign, Forschung & Entwicklung (allg.)

"Vielen dank für die professionelle und kooperative Unterstützung in einem sehr dynamischen Umfeld. Die Betreuung des Kunden war vorbildlich."
Resident Engineer CAD
Frank Bahl, Hella KGaA
Tätigkeitszeitraum

1/2012 – 1/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Durchführung von DMU und Packageuntersuchungen
Erstellen von Konzeptentwürfen mit CATIA V5
Informationsbeschaffung und Koordination der Informationen
Koordination des Entwicklungsprojektes hinsichtlich Fortschritt, und Qualität
Bearbeitung und Durchführung von Freigaben
CAD Schnittstelle mittels Catia V5 / PRISMA zum OEM BMW in München

Eingesetzte Qualifikationen

Digital mock-up (DMU) / Digitales Versuchsmodell (D-VM), CAD (computer-aided design), CATIA, Technische Konzeption, Forschung & Entwicklung (allg.)

"[...] hat innerhalb eines Teams von 15 Konstrukteuren des Mechanischen Engineerings gute Arbeit geleistet. Das Team musste ein existierendes Produkt an die Gegebenheiten der Normen anpassen, was zum grossen Teil zu neuen Konstruktionen führte."
konstruktiver Entwicklungsingenieur
Kundenname anonymisiert
Tätigkeitszeitraum

9/2009 – 4/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Normgerechte Konstruktionen für Anlagenkomponenten im Bereich Dach. Stromrichterkühlung, Elektrodisposition, Schalldämmung, Klimaanlagen-Luftwege, Steckerbelegung, Kabelverlauf, Stromabnehmer, Hochspannung führende Kabel und Rohre, Einbau der Medienführung. Jegliche dafür erforderlichen Teile, wurden von mir entworfen und den Projektleitern zur Begutachtung vorgelegt, danach umgesetzt, einschließlich der Zeichnungserstellung. Jede Schraube musste den Anforderungen der entsprechenden Eisenbahnnorm entsprechen. Brandschutz ist dabei ein
zentrales Thema. Alle Dachkomponenten mussten hinsichtlich Montage per Einbauzeichnung
definiert werden. Die extern gefertigten Schweiß- und Biegeteile bedurften einer separaten Fertigungszeichnung. Die Konstruktion richtete sich dabei zum Teil nach dem Maschinenpark der
vorhandenen Zulieferer.


Qualifikationen:
langjähriges arbeiten mit Catia V5
Maschinenbaustudium
Ausbildung zum Fertigungsmechaniker

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), Hochspannungstechnik, Schienenfahrzeugtechnik, Metallschweißen mit inerten Gasen (MIG), SmarTeam, Maschinenbau, Brandschutz / Brandschutztechnik, CATIA, Klimaanlage / Klimatechnik, Technische Redaktion, Projektleitung / Teamleitung, Medien (allg.), Forschung & Entwicklung (allg.), Aus- / Weiterbildung

Qualifikationen

  • Konstruktionstechnik (allg.)
  • Technische Projektleitung / Teamleitung
  • Technischer Einkauf
  • Akustik
  • Angebotskalkulation
  • Anlagenbau
  • ANSYS (ANalysis SYStem)
  • Beleuchtungstechnik / Lichttechnik
  • CAD (computer-aided design)
  • CANopen
  • CATIA
  • Digital mock-up (DMU) / Digitales Versuchsmodell (D-VM)
  • Energietechnik (allg.)
  • Ergonomieanalyse
  • Fahrzeugbau
  • Fahrzeugdesign / Automobildesign
  • Fahrzeugsicherheit
  • Fahrzeugtechnik
  • Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA / FMECA)
  • Fertigungstechnik (allg.)
  • Festigkeitslehre
  • Finite-Elemente-Methode (FEM)
  • Finite-Integral-Methode / Finite Integration Theorie (FIT)
  • Formenbau
  • Forschung & Entwicklung (allg.)
  • Hybridantrieb / Hybridauto
  • Ingenieurwissenschaft
  • Innenausstattung (Interieur)
  • IT-Beratung (allg.)
  • Kunststofftechnik
  • Laserschweißen
  • Lastenheft / Pflichtenheft / Anforderungsspezifikation
  • Lieferantenanalyse
  • Lieferantenbewertung
  • Lieferantenentwicklung
  • Lieferantenmanagement (allg.)
  • Luft- und Raumfahrttechnik (allg.)
  • Machbarkeitsanalyse

Projekt‐ & Berufserfahrung

Resident Engineer (Festanstellung)
Brose, Ingolstadt
1/2024 – 3/2024 (3 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2024 – 3/2024

Tätigkeitsbeschreibung

Hardware mit spezifischer Software mittels CANoe flashen, Schnittstellenpartner zum Audi-SUV-Entwicklungsteam für Lab-CAR,
Betreuen der Fahrzeuge und Systemkomponenten mit der jeweils gültigen bzw. geforderten Software. Beziehen dieser Software vom definierten System. Überprüfen der Software auf Richtigkeit. Flashen der Komponenten am Arbeitsplatz oder am Fahrzeug. Überprüfen der Software auf Fehler am HiL und am LabCAR, also Integrationstests.
ODIS, iDEX, VN7610, CAN FD

Eingesetzte Qualifikationen

CAN-Bus (controller area network), CANoe, Ethernet

Bauteilverantwortlicher Kurbelgehäuse Motorradmotor
BMW Motorrad, München
6/2023 – 1/2024 (8 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

6/2023 – 1/2024

Tätigkeitsbeschreibung

SE-Team-Meeting protokollieren, bearbeiten und administrieren / BAW, NAEL und gAMS: Aufgaben analog der Prozesskette bearbeiten und Zusammenhänge z.T. fotografisch aufbereiten / Aufbereiten entwicklungstechnischer Themen / Erstellen von DMC-Konzepten mit CATIA V5 / Absicherung von Bauteilrückverfolgung (BTRV) mit Originaloberfläche und KTL / Erprobung und Auswertung von Lesbarkeit verschiedener DMC-Geräte / Lieferantenführung / Erweiterung und Spezifizierung der KGH-Qualitätsvorschriften

Eingesetzte Qualifikationen

Automobil-Leichtbau, CATIA, Konstruktionstechnik (allg.), Maschinenbau, MS Excel, MS PowerPoint, Wirtschaftsingenieurwesen

Commodity Einkauf
SMIA, Michelau
11/2022 – 1/2023 (3 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

11/2022 – 1/2023

Tätigkeitsbeschreibung

Holding-weiter Warengruppeneinkauf für Klebebänder, Schaumstoffe, lackierte Oberflächen, verlängerte Werkbank
Verantwortung für die umfassenden Tätigkeiten im Commodity-Einkauf:
• Erarbeiten von Warengruppenstrategien sowie Aufspüren von Synergiepotentialen
• Beschaffungsmanagement
• Auswahl qualitätsfähiger Lieferanten inkl. entsprechender Strategieentwicklung, Vertragsvorbereitung und –abschluss sowie Veranlassung und Überwachung von Lieferanten-Entwicklungsmaßnahmen
Zentrales Bindeglied zwischen Einkauf und den internen Abteilungen
Berichten von Information bei auftretenden Problemen, wie drohendem Terminverzug, Quali-
tätsproblemen und Kostenabweichungen an den Projektleiter sowie Koordination der daraus
resultierenden Gegenmaßnahmen im Einkauf

Eingesetzte Qualifikationen

SAP MM

Lieferantenmanager
Bosch ATMO, Stuttgart Feuerbach
7/2022 – 10/2022 (4 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

7/2022 – 10/2022

Tätigkeitsbeschreibung

Terminjäger für verschieden Anlagen in der E-Mobilität, terminkritische Nachverfolgung, Lieferantenbewertung, operativer und strategischer Einkauf, Sicherstellung der Verfügbarkeit, Aufzeigen und abstellen von Problemen, Lieferantenbesuche

Eingesetzte Qualifikationen

SAP MM

Resident Engineer
BorgWarner, Ingoldstadt
6/2021 – 5/2022 (1 Jahr)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

6/2021 – 5/2022

Tätigkeitsbeschreibung

Betreuung des Kunden AUDI mit den Produkten in der Entwicklung der E-Mobilität durch Inverter. Versorgen der Bauteile mit erweiterten Reifegraden an Software mittels flashen mit DiagRA und INCA und ETAS. Hochvolt- (800V) und Niedervolt-Inverter (48V).
Hardware mit spezifischer Software mittels DiagRA flashen, Schnittstellenpartner zum Audi-SUV-Entwicklungsteam für Lab-CAR, HiL und Testgelände
Betreuen der Fahrzeuge und Systemkomponenten mit der jeweils gültigen bzw. geforderten Software. Beziehen dieser Software vom definierten System. Überprüfen der Software auf Richtigkeit. Flashen der Komponenten am Arbeitsplatz oder am Fahrzeug. Überprüfen der Software auf Fehler am HiL und am LabCAR, also Integrationstests.
XCP, CCP, Ethernet, ODIS, iDEX, VN7610, CAN FD, A2L, FR

Eingesetzte Qualifikationen

Software engineering / -technik, Softwarepaketierung / Verteilung (allg.)

Spezialist für CAVA, Ergonomie und Homologation mit CATIA V5
FEV Group, Wolfsburg
2/2020 – 10/2020 (9 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2020 – 10/2020

Tätigkeitsbeschreibung

Analyse von Oberflächendaten für Insassen- und Fußgängerschutz für zwei Fahrzeug, die die C-NCAP mit 5 Sternen erreichen sollen, Ergonomieprüfung mit RAMSIS und human builder, Unterstützen der Kollegen in RAMSIS und CAVA, Designoberflächen für RCAR- und CIASI-Analysen bearbeiten, Homologation für China unterstützen und vorbereiten, Designvorgaben aus CAVA für die Sicht nach vorne und zur Seite, für Wischergeometrie, Außen- und Innenspiegel, Außenkameras, Kühlergrill, Kennzeichenleuchten, A-Säulenverkleidung, Mindestradien-Analysen an der Außenkontur-Gesamtfahrzeug sowie im Interieur, Abgleich der Ergebnisse mit den relevanten UNECE- und den Chinesischen GB-Regelungen und zweisprachige Präsentation
C-NCAP, FMVSS, GB-CN, UN ECE,
Resultate aus CAVA:
 Iterative Verbesserung bei der Sicht nach hinten auf 100%
 Verbesserung beim Crash (CMS) durch geeigneten Querträger
 Reduktion relevanter Kopfaufprallpunkte
 Offsetgeometrien der Motorhauben inklusive der ausgelösten Situation bzgl. des Fussgängeraufpralls -> nur der Erwachsenenkopf hat mehr Knautschzone
 Optimierung des Green Default –> freiräumen der I-Tafeloberfläche durch das Styling
 Optimierung der Sitzhaltung über den SRP, den BOF und den CSW
 Analyse von und Verringerung der Spiegelungen im Interieur = vergrößerte Sicht-Nutzfläche an Monitoren
Resultate aus RAMSIS:
 Absicherung der Zugänglichkeiten und Erreichbarkeiten
 Durch optimierte Sitzhaltung vergrößerte Erreichbarkeit beim Hauptmonitor für das 5er sowie das 95er Perzentil
 Zielerreichung: Vollbremsende 5-Perzentilfrau
 Zielerreichung beim Sicherheitsgurt: Erreichen und auslösen des Höhenverstellers sowie der Gurtzunge bei 5-Perzentilfrau
 Darstellung aller relevanter Personen, vom 5- bis zum 99-Perzentil inklusive Sitzriese und Sitzzwerg, und deren Haltung im 5-Sitzer-Fahrzeug, Ableiten der Maßnahmen daraus

Eingesetzte Qualifikationen

Fahrzeugsicherheit, Fahrzeugsimulation, Ergonomieanalyse, RAMSIS, CATIA

Mechanik-Beratung und technischer Einkauf
Magna Electronics, Tiengen
9/2018 – 5/2019 (9 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

9/2018 – 5/2019

Tätigkeitsbeschreibung

NDA/GHV / Lieferantenauswahl / Ausschreibungsunterlagen – RFI + RFP / Auswahlmatrix - RFQ / Stammdatenanlage / BANF / Lieferantenbetreuung / Lieferpläne an Entwicklungsplan anglei-chen / Vorbereiten und durchführen von Projektmeetings / Lieferantenbesuche durchführen und organisieren / Bestellungen auslösen und nachverfolgen / Qualitätskontrolle / Prototypen-koordination und Leitung / Montageprozess- und Funktionsicherstellung nach der vollauto-matisierten Fertigung des Inverters / Lötprozess / Reflow / SMT / THT / Underfill / Peterslack / Nutzen / konstruktive Details in Catia V5 erarbeiten / Reporting an den Programm Manager und Fachbereichübergreifend / Kostenoptimierung / Klärung technischer Details mit den Lieferanten / flexible Busbars / Mosfet-IGBT / Ferritkern-Filter / Taumelnieten / 2K-Spritzguss / Hochtemperatur-Kunststoffe / Präzisions-Aludruckguss / lost foam / Wärmeleitpaste / Wärmekleber / Viskosität / Gapfiller / Rund-Elko‘s / 1400µF / technische Sauberkeit / Heißverstemmen / Laserschweißen / Widerstandshartlöten / Rührreibschweißen (FSW) / IPC-A-600/610 / 0,5 mm Pitchabstand / SMD / THT / Reflow- und Selektivlöten / Schutzlack / AOI + ICT / Underfill / FFC / Stromsensor / LEM-Sensor / Wärmesenke / FEM für Wärme und Strom

Eingesetzte Qualifikationen

Technischer Einkauf, Lieferantenanalyse, Lieferantenbewertung, Lieferantenmanagement (allg.), MS Office (Anwenderkenntnisse), Fertigungstechnik (allg.), Laserschweißen, Schweißtechnik / Schweißen (allg.), Spritzgießen / Spritzgussverfahren, Windchill (Parametric Technology Corporation), Finite-Elemente-Methode (FEM), CATIA

Projektleiter für Fahrradträger
Atera GmbH, Leutkirch
2/2018 – 8/2018 (7 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2018 – 8/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Eigenständiges entwickeln verschiedener Komponenten eines Fahrradheckträgers, beauftragen und testen von iterativen Prototypen, Know how – Aufbau für Schmieden und Feinguss, Lieferantengespräche, Messebesuche und Vorbereitung, Zeichnungserstellung für Lieferanten, Methodenberatung, Weiterentwickeln von Kunststoffkomponenten mit Glasfaseranteilen
Beratung bei Dachträgersystemen hinsichtlich Machbarkeit, Kosten, Termine und Qualität
 erfolgreiches Überführen der Entwicklung von der Konzeptphase zum SOP.
 Keine offenen Punkte aus LOP in die Serie,
 Definition des effizientesten Produktionsprozesses durch evaluieren verschiedener Methoden
 Finden eines geeigneten Lieferanten, da der Lieferantenpool unverhältnismäßig war
 Kostenreduktion durch optimierte Konstruktion (FEM und Füllsimulation) aufgrund der Testerfahrungen

Eingesetzte Qualifikationen

Projekteinkauf, Lieferantenanalyse, Lieferantenbewertung, Projekt-Dokumentation, Projektmanagement - Angebotsmanagement, Bewertung von Fertigungstechnologien, Prozessberatung, Angebotskalkulation, Formenbau, Umformen / Umformtechnik, Konstruktionstechnik (allg.), Lastenheft / Pflichtenheft / Anforderungsspezifikation, Technische Projektleitung / Teamleitung, Digital mock-up (DMU) / Digitales Versuchsmodell (D-VM), Festigkeitslehre, Finite-Elemente-Methode (FEM), Finite-Integral-Methode / Finite Integration Theorie (FIT), Advanced product quality planning (APQP), Technisches Testmanagement / Testkoordination, ANSYS (ANalysis SYStem), CATIA

Konzept-Konstrukteur für E-Mobility
Vela Performance, Berlin
1/2018 – 2/2018 (2 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2018 – 2/2018

Tätigkeitsbeschreibung

Aufbau des Rohbaus und Fahrwerksstruktur anhand der vorhandenen Komponenten hinsichtlich Ergonomie und Funktionalität, Definition Unterbringen des Akkufachs samt BMS
Vorentwicklung und Konzeptionierung von Interieur, Dichtkonzept

Eingesetzte Qualifikationen

CATIA

Entwicklungsleiter - Program Development Leader (PDL) für Interieur F40
Faurecia FAD, München
8/2016 – 10/2017 (1 Jahr, 3 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

8/2016 – 10/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Zentrale Schnittstelle zum OEM und zu den Lieferanten / Sicherstellung einer termin-, kosten- und reifegradgerechten Produkt- und Prozessentwicklung gemäß den Projektzielen und den Kundenanforderungen / Interne Abstimmung mit Einkauf, Logistik, Produktentwicklung, Werkzeugbau, Anlagenbau und Fertigung / Einfordern von Problemlösungen, Setzen von Prioritäten und Herbeiführen tragfähiger Entscheidungen / Budgetverantwortlich für das Entwicklungsprojekt / Leitung von externen Projektteams / konstruktive Maßnahmen umsetzen / Steuern von Unterlieferanten und Zulieferern
Erstellen von Design Reviews / Ausleiten von Daten aus Prisma / Datenverteilen via Panamaserver / Steuern des Catia-Supportteams / Managementsteuerung mit Microsoft Office (Excel, Word, Powerpoint, Project)

Eingesetzte Qualifikationen

Lieferantenentwicklung, Lieferantenmanagement (allg.), Microsoft Windows (allg.), APQP (Advanced Product Quality Planning), Ablauf- / Terminmanagement, Change-Request-Management, Projektleitung / Teamleitung, Projektorganisation, Projektstrukturierung, Qualitätshandbuch, Prozessberatung, Beleuchtungstechnik / Lichttechnik, Optoelektronik, Fahrzeugdesign / Automobildesign, Innenausstattung (Interieur), Formenbau, Spritzgießen / Spritzgussverfahren, Ultraschallschweißen, Lastenheft / Pflichtenheft / Anforderungsspezifikation, Technische Projektleitung / Teamleitung, Steuerung Konstruktionsbüro, Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA / FMECA), IATF 16949, CATIA, Kunststofftechnik

Konzeptkonstruktion und Resident Engineer
Fa. Premium Sound Solution, München
6/2015 – 2/2016 (9 Monate)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

6/2015 – 2/2016

Tätigkeitsbeschreibung

Konzeption, Konstruktion, Bauraumuntersuchungen, Montage-Simulationen, Aufbereitung, CAD Beratung, DMU-Kollisionsuntersuchungen, Aufbereiten entwicklungstechnischer Themen, Packageuntersuchungen, Erstellen von Konzeptentwürfen, Informationsbeschaffung und Koordination, Zentralbassboxen, Halter für Lautsprecher in Türverkleidung, Spiegeldreieck, Säulenverkleidung, Himmel, optimierte Kunststoffvolumina, FEM, Steifigkeit

Bearbeitete Produktlinien: 35up: G01/2/5/6/7, G11-14, G20-G29, G30-G36

Eingesetzte Qualifikationen

IT-Beratung (allg.), Machbarkeitsanalyse, Spritzgießen / Spritzgussverfahren, Digital mock-up (DMU) / Digitales Versuchsmodell (D-VM), Finite-Elemente-Methode (FEM), CAD (computer-aided design), Kunststofftechnik, Technische Konzeption, Akustik, Forschung & Entwicklung (allg.)

Konzeptkonstruktion und SE-Team-Unterstützung
Fa. Kleinkoenen München, München
9/2014 – 12/2014 (4 Monate)
automotive Ingenieursdienstleistung
Tätigkeitszeitraum

9/2014 – 12/2014

Tätigkeitsbeschreibung

SE-Team-Meeting protokollieren, bearbeiten und administrieren, gAMS-Aufgabenblätter bearbeiten und Zusammenhänge fotografisch aufbereiten, DMU-Kollisionsuntersuchungen,
Aufbereiten entwicklungstechnischer Themen, Package-Untersuchungen, Erstellen von Konzeptentwürfen mit CATIA V5, Informationsbeschaffung und Koordination derselben, Tanks, Leitungen, Anschlüsse, Überlauf sowie Schwallwände für AdBlue den Vorgaben entsprechend konstruieren

Bearbeitete Produktlinien: 35up (G05-07, G11-14), LU, LK

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), Abgasreinigung, Konstruktionstechnik (allg.), Fluid-, Struktur- und thermische Koppelung (FSI), Digital mock-up (DMU) / Digitales Versuchsmodell (D-VM), CATIA, Kunststofftechnik, Forschung & Entwicklung (allg.)

Resident Engineer
Hella KGaA Lippstadt, München
12/2013 – 6/2017 (3 Jahre, 7 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

12/2013 – 6/2017

Tätigkeitsbeschreibung

Datenverwaltung vor Ort beim Kunden BMW, Schnittstellenpartner in der Fahrzeug-Entwicklung, technischer Ansprechpartner für den integrierten Batteriesensor, Package-Untersuchungen bei den diversen Fahrzeugderivaten, Datenhandling, Konstruktion, Freigabe, Eintrittskarten, Software-Analyse, Testing, canopen, canoe, flashen, Kundenmanagement, Kundenbertreuung weltweit, Bauteilversand, Testequipment, Prisma, TAIS II, gAMs, Freigabeleitstand, NAEL, Webdesk, Veröffentlichung, MMG (Material-Mengen-Gerüst), SAP, Sachnummernverwaltung

Eingesetzte Qualifikationen

Konstruktionstechnik (allg.), Produktdatenmanagement (PDM), Technische Projektleitung / Teamleitung, CANopen, Technisches Qualitätsmanagement / QS / QA, Fehlermöglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA / FMECA), CATIA, Kunststoffverfahrenstechnik, Technische Redaktion, Projekt-Dokumentation

Se-Teamleitung Hybridfahrzeug Heiz-/Kühlkreislauf
qpunkt Deutschland, München
8/2013 – 4/2014 (9 Monate)
Berechnung automotiv Ingenieursdienstleister
Tätigkeitszeitraum

8/2013 – 4/2014

Tätigkeitsbeschreibung

• Ziele- und Anforderungsmanagement
• Lastenheftprozess
• Freigabe- und Änderungsmanagement
• Projekt- und Terminmanagement
• Berichten und Eskalieren inklusive Risikomanagement (PQM)
• Mitwirkung in weiteren Kernprozessen der SE-Teamarbeit (Konzeptplausibilisierung, technische Entscheidungen zur Komponentenrealisierung, Absicherung und Erprobung)
• Leitung der Agenda-gesteuerten SE-Team-Runde
• Frühzeitiges Aufzeigen zu erwartender Abweichungen und Risiken gegenüber dem Modulleiter
• Umsetzung der vorgesehenen Maßnahmen des Prozesses Reifegradmanagement
• Herbeiführung und Einfordern der erforderlichen Entscheidungen
• Steuerung der Lieferanten und Entwicklungsdienstleister
• Herbeiführen und Sicherstellung der erforderlichen Quervernetzung zu anderen Umfänge, zu Bauräumen und zu komponentenübergreifenden Funktionen
• Einfordern der einzelnen Fachleistungen sowie Statusinformationen
• Beantragen von Änderungen und Entscheidungsvorschlag (gAMS, NAEL, BA, etc.)
• Fachliche Führung der SE-Team-Mitglieder (Konstrukteure, Residents)
• FMEA ist praktisch Teil der Arbeit als SE-Team Leiter
• Lieferantenbesuche in Tschechien, englischsprachige Kommunikation

Resultate  erfolgreiches Überführen der Entwicklung in den SOP.
 Keine offenen Punkte aus LOP in die Serie,
 Vollständig aufgelöste Akustikprobleme durch feste und sichere Anbindung an Längsträger
 alle Servicefragen aus UA-Sicht vollumfänglich geklärt. Servicemaßnahmen per Arbeitsanweisung definiert und entsprechende Austauschkomponenten im Distributionscenter Dingolfing bevorratet.

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), Testmanagement / Testkoordination (IT), Wärmespeicher, Hybridantrieb / Hybridauto, Fahrzeugdesign / Automobildesign, Umformen / Umformtechnik, Produktdatenmanagement (PDM), Steuerung Konstruktionsbüro, CATIA, Projektleitung / Teamleitung, Produktmanagement

Sub-Project Manager / Project Engineer
Dräxlmaier, Vilsbiburg
4/2013 – 8/2013 (5 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

4/2013 – 8/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Datenversand per DDX und via WebPDM auch über Prisma.
Datenbankpflege intern Teamcenter 8, extern Prisma bei BMW.
Datenrecherche mittels WebPDM.
Überprüfen von Datenständen auf Aktualität und Richtigkeit.
Konstruktionen und Konzepte der Interieurteile mittels Catia V5.
Bauteil-Gesamtentwicklungs-Umfang: Mittelkonsole, I-Tafel, Türverkleidungen hinten und vorne für Serie und MÜ (LCI) für zwei Derivate
Interieurentwicklung F25/26 / Catia V5 / Teamcenter 8

Eingesetzte Qualifikationen

Innenausstattung (Interieur), Teamcenter (Siemens PLM Software), CATIA, Technische Konzeption, Management (allg.), Datenpflege / -erfassung, Public Relations

Bauteilkonstrukteur, SE Team Leiter
Semcon, München
1/2013 – 4/2013 (4 Monate)
Ingenieursdienstleister automotiv
Tätigkeitszeitraum

1/2013 – 4/2013

Tätigkeitsbeschreibung

SE-Teamleiter / Bauteilkonstrukteur: Verdeck-Integration bei Rolls Royce / Catia V5

Datentransfer und -bereitstellung, DMU-Kollisionsuntersuchungen, Aktualisierung des PSN-Baums, Aufbereiten entwicklungstechnischer Themen, Packageuntersuchungen, Erstellen von Konzeptentwürfen, Informations-Beschaffung und Koordination derselben, Koordination des Entwicklungsprojektes hinsichtlich Fortschritt und Qualität, Bearbeitung und Durchführung von Freigaben, SE-Team Modul Besprechungen vorbereiten/durchführen/nachbereiten, Design-Review, Aufbereiten von Steckbriefen/KRB, Präsentationen erstellen über aktuellen Datenstand, Abarbeiten der LOP, GAMS, Mengengerüst, Stücklisten, PRISMA

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), Technische Projektleitung / Teamleitung, Digital mock-up (DMU) / Digitales Versuchsmodell (D-VM), CATIA, Technische Konzeption, Projektleitung / Teamleitung, Design (allg.), Adobe InDesign, Forschung & Entwicklung (allg.)

Resident Engineer CAD
Hella KG, München
1/2012 – 1/2013 (1 Jahr, 1 Monat)
High-Tech- und Elektroindustrie
Tätigkeitszeitraum

1/2012 – 1/2013

Tätigkeitsbeschreibung

Durchführung von DMU und Packageuntersuchungen
Erstellen von Konzeptentwürfen mit CATIA V5
Informationsbeschaffung und Koordination der Informationen
Koordination des Entwicklungsprojektes hinsichtlich Fortschritt, und Qualität
Bearbeitung und Durchführung von Freigaben
CAD Schnittstelle mittels Catia V5 / PRISMA zum OEM BMW in München

Eingesetzte Qualifikationen

Digital mock-up (DMU) / Digitales Versuchsmodell (D-VM), CAD (computer-aided design), CATIA, Technische Konzeption, Forschung & Entwicklung (allg.)

Konstruktions-Consulting
Qestronic, Geisenhausen
9/2011 – 12/2011 (4 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

9/2011 – 12/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Verkabelung diverser Antriebs-Batterien für deutsche Automobilhersteller, mittels Catia V5
Gehäuse für Steuergeräte (HV, NV, Leistung)
Zeichnungserstellung
Konzepte und Konstruktion zur Verkabelung der Batteriemodule, sowie der E-Box, Ausstattung der E-Box, Beratung zu methodischem Arbeiten, Ablaufoptimierung, Bestückung verschiedener Leiterplatten mit Anschlusskonfiguration, Dichtkonzept nach IP66K9 für eine Batterieeinhausung, Thermoforming

Eingesetzte Qualifikationen

SAP Beratung (allg.), IT-Beratung (allg.), Konstruktionstechnik (allg.), CATIA

Konstrukteur
Webasto-Edscha Cabrio, Hengersberg
2/2011 – 9/2011 (8 Monate)
Automobilindustrie
Tätigkeitszeitraum

2/2011 – 9/2011

Tätigkeitsbeschreibung

Montagegerechte Ableitungen erstellen, Kundenzeichnungen
Methodenberatung
Erstellen der Einzelteilzeichnungen für Schmiede- und Stoffkomponenten
Vorentwicklung, Konzeptionierung von Interieur, Dichtkonzept, Verschlussaufnahme, Kinematik
Catia V5, Teamcenter 8, Cabriostoffdach, Wärmedämmung, Faltung, Gelege, komplexe Dichtknoten am Heckfenster und an der A-Säule

Eingesetzte Qualifikationen

Innenausstattung (Interieur), Kinematik, Schmied / Kunstschmied, Konstruktionstechnik (allg.), Teamcenter (Siemens PLM Software), CATIA

CAD Methodiker
General Electric Gasmotorenbau, Jenbach
8/2010 – 12/2010 (5 Monate)
Energieerzeugung
Tätigkeitszeitraum

8/2010 – 12/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Catia V5, Montagegerechte Ableitungen erstellen, Kundenzeichnungen
Gussmodellierung, Methodenberatung
Erstellen der Einzelteilzeichnungen
Umstellen der Prozessroutine Zeichnungsableitung
Konzept erarbeitet der Geschäftsleitung erläutert
Resultate
 Benefit durch Bearbeitungsoptimierung ca. 500.000 € per annum

Eingesetzte Qualifikationen

FMEA (Failure Mode and Effects Analysis), Prozessoptimierung, Kraftwerkstechnik, Blockheizkraftwerk (BHKW), CAD (computer-aided design), CATIA, Kostenoptimierung

Konstrukteur
Helmut Ernst GmbH Modell- und Formenbau, Kirchheim b. München
7/2010 – 8/2010 (2 Monate)
Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau
Tätigkeitszeitraum

7/2010 – 8/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Fertigungsgerechte Konstruktion von Cubingmodellen zum Vermessen von Karosserieteilen (Qualitätsanalyse) unterschiedlicher Fahrzeughersteller
Gussmodellierung

Eingesetzte Qualifikationen

Karosserie, Konstruktionstechnik (allg.)

konstruktiver Entwicklungsingenieur
Stadlerrail.com, Bussnang
9/2009 – 4/2010 (8 Monate)
nicht angegeben
Tätigkeitszeitraum

9/2009 – 4/2010

Tätigkeitsbeschreibung

Normgerechte Konstruktionen für Anlagenkomponenten im Bereich Dach. Stromrichterkühlung, Elektrodisposition, Schalldämmung, Klimaanlagen-Luftwege, Steckerbelegung, Kabelverlauf, Stromabnehmer, Hochspannung führende Kabel und Rohre, Einbau der Medienführung. Jegliche dafür erforderlichen Teile, wurden von mir entworfen und den Projektleitern zur Begutachtung vorgelegt, danach umgesetzt, einschließlich der Zeichnungserstellung. Jede Schraube musste den Anforderungen der entsprechenden Eisenbahnnorm entsprechen. Brandschutz ist dabei ein
zentrales Thema. Alle Dachkomponenten mussten hinsichtlich Montage per Einbauzeichnung
definiert werden. Die extern gefertigten Schweiß- und Biegeteile bedurften einer separaten Fertigungszeichnung. Die Konstruktion richtete sich dabei zum Teil nach dem Maschinenpark der
vorhandenen Zulieferer.


Qualifikationen:
langjähriges arbeiten mit Catia V5
Maschinenbaustudium
Ausbildung zum Fertigungsmechaniker

Eingesetzte Qualifikationen

Projektleitung / Teamleitung (IT), Hochspannungstechnik, Schienenfahrzeugtechnik, Metallschweißen mit inerten Gasen (MIG), SmarTeam, Maschinenbau, Brandschutz / Brandschutztechnik, CATIA, Klimaanlage / Klimatechnik, Technische Redaktion, Projektleitung / Teamleitung, Medien (allg.), Forschung & Entwicklung (allg.), Aus- / Weiterbildung

Ausbildung

Systems und Projektmanagement
MBA
2014
FH Landshut
Maschinenbau
Diplom
2002
FH Landshut
Industriemechaniker, FR Produktionstechnik
Ausbildung
1989
Dingolfing, BMW

Über mich

Aufbauend auf meine konstruktiven Erfahrungen, halte ich nun auch gerne mal selber die Zügel in der Hand. Nach mehreren SE-Teamleitungsprojekte arbeite ich auch als technischer Projektleiter in der Interieurentwicklung für hinterleuchtete IML-Spritzgussteile
Meine bisherige Tätigkeit umfasst Automobilbau, Nutzfahrzeuge (Reisebusse), Motorrad und Schienenverkehrstechnik sowie Energieerzeugungsanlagen (Gasmotoren).
Konstruktion, Beratung, Planung, Montageabsicherung, Kinematik, Simulation, FEM alles mit einer Software: CATIA V5.
Das ist mein Tätigkeitsumfeld.
Ich arbeite gerne mit offenen Menschen zusammen. Kann aber ebenso gut als Einzelkämpfer meine Aufgaben erledigen. Durch mein strukturiertes Arbeiten werden die Arbeiten zügig und zur vollen Zufriedenheit des Kunden zumeist früher fertig als ursprünglich angenommen. Dadurch könne noch zusätzliche Arbeiten ausgeführt werden. Durch die allgemein internationale Zusammensetzung der Projektteams ist mein technisches Englisch nun auch auf einem akzeptablen Niveau.

Weitere Kenntnisse

Technik & Ingenieursberufe
- Anlagenbau
- Antriebstechnik
- BMW Anwendungssoftware
- gAMS
- PDM WebDesktop
- TAIS
- Baumaschinentechnik
- Energietechnik (alternativ / regenerativ)
- Energietechnik (konventionell)
- Fahrzeugbau
- Fördertechnik
- Kunststofftechnik
- Luft- / Raumfahrttechnik
- Produktionstechnik
- Sondermaschinenbau
- Sonstiges
- CAD / Catia
- Maschinenbau
- Fahrzeugtechnik

Forschung & Wissenschaft
- Ingenieurswissenschaften

IT & Entwicklung
- IT-Beratung
- IT-Projektleitung / -management
- Qualitätsmanagement / Testing

Programmierung & Betriebssysteme
- Datenbanken (allg.)

Fahrberechtigung für mittlere Querbeschleunigung von BMW-Fahrzeugen (B1+2)
- Serienfahrzeuge Vmax
- Prototypenfahrzeuge Vmax
- Wintertauglichkeit in Vorbereitung (W1+2)

Persönliche Daten

Sprache
  • Deutsch (Muttersprache)
  • Englisch (Gut)
  • Italienisch (Grundkenntnisse)
  • Niederländisch (Grundkenntnisse)
Reisebereitschaft
Europa
Arbeitserlaubnis
  • Europäische Union
  • Schweiz
  • Vereinigte Staaten von Amerika
Home-Office
bevorzugt
Profilaufrufe
11283
Berufserfahrung
21 Jahre und 3 Monate (seit 02/2003)
Projektleitung
11 Jahre

Kontaktdaten

Nur registrierte PREMIUM-Mitglieder von freelance.de können Kontaktdaten einsehen.

Jetzt Mitglied werden